Hartgeld.com Verlautbarungen - 2019

Neu: 2019-12-27:

[8:30] Wir machen weiter:

Die "kaiserliche Quelle" hat sich bei mir entschuldigt. Offenbar ist sie schon in der Fluchtburg mit schlechtem Emfpang.

Also hat das gestrige Artikel-Update doch etwas genützt.WE.

[9:15] Leserkommentar-DE:
In letzter Sekunde !! Psychoterror, Irrenhaus !! Aber Gott sei dank !!!!

Yes, we are back. Aber finanzieren sollte man uns auch noch. Mein gestriges Artikel-Update dürfte geholfen haben. Grossen Dank an den Autor.WE.

PS: ich wollte heute den Server abziehen und abschalten lassen.

[9:15] Leserkommentar-AT: das sind sehr erfreuliche Nachrichten!! Jubilate!!

Es zeugt auch von Größe bei der kaiserlichen Quelle, sich entschuldigen zu können. Wahrscheinlich sind schon vielen, obwohl "eingeweiht", mittlerweile schon mal die Nerven durchgegangen. Zu oft wurden Pläne über den Haufen geworfen, völlig neue Strategien umgesetzt. Die Frustration, dass man dabei den Überblick verliert und nicht alles so läuft, wie geplant, muss bei manchen riesig sein. Ich erinnere mich noch daran, als es hieß: "Wenn Gold auf 1000 $ ist, kommt der Systemwechsel", dann die Sache mit den "Blutmonden", mit "General Winter", den "weißen LKWs", jetzt warten alle auf die "Flugscheiben"... - das alles ist ziemlich entnervend.

Auf jeden Fall ist es gut zu wissen, dass der Hartgeld-"Leuchtturm" noch in Funktion ist und anderen das Licht sendet. Das gibt Hoffnung. Bitte machen Sie so weiter. Ohne Sie geht es offensichtlich nicht.

Ich habe die vergangene Woche bewusst auf Sparflamme weitergearbeitet, um nicht zu viele Leser zu verlieren.WE.

[10:10] Leserkommentar-DE:
Aber eine "kaiserliche Quelle", die in der Fluchtburg kaum erreichbar ist, kommt mir ein bisschen seltsam vor. Wenn dem aber so ist, dann sind wir ja wirklich kurz vor dem Systemwechsel. Alles Gute !!

Wenn man eine Fluchtburg hat, muss man dort von Zeit zu Zeit nachsehen. Ist auch bei mir so. Ob die Quelle schon wirklich umgezogen ist, weiss ich nicht.WE.

[12:25] Leserkommentar:
Gott sei Lob und Dank dass Hartgeld nicht schließt! Was wären wir bloß ohne Sie Herr Eichelburg und ohne ihr Forum?!? Es wäre einfach undenkbar und die kaiserliche Quelle hat in letzter Sekunde reagiert. Ich habe so sehr gehofft, dass Einsicht seitens der kaiserlichen Quelle besteht! Na dann kann es weiter gehen und Sie können uns auf dem Laufenden halten. Das freut mich sehr, danke!

Ich habe erwartet, dass man uns wieder aufsperren wird. Auch wenn man ein anderes Medium aufbaut, kann man unsere Leserzahl nicht so schnell erreichen. Unter dem aktuellen Cartoon steht, warum es notwendig war.WE.

[13:30] Der Mitdenker:
Was immer da Merkwürdiges gelaufen ist, für Außenstehende schwer nachvolllziehbar, es ist, zu dieser Zeit, vorbei. Eine sehr merkwürdige "Quelle", in der Tat. Ja, Manche erkennt man erst später ...
Für dieses verkohlte, durchgeschröderte und ausgemerkelte Volk ist es ein Segen, daß der wichtigste Blog, der so Viele geweckt hat, Kraft gegeben in Stunden der Verzweiflung, ob all der Vergewaltigungen und Morde, zum täglichen Rhythmus dazugehörte, auf Sendung ist, was sich sicher wie ein Lauffeuer rumsprechen wird. Ich bin sehr froh, denn so sind die Gleichgesinnten wieder spürbar, die Wahrheit am Licht.
Was ist aus dem Dummlandforum geworden, sind die etwa, parallel, auch wieder da ?
Ich werde heute auf diese wirklich tolle Nachricht anstoßen, hoffe, daß die Finanzierung auch darstellbar bleibt und wünsche zutiefst, daß nicht morgen eine andere Quelle ausfällig wird und das Ganze von Neuem beginnt.

Das Dummlandforum sperrt bis 1.1. zu, was bei Foren total unüblich ist. Neue Quellen sollten sich auch zeigen, laut einem Insider. Dass die "kaiserliche Quelle" sich aus der Fluchtburg meldet, hat wohl auch seine Bedeutung.WE.


Neu: 2019-12-26:

[9:30] Morgen ist der nächste Arbeitstag, da wird unser Webserver abgezogen und dann abgeschaltet:

Ich habe bis jetzt keine Antwort oder Entschuldigung von dem Winkel-Advokaten bekommen, den ich bisher "kaiserliche Quelle" nannte. Absolut erbärmlich, dieses Kaiserreich. Diesem will ich nicht mehr dienen.

Man hat mir empfohlen, nach Osteuropa zu verschwinden. Entsprechende Mietangebote sind erwünscht. Unsere Mail-Adressen werden weiter funktionieren.WE.

[10:30] Leserkommentar-DE:
Winkel-Advokaten, ich habe es innerlich immer schon gewusst. Absolut erbärmlich, dieses Kaiserreich. Diesem will ich nicht mehr dienen, so denken auch sehr viele andere. Viele sagen jetzt auch schon, dass, was eventuell kommt, das wird viel schlimmer wird als jetzt. Damit macht man sich keine Freunde und die Zustimmung zum Kaiserreich bröckelt auch schon. Ich will jetzt nicht alles schreiben, was die Leute so sagen, aber das ist nicht gut, gar nicht gut.

Wenn jetzt nicht schnell gegengesteuert wird, verliert das Kaiserreich seine loyalsten Unterstützer. Ohne diese wird es nicht auskommen.

PS: gegen die absolutistische Monarchie habe ich nichts, wenn sie gerecht ist. Auch heute macht die Politik, was sie will.WE.

[11:25] Leserkommentar: Entsetzt über Schließung!

Ich musste mich erstmal sammeln als ich Ihre Beiträge und die der kaiserlichen Quelle gelesen habe. Ich finde es dreist und unverschämt, aber anscheinend läuft bei denen einiges falsch!

Danke Herr Eichelburg für alles!
Ich werde Sie und ihr Forum sehr vermissen. Ich kann es gar nicht glauben, dass ab morgen bei Hartgeld nichts mehr zu lesen ist.
Schade dass es so bitterlich enden muss.

Ich weiß nun gar nicht, wo ich all die guten und ehrlichen Infos herbekommen soll?!?
Aber es kann ja eigentlich nicht mehr lange dauern bis zum Systemwechsel.
Es wird Zeit, so kann es nicht mehr weiter gehen.
Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute!

Noch läuft unser Webserver, noch kann man uns reaktivieren. Das geht aber nur mit einer echten Mega-Entschuldigung und entsprechender Unterstützung. Falls das nicht kommt, schalten wir morgen ab.WE.

[12:45] Leserkommentar-DE:
Mein Mann und ich sind immer noch fassungslos, dass hartgeld.com nun endgültig eingestellt wird. Was für eine Schande wie man mit Ihnen umgeht! 14 Jahre unermüdliche tägliche Arbeit! Wir können Ihnen jedenfalls nur danken für Ihre täglichen breit gefächerten Informationen, die immer aktuell waren, manchmal sehr zugespitzt, aber dadurch auch immer treffend. Ihre breite Leserbasis bestätigte Ihnen Ihren journalistischen Erfolg.
Sie haben uns jedenfalls bestens geholfen, da wir auf Grund Ihrer steten Hinweise noch rechtzeitig günstig EM und eine Fluchtburg erwerben konnten. Auch wenn ein Systemwechsel erst Ende 2020 kommen sollte - wir sind bestens vorbereitet und sehen dem Ganzen gelassen entgegen - dank Ihrer Hilfe!
Dem "Winkel-Advokaten" sollten Sie keine Träne nachweinen. Vermutlich gehört er genausowenig zum Kaiserreich wie dieses "Dummlandforum", dessen Häme und üble Hetze ja nun merkwürdigerweise zeitgleich verstummt ist. Das sollte zum Nachdenken anregen.
Sie sind vermutlich einigen einflußreichen Leuten auf die Füße gestiegen, weshalb man Sie gezielt mit Desinformationen aus dem Konzept bringen wollte. Lassen Sie sich nicht beirren! Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie doch wieder aktiv werden würden.

Möglicherweise bin ich zwischen sich bekämpfende Fraktionen geraten. Vermutllich hätte ich den Server schon abgeschaltet, wenn ich es selbst könnte. Aber ich bin auf externe Dienstleister angewiesen. Diese arbeiten nicht an Feiertagen.WE.

[16:15] Leserkommentar-DE:
mit Bestürzung und auch echter Trauer nehme ich die Schließung ihrer Seite zur Kenntnis. Viele Jahre und zwei Seminare (Ahrensburg / Essen) lang lese ich nun beinahe täglich auf Hartgeld com mit. Ab und an, zugegebenermaßen viel zu wenig, brachte ich mich sogar mit dem einen oder anderen Kommentar ein.
Sie und auch die Beiträge der vielen Mitkommentatoren und Cartoonisten, sowie die vielen wertvollen Informationen werden mir wirklich fehlen.
Einzig der Umstand, dass es wohl nicht mehr allzu lang dauern wird, bis zum Systemabbruch, welchen ich persönlich via BLACKOUT und schon demnächst erwarte, gibt mir etwas Trost.
Sie haben sich wirklich persönliche Verdienste erarbeitet und ich hoffe doch sehr, dass diese in den kommenden und goldenen Zeiten fürstlich vergolten werden. Und wenn überhaupt jemand eine Adlung verdient hat, dann sind Sie es.
Bringen Sie sich und natürlich auch Ihre Familie in Sicherheit, überstehen Sie das nun kommende, gesund und sicher. Eventuell trifft man sich ja in den NEUEN ZEITEN einmal wieder und wir alle lachen gemeinsam über die, heute so unangehmen Ereignisse.

Der "Lakai" hat in meinem heutigen Artikel-Update ordentlichen Gegenwind bekommen. Möglicherweise wird deren Entscheidung jetzt revidiert.WE.

[17:00] Silberfan:
Sollte die Schliessung von hartgeld.com nicht mehr verhindert werden, wünsche ich dem Initiator und jahrelang täglich arbeitenden WE alles gute für die Zukunft! WE, RZ den Lesern, Kontributoren und Cartoonisten ebenfalls ein großes Dankeschön für viele Jahre gemeinsame Aufklärungsarbeit. Die Seite hartgeld.com ist schon längst in die Geschichte eingegangen und wird für viele, wie diese bewegte Zeit, ewig in Erinnerung bleiben. Freuen wir uns auf eine goldene Zukunft und wer weiß, vielleicht trifft man sich wieder, good bye und guten Rutsch in neue Jahr der Veränderungen mit den besten Wünschen!

Seit Montag gibt es bei uns keinen regulären Redaktionsdienst mehr. Entweder es kommt die Mega-Entschuldigung, oder wir sperren am Freitag zu. Aus, basta.WE.


Neu: 2019-12-25:

[11:20] Ab Freitag gibt es uns nur mehr hier: http://eichelburg.com/

Dort werden aber nur sporadisch Meldungen erscheinen. Man kann uns ruhig mitteilen, warum man unser Medium nicht mehr haben möchte. Wenn man Anstand hätte. Die Leser sind echt fassungslos. Bitte das gestern unter dem Cartoon ansehen.

Wir dürften ganz kurz vor dem wirklichen Systemwechsel sein, sonst würde man uns jetzt nicht abdrehen.WE.

PS: das Dummlandforum ist auch weg. Interessant.

[17:40] Leserkommentar-DE:
Richtig, einfach nur richtig.
Sie treten die Leser nicht in den Arsch !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Die werden unvorstellbar dankbar sein.

Ich nehme inzwischen an, dass ich den Arschtritt bekommen habe, weil ich im aktuellen Artikel ankündigte, dass ich warnen werde, wenn ich das entsprechende Signal sehe. Dieses ist nicht gekommen. Die selbe Quelle hat mir mehrmals angekündigt, dass ich vor dem Angriff des Islams auf uns 6 Stunden Vorwarnzeit bekomme. Ich denke, das ist jetzt auch hinfällig, weil sich der Grosssteil der Leser schon verabschiedet haben dürfte.

PS: etwas soll es doch Ende 2020 geben: die Kaiserkrönung. Und zwar zu Weihnachten. Diese soll gross werden und es muss vieles wieder funktionieren. Da muss man jetzt bald mit dem Systemwechsel beginnen.WE.

[18:15] Leserkommentar-DE:
Es ist ein Verrat an jenen, die sich das Kaiserreich herbeisehnen ! Die Kaiserliche Quelle ist keinen deut besser als das jetzige System, eine Schande wie Sie behandelt werden. Aber wirklich interessant ist, dass dieses "Dummlandforum" ebenfalls abgeschalten wurde. War dies so geplant ? Sollte ein anderes Medium, als Ersatz für Hartgeld.com auftauchen, sollte der Betreiber sich es dreimal überlegen, diese Kaiserlichen als Quelle zu betrachten. Ersetzen kann es Hartgeld.com niemals.

Redaktionelle Tätigkeit wie bisher gibt es bei uns nicht mehr. Solche Sachen bringen wir noch so lange unser Server läuft. Ausser, man reaktiviert uns. Das ist nur mit einer Mega-Entschuldigung möglich.

[18:15] Leserkommentar-DE:
Ich glaube nicht, dass sich ein Grossteil der Leser schon verabschiedet hat !! Viele, ja, aber trotzdem schauen m. E. immer noch viele, immer wieder nach, ob noch was kommt. Irgendwie sind wir doch trotz allem eine grosse "Familie" ! Der Blog soll ja wohl aktiv werden / sein / bleiben. Und: es ist ein Akt der Solidarität zu bleiben.

Die Zahl der erreichbaren Leser wird jetzt schnell abnehmen.WE.

[18:20] Leserkommentar-DE: es gibt keinen Ersatz:

Ich glaube, dass der Zusammenbruch bis spätestens Mitte Januar von ganz alleine kommt. Es wird mit dem Blackout losgehen, danach sollte es sehr kalt und schneereich werden. Ich denke es wird grausamer als wir uns das vorstellen können. Es wird schon stimmen, wo mir damals gesagt wurde, ich soll mich unbedingt auf 1 bis 2 Jahre vorbereiten. Denn das ergibt für mich jetzt erst einen Sinn.

Die können jetzt auch ein neues Sprachrohr einrichten, das wird aber nicht sehr viel nützen, denn die Seite eichelburg.com wird alles sprengen an Besucherzahlen. Für die Leser sind Sie der wahre Held und kein anderer. Das, was die jetzt gemacht haben, das war ein sehr großer Fehler. So verspielt man Glaubwürdigkeit und ich bin nicht der einzigste der so denkt. Das ist genau dasselbe wie die Politik von heute.

Wie es genau losgeht, weiss ich auch nicht, aber dass es bald kommt, ist klar. Ich habe dem Kaiserreich einen loyalen Personalpool über viele Jahre aufgebaut und will nicht so brutal verabschiedet werden. Das ist eine Frage des Anstands. Das wird jetzt alles zerstört.WE.


Neu: 2019-12-24:

[7:30] Es reicht mir jetzt:

Wir stellen unsere Redaktionstätigkeit mit heutigem Tag ein. In meinem heutigen Artikel-Update gibt es eine Erklärung dazu.

Ich wünsche allen Lesern ein noch friedliches Weihnachtsfest und ein kaiserliches Jahr 2020. Ich hätte nie erwartet, so brutal verabschiedet zu werden.WE.

[13:10] Ich habe das Artikel-Update noch etwas erweitert und angegeben, wann unser Webserver abgeschaltet wird.WE.


Neu: 2019-12-21:

[9:00] Freitext24: Walter K. Eichelburg im Interview: Die Finanzmärkte werden brutalst manipuliert

Ich bringe es heute, damit es mehr Reichweite hat. Man kann uns auch mit grösseren Spenden helfen: Spendenkonto. Aber man muss das auch an uns kommunizieren. Egal, wie. Ich mache diese Arbeit seit 2006, jeden Tag. Man muss auch etwas für mich tun. Weil es Missverständnisse gegegen hat. Mit diesem Aufruf sind weniger die Leser gemeint, sondern die Leute des neuen Systems.WE.

[15:40] Vermutlich gibt es bald wieder ein Artikel-Update von mir, es ist interessante Info reingekommen.WE.


Neu: 2019-12-19:

[9:30] It is time to say good bye:

Vermutlich werden wir zu Jahresende zusperren. Da laufen die letzten Werbeverträge aus und es kommen die fetten Hosting-Rechnungen. Ewig um Spenden betteln will ich nicht, das Link auf unser Spendenkonto ist weiter unten. Das Medium kann nicht mehr finanziert werden. Da tut man auch nichts.

Ich bin masslos enttäuscht auch über die Lügen, die über die wichtigsten Quellen reinkommen. Ja, es werden gerade Nebelgranaten geworfen. Auch über die "kaiserliche Quelle". Ich mag es einfach nicht, wenn man mich anlügt. Man kann bei Zusendungen immer angeben, ob das publiziert werden darf oder an einen kleinen Kreis weitergegeben werden darf. Ich halte mich daran. So kommt etwa herein, dass der Systemwechsel erst 2022 beginnen soll. Völlig unglaubwürdig. Ich bin ja schon in Pension.WE.

[10:30] Leserkommentar-DE:
Was auch immer die Wahrheit ist, und egal wie es jetzt weitergeht, Sie haben Ihr Bestes gegeben und ich bin außerordentlich dankbar dafür, dass ich HG die letzten 10 Jahre verfolgen konnte. Sie haben unzählige Menschen begleitet und angeleitet, um sich auf den Ernstfall - wie auch immer der sich gestaltet - vorzubereiten, und dadurch doch mit einer gewissen Gelassenheit Tag für Tag ihren Aufgaben nachzugehen.
Wenn es so ist, wie Sie schreiben, dann kann ich Ihre maßlose Enttäuschung sehr gut verstehen, aber ich hoffe, Sie können trotzdem all das Wertvolle sehen, was Sie für andere geleistet haben - und auch für sich selbst und Ihre Familie.

Die finanzielle Sache ist eine Seite. Wir haben einen dedizieren Server und viel Traffic. Das kostet. Aber ich will nicht belogen werden. Gestern meldete sich die "kaiserliche Quelle" nach längerer Zeit wieder und zog furchtbar über Hrn. Kurz los. So dass er etwa als kaiserlicher Aussenminister nie in Frage kommen würde. Einige Minuten danach kam eine Mail der ET. Darin war ein Artikel verlinkt, wonach Hr. Kurz Gespräche mit der FPÖ führt. Weil es mit den Grünen eben nicht geht.WE.

[12:30] Leserkommentar-AT: nur zu gut verstehe ich Ihren Standpunkt.

Täglich mit nicht nachprüfbaren Informationen geflutet zu werden und dabei einen kühlen Kopf zu bewahren sowie relevante Nachrichten zu filtern ist ein Seilakt.

Als Leserin sehe ich weniger Informationen und habe daher auch mehr Abstand die Lage einzuschätzen. Das sich bei Ihnen auch viele Trolle breit gemacht haben war ersichtlich. Daher meine persönliche Einschätzung zum Stand der Dinge.

Zu den angeblich zukünftigen Ministern. Es kann nur ein Neuanfang mit absolut unbekannten Leuten durchgeführt werden. Leute die jetzt schon die Meinung des Volkes spaltet, spalten auch dann das Volk. Jedes neue System braucht ein so weit als möglich hinter dem System vereintes Volk. Die Spaltung des Volkes ist das jetzige System, das ist die Handschrift des Tiefen Staates. Kein jetzt amtierender Minister wird danach auch Minister!!! Da würde sich der Kaiser nur selbst schaden.

Selbst die „kaiserliche Quelle“ wird Ihnen nicht die ganze Wahrheit sagen, sofern diese echt ist. Offensichtlich ist, das Parteiensystem wird kaputt gemacht, somit bleibt im Endeffekt logischerweise nur die Übernahme des Kaisers. Es wird nachher kein Parteiensystem mehr geben, egal wie es dargestellt wird. Da es ein System des Tiefen Staates ist. Es dient nur zur Spaltung der Menschen.

Das etwas Großes bevorsteht ist offensichtlich. Wann und wie es kommt wissen wir nicht. Egal ob wir es ein paar Stunden vorher wissen oder nicht. In dem Moment wo wir es erfahren wird es uns auch kalt erwischen. Das was wir tun können ist nur den weiteren Verlauf beobachten. Meiner Meinung nach ist die Talsohle noch nicht erreicht. Das Finanzsystem kann wie die letzten Jahre noch weiterhin manipuliert werden und somit kann das System auch erst in einem Jahr zusammenbrechen. Davon sollten wir uns nicht beflügeln lassen. Militärische Aktivitäten ... diese Infos können stimmen aber auch nicht. Selbst wenn es welche gibt, wissen wir immer noch nicht den wahren Grund. Es bleibt dann nur die Spekulation.

Die Wirtschaft wird jetzt abgetötet. Die Arbeitslosen steigen jetzt jedes Monat. In der Not beginnt der Mensch erst wieder seinen Hausverstand zu benutzen. Viele werden noch aufwachen. Auch am Lebensmittelsektor wird noch einiges auf uns zukommen. So wie es aussieht, werden viel mehr „Ausgänge“ gesperrt als wir zur Zeit vermuten und nicht nur am Goldmarkt.

Dass man Sie zum Aufgeben durch die Hintertür zwingen will, siehe Anzeigen, Google Werbung, ist offensichtlich. Sie treten mehr Leuten auf die Füße als Ihnen selbst bewusst ist. An ihren Handlungen werdet ihr sie erkennen... und das tun wir. Die HG-Gemeinde kann nicht verlieren, jene die gegen Sie bzw. auch gegen das Volk agieren schon.

Egal wie Sie sich entscheiden, ich bedanke mich bei Ihnen und bei Ihrem Redakteur für die großartige Arbeit. Selbst wenn Sie jetzt Ihr Medium schließen, haben die anderen nicht gewonnen. Die Aufklärung ist abgeschlossen und hat viele, viele Menschen durch das Medium aber auch durch Mundpropaganda erreicht. Sie gehen als Sieger hervor.

Allzuviel eigenes Geld will ich da nicht reinstecken. Ich muss nicht nur das Hosting und einen Redakteur bezahlen, viele andere Sachen auch. Vor einigen Tagen hat der Messenger der Kirchenquelle auf unserer Monarchie-Seite festgestellt, dass ich mit den kaiserlichen Ministern zu 85% richtig liege. Man sieht aber eindeutig, wie sie öffentlich bekannt gemacht werden.WE.


Neu: 2019-11-19:

[14:35] Vielen Dank für die bereits eingelangten Spenden:

Ich denke, so werden wir es schaffen. Im gestrigen Eintrag ist das Spendenkonto.

Abo-Modelle und Paypal machen wir nicht.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE: Für die verborgenen Eliten:

Ihr habt genug Geld um den weiteren Betrieb dieser Seite zu finanzieren. Also meine Bitte: Spendet etwas mehr. Es lohnt sich. Denn jeder der durch diese Seite den Systemwechsel erst mal physisch und dann finanziell überlebt wird zum Aufbau des neuen Systems, welches IHR aufbauen wollt, gebraucht. Es sind eh nicht so viele die vorbereitet sind. Deshalb ist jeder Einzelne wichtig.

Ich denke, finanziell dürften wir für die restliche Zeit über die Runden kommen.

Die vE haben nicht nur unlimitierte Finanzmittel. Sie haben etwas Wichtigeres: Erpressungs-Einfluss. Ich nehme ihnen nicht ab, dass sie nichts für mich tun können. Sie haben ihre Mittelsmänner. Lange bin  ich für bestimmte Gegenstände "nicht mehr empfangsbereit.WE.


Neu: 2019-11-18:

[14:00] Wir machen bis Jahresende weiter:

Auf Grund der vielen Leserbitten machen wir weiter. Mit Spendenaktionen sollte es möglich sein. Insider haben uns davon informiert, dass der Beginn des Systemwechsel bis Jahresende höchst wahrscheinlich ist, obwohl ich keine genauen Angaben bekomme. Er kann auch schon diese Woche beginnen, auch dafür gibt es starke Indizien.

Das wirkliche Problem ist, dass wir von den Werbeeinnahmen abgeschnitten wurden. Hier noch einmal unser Spendenkonto.WE.

[18:15] Leserkommentar: Schön, daß Sie wieder da sind.....und weitermachen....

...zeigen Sie es Ihnen. Dauert nicht mehr lang.

Herr Eichelburg. Sie sind eine INSTITUTION.

Vergessen Sie nicht: Sie haben MACHT.

Sie haben EINFLUSS.

Vergessen Sie nie, daß die ANDEREN das furchtbar ärgert. Spielen Sie mit diesen Typen, DIE ärgern sich grün und blau.

Das stammt von einem Insider, der bei uns einen Nickname hat. Nein, es dauert nicht mehr lange. Eine Nachdenkpause war sicher nicht schlecht. Manche Chaoten, die es nicht verstehen wollen, sind schon in Panik geraten. Von neuen Hinrichtungs-Ideen hat man mir abgeraten. Das kommt ohnehin. Man sollte sich bald in Sicherheit bringen. Um diese Warnung noch ausgeben zu können, arbeiten wir weiter.

Auf ins Kaiserreich!WE.


Neu: 2019-10-17:

[8:30] Leserkommentar zu Google (gestern):

Google sollte tatsaechlich aufgegeben werden. Es ist nichts als eine "Terrorkontrolle" (sie terrorisieren den Benuetzer) nicht nur im "Deuschen Reich" ( ich lebe derzeit in der sehr naheliegenden Zukunft!) sondern weltweit.

Alle meine Quellen wurden schon mehrmals wortwoertlich "geloescht" und alle haben die Nase voll. Persoenlich habe ich schon lange dieses despotisch kontrollierende Medium abgehakt, gehe von Firefox zu Duck DUck Go ( habe dieses aber nicht heruntergeladen - klicke jedesmal ein, zumal ich Unabhaengigkeit sehr scheatze !....)

So viel ich weiss, hat der Zusender mit Website-Design zu tun.WE.


Neu: 2019-10-16:

[17:15] Leserkommentar-DE zur gestrigen Verlautbarung zu Google:

Ich denke auch dass sich alles nicht mehr rentiert. So wie ich weiß, soll man am Mittwoch den 30.10 sich in Sicherheit begeben. Am Montag den 04.11 werden Turbulenzen bei den Banken erwartet. Ich weiß es nicht, wir müssen abwarten, aber wir werden die ersten sein, die das dann bemerken, dass es losgeht.

Gewalttätiger Extremismus, vor 2 Jahren hieß es noch Fremdenfeindlichkeit.
Ja, Google kann man getrost aufgeben.
Es wird Zeit.
Heil dem Kaiser !!!!!!!!!!!

Wir werden uns von Google als Werbequelle wohl verabschieden müssen. Heute fand ich am Google-Kundenportal einen Hinweis auf die Sperre mit einigen Fällen von "Gewalttätiger Extremismus". So wurde etwa das Wort Eselficker in einem Leserkommentar bewertet. Dann kam eine Mail von Google, in der einige beanstandete Fälle enthalten waren. Es wurde auch die Struktur der hartgeld.com Homepage beanstandet. Man hat unser Konzept wohl nicht verstanden. Die Struktur stellen wir nicht mehr um. Die leeren Felder, auf denen Google-Werbung war, werden entfernt.

PS: Eine Wiederaufschaltung dauert etwa 10 Tage. An die Werbeeinnahmen über Google vom Oktober werde ich kaum mehr rankommen, da diese gegen Ende des Folgemonats überwiesen werden.WE.

[18:50] Leserkommentar: Google Rausschmiß:

Man darf auch einen anderen Standpunkt einnehmen. Meinen gebührenden Respekt für Sie, daß Sie Google endlich rausgeschmissen haben. Diese Werbung war nicht mehr zu ertragen. Man muß sich nur vorstellen, was da alles passieren hätte können. Gerade bei diesem sicherheitstechnisch niedrigen und datenschutzrechtlichen-naja Tools weiß man nie. Ein Orden der Google-Rausgeschmissenen wäre nicht schlecht.

Die schlimmsten Sachen wie Glückspiel oder Religion habe ich ohnhin nicht zugelassen. Am Anfang waren die Werbeeinnahmen über Google sehr gut, am Ende nicht mehr.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Was soll denn " Struktur der hartgeld.com Homepage " bedeuten. Das sagt ja für sich überhaupt nichts.

Die Liste mit den Links der geänderten Seiten gefällt ihnen nicht. Vermutlich wollen sie uns generell loshaben. Sie sind Konzern-Lohnsklaven.WE.


Neu: 2019-10-15:

[16:30] Es wird derzeit auf hartgeld.com keine Google-Werbung angezeigt:

Möglicherweise hat uns dieser irre Anzeiger sperren lassen. Ich versuche herauszufinden, was los ist.

Aber es gibt viele andere Werbevermarkter, die bei uns rein möchten. Alle paar Tage meldet sich einer.WE.


Neu: 2019-10-06:

[8:50] Leserkommentar-DE zu den gestrigen Einträgen:

Ich habe mal im Net nach Nordkreuz gesucht. Ja, das habe ich mal im TV gehört, aber da sind die hier aber auf der komplett falschen Spur. Die wollten über Sie an diese Prepper, die es hier gar nicht gibt. Eine größere Luftnummer gibt es gar nicht. Und anstatt diese Leute endlich zu finden, ärgert man Sie weiter. Dümmer geht es nicht.

Feenheer gibt zu, dass die Aktionen gegen mich von Deutschland ausgegangen sind und man an meine Mails wollte. Das weiss ich auch aus anderen Quellen. Damit liefert er seine Chefs ans Messer. Möge er für dieses Geständnis etwas milder bestraft werden. Aber für die jetzt bewiesenen Hochverräter Pürstl plus Räuber kann es nur die Maximalstrafe geben: Kreuzigung, Scheiterhaufen oder Räderung. Vollstreckung vermutlich Ende Oktober.

PS: Ich weiss von dieser Prepper-Szene auch nur aus den Medien. Eigentlich interessiert sie mich nicht.WE.

[13:15] Leserkommentar-DE:
Niemals wollen die an irgend eine Prepperzene ran. Wer ist denn ein Prepper und wie gefährlich ist den so ein Prepper ? Bin ich dann auch ein Prepper wenn ich ein paar Körner, ein paar Liter Wasser im Keller und ein Taschenmesser besitze ? Aber in so einer Demokrattie ist ja alles möglich.

Es ist nicht auszuschliessen, dass die in meinen Computern wirklich nach Infos von Preppern gesucht haben. Sie sollten in diesem Artikel das vom Wissenden und vom Juristen lesen: Überfall durch Maskenmänner. Der Wissende schreibt darin, dass sie sich ihr eigenes Todesuteil unterschrieben haben. Bei deren Hinrichtung möchte ich als Betroffener die Art der Hinrichtung bestimmen können. Der Jurist beschreibt, dass solche Hausdurchsuchungen bei Journalisten, um an deren Quellen zu kommen, selbst bei schwersten Straftaten nicht erlaubt sind. Und die machen es auch noch für fremde Mächte. Jetzt sagt Feenheer, dass man sie fallen lässt.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE: Neues aus dem Antifa-dummland:

"Der Verdacht ist ja nicht ganz von der Hand zu weisen, dass WE von einer miltanten und radikalen Szene dahingehend instrumentalisiert wird, eine gesellschaftliche Spaltung zu fördern und ein allgemeines Klima der Unsicherheit, der Angst und des Hasses zu schaffen. Menschen aus der Szene wie z.B. Nordkreuz sehen eine kommende Krise bzw. einen Tag X ja als Chance, „Vertreter des politisch linken Spektrums festzusetzen und zu töten“ sowie eine „Rückeroberung“ der Heimat zu beginnen wobei man auch Muslime "beseitigen" müsse."

Aha so ist das also: Jetzt wissen wir also was sie wirklich planen interessant.

Nachricht an Ihre Freunde: Übrigens, auch wenn Herr Eichelburg eure Klarnamen nicht kennt, andere kennen sie dafür umso besser. Ihr wisst doch wir (Schei.) Deutschen sind gründlich.....

Hier wurde Leander vom Dummland-Forum zitiert. Der dürfte auch ein Polizist sein. Ja, die werden alle abgeholt.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE zur Zuschrift 13:15:

Das, was Sie haben ist eine Vorratshaltung und das kann jeder machen, wie er will. Wer will denn so etwas verbieten. In dieser Nordkreuz Prepper Szene soll es um sehr große Mengen Waffen, Todeslisten über Politiker usw. gehen. So steht es jedenfalls im Internet. Es sollen ca. 30 Mann sein, teils auch aus der Bundeswehr.

Auch das rechtfertigt keine Hausdurchsuchung bei einem völlig unbeteiligten, österreichischen Journalisten.WE.


Neu: 2019-10-05:

[19:00] Feenheer am Dummland-Forum heute:

Heute um 17:30:

Eichelburg hat auch seinen Handler, an dessen Strippen er tanzt. Nennen wir ihn einfach den "Messenger", den Einweg-Kommunikationskanal zu den verborgenen Eliten/Systemwechslern.

Überraschenderweise wird besonders in Deutschland gegen den armen Fluchtburger ermittelt. Man hatte ihn zeitweise in Verdacht, unter seinen Zusendern würden Mitglieder der militanten Prepperszene sein, so à la Nordkreuz und Konsorten. So ganz ausgeräumt ist der Verdacht nicht, schon weil WE sein Passwort zurückhält. Dann muss er eben auf seinen DV-Schrott weiterhin warten.

Ich habe keinen Handler, nur Informanten. Feenheer zitiert wieder aus meinem Polizeiakt. Ja, ich habe denen gesagt, sie sollen meine Mails selbst entschlüssseln. Die Prepper von Nordkreuz & co. interessieren mich wirklich nicht. Gebt mir das Raubgut zurück, oder schleppt die Kreuze selbst zur Hinrichtungstätte. Ihr Hochverräter braucht eine ordentlich grausame Hinrichtung. Es kommt bald.WE.

[19:50] Leserkommentar-DE:
Ha ha ha, kommen die nicht ins System und wenn es so ist, das zu schreiben ist aber eine Blamage. Ein größeres Armutszeugnis gibt es nicht.

Sollen sie doch das Passwort "admin" verwenden. Damit können sie meinen "Schrott" zerstören. Aber an die Mails kommen sie nicht ran.WE.


Neu: 2019-10-01:

[18:10] Ein Feigling zeigt Cheffe anonym an:

Heute kam diese Mail, die auch an die Landespolizeidirektion Wien ging:

Anzeigen gegen Walter Eichelburg wegen Aufruf zu Gewalt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit erstatte ich Anzeige gegen Herrn Walter Karl Eichelburg, geboren am XXX, wohnhaft in XXX.

Herr Eichelburg betreibt die Internetseite hartgeld.com und veröffentlicht dort regelmäßig Beiträge, die zu Hass und Gewalt aufrufen.

Konkret ruft Herr Eichelburg auf der Seite https://hartgeld.com/systemkrise.html dazu auf, Polizeibeamte auf dem Scheiterhaufen zu verbrennen.

Da Herr Eichelburg den Inhalt seiner Seite öfters ändert, füge ich einen Screenshot bei.

Ich bitte um Verständnis dafür, dass ich aufgrund der Gewaltbereitschaft von Herrn Eichelburg anonym bleiben möchte.

Ich rufe zu gar keiner Gewalt auf, sondern beschreibe nur, was kommen wird. Es ist nun mal so: wer im Auftrag fremder Behörden bei österreichischen Journalisten Hausdurchsuchungen macht, ist ein Hochverräter und wird entsprechend bestraft. Laut aller meiner wichtigen Quellen ist das die Todesstrafe. Wie sie vollstreckt wird, müssen die Hinrichter entscheiden.

Die Anzeige kam per Mail (die ich auch bekam) von dieser Adresse: etatdesoleil [Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]

Sie ging an diese Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ich nehme an, dass diese Anzeige von Idioten des Dummlandforums kam, da mein Geburtsdatum und Ort sowie meine Wohnadresse (hier als XXX dargestellt) enthalten waren. Der Anzeiger muss Zugang zu meinem Polizeiakt oder ins zentrale Melderegister haben. Möge er am Scheiterhaufen enden.

PS: aus Deutschland wird gemeldet, dass derzeit sehr viele Beamte in Urlaub sind. Auf Nachfrage kam, heraus, dass sie ihre Liqudierung durch das Volk fürchten. Das kommt bald.WE.

[19:00] Dieser Affe hat noch eine weitere Strafanzeige gegen mich eingebracht, die ich auch bekommen habe. Das ist wohl einer von Pürstls Affen, die nicht verstehen, wollen, was die Stunde geschlagen hat.WE.

[19:25] Leserkommentar-DE:
Sie haben nicht zur Gewalt aufgerufen, wenn das System kippt und die Sparer tatsächlich ihr Eigentum/Vermögen verlieren sollten werden sich andere an der herrschenden Politikerkaste rächen. Sie werden das gar nicht mehr müssen weil der Volkszorn dann grenzenlos ist.

Ja, das wird so sein, nur die glauben es nicht. Auch nicht der Pürstl.WE.


Neu: 2019-08-09:

[12:50] Teile des Archivs wurden zeitweilig gesperrt:

Leider wird unser Archiv missbräuchlich verwendet. Sobald der Systemwechsel richtig sichtbar geworden ist, werden die geperrten Teile wieder ensperrt, damit sich die Historiker drübermachen können.WE.


Neu: 2019-07-29:

[9:00] Wir stellen vor: Schachspieler:

Ein langjähriger, treuer Leser und Schreiber von viel Beiträgen. Er hat sich die Adelung wirklich verdient.WE.


Neu: 2019-05-27:

[15:00] Die SilberRakete bittet um Spenden:

Liebe Hartgeld-Leser!
Seit über 10 Jahren bin ich HG-Leser, seit über 7 Jahren HG-Cartoonist, leider inzwischen der einzige regelmäßige. Was anfangs eher nur ein Versuch war (So ein Bild zu gestalten müßte ich doch auch schaffen!), wurde sehr schnell zur regelmäßigen Übung mit inzwischen viel Routine.

Mit Stand Sonntag abend sind es jetzt 2717 Cartoons, davon wurden 1426 auf der Titelseite veröffentlicht. An Titelbilder habe ich anfangs überhaupt nicht gedacht, da es starke Konkurrenz gab, mir noch Erfahrung fehlte und die Cartoons meist auf die Themenseiten kamen. Inzwischen habe ich Erfahrung und kaum noch Mitstreiter, so daß sich die Leser weitgehend an meine Bilder gewöhnen mußten. Dazu habe ich weiterhin Artikel veröffentlicht (6 Ausgaben SilberStreif und einige Listen) sowie gelegentliche Kommentare.

Damit man jeden Tag einen möglichst aktuellen Cartoon gestalten kann, muß man als Erstes sehr regelmäßig Hartgeld.com lesen! Dann braucht man eine gute Bildidee und geeignetes Bildmaterial aus dem Internet. Manchmal geht es recht gut und manchmal haben Leser oder die Redakteure (ohne es bei ihren Kommentaren zu wissen, aber trotzdem: Vielen Dank!) die Idee, es gibt aber leider auch ideenarme Tage. Das ist dann eine echte Herausfordung, insbesondere, wenn es unter Zeitdruck schnell gehen muß. Und extra schwierig ist das Ganze, da in meinem Umfeld von meiner Tätigkeit als Künstler niemand etwas weiß ... So muß man auch geschickt private Termine koordinieren, so daß das alles zusammenpaßt und nicht weiter auffällt.

Seit einiger Zeit unterstütze ich das System nicht mehr als Steuerzahler. Leider hat sich der Systemwechsel immer weiter verschoben, so daß ich heute und hiermit um Spenden von den Lesern bitten möchte. Ich bin nicht ganz mittellos, möchte aber mein SILBER lieber für neue Aufgaben wie ein großes Museum mit den ganzen Cartoons aufheben. Und das wird nicht die einzige große Aufgabe sein, wenn wir es überstanden haben. Meine Pläne gehen noch viel weiter, ich werde die Leser zu gegebener Zeit informieren.

Vielen Dank für Ihre Spendenbereitschaft!
Die SilberRakete

Bitte unterstützt die Silberrakete tatkräftig, denn sie hat Grosses für uns geleistet. Hier ist das Spendenkonto. Bitte im Verwendungszweck angeben: Silberrakete. Wir wir werden das eingegangene Geld  weiterleiten. Wir machen es aus Sicherheitsgründen so. Vielen Dank für die Mühe an Silberrakete.WE.


Neu: 2019-04-16:

[18:00] Krimpartisan: Herzlichen Glückwunsch!

Zum 67. Geburtstag wünsche ich Ihnen, lieber Herr Eichelburg, das allerbeste. Vor allem Gesundheit. Aber auch daß in diesem Lebensjahr ihre unermüdliche Arbeit für alle redlichen Menschen endlich von Erfolg gekrönt wird. Und Sie eine entsprechende, mehr als verdiente Belohnung von unserem Herrgott erhalten. Nochmals alles Gute und einen wunderschönen Geburtstag im Kreise Ihrer lieben Familie und Ihrer Anhänger!

Stellvertretend für alle anderen Gratulanten bringe ich das hier. Ich muss auch am Geburtstag arbeiten. Aber mit viel Freude, denn es sind interessante Infos reingekommen.

PS: so wie es derzeit aussieht, hat  mein heutiger Geburtstag das Kaiserreich um etwa eine Woche verfehlt.WE.

[19:25] Leserkommentar-DE:
Zum heutigen Geburtstag machen Sie es wie ein guter Kapitän: Bleiben Sie immer auf dem richtigen Kurs und steueren so mit ganz viel Rückenwind und voller Kraft voraus erfolgreich ins neue Goldene Lebensjahr. Ich wünsche ihnen ein weiteres buntes Lebensjahr, Glück, Kraft, Gesundheit und viel Grund zur Freude.

Das kommt von einem wichtigen Messenger. Seine Nicknames werde ich zum Quellenschutz nicht verraten.WE.


Neu: 2019-04-02:

[8:35] Führerschein-Vernichtung durch Facharzt:

Im Rahmen der polizeilichen Massnahmen gegen mich, um mein Medium wegzubringen, wurde auch der Amtsarzt eingeschaltet, um mir den Führerschein wegzunehmen. Dieser hat mich zu 2 Fachärzten geschickt. Einer davon ein Internist. Von diesem habe ich gestern das Gutachten bekommen. Dieses ist negativ. In Wirklichkeit ist es Rache dafür, dass ich eine empfohlene Herzkatheter-Untersuchung nicht machen will. Man bestraft mich so für den "Ungehorsam". Klarerweise habe ich etwas herumgefragt. Hier ein Messenger von uns:

Ja, das ist bei uns auch so, wenn man nicht nach der Pfeife vom Arzt tanzt, dann hat man verloren. Die denken, die können sich alles erlauben, aber die Zeit ist bald vorbei. Wenn ich die Deagel Liste sehe, dann brauchen wir nur noch 25 % der Ärzte. Und die werden vollkommen ausreichen. Da wird nicht mehr jeder sinnlose Unsinn gemacht. Mein Arzt hat gesagt, die Untersuchung bei ihnen macht man nach einem Herzinfarkt, aber nicht so einfach vorher.
Auch er versteht das nicht.

Es wurden auch andere Spekulationen geäussert: etwa dass der Internist eine Provision vom Krankenhaus für diese Untersuchung bekommt. Die Ordination des Internisten ist wirklich teuer eingerichtet. Geld- und Kreditgeber sollten sich das einmal ansehen. Hier ist die Website des Internisten: https://imednord.at/

Der Chef, Doz. Dr. Plass hat beeindruckende akademische Creditials, die er auch auf einem Bildschirm im Wartezimmer auflistet. Bei Personal-Auswahl und Personalführung dürfte er eine nicht so glückliche Hand haben. Solche Rache-Gutachten durch seine Ärzte sollten nicht vorkommen. Wie sagt eine wichtige Quelle:

Das Alt-System schlägt blindwütig um sich, aber die Schranzen des Alt-Systems sind getriggert: "No one will escape."

Ob das System noch diese Woche untergeht, oder etwas später, ist egal. Durch diese Publikation kommen möglicherweise auch Dr. Plass und seine Schranzen auf die Verhaftungsliste. Ich fahre seit über 25 Jahren unfallfrei. In den letzten 10 Jahren hatte ich ausser Parkstrafen auch keine Verkehrsstrafen. Laut diesem Internisten soll ich also fahruntauglich sein? Leser, tut etwas für mich.WE.

[9:30] Krimpartisan:
Wer weiß, was sie nach der Herzkatheter-Untersuchung in ihrem Herzen sonst noch gefunden hätten... ... ...man macht diese Untersuchung nach einem Herzinfarkt, genau! Wer zum Amtsarzt muß, sollte sich besser vorher erschießen!

Erschiessen muss man sich nicht. Aber ich werde mich mit allen juristischen und publizistischen Mitteln wehren. Die meisten Amtsärzte sind sicher schon auf den Verhaftungslisten, da muss ich nichts mehr tun. Vielleicht ändert Dr. Plass das Gutachten, wenn er genügend Protestmails und Protestanrufe bekommt.

PS: in Zukunft wird der Führerschein nicht mehr so wichtig sein, wenn man wie ich vom kommenden Kaiser geadelt wird. Aus Statusgründen beschäftigt man dann ein Chauffeur.WE.

[10:15] Leserkommentar zu Herzkatheter: Jeder sechste geht schief

Ich mache es kurz, " Herzkatheter: Jeder sechste geht schief ", so perfiede ist leider das heutige System mit seinen verbogenen Ärzten, die diesen Namen nicht mehr verdienen. Drum hüte dich mit allen Mitteln, vor den schwarzen und den weißen Kitteln. Bleiben Sie gesund!

Auf soetwas habe ich gewartet. Das Risiko war mir bewusst und ich will es nicht eingehen. Bei der EKG-Untersuchung hat der Arzt einen Verdacht geäussert, dass mit einem Herzkranzgefäss etwas sein könnte. Ich habe aber keinerlei Herzprobleme. Der Internist macht aber in seinem Gutachten indirekt eine Herzkatheteruntersuchung bei mir zur Bedingung für ein positives Gutachten.WE.

[10:50] Leserkommentar-DE:
Soll das schiefgehen und will man Sie so beseitigen ???? Es ist sehr weit hergeholt, aber so dumm kann man bei dem heutigen System gar nicht denken. Bei der Herzkatheter-Untersuchung müssen Sie vorher was unterschreiben und das könnte das Todesurteil sein.

Auch das wäre möglich und wird von  mehreren Lesern als Verdacht geäussert. Ausserdem kommen Leserzuschriften rein, wonach Lesern Fälle bekannt sind, wo nach dieser Untersuchung Invalidität die Folge war.WE.

[13:10] Leserkommentar-DE:
Was hat Ihre Fahrtüchtigkeit mit dem Herzen zu tun ?? Da müßte jeder Diabetiker SOFORT den Lappen abgeben, denn eine Unterzuckerung beim Vergessen der Medikamente oder falschem Essen, ist um ein X faches höher, als eine Herzattacke zu erleiden......
Hier braucht es einen Fachanwalt für Verkehrsrecht !!

Fast alle Leserkommentare, die heute reinkommen, sind zu diesem Thema. Daher bringen wir nur die Interessantesten.WE.

[13:15] Leserkommentar-CH:
Wenn Sie keine Stoffwechselerkrankung haben, Diabetes welcher zur Unterzuckerung neigt, sondern nur ein vager Verdacht auf eine KHK besteht, gibt es keinerlei Grund Ihnen die Fahrfähigkeit abzusprechen. Klagen Sie diesen Arzt, welcher offensichtlich Gefälligkeitsgutachten erstellt (klarer Straftatbestand) in Grund und Boden.

Das ist von einem Arzt. Mein Anwalt wird sich solche Schritte überlegen.WE.

[13:15] Leserkommentar-DE: also, ein Herzkatheter ist schon ein ziemlicher Eingriff.

Auch wenn meist nichts passiert, gibt es doch Risiken. Ein Kollege von mir, der einen solchen Eingriff hatte, war danach invalidisiert, da mittels des Katheters der Blutfluss in einem Gefäß blöderweise geblockt wurde bei der Untersuchung und ein Infarkt resultierte einschließlich bleibender Pumpschwäche - mittlerweile ist er verstorben (noch im arbeitsfähigen Alter). Die Frage der Kontrastmittelverträglichkeit und Nierenbelastung dieser Substanz sollte auch nicht außer Acht gelassen werden.

Und schließlich: WIESO soll die Untersuchung überhaupt gemacht werden? Also ich schicke meine Patienten da nur hin, wenn Beschwerden und Leidensdruck bestehen (Angina pectoris; Belastungsluftnot wären zwei Argumente). Wenn es nur darum geht, abzuschätzen, ob das Gehirn noch gut versorgt wird (zum Beispiel wegen der Einschätzung Durchblutung und Gefahr von Black-outs während des Fahrens), reicht eine Ultraschalluntersuchung der Halsgefäße.
Und letztlich könnte man - so es doch zwingend ums Herz geht - ein Kardio-MRT machen (auch wenn es natürlich wesentlich kostenintensiver ist)
siehe zur Info zum Bsp hier: http://www.gesundheits-lexikon.com/Medizingeraetediagnostik/Herz-Kreislauf-Gefaesse/Kardio-MRT.html

oder hier https://www.cardio-guide.com/diagnose/kardio-mrt/

sind beides offiziell zugängliche Artikel.
Eine Fahrerlaubnis zu verwehren, nur weil man einen mit Risiken behafteten Eingriff (bei dem man durchaus auch jemand loswerden können wollte...) nicht durchführen lässt, halte ich für eine äußerst gewagte Amtshandlung, da es eben auch andere Möglichkeiten gibt, die man als "Ersatz" angeben kann.

Das ist auch von einem Arzt. Ich  habe es in meiner Verlautbarung schon angedeutet: die Leute des neuen Systems lesen hier mit und füllen ihre Verhaftungslisten. Dr. Plass und seinen Ärzten kann man empfehlen, das vom Wissenden in meinen Artikeln zu lesen.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE: zum Thema Herzkatheter:

Wenn sich die Sache so verhält, wie Sie es schildern, ist äußerste Vorsicht angesagt: Bei Herzkatheter-Eingriffen kommt es immer wieder zu Zwischenfällen. Eine Führerschein-Verlängerung ist niemals abhängig von einer Herzkatheter-Untersuchung. Eine solche Verknüpfung entspricht einer Nötigung des Patienten und ist eine falsche Aufklärung.
Diese wird durch 2 für den Kardiologen empfindliche Maßnahmen erwidert:
1. Strafrechtlich (Nötigung)
2. Berufsrechtlich (Nötigung, unvollständige Aufklärung). Das geht über eine Anzeige bei der Ärztekammer und der Bitte um ein berufsgerichtliches Verfahren. Das führt zu empfindlichen Strafen bis zum zeitweiligen Verlust der Approbation.

Eine diagnostische Herzkatheter-Untersuchung ist überhaupt unnötig, da sie durch ein Kardio-CT (nicht zu verwechseln mit dem Kardio-MRT) risikoarm und mit besseren Aussagen ersetzt wird. Ein therapeutische Herzkatheter-Eingriff zum Legen von Stents wird auch künftig notwendig sein. Z. B. dann, wenn im Kardio-CT die Engstellen in den Koronarien lokalisiert wurden.

Das ist auch von einem Arzt. Mein Anwalt sollte sich was überlegen. Einen Termin für eine solche Untersuchung bekommt man nicht unter 6 Wochen.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE: Herzkatheter:

Mit Entsetzen habe ich heute die Einträge auf der Seite Verlautbarungen gelesen. Habe jetzt gerade ein paar Minuten um Ihnen zu Schreiben. Eine Person ohne jedwede Symptomatik einer invasiven Untersuchung zu unterziehen ist Körperverletzung. Sie dazu zu nötigen, mit der Androhung sonst den Führerschein zu entziehen, ist schlicht kriminell. Das ist es in Deutschland, das ist es sicher auch in Österreich. So etwas gibt es nur in Diktaturen, dachte ich. Aber offensichtlich sind wir bereits wieder mittendrin. Das es wieder Kollegen gibt, die sich von einer verbrecherischen Politik einspannen lassen, macht mich fassungslos.

Meine Herren Kollegen, der Eid des Hippokrates gilt gerade auch in totalitären Systemen. Auf einen Befehlsnotstand können sie sich diesmal nicht berufen. Sie werden nicht erschossen, wenn sie gemäß unserem Eid handeln. Sie lassen sich missbrauchen, oder sind Überzeugungstäter. Schädigen also in vollem Bewußtsein und vorsätzlich einen Patienten. Wenn dieses System wirklich endlich einmal überwunden ist, wird es beim Entzug der Approbation nicht bleiben. Schauen sie sich die Urteile von Nürnberg gegen Ärzte, die Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen haben, genau an.

Zu Ihnen Herr Eichelburg. Eine Verkalkung mit event. lebensbedrohlicher ( Herzinfarkt) Verengung der Herzkranzgefäße ist in einenm Verfahren, das sich Angio-CT nennt sicher auszuschließen. Es ist lediglich die Gabe von jodhaltigem Kontrastmittel unmittelbar vor der Untersuchung nötig. Der Scan in einem hochauflösenden Spiral-CT dauert dann ca. 20-30 Sekunden. Anschließend werden die Bilder am Computer rekonstruiert und befundet. Ich hatte selbst wegen Schmerzen in der Brust und dem Verdacht auf eine Verengung der Herzgefäße eine solche Untersuchung. Es war dann aber nur ein verschobener Brustwirbel mit der entsprechenden Nervenkompression. Nach einigen Sitzungen Osteopathie war das Problem erledigt. Die Bilder eines Angio-CT sind super. Nur wenn ein Stent eingesetzt werden muss, ist noch eine invasives Vorgehen nötig.

Ich traue es mich kaum auszusprechen. Aber der Gedanke, das man sie während dieser Untersuchung schädigen will, ist mir -und einigen anderen Lesern auch- gekommen. Wie Q sagt: Those people are sick.

Offensichtlich dreht das System jetzt völlig durch. Lassen sie diese Untersuchung nicht machen. Wenn sich der Wechsel noch länger hinzieht und es unvermeidlich wird nachzuweisen, dass man herzgesund ist, lassen sie, notfalls auf eigene Kosten (ich finde gerade die Rechnung nicht mehr, aber es waren nicht mehr als 1500.-Euro) ein risikoloses CT durchführen. Ggf. auch wieder mit Spendenaktion. Es ist mir auch kein weiterer Fall bekannt in dem eine Person seine Herzgesundheit ohne Symtomatik nachweisen musste.

Ein weiterer Gedanke der mir gekommen ist. Seien Sie vorsichtig, wenn das mit dem Herz nicht klappt, versucht man es mit geistiger Verwirrung usw. Diese Gutachten sind völlig willkürlich und daher auch schlechter anzugreifen. In Bayern läuft gerade der Prozess auf Entschädigung von Gustl Mollath gegen den "Freistaat" Bayern. Den Mann hat das System jahrlang in der Psychiatrie wegsperren lassen, weil er über seine Frau von Unregelmäßigkeiten in der damaligen HypoVereinsbank wußte und das auch öffentlich gemacht hat. Unsere Mächtigen haben soviel Dreck am Stecken, das sie vor nichts zurückschrecken. Panic in DC und nicht nur da.

Passen Sie auf sich auf. Gott beschütze Sie. Irdischer Schutz wäre im Moment auch ganz hilfreich. Also auf geht's FPÖ. Auf geht´s Patrioten.

Ja, die FPÖ sitzt in der Bundesregierung und könnte wirklich für mich etwas tun.WE.


Neu: 2019-03-28:

[12:00] Server-Ausfall beim Hoster:

Heute Morgen gab es einen Ausfall beim Hoster, deswegen gab es in den letzten zweieinhalb Stunden keine Updates. Ebenso konnten teilweise keine E-Mails empfangen werden (ca. zwischen 9:30 und 11 Uhr), diese bitte gegebenenfalls neu zusenden.

Laut Hoster gab es ein Problem mit der Netzwerk-Infrastruktur. Seit 10:50 ist das Problem behoben. Ich bekommen noch detailliertere Informomation über das Problem beim Hoster. Seit Hartgeld.com dort läuft, also seit über 12 Jahren hat es noch nie ein Problem dieser Art gegeben.WE.

[16:30] Laut Hoster gab es einen massiven DDoS-Angriff auf die Netzwerk-Infrastruktur des Hosters. Bei Routern und Switches kann ich mir das eigentlich nicht vorstellen. Etwa auf DNS-Server aber schon.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE:
War das etwa eine sogenannte “elektronische” Hausdurchsuchung nach “elektronischem” Zwangsbesuch? Die feinere Art im Vergleich zu physischen W-E-G-A-Besuchen mit realer Hausdurchsuchung? Der 2. Versuch, um an Daten zu kommen? Über den Hinterausgang?

Der Hoster versichert, dass man an keine Daten rankam. Möglicherweise galt die Aktion einem Kunden des Hosters. Damit könnten auch wir gemeint sein. Es soll unter den Linken richtige Hartgeld.com-Hasser geben.WE.


Neu: 2019-03-11:

[14:45] Serverwartungsarbeiten am 12.3:

Morgen finden in der Zeit von 20:30 bis 22:00 Serverwartungsarbeiten statt. In diesem Zeitraum wird der Server 2 Mal neu gestartet und ist dann für ein paar Minuten nicht erreichbar.

Das ist eine Mitteilung unserer Technik.WE.


Neu: 2019-03-06:

[9:45] Nachdem Leser gefragt haben, hier noch einmal unser Spendenkonto:

Ich bettle wirklich nicht gerne um Spenden. Aber mit seinem gestrigen Einspruch hat mein Anwalt auch seine nächste Rechnung geschickt. Solche Arbeit hat ihren Preis. Und er möchte sie noch vor dem 15.3. beglichen  haben. Warum wohl? Es gibt weitere Hinweise darauf, dass sich um dieses Datum etwas tun wird.WE.


Neu: 2019-02-10:

[17:45] Manche Zusender haben Probleme, Mails an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu senden:

Sie bekommen soetwas zurück:

A message that you sent could not be delivered to one or more of
its recipients. This is a permanent error. The following address(es)
failed:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!:
SMTP error from remote server for RCPT TO command, host: mail.hartgeld.com (213.145.228.120) reason: 554 Refused. Your IP address is listed in the RBL at b.barracudacentral.org

Hier die Erklärung unseres Hosters: https://www.domaintechnik.at/mailpolicy/#DENIED_RBL_MATCH

"Denied. IP address was found on a DNS RBL."
Der Mailserver des Absenders befindet sich auf einer Blacklist.

Das dürfte ein temporäres Problem sein. Über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichten mir die Zusender aber.WE.

[19:45] Leserkommentar-DE:
Ich habe das Problem öfter und auch schon mal bei Ihnen gehabt. Das hängt damit zusammen, dass bei der Telekom jeden Tag eine neue IP vergeben wird. Und überall, wo das geschieht, wird man auf bestimmten blacklists notiert. Wahrscheinlich, weil auch Spammer eben ihre IP häufig wechseln. Und bestimmte Server lehnen blackgelisteten Mails dann ab. Ich habe mich schon beschwert bei Telekom, aber die ändern das nicht. Meistens geht die Mail durch, wenn man es ein paar Mal wiederholt.
Ich wollte damit nur sagen, dass es nicht unbedingt damit zusammenhängen muss, dass man den Zugang zu Ihrer Adresse jetzt gesperrt hat. Es liegt eher an der IP des Absenders.

Zwei deutsche Zusender, die über verschiedene Provider arbeiten, haben das berichtet.WE.


Neu: 2019-01-16:

[14:45] Kurze Zeit werde ich noch weitermachen, es dauert ja nicht mehr lange:

Die Bullen haben auch meinen Festnetz-Internet-Zugang ruiniert, sodass ich derzeit über ein neu gekauftes Handy operieren muss. Mein bisheriger Redakteur hat sich auch still und heimlich verabschiedet. Es reicht mir eigentlich.

Es ist Zeit, nach Osteuropa umzuziehen, denn Österreich ist nicht mehr sicher. Bisherige Leser können mir gerne dabei helfen. Die Mail-Adressen funktionieren noch. Vielen Dank. Wir sind ganz kurz vor dem echten Systemwechsel, mehr darf ich nicht erfahren.WE.

[14:45] Der Bondaffe:
Passen Sie gut auf sich und Ihre Lieben auf. Viel Glück und Gottes Segen.
Wenn es Zeit ist und Sie es für angebracht halten und es können, dann sind Sie wieder da. Niemand wird Sie vergessen. Sie haben sehr viel für die Menschen getan und viele sind dank Ihnen aufgewacht. Das war die Aufgabe - zumindest bis jetzt.

Auch der Messenger meint, dass ich meine Aufgabe schon erfüllt habe. Das, was er gestern uns zur Publikation geschickt hat, sollte man beachten:

Wir wissen doch alle, dass wir kurz vor einem Umbruch stehen, wie ihn die Menschheit noch nie gesehen hat in den vergangenen zweitausend Jahren.

Auch die Bullen, die mir alles weggenommen haben.WE.

[15:30] Silberfan:
Ja richtig, Sie haben ihre Aufgabe längst erfüllt, nur das wir noch nicht im offiziellen Finale sind (sind wir zwar am Anfang, aber die Masse weiß noch nichts davon). Wie wäre es mit etwas Urlaub, damit Sie sich nach Jahren täglicher Arbeit und den letzten negativen Ereignissen für das dann hoffentlich bald offizielle Finale erholen können? Wir sind sicher im finalen Jahr, viel Glück und Kraft für Sie, ihre Unterstützer und Leser.

Urlaub wäre schön, wenn der andere Redakteur wieder arbeiten würde. Mir hat es heute echt gereicht, aber da kamen viele Mails, dass ich weitermachen soll.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE:
Lieber Herr Eichelburg, Sie schreiben davon, daß Sie nun doch noch einige Zeit weiter machen wollen, da wir eh kurz vor dem SW stehen. SPITZE! Am 21. Januar morgens können wir bei gutem Wetter einen Super-Blutmond sehen. Ich finde, daß das eine sehr gute Gelegenheit für einen Schwarzen Montag ergeben würde... ... ...
Na dann, auf ins Kaiserreich!

Ich bekomme kein exaktes Timing des Systemwechsels. Man sagt mir nur, dass er bald sichtbar wird. Nach den vielen Verschiebungen sind zeitliche Spekulationen sinnlos.WE.

[16:40] Leserkommentar-DE:
als treuer hartgeld.com Leser seit 2007 möchte ich Ihnen zuerst einmal ein großes DANKE zusenden! Ihre Homepage ist DAS Medienprodukt der vergangenen 12 Jahre - unschlagbar! Auch ich gehöre zu jenen, die es kaum erwarten können, dass für unsere Heimat eine neue, bessere Zukunft anbricht. Die heutige Dekadenz und Perversität in allerlei Richtungen ist unerträglich. Die persönlichen Angriffe gegen Systemkritiker sind ein weiterer Beweis für die unglaubliche Scheinheiligkeit der Demokratten.
Zum Angriff gegen Sie kann ich nur sagen: Bleiben Sie standhaft, geben Sie Ihr Medium nicht auf. Lassen Sie sich von der häßlichen Fratze des Regimes nicht verbiegen und kämpfen Sie weiter!

Es soll alles unerträglich sein.WE.

[16:50] Leserkommentar-DE:
Ganz kurz davor dürfte aber nicht mehr Monate bedeuten. So wie es aussieht läuft jetzt schon alles aus dem Ruder.

Ich schätze, maximal noch Wochen.WE.


Neu: 2019-01-11:

[10:50] Silberfan zu Gestern:

Es tut mir sehr leid was Ihnen passiert ist und wünsche das sie Ihre Sachen wieder bekommen. Da Sie nur eingeschränkt arbeiten können um so mehr. Wir kennen zwar die Gründe für die Hausdurchsuchung nicht, da Sie aber weitermachen können, dürften es keine schlimmen Sachen sein die man Ihnen vorwirft. Hoffen wir das dieses Unrechtssystem an seine Grenzen gestoßen ist und bald andere es zum Wohle der Völker übernehmen werden.

Wegen angeblicher "Volksverhetzung" tritt gleich die WEGA in Kampfmontur auf. Die sind total irre.WE.

[13:00] Der Mitdenker:
Ich dachte gestern, als ich die roten Worte las, mich laust der Affe.
Die Demokratten beißen also noch mehr um sich; eindeutig waidwund. Ein Wahrheitssager und Systemkritiker bekommt Besuch vom SEK ( ich vermute, daß das die Einheit ist, von der Cheffe Besuch hatte, den Österreichischen Namen kannte ich bisher nicht ), das zeigt sehr deutlich, wo wir sind und auf was wir uns jetzt freuen dürfen. Meine Astrologin schreibt auch, daß 2019 ein grausiges Jahr für die Freiheit wird - schon geht es, live und in Farbe, los.
Wie der Silberfan schon bemerkt, man hat Sie nach Hause gelassen, also man macht NOCH Unterschiede zu einem Banküberfall. Na, wir werden hier auf dem Laufenden gehalten und immer dran denken, was genannte Dame schon vor Jahren zu mir gesagt ist: Wenn die Zeit reif ist, dann kommen erst die Verhaftungen, dann die Erschießungen. Ich bin mir sehr sicher, daß wir davon nicht weit entfernt sind.
Also frischauf, iditotische Schlafschafe, bald kommt die nächste Wahl.
Schön Unfreiheit, Bespitzelung und Gefängnisplanet wählen, pascht scho.

Ja das war ein SEK. In voller Kampfmontur.  Sogar mit Gesichtsmaske. Die sind total Irre.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE:
Vielleicht hat es der herrschenden Klasse nciht gefallen wie sie über die Islamisierung denken. sie wissen ja Kritik am Islam = Volksverhetzung.
Und ich dachte immer diesen Schwachsinn gäbe es nur in Dummland. Da sieht man wieder es gibt da keien Unterschiede mehr.
Was ich bereits zum Jahreswechsel geschrieben habe (Die Diktatur wird jetzt richtig Gas geben und die Dauemnschrauben werden massiv angezogen) bestätigt sich gestern bitter. Ich hoffe Ihr Server steht zumindest in Rußland.
Wenn es Ihre Eliten wirklich gibt und diese Sie schützen, werden diese Sie ja wohl rausholen und dafür sorgen, dass das eingestellt wird.
Viel Glück und ich hoffe Sie können zumindest wichtige Infos weiterhin öffentlich machen.
Mein Rat zur eigenen Sicherheit einfach mal ohne kritische Kommentare.

Genau, das waren die Vorwürfe: Kritik am Islam durch Leserzuschriften. Ich habe die Polizisten etwas aufgeklärt, aber nichts ins Protokoll gegeben.WE.

[13:30] Leserkommentar-AT: Behörden-Willkür:

Es musste wohl “Gefahr im Verzug” gewesen sein, so dass WEGA in Kampfmontur dringend eingreifen musste.

Mit “Volksverhetzung” ist nämlich nicht zu spaßen. Merkel darf z.B. die ganzen Ostdeutschen (PEGIDA, AfD usw.) als “Nazis” diffamieren, ohne dass da eine Staatsanwältin tätig wird.

Bei “Hass"-Postings im Internet wird dann wohl in Zukunft das Bundesheer aufmarschieren und einen Panzer vor der Wohnung des Schreibers postieren, der gerade an seinem Notebook tippt. Bei “normalen Menschen” würde man hier eine “Notwehr-Überschreitung” einklagen.

Wir müssen uns nun also fragen, ob Sie durch Ihre Tätigkeit “den öffentlichen Frieden gestört” haben, – denn so ist “Volksverhetzung” definiert im Gesetz. Hat es etwa gewaltbereite Demonstrationen mit Verwüstungen und Hetzjagden gegeben? Oder gar terroristische Anschläge auf die von Ihnen kritisierten Gruppen? WAS hat also diese Staatsanwältin dazu bewogen, “den öffentlichen Frieden gestört” zu sehen?? Auf Erklärungen dürfen wir gespannt sein.

Wir dürfen neugierig sein, ob sich in Ihrem Fall noch Behörden-Willkür, Amtsmissbrauch, Kreditschädigung, Verdienstausfall und Ähnliches feststellen lässt. Man sollte solche staatlichen Praktiken durch Sonne und Mond klagen, mit entsprechend geschulten Rechtsanwälten.

Ich habe die wegen der WEGA heftig gescholten. Diese Spezialeinheit wurde mitgenommen, weil mehrere Waffen besitze - jetzt nicht mehr. Meine wikliche Waffe sind die Anwälte. Zur Fluchtburg, die auch durchsucht wurde, sind mir 3 Polizeiautos nachgefahren.WE.

[13:40] Leserkommentar-AT:

Eine unerhörte Geschichte, die Ihnen hier widerfahren ist ! Ich dachte bislange immer, solche Vorgänge finden nur auf richterliche Anordnung, auf Grund einer Anzeige statt ! Darüber hinaus noch eine Anmerkung meinerseits: wenn doch Viele ohnedies nicht daran glauben - wozu dann dieses Getue ? Hat die Staatsanwaltschaft hier von Amts wegen agiert ? Oder wollte man sie nur auf die richtige Größe zurechtstutzen ?

Eine vermutlich linke Staatsanwältin, hat einen Richter gefunden, der den Durchsuchungsbeschluss genehmigt hat. Ich habe gefragt, von wem die Anzeige kam, aber keine Antwort erhalten.WE.

[15:50] Leserkommentar-AT: Zu der Anschuldigung "Kritik am Islam" muss ich jetzt Stellung nehmen,

da auch ich hier Kommentare schreibe. Wenn wir täglich in den Medien von Gewaltverbrechen lesen, deren Hintergrund oftmals lautet: Syrer, Afghane... abgelehnter Asylbescheid, gedultet, durch Verbrechen bereits amtsbekannt... und wir darüber uns austauschen, dann frage ich mich wo hier eine Volksverhetzung stattfindet?
Wir haben diese Islamisten (Verbrecher) nicht zu ihren Taten aufgefordert.

Man hat mir die Anschulidigungen vorgelegt, es waren Leserkommentare oder Teile von Artikeln. Diese Polizisten sind Roboter.WE.


Neu: 2019-01-10:

[19:20] Heute irre Hausdurchsuchung bei WE in der Wohnung und in der Fluchtburg:

Heute kurz nach 13h schepperte es an der Wohnungstüre. Die Kriminalpolizei inklusive WEGA-Sondereinheit war da, um den Hausdurchsuchungsbefehl einer Staatsanwältin zu voll strecken. Alle Waffen, Computer und Datenträger wurden mitgenommen. Das hier schreibe ich am Computer meiner Frau. Danach Einvernahme am örtBlichen Polizeiposten.

Ob wir heute noch etwas machen können, weiss ich nicht. Vielen Dank an meinen Wiener Anwalt, der mir schnell einen lokalen Anwalt besorgt hat. Ich habe diesen Sturköpfen gesagt, was kommt, aber sie wollten es nicht wissen. Gibt es "Retter" unter den Lesern?WE.

[20:45] Morgen machen wir wieder weiter. Lustig waren die masktieren WEGA-Politzisten, ich habe sie gefragt, warum sie die Gesichtsmaske tragen? Das sind alles Roboter. Die "Retter" sollen mir die beschlagnahmten Sachen zurückholen.WE.
 

[14:15] Hausdurchsuchung bei Hartgeld.com:

Hilferuf an alle, die sich dazu berufen fühlen!

Vorerst gibt es keine weiteren Updates.

 

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH