Sozialsysteme - 2019

Diese Seite befasst sich mit dem Verfall der staatlichen Sozialsysteme in der Krise.

Neu: 2019-01-31:

[8:15] Bild: Reisepass überführt Thailand-Urlauber So feiert ein Hartz-IV-Betrüger krank

[9:20] Der Mitdenker:
Lest den Namen und ihr wißt alles !!! Der kommt, beim Nachdenken über die idiotischen Kartoffeln, vor Lachen nicht mehr in den Schlaf. Und wie viele gibt es davon ?
Immer dran denken, ihr arbeitsbienigen Kartoffeln, die ihr auf um 0400 den Wecker gestellt habt, weil die Frühschicht ruft: Das müssen wir aushalten ( und noch viel mehr ) !

Das dürfte ein Türke sein.WE.


Neu: 2019-01-29:

[17:30] ET: Krankenkasse verliert vor Gericht: Transsexueller klagt Kostenübernahme für Barthaarentfernung ein

Bei den Sozialgerichten bringt man wohl wirklich jeden Schwachsinn durch.WE.

[18:15] Leserkommentar-DE:
Ach, guck mal, dann ist ja Transsexualität doch eine KRANKHEIT !!!!!; wenn die Kosten von der Krankenkasse übernommen werden sollen.
 

[10:50] Leserzuschrift-CH zu Gefälschte Abschlüsse in Bosnien In 17 Tagen zur Krankenpflegerin

Wie jetzt?!? Gemäss gestrigem Leser-Kommentar beklagen Organisationen Fachkräftemangel im Rettungsdienst. Aber da kommen doch jetzt Tausende aus Bosnien und Herzegowina, welche innerhalb von nur 17 Tagen ein Zeugnis bekommen, in dem ihnen eine Umschulung zur Krankenpflegerin bescheinigt wird. Kostenpunkt: umgerechnet mal schlappe 1.250 Euronen. Es ist ein Originalzeugnis mit Brief und Siegel, ausgestellt von einer existierenden Bildungseinrichtung. Das sind doch mal echte Fake-Fachkräfte, die mit frischen OP-Wundenpflege, Spritzen und Medikamenten sich bestens auskennen.

Für Schmiergeld gibt es dort alles.WE.


Neu: 2019-01-15:

[14:35] Jouwatch: Siegen: Flüchtlinge erhalten den dreifachen Hartz IV-Satz

Das ist sicher nicht nur dort so und wird meist streng geheimgehaltn.WE.
 

[14:30] Andreas Unterberger: Sozialhilfe auf italienische Art oder: Wie man sich lächerlich macht

[9:00] Focus: Starker Anstieg Behörden überwiesen 2018 über 400 Millionen Kindergeld ins Ausland


Neu: 2019-01-14:

[19:10] Sibirien ruft: Die vergessenen Mütter - aber 11 Mrd. Asylrücklage


Neu: 2019-01-13:

[17:00] ET: Bericht: Knapp 40 Prozent aller Hartz-IV-Klagen erfolgreich


Neu: 2019-01-05:

[10:40] PI: Zuwanderer entwickeln sich zu Hauptprofiteuren beim Kindergeld: Der Steuerzahler und die Migrantenkinder


Neu: 2019-01-04:

[8:10] Leserkommentar-DE zum gestrigen Beitrag zur Rentenversicherung: 

Mir ist das Benehmen der Rentenversicherung seit Jahren bewusst, einschließlich der Prüfung auf Erhebung der Künstler-Sozialabgaben bei der Betriebsprüfung durch die Rentenversicherung. Geld, das der Staat erst einmal hat, wird nach Belieben verwendet. Deshalb ist die gesamte Sozialversicherung auch nichts anderes als eine Steuer.

Ich möchte aber gerade deswegen noch auf einen anderen Aspekt hinweisen: Mein Vater hatte für damalige Verhältnisse eine gute Rente von 2.200,- DM. Damit konnten er und seine Frau (mit eigener Rente) gut leben. Danach kam der Euro und aus den 2.200,- DM wurden 1.100,- Euro. Ich muß Ihnen nicht erklären, wie mager eine Rente in dieser Höhe heute ist, wobei viele Arbeitnehmer, die Vollzeit gearbeitet haben, heute noch weniger bekommen.

Das alles geschah in den 17 Jahren seit der Euro-Einführung und einer angeblichen Inflationsrate zwischen 0 und 2 Prozent. Ein Betrag von 1.000,- Euro ist aber heute m. E. weniger wert als die 1.000,- DM vorher. Die Masse der Bürger hat in dieser kurzen Zeit für diese Dreckswährung einen verdammt hohen Preis bezahlt - und freut sich immer noch, dass sie im Urlaub überall mit Euros bezahlen kann.

[10:20] Der Stratege:

Einkommen und Renten wurden bei der EUR Einführung mit dem Faktor 1,9583 von DM auf EUR umgestellt, aus 1.- DM wurde dadurch 0,51 EUR. Preise für viele Dinge, wie z.B. in Restaurants, wurden dadurch umgestellt, dass man das Währungssymbol getauscht hat. Ich war damals im Urlaub, eine Pizza kostete am 31.12.2001 noch 9,50 DM, am 01.01.2002 waren es 9,50 EUR.

Was dann noch dazu kam, waren die Rentenkürzungen durch Besteuerung, das Absenken diverser Steuerfrei Pauschalen für Versicherungen etc., somit hat man heute kaum mehr Kaufkraft. Einer der größten Raubzüge der Gegenwart.

[11:30] Wie es aussieht, sind die Rentner ohnehin froh, überhaupt noch eine Rente zu bekommen. Sonst würden sie nicht die Altparteien wählen.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE:

Der verdummte und ignorante Großteil der Deutschen verdient es meiner Ansicht nicht anders als dass es eines Tages die vielfältigen Konsequenzen tragen muss. Der Intelligente und Starke überlebt, der Faule und Schwache geht unter. Das ist das darwinistische Gesetz.


Neu: 2019-01-03:

[13:05] PAZ: »Eine Geschichte von Lug und Betrug« Interview mit dem Rentenexperten Otto Teufel über die gesetzliche Rentenversicherung in Deutschland

[13:45] Der Mitdenker:

Anfang der 90er haben es die Spatzen schon von den Dächern gepfiffen, daß die GRV ein betrügerisches System ist. Dinge, die absolut nicht aus diesem Topf bezahlt werden dürfen, wurden und werden aber daraus finanziert, wie der Autor richtig schreibt. Was bedeutet das ? Die Millionen und Aber- Zwangseinzahler werden ständig betrogen und für Betrug gibt es das StGB ! Wir neigen dazu, zu sagen, daß die Demokratten erst ab 2015 dem Wahnsinn verfallen sind, als beschlossen wurde, unser Volk, ganz unauffällig, auszurotten. Nein, das Hintergehen der Schlafschafe begann Jahrzehnte früher, das hemmungslose Bedienen aus schwer erarbeitetem Geld, nicht zuletzt zum eigenen Vorteil. Das war damals wenig bekannt, so wie auch jetzt die täglichen Straftaten der Subhumanoiden nur dann veröffentlicht werden, wenn es nicht anders geht. Ein ganzes Volk, bis auf Berliner Berufsverbrecher und Idioten-Bürgen, wartet auf die Erlösung.

[14:00] Sehr guter Artikel. Seit Adenauer 1957 dieses System für den Stimmenkauf umfunktioniert hat, ist dieser über das Rentensystem weitergegangen. Inzwischen werden die daraus resultierenden Löcher mit Steuergeld gestopft.WE.

[18:00] Ramstein-Beobachter: versicherungsfremde Leistungen:

Der Verein "Demokratische Gemeinschaft" hat im Dezember veröffentlicht, dass der Rentenversicherung durch versicherungsfremde Leistungen, in den vergangenen 60 Jahren, ein Betrag in Höhe von 800 Milliarden Euro entwendet wurde. Dieser ist in deren Berechnung schon um die Bundeszuschüsse bereinigt.

Es gibt Vereine, welche bis zu 2 Billionen Euro errechnet haben wollen. Letzten Endes kann eine seriöse Berechnung nicht erfolgen, da sich die Rentenversicherung weigert die genauen Zahlen zu veröffentlichen. Einige Vereine haben in den letzten zehn Jahren Verpflichtungsklagen eingereicht, welche allesamt abgeschmettert wurden. Bei so viel "Transparenz", welche mit allen Mitteln verhindert wird, gehe ich davon aus, dass es sich um eine Billionensumme handelt. Würden die tatsächlichen Zahlen dieses Schattenhaushaltes veröffentlicht werden, würden die Altparteien nämlich einen sehr großen Teil ihrer jetzigen Wähler, zu denen viele Pfandflaschensammler gehören, verlieren. An der Nase herumgeführt wählt es sich halt besser.

Das ist alles Stimmenkauf. Daher muss die Demokrattie weg.WE.

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at