Realitäts-Verweigerung - 2019

Das "Nicht-Sehen-Wollen". Die derzeitige Realitätsverweigerung ist nicht nur am Finanzsektor präsent, sondern spielt auch in vielen anderen Bereichen eine Rolle.

Neu: 2019-12-10:

[9:30] Leserzuschrift-DE: Die abartige heutige Zeit:

Das wirklich Abartige an der heutigen Zeit besteht darin, dass man es eigentlich fast nur noch mit Idioten zu tun hat. Im Osten mag dies vielleicht noch etwas besser sein als in Westdeutschland, wo man die Wahl hat alle sozialen Kontakte einzustellen, weil sinnlos, oder seine Zeit mit dekadenten Vollidioten, Schmarotzern und Wichtigtuern zu verbringen.

Das fängt bei ganz banalen Dingen des Alltags bereits an, wie z.B. der Ernährung. Wir gehen mit einer Gruppe von 10 Leuten regelmäßig in einer neuen Wirtschaft kegeln wo das Essen zwar genießbar ist, aber höchstens auf unterem Kantinenniveau, wo man satt wird, aber ohne Freude am essen. Sie glauben aber nicht wie die Leute diesen Convenience-Fraß in den Himmel loben und dies obwohl das Essen in unserem früheren Lokal 180 Grad das Gegenteil war. Den Leuten könnte man vermutlich auf dem Teller sch..., die würden das auch noch gut finden.

Genauso verhält es sich auch bei wichigen Dingen des Alltags, egal ob Dieselfahrverbot, idiotische Energiewende, Klimakrise, EU-Diktatur. Die Leute haben mit nichts ein Problem, reden sich alles schön, hinterfragen absolut nichts kritisch. Hauptsache mir geht es noch gut, Urlaub, Urlaub, Reisen, Konsum und Angeberei. Gesprächsthemen wirklich nur noch auf Schrottniveau. Ich kann solche Idioten langsam aber sicher nicht mehr ertragen ohne beim Anblick kotzen zu müssen. Ich kenne Menschen von denen habe ich noch nicht einmal erlebt, dass sie etwas kritisch hinterfragen, sich Gedanken machen über die Situation oder über Mißstände aufregen.

Ich schätze mal wir haben vielleicht noch 5% brauchbare Leute (in meinem Umfeld eher 0,5%) im Land und die zerbrechen daran nur von großmäuligen Wichtigtuern, Abschaum, Idioten und Verrätern umgeben zu sein. Normale bodenständige Leute mit Werten wie Anstand, Treue, Freundschaft, Ehrlichkeit, Fleiß, Zuverlässigkeit und Respekt vor dem Leben Fehlanzeige.

[10:00] Leserkommentar-DE:

Mir stellt sich die Frage, warum sich der Leser das antut. Die am lautesten prahlen, sind am höchsten verschuldet. Da ist nicht mal Brot und Butter für 2 Tage vorhanden. Beim kleinsten Zusammenbruch stehen die hungernd vor der Türe...

[12:05] Leserkommentar:

Man muß es mal loswerden! Dies ist alles noch nichts gegen die Anfeindung in eigener Familie! Wenn es schon sogar,Gauland so kommunizierte, daß diese die Verbindung abbricht - aus "politischem" Unverständnis, dann sind wir an einem Punkt, der wirklich besorgt! Wir sind in einer kollektiven, kognitiven Dissonanz angelangt. Das Machtsystem hebelt durch massive Falschinformation und Propaganda (MSM/Politdarsteller/Experten) den "gesunden" Menschenverstand aus. Die Abwärtsspirale ist erschreckend, jeder spürt sie, aber keiner will sie "gesehen" haben. Ich empfehle Wissenschaftler, wie Dr. Maaz und Prof. Höhler.

Die Massenpsychiatrie gibt es und wir leben in einem Stadium der "Normopathie". Danach kommt der Wahnsinn! Die wahre Triebfeder dieser "Krankheit" ist, die unbehauste Lossagung aller Werte, durch die Illusion des Schuldgeldsystems. Sehr wenige erkennen die "Matrix" der Illusionen, die uns umgeben, die eindeutig, gesteuert sind! Wir selbst aber, sind außer Opfer, auch Protagonisten.

Der Kommunis-, der Sozialis-, der Konsumismus und die uns "verkaufte" Demokratie gehören dazu. Nochmals, zum Mitschreiben, die Expansion, die Überschreitung aller roten Linien des Geldsystems (QE-Blase) aber, ist die Mutter allen Elends, der Ursprung aller Wachstumskrisen. Cui bono!??

[12:30] Wirklich nicht mehr lange gibt es dieses System. Es sieht aus, als würden wir als Weihnachtsgeschenk das Kaiserreich bekommen.WE.

[12:55] Der Mitdenker:

Abartig ist das passende Wort. Es ist planmäßiger, gesteuerter Lemminge-Wahnsinn, den sich vor Jahrzehnten, als wir dachten, es ist Frieden hierzulande, perverse Hirne ausgedacht haben. Wer viel Zeit in einen Plan steckt, das Geld von oben hat, der vergißt wenig oder nichts. Sie hatten all das und die generalstabsmäßig ablaufende Massenverblödung läuft und läuft und läuft. Brot und Spiele gibt es genug, alles Andere, so ein Quatsch wie Freiheit, ist nicht wichtig. Der arme Frosch, dem so langsam das Wasser erwärmt wird. Noch scheint es pseudogemütlich. Dieses schon vor hundert Jahren beschriebene Deutsche Michelwesen hat eben Vor- und Nachteile. Die Vorteile sahnen Andere ab, die üblen Nachteile werden uns auf die Füße fallen. Und zwar so, daß die Füße platt sind. Mit breitgequetschten Füßen jedoch läuft es sich nicht besonders gut.

Der gewollte Riß geht durch Familien, Freund- und Nachbarschaften usw. Auch gesteuert, auch gewollt, perfekt diabolisch. Ich weiß, wovon ich rede. Das sind dann die Hämemails und -gespräche: Du hast schon vor 10 Jahren gesagt .... und alles ist noch normal. Die Sprecher merken gar nicht, daß die Frosch-Normalität 2019 nichts mit der von z.B. 2009 zu tun hat, da war das Wasser noch deutlich kühler. All diese -ismen sind Instrumente, um die Schlafschafe in die gewünschte Richtung zu treiben. Und Schafe denken nur an saftiges Gras, dann ist die Welt sowas von i.O.

Wir werden sehen, ob der Systemwechsel wirklich vor der Tür steht, denn ich komme nochmal auf "abartig" zurück. Die Beispiele hier aufzählen, die diese Bezeichnung verdienen, hieße Eulen nach Athen tragen. Das gesamte Leben, bis auf den Rest im innersten Kreis, verdient die Bezeichnung. Selbst zwischen Mann und Frau entwickeln sich Differenzen, wenn Einer Hardliner ist, der Andere einen tw. abweichenden Kurs fährt.

Wir wissen, der Mensch lernt ungern um, i.d.R. nur unter Schmerzen und Entbehrungen. Das ist leider so, denn ansonsten wäre es nicht so, wie es derzeit ist. Die Schmerzen werden dieses Mal etwas anstrengender, wenn es denn zur tonnenweisen Humusbildung kommen sollte, wie hier oft und gern geschrieben. Ein halbherzig gedrückter Reset-Knopf bringt nichts. Ich habe es lange nicht mehr geschrieben: Es wird Blut fließen, in Strömen. Das Kommende wird keine Wischi-Waschi-Nummer, wir können nur schwach erahnen, welch grausam-harte Zeit ansteht.

[13:55] Leserkommentar-DE:

Ein Thema das für mich im noch existierenden System das größte Problem darstellt, wenn es um die eigene Befindlichkeit geht. Menschen kennt man viele, aber Intellekt und Niveau sind bei 90-95% der Erwachsenen mittlerweile auf dem Level eines 12.-14. jährigen pubertierenden Rotzbalges, - wenn man das denn überhaupt noch beziffern kann oder möchte. Die Themen sind immer die gleichen: Was ist im Job los (?), Auto, Urlaub, oder sonstiger total schwachsinniger Konsum.

Wer da nicht mitreden kann oder besser WILL der ist außen vor. Jeder Ansatz der über diese Themen hinaus ins Spiel gebracht wird oder in irgendeiner Form logisches Denken erfordert (sei es politisch oder auch nicht), wird inzwischen derart agressiv weggebissen, daß man sich wirklich keine Hoffnung mehr machen braucht noch irgendwo Gehör zu finden. Absolutes GaGa Teletubbie Niveau in allen Bereichen! Was bleibt ist ein Kreis der bestenfalls 2-4 Leute umfasst - eher weniger. Das geht auf Dauer an die Substanz.

[14:00] Seid sicher, der Reset-Knopf wird voll durchgedrückt. Das was jetzt kommt, wird kein Honiglecken werden. Besonders nicht für die Systemlinge, die mich schon wieder angezeigt haben.WE.

[14:15] Leserkommentar-DE: Weihnachtsgeschenk:

Das neue Kaiserreich zu Weihnachten, das wäre das schönste Weihnachtsgeschenk überhaupt!

Das könnte sich ausgehen, wenn der Systemwechsel jetzt beginnt. Es könnte aber auch sein, dass er erst um die Weihnachtsfeiertage beginnt. Wahrscheinlich noch in 2019. Genaue, zeitliche Angaben bekomme ich leider nicht.WE.

[15:00] Leserkommentar: Kaiserreich zu Weihnachten:

Sollte uns wirklich zu Weihnachten der Systemwechsel mit Wiedereinführung der Monarchie geschenkt werden, brauche ich nie wieder irgendein Geschenk. Denn dann wurde mir das einzige Geschenk gemacht, das überhaupt zählt: Ende des psychischen und oft auch physischen Dauerstresses, Durchatmen, Seelenfrieden, FREIHEIT! Und vor allem ZUKUNFT!!! Eine wieder lebens- und liebenswerte Zukunft für meine Familie, meine Kinder, meine Enkel... Eine, auf die man sich freuen, in der man sich sicher fühlen, die man genießen kann. Wo Menschen wie wir Hartgeldleser wieder gebraucht werden, wieder voller Schaffenskraft und Freude und in dem Bewusstsein, etwas wirklich Gutes, Richtiges, Wertvolles zu tun, anpacken können. Anstatt, wie möglicherweise einige von uns, vor den Scherben des eigenen Lebenswerkes zu stehen, Opfer des linksgrünbuntmoslemischen Gesinnungsterrors, und nur noch versuchen zu können, den Nachkommen das Rüstzeug für ein erfülltes Leben weit weg vom Kalifat Merkelstan an die Hand zu geben.

Ich habe gestern interessante Infos zum Systemwechsel bekommen. Es kann jederzeit losgehen, spätestens Ende Januar. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass sich über die Weihnachtsfeiertage was tut. Genauere Angaben bekomme ich nicht.

PS: inzwischen darf ich die kaiserlichen Minister benennen, besser der Messenger hat es getan. Das zeigt, dass wir kurz davor sind.WE:


Neu: 2019-10-31:

[8:50] Leserzuschrift-DE zu Sportfunktionär gibt AfD Mitschuld für gesellschaftliche Enthemmung

Nach wiederholten Gewalttaten im Amateurfußball hat der Schiedsrichterobmann des Kreises Dieburg, Thorsten Schenk, der AfD eine Mitschuld an der gesellschaftlichen Enthemmung gegeben, die zu solchen Taten führe. „Nehmen Sie nur die AfD. Da werden Dinge gesagt, die völlig unsagbar sind, und keiner bestraft sie dafür.

Nie, nie, niemals können der Islam schuld sein oder die Grundeigenschaften wie hohe Verletzlichkeit bei Kleinigkeiten oder das Denken in der Kategorie "Ehre". Nein, derjenige, der die schlechte Botschaft von den schlechten Eigenschaften von Migranten verbreitet, wird als die Ursache hingestellt. Die Funktionäre haben in ARD und ZDF ja gelernt, dass Migranten immer die Guten sind, nett, zuvorkommend, intelligent, freundlich, voller brillanter Weisheiten stecken und nur Biodeutsche ganz schlimme fiese, ekelhafte, dumme und unzufriedene Kartoffeln sind. Das färbt natürlich kolossal auf das Denken der Funktionäre der Kartoffeln ab. Merke für die Zukunft: Wenn ein Schiedsrichter tot geprügelt wird von einem Deutschen (Staatsangehörigen), dann war zu über 100 % die AfD schuld. Nun Spaß beiseite: Dieser Funktionär verstößt gegen § 300, das ist eindeutig VOLKSVERHETZUNG infolge Diskriminierung und Verächtlichmachung einer großen Gruppe von Menschen, der Wähler der AfD, eine Minderheit der Gesellschaft!

[11:15] Leserkommentar:

Genau an solchen hirnverbrannten Leuten geht Deutschland und Europa zu Grunde!

[11:25] Leserkommentar:

Dummfrecher geht es nun wirklich nicht mehr. Jetzt ist also die AfD auch noch Schuld an der permanenten Migrantengewalt, vermutlich auch an deren Kriminalität. Klar, wer Mißstände thematisiert ist natürlich an selbigen Schuld...

[11:45] Der Bondaffe:

Ab in die Psychatrie mit dem Herrn und den krankhaften Schuldkomplex behandeln zu lassen. Wenn jemand mit dem Thema "Schuld" daherkommt, ist das Gehirn auf 90 Grad durchgewaschen und mit viel Weichspüler behandelt worden. Weg mit der Schuld, braucht keiner.

[12:40] Leserkommentar-AT:

Es gab Zeiten, da wurden Überbringer schlechter Nachrichten umgebracht oder gebranntmarkt. Es gab Zeiten, da wurden zu schlaue (des selbständigen Denkens fähige) Menschen als "Hexen" oder "Ketzer" verbrannt (meist nur deshalb weil sie Krankheiten heilen konnten, und einfach nur des logischen Denkens fähig waren und somit Entwicklungen vorhersagen konnten).

Diese Zeiten sind offensichtlich jetzt langsam in immer stärker werdender Ausprägung wieder da. Egal, ob "zu islamisiert" und deswegen andersgläubige als "Minderwertige" abzustechen oder zu morden. Egal, ob links-gehirngewaschen und damit Anders- und Weiter-Denkende willkürlich als "Rääächte" zu brandmarken oder denunzieren. Der IQ von solchen "Tätern" dürfte damals wie heute nicht viel höher sein als die Zimmertemperatur.

Die wirklich dahinterstehenden "Dirigenten" und Personen (damals meist die Kirche, heute u.a. NGO's, MSM, etc...) wissen sehr wohl WAS sie da machen. Und deswegen werden diese Kreaturen samt ihrer Ausführungsgehilfen, die mit ihrem Hochverrat hinter der Vernichtung des christlichen Abendlandes und des Wirtschaftsstandortes Europa stehen, hoffentlich auch sehr bald zur Rechenschaft gezogen.

[13:00] Vermutlich geht es hier um Sponsorgelder von Gutmenschen-Konzernen.WE.


 Neu: 2019-10-29:

 [19:50] Leserzuschrift-DE: verbeamtete Gutmenschen:

War am Wochenende auf einer Familienfeier bei den Verwandten meiner Frau, alles gut verdienende Gutmenschen im öffentlichen Dienst und teils schon im Ruhestand. Sie wünschen sich eine Regierung RotRotGrün in Thüringen und sehen die AFD als große Gefahr, weil es Nazis sind.
Der öffentliche Verkehr muß gefördert werden, auch auf dem Lande. Der politische Wille dafür muß da sein. Kosten spielen wohl keine Rolle.

Und der CO2 Blödsinn wird natürlich voll geglaubt. Aber selbst werden viele Reisen geplant auch Fernreisen, so dass kaum ein Termin für das nächste Treffen möglich ist. Sie haben alle keinen Schimmer von der finanziellen Gesamtlage. Ich hab mich zurückgehalten, da es nur Ärger bringt. Ihr Erwachen wird fürchterlich sein.

Das Straflager ruft sie bald.WE.

[20:20] Leserkommentar-DE:
Ich kenne das auch aus unserer Region, wo ich der Geisteskranke bin. Und ich bin mir sehr sicher, dass die nicht es bis in das Straflager schaffen werden. Da reicht schon 1 m Schnee und geschlossene Läden und die verhungern.

Die Deagel-Liste ruft...


Neu: 2019-09-27:

[12:15] Nachtwächter: „Verfroschung“

Wo man hinsieht – nur Lüge, Täuschung, Betrug und Manipulation. Die Masse, so scheint es, hat das selbständige Denken abgelegt und folgt brav der Herde. Sie hinterfragen nichts und lassen auch keine Gegenargumente zu – trotzdem die Lügen immer dreister und offensichtlicher werden, was eigentlich leicht zu durchschauen wäre.

Die Masse trägt Scheuklappen solange es geht...


Neu: 2019-09-21:

[17:00] Ramstein-Beobachter: heute Morgen.....

Heute Morgen wurde ich wieder einmal Zeuge von Dekadenz im Endstadium. Gegen 10 Uhr habe ich mich im Fitness zu einer Tasse Kaffee eingefunden. Es wurde natürlich heftig über CO2 und die gestrigen Beschlüsse diskutiert. Den Anwesenden reichten diese zur Weltrettung nicht aus. Nach meiner Meinung befragt habe ich folgende Geschichte erzählt, ohne dabei auf wissenschaftlich nachgewiesene Zahlen zu verweisen, weil dies bei den Klimadekadenten abprallen würde.

Im Erdzeitalter des Perm kam es gegen deren Ende zu einer gigantischen Katastrophe, welche ein Massensterben nach sich zog. Auf dem Gebiet des heutigen Russland muss es zu extremen Vulkanausbrüchen und Flutbasalt gekommen sein. Wie Gesteinsschichten ergeben, müssen diese Ausbrüche zehntausende Jahre gedauert haben und durch die Verdunklung des Himmels sind fast alle Lebewesen und Pflanzen eingegangen.

Nachdem die Sonne wieder durchkam konnten sich, trotz hoher Konzentrationen an CO2 in der Atmosphäre, gigantische Pflanzen und die Dinosaurier entwickeln. Mit dem CO2-Gehalt stieg auch der Sauerstoffgehalt. Dies wurde durch Lufteinschlüsse in Bernstein nachgewiesen und ein Dinosaurier vor der Türe, würde innerhalb von Minuten kollabieren, weil unser Sauerstoffgehalt zu niedrig, bzw. deren Nasenlöcher für das heutige Klima zu klein wären. Dies alles könne auch sauber recherchiert werden.

Fazit. Ich bin ein Lügner und für diese Idioten muss jetzt auch die Erdgeschichte umgeschrieben werden. Nachdem ich auch noch angemerkt habe, dass die Inuit der Meinung sind, die Klimaveränderung hänge mit einem leichten kippen der Erdachse zusammen, ist einer sogar gegangen. Hätte ich denen noch von Chemtrails und HAARP erzählt, hätten sie mich gelyncht. Ironie aus. Dieses Land ist verloren.

Die Deagel-Liste lässt grüssen.WE.


Neu: 2019-09-07:

[9:00] Leserzuschrift-DE: Schafschafe:

Als ich vor 2 Jahren mein Haus verkauft habe, haben einige Interessenten bei der Bank nachgefragt, ob sie diese Immobilie zu 100% finanzieren können. Die Zinsen sind ja so billig....

Meine neuen Nachbarn wurden entlassen, da das Werk geschlossen wurde. Deshalb bekamen sie eine Abfindung. Statt das Geld in Sondertilgung für die Hütte zu investieren, wurden lieber zwei neue Autos gekauft und darauf noch ein paar Schulden gepackt. Ab Oktober haben sie, trotz Lebensmittelindustrie, Kurzarbeit... Was soll man mehr sagen?

Es ist ja bekannt: wenn eine Fabrik schliesst und es Massenentlassungen mit Abfindungen gibt, boomen in der Umgebung die Autohändler.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE:

"Statt das Geld in Sondertilgung für die Hütte zu investieren, wurden lieber zwei neue Autos gekauft und darauf noch ein paar Schulden gepackt."

Kann man wirklich derart blöde sein? Leider ja und wir kennen wohl leider alle diese Endzeitdegenerierten Degeneranten wo das Hirn von Habgier, Geltungssucht und Ignoranz zerfressen ist.

Solche Leute sind unwiederbringlich verloren und leider muss man sagen um die ist es auch nicht schade da komplette Vollidioten.

Ja, die sind so dumm. Offenbar erwarten sie, dass sie schnell neue Jobs finden.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE: Über den blauen Kommentar von 9Uhr musste ich soeben schallend lachen,

denn besser kann man den Wahnsinn der hier läuft nicht auf den Punkt bringen. Ich wohne in einer relativ ländlichen Provinz am Rande von NRW. Die offizielle (also geschönte) Arbeitslosenquote liegt hier seit etlichen Jahren bei knapp 7%. Immerhin knapp jeder 10. also, ungeschönt wahrscheinlich locker jeder 10..

Das produzierende Gewerbe hat hier in den letzten 10 Jahren massiv abgebaut von Klein- und Kleinstbetrieben ganz zu schweigen. Wer einen vernünftigen Arbeitsplatz abseits der "Mindestlohn + 2-3€ Jobs" haben will, braucht inzwischen schon sehr gute Kontakte.

Sämtliche Kleinstädtchen oberhalb von 40Tsd. Einwohnern wurden mit Merkels Gästen geflutet und die Mieten sind dementsprechend dermaßen durch die Decke gegangen, das man das Gefühl hat in einem Vorort von München zu leben.

Und trotz all diesen Umständen - setzen sie sich hier zum besten Feierabendverkehr mal an eine viel befahrene Straße und beobachten Sie den Verkehr. Ungelogen 80-90% der Autos sind Oberklassewagen die meist keine 5 Jahre auf dem Buckel haben. Etwas, was sich die normale Arbeiterklasse (der es damals noch bedeutend besser ging) bis vor 20 Jahren nie, oder nur in Ausnahmefällen, gegönnt hätte. Auf den Supermarktparkplätzen stehen gehäuft immer "fettere" SUV´s, dagegen wirkt mein inzwischen 13 Jahre alter Kombi wie ein Spielzeugauto.

Die Leute können überhaupt nicht mehr mit Geld umgehen!

Leasing macht es wohl möglich.WE.

[13:20] Der Mitdenker:
Mich würde brennend interessieren, wieviel des Geldes in die Krisenvorsorge gesteckt wurde, also z.B. Kerzen, Hygieneartikel, Konserven, gutes Werkzeug usw. usw.
Wahrscheinlich bleiben die neuen Karren am Tag 2 des Blackouts stehen, weil der Tank nur 1/4 voll war und das Schlafschafgehirn nicht mal an einen Reservekanister gedacht hat. Tja, ihr Konsumidioten, eure Zukunft sieht nicht rosig aus ...

Gar nichts wurde da reingesteckt.WE.


Neu: 2019-09-06:

[16:50] Ramstein-Beobachter zum Thema Rezession:

Ich hatte am Mittwoch ein interessantes Gespräch mit einem studierten Akademiker, der mir ehemals minderbemittelten Handelsschüler erklären wollte, dass das Gerede um eine Rezession völliger Unsinn sei. Schuld an der momentanen kleinen wirtschaftlichen Delle seien die üblichen Verdächtigen, wie Putin und vor allem Trump.

Dass Trump noch gar keinen großen Handelskrieg gegen die EU führt und das Thema Autozölle erst im November auf der Agenda steht, wusste der gar nicht. Er wusste auch nicht, dass die Sanktionen gegen Russland, auf der bis heute nicht bewiesenen Behauptung beruhen, dass die angeblich MH-17 abgeschossen haben und es hat wohl seinen Grund, dass der offizielle Untersuchungsbericht bis heute nicht veröffentlicht wurde.

Des Weiteren hatte ich darauf hingewiesen, dass jeder Zyklus einmal zu Ende geht und der russische Ökonom Kondratieff dies bereits in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts sehr anschaulich beschrieben hatte. Die jetzige Rezession wäre auch so eingetroffen, da jede Fiatwährung nach 70 bis 80 Jahren zusammenbricht. Die Einführung des Euro für völlig inkompatible Wirtschaften und die von Kanzler Schröder lancierte Öffnung der Märkte für die Finanzheuschrecken, hätten diesen Umstand nur beschleunigt. Daraufhin wurde mir Negativdenken unterstellt.

Mein Gesprächspartner war der Meinung, dass Deutschland mit der Produktion von Elektroautos jetzt innovativ alle anderen großen Volkswirtschaften hinter sich lassen wird. Auf meinen Einwand, dass dies auch schon für alternative Energiegewinnung gelten sollte und sich bisher niemand aus dem Ausland dafür interessiert, wurde ich ziemlich barsch angegangen. Nachdem ich ihm dann erzählte, dass die Norweger bereits 2004 den Vorschlag gemacht hatten das europäische Festland mit Billigstrom, basierend auf Wasserkraftwerken, zu versorgen, wurde das Gespräch abgebrochen.

Ein Akademiker unterhält sich halt lieber mit Gleichgesinnten aus der Wohlfühloase. Aus Gesprächen der letzten Jahre konnte ich folgenden Schluss ziehen. Während Menschen mit Hauptschul- oder Realschulbildung sehr wohl wissen, dass Deutschland in jeder Beziehung mit Absicht an die Wand gefahren wird, befinden sich die selbst ernannten "gehobenen" Kreise weiterhin im Dämmerzustand und haben von wirtschaftlichen Themen Null Ahnung, was sich auch in der Politik widerspiegelt. Deren Fallhöhe wird brutal hoch sein.

Man sieht, einem Grossteil der Akademiker kann man alles einreden.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Ja diese Akademiker(hoffentlich bald Ackerdemiker) sind genau die, welche sich für die aller Tollsten halten, dumm daher reden, Merkel und Ihre Grünen wählen und von nichts eine Ahnung haben. Degeneranten wäre für die die treffendere Bezeichnung.

Ja, Ackerdemiker, falls sie ein Bauer beschäftigen möchte, was ich nicht annehme.WE.


Neu: 2019-08-27:

[17:10] Ramstein-Beobachter: Die glücklichen Deutschen: 

Letzte Woche wurde vermeldet, dass die Deutschen immer glücklicher werden. Also fasse ich einmal zusammen.

Die Deutschen sind glücklich, dass sie weltweit mit das höchste Lebensarbeitsalter haben. Sie werden noch glücklicher, wenn dies wie angedacht, weiter erhöht wird.
Die Deutschen sind glücklich, dass sie in Europa das niedrigste Rentenniveau genießen.
Die Deutschen sind glücklich, dass sie bei der Vermögensbildung mit den Portugiesen den letzten Platz einnehmen.
Die Deutschen sind glücklich, dass die Steuereinnahmen in alle Welt verblasen werden, während in seinem eigenen Land die Infrastruktur immer weiter verreckt.
Die Deutschen sind glücklich, dass sie immer mehr Steuern und Zuzahlungen zur Krankenversicherung leisten dürfen. Demnächst noch die Gretasteuer, welche alle Bereiche des Lebens verteuern wird.

Die Deutschen sind glücklich, dass immer mehr von ihnen im Niedriglohnsektor landen.
Die Deutschen sind glücklich, dass der Wohnraum durch Zuwanderung von Fachkräften immer knapper und teurer wird, während Merkels neue Deutsche, diesen für lau erhalten.
Die Deutschen sind glücklich, dass die Energiekosten für den teuren Wohnraum immer weiter steigen werden und dafür ganze Wälder abgeholzt werden, um sie durch Vogelzerschnetzelungsanlagen zu ersetzen.
Die Deutschen sind daher auch glücklich, dass demnächst die Grundsteuer exorbitant erhöht wird, was den Wohnraum noch unbezahlbarer macht.
Die Deutschen sind glücklich, dass Weihnachtsmärkte, Schwimmbäder und Stadtfeste Stück für Stück in Erlebnisevents umgewandelt werden.
Der Deutsche ist glücklich, dass die Kriminalität stetig abnimmt, aber Mord, Vergewaltigung und Körperverletzungen zunehmen.
Der Deutsche ist glücklich, dass Chemie-, Metall- und Autoindustrie endlich vernichtet werden.

Weitere Gründe für das Glücklichsein kann sich jeder selbst hinzufügen. Überhaupt sind die Deutschen überglücklich, dass sie letzte Woche als solche tituliert wurden und nicht als Köterrasse, oder diejenigen, welche schon länger hier leben. Mich würde auch interessieren wer da befragt wurde. Alte Deutsche? Biodeutsche? Passdeutsche? Doppelpassdeutsche? Neue Deutsche, oder alle 68-Geschlechter-Deutsche?

Mit dem notwendigen Maß an Realitätsverweigerung ist vieles möglich.

[19:05] Leserkommentar-DE:

Ich befürchte aber wirklich, dass die Deutschen in der Mehrzahl glücklich sind! Was z.B. Steuern anbelangt, so zahlt der Deutsche gerne Steuern und ist neben Steuererhöhungen auch für neue Steuer-Arten sehr empfänglich. Was er überhaupt nicht mag, sind Steuersenkungen, denn davon befürchtet er negative Auswirkungen. In manchen Foren finden sich sehr viele Anfragen, ob dies und das steuerpflichtig ist (nicht steuerfrei), und wenn die Antwort dann auf Steuerpflicht lautet, sind die Anfrager sicher erfreut.


Neu: 2019-08-25:

[14:50] Leserzuschrift-DE: Wahnsinn:

Wir sind vor über 5 Jahren mit unseren Kindern von München in die Schweiz gezogen, weil wir die Entwicklung in Deutschland antizipiert haben. Leider ist es in Deutschland viel schlimmer gekommen als in 2013/2014 angenommen...

An diesem Wochenende war ich bei einer Geburtstagsfeier einer langjährigen Freundin, habe viele damaligen Freude nach ca. 20 Jahre wiedergesehen.

Bei mir sass eine «alte Freundin», intellektuell, Gymnasiallehrerin in Darmstadt. Neben mir sass ein Richter. Der Richter berichtete frustriert von den Araber-Clans, denen man nicht Herr werden kann und die die Deutschen verachten. Die Gymnasiallehrerin berichtete passend dazu, dass gewissen Streitigkeiten die Schule betreffend gar nicht mehr als Thema in die Schule kommen sondern von «irgendeinem Cousin» geschlichtet werden... und das vorwiegend bei Kindern aus dem muslemischen Kulturkreis.

Im Gespräch mit meiner alten Freundin hat sich gezeigt, wie effizient die Gehirnwäsche funktioniert: sie sagt, dass die meisten Probleme mit Kindern aus dem islamistischen Hintergrund kämen. Für sie gehört der Islam zu unserem Kulturkreis (bei der Aussage hat sie blankes Entsetzen in meinem Gesicht gesehen...), weil die Moslems ja schon hier seien. Auf die Idee, dass dies ja unser Land ist und wir daher bestimmen könnten, wie wir damit umgehen, kam sie nicht... bei allen Freunden und Bekannten ist Sympathie für die Grünen und Ablehnung der AfD zu spüren... auch wenn sie die Positionen der AfD nicht kennen. Trump ist für sie ein Clown. Liebe Sachsen, Ihr seid Deutschlands Rettung! Rüttelt alle wach!!
Ich bin froh auf dem Weg zurück in die Schweiz zu sein, auch wenn dort schon ähnliche Tendenzen (leider viel zu deutlich) zu sehen sind.

Bezüglich der Flugscheiben noch ein paar Gedanken:
Wenn es so ist, dass 12.000 Flugscheiben auf der Welt verteilt bereit sind, so braucht es hierfür im Falle der Aktivierung eine Organisation (also eine entsprechend abgestimmte Einsatzleitung). Bei der Menge an Flugscheiben sind es jede Menge Informationen, die reinkommen, verarbeitet werden müssen und dann wieder in Form von Befehlen/Aufträgen nach draussen gehen müssen. Diese Strukturen müssen ja bereits jetzt existieren oder im finalen Stadium des Aufbaus sein. Das könnte evtl. die tiefere Bedeutung (im wahrsten Sinne) von BER sein. Dann allerdings müssten Kräfte in der heutigen Gesellschaft/Führung bereits mit den «Urdeutschen» Kontakt haben, um synchronisiert vorzugehen... dies wären logischerweise zentrale Figuren im zukünftigen Kaiserreich.

Lehrer sind generell hoffnungslose Fälle. Auch hier sieht man, wie die dauernde Pro-Grün und Anti-AfD-Propaganda wirkt.

PS: hinter dem Systemwechsel steckt eine riesige Organisation, die auch noch geheim operieren muss. Die Flugscheiben und Besatzungen sind nur ein Teil davon. Daher bin ich der Meinung, dass die derzeit mit fixen Daten für die einzelnen Aufgaben operieren müssen, sond kann man das nicht koordinieren. Nur bekomme ich dieses Timing nicht. BER ist ein Lager für Militärfahrzeuge.WE.


Neu: 2019-08-22:

[15:00] DAX-Insider: Wenn Ahnungslose lamentieren...

Gerade eine sehr witzige Diskussionen bei den Konzernlingen mitgelauscht. Es sind alles Anlage- und Investmentprofis. Es sind sich alle einig: Das Geld müsse man mögilchst breit streuen und verteilen. Es wird der offziellen Inflationsrate geglaubt. Betongold wäre die beste Geldanlage und idiotensicher. Risiko bei Immobilien gäbe es keines. ETFs wären eine Lösung für das Zinstief (bestätigten auch Stiftung Warentest, ZDF WISO uw.). Wer unzufrieden ist, soll in die Politik gehen und es dort ändern. Die Politik mache ja bereits alles was in ihrer Macht stünde für das Volk. Der Negativzins ärgert alle. Wenn man als Sparer keinen Gewinn machen kann, dann wird man halt Schuldner und nimmt Kredit auf. Dann profitiert man. Es ist so einfach. Die Angestellten bibbern, weil sie befürchten keine Frühverrentung leisten werden können. Man glaubt an die Demokratie-Hirnwäsche - mitbestimmen zu dürfen. Die Politverbrecher werden respektvoll mit Herr und Frau betitelt.

Viele leben im Konzern offensichtlich in einer totalen Wohlstandsblase, mit gutem Einkommen im Akademiker-Schlauschwatz-Freundeskreis, immer satt und wohlversorgt. Wo wird sie ihre kollektive Bewußtlosigkeit noch hinführen und wie wird es enden? Das Regime hat freie Hand bei so viel Unwissen und Verblödung. Ich schweige wie ein Grab über meine Investstrategie und äußere kein Wort über Bevorratung. Von dem hirnlosen Pack will ich am Tag X niemand bettelnd vor meiner Türe stehen sehen. Vielleicht haben wir ja "Glück" und landen nur auf dem Lebensstandard von Sierra Leone, Niger oder Mosambik bei völliger Ghettoisierung, zugemüllt und verdreckt, kulturell verwahrlost und verroht. Die Systemlinge sind sich dann einig: Es hat keiner wissen können, keiner vorhersehen können, es war halt die Entwicklung, die sich so ergeben hat, welche die Zeit mit sich brachte...

Die werden dem Wahnsinn verfallen, wenn der Systemwechsel kommt.WE.

[16:25] Leserkommentar-DE:
Ich mache derzeit mit meinen Systemlingen Folgendes: da ich immer schon diese blöde rhetorische Frage “Wie geht es Ihnen?“ gehaßt habe, auf die dann jeder versichert es gehe im ganz hervorragend, frage ich zurück: “wieso, hat endlich jemand die Scheiß-Merkel abgeknallt?“ worauf ich immer ein verduztes: “nein, wieso?“ ernte, worauf ich dann frage: “wie sollte es mir dann auf einmal in Deutschland wieder gut gehen?“ Diskussionen kommen da dann keine mehr auf.

Das können sie sich nicht vorstellen.WE.

[16:30] Silberfan zum Dax-Insider:

Schön wieder was vom Dax-Insider zu lesen! Und seinen letzten Satz möchte ich so beantworten: Warum wohl wird alles mögliche zensiert, verboten, gelöscht oder sofort bestraft, damit die Masse nicht erkennt, dass es schon soviel kritische Stimmen gibt die genau dieses Nichtwissenkönnen ad absurdum führen. Seit Jahren schreiben wir hier auf hartgeld oder andere Aufgewachte auf anderen Kanälen über die Invasion und dessen negativen Folgen und die die da noch kommen werden, es hätte also jeder wissen können und auch müssen! Der Unterdrückungsapparat kommt also nicht aus der Nummer raus, denn er hat sein eigenes Volk mundtot gemacht und elektronische Bücherverbrennung begangen, damit ist er Mitwisser und Moderator für das NICHTWISSENSOLLEN!

Die Masse weiss nichts, da bestimmte Sachen von den grossen Medien nicht publiziert werden.WE.


Neu: 2019-08-11:

[17:15] Der Silberfuchs mit einem Erlebnis bestens passend zu heute in Info DE 14:30 Uhr:

Dieser Michael Hüther lebt in einem sozialistischen Elfenbeinturm, der auf möglicherweise vorhandenes Wissen den Schatten der Ignoranz und Gehirnwäsche geworfen bekommt. So sieht und merkt er nichts mehr, genau wie ein Physiker, mit dem ich gestern ins Gespräch kam:
Zum CO2 die Fakten gebracht und nach der Masse-Dichte von O2, N2 und CO2 befragt -- es kamen Phrasen, keine Fakten.
Zu Windmühlen befragt, ob es eine Idee gäbe, wie viele Insekten und Greifvögel diese Windmühlen aus der Luft schreddern? "Kann ich mir nicht vorstellen." Zur Energiebilanz und Netzsicherheitsproblemen befragt: "Man muss diesen neuen (sic!) Technologien [und dafü bewährte Technologien per Ordre de Mufti abschaffen] erst einmal eine Chance geben."

Sein Sohn (wechselt in die 6.Klasse an ein nat.wiss. Gymnasium) kommt mit "99% der Wissenschaftler befürworten den anthropogen verursachten Klimawandel" und dem gesamten breiten Spektrum der grünen Grundschulgehirnwäsche." Ich konterte die übrigens mit: "Leute fresst Kuhfladen, Milliarden von Fliegen können nicht irren." Der Physiker entwickelt übrigens Nanotransistoren (theoretische Physik / Grundlagenforschung) seit sehr vielen Jahren bei fixem Einkommen und freier Zeitgestaltung an einer staatlichen Universität und kauft auch schon mal eine Fahrradbeleuchtung ohne Leuchtmittel, weil er übersah, dass dieses schon im Laden geklaut wurde. Nachdem ich mein Abendbrot verzehrt hatte, beschloss ich, den Abend zu beenden und zeitig schlafen zu gehen.

Dieser Physiker mag zwar ein Spezialist auf seinem Gebiet sein, sonst muss er aber mit der Meute der linken Wölfe mitheulen.WE.


Neu: 2019-06-17:

[14:10] Leserzuschrift-DE: Endzeitdekadenz und Realitätsverweigerung:

Also langsam aber sicher kann man die Ausartungen der Endzeitdekadenz nicht mehr ertragen. Wenn innerhalb des nächsten halben Jahres nicht das Kartenhaus zusammenbricht hat man als normaler Mensch nur noch die alternativen Saufen oder Strick, da man die Dummheit einfach nicht mehr ertragen kann. Unglaublich was man täglich an dekadenter Blödheit und Verkommenheit erlebt. Nicht nur, dass sich ständig irgendwelche Idioten damit brüsten Steaks mit Goldauflage gefressen zu haben, nein es geht noch viel weiter.

Die Leute in meinem Bekanntenkreis (eigentlich niemand dabei der Grün wäre oder die Grünen gut finden würde) haben momentan fünf große Themen.
1. Der bevorstehende Sommerurlaub und mindestens noch 2 bis 3 Kurzreisen 2019 in Planung
2. Die Diskussion ob man nächsten Winter besser 4 mal Skifahren geht oder doch nur drei mal.
3. Welche Motorradtreffen (Harley) man demnächst besucht und welche Open- Air ect.
4. Wo man am Wochenende feiern (saufen) war und wo man demnächst weiter feiert.
5. Schnell den Kurzurlaub, Auslandsreise für Silvester 2020 (sie lesen richtig) auf 2021 planen und buchen damit man auch ja dabei ist wenn der Dekadenzbär steppt

Völlige Fehlanzeige irgendwelches Problembewußtsein bezüglich der Mißstände in unserem Land oder die Sorge, dass uns demnächst der Saustall um die Ohren fliegen wird. Auch der zotale Stromausfall in immerhin 2 kompletten Staaten, ist nicht das Geringste Thema, denn der Gedanke dies könnte auch uns passieren ist völlig undenkbar, genausowenig wie jemals der Euro oder gar das Weltfinanzsystem zusammenbrechen könnte. Solche Gedanken sind nur Spinnereien.

Die wachsende Überfremdung durch Massen von Merkelgästen registriert man zwar, ignoriert das aber völlig solange es einen nicht persönlich betrifft ist das alles nicht so schlimm und schließlich ist man ja auch selbst weltoffen, international und vielseitig kulturell interessiert. Alles andere ist Nazi oder irgendwelche dummen Bauern und Kleingeister welche nicht in der modernen Welt leben.

Mögen die grossen Dominos jetzt bald fallen.WE.

[15:25] Leserkommentar:
Genauso, wie beschrieben geht es mir auch. Wenn man Leuten erzählt, steck Deine Kohle lieber in die Zähne,Gesundheit, Vorsorge bzw Absicherung, durch egal was.... wird man müde Lächelnd beäugt und muss sich schon beinahe fürs Schwarzmalen entschuldigen. Es wird übers Wochenende nach NY,London,Paris oder an den Gardasee gejettet......wo möglich auf Pump, weil Kredite sind gerade soooo günstig...
Ja Freunde, es bleibt spannend.

Das ist so beabsichtigt, denn alle sollen vom Systemwechsel überrascht werden.WE.

[15:30] Ramstein-Beobachter:
Auch ich komme jeden Tag immer mehr zur Erkenntnis, dass die Gehirne der überwiegenden Masse, durch Chemtrails, HAARP, andere Frequenzwellen, übermäßige Fluoride und chemische Keulen in Trink- und Füllmitteln, mehr als weichgeklopft sind. Dazu noch eine Obrigkeitshörigkeit, die weltweit zumindest im Bereich "Flüchtlinge" ihresgleichen sucht und die Naivität alles zu glauben, was die Medien berichten und ihre Idole aus Rundfunk- und Fernsehen an geistigem Dünnpfiff ablassen. Ich kann dem Zusender nur zur Gelassenheit raten. Sich über andere aufzuregen ist zwecklos und reine Energieverschwendung.

Dass die permanent versprühten Chemtrails die Gesundheit beeintächtigen, haben viele Leser gemeldet. Möglicherweise werden auch Substanzen versprüht, die das Denken verändern.WE.


Neu: 2019-06-12:

[15:00] Leserzuschrift-DE zu Richterbund-Chef über Clans „Nicht als Kriminelle in unser Land gekommen“

Der Vorsitzende des Deutschen Richterbundes sieht die Verantwortung für kriminelle Großfamilien auch bei der deutschen Mehrheitsgesellschaft. Integrationspolitische Versäumnisse seien aber nur ein Fehler der Vergangenheit.

Aha. Die Köter sind schuld, durch ihre Ausländerfeindlichkeit haben sie nicht genug integriert. Nicht Merkel und ihre Willkommenskultur sind schuld und die Nicht-Integrierbarkeit der zu Integrierenden, sondern die weiße "Mehrheitsgesellschaft", die das nicht genug fertig bringt. Jetzt wissen wir auch, warum die Strafen für Migranten so niedrig sind, weil in Wahrheit ja wir, die Mehrheitsgesellschaft schuld an diesen Verzweiflungstaten sind. Würden wir mehr integrieren, gäbe es keine Clans. Satire aus. Offensichtlich muss man uns jetzt schon einen ganzen Zoo aus Bären auf die Nase binden, damit wir weiterhin die Endsiegparolen zum Buntstaat glauben.

Das gehört wirklich auf diese Seite.WE.

[15:20] Krimpartisan:
Der Vorsitzende des deutschen Schächterbundes spricht nur aus, was seit vielen Jahren in der BRD Realität ist. An allen Verbrechen sind ausschließlich und allgemein die Mitglieder der Gesellschaft, also IHR, schuld! Normalerweise gehören alle Mitglieder dieser Gesellschaft hinter Gittern. Davon wurde bisher nur abgesehen, weil nicht ausreichend Haftplätze hierfür hergestellt werden konnten...
Richter scheint eine feine Spezies zu sein, zumindest in der BRDSSR. Aber tröstlich ist, auch diese Spezies hat zwischen Kopf und Körper einen Hals... ... ...

[20:00] Ramstein-Beobachter:
Ich lebe in einem Land, wo ich eine Renate Künast alimentieren darf, welche mit einem der Anwälte des Abou-Chaker-Clans verheiratet ist. Diese Dame war bis Januar 2018 Vorsitzende des Rechtsausschusses des deutschen Bundestages. Und jetzt kommt ein Richter daher und schwafelt von Rechtsstaatlichkeit. Wäre er ehrlich, hätte er bestätigt, dass die jetzigen und kommenden Zustände genauso gewollt sind.

Diese Ehe ist wohl kein Zufall, sondern eine Unterwanderung.WE.


Neu: 2019-05-25:

[15:10] Der Silberfuchs -- gerade eben selbst erlebt:

Ich sagte einem Typen, den ich eher als intelligent eingeschätzt hätte, dass die Kids ihren Chemie- und Physikunterricht freitags haben und da bekanntlich geschwänzt wird, weshalb sie nicht wissen können, dass
A) CO2 jeweils schwerer als N oder O2 ist,
B) deshalb kein "Treibhausgas" sein kann (weil es in Bodennähe bleibt) und
C) einen Baum zu pflanzen viel sinnvoller wäre als zu demonstrieren ...
Er: "CO2 IST [trotzdem] EIN TREIBHAUSGAS."

Nach einigem Hin und Her schob er nach: "Nach Ihrer Logik müssten dann Wolken (enthalten Wasser; somit schwerer als Luft) auch vom Himmel fallen." Nach diesem Eigentor konnte ich nur noch sagen: "Genau das tun sie. Man nennt das Regen." ...
Seine anderen Argumente erspare ich der Leserschaft hier. Er setzte sein NPC-Gesicht auf und blieb bei seiner Meinung = Realitätsverweigerung.

Die CO2-Gehirnwäsche ist einfach gigantisch stark.WE.


Neu: 2019-04-10:

[16:30] Leserzuschrift: Aufklärung von Freunden und Mitarbeitern:

Ich habe vor 2 Jahren aufgehört, irgendjemandem sagen zu wollen ,was da kommt. Es interessiert auch keinen .Alle denken an den Urlaub ,an das neue Nobelauto ( mal was normales gibt es schon gar nicht mehr), an ein neues Handy ,einen Fernseher minimum 163cm Bildschirmdiagonale......

Wem soll ich den was sagen ? Alle haben Garten ,aber voller Rasen ...

Jeder sagt ,es geht schon weiter so ...ds einzige wo alle einen gemeinsamen Nenner haben ,betrifft Diskussionen über Zugereiste.

Glauben Sie mir ,wenn ich sage ,daß 90 % keine Ahnung haben ,weitere 8 % mehr oder weniger wissen ,daß es so nicht weiter gehen kann ,aber nichts tun. 2 % in meinem Unfeld sind vorbereitet und davon die Hälfte nur für 1 Monat und 0,5 % haben AU und AG.

So viel Häuser kann man gar nicht kaufen,wie da frei werden.

Jetzt jederzeit sollten sie in Schockstarre verfallen.WE.

[18:45] Der Silberfuchs:
Gut! Sage ich doch auch. Was die sorgfältig getrimmten Rasen rund um die Einfamilienhäuser angeht: Diesen lasse ich umgraben, sonst kaufe ich das Haus nicht. Weitere Nebenbedingungen: Das Haus darf nicht in Styropor verpackt sein, muss einen Keller und einen Kamin haben und darf keine Solaranlage auf dem Dach haben und anderer Sondermüll darf auch nicht vorhanden sein. Sanierungsrückstände werden ebenfalls nicht toleriert. Fernseher können sie gern mitnehmen, brauche seit 2007 keinen Fernseher mehr. Und ein Haus, welches eine kurze Zufahrt außen zur Tiefgarage hat, kaufe ich auch nicht, wegen Hochwassergefahr bei Starkregen und Vereisung im Winter ... Wir werden wählerisch sein dürfen ...

In bereits wenigen Tagen kommt die Crash-Realität.WE.


Neu: 2019-04-01:

[8:35] Leserkommentar-AT zum gestrigen Beitrag über die Bauwut: 

Die Kosten für eine abstrakte unwiderrufliche, über erste Aufforderung ziehbare Anzahlungs- und Gewährleistungsgarantie einer Bank erster Adresse iHv 2 % p.a. schlimmsten Falls selbst tragen samt grundbücherlich verbriefte notarielle Zusage auf Einräumung des Wohnungseigentumsrechtes. Achtung keinesfalls eine pauschale Gesamthypothek, die in ursprünglicher Höhe trotz Tilgungen aufrecht bleibt, akzeptieren und das auch noch dazu intabuliert über alle Bauteile drüber der Reihenhausanlage. Nur eine Hypothek akzeptieren, die sich der Grundschuld entkleidet, also nur als Hypothek iHv des aushaftenden Kreditsaldos jeweils aufrecht ist.

Abgesehen, daß es trotz niedriger Zinseszinsen ungewiss bleibt, wie sich dann die Kreditschuld bei einer kommenden Währungsreform zum Einkommen verhalten wird (!!) bei der letzten Währungsreform wurde Hausbesitzern auch noch eine Zwangshypothek iHv 1-2 % Jahrestilgung über viele Jahre ZUSÄTZLICH aufgebrummt! Ein Mietobjekt wäre daher mit weniger Risiko behaftet.

Sollte der Finanzcrash nun eintreten, können sich die Banken kaum mehr Refinanzierungen besorgen. Baukredite werden zurückgefahren. Die Immobilienpreise am Markt verfallen mangels Finanzierbarkeit, also wird die vertragliche Nachschußpflicht an Zusätzlicher Sicherheit in Kreditverträgen bei bestehenden Hypothekarkrediten schlagend.

[12:15] Leserkommentar-DE:

Man darf nicht vergessen, dass bei einer Währungsreform Zwangshypotheken (wieder!) fällig werden. Der Mieter dürfte kaum besser dran sein, weil diese Kosten eben weitergereicht werden an die Mieter. Diesbezüglich dürften Mieter keinen Vorteil haben. Ein Eigentum sehe ich schon von Vorteil, wenn genug andere Absicherung (Hartes etc. ) vorhanden ist. Hier kommt leider der Spruch zum Tragen, dass ein Kredit dann am besten ist, wenn man ihn eigentlich nicht bräuchte.

[12:40] Ich denke nicht, dass Zwangshypothken kommen. Message von einer wichtigen Quelle: wer etwas Edelmetall gesammelt hat, wird sich nach dem Systemwechsel besseres Wohnen leisten können.WE.

[12:55] Krimpartisan:

Ein Mieter ist hundertmal besser d'ran! Er ist ein freier Mensch und kann hingehen wo er will. Der Besitzer eines Hauses kann das nicht ohne großen oder wahrscheinlich Totalverlust. Von einem Kreditnehmer für die freiwillige Fesselung an die Unfreiheit und seine "Verpflichtungen" wollen wir mal gar nicht reden. Aber jeder redet sich seine eigene Situation schön, das ist eben so...Rentner z. B. tun das ja auch...

Letztlich muss jeder selbst entscheiden, ob er einen Kredit aufnehmen möchte oder nicht. Das nennt man Eigenverantwortung.

[13:40] Leserkommentar:

Der Grund dafür wird das erhöhte Angebot und die geringere Nachfrage sein. Die Bevölkerung wird schrumpfen, was die Nachfrage nach Wohnraum beträchtlich verringert. Das Angebot wird steigen. Viele Büroräumlichkeiten werden umgenutzt werden müssen. Zudem wird heute gerade wegen den tiefen Zinsen und den "hohen" Gewinnerwartungen Wohnraum aus dem Boden gestampft wie noch nie. All das wird auf den Markt geworfen werden. Ob ein Vermieter in Schwierigkeiten steckt oder nicht, er wird sich dem Markt fügen müssen um. seine Wohnungen zu vermieten.

[14:35] Schaut auf die Deagel-Liste, diese gilt laut Wissendem. Es wird massenhaft leere Immobilien aller Art geben.WE.

[15:15] Artikel dazu: Neue Zahlen der Deagel-Liste: Deutschlands Bevölkerung schrumpft auf ein Drittel!

[17:00] Leserkommentar-DE zur Deagel-Liste:

Vorsichtig gesagt, dürfte sich die gesamte Einwohnerzahl in Deutschland auf die 120 Mio zu bewegen. Ungefähr gesagt, 80 Mio waren es mal 40 Mio sind es mehr geworden. Ich kann da nur sagen Gute Nacht und hoffe das es nicht ganz stimmt, was ich da gehört habe. Wer denken kann, der weiss was ich sagen will.

Warum wohl gibt es in den Ostblock- und Balkanstaaten die wenigsten Rückgänge??? Denkt mal ganz scharf nach !!!!!!!

In Osteuropa gibt es keinen Krieg mit dem Islam. Bei der Deagel-Liste bin ich weiterhin skeptisch. Auch bei den 120 Millionen. Wo soll man die alle unterbringen? Der Wissende hat vor einigen Monaten geschrieben, dass die Bevölkerungszahl in Deutschland bis zu 110 Millionen betragen könnte.WE.


Neu: 2019-03-31:

[20:00] Leserzuschrift-DE: unbelehrbare Bauwut:

Mein Schwager hat ein Reihenhaus für seine 5-köpfige Familie gekauft - meine lange Email zu den Risiken und das Angebot eines Gesprächs hat er ignoriert.

Der Clou: er zahlt in 7 Abschlägen nach Baufortschritt auf ein Treuhandkonto. Erst nach der Abnahme des Hauses erfolgt die Eigentumsübertragung.
Sollte also der Euro wertlos werden, sitzt er auf sechsstelligen Schulden, ohne Eigentümer oder auch nur Besitzer des Hauses zu sein. Man wird wahnsinnig dabei zu sehen, wie aich das eigene Umfeld ins Unglück stürzt.

Da gibt es noch ganz andere Risiken: was ist, wenn der Bauträger pleite geht. Ich nehme nicht an, dass der Bauträger das Geld am Treuhandkonto nicht anzapft.WE.

[20:10] Krimpartisan:
Heilige Einfalt! So viel Dummheit muß ja geradezu mit Totalverlust bestraft werden!

[20:15] Der Jurist: Nur eine Anmerkung, zwecks Vollständigkeit:

Das Modell, in 7 Etappen zu bezahlen ist gesetzlich im BTVG (Bauträger-Vertragsgesetz) gut geregelt. Mit einem seriösen Rechtsanwalt oder Notar als Treuhänder, gibt es für den Käufer kaum Risken.
Dass jemand mit 5-köpfiger Familie in eine Legebatterie, wie ein Reihenhaus zieht, spricht allerdings Bände.

Trotzdem bin ich skeptisch. Der Bauträger muss alles bis zur Abnahme selbst vorfinanzieren. Das ist eine Menge Geld.WE.


Neu: 2019-03-23:

[10:25] Leserzuschrift-DE: Die Bankerin: 

Bei meiner besten Freundin (Ex-Bankerin!) deutete ich heute nur ansatzweise an, dass Deutschlands Wirtschaft ruiniert wird, beispielsweise die Autoindustrie. Sie glaubt, dass alles mindestens noch 30 Jahre weiterläuft, denn bis dato ist ja auch nix passiert! Ausserdem sei ich ja so negativ! Ich erwiderte, dass ich Realistin bin und dass es negativ ist, die Realität nicht erkennen zu wollen. Dann wechselte ich das Thema, sie ist mir sehr ans Herz gewachsen über die vielen Jahre, die wir uns kennen, sonst hätte ich längst die Freundschaft gekündigt. Ich glaube, sie kann das, was kommt nicht "verstoffwechseln" - das Aufwachen wird daher super bitter! Andere Menschen dagegen sind - bei unter 4-Augen-Gesprächen - gut informiert und GEGEN offene Grenzen mit den bekannten Folgen.

Viele wünschen sich einfach, dass alles weitergeht wie bisher, weil sie an einen großen Crash gar nicht erst denken wollen.

[12:30] Leserkommentar-DE:

Meine Frau und ich hatten letzte Woche ein Beratungsgespräch mit unserem neuen Bankberater (Volksbank). Da ging es um vererben und Vorsorgeverfügung. Da war die Beratung gut. Aber es kam immer wieder der Hinweis, dass wir doch auch Aktienfonds kaufen sollten. Wir haben z.Zt. nur Gold und Silberminenaktien. Er meinte die Fondmanager würden sofort reagieren, wenn Mitteilungen der Aktiengesellschaften herausgegeben würden. Da wären sie viel schneller. Ich sagte daraufhin, dass ich die meisten Aktien für viel zu hoch bewertet halte. Er meinte ohne Trump würde der Dax jetzt bei 15000 stehen. Scheinbar ist in den Kreisen Trump auch ein Bösewicht.

Ich hatte noch kurz angemerkt, dass wir noch etwas Gold (total untertrieben) hätten. Damit wollte ich seine Einstellung dazu erfahren. Da war seine größte Sorge, wie man es wieder in Geld umtauschen könnte. Ich machte auch hier wieder die Erfahrung, dass die meisten (einfachen) Banker sich einen Untergang der jetzigen Papierwährungen gar nicht vorstellen können. Und sie verstehen nicht den Unterschied zwischen Papiergeld und Gold bzw. Silber.

[14:00] Ganz klar: am Verkauf von Aktienfonds kassieren die Banker mit.WE.

[13:50] Der Silberfuchs:

Woche für Woche berate ich drei bis fünf aus der Menge der Kunden, die bei mir aufschlagen, um ihr Altgold (Schmuck, Zähne, Münzen -- auch Altsilber) zu verramschen und empfehle, nicht Euronen mitzunehmen, sondern Silber und danach zur Bank zu gehen und mir das Buntpapier zu bringen und es einfach nur in das bessere Geld umzutauschen. Die Realitätsverweigerung ist derart groß, dass nicht einmal 10% der Gespräche dazu führen, einen Neukunden zu gewinnen. Jeder, der auch nur etwas aufmerksam durch die Welt geht, müsste schon daraus was er auf der Straße sieht, nachdenklich werden. Früher wollten alle im Osten "Westgeld" (D-Mark) haben. Auf die Idee, den uns aufgedrückten Euro in das stärkere Geld umzutauschen, kommen sie nicht. Im Laufe der Jahre wurden meine Gespräche immer kürzer, um meine Zeit nicht mit Realitätsverweigerern zu vertrödeln. Sollen sie doch fühlen, wenn es so weit ist.

[14:00] Die können sich alle nicht vorstellen, was kommt. Man hat uns ja gezeigt, dass durch die Preisdrückung mit Gold und Silber nichts weitergeht.WE.


Neu: 2019-03-22:

Leserkommentar DE zu Gestern [19:30] ... André Voigt im Stadion

Warum sticheln denn die Zuschauer auf der Tribüne gegen farbige und sich definitiv nicht loyal ihrem Land gegenüber verhaltende Spieler? Weil der Fußball zu einem Etikettenschwindel verkommen ist, denn es wurden die Nationalfarben von der Kleidung verbannt ! Damit betrieben die Umbauer des Fußballs starke Identitätszerstörung. Nun ist jeder deutsche Spieler durch einen beliebigen farbigen Spieler ersetzbar und nach Möglichkeit wird hier sehr gerne bunt ersetzt, um der Staatsideologie der bunten Gesellschaft zu entsprechen. Das bekommt dann Presselob-Orgien satt und frenetischen Jubel bei den Journalisten. Wenn dann so ein Journalist seine Spieler live sehen will, dann ist der selbstverständlich entsetzt über die Reaktion derjenigen, den man diesen Etikettenschwindel übergestülpt hat und ihnen Beliebigkeitsspieler zugemutet hat, die ein normaler Bürger gerade wegen der staatlichen Bevorzugung ablehnt. Hier wird nicht Leistung honoriert, sondern eindeutig rassistische Merkmale. Wer ist nun der Rassist? Hier im Fußball werden Weiße massiv benachteiligt, Und genau das ist die Definition von Rassismus. Und weil wir selbst Weiße sind, sollte uns gerade dieser massiv intensive reale Rassismus viel mehr stören als vermeintlicher, weil nur sprachlicher, phonetischer Rassismus gegen Schwarze. Das “Verbrechen” der Hooligans, die über Neger lästerten, sind jedenfalls keine physikalischen Taten (bspw. Neger wird, rein aus rassistischen, anti-weißen Beweggründen Hauptstürmer, Spielführer oder Mannschaftskapitän), weil dann die Medien einen Jubelsturm entfachen.

So zeigt sich eben die Volkswut.WE.


Neu: 2019-03-21:

[19:30] Leserzuschrift-DE zu Rassismus beim Länderspiel „Einer fragte, wie man Sané denn sonst nennen solle“

Ein politisch völlig gehirngewaschener im Weinkrampf !!! - was war geschehen ? :
Der Sportjournalist André Voigt ist beim Länderspiel der Nationalmannschaft gegen Serbien in Wolfsburg, als hinter ihn Zuschauer Sane als Neger und Gündogan als Türken bezeichnen und gar noch behaupten Neger sei kein Schimpfwort sehr sehenswertes Video ab Min 3 geht das Geheule los !
Fakt ist Neger ist kein Schimpfwort so wie Weisser auch kein Schimpfwort ist sondern nur die Hautfarbe bezeichnet, Gündogan hat selbst seine türkischen Wurzeln mehr als genug öffentlich gemacht. Das Verhalten eines Gehirngewaschenen zeigt wie sehr einige konditioniert wurden, es zeigt wie verzweifelt diese Leute sind wenn sie mal nicht in der Mehrheit mit ihrer PC-Hirnwäsche sind, da laut seine Beschreibung keine Widersprüche aus der Menge kamen, somit wagen sich immer mehr Menschen selbst zu denken und nicht alles zu übernehmen was als PC vermittelt wird.
PS: was genau noch gesprochen wurde wird nicht klar, möglicherweise gab es auch tatsächliche Beleidigungen, aber bereits nur das wiederholte Wort Neger bringt Andre Voigt zum weinen........(früher gab es auch Negerküsse und Roberto Blanko findet es auch seltsam warum sich solche Leute heut wegen nichts aufregen, wenn sie das Wort Neger hören)

Das gehört auf diese Seite. Wer als linker "Journalist" in ein Fussballstadion geht, hat das zu erwarten.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE zu Aber bereits nur das wiederholte Wort Neger bringt Andre Voigt zum weinen...... "

Der soll nur aufpassen, dass Ihn nicht irgendwann ganz andere Sachen zum weinen bringen. Ein so jämmerlicher Waschlappen, eckelhaft der wäre der ideale Co Trainer für diesen  Löw mit Vorliebe für junge stark pigmentierte oder feurige Jungtürken.

Anscheinend braucht er mal wieder Frisch... ähm Spieler.

Der wird es auch noch lernen, sobald wir auf DEFCON 1 gehen.WE.


Neu: 2019-01-24:

[17:00] Leserzuschrift-DE zu Seltenes Naturschauspiel - Niagarafälle sind teilweise eingefroren

Das Dieselbashing sollten sich die Klima-Religiösen noch mal gut überlegen. Wird es wirklich warm? Ich warte nämlich auf die ersten Erfrierungstoten, die in ihren schicken Elektrofahrzeugen bereits auf der Fahrt froren, dann in einen Stau kommen und nach wenigen Stunden im Stau als Eiszapfen ins Jenseits gefördert werden, weil ihre tolle Batterie keine Wärme mehr liefert. Alleine die Klima-Religion reicht aus, eine Lebensgefahr für die Weltwirtschaft darzustellen. Wenn das Projekt Elektromobilisierung so scheitert wie der Berliner Flughafen, dann gute Nacht. Jedenfalls ist das Eisbär-Sterben-Märchen der letzten Jahre, das man uns immer wieder rührselig aufgetischt hatte, jetzt wohl endlich Geschichte bzw. als Fake News der Hauptstrommedien (unsere Qualitäts-Fakenden) entpuppt. Die Linken blamieren sich gerade bis auf die Knochen, gleich in mehreren Disziplinen.

Trotzdem werden die Religiösen nicht vom Glauben abfallen.WE.


Neu: 2019-01-22:

[15:40] Leserzuschrift-DE zu Dieter Köhler bei "Hart aber fair" Lungenarzt spricht bei ARD von Schadstoff-Lüge – die Aussagen im Faktencheck

Dieter Köhler hält diesen Grenzwert für maßlos überzogen. Mit seiner provokanten Meinung ist der Professor und Lungenfacharzt im Ruhestand immer wieder ein gefragter Interviewgast. Erst gestern war er zu Gast bei "Hart aber fair", wo er Fahrverbote ein weiteres Mal als "völligen Unsinn" und den Grenzwert als "Witz" bezeichnete. „Selbst, wenn er doppelt so hoch wäre, gibt es kein Gesundheitsrisiko.“ Das sei nun wirklich keine Gefahr. Bisher seien die Forscher in ihrem Elfenbeinturm gesessen. Jetzt werde das demaskiert und da müsse man sich spät aber eben jetzt Gedanken machen um die seit neun Jahren gültigen Gesetze.

Immerhin darf Herr Köhler bei Focus argumentieren und das Wort Lüge im Titel ist auch nicht schlecht. Es könnte sein, dass die linken Feinstaub-Hysteriker und Feinstaub-Verschwörungstheoretiker jetzt Probleme bekommen. Das eigentliche Problem ist wieder die EU ... “Laut einer Statistik der Europäischen Umweltagentur EEA kam es in Deutschland 2017 zu rund 54.000 bis 66.000 vorzeitigen Todesfällen durch Feinstaub, 12.000 bis 44.000 durch Stickoxide und 2200 durch Ozon.” Da weht der Wind her. Aber wer kann je wissen, woran Menschen wirklich sterben? Also, das ist mit Wahrscheinlichkeit eine gezielt Fakes produzierende Umweltbehörde, um “höhere” Ziele (Elektrofahrzeug-Mobilisierung) der Eliten durchzudrücken.

Mit der Realität haben es diese Angsthasen wirklich nicht so sehr.WE.


Neu: 2019-01-07:

[13:20] Leserzuschrift-DE zu Dieser Asylbewerber (28) stach seine Freundin (53) nieder

Traumpaar: 28-jähriger Pakistani + 53-jährige deutsche Bilderbuch-Gutmenschin. Typisches Stockholm-Syndrom einer perfekt guten Gutmenschenfrau: "Meiner ist ganz anders" bzw. "Meiner ist ganz liebevoll" ... “Laut Ermittlern wollte Karin C. ihren jüngeren Liebhaber offenbar verlassen. Zu BILD sagte sie: „Ich weiß, dass er schon zwei Jahre im Gefängnis saß, weil er von einer Frau der Vergewaltigung bezichtigt wurde, aber zu mir war er immer liebevoll.“

Mein 1. Spruch des Tages, dazu passend: Wenn Vorurteile nicht sinnvoll wären, dann gäbe es sie nicht! 2. Spruch: Gutmenschen bekämpfen Vorurteile so vehement, weil ihr Wahrheitssystem davon einzustürzen droht. 3. Spruch: Vorurteile retten Leben und sind komprimierte Lebenserfahrung von lernfähigen nicht dummen Menschen.

Realitätsverweigerung kann eben ernsthafte Konsequenzen haben.

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH