Realitäts-Verweigerung - 2019

Das "Nicht-Sehen-Wollen". Die derzeitige Realitätsverweigerung ist nicht nur am Finanzsektor präsent, sondern spielt auch in vielen anderen Bereichen eine Rolle.

Neu: 2019-03-31:

[20:00] Leserzuschrift-DE: unbelehrbare Bauwut:

Mein Schwager hat ein Reihenhaus für seine 5-köpfige Familie gekauft - meine lange Email zu den Risiken und das Angebot eines Gesprächs hat er ignoriert.

Der Clou: er zahlt in 7 Abschlägen nach Baufortschritt auf ein Treuhandkonto. Erst nach der Abnahme des Hauses erfolgt die Eigentumsübertragung.
Sollte also der Euro wertlos werden, sitzt er auf sechsstelligen Schulden, ohne Eigentümer oder auch nur Besitzer des Hauses zu sein. Man wird wahnsinnig dabei zu sehen, wie aich das eigene Umfeld ins Unglück stürzt.

Da gibt es noch ganz andere Risiken: was ist, wenn der Bauträger pleite geht. Ich nehme nicht an, dass der Bauträger das Geld am Treuhandkonto nicht anzapft.WE.

[20:10] Krimpartisan:
Heilige Einfalt! So viel Dummheit muß ja geradezu mit Totalverlust bestraft werden!

[20:15] Der Jurist: Nur eine Anmerkung, zwecks Vollständigkeit:

Das Modell, in 7 Etappen zu bezahlen ist gesetzlich im BTVG (Bauträger-Vertragsgesetz) gut geregelt. Mit einem seriösen Rechtsanwalt oder Notar als Treuhänder, gibt es für den Käufer kaum Risken.
Dass jemand mit 5-köpfiger Familie in eine Legebatterie, wie ein Reihenhaus zieht, spricht allerdings Bände.

Trotzdem bin ich skeptisch. Der Bauträger muss alles bis zur Abnahme selbst vorfinanzieren. Das ist eine Menge Geld.WE.


Neu: 2019-03-23:

[10:25] Leserzuschrift-DE: Die Bankerin: 

Bei meiner besten Freundin (Ex-Bankerin!) deutete ich heute nur ansatzweise an, dass Deutschlands Wirtschaft ruiniert wird, beispielsweise die Autoindustrie. Sie glaubt, dass alles mindestens noch 30 Jahre weiterläuft, denn bis dato ist ja auch nix passiert! Ausserdem sei ich ja so negativ! Ich erwiderte, dass ich Realistin bin und dass es negativ ist, die Realität nicht erkennen zu wollen. Dann wechselte ich das Thema, sie ist mir sehr ans Herz gewachsen über die vielen Jahre, die wir uns kennen, sonst hätte ich längst die Freundschaft gekündigt. Ich glaube, sie kann das, was kommt nicht "verstoffwechseln" - das Aufwachen wird daher super bitter! Andere Menschen dagegen sind - bei unter 4-Augen-Gesprächen - gut informiert und GEGEN offene Grenzen mit den bekannten Folgen.

Viele wünschen sich einfach, dass alles weitergeht wie bisher, weil sie an einen großen Crash gar nicht erst denken wollen.

[12:30] Leserkommentar-DE:

Meine Frau und ich hatten letzte Woche ein Beratungsgespräch mit unserem neuen Bankberater (Volksbank). Da ging es um vererben und Vorsorgeverfügung. Da war die Beratung gut. Aber es kam immer wieder der Hinweis, dass wir doch auch Aktienfonds kaufen sollten. Wir haben z.Zt. nur Gold und Silberminenaktien. Er meinte die Fondmanager würden sofort reagieren, wenn Mitteilungen der Aktiengesellschaften herausgegeben würden. Da wären sie viel schneller. Ich sagte daraufhin, dass ich die meisten Aktien für viel zu hoch bewertet halte. Er meinte ohne Trump würde der Dax jetzt bei 15000 stehen. Scheinbar ist in den Kreisen Trump auch ein Bösewicht.

Ich hatte noch kurz angemerkt, dass wir noch etwas Gold (total untertrieben) hätten. Damit wollte ich seine Einstellung dazu erfahren. Da war seine größte Sorge, wie man es wieder in Geld umtauschen könnte. Ich machte auch hier wieder die Erfahrung, dass die meisten (einfachen) Banker sich einen Untergang der jetzigen Papierwährungen gar nicht vorstellen können. Und sie verstehen nicht den Unterschied zwischen Papiergeld und Gold bzw. Silber.

[14:00] Ganz klar: am Verkauf von Aktienfonds kassieren die Banker mit.WE.

[13:50] Der Silberfuchs:

Woche für Woche berate ich drei bis fünf aus der Menge der Kunden, die bei mir aufschlagen, um ihr Altgold (Schmuck, Zähne, Münzen -- auch Altsilber) zu verramschen und empfehle, nicht Euronen mitzunehmen, sondern Silber und danach zur Bank zu gehen und mir das Buntpapier zu bringen und es einfach nur in das bessere Geld umzutauschen. Die Realitätsverweigerung ist derart groß, dass nicht einmal 10% der Gespräche dazu führen, einen Neukunden zu gewinnen. Jeder, der auch nur etwas aufmerksam durch die Welt geht, müsste schon daraus was er auf der Straße sieht, nachdenklich werden. Früher wollten alle im Osten "Westgeld" (D-Mark) haben. Auf die Idee, den uns aufgedrückten Euro in das stärkere Geld umzutauschen, kommen sie nicht. Im Laufe der Jahre wurden meine Gespräche immer kürzer, um meine Zeit nicht mit Realitätsverweigerern zu vertrödeln. Sollen sie doch fühlen, wenn es so weit ist.

[14:00] Die können sich alle nicht vorstellen, was kommt. Man hat uns ja gezeigt, dass durch die Preisdrückung mit Gold und Silber nichts weitergeht.WE.


Neu: 2019-03-22:

Leserkommentar DE zu Gestern [19:30] ... André Voigt im Stadion

Warum sticheln denn die Zuschauer auf der Tribüne gegen farbige und sich definitiv nicht loyal ihrem Land gegenüber verhaltende Spieler? Weil der Fußball zu einem Etikettenschwindel verkommen ist, denn es wurden die Nationalfarben von der Kleidung verbannt ! Damit betrieben die Umbauer des Fußballs starke Identitätszerstörung. Nun ist jeder deutsche Spieler durch einen beliebigen farbigen Spieler ersetzbar und nach Möglichkeit wird hier sehr gerne bunt ersetzt, um der Staatsideologie der bunten Gesellschaft zu entsprechen. Das bekommt dann Presselob-Orgien satt und frenetischen Jubel bei den Journalisten. Wenn dann so ein Journalist seine Spieler live sehen will, dann ist der selbstverständlich entsetzt über die Reaktion derjenigen, den man diesen Etikettenschwindel übergestülpt hat und ihnen Beliebigkeitsspieler zugemutet hat, die ein normaler Bürger gerade wegen der staatlichen Bevorzugung ablehnt. Hier wird nicht Leistung honoriert, sondern eindeutig rassistische Merkmale. Wer ist nun der Rassist? Hier im Fußball werden Weiße massiv benachteiligt, Und genau das ist die Definition von Rassismus. Und weil wir selbst Weiße sind, sollte uns gerade dieser massiv intensive reale Rassismus viel mehr stören als vermeintlicher, weil nur sprachlicher, phonetischer Rassismus gegen Schwarze. Das “Verbrechen” der Hooligans, die über Neger lästerten, sind jedenfalls keine physikalischen Taten (bspw. Neger wird, rein aus rassistischen, anti-weißen Beweggründen Hauptstürmer, Spielführer oder Mannschaftskapitän), weil dann die Medien einen Jubelsturm entfachen.

So zeigt sich eben die Volkswut.WE.


Neu: 2019-03-21:

[19:30] Leserzuschrift-DE zu Rassismus beim Länderspiel „Einer fragte, wie man Sané denn sonst nennen solle“

Ein politisch völlig gehirngewaschener im Weinkrampf !!! - was war geschehen ? :
Der Sportjournalist André Voigt ist beim Länderspiel der Nationalmannschaft gegen Serbien in Wolfsburg, als hinter ihn Zuschauer Sane als Neger und Gündogan als Türken bezeichnen und gar noch behaupten Neger sei kein Schimpfwort sehr sehenswertes Video ab Min 3 geht das Geheule los !
Fakt ist Neger ist kein Schimpfwort so wie Weisser auch kein Schimpfwort ist sondern nur die Hautfarbe bezeichnet, Gündogan hat selbst seine türkischen Wurzeln mehr als genug öffentlich gemacht. Das Verhalten eines Gehirngewaschenen zeigt wie sehr einige konditioniert wurden, es zeigt wie verzweifelt diese Leute sind wenn sie mal nicht in der Mehrheit mit ihrer PC-Hirnwäsche sind, da laut seine Beschreibung keine Widersprüche aus der Menge kamen, somit wagen sich immer mehr Menschen selbst zu denken und nicht alles zu übernehmen was als PC vermittelt wird.
PS: was genau noch gesprochen wurde wird nicht klar, möglicherweise gab es auch tatsächliche Beleidigungen, aber bereits nur das wiederholte Wort Neger bringt Andre Voigt zum weinen........(früher gab es auch Negerküsse und Roberto Blanko findet es auch seltsam warum sich solche Leute heut wegen nichts aufregen, wenn sie das Wort Neger hören)

Das gehört auf diese Seite. Wer als linker "Journalist" in ein Fussballstadion geht, hat das zu erwarten.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE zu Aber bereits nur das wiederholte Wort Neger bringt Andre Voigt zum weinen...... "

Der soll nur aufpassen, dass Ihn nicht irgendwann ganz andere Sachen zum weinen bringen. Ein so jämmerlicher Waschlappen, eckelhaft der wäre der ideale Co Trainer für diesen  Löw mit Vorliebe für junge stark pigmentierte oder feurige Jungtürken.

Anscheinend braucht er mal wieder Frisch... ähm Spieler.

Der wird es auch noch lernen, sobald wir auf DEFCON 1 gehen.WE.


Neu: 2019-01-24:

[17:00] Leserzuschrift-DE zu Seltenes Naturschauspiel - Niagarafälle sind teilweise eingefroren

Das Dieselbashing sollten sich die Klima-Religiösen noch mal gut überlegen. Wird es wirklich warm? Ich warte nämlich auf die ersten Erfrierungstoten, die in ihren schicken Elektrofahrzeugen bereits auf der Fahrt froren, dann in einen Stau kommen und nach wenigen Stunden im Stau als Eiszapfen ins Jenseits gefördert werden, weil ihre tolle Batterie keine Wärme mehr liefert. Alleine die Klima-Religion reicht aus, eine Lebensgefahr für die Weltwirtschaft darzustellen. Wenn das Projekt Elektromobilisierung so scheitert wie der Berliner Flughafen, dann gute Nacht. Jedenfalls ist das Eisbär-Sterben-Märchen der letzten Jahre, das man uns immer wieder rührselig aufgetischt hatte, jetzt wohl endlich Geschichte bzw. als Fake News der Hauptstrommedien (unsere Qualitäts-Fakenden) entpuppt. Die Linken blamieren sich gerade bis auf die Knochen, gleich in mehreren Disziplinen.

Trotzdem werden die Religiösen nicht vom Glauben abfallen.WE.


Neu: 2019-01-22:

[15:40] Leserzuschrift-DE zu Dieter Köhler bei "Hart aber fair" Lungenarzt spricht bei ARD von Schadstoff-Lüge – die Aussagen im Faktencheck

Dieter Köhler hält diesen Grenzwert für maßlos überzogen. Mit seiner provokanten Meinung ist der Professor und Lungenfacharzt im Ruhestand immer wieder ein gefragter Interviewgast. Erst gestern war er zu Gast bei "Hart aber fair", wo er Fahrverbote ein weiteres Mal als "völligen Unsinn" und den Grenzwert als "Witz" bezeichnete. „Selbst, wenn er doppelt so hoch wäre, gibt es kein Gesundheitsrisiko.“ Das sei nun wirklich keine Gefahr. Bisher seien die Forscher in ihrem Elfenbeinturm gesessen. Jetzt werde das demaskiert und da müsse man sich spät aber eben jetzt Gedanken machen um die seit neun Jahren gültigen Gesetze.

Immerhin darf Herr Köhler bei Focus argumentieren und das Wort Lüge im Titel ist auch nicht schlecht. Es könnte sein, dass die linken Feinstaub-Hysteriker und Feinstaub-Verschwörungstheoretiker jetzt Probleme bekommen. Das eigentliche Problem ist wieder die EU ... “Laut einer Statistik der Europäischen Umweltagentur EEA kam es in Deutschland 2017 zu rund 54.000 bis 66.000 vorzeitigen Todesfällen durch Feinstaub, 12.000 bis 44.000 durch Stickoxide und 2200 durch Ozon.” Da weht der Wind her. Aber wer kann je wissen, woran Menschen wirklich sterben? Also, das ist mit Wahrscheinlichkeit eine gezielt Fakes produzierende Umweltbehörde, um “höhere” Ziele (Elektrofahrzeug-Mobilisierung) der Eliten durchzudrücken.

Mit der Realität haben es diese Angsthasen wirklich nicht so sehr.WE.


Neu: 2019-01-07:

[13:20] Leserzuschrift-DE zu Dieser Asylbewerber (28) stach seine Freundin (53) nieder

Traumpaar: 28-jähriger Pakistani + 53-jährige deutsche Bilderbuch-Gutmenschin. Typisches Stockholm-Syndrom einer perfekt guten Gutmenschenfrau: "Meiner ist ganz anders" bzw. "Meiner ist ganz liebevoll" ... “Laut Ermittlern wollte Karin C. ihren jüngeren Liebhaber offenbar verlassen. Zu BILD sagte sie: „Ich weiß, dass er schon zwei Jahre im Gefängnis saß, weil er von einer Frau der Vergewaltigung bezichtigt wurde, aber zu mir war er immer liebevoll.“

Mein 1. Spruch des Tages, dazu passend: Wenn Vorurteile nicht sinnvoll wären, dann gäbe es sie nicht! 2. Spruch: Gutmenschen bekämpfen Vorurteile so vehement, weil ihr Wahrheitssystem davon einzustürzen droht. 3. Spruch: Vorurteile retten Leben und sind komprimierte Lebenserfahrung von lernfähigen nicht dummen Menschen.

Realitätsverweigerung kann eben ernsthafte Konsequenzen haben.

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH