Informationen Europa - 2019

Diese Seite befasst sich mit Information aus Ländern Europas (ohne Russland, TR, etc. - das ist Welt) und ohne EU-spezifische Informationen, sowie ohne AT, CH, DE

Neu: 2019-06-29:

Frankreich:

[18:50] ET: LIVE „Gelbwesten“: 33. Demonstration in Paris und anderen Städten Frankreichs

[17:10] MB: Bürgerkriegsähnliche Zustände in Frankreich: Polizeiwache nahe Rouen von Jugendlichen unter Allahu Akbar Geschrei angegriffen

[18:50] Leserkommentar-DE: Die können es anscheinend nicht mehr abwarten.

Die warten alle auf den Angriffsbefehl. Wir Wissende warten auch. Die Masse schläft.WE.

Niederlande:

[14:15] MB: Niederländische Türkenpartei schließt sich mit Linksparteien zusammen und will Amsterdam zu Entschuldigung und eventuell Reparationen für Sklaverei zwingen

Italien: 

[11:00] PS: Jetzt drehen die Pfaffen auch in Italien durch: Katholischer Priester ruft zur Tötung Salvinis auf

Grund für diesen de facto Mordaufruf, ist ein von Salvini durchgebrachtes Gesetz zum Recht auf Selbstverteidigung. In Italien kam es in den letzten Jahren immer wieder zu grotesken Gerichtsurteilen, weil sich bei nächtlichen Einbrüchen in Häuser oder Geschäfte und bei Attacken durch Diebe, Betroffene auch mit (Schuss-)Waffen verteidigten.

Es ist keine Überraschung, dass sich so mancher Priester auf die Seite der Kriminellen stellt, die 10 Gebote gelten wohl nur für die Schäfchen.

[13:15] Krimpartisan:

Ja! Jetzt ist es so weit! Ein katholischer Pfarrer!!! ruft zu Mord auf! Diese Sekte disqualifiziert sich damit selbst. Und ihr oberster Verräter nennt sich Stellvertreter Gottes auf Erden. Die Mafia könnte vor Neid erblassen! Wer von euch ist noch zahlendes Mitglied dieses satanischen Klubs???

[15:45] Dieser Pfaffe hat nur ausgesprochen, was viele Linke in Italien machen möchten.WE.


Neu: 2019-06-28:

Frankreich: 

[9:20] ET: „Fridays-for-Future“-Forderung erfüllt: Frankreichs Parlament erklärt „Klima-Notstand“

[14:00] Man kann ruhig sagen: in Europa sitzen die Affen in den Parlamenten aller Art.WE.

[14:35] Leserkommentar:
Bald werden wohl die ersten Hysteriker am Klima sterben.

Etwa an der künstlich erzeugten Hitze.WE.


Neu: 2019-06-27:

Frankreich:

[8:15] Gatestone: Der Selbstmord Frankreichs

Vive le Roi Luis XX.WE.


Neu: 2019-06-24:

Frankreich:

[15:40] Jouwatch: Frankreich: Radikale Muslime unterwandern die öffentliche Verwaltung

In Frankreich sind führende Politiker mehr als besorgt: Sie fürchten, dass islamische Extremisten den öffentlichen Dienst unterwandert haben, das berichten französische Medien. Die Politiker würden – aus Angst als „islamophob“ bezeichnet zu werden – nichts dagegen unternehmen.

Das gibt es in ganz Westeuropa. Aber Macron wird von den Muslimbrüdern unterstützt (und erpresst?) und muss ihnen entsprechende Posten bieten.WE.


Neu: 2019-06-18:

Großbritannien:

[8:20] ET: Liste für Mays Nachfolge: Derzeit noch sechs Kandidaten bis Donnerstag werden es zwei sein


Neu: 2019-06-16:

Italien:

[10:15] Handelsblatt: Euro-Ersatz Mini-Bots: Europa hat Angst vor Italiens Parallelwährung

In Wirklichkeit ist das nur ein Druckmittel der italienischen Regierung gegen Brüssel.WE.


Neu: 2019-06-13:

Großbritannien:

[11:10] PP: Muss die britische Regierung wegen „Islamophobie“ vor Gericht?

[12:15] Krimpartisan:
Ja, so geht das. Nachdem halb Großbritannien dem mohammedanischen Glauben angehört muß sich der klägliche Rest der Ureinwohner jetzt u. a. vor Gericht verteidigen...So geht das mit der Landnahme, und in allen westeuropäischen Staaten würde in den nächsten 5 Jahren genau das Gleiche geschehen.
Würde, ja wenn nicht...

Frankreich:

[8:15] Leserzuschrift-FR: Öko-Wahn in Frankreich:

Im beschaulichen Staedtchen in Suedwestfrankreich laeuft seit ueber einem Jahr eine grosse Aktion zur Umstellung auf Elektromobilitaet; war erstmals damit konfrontiert als ich in den Stadtbus eingestiegen bin und mich ueber die merkwuerdigen Geraeusche des anfahrenden Busses gewundert habe, man hat ganze Strassenzuege auf und umgerissen, Gruenanlagen gerodet, Haupstverkehrsachsen ueber Monate blockiert; Prostestplakate von Gewerbetreibenden an den Geschaeften, die Baumassnahme ruiniere ihr Geschaeft, auch schon Umzuege deswegen, man moechte die Innenstadt autofrei.

Neulich bei einer Fahrgastbefragung wollte der Verkehrsbetrieb vermutlich ein dickes Lob fuer die Umweltschutzaktivitaeten einstreifen; habe daraufhin erklaert, die Baumassnahme sei eine Umweltkatastrophe der Oekostromproduktion, Erhitzung existiere lediglich in den Koepfen der Verantwortlichen; audruecklich jedoch Fahrer der Busse gelobt, die koennen schliesslich nichts dafuer und die sind auch genervt von dem Unfug. Interessant: die Interviewerin war sichtlich beeindruckt und gruesst mich bei erneuten Begegnungen ganz freundlich

Es werden überall die selben Methoden eingesetzt.WE.


Neu: 2019-06-12:

Spanien:

[17:15] ET: Am „Ballermann“ auf Mallorca schrillen die Alarmglocken: Macht linke Inselregierung den Tourismus kaputt?

[20:00] Ramstein-Beobachter:
Dass die Touristen nicht mehr erwünscht sind, haben mallorcinische Politiker schon vor Jahren herausgehauen und mich hat gewundert, dass noch so viele Schafe dorthin geflogen sind. Aktuell dürfte der Grund ein anderer sein. Des Deutschen geliebtes Malle ist überfüllt mit Schwarzafrikanern und letztes Jahr gab es unzählige Berichte von Übergriffen auf betrunkene Touristen. Es waren auch Morde dabei. Einen weiteren Grund haben die Artikelschreiber vergessen. Sowohl Deutschen, als auch Engländern wird langsam das Geld knapp, weil es ihnen anderweitig aus den Taschen gezogen wird.

Selbst schuld, wer noch hinfliegt.WE.

Großbritannien:

[12:25] Gatestone Institut: Großbritanniens Blasphemie-Gesetz durch die Hintertür

Italien: 

[19:00] ET: Nach EU-Defizitstrafverfahren gegen Italien: Volk steht hinter EU-Kurs des Regierungsbündnisses

Vox Populi, Vox Rindvieh. Wähler sind Rindvieher.WE.

[20:00] Krimpartisan:
Wieso denn? Das Volk steht doch hinter seiner Regierung gegen die EU!
 

[12:00] ET: Italien verhängt hohe Geldstrafen gegen Schiffe, die ohne Erlaubnis in italienische Hoheitsgewässer eindringen


Neu: 2019-06-11:

Italien:

[18:00] Jouwatch: Salvini: Ich lasse meinen Sohn doch nicht hungern, nur weil Brüssel es will

Das ist ein absolut exzellenter Rhetoriker.WE.

Großbritannien:

[8:15] ET: Zehn Bewerber: Theresa Mays Nachfolger steht vor einer fast unlösbaren Aufgabe

Es kann nur die Eitelkeit sein, warum sie diesen Job wollen.WE.


Neu: 2019-06-10:

Italien:

[16:00] ET: Sardinien: Schwerste Heuschreckenplage seit 60 Jahren

[14:10] PP: Hollywood war nicht dabei: Zahlreiche rote Hochburgen fallen bei Bürgermeisterwahlen an die Lega Nord


Neu: 2019-06-07:

Frankreich:

[14:40] ET: „Gelbwesten“-Proteste: Frankreich weicht Tempo 80 auf Landstraßen wieder auf

Schweden:

[10:00] Gatestone: Schwedens selbstverschuldetes Chaos


Neu: 2019-06-06:

Italien:

[14:40] Leserzuschrift-IT: die Zustände in Südtirol:

Sie schreiben dass alle Verräter des jetzigen Systems fùr ihre Schweinereien am Volk büssen müssen. Bei uns in Südtirol ist es genauso schlimm wie in Deutschland, Schweden ecc. Erfasst jemand die linken Systemlinge in unserer Provinz, damit diese zur Rechenschaft gezogen werden? Migranten legt man das goldne Flies aus, während die meisten Pensionisten mit 450 euro ùber die Runde kommen mùssen. Geschieht alles im Namen EU/Sorros und alle sind gleichgeschaltet. Das ist kaum mehr zu ertragen. Ausländer mit vielen Kindern und mehreren Frauen, alle wieder schwanger, das ist das Bild des neuen Südtirolers. Diese machen schon 1/5 der Bevõlkerung aus. Aber das wird verschleiert. Was besonders schlimm ist, dass die meisten sich fùr Deutsch erklàren aber kein Wort können. Frage an Sie als Experten: besteht Hoffnung fūr uns echte deutschsprachige Südtiroler dass wir als solc he bestehen und wieder zurückkommen in den Schoss unseres Vaterlandes, was bis jetzt mit Unsummen durch die Politiker verhindert wurde? Sie müssen mir nicht direkt antwortn, bauen Sie's irgendwie ein.

Warum sollte es in Südtirol anders als sonstwo im Westen sein? So weit ich weiss, kommt ganz Norditalien zum Deutschen Kaiserreich. Wie die interne Organisation dieses Landesteils sein wird, weiss ich aber nicht.WE.


Neu: 2019-06-05:

Griechenland:

[14:20] ET: Athen beantragt in Berlin offiziell Verhandlungen über Weltkriegs-Reparationszahlungen

Es ist wohl wieder einmal Wahlkampf.WE.

[15:00] Ramstein-Beobachter:
Wie ich schon des Öfteren dargelegt habe, gibt es der 2+4-Vertrag, bzw. die Regelungen des Vertrages aus Krieg und Besatzung entstandener Fragen, tatsächlich her, dass die Griechen solch einen Antrag stellen können. Natürlich handelt es sich hierbei noch um Wahlkampfgeplänkel. Wirklich interessant würde es werden, wenn die Griechen diesen Antrag offiziell bei einem der Alliierten stellen. Irgendwann wird sowieso auffliegen, dass der 2+4-Vertrag kein Friedensvertrag ist. Allerdings traue ich es eher den Polen zu, dieses Lügenkonstrukt auffliegen zu lassen.

Deutschland wird weder an die Polen noch an GR unter einem Titel Reparationen zahlen.WE.

Italien: 

[16:15] BTO: Italien bleibt auf Kurs – und die Bundesbank räumt ein, dass TARGET2 doch ein Problem ist!

[12:20] Jouwatch: Zerbricht die Koalition in Italien noch in diesem Sommer?

Matteo Salvinis Lega kennt seit den Nationalwahlen nur noch eine Richtung – nach oben. Die Fünf-Sterne-Bewegung als ihr Koalitionspartner ist weit abgeschlagen. Jetzt spekulieren viele auf den Bruch der Koalition, weil sich die linke Fünf-Sterne unbedingt inhatlich von der Lega abheben und Profil gewinnen will.

Warum möchte sich die 5-Sterne-Bewegung selbst zerstören?


Neu: 2019-06-03:

Großbritannien:

[12:50] Silberfan zu Sadiq Khan Noch bevor er in London landet, attackiert Trump den nächsten Spitzenpolitiker

Das werden 3 unterhaltsame Tage auf der Insel und Trump teilt schon mal gegen den Moslembürgermeister aus.

Dieser Moslem hat es sicher verdient.WE.
 

[12:45] ET: Trump: UK soll bei Nichteinigung Gespräche mit EU abbrechen und Farage in Verhandlungen miteinbeziehen


Neu: 2019-06-02:

Frankreich:

[8:35] ET: „Gelbwesten“ protestieren weiterhin in Frankreich


Neu: 2019-05-27:

Großbritannien:

[8:00] ET: Immer mehr Bewerber um May-Erbe: Droht Brexit-Wettrüsten?

Mit bis zu 20 Kandidaten für die May-Nachfolge wird nach dem Rücktritt der britischen Premierministerin gerechnet. Wird es zu einem Überbietungswettbewerb der Brexit-Hardliner kommen?

Was treibt die alle? Eitelkeit?WE.

Italien:

[7:30] Presse: Die Lega wird in Italien zur stärksten Einzelpartei

Salvinis Koalitionspartner, die Fünf Sterne-Bewegung, muss sich mit dem dritten Platz begnügen. Denn die Sozialdemokraten feiern ein kleines Comeback.

Man kann nur sagen: Salvini wirkt.WE.


Neu: 2019-05-24:

Großbritannien:

[12:45] Geolitico: May geht und hinterlässt ein Trümmerfeld

[12:50] Silberfan:
Sie hat ihre Aufgabe getan, die Briten in Wut versetzt und geht mit Tränen, wie vormals der Kalif es auch tat. Da waren es nur noch 2 M, entweder gibt es schon Wetten darauf wer als nächster geht oder beide zusammen verhaftet werden?

Sie tritt erst am 8. Juni ab. Ob sie so davonkommt, ist ungewiss.WE.


Neu: 2019-05-23:

Großbritannien:

[14:00] Leserzuschrift-CH zu Video: Nigel Farage Delivers Knockout Punch At EU Election Rally In London

Der Angriff von Nigel Farage auf das politische Establishment Englands. Wer den Aussagen von Nigel Farage bei den Wahlveranstaltungen seiner neuen BREXIT-Party zu den EU-Wahlen 2019 [welche gemäss Polls um die 40% der Wählerstimmen erreichen wird] zugehört hat, dem wird es klar, dass es sich nun nicht mehr nur um den BREXIT, das Ausscheiden des United Kingdom aus der Umklammerung der EU geht, sondern dass Farage weitergehende Veränderungen im politischen Umfeld anstrebt.

So spricht er klar davon, eine neue Kraft als Gegenpol zu den beiden grossen bestehenden Parteien (Tories = Conservative Party und Liberal Party) zu bilden, dann will er das House of Lords abschaffen (nach seiner Sicht eine reine Quatschbude und Kostenfaktor), die «Electoral Commission» neu bilden und Einsitz nehmen in der BREXIT-Kommission.

In der Summe geht es ihm darum, das «altbackene», verkrustete politische System mit dem festgefahrenen und einseitigen Machtgefüge zu sprengen und eine neue Ära politischen Verständnisses in England einzuläuten, in welcher wieder die echten Bedürfnisse aus dem Volk erhört und über den politischen Prozess umgesetzt werden. Ebenso will er die politischen «Blutsauger» und ihre «Cronies», welche nur kosten und nichts für die Bevölkerung tun, ein für allemal eliminieren.

Ich denke, auch England strebt einer neuen politischen Situation entgegen – wir sind gespannt auf das Ergebnis der BREXIT-Party und an dem, was später tatsächlich umgesetzt werden wird.

Reden hält er wirklich gerne.WE.
 

[12:45] Leserzuschrift-CH zu Andrea Leadsom QUITS Theresa May's cabinet launching coup to oust PM

Frau Leadsom ist zurückgetreten, weil sie Differenzen mit der politischen Richtung, welche PM Mrs. May in Bezug auf BREXIT fahren will in einem letzten, verzweifelten Versuch, den zwischen ihr und der EU ausgehandelten BREXIT-Plan – entgegen dem Wählerwillen aller Engländer – durch das Parlament zu drücken.

Inzwischen hat die britische Zeitung The Times verkündet, Mrs. May werde noch diesen Freitag zurücktreten, während die neu gegründete BREXIT-Party unter der Führung von Nigel Farage laut einer Umfrage zur Zeit bei 40% Wählerstimmen in der kommenden EU-Wahl steht.

Auch diese Entwicklungen sind Teile des Systemabbruchs, genauso wie der Sturz der beiden Soros-Zöglinge, Emmanuel Macron in Frankreich und Sebastian Kurz in Österreich.

Die Ratten verlassen die sinkenden Schiffe.WE.
 

[10:25] Jouwatch: Heute wählt Großbritannien die Brexit-Partei: „Es ist vorbei, Mrs May“

Heute finden in Großbritannien die Wahlen zum EU-Parlament statt. Es wird von einem „historischen Moment“ gesprochen. „It´s over, Mrs May“ – „Es ist vorbei“ – so die Schlagzeile einer großen Tageszeitung. Fast stündlich wird ihr Rücktritt erwartet. Nigel Farage steuert unterdessen mit seiner Brexit-Partei in den Umfragen auf die 40 Prozent zu.

Beachtlich, beachtlich...

[10:30] Krimpartisan: Ja, es ist jetzt Ende(,) May...

[14:15] Leserkommentar-DE:
Mr. Farage liegt in Umfragen bei 38%. So lange wir auf den großen Knall warten, dürfen wir uns auch über die kleinen Gemeinheiten freuen.
Heil dem Kaiser

[14:25] Der Silberfuchs:
Das ist so absurd, mir fehlen die Worte. Es gibt eine Partei, die nach erfüllter Aufgabe BREXIT obsolet wird. Es wird aktuell also etwas gewählt, was man nicht will und das vermutlich zu mehr als einem Drittel. Zieht diese Partei dann auch noch in das EP ein -- was will sie dort machen, wenn sie doch gar nicht da hin kommen will, sondern gehen?

Dann geht Mr. Farange eben in die nationale Politik zurück.WE.


Neu: 2019-05-22:

Niederlande: 

[10:10] Verhängnisvolle Verharmlosung: Flüchtlings-Kriminalität verschleiert: Niederländischer Einwanderungs-Minister muss zurücktreten

[10:35] Krimpartisan:

Rücktritte sind ja gerade im Trend...aber Idioten gibt es wie Sand am Meer. Also braucht man keine Sorgen zu haben, daß sich etwas ändern könnte...


Neu: 2019-05-20:

Frankreich:

[15:30] RT: Frankreich: Mysteriöse Gruppe entnimmt Gelbwesten Blut während Demonstrationen

[13:30] Leserzuschrift-DE zu WATCH: ‘France Does Not Belong to the French!’ – Hundreds of Illegal Migrants Occupy French Airport

Es gibt jetzt auch "Schwarze Westen" in Frankreich: Eine bestimmte Gruppe illegaler Migranten nennt sich so, sie äußern den Spruch: "Frankreich gehört nicht den Franzosen" und fordern das Ende von Abschiebungen. Hunderte von denen haben den wichtigen Flughafen Charles de Gaulle in Paris besetzt und Reisende davon abgehalten, ihre Flüge zu besteigen. Die haben schon öfter ähnliche Aktionen gestartet, bei denen auch linke Politiker teilgenommen haben.

In Frankreich wird es jeden Tag spannender.

[15:10] Der Bondaffe:
Das perfekte Chaos. Jeder gegen jeden, keiner kennt sich mehr aus. Nur so kann es gehen. Aber ohne totales Chaos keine Veränderung. Das Ziel: weg mit Europa, weg der EU.

Die Arroganz dieser Moslems und Neger wird mit jedem Tag grösser.WE.

Ukraine:

[12:45] Krimpartisan zu Selenski löst ukrainisches Parlament auf und setzt Neuwahlen an

Die uns vertraute Welt ist in Auflösung begriffen...überall.

Italien: 

[15:00] PAZ: Wenig Berührungsängste Wie Italiens Politik mit dem Namen Mussolini umgeht

[9:30] ET: Italien beschlagnahmt „Sea Watch 3“ – Salvini plant Notverordung für italienische Häfen

[15:00] Der Silberfuchs:
Die im Artikel genannten Strafen für die "Flüchtlingsschlepperei" von bis zu 5500 Euro werden nichts bewirken. Die Kosten für die "Überfahrt" steigen etwas -- na und? Einige Zehntausend Euro sind doch eine kleine Investition bei der Aussicht auf lebenslange Alimentierung und lebenslanger Freizeit -- mit viel Zeit zum Nebenerwerb. So weit der Lineardenker-Kommentar; nun der exponentielle Teil: Sehr viele, die glauben, sie hätten jetzt gewonnen, werden mit dem Leben (Höchstpreis) nur etwas später bezahlen ...

Diese Strafen sind von den NGOs zu zahlen. Also wird wieder ein Marxisten-Kardinal um eine grössere Spende angebettelt.WE.

[15:20] Der Bondaffe:
NGO - da darf man sich immer fragen, ob sich nicht die Kirche oder der Vatikan hinter dieser Bezeichnung verbirgt? Ansonsten hilft nur eines: Keine Spenden, sondern "Schiffe versenken" spielen. Schiffe wie die "Sea Bitch 3" fährt man leer aufs Meer hinaus und zieht dann den Stöpsel aus der Schiffswanne. Aus, basta und Schluß.

Es gibt grosse, kirchliche NGOs: Cartitas und Diakonie.WE.


Neu: 2019-05-19:

Frankreich:

[9:15] ET: Sechs Monate „Gelbwesten“-Proteste + Live-Video


Neu: 2019-05-18:

Großbritannien: 

[13:50] ET: Ex-Außenminister Johnson Favorit für Nachfolge von May


Neu: 2019-05-17:

Großbritannien:

[14:15] ET: „Kommt nicht zu Einigung“: Labour-Chef Corbyn bricht Brexit-Gespräche mit Regierung in London ab


Neu: 2019-05-15:

Italien:

[14:00] Jouwatch: Salvini zu linkem Lump: „Such dir eine Arbeit!“

Großbritannien: 

[14:00] Jouwatch: Großbritannien: Doppelt so viele Kriminelle wie Soldaten

Diese zahlt betrifft nicht alle Kriminellen, sondern hier geht es nur um den Bereich der organisierten Kriminalität.


Neu: 2019-05-13:

Italien:

[13:20] MB: Geoge Soros, auch in Italien die Spinne im Netz der Migrationskrise und mit direktem Vollzugriff auf die politische Elite des Landes

Ungarn:

[12:10] Jouwatch: Ungarn reagiert gelassen auf deutsche Provokation

Deutsche und Brüsseler Politiker beklagten sich wiederholt über russische und chinesische Investitionen in Osteuropa. (...) Zudem die verheuchelte Dr. Merkel mit Nordstream 2 dasselbe praktiziert wie Orbán mit Paks II.

Wieder einmal die bekannte Doppelmoral.

Polen: 

[9:20] ET: „Sag es bloß niemandem“: Doku über Kindesmissbrauch in katholischer Kirche erschüttert Polen


Neu: 2019-05-12:

Frankreich:

[16:00] Uncut: Bilder aus Frankreich die so nicht in den Medien zu sehen sind

Großbritannien:

[8:50] ET: Britische Brexit Party in Umfrage vor Europawahl im Höhenflug

Mr. Farange kenne ich persönlich. Er muss immer Reden halten.WE.


Neu: 2019-05-11:

Frankreich:

[14:15] ET: „Gelbwesten“-Protest zum 26. Mal in Folge + Livestream


Neu: 2019-05-09:

Frankreich: 

[8:55] Jouwatch: Zu gefährlich für Touristen: Pariser Taxifahrer umfahren Migrantenviertel

Findige Touristenführer werden sicher bald auf die Idee kommen, "Abenteuertouren" durch diese Viertel anzubieten.


Neu: 2019-05-07:

Frankreich:

[16:25] ET: Aufreger in Frankreich: „Gelbwesten“-Europakandidat vergleicht Macron mit Hitler


Neu: 2019-05-04:

Schweden:

[9:25] Erlebnisbericht aus Schweden: Im Bürger-Freiluftgehege von Bullerbü


Neu: 2019-05-03:

Großbritannien:

[15:50] Leserzuschrift zu What a difference a fortnight makes! SNOW hits the UK as May Day Bank Holiday is set to be the coldest EVER (making Easter's heatwave a distant memory)

Ob das die Klimaritter rund um Greta und die Ökofaschisten dieser Extinction Rebellion beeindrucken wird?

Das beeindruckt sie nicht. Am Wochenende soll der Schnee zu uns kommen.WE.
 

[15:45] MB: Kommunalwahl in Großbritannien im Zeichen des Brexit – das Ende des Zweiparteiensystems und die politische Zersplitterung in kleinere Klientelparteien


Neu: 2019-05-02:

Frankreich:

[13:00] Guido Grandt: VIDEO: Diese Bilder sind im TV untersagt! Der französische Präsident Emmanuelle Macron mit wütenden Rufen & Eierwürfen empfangen

[18:25] Leserkommentar-DE:
Eins muß man dem Rothschildbanker lassen, er hat im wahrsten Sinne des Wortes Eier, sich so nahe im, bzw. am Volk, sprich Pöbel zu bewegen, während IM Erika weit abgeschirmt wird, und nur ausgesuchtes Publikum in ihre Nähe darf. Auffallend auch der Muselmann, der ihn schützt.

Macron und seine Leibwächter haben das wohl nicht erwartet.WE.
 

[12:50] Leserzuschrift-FR: Update zur Lage in Frankreich:

Vermummte habe gestern bei den Demonstrationen versucht, in die Intensivstation der Salpetrère einzudringen, recht dramatisch, vermutlich schwarzer Block.
Der ehemalige Front National Chef Le Penhat gestern bei einer Rede zu Ehren Jeanne d'Arc erklaert, der Brand in Notre Dame sei krimineller Natur und von einem Geheimdienst durchgefuehrt, da der Brandbeschleuniger fuer einen einzelnen Attentaeter nicht erhaeltlich ist, iim Mainstream zu lesen!

Jetzt zieht sich die Schlinge um Macrönchen wohl zu.WE.

[16:35] Leserkommentar-FR: Ergaenzung zum Update FR:

Macron verliert die Nerven und wohl auch die Form, da er seine Minister zusammengestaucht fuer zu langsames Umsetzen seiner am Do verkuendeten Massnahmen,

Weiterer interessanter Aspekt:
verletzte Gelbwesten-Demonstranten werden in Krankenhaeusern erfasst, grosse Aufregung ueber moegliche Denunziationen, Gesundheitsministerin wiegelt ab und erklaert, die Erfassung unterscheide nicht zwischen Teilnehmern, zufaellig getroffenen Passanten und Journallsten und das Ganze sei auch nicht vom Innenministerium einzusehen. Vom Standpunkt der aeztlichen Schweigepflicht her sicherlich problematisch.

Der hat echte Angst, siehe den Grandt-Artikel mit dem Video.WE.

Albanien: 

[11:55] MB: Massendemonstrationen in Albanien gegen die Regierung - legitim oder doch nur ein Ablenkungsmanöver vom erträumten islamischen Großalbanien?


Neu: 2019-05-01:

Frankreich:

[18:00] ET: 1. Mai in Paris: Krawalle von 1000 bis 2000 Randalierer erwartet – Macron kündigt hartes Vorgehen an + Live-Video


Neu: 2019-04-30:

Frankreich: 

[12:20] Leserzuschrift-CH zu Tipping Point: The Gilets Jaunes Are Winning, What's Next?

In diesem Artikel aus Zerohedge gibt der Journalist Präsident Macron noch eine politische Überlebenszeit im Amt von 2 Monaten. Eine interessante Schlussfolgerung!

[13:30] Ich würde sagen, maximal 2 Monate, denn der Systemwechsel kann auch früher kommen. Dann ist er innerhalb von 2 Stunden weg.WE.

[14:00] Der Bondaffe:
Je länger Macron im Amt bleibt, desto besser. Denn umso größer wird der Hass im Volk. Obwohl natürlich andere bestimmen, wie lange er den Job machen darf.

Wenn die heutige Politik abgeräumt wird, wird es sehr schnell gehen.WE.
 

[12:10] In einer Kleinstadt: Medien verweigerten Ausstrahlung dieser Bilder Macron mit wütenden Rufen und Eierwürfen empfangen


Neu: 2019-04-29:

Frankreich:

[18:00] ET: Der Brand in der Notre Dame und die Zerstörung des christlichen Europas

[12:45] GdS: Staatsstreich Brand von Notre Dame: Major der französischen Armee droht Präsident Macron mit Putsch (Video)

Er bezeichnet diesen Brand als „coup d’etat“, einen Staatsstreich und ist der Meinung, dies sei eine vom Präsidenten befohlene Geheimdienstaktion, um durch den Schock des brennenden Wahrzeichens der Nation das aufmüpfige Volk wieder hinter sich zu scharen und als Wiederhersteller der Kathedrale und Wiedererwecker der Nation aus seiner Staatskrise herauszukommen.

Er meint, dass Macron dieses Feuer angeordnet hat. Ist gut möglich. Er vermutet, dass Thermit als Brandbeschleuniger benutzt wurde, An solches Material und das nötige Wissen zur Anwendung kommen nicht viele Personen.WE.

[13:50] Der Bondaffe:
Ich denke nicht, daß Macron der befehlende Urheber des Notre-Dame-Feuers war. Dafür ist er zu schlau. Es ist aber eine exzellente Möglichkeit ihm das Feuer in die Schuhe zu schieben. Das ist eine bewährte Methode im System.

Mit dem Video des Majors wurde bereits eine Spur gelegt.WE.

Spanien:

[8:00] NTV: Parlamentswahl in Spanien Sanchez feiert sich als Sieger und hat ein Problem

Wieder zeigt sich: Demokrattie funktioniert nicht wirklich.WE.

[8:50] Krimpartisan:

Ich würde den Satz etwas umstellen und behaupten: Demokratie funktioniert wirklich nicht!


Neu: 2019-04-27:

Griechenland:

[13:35] ET: Reparationsforderung: Athen will 270 Milliarden von Deutschland – Droht Deutschen Enteignung?

Deutschland hat Forderungen in der Höhe von einer Billion aus dem Target2-Saldo - wie wäre es mit einer entsprechenden Übertragung?

[15:00] Ramstein-Beobachter:
Es wäre sehr interessant, wenn diese Reparationsforderung vor einem internationalen Gericht verhandelt würde. Dann würden die Schlafschafe feststellen müssen, dass der 2+4-Vertrag mit Nichten ein Friedensvertrag ist, mit dem alle Forderungen abgegolten wurden. Dieser 2+4-Vertrag enthält nämlich noch Regelungen aus dem "Vertrag durch Krieg und Besatzung entstandener Fragen".
Laut diesem Vertrag kann jeder Staat eine Reparationsforderung stellen, der sich mit Germoney im Krieg befand. Nur der Weg ist der Falsche. Die Griechen müssten bei einem der Siegerstaaten einen Antrag stellen und ich bin mir sicher, dass Trump zustimmen würde. Ein komplettes Lügengebilde würde zusammenbrechen.

Soweit ich weiss, wurde der 2+4-Vertrag gemacht, damit keine Reparationsforderungen an Deutschland gestellt werden können.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE:
Die Griechen haben keine Ahnung und können fordern was sie wollen. Die Forderung läuft immer ins Leere. Warum ? Ganz einfach. Die Griechen müßten ihre Forderung an das Deutsche Reich stellen, weil immer nur ehemalige Kriegsgegner einen Friedensvertrag schließen können, oder auch Reparationen zahlen. Die BRD war aber nie Kriegsgegner. Und von höchsten Gericht in der BRD in Deutschland, dem Bundesverfassungsgericht,( die BRD hat keine Verfassung ) ist 1973 leztmalig entschieden worden, das die BRD in Deutschland nie Nachfolger des Deutschen Reiches war oder ist. Das Deutsche Reich ist 1945 auch nicht unter gegangen sondern Besteht fort bis zum heutigen Tag. Denn 1945 hat nur die Wehrmacht kapitulliert nicht die Regierung Dönitz. Das ist Fakt und Gesetz. Ob es jemand passt oder nicht.Diese Dinge sind nachzulesen in der Haager Landkriegordnung, kurz HALKO genannt oder in anderen Gerichtsurteilen. Oder auch in den SHAEF Gesetzen. Die BRD ist nur ein Verwaltungskonstrukt der Alliierten. Die BRD tritt ein in die Rechte und Pflichten des vereinigten Wirtschaftsgebietes. So steht es im Grundgesetz f ü r die BRD. Das Wort für ist ein Diktat. Auch nachzulesen bei Prof. Carl Schmidt. Deshalb kann die BRD auch keinen Friedensvertrag aushandeln. Weil eben kein Kriegsgegner. Nur unabhängige Staaten haben eine Verfassung.

Aber Staaten wie GR versuchen es vor Wahlen immer wieder.WE.

[16:45] Ramstein-Beobachter zum 2+4-Vertrag:

Ich habe mich mit dem 2+4-Vertrag und dem Vertrag aus Krieg und Besatzung entstandener Fragen sehr intensiv auseinandergesetzt. Dort steht eindeutig drin, dass das Auslandsvermögen auf Antrag und sogar ohne Begründung verwertet werden kann. Die Polen und Griechen kennen diese Bestimmung, denn sonst würden nicht ständig
Forderungen gestellt. Es ist lediglich nicht erlaubt, Reparationen aus dem laufenden Betrieb zu fordern. Dies wurde aber mit dem Target-System geschickt umgangen.

Des Weiteren erinnere ich nochmals an das erste Rettungspaket für Griechenland, als sogar der Mainstream berichtete, dass Merkel weinend aus dem Sitzungsraum kam, weil ihr Obama das Messer auf die Brust gesetzt hatte. Der 2+4-Vertrag wird nach außen gerne als Friedensvertrag verkauft, was allerdings nicht stimmt. Ein Friedensvertrag kann nur zwischen Siegern und Besiegten geschlossen werden. Und zwar zum Ende der Kampfhandlungen. Frankreich wurde erst später zum Siegerstaat erklärt und die DDR gab es damals noch nicht.

Dieser Vertrag hatte lediglich den Zweck, dass die alten SED-Kader nicht belangt werden, weshalb die weiter schalten und walten können. Dies war die Voraussetzung für dieses Vertragskonstrukt.

Bald wird das alles gegenstandslos sein.WE.

[18:35] Leserkommentar zu Mysteriös: Warum hat Angela Merkel bei Euro-Krisensitzung geweint?

Ja, es ist richtig: Angela Merkel hat tatsächlich geweint. Sie musste nämlich 2011 zähneknirschend zur Kenntnis nehmen, dass die USA (damals die Obama-Regierung) bestimmen, was Deutschland zu zahlen hat. Ohne aufzumucken...

Man kann sicher sein, auch Obama hatte seine Instruktionen.WE.

Frankreich: 

[13:00] ET: „Gelbwesten“ demonstrieren trotz neuer Milliardenzusagen Macrons

Die Gelbwesten werden nicht aufhören, bis er zurücktritt.

Ukraine:

[13:00] Anderwelt: Poroschenko folgt nach seiner Abwahl dem Beispiel Obamas: Destruktion


Neu: 2019-04-26:

Frankreich:

[13:15] Krone: Kreuz aus Kot, Brände: Pro Tag drei Kirchenschändungen in Frankreich

[10:00] ET: Frankreichs Präsident Macron will Elitehochschule ENA schließen

Der Druck auf ihn muss enorm sein. Damit macht er sich die ganze Elite zum Feind.WE.

[12:25] Leserkommentar:
Er will auch die Einkommensteuer senken und bla, bla, bla. Gut so, der kann machen was er will. Er hat beim Volk ausgeschissen. Neue Gelbwesten- Demos sind angekündigt.
Viva la France. Die Franzosen lassen sich nichts gefallen. Der komische Elite- Typ wollte wohl ganz groß bei den obersten Zehntausend und in Europa als Vorzeige- Sklaventreiber herauskommen. Er wollte das Volk gleich ordentlich knechten. Das ist daneben gegangen. Der macht jetzt einen Blödsinn nach dem Anderen. Bis er den wohlverdienten Tritt in den A... bekommt.

Diesen Tritt hat vor einigen Tagen ein Offizier in einem Video angekündigt.WE.


Neu: 2019-04-25:

Frankreich:

[15:45] ET: Mysteriöses Notre-Dame-Feuer: Zigarettenkippen als Ursache? (+ Video: Brandtest an historischem Holzbalken)

Großbritannien: 

[10:05] Jouwatch: Das Gemetzel in England nimmt kein Ende – sieben Menschen niedergestochen

Dort wird ein Negativrekord nach dem anderen gebrochen.

[19:00] Ramstein-Beobachter:
Ich habe mir einmal die Kommentare zu dem Artikel durchgelesen. Bis auf ganz wenige Ausnahmen decken diese sich mit denen in anderen alternativen Medien.
Mein Fazit. Da haben sehr viele den Schuss noch nicht gehört. Wer der Kanzlerin kurz nach der Grenzöffnung zugehört hat weiß, dass diese einen Plan hat und ihn vom Ende her denkt. Von der Presse kam auch nie eine Anfrage wie dieser Plan aussieht.
Schon vor der Masseneinwanderung war Nicolas Sarkozy etwas konkreter was die Zukunftspläne für Europa anbetrifft. Der EU-Vize Frans Timmermans hat dann im Mai 2016 die Maske endgültig fallen gelassen, in dem er das große Ziel öffentlich gemacht hat. Die Vermischung der Rassen und das "Ausradieren" monokultureller Staaten, welche in einem Großeuropa aufgehen sollen. Chulzi von der SPD hat ins gleiche Horn geblasen und mit 2025 sogar einen Zeitplan bis zur Umsetzung genannt.
Dass die jetzigen Zustände, zuzüglich der Deindustrialisierung wie sie gerade in Deutschland läuft, absolutgewollt sind, geht denen nicht in den Kopf.

Es ist wohl überall gleich und fast alles wird vertuscht.WE.


Neu: 2019-04-24:

Frankreich:

[15:20] Jouwatch: Nach Notre Dame: Weitere Kirche in Frankreich in Brand gesteckt

[12:25] MB: In Frankreich steigen die Zweifel an der offiziellen Version für den Brand der Notre Dame Kathedrale

[14:15] Leserkommentar:
Der letzte Teil des Artikels mit dem Verweis zu dieser ominösen Kommission hat es in sich. Hätte nicht gedacht, jemals eine schriftliche Version des Auftrags zum Lügen und Desinformieren - vulgo "Fake News" - zu finden. Aber nein, da haben wir ihn. Alles schwarz auf weiß und hochoffiziell. Da sollte jeder einmal gelesen haben.

Klar gibt es das alles schriftlich. Aber der Normalbürger erfährt nichts davon.WE.
 

[12:25] Leserzuschrift-DE zu Video: Le Major Patrick Nicolle s'adresse à Macron

"Der französische Armeeoffizier Major Patrick Nicolle teilt öffentlich Macron wegen des gefälschten Notre Dame Anschlags mit: Wenn wir Dich nicht mehr wollen, existiert Du innerhalb 2 Std nicht mehr. Haben Sie die Botschaft verstanden Herr Präsident ???"

Interessant, dass soetwas öffentlich wird.WE.


Neu: 2019-04-23:

Frankreich:

[14:30] Gatestone: Der Brand in der Notre Dame und die Zerstörung des christlichen Europas

[13:30] Gelbes Forum: Der Großbrand von Notre Dame

Ukraine: 

[13:20] Anderwelt: Ukraine: Selenskys Wahlsieg ist ein Fanal gegen das etablierte Politkartell


Neu: 2019-04-22:

Frankreich:

[16:30] PI: Erinnerung an Niederbrennung der Willihadi-Kirche in Garbsen 2013 Notre Dame: Und wenn es doch kein Kurzschluss war?

Wenn Moslems die Brandstifter sind, ist das Vertuschen üblich.WE.
 

[13:50] Leserzuschrift-DE zu Notre-Dame eine "PROFI-BRANDSTIFTUNG"? • Wann brennt ein Holzbalken • Ein Praxistest

UND AUFGEMERKT: Sowas bekommen auch keine popligen "Islamisten" hin, DAS was wir ALLE am 15. April in Paris gesehen haben bekommen nur "PROFIBRANDSTIFTER" hin, und da wird die Auswahl doch schon eng, oder? Ich bleibe bei meiner These: Der Brand in Notre-Dame ist 9/11•2.0, das ist Bologna•2.0 ... DAS ist ein RECIHSTAGSBRAND•2.0 , eine miese politisch motivierte PsyOp!

Holzfachmann am verzweifeln: "Was soll ich noch tun, um den uralten Balken zum Brennen zu bringen?" Es ist wohl nicht zu schaffen. Zigarette? Schweißen am Balken? Nichts hilft!!! Fazit: Man braucht entweder riesige Mengen Benzin oder Phosphor oder Strahlenwaffen. Conclusio 1: Das können nur Angehörige des rechten Glaubens oder Geheimdienstler zuwege gebracht haben. Man hat also mehrere Kanister Brandbeschleuniger benötigt. Conclusio 2: Die Medien haben uns im Kubik veraxxxxt.

Allein diese Überlegungen sind politisch völlig inkorrekt.

[14:10] Der Text unter dem Video sagt alles: das bekommen nur echte Profis mit den richtigen Materialien hin. Wir sollten nicht vergessen, dass der gesamte Dachstuhl gebrannt hat. Der Super-Brandbeschleuniger muss überall gewesen sein.WE.

[14:35] Krimpartisan:
Zum blauen Kommentar: Ja, wenn doch die blöde Chemie und Physik nicht wären. Was könnten die Politiker und ihre Erfüllungsgehilfen da doch alles behaupten. Im Vorteil sind die, die im Chemie- und Physikunterricht aufgepaßt haben!

Die Masse und die Journalisten verstehen soetwas ohnehin nicht.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE:
Ich habe nach der Wende von uralten Bauten, die abgerissen wurden, Feuerholz bekommen, Eichenbohlen. Da musste ich ordentlich Glut im Ofen haben, denn sonst haben die gar nicht gebrannt. Auch haben die dann auch nicht richtig gebrannt, sondern nur geglüht.
Auch die Rauchwolke war kohlrabenschwarz und die Wolken in Frankreich waren dagegen sein grau. Das schafft man nicht mal einfach so mit Benzin, die müssen da schon ordentlich getränkt sein. Das können ganz sicher noch andere bestätigen, die einen Feuerofen hatten.

Genau deswegen wurde Eichenholz verwendet.WE.

Griechenland:

[16:35] Unzensuriert: Griechenland: Tsipras möchte 300 Milliarden Euro für Kriegsschäden von Deutschland

Das taucht immer dann auf, wenn wichtige Wahlen anstehen...
 

[12:55] Gatestone Institut: Griechenland: Eine No-Go-Zone in Athen

Ukraine: 

[9:50] ET: Wer zuletzt lacht: Der Komiker, der Präsident der Ukraine wird


Neu: 2019-04-21:

Frankreich:

[14:15] Anderwelt: Warum man beim Brand von Notre-Dame an Churchill denken sollte

[14:00] ET: Rätsel zur Brandursache Notre-Dame – Bauunternehmer: „Unsere Werkzeuge sind Hämmer und 22er Schlüssel“

[10:50] ET: Kulturminister: Notre-Dame „so gut wie gerettet“

Damit wird die Volkswut noch weiter schwinden. Ich bringe dazu bald ein Artikel-Update.WE.
 

[8:45] ET: Verhöhnung der Trauer über Feuer von Notre-Dame – Schock über Skandal-Tweets linker Studentenführer

Die gelöschten Tweets zweier Führer der linken Studentenvereinigung UNEF gegenüber dem Brand von Notre-Dame lösten landesweit Empörung aus. Die Vereinigung "Anwälte ohne Grenzen" will Anzeige erstatten. Eine Petition fordert: "Die Exzesse der Linken und der extremen Linken sind zu lange ungestraft geblieben, es ist an der Zeit, ein Exempel zu statuieren."

Es ist ohnehin Zeit, dass die Volkswut wieder angefacht wird, denn sie nimmt jetzt automatisch ab.WE.


Neu: 2019-04-20:

Großbritannien:

[18:30] Leserzuschrift-CH zu Stillstand in London: Greta´s Klima-Terroristen seit fünf Tagen im Großeinsatz

Schickt diese kriminellen Schmarotzer zur Schwerstarbeit nach Sibirien.

Sibirien wird es nicht werden, aber es wird auch entsprechende, lokale Straflager geben.WE.

[19:50] Der Mitdenker:
Es sind wirklich Terroristen, die da London lahmlegen. Wenn verkehrsseitig nichts mehr geht, bedeutet das, daß weder Rettungswagen, noch Feuerwehr durchkommt. Herzlichen Glückwunsch zu solcher Idiotie; wenn dann noch ein Musel plötzlich manisch wird ... Man sagt, in London gibt es auch Kirchen.
Dieses Kind, das da nachplappert, was Mami oder ein Trainer gesagt hat, wird bald zum neuen Heiland erklärt, wie lächerlich.
Was steht da, ich kriege mich kaum ein vor lachen ? Frau Thompson ist extra mit dem Flieger angereist, um das Klima zu retten ? Merken diese Schießbudenfiguren noch was ? Ich fasse es nicht, wie wir vera.... werden.
Aber Sibirien ist tatsächlich nur zweite Wahl, Workuta und Umliegende sind nämlich sofort überfüllt, wenn das Vaterland wieder normal geworden ist. Und Gretaklein kann sich dann einen netten Psychiater suchen, der ihr erklärt, daß sie mißbraucht wurde und nun allerhand nette bunte Pillen schlucken muß, damit sie den Rest des Lebens nicht in der Klapse landet.

Den britischen Patrioten wird sicher etwas einfallen, wie sie ihre Hochverräter bestrafen.WE.

Frankreich: 

[16:50] Focus: Kurz nach Notre-Dame-Brand Schwere Ausschreitungen bei "Gelbwesten"-Protesten in Paris

[16:45] Presse: Eine Milliarde Euro für Notre-Dame - aber kein Cent vom Vatikan

[20:00] Der Bondaffe:
Was soll man auch anderes erwarten? Geld vom Vatikan? Aber bitte, man siehe sich nur die Spenderliste an und da versteht man sofort, daß man (als Vatikan) in dieser Liste nichts zu suchen hat, wenn man einen bestimmten Anschein erwecken will. Das ist wie beim Klingelbeuteln in der Messe. Da wird das schlechte Gewissen angesprochen, was sich im großzügigen Geben kompensiert. Daraufhin gibt es eine Reinwaschung.

Diesen Artikel habe ich zum Thema heute als einzigen, brauchbaren Artikel selbst gefunden. Das Interesse am Thema flaut ab. Also sollte bald etwas geschehen, solange die Volkswut noch existiert.WE.
 

[14:20] ET: Tausende „Gelbwesten“ versammeln sich zu Protesten in Paris + Livestream

[10:20] ET: Freude über Feuer von Notre-Dame: „Die einzige Kirche, die leuchtet, ist die, die brennt“ und „Delirium der kleinen Weißen“

Montag war ein großer Tag für alle Europa-Hasser.

[14:00] Der Bondaffe:

Das ist perfekte Massenpsychologie. Und zwar die Steuerung großer Menschenmassen. Fasziniert beobachte ich, wie man innerhalb von Stunden neue Menschen- und Interessensblöcke schaffen kann. Ebenfalls faszinierend ist es zu sehen, wie die verborgene Schadenfreude, auch Wut und Hass verschiedenster Gruppen plötzlich an die Oberfläche kommen. Die diffusen, negativen "Gedankenkonstrukte" erfahren eine unglaubliche Verstärkung und werden zudem in den sozialen Netzwerken auch "personifiziert". Auf der anderen Seite stehen entsetzte und trauernde Gläubige, die ebenfalls nach dem gleichen Schema hochgepuscht werden. Es ist wirklich schwer sich dem zu entziehen, wenn man das nicht bewußt gelernt hat (oder einfach nur deppert ist). Dann hat es nur die Wirkung, die man selbst zuläßt.

Gar keine Frage wie es weitergeht: 9/11 war ein privatwirtschaftlicher Tempel der unterging, 4/15 war ein christtlicher Tempel. Es ist nicht schwer vorherzusagen, welcher Natur der nächste fallende Tempel an einem symbolträchtigem Datum sein wird. Was ich sehe ist die totale Verwirrung, die man noch steigern kann. Diese wird nicht rückgängig gemacht, weil man diese bewußt erschaffen hat. Wem diese wohl nützt?

Diese Blödiane von Linken verstehen nicht, welchen Hass sie so auf sich aufbauen.WE.


Neu: 2019-04-19:

Frankreich:

[17:00] MMnews: Notre Dame - Wann brennt ein Balken?

Ein Kunsthandwerker demonstriert, wie schwierig es ist, einen dicken Balken zu entzünden. Fazit: Um Notre Dame zu entzünden muss ein massiver Brandbeschleuniger im Einsatz gewesen sein.

Im Artikel wird Phosphor als Brandbeschleuniger vermutet. Den Moslems traue ich nicht zu, einen solchen Brand zu verursachen. Das kann nur eine False Flag Operation gewesen sein.WE.

[18:20] Leserkommentar:
Jeder nicht Vollidiot oder nicht linksgrüne Naivling ohne jede Lebenspraxis weiß auch ohne, dass man ihm dies nochmal extra erklärt, wie schwer Eichenholz generell entflammbar ist. Hier kommt noch die "Lagerzeit" in welcher das Holz noch trockener und härter wird dazu. Normalerweise brennt ein Eichenbalken überhaupt nicht, der verkohlt maximal an der Oberfläche und dann ist fertig mit brennen. Um so einen Eichenbalken überhaupt zum brennen zu bekommen, brauchte sehr hohe Temperaturen oder den Einsatz von sehr effektiven Brandbeschleunigern.
Eine Entzündung durch Funkenflug bei Bauarbeiten ist vielleicht möglich, wenn ich vorher im ganzen Dachstuhl Benzin ausgeleert habe, sonst nicht. Alles andere sind Märchen.

Wohl aus diesem Grund wurde Eichenholz verwendet.WE.

[18:25] Ramstein-Beobachter:
Die Experten haben einen Brandbeschleuniger außer Acht gelassen, der für mich auch den gelben Rauch erklären würde, der zu Beginn des Feuers zu sehen war. Thermit, bzw. Nanothermit. Damit können binnen kurzer Zeit Temperaturen von 2.400 Grad erreicht werden. Dazu einen Brandbeschleuniger wie Magnesium und es gibt ein sattes Feuerchen.

Der normale Moslem kommt an soetwas nicht ran und weiss sicher nicht, wie man damit umgehen soll.WE.
 

[15:30] ET: Notre-Dame de Paris in Flammen – Eint ein Unglück die Gläubigen wieder?

800 Jahre altes Eichenholz brennt nur mit Brandbeschleuniger.

Weiterhin erklärt er: Man müsste schon eine großen Menge Kleinholz stapeln, um dies zu erreichen. Der Brandschutz in der Kathedrale sei auf höchstem Niveau. Er habe sich um die Feuermelder gekümmert, sehr teure Geräte. Zu Beginn einer solchen Katastrophe bräuchte es aber eine echte Heizlast.

Das was kein Unfall, sondern Brandstiftung mit einer ordentlichen Menge an Brandbeschleuniger. Darf die Wahrheit bald raus?WE.

[17:00] Leserkommentar-DE:
Ich glaube auch nicht, dass dieser jahrhunderte alte Dachstuhl so schnell und so schlimm brennen kann also da ist mit Sicherheit irgendwas mit Brandbeschleuniger gemacht worden und es könnte tatsächlich sein dass der französische Armee General dafür da ist das die Geheimhaltung des Anschlages gewahrt bleibt das da nichts raus sickert. Ein anderer Grund warum ein Armeegeneral diesen Wideraufbau leiten soll fällt mir im Augenblick wirklich nicht ein der sinnvoll wäre.

Wahrscheinlich soll vertuscht werden, was da geschehen ist. Auch die Medien sollten mal logisch denken: diese Kathedrale steht seit 800 Jahren mit dem selben Dachstuhl. Und in Zeiten höchster Brandschutz-Standard gibt es plötzlich dieses Feuerinferno.WE.

[17:00] Krimpartisan:
" Ein internationaler Architektenwettbewerb wurde ausgerufen."
Nun sind sie gänzlich irre geworden...was soll ein Architektenwettbewerb!!!??? Wenn, dann braucht es vielleicht einen Gutachterausschuß! Auf jeden Fall braucht es Heerscharen christlicher, französischer Handwerker!!! Ein irrer Wettbewerb um ein Kulturdenkmal wieder herzustellen! Die Menschheit ist verrückt!!! IRRE!!!
 

[13:20] ET: Das Feuer von Notre-Dame – „Es war wie ein Zeichen“, so Fabrice Luchini

[11:25] Leserzuschrift-DE zu Allahs Antwort auf das Verbot der Vollverschleierung in Frankreich Muslimische Politikerin bezeichnet Brand von Notre Dame als göttliche Fügung

Angesichts solcher direkt aggressiver oder zynischer Äußerungen durch islamistische Religionsokkupanten als "Osterfeuer", "göttliche Fügung" oder dgl. zum Brand der Kathedrale wird erneut klar, wo der Feind des zivilisierten Europas der Nationen steht. Die Spendenbereitschaft zum Wiederaufbau ist nur die materielle Seite, es fehlt der nachhaltige geistig-religiöse Widerstand gegen die Fremdkultur-Okkupanten.

Nein, nicht Allahs Antwort, sondern die der Moslems. Die zeigen uns jetzt, dass sie die Kathedrale angezündet haben.WE.

[15:20] Der Bondaffe: Schuldige gesucht? Aber gerne!

Bei 9/11 hatte man gleich schöne Videoaufnahmen von denjenigen, die die sich Schuld in die Schuhe haben schieben lassen müssen, bei ND4/15 gibt es dieses Material nicht, weil es nicht produziert wurde bzw. weil es nicht zum Plan gehört.

Ich frage mich, ob man mit dem vorsätzlichen Abfackeln einer der berühmtesten Kirchen der Welt einen Welt- und Religionskrieg entfachen kann und die Antwort lautet "ja". Das spricht wohl eher für die Gehorsamkeit, Unterwürfigkeit und spirituelle Verblendung der sogenannten "Gläubigen" (= "Krieg"er) auf beiden Seiten nebst einen lachenden Dritten, der das ganze insenziert hat.

Die Diskussionen über den Brand werden noch kontroverser geführt werden, jeder gibt seinen Senf dazu und alles wird noch verwirrender. Derweilen heizt sich alles auf, bis es zur Präsentation des vermeintlich wahren Schuldigen kommt. Der Krieg spielt sich jetzt schon in den Köpfen einiger ab und man kann das steuern und das Level erhöhen.

Die Steuermänner des Spektakels sind jetzt in einer exzellenten Position. Sie können ein weltumspannenden Krieg entfesseln oder auch nicht. So dürfen wir gespannt sein, welchen Puzzlestein ND4/15 im Gesamtplan darstellt? Ich lerne auch daraus. Das Material, daß die großen Religionen anbieten ist durchaus gut. Nur verleitet dieses Material zum Mißbrauch und dann bringen sich die gläubigen Krieger wie so oft in der Geschichte gegenseitig um. Was uns zu der Frage führt, inwieweit wir diese Religionen brauchen bzw. inwieweit wir die Priester/Verkünder dieser Religionen nicht zu dem von ihnen geschaffenen Teufel schicken sollten?

Die Verführung ist groß an einem Krieg teilzunehmen. Aber was geht mich der Krieg der verführten Religiösen an?

Es wurde mir wieder bestätigt, dass ein Krieg der Religionen das Hauptelement des Systemwechsels ist. An diesem Karfreitag haben wir noch nichts davon gesehen. Ob er überhaupt noch zu diesen Ostern kommt, ist fraglich.WE.
 

[11:10] ET: Pariser Gelbwesten: Demonstrationsverbot vor Notre-Dame

[9:15] Leserzuschrift-DE zu Unfassbar! Es gibt Menschen, die sich DARÜBER freuen

Nach der Feuer-Hölle von Notre-Dame wird jetzt das Ausmaß der Zerstörung deutlich

Erstaunlich, dass BILD dieses Thema aufgreift ... vermutlich aufgreifen muss ... weil diese unfassbare Freude (von Muslimen) über ein (nur für Kuffar) schlimmes Ereignis in den alternativen Medien ziemlich viral geworden ist. Dieser Satz ist besonders heikel: "Auch in einer Facebook-Gruppe von Flüchtlingen in Deutschland gab es Freudenbekundungen." Es gibt auch schon Rückendeckung von linken Intellektuellen: "Und aus Amerika meldet sich Harvard-Professor Patricio del Real zu Wort, bezeichnete Notre-Dame als Symbol eines zu überwindenden Christentums, dessen Brand „wie eine Befreiung“ wirke." Na bravo, haben wir hier doch dann wieder das Bündnis aus Linken und dem Islam! Gegen WESTLICHE Kirchen , gegen WEISSES Brauchtum und WEISSE Traditionen gerichtet. Die NWO will auch KULTURLEISTUNGEN und KULTURBEWUSSTSEIN der WEISSEN Menschen zerstören. Darum geht es. Und das könnte auch der Grund gewesen sein, warum ausgerechnet dieses ÜBERDIMENSIONALE Symbol Notre Dame in Brand geraten ist. Brisant: 2016 wurde in der Nähe der Kathedrale ein Auto mit sieben Gasflaschen entdeckt. Drei Frauen wurden wegen Terrorverdacht verhaftet. Allerdings soll ein Bahnhof ihr Ziel gewesen sein. Also, die Menschen sollen erfahren, dass christliche Kirchen das Anschlagsziel von Moslems sind. Wenn dann die Nachricht kommt, dass es doch ein ... Anschlag ... war? Was dann?

Ich nehme an, dass die Moslems wissen, dass sie es waren, die diesen Brand gelegt haben. Nur wir sollen es nicht erfahren.WE.

[11:20] Leserkommentar-DE:
Die Frage ist jetzt nur noch wie lange es dauert, bis die Wahrheit über diesen Großbrand in großen Medien gebracht wird. Bislang ist die Wahrheit nur über alternative Medien transportiert wurden nicht aber über die großen Medien die von der Masse der Menschen konsumiert werden.

Wie dieser Bild-Artikel zeigt, ist es schon schwierig, die Wahrheit von den grossen Medien fernzuhalten. Die wirkliche Aufdeckung dürfte vermutlich im "neuen System" erfolgen. Wie bei Kinderschändereien durch Politiker, etc.WE.
 

[8:15] Newswars: Fmr. Notre Dame Chief Architect: Ancient Oak Doesn’t Burn Like That

A former chief architect and general inspector of French historical monuments has cast doubts on the official narrative that the Notre Dame fire was likely an electrical short that set the iconic cathedral ablaze.

Das heutige System inklusive seiner Medien muss die Brandstiftung durch Moslems bewusst vertuschen. Aber die Vertuschung soll sichtbar sein. Nach der Machtübernahme durch das neue System darf dann die Wahrheit raus. Die Volkswut wird gigantisch sein.WE.
 

[8:00] Krone: General leitet Aufbau: Renovierung überfällig: Feuer rettete Notre Dame

Jetzt ist dafür genügend Geld vorhanden.WE.


Neu: 2019-04-18:

Frankreich:

[14:30] ET: Spenden für Notre-Dame: Französische Kulturerbe-Stiftung warnt vor Betrügern

[13:45] Beforeitsnews: Arson Says Notre Dame Architect! Bright Flash Seen Before Fire! Eat It Fake News!

Above we see the tweets that indicate the insiders already know the Notre Dame fire was arson and you’ll also see somebody who said it would burn in 3 days before the event! Now we have shocking footage of what appears to be a man lighting something that flashes brightly! Clearly this person is up to no good and most likely lighting something.

Es ist für Insider keine Kunst, eine geplante Brandstiftung vorherzusagen. Wann fliegt das endlich auf?WE.
 

[13:15] PIT: Notre-Dame - Kein Zufall

[8:00] Kurier: Spende für Notre-Dame: Milliardär verzichtet auf Steuervorteil

Der bronzene Hahn von der Turmspitze wurde gefunden. Immer mehr Menschen spenden für den Wiederaufbau der Kathedrale.

Sobald rauskommt, dass Moslems die Kathedrale angezündet haben, ist die absolute Hölle los.

PS: ich habe herumgefragt, was das mit dem "flammenden Kreuz" gestern bedeuten könnte. Das stammt vom Briefer. Wahrscheinlich, dass es blutige Ostern gibt.WE.

[9:20] Krimpartisan:

Noch einmal eine kleine Zusammenfassung der "bekannten" Ereignisse: 23 Minuten nach dem ersten Alarm sucht man (wer eigentlich ist MAN?) ein Feuer und findet es nicht. Dann erst erfolgt eine Meldung an die (militärisch organisierte) Pariser Feuerwehr. Weitere 30 Minuten später steht das gesamte Längs- und Querschiff bereits in vollen Flammen...

Und eine Frage stellt sich mir: Gab es in so einem nationalen Denkmal dieser Güte keine Brand/ Rauchmeldeanlage mit zig Meldern an allen Orten im Dachraum??? Wenn ja, meldet EIN Melder genau am Enstehungsort des (Schwel-) Brandes das Feuer. Auf einem Tableau dieser Anlage kann man innerhalb weniger Sekunden den Ort der Brandentstehung auf 1 m genau ablesen...(dann reicht ein Handfeuerlöscher...). Die Anlagen in dieser Art gibt es seit mindestens 50 Jahren. Sie werden in allen hochrangigen Bauten weltweit eingesetzt...in Notre Dame nicht?????????

[9:45] Der Krimpartisan ist vom Fach, er kennt sich da aus. Das war eindeutig eine Geheimdienstoperation, bei der alles versucht wurde, ein vorzeitigen Löschen des Brandes zu verhindern.WE.

[9:55] Leserkommentar-DE:

Tu Gutes, und rede darüber. Die moderne Form des Ablassbriefes in seiner perversesten Form!

[10:00] Leserkommentar:

Habe die Woche eine Bericht über die Entstehung der Kathedralen gesehen. Die Baumeister haben bewusst Holz für den Dachstuhl genommen. Da Sie den materiellen spirituelle Kraft zuordneten. Holz war da über Stein. Stein war über Eisen und Eisen war fast garnicht spirituell da mit den Feuer für die Entstehung, es mit der Hölle in Verbindung gebracht wurde. Am liebsten hätten die damals alles aus Holz gebaut, war aber zu teuer. Da solches Bauholz sehr knapp war.

Dann wird behauptet es gib ja keine Baupläne aus der Zeit. Ja das ist sicher richtig. Doch es die Baupläne von der Renovierung in 19. Jahrhundert. Es gibt von 2011 einen 3D laserscann der gesamten Kirche (hochauflösend von einem Forscher). Da wird man kaum die Daten von einem Computerspiel benötigen, wie gestern groß Werbung (in den Lach und sach Geschichten) gemacht wurde. Der Spiele Hersteller verschenkt im Moment sogar sein Spiel für eine Woche und spendet für den Aufbau!?

Es gibt nicht mehr sehr viele Zimmerleute. Ja im Vergleich zu vor 100 Jahre sicher. Doch behaupte ich JEDER Zimmermann in Europa hätte Interesse, an so etwas mitzubauen. Das Problem mit den Balken dürfte ein ganz anderes sein. Es braucht abgelagertes Holz, am besten Holz das zur richtigen Mondphase geschlagen wurde. Das ist eine Wissenschaft für sich. Wird belächelt, aber es ist was dran. Ich kann nicht hingehen 1300 100 Jahre alte Eichen fällen. In den Trockner, durch die fräse und habe meine Balken. Das würde vielleicht 20 Jahre halten, wenn überhaupt.

[10:05] Leserkommentar-DE:

Zum Krimpartisan: Genau! Das gleiche habe ich mich damals mit der Anna-Amalia-Bibliothek auch gefragt. Das riecht auch sehr nach Brandstiftung. Von Aufklärung war damals keine Rede. Elektroinstallation im Dachboden. Hahaha. Historische Gebäude, unwiederbringliche Kulturgüter. Da gibt es in DE keine Kontrollen? Keine Verantwortlichen? Keine Kosequenzen? Ich habe jedenfals nichts gehört!

[10:10] Leserkommentar-DE:

Bald werden an den öffentlichen Gebäuden und Kirchen Schilder hängen: "Sollte es hier einmal brennen war es keine Brandstiftung". ARD und ZDF brauchen dann nur das Schild einblenden und nicht weiter darüber berichten, dem deutschen Michel reicht diese Info.

[12:20] Krimpartisan:

Bisher über eine Milliarde! für Wiederaufbau gespendet! Für einen Dachstuhl mit Bleieindeckung++! Macht bei großzügig gerechnetem verarbeitetem Holzpreis (sehr, sehr abgelagerte Eiche!) von 5.000 €/ m3 eine Masse von 200.000 m3 Holz, somit einen Würfel von fast 60 m Kantenlänge massivem Holz! Damit kann man Dachstühle von 100 Kirchen erstellen. Ich habe jetzt bewußt extremst vereinfacht und alles andere weggelassen...
Ein zweiter Gedanke, der mir gerade kommt...Jeder Hühnerstall oder Geräteschuppen hat heute obligatorisch eine Brandversicherung. Eine weltweit berühmte Kirche hat so etwas wohl nicht...fragt doch mal bei der Münchner Rück!

Zum Leserkommentar 10.00: Danke für den Text. Fazit: Notre Dame aus Spanplatten...sehr spirituell! Vergeßt endlich mal den albernen materiellen Schaden!!! Wenn ihr das noch könnt (meine Hoffnung geht gegen Null!). Denkt an die vernichtete Kultur und fachlich qualifizierte Arbeit von Jahrhunderten!!! Mit Geld ist hier absolut gar nichts zu retten!!! Geld hat keinerlei Wert!

Zum Leserkommentar 10.05: Die moderne, industrielle Form der Bücherverbrennung...endlich sind wir diese alten unbequemen Wahrheiten los... ... ...

Zum Leserkommentar 10.10: Bitte verzeihen sie mir das Wort, aber hier paßt es so wunderbar! Einfach GEIL!

[12:30] Wie immer diese Kathedrale restauriert werden wird, diese enormen Spendenzusagen zeigen, wie wichtig dieses Objekt für die Franzosen ist.WE.

[13:25] Der Bondaffe:

Wie tief muß die Angst vor dem Sein und vor allem vor einem selbst geschaffenen richtenden Gott sitzen, wenn man meint, man käme in den Himmel, weil man auf einen Steuervorteil auf Erden verzichtet? Andererseits könnten sie Vorteile bei weitem überwiegen, die man mit einem neuen modernsten Tempel schaffen kann. Ich kann mir gut vorstellen, daß es auf Erden Gruppen gibt die sagen, wir können die alten Gebäude nicht mehr brauchen. Was Neues muß her, aber wie kriegen wir das Alte weg?

Wir haben eindrucksvoll erkennen dürfen, wie man es machen kann, wenn man einen neuen Tempel bauen will. Blöd nur, daß die beiden Türme stehen geblieben sind. Macht aber auch nichts, Architekten und Bauingenieure und die ganze Gläubigenschar, die alle gerne in den Himmel wollen, werden die Arbeit umsonst machen. Ohne geldwerten Vorteil übrigens. Also weg mit dem alten Zeug, moderne anspruchsvolle (Unternhaltungs-)Tempel werden gebraucht. Schließlich braucht das Volk a) seine Show und b) kann man die Schafe besser führen. Der Plan ist genial.

[13:30] Leserkommentar-CH:

Zum blauen Kommentar von 12:30: Je länger je mehr frage ich mich, ob solche Spenden wirklich freiwillig geschehen. Bestimmt hat man auch gegen diese Familien etwas in der Hand.
Spende oder... Diese Frage stelle ich mir auch im Zusammenhang mit Sponsoring irgendwelcher Art.

Großbritannien:

[8:55] Farage-Partei steht bei 27 Prozent: Neue Brexit-Partei liegt in britischen Umfragen zur EU-Wahl deutlich vorne


Neu: 2019-04-17:

Frankreich:

[18:40] Sputnik: „Kinder hungern, Heuchler“ und „linke Doppelmoral“: Notre Dame-Spenden spalten Netz

[20:10] Leserkommentar-DE:
Die Trulla Ochsenknecht hat doch sooo viele Kleider und Schuhe, mind. ein Haus, ein Auto und Geld auf dem Konto. Darauf könnte sie doch verzichten und den hungernden Kindern spenden. Sie braucht doch nur einige wenige Kleider, zwei Paar Schuhe eines für Winter und eines Sommer, das reicht vollkommen aus und mit Bus und Bahn fahren ist auch noch ökologisch! Dann ist ihr CO2 Abdruck deutlich geringer. Tja, wenn die Trulla das gemacht hat, dann würde ich die mahnenden Worte bzgl. Notre-Dame verstehen. So aber ist das nur wieder linksfaschistisch heuchlerisch! Denn diese Linksfaschisten haben keinen Sinn für Tradition, Herkunft und Geschichte! Warum? Weil die größten Kultur- und Menschenopfer haben immer nur die Linksfaschisten verursacht!

Soll sie doch wirklich Ochsenknecht werden.WE.
 

[16:35] Leserzuschrift-DE zu Video: UPDATE: Notre Dame (Frankreich) Mysteriöser Mann in Kathedrale nach Ausbruch des Feuers gesichtet

Ich habe mir das Video auf You Tube sicher 20 mal angesehen mir ist Folgendes aufgefallen:

Man sieht im 0,25 Play Modus, das er, den einen Arm vorne am Körper in Bauchhöhe hält, wie er etwas festhalten würde, dann läuft er hinter die Tür, der Eingang im Türrahmen ist doch, wenn ich, das richtig sehe nebenan? Die Feuerwehr ist schon am Löschen und er läuft noch auf dem Turm Spazieren! Ich schließe daraus, bis die Feuerwehr am Einsatzort war, bis das Löschen begann vielleicht 20–30 Minuten und dieser Mann läuft in aller Ruhe solange auf dem Turm??

Wenn man das Video bei genau 3 Sekunden stoppt und dieser Mann dreht seinen Körper in unsere Richtung, sieht man, das er einen Eckigen Kasten/Kanister vorne am Körper hält und dann nicht durch die Tür geht, sondern hinter die Tür läuft,vielleicht um etwas zu verstecken! Warten wir auf jetzt mal auf die Reaktionen, wenn sich das Video verbreitet!

Fazit: Brandstiftung von Muselmanen.

Das ist das Geheimnis, das vertuscht werden soll. Daher wird die Brandstiftung abgestritten. Es wird sogar offen gelogen, wie hier in der Krone: Aufgedeckt: „Weiße Gestalt“ ist ein Feuerwehrmann!. Auch im Artikel ist das Video, aber auf den rauskopierten Fotos hat man einen Feuerwehrmann aus der Gestalt gemacht.WE.

[17:00] Der Schrauber: Interessant, was die Medien alles tun,

um ja den Verdacht der Brandstiftung abzuschwächen! Das alleine schon ist Beweis genug, daß es Brandstiftung war. Die Bilder, die die Krone da herausgezogen haben will, sind derart plump manipuliert, daß es wehtut.
1. Ist das Originalvideo nicht nur sehr kurz, sondern auch ziemlich unscharf. Man kann nicht wirklich erkennen, was die Person macht.
2. Was eindeutig zu sehen ist, ist weiße Kleidung. Schneeweiß und durchgängig, darunter aber etwas Dunkles/Schwarzes. Man sieht einen weißen Umhang und eine weiße Kappe, wie sie hier die Salafisten tragen, darunter schwarz.

Die Originalperson gibt die Kontrast- und Farbunterschiede, die bei der von Krone gezeigten Person sichtbar sind, sind dort nicht vorhanden und das hat mit Schärfe nichts zu tun, Gelb bliebe Gelb, auch bei Unschärfe. Das mit dem Kanister ist möglich, aber es kann auch simpel eine Tasche sein.

Fazit: Die Vehemenz, mit der die deutschsprachigen Medien unisono die Gebetsmühle der Unfallversion und Nicht-Brandstiftung herunterleiern, ist höchstverdächtig und deutet auf das Gegenteil hin, aber auch darauf, daß die Wahrheit bekannt ist.

Stimmt: es war Brandstiftung durch Moslems. Sonst würde man nicht so stark einen Unfall herbeiberichten. Wie aufgeladen das Thema in Frankreich ist, zeigt, dass inzwischen 1 Milliarde Euro an Spenden für den Wiederaufbau zugesagt wurden.

[17:10] Leserkommentar-DE:
Bei dem Großbrand in der Kathedrale Notre Dame in Paris handelt es sich politisch motivierte Brandstiftung durch islamistische Kreise. Das ist vielen Personen im französischen Sicherheitsapparat inzwischen bekannt.
Es ist zu hoffen, dass sich dieses Video recht weit verbreiten wird damit es von vielen Menschen gesehen wird und diese sich dann ihr eigenes Bild machen können. Denn in der Presse wird diese politisch motivierte Brandstiftung am Notre Dame bestritten und es wird sogar eiskalt gelogen. Denn es ist klar, wenn wirklich herauskommt, dass es sich hier um politisch motivierte Brandstiftung durch Muslims handelt, dann geht in Frankreich die absolute Hölle los. Daher wird in den großen Medien derzeit absolut gelogen.

Das ist vom Messenger der Kirchenquelle.WE.
 

[16:30] Jouwatch: Notre Dame: Das Inferno in den Köpfen

[18:45] Der Bondaffe:
Vielleicht finden findige Köpfe eine Lösung, wenn sie vergleichen, was 9/11/2001 und 4/15/2019 gemeinsam haben? Ich sehe bespielsweise jeweils zwei Türme, die man als Symbole gelten lassen kann. Schuldige sucht man auch, denen man es in die Schuhe schieben kann und die erhitzten Gemüter nehmen dies gerne auf ohne näher das Gehirn zu bemühen. Mysteriöse Gestalten werden zufälliger- und schummrigerweise gefilmt, billiger geht's wohl nicht und ein Klöckner als Zeuge scheidet aus.
Wir glauben wieder das, was wir glauben sollen und die wahren Initiatoren lachen sich ins Fäustchen. Ich meine, "der Anschlag" war medial perfekt inszeniert und so ist "Notre Dame 2019" die französische Version von "WTC 2001" und viele Tote konnte man diesmal nicht brauchen, weil man die Volkswut auch noch steuern muß. Was hätte wohl die Weltpresse geschrieben, wenn die zwei Notre-Dame-Türme zusammengekracht wären? Das wären Bilder gewesen.
Wieder fällt die Menschheit bzw. fallen die Gläubigen auf billige Taschenspielertricks herein und lassen sich perfekt steuern.

Laut dem Messenger der Kirchenquelle kann sich sehr kurzfristig etwas tun. Was ich von ihm heute auf dieser Seite gebracht habe, ist sehr explosiv.WE.
 

[15:00] ET: Video: Notre-Dame – Ort der Zerstörung – Dronenflug und Bilder vom Inneren der Kathedrale

[14:00] ET: Erschwerter Löscheinsatz: Notre-Dame entging nur knapp der kompletten Zerstörung

[15:15] Krimpartisan:
Das nachträgliche Geschwafel der Möchtegern-Experten ist nur noch schwer zu ertragen... Sie können die Brandursache aufgrund der schnellen Brandausbreitung wohl nicht mehr genau ermitteln... „aber wir wissen jetzt, dass alles auf 15 bis 30 Minuten ankam“. DAS WISSEN SIE ABER GANZ GENAU !!! Lächerlicher und dümmer kann man nicht argumentieren. Aber damit passen sie sich wohl nur an den Geisteszustand der heutigen Leser und Zuhörer an...

Die wirkliche Brandursache wollen sie uns nicht nennen.WE.
 

[13:50] Infowars: Lou Dobbs: It Was A ‘Political Decision’ To Rule Out Arson In Notre Dame Blaze

Ich nehme an, die Politik wusste bereits einige Stunden nach dem Beginn des Brandes, wer diesen gelegt hat. Man will wohl einen Volksaufstand verhindern.WE.

[15:20] Leserkommentar-DE:
Einen Volksaufstand kann man nicht verhindern, sondern nur etwas raus schieben, bis die Wahrheit dann rauskommt. Und das geht nicht auf Dauer.
Das müsste denen aber klar sein.

Etwas aufschieben reicht denen schon.WE.
 

[13:45] Jouwatch: IS feiert ab – Sagt „Auf Wiedersehen“ zu Eurer „Vielgötterei-Kapelle“

[12:00] Leserzuschrift-DE zu Keine Restaurierungsarbeiten an Kathedrale Notre Dame?

Das ist unglaublich, der Macron will mit den Gelbwesten keine Revolution haben! Das alte Holz brennt nicht so schnell und die Figuren der Heiligen sind vorher abtransportiert worden. Alles wird von den Geheimdiensten ausgeführt.

Wir sollten bald erfahren, wer diesen Brand gelegt hat. Ein Informierter verweist ausdrücklich auf das Bild im Artikel und schreibt das:

Ich denke, es dauert nicht mehr lange. Das flammende Kreuz der Notre Dame zeigt, was uns bevorsteht!
 

[8:30] ET: Egon W. Kreutzer: Notre-Dame und das Klima

[8:15] Infowars: Police: 875 French Catholic Churches Desecrated in 2018 Alone

[8:00] Presse: Notre-Dame: Ein Brand vereint Frankreich

NTV: Vorher-Nachher-Bilder So hat der Brand Notre-Dame beschädigt

Unter Insidern wird das inzwischen als False Flag Operation gewertet. Vermutlich werden wir heute erfahren, wer dafür verantwortlich gemacht wird.WE.

[8:30] Krimpartisan:
Die Logik aus diesem Artikel: den Stephansdom abfackeln. Dann wären die Österreicher wieder alle vereint... ... ...oder zumindest die Wiener.

Da wäre ich mir nicht so sicher.WE.

[9:30] Leserkommentar-DE:
Die Überschrift dieses Artikels enthält wahrscheinlich die Lösung: Dieses "Ereignis" soll die Franzosen einen und die Gelbwesten-Proteste untergraben bzw. auflösen. Mal sehen ob diese Rechnung aufgeht.

Die Meinung, dass Macron diese Brandstiftung angeordet hat, kam schon mehrfach herein.WE.


Neu: 2019-04-16:

Frankreich:

[18:00] ET: Vera Lengsfeld: Notre Dame – Die Feuerschrift warnt vor Europas Untergang

[17:15] Trend: Notre-Dame in Flammen: Wiederaufbau wird weit über eine Milliarde kosten

[18:00] Krimpartisan:
Wozu ein Wiederaufbau!? Es wäre ein billiger Abklatsch ohne jede Spritualität und Originalität. Kein Mensch und kein Unternehmen kann jemals so etwas wieder aufbauen. Reines Blendwerk ohne jeden geschichtlichen oder religiösen Hintergrund, nur Geschäft! Noch so einen Bau wie das alberne Berliner Stadtschloß oder gar das wiederaufgebaute, an Lächerlichkeit nicht zu überbietende Braunschweiger Herzogsschloß, das eine Einkaufsmall beherbergt. Albern und lächerlich!
Die Milliarde+ sollte man lieber jetzt sofort verwenden, um derartige Vorkomnisse in Mitteleuropa in Zukunft für alle Zeiten zu verhindern. Den einzigen Weg dazu kenne ich, ihr auch???

Seid sicher, der Wiederaufbau wird ein nationales Prestigeprojekt unter Luis XX werden.WE.
 

[17:00] Leserzuschrift-DE: das war kein normaler Brand:

Auf den ersten Luftaufnahmen nach dem Brandausbruch, sieht man, dass alles komplett brennt. So schnell breitet sich kein normales Feuer aus. Eigentlich sollte die Vertuschung jetzt sehr schnell auffliegen.
Alle Feuerwehrleute in unserer Umgebung sind sich ganz sicher, dass es kein Unfall war. Und das ist so sicher wie das amen in der Kirche. Gestern standen alle noch unter Schock, aber heute fangen alle an nachzudenken.

Dieser Brand wurde sicher an mehreren Stellen mit Brandbeschleuniger wie Benzin gelegt.WE.
 

[17:00] ET: Eichenbalken und hohe Geldspenden zum Wiederaufbau: Spendenkampagne auf rebatirnotredamedeparis.fr

[15:25] Aviator zu Notre Dame:

Ist das nicht eine perfekte Situation, wenn tatsächlich Geheimdienste verstrickt sind, die einen Religions-Weltkrieg entfachen wollen? 2001 musste man immerhin ein Großereignis, welches in einer Megacity öffentlich "veranstaltet", in die richtige Richtung faken.

Mit Notre Dame wurde eine der bedeutendsten Stätten des Christentums eingeäschert, schlimmer wäre wohl nur noch gewesen, den Vatikan zu vernichten?! Und man kann jetzt billigst auf einem Dachboden, in einer Scheune, oder einem Studio ein Video drehen, wer dran schuld ist, und es wird keine gegenteiligen Smartphone-Videos geben, weil einfach niemand anderer dort war.

Selbst wir HG-ler wurden hier wohl überrascht, wir haben jetzt vielleicht ganz bald sehr großen RELIGIÖSEN HASS im Spiel, und gar nicht auf der vermuteten muslimischen Seite! Aber dort kommt der sowieso aus viel nichtigerem Grund ganz schnell!

Dass das Moslems gemacht haben, dürfte auch bald rauskommen. Wie wichtig diese Kirche in Frankreich ist, zeigt, dass es bis heute Mittag bereits Spendenzusagen von 360 Millionen Euro für den Wiederaufbau gegeben hat.WE.
 

[11:20] ET: Feuer von Notre Dame: Ermittler erwarten schwierige Untersuchung – Feuer breitete sich zu schnell aus

Der Dachboden war der Kernpunkt eines groß angelegten Renovierungsprojektes. Im Sommer 2018 ging dieses in Betrieb. Das Feuer hat das Dach zu zwei Drittel zerstört - selbst die Suche nach der Brandursache wird kaum möglich sein.

Man bereitet uns darauf vor, dass man die Brandursache nicht klären kann. Wie praktisch.

[12:40] Krimpartisan:

Zum blauen Kommentar: 9/11.2.0! Ob wir auch hier 20 Jahre warten müssen, um die Wahrheit zu erfahren?
 

[10:50] Zum Brand: Imad Karim: Bald 1000 Jahre Geschichte einfach ausradiert

[12:30] Krimpartisan:

Ein kurzgefaßter, guter Artikel von einem guten Mann zur allgemeinen Katastrophe. Von ihm könnten sich 99 % der Westeuropäer ein ganz klitzekleines Stückchen abschneiden und die Welt wäre (fast) in Ordnung. Aber ja, ich weiß doch, daß ich träume...
 

[9:25] Jouwatch: Notre Dame: Haben wir einen Krieg in Europa?

Die Sicherheitsregeln für Arbeiten an solchen historischen Gebäuden sind derartig ausgefeilt, daß ein Feuer eigentlich nur absichtlich gelegt werden kann. Die Wahrscheinlichkeit, daß es sich um Brandstiftung handelt, ist extrem hoch.

Den niederschmetternden Brand von Notre Dame hätte es nicht gebraucht, um zu wissen, daß den Europäern „eine Art Krieg erklärt“ worden ist und daß ihre eigenen „Eliten“ mit dem Feind kollaborieren, um sich zu allem Überfluß dabei noch zu „besseren Menschen“ zu stilisieren.

Das ist genau so: die eigenen Eliten kollaborieren mit dem islamischen Feind. Wir erwarten jetzt jederzeit den kollektiven Wutausbruch, zuerst in Frankreich.WE.
 

[7:50] Krone: Ikone der Franzosen: DAS ist Notre Dame!

Focus: Ein Stück Frankreich in Flammen: Der Mythos Notre-Dame: Was die Pariser Kathedrale so einzigartig macht

[9:40] Krimpartisan:

Man lese nur die Stellungnahme von zwei Dombaumeistern im obigen Text...und schon weiß man, daß aus Sicht der Fachleute so ein Brand nicht "zufällig" entsteht. Es ist genau der gleiche Mythos wie 9/11. Natürlich ist es vorsätzliche Brandstiftung und ein geplantes Ereignis gewesen. Ohne jeden Zweifel meinerseits, ich habe mein Leben lang Gebäudesanierung betrieben.

Focus: "Wir werden Notre-Dame wieder aufbauen" Nach Macrons großem Versprechen spendet Luxus-Milliardär 100 Millionen Euro

NTV: Brandkatastrophe von Notre-Dame Feuerwehr hat Brand "vollkommen unter Kontrolle"

Hunderte Feuerwehrmänner kämpfen über Stunden gegen die meterhohen Flammen, die sich in die Kathedrale Notre-Dame fressen, ehe Frankreichs Präsident Macron Entwarnung gibt. Das Schlimmste sei verhindert worden. Am Morgen meldet die Feuerwehr dann: Der Brand sei "vollkommen unter Kontrolle".

Nach dem, was ich bisher in den Mails gesehen habe, soll der Brand an 2 Stellen ausgebrochen sein. Also Brandstiftung. In den sozialen Medien jubeln bereits die Moslems. Die Wut der Franzosen auf die Moslems wird jetzt unvorstellbar gross werden.WE.

[8:10] Jouwatch: Muslime freuen sich über „Osterfeuer“ in Paris – ARD sendet Tierdoku

[8:15] Leserkommentar-DE:
Zu dem Feuer wurde gestern Abend gleich gesagt, kein Terror und keine Brandstiftung. Wie kann man das gleich wissen, ich denke hier wird vertuscht. Wenn hier rauskommen sollte das es Musels waren, dann ist in Frankreich alles aus. Und an einen zufälligen Unfall, das ist nur sehr schwer zu glauben.

Aus Jesuiten-Kreisen kommt die Info: das war Brandstiftung.WE.

[8:30] Leserkommentar-DE:
Wenn das Großfeuer an Notre Dame tatsächlich Brandstiftung durch Muslims war, dann könnte es begonnen haben.....

Ja, sieht so aus. Das ist vom Messenger der Kirchenquelle. Hier ist noch ein Artikel: Notre Dame: Jubel bei fanatischen Muslimen und der „Antifa“ über die Zerstörung der Kathedrale.WE.

[8:35] Krimpartisan:

Zum Wiederaufbau: Früher hätte es 100 Jahre gebraucht um die Kathedrale wieder herzustellen. Heute macht ein Reicher Schnipp, und alles ist wieder gut. Was leben wir doch in wundervollen Zeiten...Satire aus!

[8:50] Leserkommentar-LU:

Die Flammen sind noch nicht ganz erloschen und die Medien verkünden bereits unisono dass es sich nicht um Brandstiftung handelt ... Wissen die überhaupt wie lange eine solche Untersuchung dauert? Für wie dumm halten die uns?

Vor ein paar Wochen wurde ein Brand in der zweitgrößten Kirche in Paris gelegt, entsprechende Vermutungen sind also nicht aus der Luft gegriffen.

[9:35] Leserkommentar:

Der Vollbrand der Notre Dame ist garantiert kein Zufall. Immer jeweils am 15. April passierten folgende Dinge:

1. Untergang der Titanic
2. Präsident Lincoln wurde erschossen
3. Boston Marathon Bombenattentat
4. Notre Dame abgefackelt

Es muss also ein spezieller Tag für die Illuminaten / Jesuiten sein. Zudem wurde viel zu früh von einem Unfall gesprochen! Bauexperten können es nicht verstehen, weshalb sich das Feuer in der Kirche so rasch zu einem Vollbrand entwickeln konnte.

[9:40] Leserkommentar:

Es ist wie immer - sobald die "Qualitätsmedien" berichten, es gebe keinen terroristischen Hintergrund, bzw. wie in diesem Fall noch zusätzlich keine Brandstiftung, kann man getrost vom Gegenteil ausgehen... Solche Behauptungen nur wenige Stunden nach so einem Ereignis zu verbreiten ist mehr als unseriös!

[9:45] Leserkommentar-DE:

Wenn man den Artikel über die Kirchenschändungen seit Beginn des Jahres liest und besonders den gut vertuschten Brand in Saint-Sulpice berücksichtigt, dann drängen sich Parallelen zu den koptischen und anderen christlichen Kirchen bspw. in Ägypten auf. Wenn schon Brände in Eingangsbereichen gelegt werden, dann ist es nicht mehr weit bis zu Anschlägen auf voll besetzte Kirchen. In Ägypten sind sie schon soweit.
Wird also der Ostergottesdienst zum Himmelfahrtskommando? Entweder gehen kaum Gläubige zum Gottesdienst aus Angst vor weiteren Anschlägen oder - was ich eher erwarten würde - sie kommen erst recht zahlreich (wie die Opferlämmer).

[10:15] Jetzt warten wir einmal darauf, dass die Brandstiftung auffliegt. Dann spielt sich was ab.WE.

[11:00] Der Bondaffe:

Diese Kirche/Kathedrale baut niemand mehr auf. Es ist jetzt das beeindruckendste Symbol des gesellschaftlichen und religiösen Untergangs des Abendlandes. Im weiteren Sinne auch des Morgenlandes.

[13:30] Diese Kirche wird sicher repariert werden: unter König Luis XX.WE.

[11:10] Leserkommentar-DE:

Ich war nach meiner Wehrdienstzeit Feuerwehrmann auf der Hauptfeuerwache einer großen sächsischen Stadt. Sobald Reparaturarbeiten mit Wärmeeinbringung an brandexponierten Stellen durchgeführt würden, musste stets eine permanente Brandverhütungstruppe am Ort des Geschehens sein. Dies galt um so mehr, als es sich um Kulturgüter handelte und/oder das Leben Dritter oder Tiere potenziell gefährdet war. Sollte das Feuer de facto an zwei Stellen ausgebrochen sein, war es zu 99,99% Sabotage und/ oder Brandstiftung.

[13:30] Es könnte durchaus sein, dass dieser Brand eine False Flag Operation war.WE.

[13:35] Leserkommentar-DE:

Bezeichnend war der Satz in der "Tagesschau": ".... es handelt sich NACH AUSSAGEN EINER NACHRICHTENAGENTUR NICHT UM EINEN TERRORANSCHLAG ....". Traurig in zweierlei Hinsicht: 1. das so etwas neuerdings direkt bei jedem Bisschen dabei gesagt wird ... 2. das so etwas verbreitet wird, weil andere von der Presse es einfach mal so sagen! Kein Politiker oder qualifizierter Aussagekräftige hat sich bisher dazu geäußert weshalb das Feuer ausbrach.

Und dann noch der Faxpas des zugeschalteten ARD-Reporters, der darüber berichtete, dass bei Reparaturarbeiten und Sanierungen von nationalem Kulturgut höchste Sicherheitsstandards vorgeschrieben sind und es daher "schwer vorstellbar sei, dass dieses Feuer "unkontrolliert" ausgebrochen sei..." Zumal sich ja zum Zeitprunkt des Ausbruchs niemand mehr auf der Baustelle befunden haben soll.

[13:45] Der Pirat:
Ich denke, dass die Medien jetzt in eine riesige Falle laufen. Im Prinzip fehlt nur noch ein Bekenner Video, auf der die Brandstiftung dokumentiert wird. Dann sind alle bis auf die Knochen blamiert!

Soetwas kommt sicher auch noch. Auf Twitter kursiert ein Video, das einen Bauarbeiter oder Araber auf der brennenden Kirche zeigt.WE.

Allgemein:

[8:25] Gatestone Institut: Europäische Kirchen: Jeden Tag vandalisiert, vollgekotet und angezündet

Allein in Frankreich werden täglich zwei Kirchen entweiht.

Dänemark:

[9:15] ET: Kopenhagener Einwandererviertel: Rechter Politiker tritt auf – Gegner attackieren Polizei und setzen Autos in Brand


Neu: 2019-04-15:

Frankreich:

[19:45] Bauarbeiten oder Terror? Großeinsatz im Stadtzentrum Pariser Kathedrale Notre-Dame steht in Flammen

[20:00] Krimpartisan:
Paris wird von den eigenen Bewohnern abgebrannt...Alois Irlmaier. Genug von dem christenhassenden Gesocks lebt ja inzwischen dort.

Es kamen auch schon Spekukationen über islamische Bauarbeiter rein.WE.

Finnland: 

[9:30] ET: Finnland: Konservative verlieren Parlamentswahl hauchdünn – Sozialdemokraten mit einem Sitz mehr

[10:00] Der Silberfuchs:

Auch in Finnland wird sich (gerade) durch Politik nichts im Lande ändern. Es hat zwar einen großen Ruck in Richtung "konservativ" gegeben, aber es sind schon drei Parteien, die 40, 39 und 38 Sitze von 200 im zukünftigen Parlament belegen. Da "Die Finnen" ("rechtskonservativ") nur 39 Sitze haben, wird sich wohl der Rest an Parteien verbrüdern, um die Mehrheit im Parlament zu bilden ... Wählerwille ... vox populi = vox rindvieh ... wie Strauß so schön sagte. (Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie längst verboten.)

[13:30] Nur in wenigen Staaten (AT, IT) hat man diese nationalen Parteien in die Regierung gelassen. Und dann können sie auch nicht viel machen.WE.


Neu: 2019-04-14:

Großbritannien:

[15:15] MB: Überblick über die aktuellen Entwicklungen im britischen Irrenhaus


Neu: 2019-04-13:

Frankreich:

[20:00] ET: Frankreich LIVE – Tränengas in Toulouse: Tausende „Gelbwesten“ auf der Straße


Neu: 2019-04-12:

Großbritannien:

[10:30] Der Bondaffe: BREXIT-Diskussion:

Der BREXIT wird stattfinden. Meiner Meinung nach hat er schon zum 31.03.2019 stattgefunden. Wieso soll man ihn aufschieben können? Wenn ich einen Vertrag ordentlich kündige, dann ist er ordentlich gekündigt. Ein bischen schwanger geht auch nicht.

Der BREXIT wird stattfinden und die Überlegung hierzu ist ganz einfach: Weil es das britische Pfund gibt. Das GBP gehört nicht zur EUR0-Zone. Wir haben gesehen, daß ein GREXIT unmöglich ist, weil er durch den EUR0 verhindert wird. Ein BREXIT ist möglich, da GB nicht Mitglied der EUR0-Zone ist. Man sieht wieder, wie langfristig diese Pläne angelegt wurden. Was jetzt stattfindet, wurde vor Jahrzehnten schon geplant. So muß es einen genauen Ablaufplan geben. Der wird zwar von Ischias-Jean und seinen Freunden torpediert, doch machen kann er wenig, nur auf Zeit spielen. Was wiederum zum Plan gehört.

Meinen neuesten Informationen zufolge könnten wir heute einen äußerst spannenden Tag erleben. Es ist spannend wie nie in den letzten Jahren. Man sollte heute und die kommenden Tage sehr wachsam sein, gerade in Bezug auf die Finanzmärkte. Es kann sein, daß ein spannendes Erlebnis bei der türkischen Lira bevorsteht, es tut sich was. Wie im Fernsehen steht das Finale von "Game of Thrones" in der Wirklichkeit bevor.

Mir hat man für heute den Crash angekündigt. Wir werden sehen, ob er kommt.WE.

PS: der Bondaffe weiss sicher mehr, als er hier schreiben darf.


Neu: 2019-04-11:

Frankreich:

[18:20] ET: Macron setzt umstrittenes „Anti-Randalierer-Gesetz“ in Kraft

Großbritannien:

[17:15] Silberfan zu Britische Polizei: Gegen Assange liegt auch US-Auslieferungsgesuch vor

May zeigt auf wessen Seite sie steht. Die Verhaftung vom echten oder nicht echten Assange wird sicher Folgen nach sich ziehen. Kim Dotcom hatte auch wieder vor Monaten angedeutet, dass er Material veröffentlichen wird. Damit könnte die Verhaftung von Assange der finale Auslöser für weitere Enthüllungen sein und May steckt tief mit im Sumpf mit drin...

[18:00] Das Interessante an dieser Verhaftung ist das Timing, ganz kurz vor dem wirklichen Systemwechsel.WE.

[19:45] Leserkommentar-DE:

Ecuador hat vor einem Monat vom IMF 4,2 Milliarden Dollar erhalten mit freundlichem Nachdruck der Amis. Heute hat Ecuador Julian Assange indirekt an die Amis ausgeliefert. Zufall? Wohl eher nicht!

[19:55] Leserkommentar:

Ich weiß nicht was es bei der Causa Assange nicht zu verstehen gibt. Die Marschrichtung wurde von Barr und Co. klar vorgegeben. Clinton und Co sind im Visier. Wikileaks hat umfangreiches Beweismaterial. Der sofortige Zugriff auf Assange dürfte eine Sicherungs- und Beweismittelbeschaffungsaktion auf direkte Weisung von POTUS sein.

Wir werden es bald sehen...
 

[13:20] TE: Julian Assange in London verhaftet

[13:15] ET: Moskau zu Assange-Festnahme: Großbritannien „erwürgt die Freiheit“

[12:25] TO: In der Botschaft Ecuadors Wikileaks-Gründer Julian Assange in London verhaftet

[13:15] Aviator:
Bin gespannt, ob das was zu bedeuten hat! Vielleicht triggert seine Verhaftung eine kleine oder größere Veröffentlichung, die jetzt zeitlich gerade genau passen würde, um dem DS von allen Seiten einzuheizen?

Laut einem Insider soll das mit dem Deep State und dem Systemwechsel zu tun haben. Ich selbst durchschaue es nicht.WE.

[13:20] Leserkommentar:
Ja, die ganzen Handelsstränge fügen sich zusammen. Julian Assange wurde eben in Auslieferungshaft nach USA verlegt. Laut Q, ist Julian Assange ein wichtiger Baustein oder Plot in diesem Movie. Q #1842 He have the Source...!!

[13:35] Leserkommentar: Startsignal Assange?

Wenn wir als Hartgeld-Leser einen Sinn für "Signale" zum Systemwechsel haben, dann würde ich heute ein solches Signal erkennen: die Verhaftung von Julian Assange vor wenigen Minuten!
Julian Assange wurde von der Equadorianischen Botschaft geradezu an die englische Justiz "verkauft", indem sie das Asyl für Assange schlagartig und plötzlich in einer vermutlich rechtlich illegalen Weise beendet haben! Und das einen Tag vor dem offiziellen harten Brexit!

Die Folge aber wird jetzt sein: es wurde immer wieder angekündigt, dass die Wikileaks Gemeinde für diesem Fall einige Dokumente veröffentlichen werden wird, die manchen Leuten gar nicht schmecken werden! Fazit: Beginn der Aufdeckungen mit weißer Weste für Trump!? Da kommt doch der TEAM-Gedanke auf (TEAM = Toll Ein Anderer Macht's)! Danach ist dann genug Schmutz in der Presse, so dass die FISA Deklassifizierung nur noch das Sahnehäubchen für die Verhaftungen ist?! Es würde hier einiges zusammenpassen... warten wir es ab!

Auf Aufdeckungen sollten wir uns jetzt einstellen.WE.

[13:40] Leserkommentar-DE:
Vor sehr langer Zeit, habe ich mal gehört, das es wenn z.b ASSANGE etwas passiert, oder wie jetzt geschehen, verhaftet wird, dass das ein Zeichen sein soll, dass es losgegangen ist.
Es dürfte jetzt sehr brisantes Material öffentlich werden. Ich habe auch gerade Bilder gesehen wo er raus getragen wurde und es wurde gesagt dass er stark gealtert ist. Altern ja, aber der sah nicht wie sein Vater, sondern wie sein Opa aus. War das echt Assange ????

Das ist von einem unserer Messenger. Möglicherweise soll der Deep State jetzt provoziert werden, das System abzureissen, um Aufdeckungen zu verhindern.WE.

[15:20] Der Bondaffe:

Seit 2012 war Assange "relativ sicher" in der Botschaft von Ecuador in London. Das war also "sicherer Boden" und wer weiß, vielleicht war Assange viel freier, als wir alle denken? Aber wo sonst hätte er sich "von den Medien stets bewacht und kontrolliert" aufhalten können, ohne das seine "Integrität und Glaubwürdigkeit" über all die Jahre gelitten hätten. Jetzt lassen ihn die USA abholen. Wer steckt dahinter? Wer braucht Assange JETZT?

[16:30] Ich durchschaue das auch nicht richtig, aber mehrere Insider sagen, dass es zum Systemwechsel gehört.WE.

[16:55] Aviator zum Bondaffen:

Ja die "Verhaftung" kann natürlich auch einen ganz anderen Hintergrund haben als geplante Strafverfolgung: zB in Sicherheit bringen wenn der DS zum letzten Gefecht gefordert wird. Massive Veröffentlichungen des Team Trump könnten als "Backup-maßnahme dieses Herren Assange" getarnt und als nicht verhinderbar dargestellt werden. Oder es ist eine getarnte "Einladung" von Trump&Co zur Heimreise, immerhin ist er wahrscheinlich bald ein echter Held der USA!


Neu: 2019-04-09:

Frankreich:

[15:40] BTO: Darum geht es: „France cannot recapture its former glory alone. But, as a leader of the EU, it can“

Großbritannien: 

[17:45] ET: Am Freitag droht der harte Brexit

[13:20] MB: Wenn linke Richter richten: Krimineller Türke bekam Aufenthaltstitel, weil er als Mitglied einer Verbrecherbande „kulturell und sozial“ integriert war

Er schloss sich der in Nordlondon herumtreibenden „Get Money Gang“ an, von der Polizei von London einschätzt als die zweitgefährlichste Bande des Landes. Als das Innenministerium Binbuga abschieben wollte riefen seine Anwälte an und sagten, er sei ein „einheimischer Verbrecher“. Im Jahr 2016 dann urteilte Richter Evan Ruth, dass seine Bandenzugehörigkeit ein Beweis für seine soziale und kulturelle Integration in die britische Kultur darstellen würde und dies den weiteren Aufenthalt des Mannes rechtfertigt.

Der Brexit ist nicht das wesentliche Problem der Briten.


Neu: 2019-04-08:

Großbritannien:

[15:45] Der Pirat: OTC - Derivate:

Im ganzen Chaos um den Brexit fehlte die Berichterstattung über das weitere Vorgehen bei den OTC - Derivaten, die zu einem Großteil in London herausgegeben werden. Für mich schwebt dieser Finanztsunami immer noch am Himmel. Vielleicht weiß ein Leser, der tief in der Materie steckt, genaueres über die jetzt geltenden Rahmenbedingungen.

Vermutlich dürfte das wenig Rolle spielen.WE.

[16:45] Der Silberfuchs:
OTC heißt "over the counter" übersetzt: über den Ladentisch ... Was also OTC ist, dürfte nur so lange zurückkommen können, so lange der Laden (Börse) geöffnet ist UND jemand das Zeug noch annimmt.

Es kommen auch Spekulationen rein, wonach bestimmte Ereignisse beim BREXIT der Auslöser für den Crash sein könnten. Das glaube ich aber nicht recht.WE.

[18:15] Der Bondaffe: ...UND jemand das Zeug noch annimmt:

Ja, OTC ist problematisch. Einfaches Beispiel: Man kann z.B. eine Bundesanleihe "über die Börse" handeln, dann gibt es einen Börsenkurs. Man kann dieselbe Bundesanleihe auch OTC handeln, also "über den Schalter/Ladentisch". Der Verkäufer verkauft dann bespielsweise direkt an die Bank, ohne Einschaltung der Börse, die Bank nimmt die Papiere entweder in den Eigenbestand oder hat schon einen Käufer an der Hand. Die Differenz aus dem Ankaufs- und Verkaufskurs ist dann der Ertrag der Bank.

Eine Bundesanleihe ist ein standardisiertes Produkt mit ganz "normalen" Ausstattungsmerkmalen. Schwierig wird es bei exotischen Produkten (das können auch Anleihen mit besonderen Ausstattungsmerkmalen sein), denn es gilt einen Preis zu finden. Das ist schwierig genug, weil das Produkt viele kleine Stellschrauben/Ausstattungsmerkmale haben kann, die es bei der Preisfindung zu berücksichtigen gibt. In der Folge kann es beim Handel kompliziert werden. Da kommt übrigens Bloomberg ins Spiel, weil Bloomberg für diese exotischen Papiere auch komplizierte Preisberechnungsmodelle anbietet. Aber das muß weder Käufer noch Verkäufer akzeptieren, das ist Basarmentalität.

Das Problem liegt in der schieren Höhe und des Volumens der OTC-Produkte. Denn jeder Anleger kann sich von seiner Bank oder einem Kontrahenten ein OTC-Produkt maßschneidern lassen. Mit viel Risiko, mit wenig Risiko, als reine Absicherung mit wenig Geldeinsatz oder als "Geldschwamm mit viel Geldeinsatz". Alles ist möglich, jede Wette ist möglich. Da geht es dann in Richtung Derivate und da blickt keiner mehr durch. Da geht es auch um Regulierung und Matching und dann wird es kompliziert (so wie ich das sehe). Und wenn diese Positonen geschlossen werden müssen, aufgrund des BREXITs, dann wird glattgestellt und Gewinne und Verluste fallen an. Und die Verluste schlagen eben durch, direkt in die Bilanz. Irgendeinen erwischt es dann. Deshalb werden heutzutage eigentlich nicht die Produkte gehandelt, sondern die Risiken, die die Produkte beinhalten.
So darf man sich fragen, wer jetzt die vielen OTC-Arschkarten im Bestand hat? Denn wenn bestimmte Derivate unverkäuflich sind, dann....

Falls das wirklich den Crash auslösen sollte, wird es niemand verstehen. Die Masse braucht einfache Erklärungen.WE.

Schweden: 

[9:30] Jouwatch: Töchter in muslimischer Familie untergebracht: Christ flieht aus Schweden nach Polen

[12:20] Krimpartisan:

Wie kann eine christliche Familie nur aus einem so christlichen Land wie Schweden fliehen...da muß doch sofort die deutsche Mutti eingreifen. Das geht doch nun wirklich zu weit. Aber sicher steckt wieder Putin dahinter...! Satire braucht man nicht ausschalten...ist keine.


Neu: 2019-04-07:

Großbritannien:

[13:15] ET: Brexit-Aufschub: Druck auf May steigt – Ende der konservativen Partei droht

Frankreich:

[8:45] Vera Lengsfeld: Toulouse im Ausnahemzustand


Neu: 2019-04-06:

Großbritannien:

[18:00] ET: Trotz Brexit-Verschiebung: London beginnt mit Ausgabe neuer Pässe ohne „Europäische Union“

[19:45] Ramstein-Beobachter:
Wie ich bereits diese Woche schrieb ist GB draußen. Nur den Schafen wird noch anderes suggeriert.

Ist jetzt auch schon egal...

Frankreich:

[16:25] ET: Seit fünf Monaten demonstrieren die „Gelbwesten“ – heute mit Schwerpunkten in Paris und Rouen

[14:20] RT: LIVE: Gelbwesten-Protest Akt XXI – Demonstration in Paris zum 21. Mal in Folge

Ukraine: 

[10:40] RT: Erpressungsmanöver mit Geschmäckle: Joe Bidens Einmischung in die ukrainische Justiz


Neu: 2019-04-05:

Großbritannien:

[15:35] ET: Großbritannien: Schulen ersetzen analoge Uhren – Kinder können sie nicht mehr lesen

[18:50] Leserkommentar:
Meine Stieftochter 21 Jahre kann auch nur digitale Zeit wenn ich ihr sage es ist dreiviertel Vier dann verhungert sie wenn es um Vier essen gibt da sie nicht weiß wie spät es ist...also wissen wir schon mal welche Generation beim Stromausfall weder ohne Strom Nahrung zubereiten kann...aber ohne Uhrzeit die fas Schlauphone anzeigt, wann ist da Mittagessen ???
Denke Milleniums sind eher Kandidaten für die Deagelliste als die "Alten"...

Wird wohl so sein. Der digitale Boden wird ihnen unter den Füssen weggerissen werden.WE.
 

[12:10] Tusk plädiert für "Flextension" May will Brexit-Verlängerung bis Ende Juni


Neu: 2019-04-04:

Großbritannien: 

[9:00] ET: Mit knapper Mehrheit: Britisches Unterhaus stimmt für Brexit-Verschiebung

[13:20] Der Schrauber:

Ich habe nichts anderes erwartet, die bieten uns seit Juni 2016 eine Schmierenshow, die einzig dem Gedanken geschuldet ist, den "Brexit" immer weiter zu verschieben, bis er ganz "vergessen" wird. Schon als diese elend lange Zeit festgesetzt wurde, zur angeblichen Umsetzung, war klar, daß das nur Zermürbung und Hinhaltetaktik ist, bis irgendwann alle abwinken und selbst beim Ignorieren des Abstimmungsergebnisses keine großen Proteste zu erwarten sind, weil alles schon in Vergessenheit. Man hat und hatte niemals vor, das Referendum zu befolgen.

[14:15] Es wird uns hier ganz einfach die Unfähigkeit der Politik gezeigt.WE.

[14:25] Ramstein-Beobachter zum Schrauber:

Wir erleben kein Schmierentheater, sondern Betrug. Stichtag für den Brexit war der 29.03. Das Gesetz, welches einen harten Brexit verhindern soll, wird erst heute dem Oberhaus vorgelegt.
Wer logisch denken kann wird nur zu einer Erkenntnis gelangen. GB ist rein rechtlich gesehen seit dem 29.03. raus aus der EU. Alles andere sind Betrugsspielchen.

Keiner kennt sich noch aus, die Politiker biegen das, wie sie wollen.WE.

[15:00] Der Bondaffe: Stimmt! GB ist raus aus der EU.

Wie immer sehen wir das allzu bekannte "Theater der Illusionen". Dieses Theater ist typisch für das System, wenn es z.B. an einem Ende angekommen ist. Dann wird so getan "als ob", in Wirklichkeit ist alles wie in diesem Falle schon gelaufen. "Rein rechtlich" ist die treffendste Formulierung überhaupt, denn wieder wird "das Recht" (wenn es überhaupt eines gibt) gebogen und verGEWALTigt. Wer ist hier überhaupt zuständig? Damit kommt man zu einer letzten Schlußfolgerung: Die Demokratie existiert nicht wirklich, sie ist nur eine Illusion, an die sich merkwürdigerweise alle halten.
Da kann man drehen und wenden und biegen wie man will: GB IST RAUS AUS DER EU, alles andere ist nicht einmal Lüge, es ist viel schlimmer: es ist Illusion. Aber an der Illusion kann man lange festhalten, auch viele tausende Jahre.

Viele Politiker wollen es wohl nicht wahrhaben.WE.


Neu: 2019-04-02:

Großbritannien:

[16:50] ET: Die Drohung des 12. April 2019: Harter Brexit ist „fast unvermeidlich“

[12:05] Zur Regierungszeit von Tony Blair: Islamisten sollen laut einem Report die britischen Behörden infiltriert haben

Ukraine: 

[8:35] Krimpartisan zu Wahlschlappe: Poroschenko informiert über Anruf Merkels

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dem ukrainischen Präsidentschaftskandidaten und Amtsinhaber Petro Poroschenko, der sich für die zweite Wahlrunde qualifiziert hatte, telefonisch gratuliert. Dies teilte Poroschenkos Pressedienst am Montag mit.

Merkel gratuliert dem Verlierer...früher (zu normalen Zeiten) hätte man sich über diese etwas! ungewöhnliche Geste gewundert. Heute weiß man, daß Merkel damit jetzt WELTWEIT zugegeben hat, daß die Marionettenregierung in Kiew letztlich auf ihre Weisung und Veranlassung entstanden ist!


Neu: 2019-04-01:

Frankreich:

[15:15] Leserzuschrift-DE zu Videos: Yellow Vest Protesters in France Beaten For No Reason Whatsoever

Es ist ja bereits bekannt, dass die angeblichen Gewalttaten der Gelbwesten von dem eingemogelten Schwarzen Block verübt wurden. Aber die Wut der Franzosen wird immer noch weiter gesteigert, indem die Macron-Polizei völlig ohne Grund Gelbwesten attackiert. In diesem Artikel sogar dokumentiert durch Videos. Hoffentlich führt das irgendwann zu einer angebrachten Reaktion.

Damit macht sich Macron richtig verhasst.WE.

Großbritannien: 

[14:50] Focus: Daniel Stelter: Der Brexit ist für die Briten alles – aber kein Desaster

[14:15] MB: Als vorerst finalen Akt im Streit um Homopropaganda in britischen Grundschulen verabschiedet das Parlament ein Gesetz, das diese für alle Kinder vorschreibt

[8:35] T-Online: Polizei: kein Terror: Mann sticht vier Menschen in London nieder

Motiv schien nach Polizeiangaben einzig zu sein, Verletzungen zuzufügen. Keines der Opfer wurde beraupt.

Wieder einmal die Glückseligkeit, dass kein Terror vorliegt. So sind die Verletzungen scheinbar gleich viel harmloser. Der Rechtschreibfehler im zitierten Teil zeigt, was für Leuchten diese Agenturartikel verfassen.

[12:10] Krimpartisan:

Mmmmmhhh...kann es sein, daß die fleissigen Messerstecher die Artikel selber schreiben und der Einfachheit halber gleich mitliefern...!?

[12:15] Der Bondaffe:

Da können alle von "großem Glück" sprechen, daß es nur ein brutaler Messerangriff und eine Niederstecherei war. Das hat mir Terror nichts zu tun. Terror wäre es gewesen, wenn der Täter den Opfern einfach eine geschallert hätte. Ich sehe eines: Der echte Terror wird im ersten Schritt verniedlicht, bis es gar keinen Terror mehr gibt.

[12:45] Das war so gut wie sicher islamischer Terror, denn auf die Opfer wurde willkürlich eingestochen.WE.


Neu: 2019-03-31:

Großbritannien:

[15:30] Anderwelt: Ist das Brexit-Chaos einem Nationalkarma geschuldet?

[13:45] MB: Der hohe Preis der multikulturellen Gesellschaft – vor allem für jene, die sie nie wollten. Eine Analyse

Frankreich:

[10:10] ET: Weniger Teilnehmer bei „Gelbwesten“-Protesten in Frankreich

Laut offiziellen Lügen natürlich...


Neu: 2019-03-30:

Frankreich:

[16:30] RT: Yellow Vests flood streets of France for 20th weekend in a row (WATCH LIVE)


Neu: 2019-03-29:

Großbritannien:

[17:50] Bild: OH, NO! May verliert Brexit-Abstimmung Austritts-Deal mit der EU endgültig geplatzt

Wieder gibt es einen EU-Sondergipfel...
 

[16:00] Silberfan zu Britisches Parlament lehnt Mays Brexit-Abkommen zum dritten Mal ab

Jetzt kann May auch direkt zurücktreten!

The show must go on...

Frankreich:

[12:40] ET: Der Bewegung einen „Maulkorb“ verpassen? – „Gelbwesten“-Führer zu Geldstrafe verurteilt


Neu: 2019-03-28:

Großbritannien: 

[16:15] Leserzuschrift-DE zu Neuer Anlauf vor dem Wochenende May plant drittes Brexit-Votum

Meine Frage scheint wohl kaum jemanden zu interessieren. Aber egal, die Antwort lautet wohl 12.April 2019 ist neues BREXIT Datum. Ich persönlich bin es leid und kann das ganze Theater nicht mehr sehen. Ich hätte mich gefreut, wenn es am 29.3.2019 zum No-Deal BREXIT gekommen wäre. Endlich wäre mal Sturm im Wasserglas und nicht immer nur diese leeren Phrasen.
Ob die Briten nun dann in zwei Wochen ohne Deal gehen, wird sich zeigen. Ein Austritt mit Deal wäre mir persönlich zu wenig, wenn es den Mächtigen darum geht, den Wirtschafts- und Finanzkollaps voran zu treiben. Meiner Meinung nach braucht man einen No-Deal BREXIT, alles andere wäre politische Weichspülung ohne große Konsequenzen. Das ist aber nur meine Meinung. Am Ende wird wieder verlängert und verlängert und das Theater geht weiter und weiter und somit herrscht wieder politischer Stillstand. Und Stillstand ist der Tod des Fortschritts und der Entwicklung.

Der BREXIT hat terminlich wenig mit dem Systemwechsel zu tun, ist primär Diskreditierung der Politik.WE.
 

[8:25] Jouwatch: Britisches Unterhaus lehnt alle acht Brexit-Alternativen ab


Neu: 2019-03-27:

Großbritannien:

[20:00] Bild: Brexit-Irrsinn May bietet Rücktritt an ... ... wenn das Parlament ihrem Deal mit der EU zustimmt

[16:10] ET: Willy Wimmer: Der Insel-Koller und die Scheidungskosten in Milliardenhöhe

[16:00] Silberfan zu Wilde Redeschlacht bei neuer Brexit-Debatte Jetzt kämpft May ums politische Überleben!

Sie hat keine Chance ihr Ende zu verhindern, wie sagte Q: MAYDAY, MAYDAY, MAYDAY!

Dann soll sie eben zurücktreten und wie Tony Blair Reden gegen Bezahlung halten.WE.

Frankreich:

[12:25] Leserzuschrift-FR: auf die Nachfrage, ob sich Frankreich gegen Zigeuner wehrt:

Gestern wurden 20 Personen festgesetzt, die "Roma" angegriffen haben, offizieller Tenor die haben dumme Geruechte ueber Kindesentfuehrung geglaubt; das laeuft in den Hauptnachrichten! Allgemein in der Bevoelkerung grosse Ablehnung der Zigeuner, auch von Amtstraegern, Kollegen, Nachbarschaft.

Die Zigeuner mag eigentlich niemand, ausser EU und Politik.WE.

[12:35] Krimpartisan:
Man mag die Zigeuner schon seit Jahrhunderten nicht...ob das wohl einen Grund hat? Aber genau das mag ja die sogenannte "EU"...

[13:50] Leserkommentar-DE:
Ja, seit Jahrhunderten sind sie hier und keine Spur einer Anpassung !! Und dann jammern, dass sie diskriminiert werden. Die wollen genausowenig wie die Musels !

Bald werden diese Völker "vogelfrei" sein.WE.

[14:00] Leserkommentar: Ablenkung:

Es stimmt, dass die Franzosen mit den Roma gelegentlich Probleme haben. Die Tatsache, dass es in den „allgemeinen Medien“ ist, soll aber von einem viel größeren Problem für Macron ablenken. Die flächige und nun weithin sichtbar werdende Armut!

In Frankreich sind die Gesetze sehr mieterfreundlich, Mietverträge erblich, unkündbar etc.. Es sei denn, der Mieter bezahlt nicht!! Dann wird relativ rasch und unerbittlich geräumt. Auf Druck von Wohlfahrtsverbänden wird dieses Räumen (frz. expulsion) im Winter nicht vollzogen. Dafür zum Stichtag Frühlingsbeginn, das heißt: Jetzt mussten alle gleichzeitig raus und sind natürlich obdachlos - und es handelt sich derzeit um so viele wie selten, - Fluchtpunkte sind natürlich die Innenstädte.

Jetzt wird wohl versucht, die Roma zu instrumentalisieren, im Sinne ihr alle seid Z. ! Die in Wahrheit tonangebenden alternativen Medien fallen darauf aber nicht herein. Das Instrumentalisieren der Roma hat schon einmal nicht funktioniert, mit dem Boxer Dettinger, (ebenfalls dieser Minderheit angehörend), der den spektakulären Boxkampf mit den Polizisten ausgetragen hat, medienwirksam inszeniert.

Die GW sind eigentlich im Aufwind, jetzt hat sich auch attac dazu gesellt ! Nach der Androhung des Militäreinsatzes hat der nach der Implosion der Sozialisten gewaltig wiedererstärkte Kommunistenführer Melanchon öffentlich Partei für die GW ergriffen und sich über die Hauptmedien direkt an die Soldaten gewandt (verklausuliert zur Befehlsverweigerung aufgerufen)!. Das gärt nicht nur, dass brodelt und zwar an vielen Stellen. Schillernde Außenpolitik, großartige Staats-Empfänge und dominierende Rolle bei der EU können nicht länger zudecken.

In DE und AT leicht zugänglich ist RT France mit langen mobilen Beiträgen zu GWs, über Astra und www oder Fb (Direktreportagen, Bilder sprechen für sich) .

Diese Ablenkung wird kaum etwas helfen.WE.


Neu: 2019-03-26:

Frankreich:

[14:45] Leserzuschrift-FR: nochmals zu Frankreich:

Zu Gelbwesten fast nichts in der Presse, die Macronaeuserungen zur der von der Polizei verletzten alten Dame kamen staendig in den Nachrichten, offensichtlich sollte seine absolute Instinktlosigkeit noch gross in Szene gesetzt werden, ist ggf ein Brandbeschleuniger, die Politik verteidigt das Vorgehen der Polizei auch weiterhin. Macron hat jedoch noch eine weitere Baustelle von der in deutschen Medien noch weniger berichtet wird als von den Gelbwesten; fahrendes Volk darf nicht mehr in den Innenstaedten auftreten, es gibt deswegen gewalttaetige Ausschreitungen, Z B in Le Mans musste das Rathaus evakuiert werden und Wohnwagen wurden in der Innenstadt angezuendet.

Die Franzosen wehren sich gegen die Zigeuner?WE.

Großbritannien: 

[9:10] ET: London: Niederlage für May – Unterhaus erzwingt Votum über Brexit-Alternativen


Neu: 2019-03-25:

Frankreich:

[14:50] Leserzuschrift-FR: Update zur Situation in Frankreich:

Macron wuenscht der bei der Demo in Nizza zusammengeschlagenen 73jaehrigen rasche Genesung und und Weisheit, sich nicht an verbotenen Demonstrationen zu beteiligen und gefaehrliche Orte zu meiden, kurzum sie ist ja selber schuld. Verfahren laeuft auf Betreiben der Familie, es gibt wohl Videoaufnahmen guter Qualitaet. Die Geschichte ist symboltraechtig und kann ggf noch viel ausloesen.

Zynisch ist er auch noch.WE.

[16:35] Krimpartisan:
Ich wünsche diesem Hochverräter und seiner Großmutter von Herzen genau die gleiche Behandlung, wie sie Nicolae und Elena Ceaușescu in Tîrgoviște( Rumänien) am 25. Dezember 1989 widerfahren ist!!! Geschichte wiederholt sich IMMER!

Großbritannien: 

[16:40] PAZ: Europas Hauptstadt der Messerattacken

[13:30] MB: Brexit Chaos total: Harter Brexit, weicher Brexit, kein Brexit, ein zweites Referendum oder ein Putsch gegen die Regierung inklusive Neuwahlen


Neu: 2019-03-24:

Frankreich:

[14:50] Leserzuschrift-FR: die Demonstrationen haben trotz Verbots stattgefunden,

in Paris wohl weitgehend ruhig. Bei untersagter Demonstration in Nizza 73jaehrige von Sicherheitskraeften zu Boden geschlagen oder gestossen, multiple Schaedelfrakturen und Einblutung, liegt im Koma, die Familie macht Druck und klagt. Wohl ausserhalb von Paris mehr los, massives Vorgehen der Sicherheitskraefte gegen Demonstranten. Auch hier auffallend wenig in den Medien.

Also gibt es massive Medienzensur.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
In Frankreich muss es gestern sehr heftig gewesen sein. Da hat das Land, so wie ich gehört habe, kurz vor einem echten Krieg gestanden. Wenn da nur ein Schuss gefallen wäre, dann wäre schon Ende. Frankreich ist bereit.

Der Zusender hat eigene Kontakte nach Frankreich.WE.

Großbritannien:

[14:50] ET: Britisches Schicksal: Riesen-Demo in London gegen Brexit – Rücktrittsforderungen, Neuwahlen?

[14:45] MB: Britische Moslems schicken jährlich 3.000 Kinder zur Indoktrination in pakistanische Dschihad Terrorschulen

[13:10] Silberfan zu Mitten im Brexit-Chaos: Premierministerin vor dem Aus Elf Minister wollen gehen – wenn May nicht geht!

Das die drei großen Feinde (MMM) der europäischen Völker weg müssen, zeigt sich bei allen dreien immer deutlicher. Ob gestern in Frankreich alles ruhig geblieben ist oder nicht, weiß das jemand und was ist mit der GröHaZ?

Mays Zeit dürfte jetzt definitiv enden. Was sich gestern in Frankreich abgespielt hat, darüber wissen wir leider wenig. Es kommt fast nichts in die Medien.WE.


Neu: 2019-03-23:

Frankreich: 

[17:00] ET: VIDEO: „Gelbwesten“ setzen sich nicht nur in Paris und Nizza über Demonstrationsverbot hinweg

[16:00] Uncut: Russian TV News: Macron in Panik und ernennt einen neuen und brutaleren Polizeichef

[14:30] Leserzuschrift: Gelbwesten heute:

Habe meinen Beobachtungsposten eingenommen und werde ggf senden bis das Internet abgeschaltet wird. Zur Lage in Frankreich:
Heute wieder Demonstrationen, in vielen Staedten untersagt, darunter Toulouse, Bordeaux, St Malo, La rochelle, Metz, Carcassonne Rennes, Nantes, Tarbes,
rund um die Champs Elysée, darunte auch das Gelaende um Elyséepalast und Assemblée nationale, grosse Demonstration in Paris angemdet beginnend an einer U Bahn Station Naehe Gare Montparnasse bis Sacre Coeur.

Macron schwaecht ab die Solaten seien zum Objektschutz und zum Schutz vor Terroristen, Praefekt von Paris hat das mit dem Feuer eroeffnen gesagt, laesst sich vielleicht die Katastrophe anhaengen. Ein Sprecher der Gelbwesten hatte Montag erklaert die Sachbeschaedigungen letzte Woche wurden vom schwarzen Block veruebtund nicht verhindert, Macron speist heute mit Xi Jinping in Beaulieu- Sur- Mer. Abwesenheit von Paris geschickter organisiert als letzte Woche!

Wir werden ja sehen, was sich heute noch tut.WE.
 

[13:00] Gelbwesten-Demos: Wird Macron heute französisches Militär auf französische Bürger schießen lassen?


Neu: 2019-03-22:

Frankreich:

[18:15] Silberfan zu Verbote und Militär - Frankreich rüstet sich für 'Gelbwesten'-Demos

Eigentlich waren es nicht die friedlichen Gelbwesten sondern andere Gruppen die Krawall machten, außerdem die französische Polizei die auf Gelbwesten geschossen haben. Logischerweise müsste das Militär die Macht übernehmen und Macron festnehmen, statt auf Demonstrationen gegen Gelbwesten bewaffnet aufzumarschieren.

Das wird schon einmal kommen.WE.
 

[12:15] Leserzuschrift: erneuter kuzer Update zur Lage in Frankreich

Es ist soweit, der Schiessbefehl wurde erteilt! fuer die morgigen Demonstrationen wurde Militaer der Gruppe Operation Sentinelle zur Terrorismusabwehr mobilisiert, die haben bislang auch schon auf Bahnhoefen patroulliert, schwer bewaffnet; gedeckt ueber Ausnahmezustand; neu ist der Einsatz bei Demonstrationen, ein General erklaert, es gehe wie bei Sicherheitskraeften notfalls bis zum Schusswaffengebrauch!

Massive Kritik aus allen politischen Lagern, diese Kraefte tragen toedliche Waffen mit Zielfernrohr, nicht fuer den speziellen Einsatz Schutz von Gebaeuden ausgebildet. Letztes vegleichbares Ereignis bei Streik 1948! Auch finanzielle Aspekte, bei Soldaten faellt keine Ueberstundenverguetung an! Letze man will ausserdem auch auf Bahnhoefen und Zufahrtswegen abfangen kommen dadurch auch Unbeteiligte zu Schaden? Wird kritische Infrastruktur beschaedigt? Die Situation ist extrem gefaehrlich!

Jetzt dreht Macron wohl komplett durch. Es wurde uns etwas zugeschickt, wonach US-Botschaften davor warnen, sich am Wochenende in französischen Städten aufzuhalten.WE.

[13:30] Leserkommentar-DE:
Auch ich habe die Info gerade bekommen, dass es morgen in Frankreich richtig losgehen könnte, oder soll. Das mit dem Schießbefehl stimmt, auch das wurde mir so gesagt. Sobald es da den ersten Toten gibt, dann ist es soweit.

Das riecht nach "Crash-Auslöser". Wird vielleicht auch Macrons Moslem- und Neger-Armee eingesetzt?WE.


Neu: 2019-03-21:

Großbritannien:

[16:25] Jouwatch: UK-Asylantrag von christlichem Konvertiten wird abgelehnt: „Bibel ist voll von Gewalt“

[16:20] MB: Islamische Schulproteste in Birmingham gegen Homounterricht zwingt Kulturmarxisten zu massiver Frontbegradigung

Niederlande:

[13:35] ET: Knalleffekt in Holland: Rechte FvD von Thierry Baudet könnte stärkste Kraft im Senat werden

Frankreich: 

[9:10] Leserzuschrift-DE zu Twelve French Churches Attacked, Vandalized in One Week

Innerhalb von nur einer Woche wurden 12 christliche Kirchen in Frankreich auf widerlichste Art attackiert. Das geht schon länger so, pro Tag werden durchschnittlich 2 Kirchen angegriffen. Und die Medien und sogar die Kirchenleiter schweigen größtenteils. Aussagestark auch die Zahlen am Ende des Artikels. 2018 wurden 1063 anti-christliche Taten verbucht, 541 anti-semitische (na, wer die wohl verübt !!!) und "nur" 100 anti-muslimische. Wobei man bei den letzteren ja wissen muss, dass innerhalb der muslimischen Gemeinschaften (Sunniten, Schiiten etc.) der Hass gegeneinander fast genauso groß ist wie gegen die Christen und Juden. Die attackieren sich auch gegenseitig.

[9:30] Diese Kirchenschändungen wurden ziemlich sicher durch Moselm verübt. Deswegen schweigen die Kirchen-Oberen.WE.

[9:55] Leserkommentar-DE:

Davor hatte ich ja schon vor langer Zeit gewarnt: wenn der Krieg zwischen den Religionen weiter eskaliert, sind die Christen in muslimischen Länder in absoluter Lebensgefahr: Nigeria: Moslems schlachten 120 Christen in drei Wochen ab

Auch in Indien ist die Christenverfolgung massiv angestiegen.

[10:15] Der Bondaffe:

Hochinteressant. Ein Steuerungsmechanismus. Erklärtes Ziel: Religionskrieg in Europa. Dann dürfen wir gespannt sein, wie das in Deutschland umgesetzt wird? Wachen die Schafe dann auf?

[13:25] Leserkommentar-DE:

Der Leser von [9:10] hat so was wie in ein Wespennest gestochen: Die verschwiegenen Kirchenschändungen in Deutschland Es ist ein ganz heißes Thema und später werden sich die Kirchenfürsten für ihr Nichtstun verantworten müssen. Selbstverständlich fassen die MSM dieses heiße Thema nicht an. Seit 2015 gibt es da keine Berichte (habe aktuell Google-recherchiert, Bezugsdaten von 2015, oder gibt es doch neuere Daten?), da vermutlich als Staatsgeheimnis im Zuge von Willkommenskultur und Migrationspakt verheimlicht. Niemand soll unnötig verunsichert werden. Rein humanitäre Erwägung von edlen Gutmenschen.


Neu: 2019-03-20:

Großbritannien:

[14:30] MB: Neues von der britischen Transendiktatur: Gefängnisstrafe, weil Transsexuelle mit dem "falschem" Pronomen bezeichnet wurde

Dort dürften die total Verrückten zu Hause sein.WE.

[16:00] Der Mitdenker:
Na,na, da sind wir doch nur einen Millimeter im Rückstand, oder ?
Ein Land, was Toiletten baut, für ein Geschlecht, das es gar nicht gibt ( als Naturwissenschaftler glaube ich das so einigermaßen zu wissen ) - denn merke: da bammelt was, oder da bammelt nichts - das hat doch nicht alle Latten am Zaun ! Wie hier schon zu lesen war, in der kommenden Zeit, ob Kaiser oder nicht, werden wir, huch, feststellen, daß es nur 2 Geschlechter gibt. Das ist so seit der Urgesellschaft und ein abgeschnittener Lingam ändert nichts, außer im Ausweis. Leute lest Geschichtsbücher, was aus dekadenten Gesellschaften, im Endstadium, geworden ist.

Ja, diese Gesellschaft ist total dekadent.WE.


Neu: 2019-03-19:

Frankreich: 

[9:00] T-Online: Nach "Gelbwesten"-Krawallen: Pariser Polizeipräsident wird abberufen

Macron selbst ist aber immer noch im Amt.


Neu: 2019-03-17:

Großbritannien:

[14:25] Anderwelt: Brexit: Das Affentheater „Made in UK“ geht weiter

Frankreich:

[17:00] ET: Marine Le Pen: Schwarz Vermummte haben die Gelbwesten ersetzt – Krisentreffen in Paris

[10:00] ET: Macron kündigt entschiedene Maßnahmen gegen Gewalt bei „Gelbwesten“-Protesten an

[10:15] Der Mitdenker:
Na mal sehen, wann er scharf schießen läßt. Dann wird das Volk reagieren, das sind keine Deutschen, die sich alles gefallen lassen. Der startbereite Jet, den auch Merkel 24/365 stehen hat, wird dann die letzte Rettung.
Die Temperatur im europäischen Wasserkessel steigt rasant an. Entweder der Frosch wird gekocht, oder er hüpft raus.

Macron hat sogar einen abflugbereiten Heli in seinem Palast.WE.

[13:10] Leserkommentar-DE:
Wenn der französische Präsident hier wirklich scharf schießen lässt dann wird das den Bürgerkrieg in Frankreich auslösen. Denn wie in dem Kommentar des Lesers eben gerade steht, das französische Volk ist nicht das deutsche Volk und das französische Volk wird dann reagieren. Und das mit dem Hubschrauber der am Elysee Palast in Paris steht das stimmt wohl tatsächlich und nicht nur das, auf dem Pariser Flughafen vermutlich CDG steht ein Langstreckenflugzeug, rund um die Uhr startbereit und zwar nicht die normale Regierungsmaschine sondern ein zweites spezielles Flugzeug das zur Flucht des Präsidenten und hochrangiger Mitglieder des Regierungsapparat bereitgehalten wird. Diese Tatsache wird streng geheim gehalten.

Das ist ganz sicher so.WE.

[14:20] Leserkommentar-FR: kurzer Update der Situation in Frankreich:

Macron war aus Afrika kommend in den Pyrenaeen im Skiurlaub, das wurde von der hiesigen Presse nicht gutgeheissen, Erklaerung zunaechst er habe sich das schliesslich verdient, ein paar Tage Urlaub, was ist denn dabei. An den Champs-Elysées ist wohl an allen Nobelgeschaeften und Restaurants Totalschaden entstanden, darunter Fouquet, Boss, Swarovski, Nespresso, eine Bank samt Wohnhaus abgefackelt. Dabei war ein riesiges Aufgebor CRS Spezialsicherheitskraefte vor Ort, die konnten aber wohl nur den Elyséepalast selbst schuetzen. Macron wurde vm Krisenstab am Abend noch audruecklich zitiert und er musste zurueck, guckt auf den aktuellen Pressebildern ziemlich panisch. Er kuendigt jetzt extrem harte Massnahmen an, wird aber in der deutschen Presse nur wenig berichtet, daher mein kurzer Update.
Trump verspottet ihn zudem wegen der Klimapolitik und deren Resultat, auch auf Bild lesbar..

Kein Wunder, dass Macron echte Angst hat.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Was lehrt uns die Geschichte? Wer nicht zuhause ist, wenn die Hütte brennt ist bald vom Thron gestoßen! Die Zeiten des Makrönchen sind angezählt. Die Frage ist nur noch, wie er abgesetzt wird. Parlament, Polizei, Militär oder Demonstranten?

Ich denke, durch das Militär, wenn die Zeit reif dafür ist.WE.


Neu: 2019-03-16:

Frankreich:

[15:25] RT: Frankreich: Gewalttätige Zusammenstöße zwischen Gelbwesten und Polizei

[13:55] ET: Jeder fünfte Arbeitslose in Frankreich erhält mehr Geld als während der Berufstätigkeit

In Frankreich sind übrigens wie jeden Samstag wieder einmal die Gelbwesten unterwegs.

Großbritannien:

[8:00] Andreas Unterberger: Nicht nur die Briten haben schwere Fehler begangen


Neu: 2019-03-14:

Großbritannien:

[14:25] Silberfan zu Brexit-Posse: EU offen für längerfristige Verschiebung

Hier ein weiterer Artikel, dieses Brexit-Theater zeigt nur welche Angst in den EU Globalisten steckt!

Ja, die Angst geht um...
 

[7:45] Presse: Britische Parlament erteilt Hard Brexit Absage

Als nächstes stimmen die Abgeordneten am Donnerstag über eine Verschiebung des EU-Austritts ab. Die Geduld Brüssels mit London kommt aber langsam an ein Ende.

Die können abstimmen, so oft sie wollen. Es kommen nur mehr Zufallszahlen heraus.WE.

[8:50] Leserkommentar-DE:
Ja, es war aber sehr knapp.Was ist wenn heute gegen eine Verschiebung gestimmt wird ???

Sie könnten auch würfeln.WE.


Neu: 2019-03-13:

Frankreich:

[8:20] Mises.de: „Europas Neubeginn“: Macrons napoleonischer Traum

[9:50] Krimpartisan:
Eine schwule Laus erträumt sich zum größten Franzosen aller Zeiten! Das wäre der passende Titel dieses Artikels gewesen...

Großbritannien:

[8:00] Silberfan zu Krachende Niederlage für May Britisches Parlament lehnt Brexit-Abkommen mit deutlicher Mehrheit ab

Die Tage von May scheinen gezählt zu sein, ein vorzeitiger Rücktritt und Neuwahlen nicht ausgeschlossen.

Ich selbst durchblicke das jetzt nicht mehr. Aber die politische Klasse macht sich total verhasst.WE.

[8:25] Leserkommentar-DE:
Brexit, heute die Abstimmung, ob es einen Brexit ohne Abkommen geben soll. Und morgen, eine Abstimmung ob der Brexit verschoben werden soll. Viele wollen aber einen harten Brexit und keine Verschiebung, so im TV. Wir werden sehen, was passiert.

Die politische Klasse macht sich noch einmal wichtig.WE.

[8:35] Leserkommentar-DE:
Ich Durchblicke das Chaos um diesen Brexit auch nicht mehr, kann mir aber gut vorstellen, dass er für einen Systemwechsel genutzt werden könnte. Wenn er ungeregelt also no deal kommt dann wird das gegebenenfalls Verwerfungen auslösen die man nutzen kann um das (Finanz)System ganz abzuwürgen. Von daher denke ich, dass es in den nächsten Tagen tatsächlich noch spannend werden könnte.

Kann sein, wir werden es sehen.WE.


Neu: 2019-03-12:

Frankreich:

[14:35] Leserzuschrift zu „Wir sprechen von Kriegsverletzungen“ – Andy Eggert im NuoViso Talk

Zeugenbericht eines ehrenamtlich tätigen Demosanitäter in der heißen Zone der Gelbwestendemonstrationen von Paris.

Laut seinen Aussagen sind jedes Wochenende Millionen Franzosen im ganzen Land auf der Straße und diese werden mit massivsten Mitteln durch Macrons Truppen bekämpft. Er berichtet von bisher 12 Tote, 5.000 Verletzte, darunter 2.000 Schwerverletzte und über 200 lebensgefährlich Verletzte.

Wahrscheinlich sind die echten Zahlen noch viel höher.WE.


Neu: 2019-03-11:

Italien:

[16:35] BTO: Italien ist mit und ohne Euro ein Sanierungsfall

Großbritannien:

[13:00] RT: Neues britisches Gesetz will "falsche" Gedanken bestrafen

Im Namen des Kampfes gegen den Terror und für mehr Sicherheit hat die britische Regierung im Schatten der Brexit-Verhandlungen ein neues Gesetz verabschiedet, das weitreichende Folgen für die Überwachung der Bevölkerung haben wird.

Auf die verheerende Zahl der alltäglichen Messertoten wird dieses Gesetz keine Auswirkung haben.

[13:50] Der Bondaffe:

Das ein Ausdruck großer Angst der Systemverantwortlichen und Systembetreiber.

Schweden: 

[9:05] Gatestone Institut: Schweden: Noch mehr Migration


Neu: 2019-03-10:

Frankreich:

[16:30] Leserzuschrift-DE zu Yellow Vests Movement Dwindling – Report

Dieser Artikel enthält ein sehr interessantes zeitliches Detail über die Gelbwesten. Macron hatte ja als Reaktion eine "Große Nationale Debatte" angekündigt. Und diese ENDET AM 15. MÄRZ !! Und einen Tag danach, also für Samstag, den 16. März, hat die Gelbwesten-Bewegung eine Aktion angekündigt, wo sie der Regierung ein "ULTIMATUM" stellen wollen und wozu sie ganz Frankreich aufgerufen haben, sich in Paris zusammenzufinden. Sie nennen das den 18. Akt, weil so viele Wochen die Gelbwesten-Aktion bereits läuft.

Es wäre gut möglich, dass es da einen Zusammenhang mit Daten des Systemwechsels gibt.WE.
 

[8:25] ET: Geringe Beteiligung bei „Gelbwesten“-Protesten in Frankreich

Wie hoch die Beteiligung wirklich war, wird man uns nicht sagen. Aber dass das einmal abebbt, ist klar.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE:
Sehr geehrter Herr Eichelberg, die Anzahl der protestierenden Gelbwesten ist keinesfalls rückläufig. Zumindest nicht in Paris, woher ich diese Informationen habe. Diese ist ungebremst, obwohl mittlerweile Einheiten der Eurogendfor im Einsatz sind und stellenweise friedliche Demonstrationen gewaltsam (Knüppeleinsatz) auflösen!

Dass die Zahlen, die wir in den Medien lesen, gefälscht sind, ist klar.WE.

[10:15] Der Mitdenker:
Wenn es stimmt, daß Herr Gernegroß schon Eurogendfor gerufen hat, dann läuten bei mir alle Alarmglocken !!! Das ist die Killertruppe, die immer so zusammengesetzt wird, daß keine Leute aus dem jeweiligen Land dabei sind, wo gerade "für Ordnung" gesorgt wird. Damit bloß keinerlei Gefühle ( ich bekämpfe meinen eigenen Stamm ) aufkommen, das paßt zu Söldnern nicht. Ich gehe davon aus, daß diese Unterdrückungsmaschinerie nach dem Crash aufgelöst wird.

Großbritannien:

[8:00] Jouwatch: Brexit und kein Ende: Briten stinksauer – Wut auf Politiker wächst

So soll es sein, dazu wurde dieses Theater veranstaltet.WE.


Neu: 2019-03-09:

Großbritannien: 

[10:30] Jouwatch: Gemetzel in Großbritannien geht weiter: 14 Messertote in nur 16 Tagen


Neu: 2019-03-08:

Italien:

[17:45] Jouwatch: Salvini: Wenn Du auf Füßen in mein Haus kommst, musst du wissen, dass du niedergestreckt wieder rausgebracht werden kannst

Italien – Italiener dürfen sich künftig bei Hausfriedensbruch mit der Schusswaffe wehren. Das italienische Abgeordnetenhaus hat einer Gesetzesreform für erleichterte Selbstverteidigung mit Waffen – eingebracht von Innenminister Salvini – zugestimmt.

Man sieht, er tut etwas für sein Volk.WE.


Neu: 2019-03-07:

Frankreich: 

[10:20] Gatestone Institut: Ein Projekt zur Transformation Frankreichs

[10:15] PI: Soziokultureller Araber macht indirekt Polizei verantwortlich: Krawalle von „Jugendlichen“ in Grenoble


Neu: 2019-03-06:

Italien:

[17:25] MB: In Italien floriert der Rechtspopulismus, die politische Linke und ihre EU-Freunde dagegen müssen sich warm anziehen

Frankreich:

[17:15] PI: Frankreichs Präsident spricht von Europa, meint aber die EU: Emmanuel Macron oder: Der Größenwahn im Élysée-Palast

Ungarn:

[17:10] Jouwatch: Darum ist Orbáns Kampagne gegen Juncker und Soros genial


Neu: 2019-03-05:

Ungarn:

[17:30] Mannheimer-Blog: Orbáns Gegner blamiert: Ungarns Wirtschaft wächst schon das siebte Jahr

Seine gesamte Rede zur Lage der Nation ist im Artikel.WE.

Großbritannien:

[15:00] MB: Entscheidung im Fall von Homopropaganda an Schule in Birmingham: Islam Eins – Kulturmarxismus Null

Manchmal geht es ganz schnell. Gestern erst gab es einen großen Bericht über 600 muslimische Eltern, die ihre Kinder in Birmingham von der Schule nahmen, weil sie dort mit Homopropaganda indoktriniert wurden. Und heute kam schon die Reaktion der Schule, die reumütig den Schwanz einzieht vor der geballten Wut der Eltern, und den Homounterricht vom Lehrplan streicht. Die Frage allerdings, was wir daraus lernen sollen. Sind Massenproteste gegen den Kulturmarxismus wirksam oder braucht es dazu festgezurrte Kopftücher mitsamt adverser Indoktrination?

Ja, Massenproteste wirken, diese sind offenbar nur von den Moslems zu erwarten.WE.

[16:00] Leserkommentar DE zur Entscheidung in Birmingham:

Ich bin mir sicher, dieser Boykott war nur ein Teil einer Gesamtempörung mit paralleler Androhung von Gewalt. Glaubt irgendeiner, dass sich 600 Muslime zu einer Wegnahme ihrer Kinder aus den Schulen entscheiden, ohne dass da viel mehr passiert ist? Man wird uns das nur nicht sagen wollen, um nicht blamiert dazustehen und den Muslimen weiterhin den Heiligenschein geben zu können. Da gab es sicher Bedrohungen gegen das Leben der Lehrkräfte. Deshalb musste auch die linke Community so ultraschnell – gestern bedroht – heute schon ... einknicken. Vermutung: Es war unmöglich, auf dem Lehrplan zu beharren. Verschwörungstheorie: Die Angst vor dem Tode war dafür das wesentliche Motiv! Wenn ein Autochthoner irgendjemanden angeblich bedroht, kommen sofort Polizei und Sonderkommandos. Siehe Erfahrung bei Hartgeld. Aber die Drohungen von Muslimen werden einfach geduldet, kaum verfolgt, einfach übersehen. Und genau deshalb sind diese auch so häufig, ohne dass dies an die mediale Glocke gehängt wird. Ansonsten wären die Gefängnisse nicht nur wie jetzt überbelegt, sondern müssten in ihrer Größe und Anzahl vervielfacht werden. Auch deshalb gibt es die Migrantenbonus-allesentschuldigend-Kuscheljustiz, um mit dem vorhandenen kleinen Strafraum auszukommen. Neue Gefängnisse bauen, das wäre dann doch zu auffällig ... denn Straftatenzahlen sind ja (1000 x lach) rückläufig.

Sicher dürften solche Drohungen auch eine Rolle gespielt haben.WE.

Frankreich: 

[9:50] ET: Macron will Europa reformieren und warnt vor Nationalisten

Wiedergewählt wird er ohnehin nicht mehr.

[12:50] Leserkommentar-DE:

Wenn Macron vom reformieren redet meint er einen neuen Geldtopf an dem er sich bedienen kann, eine neue Gemeinschaftshaftung für irgendwelche Risiken usw. Die wahren Probleme, denen Europa sich über kurz oder lang wirtschaftlich gegenübersieht, übersteigen seine Vorstellungskraft und nicht nur seine. Während Suppkopp Juncker sich anmaßt mit Trump mal eben einen erfolgreichen Deal abgeschlossen zu haben (2018), der nun überhaupt noch nichts gebracht hat, verirrt sich die europäische Kindergarten Politik im Welt Dschungel und droht aufgerieben zu werden.

Beispiel die selbstmörderische Energiewende Deutschlands, die auf größtmöglichen Schaden für Deutschland ausgerichtete Politik unserer Nachbarländer gegen die Versorgungssicherheit durch russisches Gas. Das mehr oder weniger Aktzeptieren von den Europäern durch Marktkonkurrenten auferlegte Subventionen während diese selbst jeden Vorteil für sich in Anspruch zu nehmen versuchen. Die allgemeine Ratlosigkeit und Uneinigkeit sind zur Zeit die Markenzeichen der EU. Sie zeigen aber auch, daß die Probleme allzu Vielschichtig sind , um sie zentral durch Bürokraten in Brüssel lösen zu können. Das Ausbremsen aller Aktivitäten durch Migration, political correctness sowie das Framing von Sprache sowie deren Anpassung an so allerlei Absonderheiten tun ihr übriges. Die deutsch französische Küsschenpolitik wird dieser Probleme jedenfalls nicht Herr werden. Schon gar nicht, wenn sie wiederholt und wie gewohnt nicht die Menschen mitzunehmen vermag.

[14:00] Diesen Artikel hat Macron kaum selbst geschrieben. Der Inhalt dürfte von seinem Handler stammen.WE.


Neu: 2019-03-04:

Großbritannien: 

[14:00] MB: 600 Moslemeltern aus Birmingham machen ernst und nehmen aus Protest ihre Kinder von der Schule wegen Homopropaganda im Unterricht

Die am Massenboykott beteiligten Kinder machen etwa 80 Prozent aller Schüler an der Schule aus.

Die Lehrer beginnen wahrscheinlich schon langsam, um ihren Job zu bangen.

[19:00] Der Mitdenker:
Und, wo ist das Problem ? Messern und Abzüge betätigen ging, schon seit Ewigkeiten, ohne jeglichen Unterricht. Da fallen die paar Ausfallstunden nicht ins Gewicht. Aber nun haben die Demokratten ein Problem. Ihre gehätschelten Goldstücke und Hastdunichtgesehen-Halbgötter machen den geistigen Müll, der Europas Schulen überschwemmt, nicht mit. Zumindest, was das angeht. Was nun, sprach Zeus, die Götter sind besoffen.
 

[9:15] Jouwatch: Messerwahnsinn in Birmingham, der „Dschihadisten-Hauptstadt“


Neu: 2019-03-03:

Italien:

[15:00] ET: Beliebtheit von Salvinis Partei steigt stetig – Demonstration gegen Rassismus in Mailand 

Mittlerweile erreicht die Partei von Innenminister Salvini 35 Prozent der Wähler - vor einem Jahr bei der Wahl lag sie bei 17 Prozent. Die sozialdemokratische Partei PD (Partito Democratico) versucht seit langem vergeblich, wieder auf die Beine zu kommen, sie wählt heute einen neuen Parteichef.

Die Linken lassen lieber demonstrieren, als ihr Politik zu ändern.WE.


Neu: 2019-03-02:

Frankreich:

[17:35] ET: LIVE: „Gelbwesten“ demonstrieren den 16. Samstag in Folge in Frankreich


Neu: 2019-02-28:

Belgien:

[12:55] MB: Umvolkung auch in Antwerpen abgeschlossen: Knapp die Hälfte der Einwohner sind Migranten, nur ein Viertel der Kinder haben Belgische Eltern; ein politischer Linksrutsch wird erwartet

Schweden: 

[8:40] JF: Interview mit Peter Imanuelsen: „Jede Woche gibt es einen Bombenanschlag“

Viele Menschen in Schweden sehen die gegenwärtigen Probleme nicht. Über 70 Prozent der Schweden haben großes Vertrauen ins staatliche Fernsehen. In Schweden gibt es etwas, das sich „åsiktskorridoren” nennt und soviel wie „Meinungskorridor“ bedeutet. Viele Medien in Schweden berichten gar nicht darüber, was so alles passiert, deswegen glauben auch viele Schweden, daß alles in bester Ordnung sei – das lesen sie ja auch in der Zeitung.

Die Schweden haben sich an diese Zustände bereits gewöhnt.


Neu: 2019-02-26:

Schweden: 

[14:45] ET: Schwedens Gesundheitswesen wird zur Hochrisiko-Zone: Bedrohungen und Übergriffe gegen Personal häufen sich

[17:10] Der Mitdenker:
Und Deutschistan ist absolut auf dem gleichen Weg. Berichte darüber gab und gibt es schon genug, auch hier hatten wir das schon. Und wir wollen mal gar nicht darüber reden, wer das alles zahlt. Der tägliche Wahnsinn geht unvermindert weiter und wenn ich zu sehr schreibe, wie das enden wird ....

Diese Gewalt geht überall von den Moslems aus.WE.
 

[12:15] MB: Umvolkung abgeschlossen: Schwedische Gemeinde stellt an Ortseingang Willkommensschild auf mit Koptuch tragender Frau


Neu: 2019-02-24:

Frankreich:

[16:50] Mannheimer-Blog: Von deutschen Medien komplett totgeschwiegen: Macron lässt Gelbwesten-Protestler gnadenlos verfolgen

[15:00] ET: Über 46.000 „Gelbwesten“ auf der Straße: „Die Wut ist enorm“

Die Zahlen waren sicher viel höher.WE.


Neu: 2019-02-23:

Frankreich:

[16:40] ET: LIVE aus Paris: „Gelbwesten“ unterwegs – Massen-Picknick vor Loire-Schloss Chambord

Großbritannien:

[14:00] MB: Erstklassig qualifizierter Polizeirekrut abgelehnt, weil er nicht behindert, schwul oder schwarz ist

Herr Furlong, der auch einen Abschluss in Teilchenphysik von der Lancaster University hat (sic!), reichte eine Diskriminierungsklage gegen die Polizei von Cheshire ein und gewann diese. Erst gestern forderte deswegen der oberste Chef der britischen Landespolizeistellen ein radikales Gesetz, das es der Polizei ermöglichen soll, Kandidaten aus ethnischen Minderheiten zu bevorzugen.

Die Bewerbungen werden - wie im Artikel zu lesen ist - in einer objektiv nicht nachvollziehbaren Weise ausgewertet, um die erwünschte Diskriminierung zu ermöglichen.

Ukraine:

[13:20] RT: Ukraine: Ex-Präsident Janukowitsch droht Poroschenko mit Kriegsverbrechertribunal


Neu: 2019-02-21:

Ungarn:

[17:50] PI: Plakate in Budapest: „Auch Sie haben ein Recht zu erfahren, was Brüssel vorbereitet“ Nach Wählerbeleidigung durch EU-Kommissar: Ungarn schlägt zurück

Es kommt heute noch ein toller Juncker-Cartoon, der schon da ist.WE.

Großbritannien:

[14:35] Leserzuschrift: Infos betr. britische Monarchie:

Anbei ein paar Insiderinfos zu den britischen (Noch)-Royals. Verschiedenen Quellen nach sollen die Windsors, welche sich seinerzeit mit List und Gewalt auf den englischen Thron gesetzt haben, aus dem Adelsstand getrieben werden.

Im britischen MI-5 (Inlandgeheimdienst) sind Gerüchte im Umlauf, dass im Zusammenhang mit dem (bald kommenden) chaotischen BREXIT die englischen Royals die Gelegenheit benützen wollen, um gemäss dem Plan «Operation Candid» [Google] auf den britischen Thron zu verzichten (Abdication) und sich in einem fremden Land (genannt werden Canada und Australien) in Sicherheit zu bringen.

Offiziell wird dies der Weltöffentlichkeit als Sicherheitsmassnahme präsentiert – in Tat und Wahrheit hat es eher mit den kommenden weltweiten Verhaftungen und Verurteilungen [in diesem Falle wegen Pädophilie und Tötung von Kindern – Anm. des Verfassers] zu entgehen. Laut den Recherchen von Dr. Judy Byington [langjährige Erfahrung in der Aufarbeitung von Kindesmissbrauch – Google: judy byington wikipedia] haben die britischen Royals u.a. Jagdanlässe mit nackten Kindern als Freiwild organisiert [Google: royal children hunting parties].

Man sieht immer deutlicher: die Ratten verlassen das sinkende Schiff – auf allen Ebenen – zumindest die, welche es sich leisten können.

Dass die Windsors als Königshaus abtreten müssen, ist mir auch aus den Briefings bekannt.WE.

Dänemark:

[10:10] Jouwatch: Dänemark: Abschieben, nur noch abschieben


Neu: 2019-02-20:

Frankreich:

[17:10] ET: Frankreich: „Große nationale Debatte“ verschafft Macron Luft gegenüber den Gelbwesten


Neu: 2019-02-18:

Großbritannien:

[17:15] Focus: Der Brexit wird ein Alptraum für Nordeuropa und uns Steuerzahler

Italien: 

[9:25] Goldseiten: Italiens Gold steigt in das politische Gefecht ein. Aber wer besitzt es wirklich?


Neu: 2019-02-17:

Großbritannien:

[15:25] ET: Großbritannien: Kein großes Interesse mehr am Sternenkranz auf blauem Grund

EU-Fahnen will also fast niemand mehr.WE.

[17:00] Der Bondaffe:
Spannendes Thema. Mittlerweile wird die Liste der Länder, die die aktiv EU zu Fall bringen, immer länger. Der Witz ist, die Großen fangen an, die Großen ziehen es durch. Alsda wären Großbritannien, Frankreich, Italien. Der BREXIT erfüllt hierbei m.E. eine ganz ganz wichtige Aufgabe. Deutschland wackelt auch schon. Die Abbruchthemen entwicklen sich und plötzlich wird eines in D in den Vordergrund treten. Im Hintergrund sollen auf der Finanz- und Finanzmarktseite wirklich ganz ungewöhnliche Dinge ablaufen. Hier herrscht große Nervosität. Ich spreche nicht von Durchhalteparolen, ich spreche von absoluter Endzeitstimmung. Aber die Öffentlichkeit kriegt nichts mit, wird durch profanste Dinge abgelenkt.
Es dauert nicht mehr lang.

Man zeigt uns mit dem Brexit, dass man die EU auch verlassen kann. Kommt der Systemwechsel jetzt bald?WE.


Neu: 2019-02-16:

Frankreich:

[17:00] ET: LIVESTREAM Paris: Erneut tausende „Gelbwesten“ in Frankreich auf den Straßen


Neu: 2019-02-15:

Großbritannien:

[13:15] MB: Eine Reisewarnung für das englische Oxford: „Islamophobie“ wurde dort zum Meinungsverbrechen erklärt

[14:45] Der Mitdenker:
Ist doch klar. Britische Stadträtinnnnnnen mit den urenglischen Namen Lynda Smith und Jane O´Neal bringen natürlich solchle Vorlagen ein. Mal sehen, wann es bei uns soweit ist; U-Boote haben wir massenweise.

Der Stadtrat wird komplett von Moslems und Linken kontrolliert.WE.

Frankreich:

[10:50] ET: Der wütende Rebell unter den „Gelbwesten“

[13:15] Leserkommentar-DE:
Erst ignorieren sie dich, dann verlachen sie dich, dann bekämpfen sie dich und dann hast Du gewonnen. Wenn Frankreich jetzt schon so hart gegen die Gelbwesten vorgeht, ist die Amtszeit vom Macrönchen nicht mehr lang!

Man wundert sich, dass überhaupt noch demonstriert wird. Hinter den Gelbwesten gibt es sicher eine professionelle Organisation.WE.


Neu: 2019-02-13:

Belgien:

[16:10] ET: „Würdevoll leben, statt nur zu überleben”: Generalstreik in Belgien bringt das Land zum Stillstand

Spanien:

[13:55] ET: Spaniens sozialistische Regierung scheitert mit Haushaltsplan

Schweden:

[13:30] Uncut: Das ist nicht das Schweden, das ich früher kannte

Nicht nur Malmö hat sich verändert...

Italien: 

[9:50] Der Bondaffe zum gestrigen Thema Bankenkrise:

Die "Bankenkrisen" sind doch das Produkt der EU. Dort wird doch verzögert. Da haben die Italiener Recht: "Keine italienische Bankenkrise, keine EU". Obwohl es sehr vorteilhaft ist, den Untergang der EU den italienischen Banken in die Schuhe zu schieben. Dann werden die Italiener sagen, daß die italienische Staatsverschuldung sekundär war. Die Banken waren maßgeblich daran Schuld.

[13:10] Die italienische Regierung kann man ruhig als grossmaulig bezeichnen. Wenn dort die Banken kippen, werden sie gerettet werden.WE.


Neu: 2019-02-12:

Italien:

[20:00] ET: Italien will Bankenkrisen ohne Brüssel lösen: „In drei bis vier Monaten wird es dieses Europa nicht mehr geben“

Das heutige Italien aber auch nicht mehr.WE.


Neu: 2019-02-11:

Italien:

[14:00] ET: Salvinis Lega triumphiert bei Regionalwahl – schwere Schlappe für die Fünf Sterne

Ungarn:

[12:50] ET: Brandrede von Viktor Orban: „Brüssel ist die neue Hochburg der Internationalen und ihr Mittel ist die Einwanderung“

„Vor 30 Jahren haben wir gedacht, dass wir den kommunistischen Gedanken endgültig auf den Müll geworfen haben, der ein Ende der Nationen deklariert hatte – es scheint, wir haben uns getäuscht“, sagte Orban.

Seine EVP-Kollegen müssen wieder einmal tapfer sein, um so eine Rede zu überstehen.

Frankreich:

[9:00] Achgut: Paris. Samstag. 14 Uhr. Frankreich kocht

Spanien: 

[8:55] ET: Zehntausende demonstrieren in Madrid gegen sozialistische Regierung


Neu: 2019-02-10:

Frankreich:

[14:35] MB: Frankreichs Staatshaushalt droht noch in diesem Jahr ein Finanzharakiri


Neu: 2019-02-09:

Frankreich: 

[19:45] NTV: Zusammenstöße vor Parlament "Gelbwesten"-Aktivist wird Hand zerfetzt

[14:00] ET: „Gelbwesten“ protestieren in Frankreich zum 13. Mal in Folge + Livestream

[13:55] Silberfan zu Samstag-Proteste der Gelbwesten entflammen wieder in Paris

Wenn es bald wieder wärmer wird, werden Europas Straßen in Gelb "fliessen" - hoffentlich wird dann nicht rot draus!?


Neu: 2019-02-08:

Italien:

[14:00] ET: Italien macht Ernst: Innenminister Salvini räumt Europas größtes Migrantenlager und Drogen-Hotspot

[16:45] Leserkommentar-AT:
Salvini macht ernst? Das kann sich aber nur um einen Scherz handeln. Was er macht ist, er verteilt die Migranten im Land und jene die ihren Aufenthaltstitel verloren haben, bleiben als Illegale in Italien. Salvini ist auch nur ein Pharisäer.

Eigentlich müsste er die Asylanten an der afrikanischen Küste abladen.WE.

Frankreich: 

[18:30] Focus: Streit mit Italien Botschafter zurückgerufen: Macron entlarvt sich als Mimose, die sich zu wichtig nimmt

[8:55] Jouwatch: Kalter Krieg in der EU: Macron kommt nicht zur Münchner Sicherheitskonferenz

[13:20] Leserkommentar-DE:

Schluß mit der deutschen Dominanz überall in Europa. Man hätte viel mehr um den Verbleib Englands in der EU kämpfen müssen. Jetzt hält man die Münchener Sicherheitskonferenz für nicht mehr ganz so wichtig. Sogar in die gegnerische Seite von Nordstream 2 reiht sich Frankreich jetzt ein. Anscheinend hat Deutschland den europäischen Blutsaugern nicht mehr viel zu bieten. Bei dieser Riege der politischen Entscheider in Deutschland ist das kein Wunder. Deren politische Angenda ist eben nicht zukunftstauglich. Das einzige wo diese Dilettantenriege Erfolge aufweisen kann ist die Produktion von immer neuer gesellschaftspolitischer Zerstörung in der das Widernatürliche besonders gefördert und das traditionell Starke durch Gleichmacherei nach unten nivelliert wird. Zusätzlich wird die erarbeitete Substanz und das Vermögen einer zweifelhaften europäischen Idee bis zur Selbstaufgabe geopfert.

Sie ideologisiert das natürliche Klima und deren naturgegebene Veränderung zu einem durch uns selbst herbeigeführten und somit beherrschbaren Zustand, um mittels Akzeptanz dieser neue Schuldgefühle zu implementieren und engagierte Gruppen dieser Ideologie zu großen, ökonomisch nutzlosen Reichtümern zu verhelfen. Es ist nur mehr selbstverständlich, daß so ein Land immer mehr die Achtung anderer Länder, wesentlicher Organisationen oder gar selbst einzelner Menschen oder Gruppen verliert. Das findet in der Missachtung von Recht und Gesetz seinen Niederschlag. Die Torpedierung von Nordstream 2 auch "unter Freunden" hat eine neue Qualität erreicht, die schon wieder an längst vergangene und überwunden geglaubte europäische, strategische Machtspiele erinnert.

[13:25] Macron hat wohl zu viele innenpolitische Probleme. Mit Italien streitet er auch.WE.


Neu: 2019-02-07:

Großbritannien:

[13:35] MB: Ob der Brexit helfen wird? Der zivilisatorische Abstieg Großbritanniens beschleunigt sich

[8:45] Jouwatch: „Coming home“ – Ich bin jetzt ein Fremder in meiner Stadt

[8:00] Geolitico: Brexit ist Alptraum für Deutschland


Neu: 2019-02-06:

Frankreich: 

[14:45] MB: Frankreichs Gelbwestenbewegung wird erwachsen

[13:00] ET: Italiens Vize-Regierungschef trifft „Gelbwesten“-Vertreter in Frankreich

Italiens Vize-Regierungschef Luigi Di Maio hat sich in Frankreich mit Vertretern der „Gelbwesten“ getroffen. An dem Treffen hätten ein Sprecher der französischen Protestbewegung, Christophe Chalençon, sowie mehrere Kandidaten der „Gelbwesten“ für die Europawahl Ende Mai teilgenommen, erklärte das Büro des Politikers der Fünf-Sterne-Bewegung (M5S) am Dienstag.

Ein Treffen mit Macron wäre für die eigene Beliebtheit kontraproduktiv. 


Neu: 2019-02-05:

Frankreich:

[14:15] ET: Frankreich: „Anti-Randalierer-Gesetz“ sorgt für Kritik – Einschränkung der Bürgerrechte befürchtet

[11:00] CPJ: French police attempt to search Mediapart offices over Benalla report

Der Befehl zu dieser Hausdruchsuchung kam wohl von allerhöchster Stelle.WE.


Neu: 2019-02-04:

Ungarn:

[18:20] ME: Bevölkerungsschwund in Ungarn: 99% für eigene Kinder statt Einwanderung

In Ungarn fand Ende 2018 eine „Volksbefragung zum Schutz der Familien“ statt. Darin wurden den Ungarn elf Fragen zum Thema Familienförderung gestellt.

Das sind interessante Ergebnisse. Eine entsprechende Umfrage in Westeuropa wäre spannend.

Kosovo:

[15:30] PAZ: Das Kosovo will in die NATO

Großbritannien:

[13:45] Stern: BBC-Kündigungen"Netflix-Effekt" schlägt zu: Viele Briten sparen sich die Rundfunkgebühr

[13:30] MB: Einbürgerungstests als Treppenwitz: Kriminelle finden immer neue Wege Migranten beim Einbürgerungstest für gutes Geld die richtigen Antworten einzuflüstern


Neu: 2019-02-03:

Frankreich:

[10:45] ET: Rund 60.000 „Gelbwesten“ demonstrieren erneut gegen Präsident Macron

Die Zahl ist sicher stark untertrieben, aber das Interesse an solchen Demos flaut ab.WE.


Neu: 2019-02-02:

Frankreich:

[16:45] Leserzuschrift-DE zu Video: Gelbwesten und das Symbol der Französischen Revolution

Gelbwesten waren schon 10 Jahre vorher geplant

Sicher ist das so. Vor einigen Jahren waren sie am Economist-Cover.WE.
 

[14:15] ET: LIVE – „Gelbwesten“-Protest in Paris: Demonstration gegen Polizeigewalt

Großbritannien: 

[13:10] RT: Britisches Gericht fällt erstmals Urteil wegen Genitalverstümmelung

Eine 37-jährige Frau aus Uganda wurde am Freitag schuldig befunden, ihre damals drei Jahre alte Tochter im Jahr 2017 an ihren Geschlechtsorganen verstümmelt zu haben. Die Frau hatte behauptet, ihre Tochter habe sich die Verletzungen bei einem Sturz selbst zugezogen. Sie hatte versucht, mit bizarren Zauberritualen Polizei und Sozialarbeiter von Ermittlungen abzuhalten. Unter anderem wurden in ihrer Wohnung mit Draht umwickelte Rinderzungen sowie Zettel mit den Namen von Ermittlern und deren Bilder gefunden, die in gefrorenem Obst oder einem Einmachglas mit Pfeffer verborgen waren.

Die Zahl der Fälle, die zu keiner Verurteilung führen, könnte schon sechsstellig sein.

[14:50] Leserkommentar-DE:
So sehen sie also aus, die vielgelobten Fachkräfte. Ist bestimmt eine Physikerin wie Merkel oder doch eine Ärzin in Ausbildung? Praktikum zu hause gemacht. Mit Rasierklinge und WOODOO. Mit Sicherheit aber eine der auserkorenen neuen Herren. Lest das und kocht vor Wut, ihr dienstlich mitlesenden Denuntianten und Zensoren und Zerstörer!

Diese Einwanderer nehmen einfach ihre Bräuche nach Europa mit.WE.


Neu: 2019-01-31:

Italien:

[12:25] FMW: Italien fällt in die Rezession!


Neu: 2019-01-30:

Frankreich: 

[10:30] RT: Ehefrau des Front National-Gründers Jean-Marie Le Pen in Paris beraubt und verprügelt


Neu: 2019-01-27:

Frankreich:

[15:30] RT: Frankreich: Gelbwesten bezeichnen Macrons "Nationale Debatte" als Lüge

[13:30] Uncut: Hier wird Jérôme Rodriguez, ein führender Kopf der Protestbewegung von Macrons Armee niedergeschossen

[10:30] ET: Pro Macron Gruppe „Rote Schals“ demonstrieren gegen „Gewalt der Gelbwesten“

Allgemein:

[8:45] Geolitico: Europa steht vor einer schweren Krise


Neu: 2019-01-26:

Großbritannien:

[16:50] MB: Europarat äußert Großbritannien gegenüber „große Besorgnis“, wonach die sich immer weiter verbreitende Scharia gegen die universellen Menschenrechte verstößt

Schweden:

[13:30] ZZA: Schwedens neue Kulturministerin umarmt gerne Bäume

Schweden hat seit gestern eine neue Regierung. Der alte und neue Ministerpräsident Stefan Löfven hat an seiner Regierung nicht viel geändert für seine zweite Amtszeit. Eine Person sticht jedoch heraus: Für das Kulturministerium hat Löfven die 38-jährige Amanda Lind ausgewählt.

Der Wikipedia-Eintrag reicht, um sich ein Bild von Schwedens neuer Kulturministerin zu machen.

Frankreich: 

[15:00] ET: Frankreichs „Gelbwesten“ wieder auf der Straße + Livestream

[13:55] Niederschlagung der Gelbwesten-Proteste: Übersetzung der Liste der von der französischen Polizei ruinierten Menschen

[10:50] Wie jeden Samstag: „Sprengt die Ketten und stoppt die Finanzdiktatur“: Hunderte „Gelbwesten“ ziehen durch Dünkirchen in Nordfrankreich


Neu: 2019-01-25:

Griechenland:

[17:00] Griechisches Parlament stimmt Vertrag über Namensänderung Mazedoniens zu

Dieser Namensstreit ist für uns völlig unverständlich.WE.

Frankreich: 

[13:55] ET: Macron rückt von Glyphosat-Aus innerhalb von drei Jahren ab

Bald hat er gar keine Anhänger mehr.


Neu: 2019-01-24:

Griechenland:

[15:15] Silberfan zu Varoufakis bei "Markus Lanz": "Es war ein Fehler, Griechenland Geld zu leihen"

Den Fehler konnten nur die deutschen Politiker machen, WE schreibt ja auch das der Euro dazu geschaffen wurde ihn dauernd zu retten.

Es mussten alle Euro-Staaten mitmachen.WE.

[16:50] Ramstein-Beobachter:
Sicher war es ein "Fehler" Griechenland Geld zu leihen. Allerdings fiel diese Entscheidung nicht aus freien Stücken. Während des G-20-Gipfels 2011 in Cannes erhielt Merkel den Befehl von Obama, den Griechen jede finanzielle Hilfe zu gewähren. Selbst der Mainstream berichtete über den darauf folgenden Tränenausbruch der Kanzlerin.
Hätte sich die Kanzlerin geweigert, wäre ihre Karriere beendet gewesen. Kurz darauf folgte Schäubles Aussage, dass Deutschland seit dem 08. Mai 1945 nie mehr souverän war.

Obama hat sicher auch einen Befehl dazu bekommen. Auf die Politiker wurde überall massivster Druck ausgeübt.WE.

Frankreich:

[15:00] PI: Frankreichs Afrikapolitik beschert Europa Massenmigration Merkel küsst Macron, Salvini verhaut Macron

Frankreich beutet seine früheren Kolonien also immer noch aus.WE.
 

[13:00] NTV: Von der Straße ins Parlament Gelbwesten wollen bei Europawahl antreten


Neu: 2019-01-23:

Rumänien: 

[8:10] ET: Rumänien im Kreuzfeuer der Kritik: Regierung plant Amnestie für korrupte Politiker und Beamte

In einigen anderen Staaten braucht man das nicht, weil dort die Korruption besser kaschiert wird.


Neu: 2019-01-22:

Frankreich:

[14:00] MB: Die Gelbwestenbewegung ist unaufhaltbar


Neu: 2019-01-21:

Großbritannien:

[16:45] ET: Autobombenanschlag in Nordirland: Verdacht gegen Neue IRA

[16:30] PI: Roll over, Britannia Die Wahrheit über den Brexit …

Frankreich:

[15:15] TO: Die Gelbwesten haben Macron entzaubert


Neu: 2019-01-20:

Großbritannien:

[18:20] Anderwelt: Warum der Brexit verhindert werden soll

[16:00] MB: Großbritanniens geplante neue Definition für "Islamophobie" wäre das Ende der Freiheit und der Beginn der Scharia für alle


Neu: 2019-01-19:

Frankreich:

[15:00] ET: Erneut „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich – 80.000 Sicherheitskräfte im Einsatz

[12:45] Auch heute wieder: Groß-Demo in Paris: Gelbwesten erwarten Million Teilnehmer

[12:40] BTO: Frankreichs Unrettbarkeit

Als 1995 die erste internationale Schüler-Olympiade Trends in International Mathematics and Science Study (TIMSS) abgehalten wird, ist Frankreich mit seinen Achtklässlern ohne Zögern dabei. Der knapp erkämpfte 13. Platz wird in der Nation von Descartes jedoch als Schock empfunden.“ 2015 tritt das Land wieder an. Auf den niederschmetternden 35. Platz – hinter Qatar und Abu Dhabi – war man mental nicht vorbereitet.“

Beim nächsten Antritt wird es nicht einmal mehr für Platz 35 reichen.

Schweden: 

[10:30] RT: Regierungssuche in Schweden beendet - Löfven wieder Ministerpräsident


Neu: 2019-01-18:

Frankreich:

[18:30] Jouwatch: Gelbwesten-Demonstrant im Koma: „Wenn Macron seine Revolution haben will, dann kriegt er sie!“

Es sind erschreckende Bilder von der 9. Gelbwesten-Demonstration, die die Hilfsorganisation „Demo-Sanitäter“ auf ihrer Facebook-Seite zeigt. Die Polizei setzt nicht nur massiv Wasserwerfer und Gasgranaten ein. Sie schießt jetzt auch scharf mit sogenannten Flashball-Waffen. Ein Demonstrant liegt derzeit im künstlichen Koma, nachdem ihn eines dieser Hart-Gummigeschosse der Polizei traf.

Und das mitten in der friedlichen EU...

[19:00] Silberfan:

Ist das nicht schon mehr als Volksverhetzung? Hier werden Foltermethoden gegen Demonstranten und sogar Todesfälle in Kauf genommen. Das Widerstandsrecht des Volkes wird also grob eingeschränkt und missachtet von der Macron-Regierung. Sowohl Macron als auch die Polizei werden aber vom Volk bezahlt, es ist somit Volksverhetzung und Folter anzunehmen, kommen noch eine Vielzahl an Todesopfer hinzu war es das. Übernimmt bald das Militär und putscht diese Diktaturregierung weg!?
 

[13:50] Sputnik: „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich: So brutal ging die Polizei in Wahrheit vor


Neu: 2019-01-17:

Großbritannien:

[18:00] NTV: Großes Theater in London Im Unterhaus herrschen bizarre Bräuche


Neu: 2019-01-16:

Großbritannien:

[16:10] ET: May muss nach Brexit-Niederlage auf Entgegenkommen der EU hoffen – Henkel fordert „New Deal“ für London

[15:10] ET: „Komplette Demütigung“: Britische Presse geht hart mit Premierministerin May ins Gericht

Großbritanniens Zeitungen haben nach der Ablehnung des Brexit-Vertrags nicht mit Kritik an Premierministerin May gespart.

Wir sehen einen grosse Show zur Diskreditierung der Politik.WE.


Neu: 2019-01-15:

Frankreich:

[17:00] ET: „CIA-Farbrevolution“ oder „russische Kommandoaktion“? Verschwörungstheorien umranken Frankreichs Gelbwesten

[15:00] Messenger: Quo Vadis Systemlinge - am Beispiel von heute in Paris:

Macron droht die Kontrolle zu verlieren – Einsatz von scharfer Munition und halbautomatischen Gewehren gegen unbewaffnete «Gelbwestler» in Paris

Laut Fotos und Berichten aus Paris (aus der heutigen englischen dailmymail: https://www.dailymail.co.uk/news/article-6586991/French-riot-police-using-semi-automatic-weapons-against-Yellow-Vest-protestors.html ) droht Macron und seinen Staatsbütteln die Kontrolle über die Proteste der «Gilets jaunes» zu entgleiten. Also wird auf «Krieg» gemacht und die Polizeikräfte mit halbautomatischen Gewehren – bestückt mit scharfer Munition – auf die Strassen von Paris geschickt. Ob die den Schiessbefehl befolgen werden? Spätestens wenn die ersten Opfer blindwütiger Schiessgewalt auf Befehl der Volkszertreter zu beklagen sind, wird das Macrönchen feuchte Hosen kriegen, aber diesmal kaum aus Lust und Freude...

Auch hier sehen wir ein deutliches Signal, dass dem «aktuellen System» wirkungsvolle Ideen, Taktiken und Strategien entglitten sind und nur noch rohe Gewalt als letztes Mittel zum Erhalt der Macht angesehen wird. Hatten wir nicht kürzlich ein Beispiel solcher verworrener Staatsmachteinsätze (WEGA) in Wien bei einem unbescholtenen Journalisten – während im gleichen Zeitraum in derselben Stadt vier Morde durch Migranten verübt wurden – und keine Staatsmacht zum wirkungsvollen Einsatz gelangt?

Wenn ihr den Krieg haben wollt, so sei es denn. Noch arbeiten wir mit spitzen Federn, denen offensichtlich jetzt Mündungsläufe mit scharfer Munition entgegenstehen. Quo vadis – seht ihr vom Volke gewählten Vertreter des demokrattischen Staatsgebildes – die geschworen haben, sich für dasselbe einzusetzen, so wahr ihnen Gott helfe – nicht, wohin die Reise geht?

Auch deswegen erwartet man den jederzeitigen Militärputsch.WE.


Neu: 2019-01-12:

Frankreich:

[16:30] Jouwatch: LIVE: Gelbwesten-Protest Nr. IX gegen Macrons Politik unter dem Motto „Paris gehört uns“

[15:15] ET: Sorge vor neuer Gewalt bei „Gelbwesten“-Protesten

[9:20] MMnews: F: 60% der Radarfallen zerstört


Neu: 2019-01-11:

Frankreich:

[17:30] ET: Frankreich in Aufruhr: Journalisten im Visier – „Gelbwesten“ gegen „Lügenpresse“


Neu: 2019-01-10:

Frankreich:

[9:00] Gatestone: Frankreich im freien Fall


Neu: 2019-01-09:

Großbritannien:

[17:00] Der Pirat zu Regierung muss Plan B vorlegenNiederlage für May bei wichtigem Parlamentsvotum zu Brexit-Prozedur

Mitte Dezember wurde bekannt, dass die Londoner Clearinghäuser Ihren Kunden drei Monate vor dem offiziellen Brexit eine Handlungsempfehlung geben müssen. Dies wäre zum Ende des Jahres gewesen. Nach wie vor scheint es keine Mehrheit für den ausgehandelten Vertrag zu geben. Also hätte ein Empfehlung geben müssen, die das Schließen der Positionen beinhalten sollte, da die Verträge sonst ungültig werden würden.

Im neuen Jahr konnten wir keine Auswirkungen dieser möglichen Empfehlung erkennen. Was ist bloß passiert!? Die Berichterstattung fehlt gänzlich!

Nun soll die Abstimmung im Unterhaus am 15.01.19 stattfinden. Die Mehrheit für die Annahme des Vertrages ist in weiter Ferne. Also würden die oben genannten Verträge über die Derivate ungültig werden und viel Geld auf dem Spiel stehen.
Das Parlament möchte jetzt von der Regierung einen Plan B sehen, der bis zum 15.01.19 ausgearbeitet sein muss!?

Dieser Plan B kann niemals in der Kürze der Zeit mit der EU abgestimmt werden. Folglich geben sich die Briten eigene Regeln für einen „harten“ Brexit!?

Auch dieser würde dazu führen, dass die Verträge geschlossen werden müssen! Daher frage ich mich, was wir für ein Schauspiel sehen!? Wird man doch zum Schluss noch auf den Brexit verzichten, auch wenn dies stets verneint wird!?

Ich durchblicke das alles selbst nicht.WE.

Frankreich:

[18:45] Leserzuschrift-LU: Gelbwesten: Monarchie vs Republik:

Ich habe hier eine interessante Umfrage gefunden zu den „Gelbwesten“ aus Frankreich. Die Umfrage lautet: „die Steuerlast: Monarchie vs Republik“.

Dabei kommt heraus wenn man das Arbeitspensum der Steuerabgaben im Jahr berechnet, dass man in Frankreich 18 Arbeitstage hatte damals bei der absolutistischen Monarchie im ganzen Jahr, wenn alle Steuern abgegeben wurden und heute dementsprechend in der Republik muss man dafür 208 Arbeitstage hinlegen bis man alle Steuern bezahlt hat. Vive le Roi Louis XX!!!!

Ist sicher kein Zufall. Hoch lebe der neue König!WE.
 

[15:35] Leserzuschrift-DE zu France’s Yellow Vests Plan Bank Run to ‘Scare State Without Violence’

Das hätte wirklich was. Vielleicht schaltet daher die BNP Paribas ihre Geldautomaten ab...

Vermutlich ist das der Grund für die Abschaltung. Ob man so auch den Euro und das Finanzsystem umbringen kann? Glaube ich eher nicht.WE.


Neu: 2019-01-08:

Frankreich: 

[14:00] "Die Aufstrebenden": „Gelbwesten“-Aktivistin der ersten Stunde will Partei gründen


Neu: 2019-01-07:

Frankreich:

[18:00] ET: Italiens Regierung stellt sich hinter Protest der „Gelbwesten“ in Frankreich

Macrönchen, der Volksfeind...
 

[13:50] Der Innenminister dementiert die Meldung über die Waffenbeschlagnahme: Twitter-Post

[10:15] Leserzuschrift: Ich weiss nicht, ob es so stimmt; Quelle Telegram:

PASSIERT: Französische Polizei beschlagnahmt private Waffen.

Von: Minister des Innern
An: Präfekten der Polizei in den Abteilungen und Regionen, Präfekten der Polizei
Betreff: Einleitung von Verfahren zur Einziehung von Schusswaffen der Kategorien B, C und D gemäß dem Gesetz 2012-304 vom 6. März 2012.
Aufgrund des Ernstes der gegenwärtigen Situation und der Erwartung einer Verschlimmerung des Aufstands richten Sie bitte unverzüglich die notwendigen Verfahren ein, um alle Schusswaffen der oben genannten Kategorien, die sich im Besitz von Bürgern im Staatsgebiet befinden, zu beschlagnahmen.

Die örtlichen Polizei- und Gendarmeriekräfte führen die Beschlagnahmung durch und liefern Quittungen, in denen das Datum der Beschlagnahmung, Art und Anzahl der beschlagnahmten Waffen, Informationen über die Identität des rechtmäßigen Eigentümers und die entsprechenden Genehmigungsnummern für[Schusswaffen] angegeben sind.
Diese Beschlagnahmung gilt für einen Zeitraum von 6 Monaten, der verlängert werden kann, und danach sollten die Schusswaffen an ihre Besitzer zurückgegeben werden.

Besondere Kategorien[?] und Agenten des Staates, die befugt sind, Schusswaffen zu halten und zu tragen, werden von der Beschlagnahmung ihrer Dienstwaffen ausgenommen. [Dienstwaffen von Staatsagenten werden nicht beschlagnahmt].
Die lokalen Polizeikräfte sind für die Lagerung und Sicherheit der gelagerten Waffen verantwortlich.
Operative Aufträge werden Ihnen in den nächsten Mitteilungen erteilt.
/signiert/
Christophe Castaner

Ob es stimmt, wissen wir nicht. Aber es ist vom Innenminister signiert und sieht plausibel aus. Wer es übersetzt hat, wissen wir auch nicht. Die Regierung hat wohl enorme Angst davor, dass ein bewaffneter Volksaufstand losbricht.WE.

[11:35] Leserkommentar-AT:
Hui, wenn in F die Privatwaffen eingezogen werden (soferne es stimmt) dann brennt den Systemlingen nicht nur der Hut !!!!!

Vielleicht können Leser in Frankreich prüfen, ob das stimmt.WE.

[14:20] Leserkommentar-DE:
Zu den Waffenbeschlagnahmen: Das hört sich schneidig an, ist aber nicht durchzuführen, weder vom Personal her noch vom Lagerraum her. Wo würden die Gelbwesen dann zuerst einbrechen? natürlich in die schlecht gesicherten provisorischen Waffenkammern.

Auch wenn der Innenminister dementiert, kann es gut sein, dass er der Polizei die Anweisung gegeben hat, sich auch eine Waffenbeschlagnahme vorzubereiten. Mehr ist es derzeit nicht.WE.

[14:25] Leserkommentar-FR:
Falls es doch im Hintergrund vorbereitet und anschliessend ausgeführt wird,gibt es richtig Revolution-und zwar blutig! Zur Zeit ist hier in F Jagdsaison, da kann ich mir echt nicht vorstellen das irgendjemand den Leuten Ihr Spielzeug wegnehmen kann......die haben sich alle eingeschossen!

Wir werden ja sehen, ob soetwas kommt.WE.

[14:45] Der Pirat:
Ob die Nachricht jetzt echt ist oder nicht, spielt keine Rolle! Hauptsache sie strahlt Glaubwürdigkeit aus, dass der Regierung solche Handlungen zugetraut werden. Dies erhöht m.E. in der Bevölkerung weiteres Revolutionsbegehren: je schneller begonnen wird, desto besser sind die Chancen, Macron auch zu stürzen.
Wie ernst die Lage ist, erkennt man an dem Dementi! Normalerweise wird so etwas nicht kommentiert!

Wenn ein Dementi auf eine solche "Falschmeldung" kommt, dann kommt sie normalerweise nicht vom Minister persönlich.WE.
 

[8:10] Achgut: Paris brennt nicht, aber die Wut wächst

Rumänien:

[7:45] Kurier: Rumänien: Im Schweinestall Europas

In der Stadt Roman im Osten des Landes vegetieren Menschen wie Tiere – in einer ehemaligen Kolchose.

Die Rumänen wissen wohl, wie man die Zigeuner unterbringt. Aber unsere Gutmenschen-Journalisten sind fassungslos.WE.


Neu: 2019-01-06:

Frankreich: 

[14:15] ET: Macron verurteilt „extreme Gewalt“ bei „Gelbwesten“-Protesten

Die Zahlen im Artikel sollte man besser nicht glauben, diese wurden sicher bewusst zu niedrig angegeben.WE.
 

[8:50] Krone: Proteste in Frankreich: „Gelbwesten“ verwandeln Stadt in ein Schlachtfeld

Unzensuriert: Frankreich: "Gelbwesten"-Proteste gehen mit Kritik an Regierung und Medien weiter

Jouwatch: Frankreich: Gelbwesten rammen sich mit Gabelstapler ins Ministerium

Ohne professionelle Organisation wäre diese Bewegung schon längst eingeschlafen. Aber eine Revolution oder ein Bürgerkrieg ist daraus auch noch nicht entstanden.WE.


Neu: 2019-01-05:

Frankreich: 

[15:30] ET: LIVESTREAM + BILDER aus Paris: Erneute Proteste der „Gelbwesten“ – Zusammenstöße mit Polizei

Großbritannien: 

[13:50] Der Pirat zu Britische geheime Analysetätigkeiten: Sputnik und RT im Visier – Anonymous

Und noch ein weiterer Leak kommt an die Öffentlichkeit: Dieses mal trifft es Großbritannien!

[14:05] Dazu passend: Anonymous: EU hat eigene Desinformationsabteilung


Neu: 2019-01-04:

Italien: 

[12:40] Jouwatch: Palermos linker Bürgermeister widersetzt sich Salvini


Neu: 2019-01-02:

Frankreich: 

[13:15] Watson: Macrons Mann in der Schweiz tickt völlig aus – und wir amüsieren uns prächtig

Für einige ist er der Harry Potter der Politik, der Jedi des französischen Polit-Parketts. Für andere ein Sexist, der nicht mehr ganz bei Sinnen ist: Joachim Son-Forget, Vertreter der in der Schweiz lebenden Franzosen im Parlament.

Schon interessant, wer sich so in der "En marche"-Bewegung tummelt.


Neu: 2019-01-01:

Frankreich: 

[18:20] So war Silvester in den Banlieues: 99 Vehicles Set on Fire In Migrant-Heavy Paris Suburb on New Year’s Eve

[16:00] Mannheimer-Blog: FRANKREICH zu Silvester: Hat der Bürgerkrieg begonnen?

Macron bot für Silvester eine Armee von 150.000 Polizisten auf!
Kein Wort in den deutschen Medien. Ich habe absichtlich bis heute früh 10:30 gewartet, ob die Vor-Silvesteraufstände in Frankreich von einem deutschen Medium beichtet werden. Nichts. Kein einziges Blatt und kein einziger TV-Sender, der etwas über das schrieb oder berichtete, was im britischen Online-Magazin „MAIL.ONLINE“ schon am 29. Dezember 15:13 GTM zu lesen war:

„Der Eiffelturm ist vom Rauch umhüllt, als Paris bis in die Nacht hinein brennt!“

Am Samstag und am Silvestertag soll es gewaltige Krawalle gegeben haben. Ob man es schon Bürgerkrieg nennen kann? In unseren Medien ist nichts. Wir warten auf den jederzeitigen Militärputsch.WE.

[17:50] Leserkommentar-DE:
Ja, es sieht ganz so aus, dass der Bürgerkrieg begonnen hat. Denkt mal an Köln vor 2 Jahren. Mal sehen wie lange man das verheimlichen und unterdrücken kann. Wer jetzt immer noch sein Geld bei der Bank hat, dem ist nicht mehr zu helfen. Määäääääääh

Ich habe gestern etwas gebracht, wonach man in Deutschland jetzt jederzeit mit der Schliessung der Banken rechnet.WE.

[18:25] Krimpartisan:

Wir alle kennen diese Bilder aus Syrien, dem Irak etc.pp. Jeder erfahrene Bildbearbeiter sieht sofort, daß es mit der Rauchwolke und dem Laserstrahl vom Eiffelturm wohl nicht ganz passen kann. Wenn man Photos schon fälscht, sollte man sich wenigstens etwas Mühe geben. Dass in ganz Europa über die Geschehnisse in Frankreich alles totgeschwiegen wird, ist eine andere Tatsache. Das stimmt natürlich, der Wahrheitsgehalt erscheint aber aufgrund eines gefakten Bildes nicht gerade förderlich!

[20:00] Ich nehme inzwischen an, dass das der Zünder für den Systemwechsel werden wird. Anytime now.WE.
 

[15:30] Silberfan zu Paris: "Die Journalisten sollen herunterkommen": Gelbwesten brüllen "Fake News" vor TV-Sender

Die FAKE-News-Schreiber haben bestimmt Angst bekommen...

[16:00] Sicher haben sie Angst. Sollte ein Bürgerkrieg daraus werden, oder ein Militärputsch kommen, sind sie dran. Aber die Medien werden auch von den Regimes bewusst angehalten, nichts zu berichten.WE.

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH