Systemkrise - 2020

Informationen ausschliesslich zur laufenden Krise des weltweiten Finanzsystems. Enthält systemrelevante Informationen. Länderspezifische Informationen, die nur ein Land betreffen, sind auf den jeweiligen Landes-Infoseiten zu finden, bzw. auf der Europa-Seite.

Neu: 2020-08-31:

[8:25] GoldSwitzerland: COVID 19 – EIN SCHRECKGESPENST


Neu: 2020-08-26:

[16:25] Pravda: Insider deckt auf: Luftgeld, Lügen und Lockdown – Das Ende ist da

[8:35] GoldSwitzerland: SCHULDENTSUNAMI LÖST GOLD-KAUFPANIK AUS


Neu: 2020-08-25:

[13:15] Markus Krall: Wann die Gelddruckorgie an ihr Ende kommt

[14:00] Richtig, es kommt eine Hyperinflation, aber erst dann, wenn der Goldpreis voll ausbrechen darf.WE.


Neu: 2020-08-23:

[10:10] Pravda: Das Ende des Währungssystems kommt: Jahrhundertrezession – Wie geht es weiter?

Es sollte jetzt soweit sein.WE.

[11:45] Leserkommentar-AT:
Ein extrem guter und ein unbedingt lesenswerter Artikel! Folgendes sollte m.M. daraus unbedingt hervorgehoben werden:
In Zukunft werden Gemeinschaften, Staaten, Völker wieder ihren eigenen Weg gehen müssen, um ihre eigenen Kräfte zu bündeln und hervorbringen zu können. Es geht nicht im großen Einheitsmischmasch. Es geht nicht mit zentralistischer Steuerung. Jedes Land benötigt die Mechanismen einer eigenen Währung um seine eigene Sozialgemeinschaft zu stärken, zu schützen und in die belebende Konkurrenz einzusteigen.

Gegenseitige Subventionierungen wird es nicht mehr geben.WE.


Neu: 2020-08-21:

[18:00] Focus: Gastbeitrag von Thorsten Polleit Schuldenorgie und Geldflut: Der Moment der Wahrheit für das Geldsystem naht


Neu: 2020-08-17:

[8:15] GoldSwitzerland: DAS ALPTRAUM-SZENARIO FÜR DIE WELT

Chief Investment Officers von Grossbanken wissen gar nichts. Wie Indianer-Häuptlinge.WE.


Neu: 2020-08-12:

[19:45] Nachtwächter: Sommerloch der Absurditäten: Systemende voraus


Neu: 2020-08-11:

[13:30] FMW: Wie die globale Wirtschaftskrise „weg-regiert“ und „weg-gedruckt“ wird


Neu: 2020-08-10:

[8:10] GoldSwitzerland: SINE QUA NON: GOLD, DAS UNERLÄSSLICHE INVESTMENT


Neu: 2020-07-30:

[14:25] Goldseiten: Russisches Roulette - Die Währungs-Edition


Neu: 2020-07-28:

[8:10] Gold Switzerland: DAS FINANZSYSTEM – EIN ANMASSENDER SCHWINDEL


Neu: 2020-07-27:

[14:25] KWN: Greyerz – Brace For Collapsing Global Stock Markets And Skyrocketing Gold Prices

Es sollte jetzt jederzeit soweit sein.WE.


Neu: 2020-07-23:

[8:35] Gold Switzerland: HUMPTY-DUMPTY-SYSTEM IST IRREPARABEL


Neu: 2020-07-22:

[14:25] Der Bondaffe: Systemuntergang:

Die Edelmetallpreise sind doch ein sehr guter Indikator, was die "Heftigkeit der aktuellen Krise" angeht. Richtig "heiß" wird es, wenn die Preise schnell stark steigen, also steigende Tagesvolatilität. Dann müßte der große Kursrückgang und Zinsanstieg am Rentenmarkt kommen. Das alles sollte sehr schnell gehen. Für den den Aktienmarkt erwarte ich den heftigensten Tagesrückgang der Kurse seit Menschengedenken.

Innerhalb einer Woche ist alles erledigt. Die Märkte zuerst in zwei Tagen flach gelegt und weitestgehend illiquide, in den darauffolgenden drei Tagen das große Erwachen der Schafe. Viele Nebenwirkungen: z.B. richtige Pleiten bei Lebensversicherungen, Pensionskassen, auch der gesetzlichen Rentenversicherung im weiteren Verlauf. In kurzer Zeit Massenarbeitslosigkeit wie noch nie dagewesen.

Kurzum: das Fiat-Geld muß sich in kurzer Zeit einfach auflösen. Das muß unweigerlich geschehen.
Dann geht es los.

Der Systemuntergang dürfte über einen Moslem-Angriff auf uns kommen. Entweder bereits am morgigen Donnerstag oder eher am Freitag. Meinem Messenger hat man heute geraten, am Freitag das Haus nicht mehr zu verlassen. Sollte etwa die Türkei versuchen, griechische Inseln zu erobern, ist es soweit.

PS: wenn es kritisch wird, werde ich eine Warnung zum Verlassen der Städte ausgeben.WE.


Neu: 2020-07-21:

[10:00] Leserzuschrift-DE: Swift Verfahren fällt weg:

Am 21.07.2020 läuft das Swift Verfahren aus. Was ist am 22.07.2020? Wie läuft es dann mit dem Zahlungsverkehr zwischen den Banken und den Zahlungen ins Ausland. Ich finde hierzu nirgends eine aussagefähige Antwort. Nicht einmal meine Hausbank äußert sich.

Falls es stimmt, könnte es zum Crash gehören. Das kam gestern abend noch rein. Dass der Crash noch diese Woche kommen dürfte, ist inzwischen klar. Ob mit Moslem-Angriff vorher ist noch unklar.WE.

[10:35] Der Bondaffe:

Diese Aussage kenne ich schon seit mindestens zwei, drei Jahren. SWIFT muss auf jeden Fall weg. Ein neues System soll bereits seit längerer Zeit betriebsbereit sein. Wenn SWIFT angeblich wegfällt, wäre das ein böser Schlag gegen das System. Ob die Aussage so stimmt, kann ich nicht beurteilen. Die SWIFT-Abschaltung, sofern sie denn kommt, gehört auf jeden Fall zum Systemwechsel.

[11:00] Leserkommentar-DE:

Zum Wegfall des Swift Codes ist folgendes zu sagen: Im europäischen Bankenverbund ist der BIC Code (Swift) bereits seit 2014 durch die IBAN mit Länderkürzel ersetzt worden. SEPA heißt das Stichtwort. Der Swift Code, auch BIC Code genannt, ist nichts anderes als die Bankleitzahl des Geldinstituts. In der IBAN ist der Swift Code enthalten. Für Transferleistungen innerhalb des europäischen Bankenverkehrs ändert sich also nichts. Allerdings wird es keine Transferleistung ohne separatem Swift Code an ausländischen Banken geben, die dieses SEPA Verfahren nicht anwenden.

[13:10] Meine Quelle wollte bei seiner Hausbank bewusst niemand etwas sagen. Also dürfte etwas dran sein.WE.

[16:10] Leserkommentar-DE:
Heute hat mich tatsächlich eine meiner Hausbanken angerufen um mir eine Antwort zum Swift Wegfall zu geben. Es ist im wesentlich so wie der Schreiber um 11.00 Uhr geschrieben hat. Der Mitarbeiter musste sich aber vorher erst informieren. Da diese Änderung nicht von Relevanz ist, wurden die Berater auch nicht informiert. Für das außereurop. Ausland, welche nicht über SEPA arbeiten, gibt es ein Formular Z1. Aber dazu kann er nichts sagen.

Von diesem Zusender habe ich gestern die Info bekommen. Überweisungen nach ausserhalb nach Europa werden jetzt also schwierig.WE.

[17:50] Der Schrauber: Es hat sich nichts wirklich geändert.

Wer bei einer normalen Hausbank Geld ins Nicht-EU Ausland, etwa nach Thailand, überwiesen hat, mußte schon immer dieses Formular ausfüllen, das sich "Zahlungsauftrag im Aussenwirtschaftsverkehr" nennt. Es gibt aber auch Plattformen (nicht WU oder ähnliche!), die wesentlich günstiger arbeiten, eine davon hat in der Vergangenheit sogar auf HG geworben und ich nutze sie jetzt schon lange. Mit dem Formular geht das Geld zur BuBa, diese schreibt es der Zentralbank des Empfängerlandes gut und von dort geht es zum Empfänger, ähnlich, wie die Target-Salden Abrechnung innerhalb der EU. Die Plattformen haben Ableger in den Zielländern und machen das für sich: Sie bekommen es im Ausgangsland überwiesen, schreiben es im Zielland ihrem Ableger gut und der schickt es sofort zum Empfänger.

Möglicherweise kann man es jetzt nicht mehr online machen.WE.

[18:00] Krimpartisan:
Zum blauen Kommentar 16.10: Damit ja nicht noch was aus der westlichen Welt weg kommt...Gut d’ran ist, wer sein Ge(o)ld außerhalb von SEPA hat!!!

Gold wird jetzt sehr wichtig werden.WE.


Neu: 2020-07-20:

[13:00] Leserzuschrift-DE zu Crash-Gefahr beim Dollar

Hier noch ein schöner Artikel der bereits auf den kommenden Zusammenbruch des globalen Finanzsystems aufmerksam macht. Ich bin mir sicher, das man diesmal zuerst das Finanzsystem zum Teufel schickt und der groß angelegte Angriff der Merkel-Partyszene erst hiernach zulassen wird, denn die Menschen sollen ja ihre Schlüsse aus den Geschehnissen des Betruggeldsystems ziehen können, ohne dass das Geschehen vom Moslemangriff verwischt, vertuscht oder überdeckt werden könnte.

Man wird es sehen, wie die Sequenz sein wird. Mir ist der Crash vorher auch lieber.WE.


Neu: 2020-07-19:

[13:50] Beforeitsnews: Jim Willie - Emergency Economic Meeting 1-3 - Will COMEX Force Majeure Kill The Dollar Overnight?

Wir sind wohl kurz davor. Der Crash wird durch eine Goldpreis-Explosion ausgelöst werden.WE.

[18:00] Leserkommentar:
Der Crash hat schon stattgefunden. Mitte März. Gefeiert durch DS am 12. Mai. Ersichtlich wird er jetzt gegen Ende Juli. Sichtbargemacht und erklärt durch Krieg Russland-Türkei, Krieg Aegypten-Türkei/Aethiopien, Krieg China-Indien/Taiwan (USA). Krieg Israel-Iran. Krieg Türkei-Griechenland. Folge Muslimüberfall in ganz Wesreuropa. DAS WIRD ES SEIN. Ende Juli 2020.

Dass das von einem Insider kommt ist klar. Auch ich weiss, dass es den wirklichen Crash schon lange gegeben hat. So viele Kriege braucht man nicht. Einer der Türkei mit einem christlichen Land genügt.WE.
 

[8:45] Geolitico: US-Börse vor dem Absturz

Die US-Börse steht am Abgrund: Alles deutet darauf hin, dass der NASDAQ 100 wie im März 2000 seinen Höhepunkt erreicht hat. Damals stürzte er um 86 Prozent ab.

Insider sagen: diesesmal wird gar nichts übrigbleiben. Auch nicht von den Minenaktien.WE.

[9:15] Leserkommentar-DE:
Schön sieht eine Wand aus, welche mit so verschiedenartigem Buntpapier tapeziert ist. Hab allerdings noch nicht genügend Quadratmeter davon zusammen...

Das kann man heute schon mit altem Papier dieser Art machen.WE.

[10:30] Leserkommentar-DE:
Selbst die Miniminen, bzw Scoutunternehmungen?
Wenn "Eigentum" an Unternehmensteilen durch Aktien untergehen, wie sieht es dann mit den sonstwo eingetragenen Titeln aus, zB auf Grundstücke und Häuser. Edelmetall hat man in seiner Verfügungsgewalt, Immobilien sind eben eingetragen... Wenn das alles nicht zählt, nur wer es vor Jahrhunderten mal hatte? Dann kommt wieder das Lehenwesen?

Von heutigen Assets wird praktisch nichts übrigbleiben. Wenn man die Mine selbst besitzt, ist es etwas anderes. Aktiendepots dürften auch untergehen.WE.

[10:45] Krimpartisan:
Zum blauen Kommentar 10.30: Wenn man die Mine selbst besitzt und das nötige militärische Machtpotential hat, dann kann man seine Mine behalten. Ja! Wenn!!! Was glaubt ihr eigentlich, was beim Totalcrash geschehen wird??? ??? ???
Das Einzige, was lohnt zu behalten wird euer Leben sein!

Alle werden an Gold und Silber rankommen wollen.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE zu "Aktiendepots dürften auch untergehen."

Also das wäre schon der Hammer. Das würde auch bedeuten, dass man den künftigen Investoren den Glauben und vielleicht grundsätzlich die Möglichkeit an Unternehmensbeteiligungen überhaupt nimmt. Wäre da ein Aktiencrash von 90 % für eine "Reinigung" oder "Gesundung" nicht schon ausreichend?

Normalerweise bleiben bei Bank-Pleiten die Aktiendepots erhalten und werden auf eine andere Bank übertragen. Was beim Totalcrash sein wird, weiss ich nicht.WE.


Neu: 2020-07-17:

[8:00] Gold Switzerland: KAPUTTE WELTWIRTSCHAFT: KEIN ENTKOMMEN VOR SKYLLA & CHARYBDIS

Laut meinen Quellen kann man das Finanzsystem noch maximal bis zum September halten.WE.


Neu: 2020-07-16:

[9:45] Goldseiten: Eine lange und gefährliche Reise


Neu: 2020-07-12:

[16:30] Jouwatch: Pleitewelle, Bankenkrise, Staatsbankrott: Der große Crash ist nur noch eine Frage der Zeit

Für einige Monate konnte man ihn rausschieben, aber nicht viel länger.WE.


Neu: 2020-07-10:

[8:10] GoldSwitzerland: WAS SAGTEN POWELL UND LAGARDE DER G7?


Neu: 2020-07-08:

[16:15] FMW: Markus Krall: “Gewaltigste Blase der Menschheit” und die große Krise

[8:05] GoldSwitzerland: KEINEN PLAN B – NUR EIN AUSEINANDERDRIFTEN VON MÄRKTEN UND REALITÄT


Neu: 2020-07-06:

[9:50] Silberfan zu Greyerz – The World Monetary System Is About To Collapse

Noch werden alle Probleme durch immer mehr Gelddruck vertuscht, aber nicht mehr lange.

Das System wird mit dem Islam und den Kinderschändern abgebrochen.WE.
 

[8:25] Gold Switzerland: ZU GROSS FÜR FED & EZB

[10:50] Krimpartisan:
Ein extrem offenes und deutliches Bekenntnis zu unserer derzeitigen und zukünftigen Situation. Ein absolutes MUST READ! Alles wichtige Geschehen der nächsten Wochen und Monate wird in einfachen Worten für jedermann verständlich erklärt. Der beste Satz am Schluß: «Gemessen in überbewertetem Papiergeld sind Gold und Silber absurd billig.»
Danke, Egon von Greyerz

Lange werden sie jetzt nicht mehr Geld drucken.WE.


Neu: 2020-06-30:

[15:30] Cash: Corona-KriseItalienischen Anleihen drohen Risiken durch Unternehmensausfälle

Lange muss das System nicht mehr durchhalten.WE.


Neu: 2020-06-29:

[12:20] WiWo: „Dann sind die Schulden nicht mehr tragfähig“


Neu: 2020-06-26:

[8:15] GoldSwitzerland: ENDLOS-HAUSSE ODER IMPLOSION MIT BÜRGERKRIEG


Neu: 2020-06-25:

[8:10] GoldSwitzerland: GESCHICHTSLEKTION: GOLDEIGENTUM, WENN ZENTRALBANKEN DIE KONTROLLE VERLIEREN


Neu: 2020-06-21:

[15:20] Leserzuschrift-DE: Bankkarten funktionieren nicht mehr:

Auch bei uns funktionieren seit Mittag die Bankkarten nicht mehr. Da standen schon einige an der Tankstelle und wussten nicht weiter. Es sieht wirklich so aus, das es sich nur noch um Stunden handelt.

Ich habe vor einer Stunde selbst noch das Auto aufgetankt. Beide Bankkarten von verschiedenen Banken funktionierten nicht - Autorisierung verweigert. Mit der Kreditkarte war es möglich.

Ich gebe einmal einen Voralarm aus. Man sollte den Rat des Krimpartisans ernst nehmen und in Deckung gehen.WE.

[19:20] Leserkommentar: Kurz-Bericht aus Deutschland:

Hier nun das Update zumindest für das Bundesland Freistaat Sachsen: mein Bekannter in Dresden hat auf meine Mail hin gleich mal rumtelefoniert, und einer davon ist für das komplette Bundesland der zuständige Bankomatenbefüller und Serviceerbringer.

Er hat mal alles abgecheckt, alle Bankomaten sämtlicher Banken wie Sparkassen, Vols-/Raiffeisenbanken, sowie der großen wie DeuBa und CoBa haben Probleme.

Des Rätsels Lösung heisst: WIRECARD!

Wirecard hat jahrelang nach dem sog. Schneeballprinzip mit Geldern hin- und her- jongliert, bis es jetzt mal zum Platzen der Blase kam. Die werden bestimmt eingehn. Dann wird’s im „Dunkelland“ aber sehr finster, weil dort die Wirecard sehr viel an Zahlungsabwicklung macht.

Es könnte wirklich mit dem Zahlungsabwickler Wirecard zu tun haben. Dieser ist seit diesem Wochenende praktisch pleite, weil er keine testierte Bilanz vorlegen konnte. Ich hatte heute Probleme an einer Automaten-Tankstelle in Niederösterreich. Die Zuschrift 15:20 stammt aus dem Land Brandenburg.

PS: die Insider sehen sich derzeit die Webcam auf den Tempelberg an, ob sich dort ewas tut. Bisher ist noch nichts sichtbar. Falls ja, wachen wir morgen im Krieg mit dem Islam auf.WE.

[19:45] Der Pirat:
Das ist ja eine geniale Idee aus dem Drehbuch! In den Zeiten von Corona ist Bargeld noch verpöhnter geworden. Die Kartenzahlungen haben enorm zugelegt. Wenn jetzt die Zahlungen nicht mehr abgewickelt werden können, steht die Wirtschaft wieder still. An den Bankschaltern gibt es aktuell kein Bargeld mehr. Bei uns kommt man da gar nicht mehr rein, wenn man nicht einen Termin hat. Die Bankautomaten spucken dann auch nichts mehr aus und kaufen kann man auch nichts mehr...!!! Der Bankrun fällt auch aus! Das kann morgen schon interessant werden!

Dass man so Bank Runs verhindern will, an das habe ich auch schon gedacht. Dort, wo ich derzeit bin, gibt es wegen der Arbeitszeitgesetze fast nur mehr Tankautomaten. Ich müsste recht weit fahren, um mit Bargeld zahlen zu können. Das sind sicher keine Zufälle. Die reale Pleite von Wirecard ist wohl auch kein Zufall.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Das kann man jetzt nehmen wie man will. Das ist wie als, wenn die Banken zu sind. Da werden morgen beim Einkauf sehr viele dumm aussehen. Da heißt es wieder, oh, was essen wir denn jetzt.

Wir werden ja sehen, ob man morgen noch einkaufen kann. Man sollte es versuchen, falls es die Sicherheitslage zulässt.WE.
 

[8:50] Hal Turner: DOOM? Or Just ConspiracyTheory? Bank of America Mural Allegedly Happens Tomorrow, June 21, 2020

The BOA Mural (for short) has been the topic of dozens of articles and stories over the years, but it APPEARS that tomorrow, June 21, 2020, the world may actually find out what's what.

The symbolism for WHAT IS GOING TO HAPPEN is buried within these 3 "Triptych panels" of the Bank of America Mural, located in the bank's corporate headquarters in Charlotte, NC.

Ich weiss nicht, wie lange es diese Bilder schon in der Bank gibt. Aber alles dürfte schon lange vorausgeplant sein. Es ist soweit. Am morigen Montag dürfte der Crash kommen.WE.


Neu: 2020-06-19:

[15:15] WB: Deutschland und Nordeuropa als große Verlierer der Wirtschaftskrise


Neu: 2020-06-18:

[17:15] Leserzuschrift-DE: Mit der Maskenpflicht, das ist bei uns die Einführung der 2. Welle.

Jedenfalls bereiten sich die Behörden gerade darauf vor. Heute dürfte an den Finanzmärkten nicht mehr viel passieren. Ich hoffe das meine Info stimmt und wir morgen wirklich etwas sehen. Es ist auch ein Freitag und dann Wochenende. Dann dürfte Montag alles gelaufen sein. Ich hoffe es.

Diesem Messenger haben seine Quellen gestern angedeutet, dass der Crash am Freitag kommen könnte. Was interessant ist, ist dass die Maskenpflicht in Deutschland diese Woche wieder verschärft wurde. Man will wohl die Politiker dabei beim Crash noch erwischen. In Österreich gibt es sie kaum mehr und in Schweden gar nicht. So zeigt man uns, dass sie Humbug ist.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE:
Was auch für den morgigen Freitag spricht:
1.) die ersten Sommerferien beginnen an diesem Wochenende (Familienurlaube).
2.) das "wegen Corona" abgesagte und dann doch als "Defender 20 Plus" weitergeführte Manöver endet morgen(19.6.) offiziell in Polen. Während oder am Ende von Manövern sind ja manchmal ernste Sachen daraus geworden.

Ja, man muss es jetzt machen, sonst wird Corona wieder vergessen. Nicht nur die NATO bereitet sich vor, auch das österreichische Bundesheer, das sich auf den Krieg in den Städten vorbereitet.WE.


Neu: 2020-06-17:

[8:50] Leserzuschrift-DE:  Systemuntergang:

Es soll jetzt bekannt werden dass Kolloidales Silber Bakterien und Viren innerhalb von Sekunden abtötet. Dann fliegt alles in die Luft.

Das wurde schon vor Monaten angekündigt. Jetzt ist es wohl soweit. Das kommt von einem Insider.WE.

[10:00] Der Pirat:
Ja, bald geht Silber Richtung Mars! Hatte ich damals schon angekündigt! Der März wurde nochmal als Monat auserkoren, in dem man letzte Vorbereitungen treffen sollte. Wir erinnern uns ans Klopapier und die geschlossenen Edelmetallhändler. Wer den Schuss bis dahin nicht gehört hatte, für den ist es sowieso zu spät.

Ja, geht noch Einkaufen und Auftanken.WE.
 

[8:50] Merkur: Interne Aussagen durchgesickert: Merkel warnt vor Corona-Crash - „Will nicht pessimistisch sein, aber ...“

Dieser Crash kommt noch diese Woche. Geht noch Einkaufen und Auftanken. Ich mache es heute.WE.


Neu: 2020-06-16:

[12:15] Focus: Gastbeitrag von Marc Friedrich Der große Crash rückt näher: Wir stehen vor dem größten Vermögenstransfer aller Zeiten

[12:40] Schachspieler:
Wenn das jetzt schon ganz Dicke in den MSM steht, kann es wohl wirklich nicht mehr lange dauern, bis die linken, blökenden Schafe durch Hunger geläutert werden.

Hr. Friedrich darf das im Mainstream schreiben.WE.


Neu: 2020-06-13:

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Komm der Crash? Retail-Trader sind optimistisch wie noch nie!

Na also, die Schuldfrage für den nächsten Crash ist geklärt. Das Milchmädchen Lieschen Müller und der Wochenendzocker, der nicht auf die Pferderennbahn darf, sind es!

Es wäre gut möglich, dass man so die Schuld am kommenden Crash von der Politik wegschieben will. Laut dem Artikel wird mit Call-Optionen spekuliert.

PS: laut einem Insider soll heute noch ein wichtiger Event kommen. Es wird aber nicht gesagt, was es ist. Möglicherweise hat es mit dem kommenden Moslem-Angriff auf uns zu tun.WE.

[9:45] Leserkommentar-DE:
Ich sehe dies etwas anders: die Masse der Aktienanleger / und oder -Spekulanten bewegen den Markt kaum. Es ist schon das größere Volumen, was Bewegungen verursacht. Früher waren es die Großen gegen die Kleinen.
Heute kämpfen auch die Großen mehr gegeneinander. In dieser Woche gab es auch mehr Meldungen von der schwierigen Lage einer Erhiolung , nach Corona. Irgendwann wird sowas immer eingepreist. Zudem findet eine Umschichtung statt in den High-Tech-Bereich der It und KI. Vergessen werden darf auch nicht, dass die Aktienbewertung zB. KGV bei hoher Liqidität, leider nicht mehr viel aussagt und weniger Bedeutung bekommt.

Die Aktienkurse werden vom System hochgetrieben, aber man sucht Schuldige anderswo.WE.


Neu: 2020-06-12:

[8:45] Focus: Finanz-Profi Marc Friedrich: Corona-Krise war nur das Vorgeplänkel für den großen Crash

[9:45] Der Mitdenker:

Friedrich hat Recht. Natürlich spricht er mit Worten, die "Focus" nicht zensiert oder ablehnt, aber denken wir einfach mal mit. Tests (ob ein neuer Motor funktioniert, eine Brücke statisch belastbar ist) gab es schon immer. Seit den Zeiten eines schweren Alkoholikers, der doch in Wirklichkeit nur Rückenschmerzen hatte, das wurde verkannt, testen wir mit der menschlichen Gesellschaft - sicher auch schon davor, aber nicht so offensichtlich, bösartig, volksfeindlich. Und nun lief/läuft eben der Test Corona/1 a, 1 b ist in Vorbereitung und man ist sehr daran interessiert, diese Stufe zu zünden.

In der Testbeschreibung ist zu lesen, daß herausgefunden werden soll, wie weit man, in einem Land von 85% politischen Vollidioten gehen kann, ohne daß es spürbaren Widerstand, massenhafte Gegenwehr, revolutionäre Großbewegungen u.ä. gibt. Wie Daumenschrauben angezogen werden, das ist, seit gut 500 Jahren, hinreichend bekannt. Die Auswertung der Testergebnisse wird zeigen, wann und wie Test 2 erfolgen kann und wie viele Tests es noch geben muß, bis wir den unumkehrbaren Gefängnisplaneten haben, wo es nur noch Freude und Glück für alle gibt. O.g. Dummbatzen sind der Garant dafür, daß alles planmäßig abläuft und schwarze Schwäne werden leider immer knapper.

[14:10] Es ist sicher so, dass er nur das schreiben darf, was von einem solchen Medium publiziert ist. Wir müssen mit dem jederzeitigen Crash rechnen. Falls er heute noch in den USA kommt, ist nicht sicher, ob er in Europa noch durchschlagen kann.WE.


Neu: 2020-06-11:

[8:20] Gold Switzerland: SILBER WIRD EXPLODIEREN UND SCHEINGELD EINBRECHEN WIE IM 3. JH.

Häufig heißt es: Wir haben derzeit nicht einmal Inflation, wie sollen wir also Hyperinflation bekommen? Kaum jemand versteht, dass Hyperinflation ein Ereignis ist, das auf Währungsebene geschieht. Sie entsteht aufgrund einer zusammenbrechenden Währung. Und ein Währungszusammenbruch entsteht wegen massiver Geldschöpfung, deren Anfänge wir jetzt schon erleben.

Auch diesesmal werden die Währungen zusammenbrechen, sobald man die Preise für Gold und Silber frei lässt. Anytime now.WE.


Neu: 2020-06-09:

[8:25] Goldseiten: Wer wird den Regen stoppen?

[10:00] Leserkommentar-DE:

Allen sei gesagt, besonders den Zweiflern: es gibt keine brauchbare Lösung in dieser desaströsen Entwicklung. Ursächlich ist das Kreditgeldsystem. Es ist darin unausweichlich, dass von Beginn an, Schulden mit noch mehr Schulden bekämpft werden. Es ist ein exponentiales System, also wachsen zur Selbstzerstörung. Die Geldmengenausweitung ist ja das sichtliche Beispiel, dass die Tankerladungen voller neuen Geldes, immer weniger lang ihre Wirkungen haben. Leider gibt es viel Möglichkeiten diese traurige Entwicklungen (systemisch) noch lange fort zuführen. In aller Regel wird die unausweichliche Implosion des Geldsystems, meist mittels Ablenkung, etwa durch Kriege als Auslöser deklariert. Kriege sind aber die Folge des falschen Geldsystems.

[11:30] Das Finanzsystem könnte man vermutlich noch einige Monate am Leben erhalten. Das geht aber nicht, denn sonst wäre das Corona-Projekt sinnlos gewesen.WE.

[12:00] Leserkommentar-DE:
Die Coronawelle war nicht sinnlos, denn wenn jetzt die 2. Welle kommt, reißt es alles um. Die wird mit aller Macht durchgesetzt, nur dieses Mal glauben immer weniger daran. Erst dann kapieren die Massen was gespielt wird. Soweit ich weiß, soll es zu echten Ausgangssperren kommen, so wie in Italien und Spanien. Dieses mal wird alle komplett dicht gemacht.
So wie es aussieht, steht uns eine sehr schlimme Zeit bevor, dann noch ein paar schlimme Wochen und wir sind frei. Die 2. Coronawelle dürfte der letzte Akt der Demokraten sein.

Eine 2. Coronawelle mag vorbereitet sein, aber ich denke nicht, dass das noch umsetzbar ist. Bei der 1. Welle hat man mit massiver Angstmache gearbeitet, das funktioniert jetzt nicht mehr.WE.

[12:20] Der Schachspieler:

Und zusätzlich kommt noch dazu, dass mit voller Absicht für jeden noch so großen Blödsinn und jede sinnlose Abartigkeit riesige Summen bereit gestellt werden, während die arbeitende Bevölkerung und vor allem die wirklichen Leistungsträger (Kleinunternehmer) leer ausgehen und total ausgeblutet, mit sinnlosen Vorschriften gegängelt, finanziell ausgesaugt und zerstört werden. So wie es eben im ehemaligen Ostblock- Kommunismus der Fall war. Dies alles erfolgt mit einer unglaublich präzisen Perfektion, die beinahe schon Josef Stalin's Zerstörungswerk in den Schatten stellt. Es fehlen nur noch die Gulags. Es wird sichtbar mit voller Wucht auf den wirtschaftlichen und totalen Untergang hingearbeitet.

[14:00] Corona soll uns nur den Crash erklären und wer daran schuld sein wird. Es kommen ja noch der Vermögensverlust und die Aufdeckungen.WE.

[13:20] Leserkommentar-DE:

Zum blauen Kommentar von 12 Uhr: Und ich sage Ihnen die 2. Welle wird in Aktion gesetzt. In meinem Landkreis gab es seit 14 Tagen keine Neuinfektionen. Die Zahl der Infizierten war auf Null. Nun generiert man wieder urplötzlich täglich wieder mehrere Neu - Infizierte. Wenn man damit so weitermacht, dann geht hier in 1-2 Wochen wieder gar nichts mehr ... Schuld werden natürlich die Lockerungen sein und dann wird der Ofen aus gemacht. Dazu stehen die Sommerferien in 2 Wochen vor der Tür - wie passend!

[13:25] Der Pirat:

Die zweite Welle muss kommen. Ob sie durchgesetzt wird, ist zweitrangig. Hauptsache es wird verkündet und der Medienapparat berichtet wieder. Bei den Menschen werden sofort wieder die Erinnerungen ab März präsent sein. Und wer ist dann Schuld!? Noch hat die Bevölkerung zu wenig Wut aufgebaut! Jeder weiß bei der zweiten Welle, dass er solch einen Lockdown nicht nochmal durchhalten wird!

[14:00] Man erkennt in den Medien, dass das Corona-Thema wieder hoch gefahren wird. Aber es wird kaum mehr etwas nützen. Die wirkliche Wut kommen mit dem Vermögensverlust und den Aufdeckungen.WE.


Neu: 2020-06-08:

[8:15] Goldseiten: Gerald Celente: Die Anfangsphase der Greatest Depression


Neu: 2020-06-04:

[8:00] Goldseiten: Doug Casey: "Buy the Dip" - Ja oder Nein?


Neu: 2020-05-29:

[17:10] Heute kann es bei uns keinen Crash mehr geben:

Ganz einfach, weil Banken und Börsen geschlossen sind. Das bleiben sie bis Dienstag früh. Theoretisch wäre es möglich, dass es in den USA heute noch den Crash gibt. Oder am Montag. Bei uns kann es erst am Dienstag durchschlagen.

Tag kenne ich leider keinen. Das ist ultra-geheim.WE.

[17:30] Krimpartisan:
Dann handeln am Montag die Börsen in Asien und den USA...und gehen unter. Und die europäischen Börsen feiern...Und werden niemals mehr handeln...weil Dienstag ist F I N I S !!!

Kann so sein. Ich habe eine Andeutung für heute bekommen, aber es war nur eine Andeutung.WE.

[19:30] Leserkommentar-DE:
Das war keine Crash-Andeutung, denn das würde nicht passen. Es hieß das am 29./30.05 etwas ansteht. Ja, der 29. ist ein Freitag, aber der 30.05 ein Samstag, wo es keinen Crash geben kann. Daher gehe ich von etwas anderem aus, was dann nächste Woche den Crash auslöst.
Soweit ich weiß, muss bis Ende Mai etwas passieren und das sind nur noch 2 Tage.
Ich kann nur sehr schwer glauben, dass es doch noch etwas länger dauert und man es doch noch bis Herbst ziehen kann.

Der Zusender hat von mir etwas bekommen. Es hat mit dem kommenden Königreich in den USA zu tun. Möglicherweise auch mit dem Crash. Ich darf es heute noch nicht publizieren.WE.


Neu: 2020-05-28:

[18:30] Leserzuschrift-DE zu 40 Prozent Plus seit März Warum der nächste Corona-Crash kommt

Achtung! Die Premium Negativauslesepresse warnt so eindringlich vor einem Crash, wie ich es nie zuvor gelesen hatte.
Jetzt wird es ernst!
Jetzt jederzeit Buuuuuuuuuum!

Ja, jederzeit ist es soweit. Ich habe heute noch einmal Geld abgehoben und die Konten so umgeschichtet, dass ich es mit beiden Bankkarten noch einmal machen kann.WE.


Neu: 2020-05-27:

[8:15] GoldSwitzerland: DER GLOBALE WALDBRAND IST DA


Neu: 2020-05-26:

[14:00] Goldseiten: Die schlimmste Wirtschaftskrise der Weltgeschichte


Neu: 2020-05-25:

[8:00] ET: JP Morgan: Weltweiter Lockdown „ineffizient oder zu spät“ – Millionen von Existenzen zerstört

Man wird uns den Crash ganz leicht erklären können und wer daran schuld ist. Wann der Crash jetzt immer kommt.WE.


Neu: 2020-05-23:

[15:15] ASR: Shutdown-Opfer: Hertz meldet Insolvenz an

Die Corona-Diktatoren mit ihren "Experten" haben der Menschheit den Krieg erklärt und es werden nur verbrannte Erde und Trümmer übrig bleiben. Seid ihr auf die grösste aller Depressionen vorbereitet?

Das haben sie toll zusammengebracht, die Demokratten. Man wird es ihnen danken: vor den Militärgerichten.WE.


Neu: 2020-05-20:

[14:20] Zuerst: Bank of England prognostiziert: Corona stürzt Großbritannien in die schlimmste Rezession seit 1706

Da haben die Politiker aber was angerichtet. Das ist noch ohne Crash.WE.
 

[8:15] GoldSwitzerland: Totalkatastrophe für das Währungssystem

[10:20] Der Mitdenker:

"Kein Einkommen, kein Essen, keine Sicherheit" - muß da noch etwas hinzugefügt werden ? Das ist das Schicksal von Abermillionen von Schlafschafen, nicht zuletzt in Deutschland, so alles bleibt, wie es derzeit läuft. Das werden die hochbezahlten Berater hoffentlich den ReGIERigen gesagt haben, aber denen fällt eh nur Geld drucken ein, damit die galoppierende Inflation recht schnell kommt. Es kommt die größte Katastrophe der Menschheit, nach WK II, auf uns zu.

Krisenvorsorgehinweise bzw. -seiten gibt es massenweise, von unserer Rubrik hier, über Herrn Spannbauer usw. usf. Aber die lesen die Schlafschafe genauso wenig, wie alles Andere, was zum geistigen Überleben notwendig ist. Wer zu spät kommt ... Einige werden sich dem Schicksal dann ergeben, Andere widerum werden zu Wölfen... Entweder wir bekommen das Ruder jetzt noch herumgerissen, oder es gibt Mord und Brand, in nicht allzu ferner Zukunft. Bei "kein Essen" brennen alle Sicherungen durch, "da werden (Menschen) zu Hyänen" (angelehnt an Deutsche Dichtung - als die noch bewahrenswertes Volksgut war).

[11:30] Wir müssen jetzt mit dem jederzeitigen Crash rechnen. Den Tag kenne ich nicht. Er wird ohne Vorwarnung kommen. Kurz danach dürfte die militärische Machtübernahme kommen. Dann werden die Corona-Politiker abgeholt.WE.

[13:00] Leserkommentar-DE:

Der Mitdenker: hier läßt sich aus dem gleichen Stück Deutscher Dichtung noch anfügen: „Gefährlich ist´s den Leu zu wecken, verderblich ist des Tigers Zahn, jedoch der schrecklichste der Schrecken, das ist der Mensch in seinem (Corona-)Wahn.“

[13:50] Leserkommentar-DE:

Könnte es sein, dass unsere "Eliten" deswegen mit dem Geld so rumwerfen, weil sie genau wissen, dass es ohnehin vorbei ist? Ich frage mich das, weil die Summen mittlerweile so riesig geworden sind, dass sie die Vorstellung normaler Menschen sprengen. Nur zum Vergleich: Die IKB wurde 2007 mit aus heutiger Sicht einem Kleckerbetrag von ca. 12 Milliarden gerettet, um sie dann später für´n Appel und ein Ei an Lone Star verschachern.

[14:00] Einige Politiker wissen, dass ihr System untergeht. Die anderen Politiker müssen es machen.WE.


Neu: 2020-05-19:

[9:55] PI:  US-Ökonom mit Insiderwissen warnt: »Hyperinflation wie in der Weimarer Republik«

[10:45] Es wird etwas anders ablaufen: sobald der Goldpreis freigelassen wird, wird es alles in Stunden oder Tagen zusammhauen. Jetzt jederzeit.WE.


Neu: 2020-05-18:

[14:30] BTO: Höchste Zeit für einen Plan B

Man wird uns den Crash durch Corona ausreichend erklären können.WE.
 

[12:40] FMW: Coronakrise: Markus Krall über “legalisierten Bilanzbetrug”


Neu: 2020-05-16:

[9:35] Egon von Greyerz im Interview: Startschuss Inflation: US Fleischpreise explodieren


Neu: 2020-05-15:

[13:45] Anderwelt: Finaler Hochseilakt der Weltfinanz

[15:30] Der Bondaffe:
Es wird "crashmäßig" werden, also überraschende, schnelle, scharfe, starke Rückgänge. Beispielhaft an den Aktienmärkten zu sehen. Aus meiner Sicht fängt es bereits an, aber das ist nur die Betrachtung im aktuellen Kurzzeitfenster. Die Korrektur dürfte zu Ende sein. Auf jeden Fall wird es nicht "trendig" abwärtsgehen, sondern unter sehr hohen Schwankungen.
Das heißt auch Panik. Ein Crash an den Finanzmärkten wird dann das ganze System erschüttern, in diesem Erschütterungsprozess ist die Realwirtschaft bereits mittendrin. Nur keiner will es so richtig wahrhaben.

Den Crash hätte es schon am 12.5. geben sollen. Es wurde mir auch ein Indikator genannt: ein Erdbeben in den USA. Dieses gab es heute. Vielleicht sehen wir heute noch etwas.WE.

[17:25] Artikel wieder entfernt, der war von 2019.WE.


Neu: 2020-05-14:

[11:00] Gold Switzerland: TOTAL CATASTROPHE OF THE CURRENCY SYSTEM

If we take the US, Q2 GDP is forecast at -35%. Over 20 million have lost their jobs and both small and big businesses are going into a black hole. Most of these 20 million have no savings and couldn’t survive for one month without government handouts. If we take the real US unemployment figure based on ShawdowStats, it is now 39%. If we compare that to the 25% unemployment during the depression in the 1930s, it is a staggering figure.

Es ist alles bereit: es fehlt nur noch der Crash.WE.


Neu: 2020-05-13:

[8:20] GoldSwitzerland: VORSICHT BÄR! BALD IST ER WIEDER DA

[16:45] Der Bondaffe: Spannung pur:

Voll angespannter Neugier und Interesse warte ich auf den baldigen Tag und das auslösende Moment, an dem das ganze Finanz- und Investmentwesen endgültig kollabieren wird. An den Aktienmärkten ist schon vieles getan, sozusagen ein Anfang gemacht, aber es ist noch nicht vollbracht. Manche Dinge kristallisieren sich aber deutlich heraus und man kann ohne vernebelte Brille sehen, wann es geschieht.

Damit muß man sich nur noch auf wenige Titel konzentrieren. Die amerikanischen "FANG"-Aktien, die überraschenderweise immer noch auf Höchstniveaus notieren. Wenn es die erwischt, wenn dort endgültige Crash dort ankommt, dann ist es aus. Die originären FANGs sind: "Facebook, Amazon, Netflix und Google". Ich ergänze noch um fünf weitere, persönliche Favoriten, als da wären: "Apple, Adobe Systems, e-bay, Microsoft und Tesla". Wenn man bedenkt, in wievielen Portfolios weltweit diese Aktien als Investment liegen, kann man sich vorstellen, was einem großen Kursrückgang los ist. Großinvestoren in voller Panik.

Viele Währungen haben in den letzten Wochen stark gegen US-Dollar nachgegeben. Im Mainstream liest man nichts dazu. Aufgrund der Währungsschwächen hätten die Zinsen ansteigen müssen. Nichts dramatisches ist passiert, nur die Anspannung in den Märkten dürfte weiter zugenommen haben.

Mit Blick auf die Kursverläufe sieht man in allen Bereichen schon seit Anfang April kaum Bewegung. Nach einem kräftigen Rückgang wie bei Aktien und Währungen (gg. USD) im März gab es eine Korrektur, darauf folgte eine Seitwärtsbewegung. Jede Wette, in den Zentralbanken zittert man schon vor dem Kommenden. Erst Corona macht das möglich. Und Corona verschwindet nicht so schnell. Später wird einmal von der "Jahrtausend-Baisse" die Rede sein, ausgelöst durch ein Virus, daß die Finanzmärkte nicht vertragen haben.

Was für ein Schauspiel! Große Verwerfungen an den Finanzmärkten, aber ohne nachhaltige Auswirkungen auf die Bondmärkte. Aber das kommt noch, wir sind erst am Anfang. Wann also steigen die Zinsen nachhaltig? Denn die öffentlichen und privaten Schulden explodieren jetzt förmlich, was allein Kredite teurer machen müßte.

Die "Homo speculatius" in mir weiß, daß das alles passieren wird. Ich habe es schon zu oft erlebt und dazu viel zu viel gelesen. Es wird passieren. Manche Witzbolde sind so verzweifelt, daß diese schreiben, die Börse würde mit Vorlauf einen Wirtschaftsaufschwung vorwegnehmen. Dabei hat die Börse die näherliegende Depression noch gar nicht "umgesetzt". Gut, zuviel Zentralbankgeld, zuviel Spielgeld ist in den Märkten. Aber so wie es per Knopfdruck generiert wurde, löst es sich wieder auf, das geht ganz automatisch.

Der Crash kann jederzeit ausgelöst werden, nur den Tag wird man uns vorher nicht sagen. Diese Woche soll die wichtigste Woche seit 70 Jahren werden. Also kommt der Crash vermutlich noch diese Woche.

PS: aus der Bank of England heisst es, dass man die schlimmste Depression seit 300 Jahren erwartet - wegen Corona. Der Boden für den Crash ist bereitet.WE.

[18:20] Leserkommentar-DE: Ein wirklich guter Artikel dass muss man Egon von Greyerz lassen.

Vielleicht sogar sein bester Artikel überhaupt. Unbedingte Leseempfehlung.!

Diese beiden Sätze fassen die Situation treffend zusammen:
"Wie reden hier nicht nur über die USA und Europa, sondern über die ganze Welt – einschließlich China, Japan und die Schwellenmärkte. Also reden wir auf jeden Fall auch über einen sehr unangenehmen und ungeordneten Neustart, der viel Leid mit sich bringen wird."
Besser kann man es wirklich nicht sagen!

Corona wird uns als Crash-Auslöser präsentiert werden. Ich  lasse es gerade abtesten: falls der Crash wirklich noch diese Woche kommt, dann gibt es am Samstag in Stuttgart sicher 500'000 Demonstranten.WE.


Neu: 2020-05-12:

[15:45] ASR: SNB-Chef - Ein Absturz wie die Grosse Depression

Es ist alles angerichtet: nur der Crash fehlt noch.WE.


Neu: 2020-05-11:

[10:45] MMnews: Börsen: Droht böse Überraschung?

Alle ökonomischen Daten weisen auf eine gravierende Depression hin. Doch die Börsen nehmen eine Besserung vorweg. Wie passt das zusammen? Wie schlimm steht es um die Wirtschaft wirklich?

Wir sollten jetzt mit dem jederzeitigen Corona-Crash rechnen. Ein wirkliches Datum werde auch ich nicht bekommen, aber dass diese Woche die wichtigste Woche der letzten 70 Jahre werden wird, dürfte stimmen.WE.

[13:05] Der Bondaffe: Da hat sich viel Potential aufgebaut.

Richtig destruktiv wird es erst richtig wenn die Zinsen steigen. Und ich warte immer noch auf das "fait accompli", welches unweigerlich auftauchen muß in diesem globalen Durcheinander. Das "fait accompli" wird als die "vollendete Tatsache" übersetzt. Wesensmerkmal des "fa" ist das plötzliche, unerwartete Auftauchen. Warten wir also auf DAS Ereignis, das wir alle nicht auf dem Radar haben.

Wieder einmal scheinen wir blind zu sein. Dabei ist es doch zu offensichtlich was läuft. "Corona" ist die Vorstufe, die Menschen werden vorbereitet. Auch fragt sich niemand, warum der Bevölkerung "Masken" aufgezwungen werden? Doch nicht wegen dem "bißchen Corona". Es gibt zu viele Veränderungseffekte einerseits und zu viele Anpassungseffekte andererseits. Die vielfältigen Ablenkungsmanöver wie z.B. die Demontrationen bauen haben ein enormes Wutpotential aufgebaut. Das wird beim "fait accompli" gebraucht. Vor langer Zeit habe ich irgendwo in einer Prophezeiung etwas von einer "Erschütterung der Sinne" gelesen.

Ich dachte zuerst an die Wahrnehmungssinne. Jetzt (denke ich) weiß ich, was gemeint ist. Es erfolgt eine Erschütterung des Herzens, des Verstandes, des Vertrauens, des Glaubens, sprich der Wahrnehmung der bisherigen (verlogenen) Welt und seiner langen zerstörerischen Vergangenheit. Dann erst folgt der Bereinigungsprozess. Man kann das mit einem Ereignis, einer "fait accompli" hinbekommen, das muß keine kriegerische Auseinandersetzung sein. Es kommt aus dem Nichts und am Anfang werden es die Menschen wohl kaum verstehen.

[14:00] Wir dürften keine merklich steigenden Zinsen sehen. Den Crash kann man jederzeit auslösen, er wird blitzschnell durchschlagen.WE


Neu: 2020-05-10:

[11:50] MMnews: Corona: Der Tag der Abrechnung kommt

Politiker verteilen Milliarden, um die Krise abzufedern. Stellt sich die Frage: Wer bezahlt das eigentlich? Antwort: Der Steuerzahler oder der Sparer. Durch Geldentwertung, Lastenausgleich oder gar Währungsreform. Der Tag der Abrechnung rückt näher.

Man wird uns so den kommenden Crash erklären. Dann sind sie alle dran.WE.


Neu: 2020-05-06:

[14:15] PI: Gewinner und Verlierer der Krise Corona und Crash – alles Zufall?

Wenn die Rezession für jeden fühlbar wird, werden die Menschen aus ihrer Erstarrung nach den Schuldigen rufen. Dann wird das Panik-Quartett Söder, Altmaier, Spahn und Merkel schneller von der politischen Bildfläche verschwinden, als sie vorher Corona-Punkte gesammelt hatten.

Man wird uns mit den Corona-Lockdowns den Crash leicht erklären können. Seid sicher, die Politiker machten das nicht freiwillig.WE.
 

[8:15] GoldSwitzerland: FED DRUCKT 9,5 BILLIONEN $ UND KAUFT DAS GANZE GOLD DER WELT

[14:45] Leserkommentar-AT:
Eine gute Nachricht, wenn man weiß dass die FED wieder dem Volk gehört. Trump hat das geschafft, und wird wohl mit dem bald wertlosen FIAT-Money jetzt bleibende Werte kaufen.
Ausserdem wurden in den USA die Gesetze dahingehend verändert, dass man den Deep-State-Gaunern, Bankstern und Hochverrätern bei Verurteilung ihren gesamten (meist ohnehin vom Volk ergaunerten) Besitz beschlagnahmen darf. Das heißt, dass dem Volk (bzw. den Staaten) die wahren Werte wieder zurückgegeben werden. All die Schulden der Staaten werden mit der Hyperinflation auch vergehen, aber das physische Gold bleibt! - Ein genialer Schachzug!

Ich nehme an, die USA haben sich das Gold, das sie brauchen werden, schon beschafft.WE.

[16:30] Der Silberfuchs:
Die USA könnten sich das fehlende Gold (ich glaube nicht, dass das Schatzamt noch viel Gold hat) auch kaufen -- und zwar mit den knapp 1.000.000.000 oz Silber in den Kellern der Verbrecher von JPM-CHASE ...

Da ist sicher schon viel vorbereitet. Auch ein Teil der neuen Münzen dürfte schon geprägt sein.WE.


Neu: 2020-05-05:

[8:15] Focus: "Mr. Dax" Dirk Müller: "In diesem Crash geht es nur darum, wer überlebt"

[9:50] Der Mitdenker:

Mr. Dax bringt es auf den Punkt, die Überschrift hier ist ein Omen. Und er meint das, als Finanzmann, weitestgehend für die Anleger, also Leute, die mehr haben, als Essen-, Wasser- und Stromgeld für den lfd. Monat. Vermögen lösen sich i.d.R. schneller auf, wie sie entstanden sind, durchaus in Minuten. Aber ich sehe die Doppeldeutigkeit des Satzes, denn, was für ein Zufall, alle Welt redet nur über Corona; während vorn die Bauern geopfert werden, haben die Türme und Springer ganz andere Pläne. Diese werden wohl nach den Corona-Nebelkerzen noch besser zu sehen sein.

[12:20] Leserkommentar-DE:

Wir hatten hier schon mal die Diskussion wie Hyperinflation entsteht: Durch Angebot und Nachfrage - wie Dirk Müller meint - oder durch den Crash der Währung(en). Sehr spannende Zeiten.

[12:30] Wir müssen jetzt mit dem jederzeitigen Crash rechnen. In Spanien soll ein gewaltiger Bank Run laufen.WE.

[13:30] Leserkommentar-ES:
Ich kann dies bestätigen! Vor den beiden Bankautomaten meiner Bank, der La Caixa, traf ich auf einen Menschenauflauf von etwa 20 Kunden. Als ich endlich an der Reihe war, wurden mir 500 € in Zehner-Euroscheinen ausgezahlt.

Dieser Automat war also schon fast leer.WE.


Neu: 2020-04-30:

[20:15] ET: Börsenprofi Dirk Müller: Das ist die größte Wirtschaftskrise in der Menschheitsgeschichte

[16:30] Markus Krall: Die Katharsis ist da

[18:15] Krimpartisan:

Chapeau!!! Ein genialer Beitrag von Dr. Markus Krall! Kurz, prägnant und in allen Punkten zutreffend, nein nicht nur zutreffend. Genial! UNBEDINGT LESEN!!!

[18:40] Leserkommentar-DE:

Der Artikel entstammt im Wesentlichen seinem aktuellen Buch „Die bürgerliche Revolution“. Das ist keine Wertung, nur eine Bemerkung.
Lieber Krimpartisan und liebe Mitleser, wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, wird Ihnen das Buch in Gänze auch gefallen. Sehr kompakt geschrieben und somit gut geeignet für Einsteiger in die Materie, sofern sie bereit sind, ihren Geist zu öffnen für neue Gedanken...die eigentlich schon 100 Jahre alt sind seit von Mises.

[19:50] Der Systemuntergang kommt jetzt jederzeit, auch wenn wir das Datum nicht kennen. In einem neuen Artikel zerlege ich gerade die Anklageschrift gegen mich. Das ist reine Gesinnungsjustiz. Die Galgen brauchen wir sehr bald.WE.


Neu: 2020-04-28:

[8:15] GoldSwitzerland: USA: DEFIZIT 4 BILL. $ & 28 BILL. $ SCHULDEN. WOHER KOMMT DIESES GELD?


Neu: 2020-04-24:

[17:00] ASR: Der Lockdown ist der grösste Fehler

Was die bescheuerten Regierungen jetzt gemacht haben, die ganze Bevölkerung einzusperren, also 99 Prozent die weder krank noch infiziert sind, hat es in der ganzen Menschheitsgeschichte noch nie gegeben.

Warum wollen sie die Wirtschaft zerstören? Weil sowieso dieses Jahr das ganze Finanzsystem zusammengebrochen wäre und sie mit dem Coronavirus einen perfekten Sündenbock dafür haben.

Dieser Lockdown wegen eines harmlosen Virus läuft in grossen Teilen der Welt. Also kann es nur das Ziel sein, die Politik für den Crash verantwortlich zu machen. Jetzt jederzeit.WE.
 

[8:25] Silberjunge auf Youtube: Systemcrash oder Corona-Diktatur? Wie die Regierungen gegen uns Bürger vorgehen! Merkel, Macron …


Neu: 2020-04-22:

[17:30] Deviant Investor: Consequences, Crashes and Coronavirus

COVID-19 will be blamed for the economic reset.

Stimmt nicht ganz. Die Politiker mit ihren Corona-Lockdowns werden die Schuldigen sein.WE.

[18:00] Der Bondaffe:
Was noch keiner weiß ist folgendes: "Corona ist bei den meisten Menschen nicht tödlich. Für eine Demokratie aber auf jeden Fall".
Der Abbruch läuft und ich warte darauf, daß die Zinsen steigen. Dann geht es ins Finale. Die italienischen, spanischen und französischen Zinsfutures nehmen aber wieder Fahrt nach unten auf. Vielleicht wird es diesmal etwas mit dem Zinsanstieg? Goodbye Negativ-, Null- und Niedrigstzinsen. Das war's.

Da braucht man nicht mehr auf steigende Zinsen warten. Der Crash kommt plötzlich und alle werden verstehen, warum.WE.
 

[10:00] Goldseiten: Die Welt endet mit Knall & Wimmern!


Neu: 2020-04-21:

[17:25] FMW: Coronakrise: Ein Vergleich mit der Großen Depression von 1929

[13:40] Sputnik: Finanzexperte Ernst Wolff: „Schlimmste Rezession, die die Menschheit je gesehen hat“

[14:20] Krimpartisan:
„Schlimmste Rezession, die die Menschheit je gesehen hat“„Schlimmste Rezession, die die Menschheit je gesehen hat“... Das ginge ja vielleicht noch...Was aber, wenn es hieße: Die letzte Rezession, die die Menschheit je gesehen hat...Schon mal darüber nachgedacht!?

Rezessionen wird es immer geben, weil es den Kreditzyklus gibt.WE.
 

[10:00] Goldseiten: Schlimmste Rezession seit 150 Jahren

[8:15] GoldSwitzerland: GOLD ETF´S SCHÜTZEN VERMÖGEN NICHT


Neu: 2020-04-19:

[9:00] Geolitico: An der Bruchstelle des Weltwährungssystems


Neu: 2020-04-17:

[8:15] GoldSwitzerland: USA & EU – AUF DEM WEG IN DEN BANKROTT

[14:00] Leserkommentar-DE:

Wer zahlt oder wer gibt eigentlich das Geld für dieses System? Jedenfalls keine natürliche Finanzquelle. Das System finanziert sich selbst. Verdeckt, für die Unwissenden. Die Banken geben das Geld was sie nicht haben. Die Zentralbanken schreiben an. Und die Regierungen verschulden sich . Bei einem gewissen Wachstum ging das bisher ja immer gut. Aber wehe, wenn wie jetzt das Wachstum weltweit einbricht und die Verschuldung noch nie dagewesene Höhen erreicht. Und wenn dann das Geld sofort zum großen Teil direkt in den Konsum als Lohnersatz oder Einnahmenersatz fließt, wirkt es wie Helikoptergeld. Nämlich direkt preistreibend, inflationär- mit Sicherheit.

Auch dann ist es nicht gleich aus aber das wirtschaftliche Gleichgewicht ist massiv gestört. Was das bedeutet werden wir demnächst in diesem Theater erleben. Ganz schlaue Wirtschaftspolitiker sagen heute schon, daß nicht alle Betriebe, mit Blick auf die Zombies, gerettet werden können. Wer will die denn selektieren in einer Just-In-Time-Wirtschaft? Überlässt man diese nicht dem Markt wäre das ein weiterer schwerer Eingriff von Seiten der Politik in die Wirtschaft und damit in den Sozialismus. Keine guten Aussichten.

Eine Hyperinflation wie im Artikel beschrieben entsteht immer durch die Flucht aus der Währung. Sobald der Goldpreis freigelassen wird, ist es soweit.WE.


Neu: 2020-04-16:

[16:10] Deviant Investor: The Four Horsemen Hate Silver

[8:10] NTV: Furcht vor Corona-Folgen Neue Hiobsbotschaften setzen Wall Street zu

Es wird jetzt Zeit, dass man uns den Crash zeigt.WE.


Neu: 2020-04-15:

[17:30] GoldSwitzerland: THE US & EU – ON THE ROAD TO BANKRUPTCY

[10:35] RT: Experte: "Wir haben den US-Dollar in Toilettenpapier verwandelt"

[12:00] Der Dollar und andere Währungen werden erst zu Toilettenpapier, wenn man den Goldpreis loslässt. Wann genau wird man uns vorab nicht sagen.WE.

[12:55] Der Silberfuchs:

Ich habe das mal gerechnet: ungefähr 20$/oz in 1930 und 1700$ heute ... =20/1700 ... sind schon mal 98,8% Wertverlust. So und jetzt kommen die nächsten 98,8% von den aus 1930 bis heute verbliebenen 1,2% an die Reihe. Das wird nun aber keine 90 Jahre mehr, sondern maximal noch 90 Tage dauern.

[14:00] Das wird in wenigen Tagen ablaufen.WE.

[13:45] Leserkommentar-DE:

Ich weiss nicht, ob dem Autor und Lesern klar ist, dass all das ganze Geld der Welt eine Kreditform ist, mit Schuld und Zinsen. Insofern sind alle Währungen auf Dauer immer ein Toilettenpapier und Luftgeld. Dieses System erzwingt Aufbau und Zerstörung.

[14:00] Der Bondaffe:

Der US-Dollar war schon immer Toilettenpapier. Man hat nur aus Toilettenpapier eine Währung gemacht und die Leute haben das geglaubt.


Neu: 2020-04-10:

[8:15] GoldSwitzerland: DIE GRÖSSTE FINANZKRISE & HYPERINFLATION


Neu: 2020-04-09:

[13:40] Leserzuschrift-CH: Heute der grosse Knall?

Falls für heute oder die nächsten 4 Tage der grosse Knall geplant sein sollte, müssten heute die Insidertransaktionen bereits für steigende Gold und Silberkurse und fallende Aktienkurse sorgen.

Was wir an Kursen sehen, ist alles manipuliert oder gefälscht. Siehe der Goldpreis gestern. Ich nehme an, dass der Crash noch diese Woche kommt, als heisser Abbruch. Den Corona-Hype kann man auch kaum mehr aufrechterhalten.WE.


Neu: 2020-04-08:

[19:15] Focus: Crash-Prophet Marc Friedrich: "Unser Geld- und Wirtschaftssystem befindet sich im Endspiel"

Jetzt jederzeit...


Neu: 2020-04-03:

[14:00] Leserzuschrift-DE zu Ex-IWF-Chefökonom: Kampf gegen Coronakrise ist Krieg

Auch er bedient sich der Kriegsrhetorik, noch wichtiger aber ist, dass er einen gesellschaftlichen Zusammenbruch erwartet, den die Zentralbanken mit der Bazooka abwenden sollen, wir wissen das dies scheitern wird. Dystopische Zeiten voraus.

[18:15] Leserkommentar:
Was, bitte taugt die Aussage eines Wolfes, der "Rotkäppchen" frißt!? So, sind, auch, die Aussagen von Trump/Q zu bezweifeln. "Hunde, die bellen, beißen nicht!"
Q, wird, wie ein "Halbgott" aufgebaut, um die "Fans" bei der Stange zu halten. Taktisch brilliant. Aber, es müßte doch auffallen, daß Alle, Globalisten und/oder Patrioten, jetzt, die gleiche "Masche" fahren! Die "Virtuelle DiktaturTotal" ist der Plan und der Virus, der Weg! ABER, der Virus, allein, kann es nicht sein! Der Domino Day wurde, makroökonomisch, zwar angestoßen, aber die Welt könnte auch das "verkraften", mit der Zeit. Da muß mehr kommen. Da hat WE, wohl, recht! Jetzt oder später!?

Ja, es kommt mehr, es soll echt biblisch werden.WE.
 

[8:50] GoldSwitzerland: WARTEN SIE NICHT DARAUF, DASS DER STURM VORBEIZIEHT – LERNEN SIE IM REGEN ZU TANZEN!

[8:15] ET: Mr. Dax warnt vor wirtschaftlicher „Kernschmelze“: Kein lebender Finanzmann hat so etwas je mitgemacht

[10:50] Auch Mr. Dax erkennt nicht, wofür das wirklich ist und warum es weltweit ähnlich abläuft.WE.

[13:10] Leserkommentar-DE:

Vielleicht will oder soll Mr. Dax das auch nicht sagen. Mit seinem letzten Satz: Die Folgen der aktuellen Krise könnten .... der „Startschuss zu einer Transformation hin zu einer regionaleren Weltordnung sein“ geht er - zumindest ökonomisch - schon sehr weit.

[13:40] Leserkommentar-DE:

Er nimmt auch die Virus"gefahr" ernst und ist seit Ende Januar vorsorglich in Selbstisolation. Ich nehme an, er wird nicht täglich nur den Pizzaboten kommen lassen und wird somit auch Vorräte haben und relativ sicher zuhause sein.

[13:45] Fast niemand versteht, wofür der Corona-Hype wirklich ist. Inzwischen beginnt man den Hype abzudrehen. Meine gestrige Warnung auf der Seite Systemwechsel gilt weiterhin. Die "biblischen Schläge" können jederzeit kommen, nur niemand weiss genau, wann. Was relativ sicher ist, ist der Zeitraum 1.-10. April.WE.


Neu: 2020-03-30:

[14:15] Der Pirat: Finanzsystem:

Seit Freitag morgen beobachte ich die "Kursschwankungen". Still ruht der See, kann man nur sagen. Das Finanzsystem muss bereits komplett kollabiert sein und die angezeigten Kurse lässt man spaßeshalber ein wenig Zappeln. Wir sehen keine krassen Manöver mehr, obwohl die Rahmenbedingungen derart beschissen sind. Kommen diese Woche noch die Quartalszahlen!?

Wer Realsatire mag, muss sich die Börsenshows ansehen. Die "Anal"ysten leisten hervorragende Arbeit. Das erinnert mich an einen Fernsehsender, der Zuschaueranrufe in der Show beantwortet...

Ja, das Finanzsystem soll schon kollabiert sein. Aber es wird vor uns noch versteckt. Spätestens die Militärregierungen werden mit der Wahrheit herauskommen.WE.

[14:45] Aviator: Volle Zustimmung Herr Pirat!!!

Die Kurse "zappeln", die Realtimekurse verlaufen im Detail seit letzter Woche ganz anders, nicht mehr flüssig, wie früher. Auch ich schließe daraus, dass uns einfach was vorgegaukelt wird, bzw. das PPT alles Angebotene mit neu erschaffenem Geld aufkauft. Jedoch würde ich den Beginn schon mit dem Zeitpunkt datieren, als das sofort zu liefernde Gold auf 1680 ausgebrochen ist, und sich vom Papiergoldpreis getrennt hat, also Dienstag. Aber das ist nebensächlich, jedenfalls stinken im ganzen Finanzsystem jetzt alle angezeigten Kurse, wer noch nichts riecht, dem ist nicht zu helfen!

Die Masse riecht sicher immer noch nichts.WE.

[18:40] Leserkommentar-DE: Das Finanzsystem ist komplett fertig und liegt komplett am Boden.

Nur noch Schutt und Asche. Das, was uns angezeigt wird, das stimmt hinten und vorne nicht und das werden sehr viele auch sehen. Wir werden davon wahrscheinlich Anfang April informiert. Einem Moslemangriff, wird es höchstwahrscheinlich auch nicht mehr geben.

Genauso wenig einen Blackout. Sollte man am 31.03 einen Blackout machen, wäre es nicht klar, ob am 01.04 wieder alles läuft. Das Risiko wäre zu groß, dass es schiefgeht.

Vermutlich wird uns die Militärregierung ab Mittwoch erklären, dass die Systemlinge auch den Crash vor uns versteckt haben. Am 1.4. braucht man unbedingt den Strom. Es wird dann niemand mehr aus den Städten rauskommen.WE.


Neu: 2020-03-29:

[15:00] Anderwelt: Zwei Pandemien wüten um die Welt: Corona-Virus und Schuldenblase

[13:45] Besser kann man die Corona-Panik kaum darstellen: Corona-Crash


Neu: 2020-03-28:

[19:30] Leserzuschrift-DE: Einen Crash werden wir wohl nicht mehr sehen, denn der ist schon lange da.

Das wird man uns auch sehr genau und verständlich erklären, so das es jeder versteht. Daher wollten die auch das tödliche Virus aussetzen und so ihr Finanzsystem retten, die Sau Bande. Die wollten nach dem Virus zeigen dass Gold um das 40 fache gestiegen ist und das Geld abwerten. Es kommt ja eigentlich nichts als die Wahrheit heraus.
Sollte noch ein Crash kommen, dann nur über die Musels, aber das hält keiner mehr für möglich. Ansonsten zeigt man uns wie die alles hoch manipuliert, gefälscht haben und das auf kosten der Bürger.

Ich denke wir müssen uns noch 3 Tage gedulden.

Es wird ohne Blackout kommen, denn man hat nicht für umsonst alle eingesperrt, um die Leute dann wieder auf die Straße zu treiben. Und das würde dann passieren. Seit alle froh, dass es so abläuft und bleibt zu Hause, in Sicherheit bis alles vorbei ist. Schützt euch und eure Familien. Wer natürlich unbedingt raus gehen muss, aus Neugierde oder was auch immer und sich in Gefahr begibt, bitte schön, soll er es tun.

Dass das von einem wirklichen Insider stammt, ist klar. Eigentlich wollte ich das erst am morgigen Sonntag bringen, aber ein Blackout ist nicht ausgeschlossen. Der Crash wird bisher vor uns versteckt. Aber man wird ihn uns bald zeigen müssen. Good Luck!
 

[16:15] Focus: Interview mit Marc Friedrich"Unser jetziges Geld- und Wirtschaftssystem befindet sich im Endspiel"

[10:10] AN: Wirtschaftsexperte warnt vor Hyperinflation und verurteilt Fake News der Mainstreammedien


Neu: 2020-03-26:

[8:50] Leserkommentar-DE zum Piraten (gestern)):

"Schon vor einiger Zeit hat man mich davon informiert, dass das mit dem Moslem-Angriff aus dem Nichts nicht funktioniert."

Abwarten!

Der Moslem an sich ist feige und hinterhältig. Deshalb werden sie erst dann angreifen wenn sie sich sicher sind dass wir chancenlos sind.
Das wäre z.B. nach einem totalen Blackout und dem Zusammenbruch der kompletten Infrastruktur. Aber auch nach einem Crash werden sie gemeinsam mit der Antifa Dummland abfackeln.

Wie hat es in diesem Artikel von mir ein Insider geschrieben: Wenn die Retter kommen:

Der Islam wird aber auch in diesem Fall Schuld sein, denn auch ohne Großterror und Einsturz des Tempelberges werden die in Westeuropa angesiedelten Islamisten bei Entzug des von den Ungläubigen gezahlten Tributs (Hartz 4 in Deutschland) revoltieren und den Krieg erklären.

Der Tribut fällt ab dem Crash aus.WE.

[9:35] Der Pirat:
Könnten Sie bitte nochmal klarstellen, dass der Kommentar, den der Leser kommentiert, von Ihnen stammt und nicht von mir.
Ich bin ebenfalls der Meinung, dass wir noch bewaffnete Auseinandersetzungen sehen werden! Sowohl mit dem Islam und den Neuankömmlingen als auch mit der Antifa, die sich primär auf gezielte Sabotage konzentrieren werden, wie z.B. vor Jahren in Berlin als die Stromverbindung für 10.000de von Menschen unterbrochen wurde!

Ja, der Kommentar stammt von mir. Das Zitat mit dem "Tribut" habe ich nicht ohne Grund gebracht.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE zum "Tribut":

Der "Tribut" (HIV) kommt am letzten Werktag eines Monats aufs Konto also Dienstag den 31. . Soll er diesen Monat nicht mehr kommen? Passen würde es zum Wochenendcrash, daß dann am Dienstag doch nichts überwiesen werden wird.

Die nächste Zahlung fällt auf jeden Fall aus. Ich denke, man wird den Crash noch am Freitag einleiten, damit wir zusehen können. Im Blackout ist das nicht möglich.WE.
 

[8:15] Gold Switzerland: SCHWEIZER GOLD-RAFFINERIEN STELLEN PRODUKTION EIN – ENDE DES PAPIERMARKTS

Alles ist jetzt bereit, um den Crash plausibel erklären zu können.WE.


Neu: 2020-03-25:

[18:00] Leserzuschrift-DE: Kommt der Crash jetzt zum 01.04. mit der Abrechnung der allgemeinen Kosten?

Nahezu die gesamte Wirtschaft ist zum Erliegen gekommen. Nichts läuft mehr und nirgendwo können noch Einnahmen generiert werden. Ich hörte gestern, dass sogar Bäcker ihr Brot und Teilchen nun schon von Haustür zu Haustür vorbei fahren, weil kein Kunde mehr in den Laden kommt. Ähnlich ist es mit Handwerkern, Frisören, Autovermietungen, Taxiunternehmen Gärtnereien, Baumärkten, Restaurants, Hotels und was weiß ich noch alles. Vermutlich werden wohl auch viele momentan freigestellte Angestellte keine Gehälter mehr ausgezahlt bekommen, weil eben den Firmen die Einnahmen fehlen? Anfang des Monats werden dann jedoch wieder die üblichen Abgaben wie Miete, Wasser, Strom, Grundsteuern und Kreditkartenabrechnungen vom Konto abgebucht. Doch was wird passieren, wenn dies bei Millionen von Konten mangels Guthaben einfach gar nicht mehr möglich ist? Fällt dann das System, zumindest glaubhaft für die Masse in sich zusammen?

Ob diese Überweisungen und Abbuchungen noch gemacht werden können, spielt für das Finanzsystem keine Rolle. Aber es heizt die Wut der Betroffenen an. Mittelfristig entwickelt sich daraus eine schwere Depression, die auch das Finanzsystem umbringt.

PS: aber es reicht als Erklärung aus, dass die Massnahmen gegen Corona den Crash ausgelöst haben.WE.

[18:20] Leserkommentar-DE:
Kommt der Crash jetzt zum 01.04. ??? Die Masse wird denken es ist ein Aprilscherz. Aber so weit ich weiß soll es keiner sein.

Ab 1.4. soll es Militär-Regierungen geben. Also muss der Crash vorher kommen, denn die Demokratten müssen am Crash schuld sein.WE.

[19:40] Der Pirat: Ich bin auch der Meinung, dass wir an diesem Wochenende den Beginn der großen Show sehen werden.

Die Menschen sind absolut hysterisch und wissen nicht mehr, was sie machen sollen/müssen! Die sind komplett verwirrt. An diesem Wochenende wird jeder zuhause sein und vor dem Fernseher sitzen. Die perfekte Gelegenheit für Verkündungen aller Art! Als gut Informierter ist es krass, wie sich die Mitmenschen in diesen schwierigen Zeiten verhalten. Ich kann das gar nicht in Worte fassen!

Der Pirat ist sicher mehr als nur gut informiert. Schon vor einiger Zeit hat man mich davon informiert, dass das mit dem Moslem-Angriff aus dem Nichts nicht funktioniert. Wahrscheinlich trauen diese Planer den Moslems auch nicht. Das mit Corona haben sie aber voll unter ihrer Kontrolle.WE.


Neu: 2020-03-24:

[10:05] ET: IWF-Chefin warnt wegen Corona vor schlimmerer Rezession als in Finanzkrise 2008

[12:10] Der Silberfuchs:

Diese Frau Georgieva sollte nach Bulgarien zurück gehen und sich um ihr Privatvermögen kümmern, statt sich weiter unter den "Eliten" zu exponieren. Auch diese Frau "Ökonomin" hat den Schuss noch nicht gehört. Ich sage es noch einmal ganz deutlich: Seit der letzten Ansage der Merkel im TV ist das Deutsche Weltsozialamt geschlossen. Es ist egal, was IWF, BIZ, FED und EZB jetzt noch sagen oder zu tun versuchen. Dollar und Euro sind Geschichte und diese Institutionen mit ihnen.

[12:45] Krimpartisan:

Anmerkungen zum Kommentar des Silberfuchs: Alles obig gesagte kann ich bestätigen. Und es wird mindestens 12 Monate lang dauern, bis in Westeuropa eine einigermaßen neue Lebensgrundlage geschaffen sein wird. Und das werden nur die wenigsten Menschen in der BRD durchhalten. Laßt ALLES stehen und liegen und kümmert euch JETZT um eure Kinder und Familie. Alles andere ist absolut nutzlos und wird euch psychisch und am Ende physisch umbringen. Alles sonstige Gut ist ersetzbar, hört auf, für die irre Dekadenz dieser morbiden Gesellschaft noch irgendetwas zu leisten.
Ich wünsche allen Lesern und Beteiligten Kraft und vor allem nervliche Stärke um die kommenden Monate zu überstehen. Willkommen im neuen Reich der Natürlichen Göttlichen Ordnung! Betet, lest die Bibel und glaubt. Das ist das einzige, was euch retten kann.

[14:10] Nach einem Jahr soll es wieder Wirtschaftswachstum geben.WE.

[13:55] Leserkommentar-DE:

Jetzt haben wir da eine waschechte Kommunistin am Werk. Zu roten Zeiten kamen nur dunkelrot gefärbte Subjekte in solche Positionen. Den Begriff Wendehals verwende ich nicht, diese Gesinnung legt so jemand erst nach dem Sterbebett ab.

[14:10] Diese Besetzung war ein typischer Kuhhandel zwischen den Nationen.WE.


Neu: 2020-03-23:

[15:15] Anderwelt: Corona-Krise? – Der Finanzcrash ist da und es wird Geld verschenkt

[9:45] Youtube: Ernst Wolff: #Corona und der herbeigeführte Crash

[10:00] Man könnte mit Corona den Crash erklären. Bisher haben wir ihn nicht gesehen und auch vergangene Nacht war nichts.

PS: lange sehe ich mir das nicht mehr an. Spätestens am Monatsende ist Schluss bei uns. Ich werde es auch so erkennen.WE.

[13:30] Leserkommentar:

Endlich beschreibt mal einer die "Krise" als das, was sie ist und folglich so "unser" Schuldgeldsystem. Ausdruck einer kriminellen Vereinigung. Ein Coup gegen das Gemeinwohl. Der Virus ist eine Art Vorwärtsverteidigung, die so keiner hat kommen sehen! Die Finanzkrake (FED/EZB/BIZ) schlägt zu. Die Universalpatentfrage: Ham´se Gold, ham´se "Futter"?

Das unwirkliche Paradoxon, das viele nicht begreifen wollen, weil sie als Spekulanten (Mittäter) im "sogenannten" Markt befangen sind, ist, daß der Kommunismus, der Sozialismus und zum Teil die "moderne" Demokratie, "Schöpfungen" der obigen "Eliten" sind, um letztlich,die Verknechtung der Völker (global) zu verschleiern und in der Deutungshoheit immer einen Schritt voraus zu sein. Dies zu begreifen, hat den Anspruch höherer Mathematik! Machtkalkül!

[13:45] Das Schuldgeldsystem wird zusammen mit den daran hängenden Eliten untergehen. Danach kommen Goldstandard und Monarchien.

PS: warum ich oben geschrieben habe, dass bei uns am Monatsende Schluss sein wird: Es werden Militärregierungen an die Macht kommen, die wahrscheinlich vorübergehend das Internet abschalten.WE.

[14:30] Silberfan:
Viele gehen davon aus, dass es am 01. April los geht, und ich denke länger kann man das Coronatheater auch nicht mehr spielen. Die Ausgangsbeschränkungen gelten für 14 Tage, es müsste also in dieser Zeit das große Finale kommen, wobei das nicht in einen Krieg ausarten muss, aber in einer riesigen Aufräumaktion! Ich denke in China, wie in Italien ist es auch nichts anderes gewesen als so eine Aktion, Krieg gab es dort auch nicht und in China startet wieder das normale Leben, nur mit anderen Köpfen bzw. ohne DS Mafia!

Der 1. April wurde mir für die Einsetzung von Militärregierungen genannt. Es kann auch schon früher sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man eine Militärregierung "einfach so" einsetzt. Es würde niemand verstehen. Zumindest der Crash müsste vorher kommen. Ein grosser Moslem-Angriff soll angeblich nicht mehr kommen, aber da bin ich skeptisch.

Aufgeräumt wird danach ordentlich und gründlich. Sobald ein General im TV die Machtübernahme ankündigt, werden alle Städte sofort abgeriegelt, damit von den Systemlingen niemand mehr entweichen kann. Die derzeitigen Ausgangssperren dürften Vorbereitungen dafür sein.WE.


Neu: 2020-03-20:

[8:45] FMW: Helikoptergeld: Nutzlos gegen die Krise – Kommentar von Friedrich und Weik


Neu: 2020-03-19:

[17:00] FW: Ein Gespräch mit Thorsten Polleit, Chefvolkswirt der Degussa: »Das Schuldgeldsystem droht unter dem Coronavirus-Shutdown zu kollabieren«

[9:30] BTO: STELTERS MAILBOX: Haben wir eine Finanzkrise, ja oder nein?

[8:15] GoldSwitzerland: DER UNTERGANG DES FINANZSYSTEMS STEHT BEVOR

Ich erwarte jetzt einen heissen Systemabbruch per Islam-Angriff.WE.


Neu: 2020-03-16:

[13:35] BTO: Coronakrise: Das ist erst Phase 2

[14:50] Der Mitdenker:
Mein Radio (welches bekanntermaßen immer Recht hat) hat heute posaunt, daß es falsch ist, auf irgendwelche Fake-news, außerhalb der SED-Medien zu hören, ganz falsch. Man soll, einzig und allein, dem Wahrheits- ...
äääh Gesundheitsministerium vertrauen, denn das hat die Lage sowas von im Griff, es ist alles bestens abgesichert. Wir schaffen das ! Basta !

Spätestens am Mittwoch sollten wir jetzt den wirklichen Crash sehen.WE.


Neu: 2020-03-15:

[12:00] FMW: Aktienmärkte: Am Montag droht schon der nächste Crash!

Das dürfte jetzt der richtige Crash sein.WE.
 

[11:40] Goldreporter: Achtung „Alles-Crash“ – Darum muss man Gold besitzen!

In einer epochalen Krise geht es nicht darum, was an der Börse den höchsten Preis erzielt, sonders was am Ende wirklich werthaltig ist. Jetzt geht es um die Grundversorgung. Gold triumphiert, wenn sich der Nebel lichten.

Der Crash sollte jetzt jederzeit sichtbar werden, bisher hat man ihn wohl noch verheimlicht. Daher die hektischen Massnahmen der Politik zur Abriegelung.WE.

[12:15] Leserkommentar-DE:
Der EB sagte mir gerade, dass die Finanzmärkte schon zusammengebrochen sind. Es will nur noch keiner sagen, um Panik zu verbreiten. Das ist aber bekannt und Sonntag auf Montag dürfte es richtig losgehen. Länger als bis Mittwoch dürfte das alles nicht mehr geheim bleiben.

EB = Ex-Banker, das stammt von dessen Messenger.WE.

[13:20] Der Pirat:
Genau so ist es! Ist es nicht merkwürdig, dass man nichts über die DB hört oder liest? Es fehlt jede Aufmerksamkeit, um sie aus der öffentlichen Debatte raus zu halten.

Der Crash, der jetzt kommt, dürfte mit der DB alleine wenig zu tun haben.WE.


Neu: 2020-03-14:

[15:30] Das Männermagazin: Rette sich, wer kann

Es wird wahrscheinlich niemand verhungern, aber es ist ein Irrglaube, dass es am Ende nicht so schlimm werden wird. Es wird schlimmer werden, als man es sich heute vorstellen kann. Die Wirtschaft wird in wenigen Monaten komplett am Boden liegen und so schnell nicht mehr auf die Füße kommen. Eine Pleitewelle wird durch das Land fegen und da wird Kurzarbeit auch nicht allzu viel helfen. Vielleicht sorgt diese Krise sogar für das Ende des Euro und der EU. Die Staaten der EU riegeln sich ab und auf einmal ist die geliebte Globalisierung doch nicht so cool.

Das Ausmaß werden viele erst in einigen Monaten realisieren.
 

[15:05] Goldseiten: Globale Krise 2020 - intensiver, schwerwiegender, anders!

[10:20] Nachtwächter: Gedanken zu einer inszenierten “Krise“

[9:25] Youtube: Marc Friedrich: Größter Crash aller Zeiten - Was jetzt tun?

[9:20] GoldSwitzerland: EGON VON GREYERZ INTERVIEW: GAME OVER – DER SCHWARZE (CORONA-) SCHWAN IST GELANDET


Neu: 2020-03-13:

[12:20] FMW: Markus Krall: Coronavirus ist nicht Schuld an der Krise!

[7:00] NTV: Coronavirus führt zu Crash Wall Street verfällt vollends in Panik

Der US-Aktienindex Dow Jones hat angesichts der Coronavirus-Krise knapp zehn Prozent verloren und damit den schwersten Verlust seit 33 Jahren erlitten. Es war der stärkste Verlust seit dem Börsencrash vom Oktober 1987.

Es gibt zwar viel Geschrei, aber der wirkliche Crash ist es noch nicht. Denn dazu müsste der Bondmarkt implodieren und der Goldpreis explodieren. Vermutlich noch heute. Ob mit oder ohne Islam-Unterstützung weiss ich noch nicht.WE.

PS: was ich in der Nacht unter den Cartoon geschrieben habe, habe ich vorhin mehreren Spitals-Mitarbeitern gezeigt. Noch eine Untersuchung, dann kann ich raus.


Neu: 2020-03-12:

[13:45] Idealer Sündenbock? Coronavirus: Warum die Krise für Finanzsystem und Politik ein Glücksfall ist

[13:15] Leserkommentar zum gestrigen Artikel (Scheinvermögen):

Mit anderen Worten: Auch mit unendlicher Kreativität und Wohlwollen, ist es physisch unmöglich, sich selbst eigenhändig aus dem Sumpf zu ziehen! Das wollen aber Zentralbanken und ihre Handlanger (Politiker) suggerieren. Was v.Greyerz trotz seiner richtigen "Denke" nicht anspricht ist etwas viel wesentlicheres. Eigentlich, 2x fundamentale Zusammenhänge:

Schulden sind vorgezogener Konsum. Punkt! Man kann sich das nur "leisten" solange man ausreichend langfristig, überschüssige Mittel (Gewinn) real verdient, nach Abzug aller "Kosten". Sobald man, Tilgung und Zinsen des Schuldendienstes wieder durch z.B. mehr Schulden machen decken will, ist der "Ofen" kurz- oder mittelfristig aus! Besonders, wenn man langfristige Schulden (z.B. Hypotheken) mit kurzfristigen neuen Schulden decken wollte!

Die Verleiher (Banken und Finanzkraken) leben davon den "Kunden" zum "leichtsinnigen" (Voraus-) Konsum zu "verführen". Bei "staatlicher" Verschuldung wird dem Bürger nicht genau erklärt, daß er, nur er, letztlich für diese "Sause" der Politiker gerade stehen muß! Er unterschätzt auch die korrumpierenden Nebenwirkungen dieser erschafften Dominanz!

Hinter den Zentralbanken (die Greyerz abschaffen will!) steht ein "FIAT Money System", welches NICHT von Gott geschaffen wurde, sondern von interessierten Privatbankern (Geschäftsleuten), ergo ein Geschäftsprinzip. Das FIAT (Spiral- und Papiergeld) Geld ist eine Konvention, die mit einem entscheidenden Geburtsfehler auf die Welt kam. Der Exponentialität. Das verursacht das unendliche Wachstum (Krebs) bis zur Implosion (Tod) - ungesagt bleibt dennoch, daß dieses System, absolut gesehen, ungerecht angelegt ist und 99% der Bürger "abzockt". Langfristig profitieren nur 1% der Gesellschaft/Bürger.

[14:25] Seid sicher: der Lebensstandard der Masse wird für einige Zeit nach dem Systemwechsel sehr niedrig sein.WE
 

[10:20] BTO: Wir erleben den Margin Call für die Weltwirtschaft


Neu: 2020-03-12:

[8:10] GoldSwitzerland: SCHEINVERMÖGEN AUFGEDECKT VON GRANT WILLIAMS UND EGON VON GREYERZ


Neu: 2020-03-11:

[9:30] GoldSwitzerland: DAS WAR’S!


Neu: 2020-03-10:

[19:45] Leserzuschrift-DE zu  „Das war erst der Anfang“ – Wirtschaftsexperte prognostiziert massiven Crash im Zuge der Coronakrise

Alles ist erst der Anfang! Und dieses Mal müssen Merkill und Makrobe bei Hofe des Sultans vorsprechen! Da weiß man gleich, wer der Herr und wers Gescherr ist!

Der wirkliche Crash sollte jetzt jederzeit kommen. Hier sehen wir auch die internationale Rangordnung: wer ist unter dem Sultan und wer lässt den Sultan warten?WE.
 

[9:25] Welt: Der Kurs-Kollaps der Banken erinnert an 2008


Neu: 2020-03-09:

[10:20] BTO: Corona Virus: Statusbestimmung zum Wochenanfang

[8:00] NTV: Ölpreise sacken um 30 Prozent ab Corona sorgt für massive Markteinbrüche

Vermutlich sehen wir die Vorboten des jetzt kommenden Crashs.WE.

[14:30] Leserkommentar-DE: Öl und Dax Performance:

Die Öllampe am Casinomobil ist in der Nacht explodiert. Der Schachspieler Putin hat lange geduldig die Stänkereien hingenommen und auf den richtigen Tag gewartet. Der war nun gekommen und so sagte er nur njet! Die Auswirkungen für die Weltkasino Wirtschaft werden verheerend sein. Da kommt jetzt eins zum anderen. Die Fallkurve des DAX hat die Flugbahn einer toten Katze vom Berggipfel. Nach einem Stück freien Fall datscht sie am nâchsten Felsvorsprung kurz schräg nach oben, um dann ihren freien Fall fortzusetzen. Leider geht es beim Dax Performance aber wohl nur bis auf rund 6500 Punkte runter, weil das der betonierte Startsockel ist. Das ist so, wie wenn ein neugegründeter Verein nicht bei der Mitgliedszahl 1 sondern 6500 beginnt. Also wie immer alles Betrug! Aber schauen wir uns bei einer Tasse Kaffee ganz entspannt die kommenden Hiobsbotschaften an und verlieren das Rote Rathaus in der Reichshauptstadt nicht aus den Augen!!! Einen schönen Tag in die Werte Runde!

Damit der wirkliche Crash kommen kann, müssten die Preise von Gold und Silber losgelassen werden.WE.


Neu: 2020-03-08:

[9:20] BZ: Börsen-Crash: Die Ankunft des Schwarzen Schwans

Wenn es an den Börsen und in der Wirtschaft lange nur aufwärts gegangen ist, kommt irgendwann der Absturz. Er wird immer von einem Ereignis ausgelöst, das keiner vorhergesehen hat. Das Coronavirus könnte diese Rolle übernehmen.

Die Zeitungen haben es auch schon verstanden, dass das Coronavirus die Erklärung für den Crash werden wird. Der schwarze Montag kommt.WE.


Neu: 2020-03-06:

[16:50] Leserzuschrift-DE: Es wird im TV schon von einem schwarzem Freitag gesprochen.

Sehen wir einen rabenschwarzen Montag ???? Auch wird davon gesprochen am Wochenende noch einmal zu tanken, weil es so billig ist.  Ist es das letzte Mal ?????

Ob wir heute noch einen Crash sehen, weiss ich nicht. Die US-Börsen schliessen recht spät unserer Zeit. Ein Bankencrash in Europa ist für heute schon unmöglich.WE.

[18:50] Der Silberfuchs zum blauen Kommentar:

Wir haben schon viele Banken gesehen, die am Freitag bis 13:00 Uhr noch ganz gut ausgesehen haben, aber am Montag schon einen "neuen Eigentümer" (Staat) hatten oder gar nicht mehr öffneten ... -- von wegen, für einen Bankencrash ist es schon zu spät. (Im Turm der Deutschen Bank machen sie bestimmt auch wieder an diesem Wochenende Überstunden ...)

Wann der Crash wirklich kommt, weiss auch meine Quelle nicht genau. Aber sie weiss, wann die Retter kommen.WE.
 

[7:50] Leserzuschrift-DE zu Russische Einschätzung: Das Coronavirus schwarzer Schwan für die Weltwirtschaft

Hier kann man es lesen. Der Systemabbruch, auf den wir schon so lange warten, war überreif. Corona ist der Trigger! Die Sprengladung in der Schneelawine!

Ja, man wird uns den Crash damit erklären können. Und zwar global. Der Islam "wirkt" nur in Westeuropa. Ich erwarte den Crash noch heute. Der Moslem-Angriff in Westeuropa kommt vermutlich am Wochenende. Spätestens Mitte kommender Woche kommen unsere Retter.WE.

[9:00] Aviator zum Viren-Hype:

Hier liest man oft, dass Corona ein übertriebener Hype ist. JA, wahrscheinlich, aber warum wird denn so übertrieben? Die Staatenlenker rund um den Globus erahnen natürlich auch, dass sich das (Finanz-)System trotz aller Tricks nicht mehr lange halten kann, und somit ein Finanzcrash kommen muss. Und die Politik macht(e) immer das Falsche, wenn eine Wirtschaftskrise kommt: würde man der Krise freien Lauf lassen, dann sterben die schlechten Firmen, und die guten haben dadurch wieder eine Chance. Nein, es darf keinen Rücksetzer geben, Firmen werden scheinbar gerettet, also zombifiziert, und die guten Firmen leiden weiter unter der gescheiterten Konkurrenz, die weiterleben darf! Die Wirtschaft ist verzerrt, da können dann die Systemlinge werken, und haben ihre eigene Arbeit generiert., es braucht mehr Regeln, mehr Staat!

Irgendwann geht aber dieses Spiel nicht mehr so weiter. Und all die ungelösten, vertagten Krisen der letzten Jahrzehnte müssen in einem Großereignis gelöst werden. Sind diese Übertreibungen womöglich eine Flucht nach vorne? Das Virus killt jetzt unsere Wirtschaft, und Politiker sowie Finanz- und Wirtschaftsbosse können sich in Unschuld waschen, ist ja höhere Gewalt. Und damit die höhere Gewalt auch ganz sicher hoch genug ist, hilft man noch richtig nach, um die Wirtschaft richtig abzuwürgen? Quarantänemaßnahmen sind wohl der perfekte Wirtschaftskiller!

Die Demokratten erzeugen eine Sündenbock für ihre eigene Mißwirtschaft!!!! Weltwirtschafts- und Weltfinanzsystem wären auch ohne Virus bald kollabiert, aber die Demokrattie wäre dran schuld gewesen. Und deren Kalkül mag sein, dass sie nach einem Crash "wegen höherer Gewalt" als unschuldig gelten werden, und somit legitimiert sein sollen, die Welt neuerlich demokrattisch zu lenken; Natürlich mit ein paar Neuerungen: kein Bargeld mehr, wegen Virenübertragung, völlige Überwachung, man muss ja wegen der Virengefahr wissen, wer sich mit wem, wann und wo getroffen hat......

[9:40] Es wäre gut möglich, dass man den heutigen Staatenlenkern sagt: wenn der Systemabbruch über das Corona-Virus kommt, dann seid ihr nicht daran schuld. Aber sie kommen trotzdem alle weg. Ja, die Tage der Ratten sind jetzt gezählt.WE.

[9:45] Krimpartisan:

Zum Aviator: Geplant ist es so, wie Sie hier beschreiben. Von den uns bekannten Herrschaften. Aber kommen wird es gänzlich anders! Statt Bargeldverbot und ewiger Sklaverei kommt echtes Geld auf Edelmetallbasis. Sie wissen, Silber desinfiziert und heilt! Und alles Andere kommt auch GANZ anders als 99% der westlichen Menschheit glauben.

[11:50] Es stimmt: fast niemand kann sich vorstellen, was kommt. Ich teste es immer wieder ab.WE.

[13:00] Der Bondaffe zum Aviator:

Da schließe ich mich gerne an. Das Virus ist "nur dazu da" eine "Panik" aufzubauen. Das sind zwei getrennte Angelegenheiten. "Das Virus" und "die Panik". Als dritte Angelegenheit kommt "ein Blackout" hinzu. Dann ist es nicht mehr weit zu bürgerkriegsähnlichen Verhältnissen mit der vierten Angelegenheit, nämlich "religiösen Verwerfungen". Aber "die Panik" strahlt auf alles aus und schafft "neue Angelegenheiten". Ohne das Virus wäre das alles allerdings nicht möglich gewesen. Und es dauert länger an, das alles ist ein anhaltender längerer Prozess.

[13:30] Man hat 2 plausible Erklärungen für den Crash parallel aufgebaut: das Virus und den Islam.WE.


Neu: 2020-03-04:

[15:30] Deviant Investor: The Care and Feeding of Bubbles

[10:25] FMW: Markus Krall-Szenario von Zinskollaps und Kreditkontraktion früher als gedacht?

[12:15] Krimpartisan:
Alle glauben immer noch, es ist noch Zeit und dauert noch... ALLE werden sich jetzt wundern, wie schnell es wirklich gehen wird. So schnell könnt ihr nicht schauen...

Innerhalb einer Woche sollte jetzt der Crash kommen. Aber er kommt vor dem Überall des Islams auf uns. Sonst müsste man den gigantischen Corona-Hype nicht machen.WE.
 

[8:15] Gold Switzerland: SEIT 20 JAHREN ERKLÄRE ICH ÖFFENTLICH DIE VORZÜGE VON GOLD


Neu: 2020-03-03:

[14:25] Leserkommentar-DE zu den gestrigen Beiträgen:

Sehr geehrter Herr Eichelburg. Sie haben Recht. Corona ist ein Medienhype. Damit baut man Georg Orwell hoch 10 auf! Kein Wunder also, daß die PsyOp im kommunistischen China gestartet wurde! Mit der Unterbrechung der Weltwarenströme und der Produktion können einfach nicht mehr so viele Menschen leben wie bisher! Die Greta Thunfisch Story wird real! Die Marksteine von Georgia werden real. Die Deagellisten werden real. Jetzt fehlt nur noch Lebensmittelverknappung und Inflation durch gigantische Coronageldspritzen in ein eh schon bankrottes Geldsystem! Ach ja und Bürgerkrieg durch neue Massenzuflüsse an Menschen aus aller Herren Länder. Also auch der Islamangriff kommt so sicher wie das Amen in der Kirche! Und die Zwangsimpfung wurde auch passend am 1. März eingeführt! Wahnsinn! Und das Bargeld soll auch abgeschafft werden....undundund...

Dieser gigantische Corona-Hype ist sicher ein Weg, um den kommenden Crash plausibel zu machen. Aber wann kommt der Islam-Angriff? Wenn der Crash zuerst kommt, ist es einfach zu erkennen.WE.

[17:00] Leserkommentar-CH: ...zum Leserkommentar von 14:25:

Dem Schreiberling sei grundsätzlich zu raten, seine Stammtischmeinung nochmals zu überdenken. Nachfolgend einige Fakten.
• kein Land setzt 2/3 seiner Bevölkerung unter Quarantände, wenn der Notfall dies nicht erfordern würde.
• keine Landesregierung setzt seine Einnahmequellen ausser Gefecht (Schliessung ganzer Industriezweige) und gibt sich somit einer eventuellen Revolte preis.
• alleine in Südkorea haben sich in den letzten 14 Tagen die diagnostizierten Covid-19 Fälle mehr wie verzwanzigfacht.
• das Coronavirus ist deshalb heimtückisch, weil es sich um ein kombiniertes Virus handelt - multiple Attacken auf unser Immunsystem auf einmal.
• im Gespräch mit Bix Weir erklärt Clif High https://www.youtube.com/watch?v=IuZEpAqK0S0 was genau dahintersteckt. Natürlich nur für die Interessierten unter uns. Achtung, man muss im Glauben an Jesus Christus gefestigt sein, um dies alles verarbeiten zu können. Das dürfte selbst den grössten Realitätsverweigerer vom Sockel hauen.

ich kann nur sagen, dass wir noch immer im Anfang stehen und die Erkrankungsquote weltweit weiterhin exponentiell ansteigen wird. Alle uns diesbezüglich präsentierten Zahlen sind gefaked.

Mit Erpressung und über die Medien ist sehr viel möglich. Man muss die Gefahren dieses Virus einfach richtig dramatisieren.WE.

[18:30] Nachtrag und Kommentar vom Zusender 14:25:

Ohoh. Schreiberling und Stammtisch! Diese Schlüsselsignalworte zeigen mir, daß ich den Nagel auf den Kopf getroffen habe! Ich sage nur den altbekannten Spruch; Schaffe ein Problem, Corona, und biete die Lösung an, Impfung. Und was ist in der Impfung drin?

Außerdem wird schon seit Jahren auf Hartgeld publiziert, daß die Weltwirtschaft überüberübercrashreif ist und schon lange hätte zusammen fallen müssen. Und jetzt macht man es eben auch offiziell. Mit dem märchenhaften Coronaschein!

Das stammt von einem Insider des Systemwechsels. Der Systemabbruch kommt über das Virus.WE.

[19:40] Leserkommentar-DE:
Ja, der Systemabbruch kommt über das Virus und wir sollten es bald geschafft haben. Bald kommt der TAG DER BEFREIUNG !!!!! Passt auf euch auf.

Das kommt von einem weiteren Insider. Ich schätze, der Freitag oder der kommende Montag wird der Crash-Tag sein.WE.

PS: der Pürstl und seine Raubaffen werden jetzt der göttlichen Gerechtigkeit zugeführt. Wie, werden wir sehen.


Neu: 2020-03-02:

[17:45] Mannheimer-Blog: Coronavirus-Pandemie: Klarstellungen zu einer globalen Massenhysterie

Warum eine relativ harmlose Infektion zu einer Apokalypse für die Menschheit aufgebauscht wird

Das ist ein Must Read Artikel. Darin gibt es eine Liste von viel gefährlicheren Krankheiten. Aber nur Corona bekommt diesen Hype. Also wird man uns wohl damit den Crash erklären. Allzu lange kann man damit jetzt nicht mehr warten.WE.
 

[16:00] Goldseiten: Rick Rule: Coronavirus ist der Auslöser für einen Reset, nicht der Grund

Man kann uns das Virus als Grund für den Crash präsentieren. Dazu wurde es so hochgehypt. Wir werden es verstehen.WE.
 

[15:45] Anderwelt: Das Corona-Virus und die globalen Auswirkungen: Ein Probelauf für den Finanzcrash?

Ebenso wie mit dem Corona-Virus werden im Fall des Finanzcrashs die globalen Lieferketten zumindest eine Zeit lang nicht funktionieren können. Dafür gibt es aber bislang keine Erfahrungswerte. Die wird uns aber jetzt das völlig überbewertete Corona-Virus liefern. Es steht zu erwarten, dass wegen fehlender Zulieferteile aus China ganze Großproduktionsanlegen stillstehen werden.

Der Corona-Hype könnte natürlich auch ein solcher Test sein. Ich denke aber eher, er ist eine Erklärung für den Crash, der jetzt jederzeit kommen sollte.WE.

[16:10] Leserkommentar-DE:
Der Corona-Virus stellt mMn das ideale Instrument für den Systemabbruch dar, eben weil es keinen Sündenbock braucht ! Und einfacher geht es gar nicht. Es reicht, die arbeitende Bevölkerung, die man natürlich schützen will, unter Quarantäne zustellen und in spätestens 4 Wochen ist das System völlig am Ende. Die Zentralbanken werden dann noch ein letztes mal verzweifelt versuchen, ihr perverses Schuldensystem mit Helikoptergeld zu retten, was aber nicht mehr gelingt. Ob der Virus wirklich gefährlich oder nur harmlos ist, spielt kaum eine Rolle.

Dieses Virus wird extrem hochgehypt. Also soll es wohl als Erklärung für den Crash dienen.WE.
 

[10:20] KWN: Greyerz Just Warned The World Is Now Facing The Gravest Crisis In Modern History


Neu: 2020-02-28:

[7:45] Krone: Oft nur milder Verlauf Mediziner beruhigt: Hoffnung bei Corona in Sicht

Tropenmediziner Univ.-Prof. Dr. Heinz Burgmann, AKH Wien, beruhigt: „Bei 80% aller Patienten zeigt sich ein milder Verlauf, ähnlich wie bei einem grippalen Infekt.“

Ich habe bei meiner Presseschau heute 2 Artikel dieser Art gefunden. Zumindest für Europäer ist dieses Virus relativ harmlos. Sollte man daraus eine Crash-Ursache konstruieren, dann muss man sich beeilen, denn die Wahrheit kommt raus. Aber es gibt noch eine andere Art des Systemabbruchs. Daher sind die Wissenden in Sicherheit. Heute ist ein Freitag.WE.

[8:15] Leserkommentar-CH:

Mittlerweile denke ich, dass die Ziele, die man mit der Klimahysterie nicht erreichte, via Coronavirus angegangen wird. Und scheint es besser zu fruchten. Der aktuelle Virus ist den Menschen wesentlich näher als das Klima in Monaten oder Jahren. Mit dem Virus kann die persönliche Freiheit noch besser und sofort massiv eingeschränkt werden. Auch die Wirtschaft und die Finanzwelt rast den Abhang hinunter. Man wird bürgerkriegsähnliche Situationen erleben, wenn die ersten nichts mehr zu beissen haben. Endspiel würde ich sagen: entweder gelingt jetzt der grosse Befreiungsschlag oder die Versklavung wird massiv.

[8:45] Ja, man kann mit dieser Krankheit die persönliche Freiheit einschränken. Aber nur so lange geglaubt wird, dass das Virus ultra-gefährlich ist.WE.

[8:20] Leserkommentar-DE:

Zur "Harmlosigkeit": Es gibt doch Fragen die kann man sich mit gesundem Menschenverstand selbst zuverlässig beantworten.

1. Welche andere Message würden sie denn vom System und seinen Handlangern erwarten? Etwa "Die Lage ist hoffnungslos und es gibt keine Heilung in Sachen corona virus, rechnen sie daher bitte mit ihrem baldigen Ableben"? Glauben Sie wirklich ernsthaft, dass ein System welches uns seit Jahrzehnten belügt und betrügt als seriöse Informationsquelle dienen kann? Natürlich versucht man dei Leute zu beruhigen um Panikreaktionen, womöglich Aufruhr und Bürgekrieg erstmal noch zu verhindern.

2. Glauben sie ernsthaft, jemand würde eine Biowaffe (nichts anderes ist es) entwickeln, welche harmloser ist als ein Standard-Grippeerreger? Was müssten das für Vollidioten sein und welches Ziel sollte so ein Witzerreger haben?

3. Wie schon einmal erklärt 99% der Menschen begreifen gar nicht wie gefährlich dieses Virus sein dürfte, denn vermutlich wird es eben nicht so sein, 14 Tage krank und dann hat man es für alle Zeiten hinter sich, sondern sehr wahrscheinlich tritt der Erreger erst relativ moderat auf, so, dass die Krankheit schnell überwunden scheint und dann kommt der Boomerangeffekt.
Es sit zu befürchten, dass es möglicherweise überhaupt keine dauerhafte (zumindest nciht mit den derzeitigen Methoden) Heilung geben wird sondern, dass der Erreger immer wieder bei ein und der selben Person auftreten kann, so er Gelegenheit dazu bekommt.

Nehmen Sie diese Sache nicht auf die leichte Schulter. Der Krimpartisan ist wohl einer der Wenigen, die es verstanden haben.

[8:45] Ich denke nicht, dass der Professor uns anlügt. Er hat die Sache sicher genau studiert. Wir erinnern uns an die Infektionen bei Webasto. Die Firma wurde über eine Woche geschlossen und die Infizierten kamen in Quarantäne. Sie haben aber kaum Krankheitssymptome entwickelt.WE.

[8:50] Leserkommentar-DE: Im TV wird der Corona Virus seit gestern richtig hochgefahren.

Es wird auch gesagt, der er doch viel schlimmer als die normale Grippe ist und dass auch gesunde Menschen sterben können. Spahn will jetzt die Lager prüfen und eventuell beschlagnahmen, so viel zu Deutschland ist sehr gut vorbereitet.

Auch Dr.Specht beruhigt im TV, genau wie der Artikel auf Systemkrise, aber das ist nicht so. Mir persönlich wurde gesagt, dass ich den Virus auf gar keinen fall unterschätzen soll. Von relativ harmlos bei Europäern sollte man nicht ausgehen. Jeder Ältere, Kranke und Vorbelastete könnte ein Todes-Kandidat sein.
Es ist definitiv ein Bio Kampfstoff, der wirklich nicht zu unterschätzen ist.

Wenn man sich die Corona-Toten in Italien ansieht, dann waren das grossteils alte Leute mit Vorerkrankungen. Die wichtige Message hier ist: das Thema wird gerade im TV richtig hochgefahren: also soll es wohl zum Systemabbruch dienen. Aber sie müssen sich jetzt beeilen.WE.

PS: die Wissenden sind wahrscheinlich nicht wegen dieses Virus in Sicherheit, sondern weil sie einen Islam-Angriff auf uns erwarten.

[10:00] Der Pirat:

Hier geht es auch um das Thema Glaubwürdigkeit. Es kommt bald ein Punkt, an dem den Medien nicht mehr geglaubt wird, da die Menschen das anders sehen und empfinden. Bald lichtet sich der Nebel und die Menschen bekommen ihr Denken zurück. Bis dahin muss noch gegen gehalten werden. Mit aller Macht! Wird aber nichts nützen! Ich bin ein bisschen überrascht, dass Sie den Publikationen aus den Zeitungen glauben! Wie viele Tausende Studien wurden von der Pharmalobby gesponsert!? Wie viele „hochdekorierte“ Ärzte waren für diese Konzerne indirekt tätig!

[12:00] Ich glaube auch hochdekorierten Ärzten nicht alles. Es ist aber so, dass es bei uns die tausenden Corona-Toten nicht gibt. Tausende Grippe-Tote aber schon.

PS: wir müssen uns leider auf einen heissen Systemabbruch einstellen. Leser haben mich davon informiert, dass im deutschen TV das Thema rechter Terror von Hanau wieder seit 2 Tagen massiv getrommelt wird. Eigentlich hätte das nach der Hamburg-Wahl abflauen müssen. Der Pirat hat in meinem letzten Artikel-Update festgestellt, dass die Addressaten dieser Trommelei die Türken bei uns sind. Kommt jetzt deren Angriff? Ich habe Hinweise darauf bekommen, dass das noch im Februar passieren könnte. Auch schon heute Nachmittag nach dem Freitagsgebet. Warum wohl sind alle Wissenden in Sicherheit?WE.

[12:30] Krimpartisan:

Zum Leserkommentar 8.20: Auch ohne meinen Namen im letzten Satz gelesen zu haben, wollte ich hierauf antworten! Dem Leser ist 100 %-ig zuzustimmen! Er hat die Lage erkannt. Wer "System-Professoren" auch nur ein Wort glaubt, ist definitiv verloren. Man kann auch sagen, verraten und verkauft! Bitte nehmen sie diese Warnung ernst!!

[13:35] Leserkommentar-DE:

Noch immer wissen wir nichts über die eigentliche Ursache des Ausbruchs, aber eine gute Gelegenheit für Quarantäne und Strassensperren bietet sich damit schon - auch ohne Schnee...

[14:00] Das könnte der wahre Grund für den Corona-Hype sein: damit Absperrungen akzeptiert werden.WE.

[13:50] Der Bondaffe:

Man muß auch dankbar sein in diesen Zeiten leben zu dürfen. Voller Erstaunen nehme ich das Auftauchen einer völlig neuen Spezies von Doktoren wahr: "Den Mainstreammedien Beruhigungs-Mediziner", der uns immer erklärt, "alles sei nur halb so schlimm", "es besteht baldige Hoffnung" und "wir müssen Zeit gewinnen". Das kann ich übrigens auch.

Da brach diese Pandemie Anfang des Jahres in China aus (alles halb so schlimm, wir haben alles unter Kontrolle) und breitet sich seitdem rasant über den Erdball aus. Rasant und ohne das es sich aufhalten läßt nehmen die Infektionen "sprunghaft" zu. Aber für diese Art Mediziner besteht immer Hoffnung, auch wenn es immer mehr werden, die sterben oder verrecken. Ich kenne das vielseitige "Bla bla" meiner Volkswirtschafter, aber der "positiv gestimmte Mainstreammedien-Beruhigungs-Mediziner" ist tausendmal schlimmer.

Da hat es mit den schlimmsten Mitteln der Volksvertrottelung zu tun. Perfekte Massenpsychologie für die ängstlichen Naturen, die dem Onkel Doktor wirklich alles glauben. Na ja, Geltungssucht und Eitelkeit waren schon immer die Lieblingssünden des Teufels. Damit kann man arbeiten.

[13:55] Leserkommentar-DE:

Virus +Panikmache=Panik und Panik ist eine extrem gesteigerte Form von Angst. Viele Menschen heutzutage gerade in den Industrieländern haben keinerlei Erfahrungen mit eventuellen Notsituationen. Die wenigsten werden dann Ruhe bewahren. Irgendwann kommt der Punkt wo diese Menschen bemerken wie die Angst in ihnen hochkriecht und sich zu einer Panik ausbreitet und das ist noch ansteckender wie der schlimmste Virus. Unkonntrollierbares Verhalten wird die Folge sein. Menschen in Panik sind unberechenbar und der Herdentrieb welcher noch instinktiv ist wird nur einen Gedanken auslösen. Rette sich wer kann und der Kampf ums nackte Überleben beginnt.


Neu: 2020-02-27:

[12:00] Leserkommentar-DE zum Update 2 von Demokrattie, stirb jetzt

Den Ausführungen über sämtliche Themen vom Piraten habe ich schon immer zugestimmt. Die heutige, über Corona-Virus in Verbindung mit Systemwechsel, trifft den Nagel direkt auf dem Kopf. Ich habe aber eine kleine Ergänzung dazu: Wenn der Corona-Virus komplett im westlichen Europa verbreitet ist, die Wirtschaft am Boden liegt, und das System kollabiert ist,

DANN KOMMT DER KAISER UND HAT DAS GEGENMITTEL, ABER NICHT NUR GEGEN DEN VIRUS !

Das ist perfekt inszeniert, besser geht nicht ! DIESE BEFREIUNG WIRD DANN JEDER ANNEHMEN !

Der Islamangriff wird auch kommen, aber nicht zuerst und nicht als Auslöser, den Angriff wird es erst mitten im Chaos geben, wenn´s kein Geld und kein Babab mehr gibt.

Inzwischen habe ich erfahren, dass es im April einen Impfstoff gegen das Corona-Virus geben soll. Wann der Islam-Angriff auf uns genau kommt, darüber sind meine Quellen unterschiedlicher Meinung. Aber beide Quellen bleiben in Sicherheit.WE.

[12:15] Leserkommentar-DE: Heilmittel Corona und der Kaiser:

Der Leserkommentar von 12:00h in der Rubrik Systemkrise könnte aus meiner Sicht den Nagel auf den Kopf treffen.

Als wirksame Gegenmittel gegen das aktuelle Coronavirus gelten Kolloidales Silber sowie MMS/CDL. Beides läßt sich selber für wenig Geld herstellen aber es wäre auch schnell und in großen Mengen produzierbar.

Der Kaiser könnte sich als Retter präsentieren, der ein Gegenmittel hat und gleichzeitig aufzeigen, dass diese Mittel schon die ganze Zeit verfügbar gewesen wären, aber unsere Demokratten es uns vorenthalten hätten. Das würde die Wut auf die Politiker nochmals steigern.

Schon in den Briefings hat man mir gesagt, dass die neuen Monarchien mit einem überzeugenden Konzept kommen werden.WE.

[15:30] Der Pirat:

Die beiden Schreiber bringen einen interessanten Aspekt ein. Welche Symbolik hätte es, wenn wir dann mit unserem Heilmittel auch bezahlen werden. Silber als "ultimativer Schutz" fürs Leben und sein Lebenswerk!

[17:45] Ja, wir werden in Zukunft in der Regel mit Silber bezahlen. Gold wird etwas für grosse Käufe sein.WE.

[15:35] Leserkommentar-DE:

Kolloidales Silber stelle ich selbst seit ca 20 Jahren für die Familie/Freunde her. MMS stelle ich seit ca 5 Jahren selbst her. Mit den Vorräten beider Mittel könnte ich mehrere Tausend Menschen versorgen. Wie heisst es so schön: Was bringt den Arzt um Lohn und Brot? Das ist die Gesundheit und der Tod! Drum hält der Arzt auf dass er lebe, uns zwischen beiden in der Schwebe!

[17:40] Leserkommentar-DE:

Zu den MMS/CDL Beiträgen. Beachtet bei der Einnahme nicht mit Vitamin C Lebensmitteln (z.B. Obst) zusammen einnehmen. Die Wirkung hebt sich sonst auf. Wir nehmen es ganz früh oder abends zum Schluss. Buchempfehlung für die die es noch nicht kennen, "Das CDL Handbuch" vom Daniel Peter Verlag.

Wir können keine Gesundheitsratschläge geben, daher bitten wir die Leser sich ausreichend zu informieren.


Neu: 2020-02-26:

[15:10] Deviant Investor: Cycles: What Goes Up Comes Down

Coronavirus could be used as a scapegoat for a global debt reset, the Fed’s failed policies, recession, or a stock market correction.

So dürfte es kommen. Meine Quelle rechnet kommende Woche damit. Ursache Virus, weil das mit dem Islam scheinbar nicht funktioniert. Auch diese Woche ist noch möglich.WE.

[15:30] Leserkommentar:
Das Corona-Virus ist hundertmal besser als jeder Muselangriff. Weil er wirkt in erster Linie auf die Psyche und kostet garnichts... So spart man Ressourcen und trifft fast alle mitten im Kopf. Die Menschen fangen jetzt an durchzudrehen. Was immer vorausgesagt wurde. WIR kennen jetzt den Grund.
Genialer Einfall...

Ich habe heute eine Insider-Info bekommen. Diese habe ich zur Beurteilung etwas herumgeschickt. Das ist eine der Antworten.WE.

[16:15] Leserkommentar-CH: Denkfehler:

Der Coronavirus hat nichts mit dem "Muselangriff" zu tun und erspart uns diesen auch nicht. Die Migrantenarmee ist da. Bisher war immer die These, dass diese Armee losschlägt, sobald die Wirtschaft/das Geld verreckt und ihre bequeme Versorgung damit weg fällt.

Das können (werden?) sie auch dann tun, wenn das System wegen einem Virus kollabiert. Was sollen sie sonst tun? Frieden schsliessen mit den Ungläubigen und friedlich abziehen? Wäre schön, nur kann ich mir nicht vorstellen, dass die "Systemwechsler" so dumm sind und die ganze Migrations-Inszenierung für gar nichts gewesen sein soll. Ein so alter Plan mit so einem Pfusch auf der Zielgerade? Das passt nicht, "Insider" hin oder her.

Alle Quellen erwarten, dass die Moslems und Neger gegen uns losschlagen werden, sobald sie hungrig sind und uns für erledigt halten. Es ist alles dafür vorbereitet. Nicht alles darf ich publizien. Der Crash kommt eher noch diese Woche als kommende Woche. Möglicherweise beginnen die "neuen Zeiten" regierungsmässig bereits am Wochenende. Den Rot-Grünlingen werden Windeln empfohlen.

PS: aus der österreichischen Reisebranche wird gemeldet, dass es fast 100% Stornos bei Reisen gibt. Das Virus wirkt ordentlich.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE:
Egal wie, es ist Schluss. Wir haben es geschafft.

Es ist Zeit für letzte Vorbereitungen. Die Hochverräter sollten sich noch schnell Windeln besorgen. Sie werden in die Hose machen, wenn sie abgeholt werden.WE.
 

[11:10] Fassadenkratzer: Die zerstörerischen Kräfte des globalen Finanzsystems

[8:15] GoldSwitzerland: DAS BESTGEHÜTETE ANLAGE-GEHEIMNIS DER WELT

Folgendes ist garantiert der Fall: Wir erleben aktuell nur den Beginn eines massiven globalen QE-Programms. Wenn sich die Wirtschaftsaktivität weltweit abkühlt, wenn die Defizite steigen und das Finanzsystem weiter unter Druck gerät, wird in ganz großem Stil geflutet. Wir werden in Kürze also eine Beschleunigung der Währungsentwertung erleben, und das „geheime Investment“, um das es eben ging, wird dadurch weiter beflügelt.

Gold ist die Versicherung dagegen.


Neu: 2020-02-25:

[16:50] Leserzuschrift-DE: das Virus und der Crash:

Das Coronavirus ist der optimale Auslöser für den Crash und kommt den Systembetreibern mehr als gelegen. Man braucht nun für den Systemkollaps weder Großterror und Kriege, noch Muselangriff, noch Börsencrash oder andere menschgemachte Triggerereignisse. Also müssen auch keine Schuldigen bzw. Sündenböcke mehr aufgebaut werden.

Das Coronavirus kommt definitiv für die Systemlinge gerade noch rechtzeitig bevor die Wirtschaft, Währungen usw. von ganz alleine zusammenbrechen würde. Eine plausiblere Erklärung für den Crash als diese Pandemie kann man sich für die Doofschafe gar nicht ausdenken! Mit entsprechender Propaganda und Steuerung der Pädolitiker, können die Systembetreiber das Virus zu allen ihren Zwecken benutzen.

Kein Überlebender wird in seiner Dankbarkeit seinem verlorenen Vermögen, dem kaputten Rentensystem und anderen Dingen nachtrauern und auch keine Fragen danach stellen, wie das Ganze ohne das Virus weitergegangen und geendet wäre.

Der DS zieht mit dem Virus den Kopf aus der Schlinge und geht nun nach der Pandemie die letzten Schritte hin zum globalen NWO-Gefängnis.

Trotzdem bin ich mit dieser Erklärung nicht zufrieden. Warum bekomme ich dann 2 Hinweise auf den Aschermitttwoch und dass ich mich von Wien fernhalten soll? In Wien gibt es anscheinend noch keine Corona-Erkrankten.WE.


Neu: 2020-02-24:

[15:00] ASR: Seid ihr auf einen Stillstand vorbereitet?

[16:25] Krimpartisan:
Freeman hat ES genauestens erkannt und deutlich beschrieben! Wir brauchen nichts weiteres mehr um das derzeitige Gesellschaftssystem endgültig und radikal zu beenden! Dieser Schwarze Schwan mit allen von ihm beschriebenen (und vielen noch nicht erkannten) Auswirkungen ist der endgültige Sargnagel! Die derzeitige Welt hat fertig!!!
Die Natürliche Göttliche Weltordnung kann die Nachfolge antreten. Mit wenigen der jetzigen Bewohnern dieses wunderschönen Planeten.

Trotzdem wäre es eine eher schwache Erklärung für einen Crash.WE.

[17:45] Leserkommentar-CH:
Ich stimme mit dem Krimpartisan überein und die, die nach dem Crash noch übrig sind brauchen eigentlich keine schlüssige und „starke“ Erklärung mehr. Denn die verstehen es so oder so.

Aber warum sind die Wissenden dann in Sicherheit und füchten, nicht mehr aus den Städten rauszukommen, wenn es losgeht?WE.

[18:00] Ramsteim-Beobachter zum blauen Kommentar 17:45:

Es werden die Wissenden in ihren Fluchtburgen sein, welche auch die Möglichkeit dazu haben. Es gibt aber mehr Wissende, die diese Möglichkeit nicht haben. Mir ist aufgefallen, dass Merkel abgetaucht zu sein scheint. Kein Kommentar zu den Wahlen in Hamburg und seit Hanau keine öffentlichen Auftritte.

Des Weiteren keine Kommentare aus der linken Ecke, dass DT gestern am späten Abend wieder auf der Air Base in Ramstein zu Besuch war, zu dem er sich selbst eingeladen hat. Irgendwie scheinen alle Parteispitzen momentan abgetaucht zu sein.

Die sind jetzt wohl schon unterwegs in ihre Exile. Ich nehme an, meine Quellen kennen das Timing auch genauer, als ich es erfahren darf.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE: warum die Wissenden in Sicherheit sind:

Sicherheit, das bedeutet auch der Coronavirus. Ich möchte dann auch nicht in einer Virenstadt eingesperrt sein. Und da geht es sowieso in der Stadt heftiger zu als auf dem Lande. In der Stadt gibt es dann Mord und Totschlag.

Bevor eine solche Stadt abgesperrt wird, muss es dort Corona-Fälle geben. Man hat genügend Zeit.WE.

[19:45] Der Mitdenker:

Freeman hat genau das geschrieben, was wir hier, seit Jahr und Tag, Thema Krisenvorbereitung, predigen. Daß und das Virus-Thema noch lange beschäftigen wird, haben wir bereits im Dezember hier festgestellt. Da wagte noch niemand, das Wort "Pandemie" auszusprechen. Nun nimmt sie Gestalt an und von Norditalien nach Deutschland ist es nicht weit.

(Übrigens, btw, im heutigen Regionallügenblatt eine halbseitige Anzeige des Wahrheits- äääh des Gesundheitsministeriums, daß wir alles im Griff haben, bla, bla.) Verschiedene Szenarien sind in Deutschistan möglich, ich möchte nur eines, das schlimmste, kurz anreißen:
Wenn Dörfer/Gebiete abgeriegelt werden, wie derzeit in Italien, dann ist der Hunger, binnen 24/48 h Thema Nummer eins (an Städte traut man sich gar nicht zu denken !). Es gibt hier, in Nord-Norddeutschland kaum noch Tante Emma-Läden, die Struktur wurde zerstört, Einkauf geht nur noch in der Stadt (und über den 1 x pro Woche kommenden Verkaufswagen - und der wird sich hüten, in Virus-Gebiete einzufahren bzw. man wird ihn gar nicht lassen.) Da Schlafschafe nicht nur lernresistent sind, was das Erkennen von gefakten Morden angeht, sondern nicht mal in der Lage waren und sind, zu überrechnen, was denn der 4-Personen-Haushalt in einer Woche braucht, wird es ggf. ganz schnell zu absoluten Mangelsituationen kommen. Das wird dann bei einer Kerze losgehen, wenn die 3 Stummel von Weihnachten verbraucht sind, sich über Hygieneartikel und Pappteller fortsetzen (uralter Tip von einer pösen Prepper-Seite), wenn z.B. kein Abwasch möglich ist und daß promovierte Leute, wo ich zufällig das "Konserven-Regal" sah, mit 2 oder 3 Dosen nicht wirklich überleben werden, muß nicht extra ausgeführt werden.

Alles läuft jetzt auf einen (katastrophalen) Kulminationspunkt hin. General Winter hatte wohl frei, der Blackout wäre sonst schon die Zündung der Riesenbombe gewesen. Nun denn, der Just-in-time-Wahnsinn kommt langsam in den Hirnen an (Wie heißt es so schön: Gier frißt
Gehirn) , ob die Werkbank der Welt nochmal auf Vorkrisenniveau produzieren kann, wage ich zu bezweifeln. Braucht man derzeit mal ein anderes PKW-Ersatzteil, als eine Bremsscheibe o.ä., dann wird das bestellt, "ist doch morgen da". Wie lange noch ? Nicht vergessen, wenn es Vollsperrungen gibt, dann interessiert es niemand, ob da ein Ersatzteilproduzent sein Lager hat. Die SH werden auch wissen, was in Italien los ist und wie heute schon zu lesen, sie werden sich einen Sch... darum kümmern, ob Ausgangssperre ist, oder nicht. Mal sehen, ob sie von den Polizisten dann immer noch mit Samthandschuhen angefaßt werden, wenn diese Angst um die eigenen Kinder haben.
Auch heute war ALDI noch voll, das kann morgen oder übermorgen ganz anders aussehen. Wer jetzt nicht Kellerinventur macht, mit Zettel in der Hand, dem ist nicht mehr zu helfen.

Ich sage gleich, der virus ist Ablenkung. Die Gefahr ist der Islam.WE.

[19:50] Leserkommentar-DE zum Artikel:

Inzwischen ist mir auch klar weshalb soviele US-Truppen hier sind, dabei geht es um die Abriegelung der Quarantänegebiete und die Überwachung des Kriegsrechtes. Da kommt alles zusammen die Seuche ,der Crash, der Blackout (möglicherweise absichtlich) die Mordgierigen Merkler. Eine gefährliche Mischung, deshalb sind die klugen Leute längst raus aus den Zentren.

Danach kan man mit offenen Karten spielen Schuld an allem waren die linken roten, grünen und schwarzen Hochverräter weltweit, in Europa war Merkel die Todesfürstin in den USA Clinton/Obongo usw. Da werden sich genug überzeugende Schuldige finden lassen. Wer dann noch zweifelt wird seine Meinung schnell ändern wenn er erdrückende Beweise sieht wie z.B. in Hanau die Bevölkerung betrogen wurde und wie der kriminelle Islam von Merkel und Co geschützt und gefördert wurde. Noch Fragen?
Denken sie immer schön dran am Aschermittwoch ist alles vorbei..........

Das soll wohl nicht bekannt werden, daher zensiert mich sogar das CMS.WE.


Neu: 2020-02-19:

[8:15] GoldSwitzerland: IN DER KRISE: UNTERGANG DER AKTIEN – AUFSTIEG DES GOLDES

[10:15] Leserkommentar-DE:
Schon als Kind war ich von dem Film Lockruf des Goldes begeistert. Seit ich Kind war, sammle ich EM Münzen. Das hat mir nicht nur erlaubt, allen Angriffen des kommunistischen Stasi BRDDR Regimes zu widerstehen. Gerade sitze ich in meiner Fluchtburg am warmen Kamin und lese den obigen Artikel gemütlich bei einer Tasse Kaffee. Der Artikel geht runter wie Öl! Er ist einfach gut geschrieben und wahr. Ich selbst rechnete mit dem Zusammenbruch gemäß menschlicher Vernunft schon vor mehr als 10 Jahren. Entsprechend bin ich allseitig vorbereitet! Wenn andere in Schockstarre verfallen werden, atme ich erleichtert auf und mache mich ans Aufräumen! Bis Ende Februar wird es knallen!

Ja, es wird jetzt knallen, auch wenn wir den Tag nicht kennen. Die Numerologen haben sich auch wieder zu Wort gemeldet und geben den 20.2. als Crash-Tag an. Bislang hatten sie nie recht, aber man wird sehen.WE.


Neu: 2020-02-16:

[19:30] Leserzuschrift-DE: asiatische Märkte:

Ich bin mal gespannt was in ein paar Stunden passiert, wenn die asiatischen Märkte eröffnen. Mal sehen, wo Gold hingeht. Dass Gold nicht mehr so gedrückt werden kann wie gewünscht, das wissen wir. Das alles geht nicht mehr auf Dauer.

Auch der morgige Montag könnte bereits der Crash-Tag sein. Es wurde mir ein Zeitrahmen von etwa 3 Wochen genannt.WE.

[19:50] Der Mitdenker:
Und die Schlafschafe lachen immer noch/schauen mich an, wie man einen Trottel anschaut (auch Freunde), wenn ich sage, daß der Kessel kurz vor dem Überkochen ist. Nun, der chinesiche Eintopf wird nicht sehr schmackhaft sein, denke ich mal. Im günstigsten Fall übergibt sich der Patient, aber es sieht sehr nach Ex.let. aus.

Auch ich kann das Timing nur erraten, aber das recht gut.WE.


Neu: 2020-02-14:

[9:10] Goldseiten: Egon von Greyerz Interview: Corona-Chaos und die Börse tanzt

[12:00] Der Bondaffe:

"Warum wohl ist das so?" Das frage ich mich schon die ganze Zeit. Normalerweise müßte sich etwas tun, das Virus müßte an den Finanzmärkten ankommen. Aber man sieht nichts. Kaum Auswirkungen. "Was passiert da eigentlich?"

Mit dem Wort "Verzögerungstaktik" komme ich am besten klar, da stellt ich ein besseres Gefühl ein. Das manipuliert und eingegriffen wird ist für mich klar. Da kommt der BREXIT ins Spiel. Das war ähnlich. Zuerst Verzögerung und plötzlich eine (Quick & Dirty)-Umsetzung. Jetzt sehen wir auch wieder ein "Erwachen der Kryptos" und manche Währungsnotierung, wie die Schwäche der Norwegischen Krone ggü. USD, bleibt rätselhaft.

Auch das C-Virus und eine Pandemie sollte man in einem anderen Zusammenhang sehen. Ist das vielleicht ein strategisches Vorgehen? Welche Rolle spielt es, wenn man an das Thema alte chinesische Anleihen oder Verbindlichkeiten denkt? Am 11.01.2020 soll der Versailler Vertrag erloschen sein. Welche Auswirkungen hat das in einem System, welches u.a. auf Vertragsrecht basiert?

Ich sehe nicht wenige Ereignis- oder Handlungsstränge. Kann diese aber nicht verknüpfen. Da wäre auch noch dieses "Thüringen-Desaster" in der BRD, welches im schlimmsten Fall mit der Auflösung der Groko enden könnte. Wie würde das passen? Sind das alles Einzelstränge oder gibt es Verbindungen oder gar Verknüpfungen? Läßt man die "Finanzmärkte fallen, wenn die Zeit gekommen ist?".

[12:50] Die Märkte sollen getäuscht werden, bis der Crash kommen soll. Hier läuft die maximale Manipulation.WE.

[13:55] Der Pirat:

Ich finde es immer wichtig, beim Thema alte Verbindlichkeiten genauestens hinzuschauen. Diese werden von Taiwan gehalten und nicht vom kontinentalen, kommunistischen China! Falls jemand mehr weiß, würde ich gerne erfahren, ob das Corona Virus nicht nur "rassistisch" wirkt, sondern auch "ideologisch". Denn viele "Horrornachrichten" aus Taiwan hatte ich noch nicht gehört.

An dieser Stelle möchte ich auf den "Crypto AG - Skandal" hinweisen, dessen Ausmaß wir uns hier, so glaube ich, gar nicht vorstellen können. Der "kleine BND" zusammen mit dem "großen CIA". Klingt zunächst unglaublich. Oder wurde uns diese Sichtweise über Jahrzehnte eingetrichtert? Wen hat man über Jahrzehnte abgehört!? Vielleicht waren auch Staaten dabei, die seit 30 Jahren nicht mehr existieren, aber dennoch eine aktuelle Präsenz im Hintergrund zeigen bzw. ihre Ideologie.

Vielleicht ist es ein Projekt, welches bereits in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts begann. Wer akribisch sucht, wird in diesen Jahren ein hoch interessantes Detail finden, worauf es keine Antwort gibt. Vielleicht gibt es zwischen Thüringen und oben genannten Skandal einen Zusammenhang!?


Neu: 2020-02-10:

[9:20] Goldseiten: Jahrzehnt des gefährlichen Lebens (Teil 2)


Neu: 2020-02-07:

[8:30] GoldSwitzerland: „INFLATE AND DIE“ – AKTIENEINBRUCH UND GOLDWELLE IN DEN STARTLÖCHERN


Neu: 2020-02-06:

[10:10] Leserzuschrift-DE: Der Tag nach dem Erdbeben:

Na sehen Sie, sehr geehrter Herr Eichelburg, wie wichtig es ist, kurz vor Toresschluß mit dieser Seite durchzuhalten! Da der Systemumbruch fließend ist, hat der Beginn 5 Tage länger gedauert, als ich Ihnen versprochen hatte. Aber nun haben wir den Coronacrash, Präsident Trump wurde im Gameverfahren frei gesprochen und kann sein Schädigerpack nun entsorgen und im Herzen von Deutschland hat endlich Mal das deutsche Volk entschieden. Es ist der weltweite Beginn der bürgerlichen Revolution gegen den internationalen Kommunismus! Es ist einfach köstlich, wie die BRD DemokRatten laut quieken und reflexartig um sich beißen!

Die Annegret mit der Krampe in ihrem Karren quiekt auch laut, noch nicht wissend, daß sie bald durch Friedrich Merz ersetzt werden wird! Ein Beitragsschreiber gestern machte darauf aufmerksam, daß im Geheimdienst jetzt wie damals in der Wende die Akten geschreddert werden. Das ist richtig, denn die Geheimdienste namens Verfassungs und Staatsschutz sind nichts anderes als fortgeführte Stasivereine der DDR. Die DDR würde nicht aufgelöst sondern versteckt sich unter der Decke der BRD! Ich habe schriftliche Beweise dafür! Darum werde ich von den Kommunisten verfolgt! Die Vertreter der DDR sind die Ministerpräsidenten der sogenannten neuen Bundesländer, die sich monatlich in geheimen Sitzungen treffen und absprechen!

DARUM ist die gestrige Wahl des neuen Ministerpräsidenten in Thüringen so extrem gefährlich für die DDR Kommunisten, da das nun alles herauskommen könnte. Und DARUM also die Aktenvernichtung seit gestern! Aktuell verlangt unser Prinz von Preußen das seiner Familie von den Kommunisten geraubte Eigentum zurück. Er weiß nicht, daś die DDR Kommunisten in der Stasi organisierten Wende mit Kohl einen Vertrag geschlossen haben, diesen Raub aufrecht zu erhalten. Und die rotrotgrün versifften Volksverräter sind die Wächter dieser Räuberreien! Ihre Seite ist unerläßlich, denn darüber können wir gemeinsam kommunistische Verschwörungen aufdecken und unserem zukünftigen Kaiser helfen! Heil unserem Kaiser!

Dass es nur eine kurze Verschiebung beim Systemwechsel gab, ist mir klar. Es ist Zeit für letzte Vorbereitungen.WE.

[12:25] Der Mitdenker:
Die schnappatmende Verbrecherjournaille kriegt sich nicht mehr ein. Von Lügenradio, über "Blöd", bis hin zu den kleinsten Provinzblättern - dem Schlafschafvolk wird klar gemacht, daß es die Demokratie gar nicht gibt, sie ist eine Fata Morgana, aber vom Feinsten. Schon wieder die Ostdeutschen, nichts als Ärger mit diesen Abweichlern. Anstatt zu konsumieren und ansonsten auf den Genozid zu warten, erdreisten die sich, den Kandidaten der SED nicht zu nehmen. Ja, wie hier schon geschrieben, ich dachte bisher, daß die FDP Teil des Systems ist, wenn auch in einer Nebenrolle. Aber nun, wo man uns quasi suggeriert, daß es eine FDAfD geworden ist, wird man sie bestrafen und an den Katzentisch setzen.
Diese verblödete Dame, die sich noch wünschen wird, sie hätte die Beleidigung mit dem Fehde-Blumenstrauß nie gemacht, wird den steinigsten Kartoffelacker bearbeiten dürfen, der aufzutreiben ist. Besonders "Blöd" tut sich heute, was die Wortwahl für Björn Höcke angeht, hervor. Mal sehen, wie diese nun plötzlich ungültige Wahl im Rest Europas/der Welt kommentiert wird.
Wer mehr als 4 Klassen hat, sollte nun endgültig erkannt haben, daß die Demokratttttttttttten nur Eines im Sinn haben: Geld und Macht, und das in unbegrenzter Menge. Dieses Pack (Danke Sigi!) erdreistet sich einfach, den Willen des Souveräns zu mißachten - wo hatten wir das doch gleich schon mal, wo so lange gewählt wurde, bis das "richtige" Ergebnis rauskam ? Zur Wiederholung: Am Ende eines Systems, wenn sich die Balken schon durchbiegen, die jeden Moment brechen werden, kommt es, wie die Geschichte beweist, zu den allerübelsten Vorkommnissen gegen den Volkswillen. Was hiermit wieder bewiesen ist. Der Teufel soll diese Parasiten holen.

Diese Parasiten sind wir jetzt hoffentlich bald los.WE.


Neu: 2020-02-04:

[15:50] Focus: Gastbeitrag von Marc Friedrich und Matthias Weik Sehnsucht nach dem großen Crash? Friedrich & Weik kontern ihre Kritiker


Neu: 2020-01-30:

[11:40] Leserzuschrift-DE zu Aktienmärkte: Der Segen eines Crashs – für die Jungen

Na also! Crash ist sehr gut und eine Chance! Ich muß sagen, so sehe ich das auch! Allerdings müssen dafür Viele über den Jordan gehen! Das haben sie sich aber selber so ausgesucht! Denn man muß nicht nur dafür bezahlen, was man tut sondern auch dafür, was man unterläßt! Gerade viele Ältere wählen die Volksvernichterparteien, da sie ja von denen die Rente zugeteilt bekommen. Das junge deutsche Volk stirbt schleichend aus und auf einmal Merkeln sie, daß man Aktien nicht essen kann! Harharhar! Dumm gelaufen!

Die Jungen können nach dem Crash in den Aktienmarkt auf sehr niedrigem Niveau einsteigen. Derzeit ist alles überteuert.WE.

[13:00] Leserkommentar-AT:
Nach dem Crash erleben die Jungen den großen Aufschwung wieder und in 70 Jahren erleben sie live ihren Untergang für ihre Handlungen zuvor. Und der Kreis schließt sich wieder. Ja, was für ein Segen.

Irgendwann kommt nach einem langen Aufschwung auch wieder eine Crash-Zeit.WE.


Neu: 2020-01-28:

[13:45] Ein willkommener Grund zum Gelddrucken: Gäbe es den Klimawandel nicht – man müsste ihn erfinden!


Neu: 2020-01-27:

[15:00] Leserzuschrift-DE: Alarmsignal die Hütte brennt:

"Man kann bereits Andere anstecken, ohne selbst die Symptome der Krankheit zu spüren.WE."
Richtig und genau das ist das Teuflische an diesem Killervirus oder soll ich lieber richtiger Weise an dieser Biowaffe schreiben?

Die Sache wird maximal klein geredet "No Problem, jede normale Grippe ist gefährlicher" solche Aussagen von "Fachleuten" lassen ahnen wie sehr es schon brennt. Die lügen wie gedruckt um eine Panik und den zwangsläufigen Systemzusammenbruch zu vermeiden. Nun mit dem lügen und Leute verdummen haben Sie seit Ihrer "Flüchtlingskrise und deren Folgen große Erfahrungen.
Die werden immer nur das zugeben was ohnehin jeder bereits sieht.

Ja, das ist eine Biowaffe, ich habe vorhin einen Artikel dazu verlinkt. Es wäre gut möglich, dass sie so lügen, um einen Systemzusammenbruch zu verhindern.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Wenn am Freitag die Börsen in China wieder aufmachen und alles den Bach heruntergeht und dann eventuell noch etwas am Tempelberg oder ähnliches passiert dann ist alles perfekt. Dann haben wir Samstag Krieg und alles ist vorbei.

Der Crash sollte schon vorher kommen, wann genau wissen wir nicht. Am Wochenende soll das Wetter sehr milde werden. Danach kommt der echte Winter.WE.
 

[14:15] Leserzuschrift - CH: Der Schwarze Schwan???

Die Sache mit dem Coronavirus, in China, scheint definitiv aus dem Ufer gelaufen zu sein. Die einzige Kontrolle, über welche die Kommunistische Regierung in China noch zu verfügen scheint, ist die grossangelegte Abschottung des Informationsflusses nach draussen. Es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis der Hafen in Shanghai, aus diesem Anlass, geschlossen wird. So importieren die USA den Grossteil von Antibiotika aus China. 70% der weltweiten Spielzeugproduktion findet in China statt. Wenn ganze Industriestädte unter Quarantäne stehen können die Arbeiter auch nicht zur Arbeit gehen. Somit dürften auch bei uns, im Westen, erhebliche Vakua im Angebot veschiedenster Konsumgüter entstehen. Angebotsverknappung heisst steigende Preise (Inflation) was unseren Finanzmärkten nur schon aus dieser Sicht den Todesstoss versetzen dürfte. Es ist ultra spannend!!!

Ich denke, wir werden noch einen weiteren Auslöser für den Crash sehen.WE.
 

[8:10] GoldSwitzerland: DER SICHERSTE GOLDTRESOR DER WELT

[12:15] Insider-Info: der Crash kommt vermutlich am morgigen Dienstag, da heute in China die Finanzmärkte geschlossen sind. Neben dem Virus sollten wir noch einen weiteren Auslöser sehen. Der Crash wird innerhalb weniger Stunden durchschlagen.WE.

[13:50] Leserkommentar-DE:
Wenn der Crash jetzt tatsächlich kommen soll, dann kann er nur durch einen vollkommen anderen plausiblen Auslöser inszeniert werden! Ich habe mich heute Morgen mit französischen und niederländischen Freunden unterhalten. Auch dort wird die Corona-Pandemie in den Medien nur beiläufig und eher verharmlosend unter ferner Liefen erwähnt! Wenn man die Menschen in der westlichen Welt derart fehl informiert, würde ein hierdurch inszenierter Crash für niemanden plausibel erscheinen!

Das Virus ist bereits in Europa, aber es wird auch hier wenig berichtet, weil alle Angst haben. Ich denke auch, wir sollten einen grösseren Auslöser sehen.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Ich kann mir zwar gut vorstellen, dass es noch einen weiteren Auslöser gibt, aber das Corona-Virus wäre schon ausreichend: Die Bilder der menschenleeren Straßen in Wuhan (auf HG verlinkt) zeigen ja, wie es dort weiter geht - Verkehr zum Erliegen gekommen und keine Lebensmittel mehr zu kaufen....Nur weil das Thema in anderen europäischen Staaten nicht sachgerecht übermittelt wird und sich die Menschen einen dadurch ausgelösten Crash nicht vorstellen können, heißt das nicht, dass das in diesem labilen Umfeld nicht möglich wäre. Und Dank "Pressefreiheit" glauben auch bei uns fast alle immer noch an den Fischmarkt oder an die Fledermäuse als Virusquelle (so wird zB über das deutschen Gesundheitswesen verkündet, dass man gut vorbereitet ist - mit was denn, wenn schon die Chinesen keine wirksamen Medikament haben?).
Es könnte in der Tat der schwarze Schwan sein - und die können bekanntlich Junge kriegen (ich finde diesen Buchtitel von M. Krall genial). Wenn dann erst die Bilder von quasi toten Städten dann doch irgendwann den Weg in die MSM finden, wird der Schreck um so größer sein. WE hat es bereits geschrieben: Die Krankheit ist durch lange Inkubationszeit (14 Tage) und Übertragbarkeit vor Symptomerscheinen oberheimtückisch. Was Übleres kann man sich kaum ausdenken.

Es ist auch die Meinung hereingekommen, dass man den Systemabbruch mit diesem Virus macht, so dass kein Verursacher festgestellt werden kann.WE.

[16:15] Leserkommentar-DE:
Ohne Verursacher, das geht nicht, denn die teils schon bekannt, wie Gates, Clinton, Obama usw. Warum kommt es genau jetzt wo die Lebensmittel, bzw. Staatsreserven zur Neige gehen und das Finanzsystem dicke Backen macht.
Und zu diesem Zeitpunkt immer noch Lebensmittel verbrannt werden, obwohl klar ist, dass es hinten und vorne nicht mehr reicht. Das mit dem Virus könnte eine Täuschung darstellen um Abzulenken von den Schandtaten. Warum klärt denn kein Land auf was wirklich los ist ???
Warum lügt auch Deutschland und sagt, die sind gerüstet und es kann nichts passieren ???
Die Energiewende ist gescheitert, die Elektromobilität geht nicht weiter, keiner will es haben, die Wirtschaft, die Landwirtschaft, alles wurde zerstört und es geht fast nirgends weiter. Die Massen an Arbeitslosen müssen jetzt zugegeben werden und und und. Man kann fast annehmen, das steckt wirklich anders dahinter und das reicht in meinen Augen aus, um alles abzubrechen.

Möglicherweise sehen wir noch einen anderen Auslöser.WE.


Neu: 2020-01-24:

[16:35] Leserzuschrift-AT: Crash-Folgen:

Wenn das Wirtschafts- u. Finanzsystem crasht bedeutet das, es crasht in allen anderen Ländern ebenso. Innerhalb von Stunden bricht die Lebensmittellogistik zusammen, kein Getreide, Fleisch, Gemüse, Obst... mehr aus dem Ausland. Die eigenen Länder können heutzutage ihr Volk nicht mehr alleine ernähren, dafür haben die Politik und die Konzerne in den letzten Jahrzehnten gesorgt.

Keiner bekommt mehr Geld aus dem Automaten, die Banken sind zu. Binnen kürzester Zeit beginnen die Plünderungen der Geschäfte. Sind die leer, gehen die Plünderungen von Wohnungen und Häusern weiter. Es könnte ja noch wer was zu essen haben. Nachschub für die Lebensmittelgeschäfte gibt es nicht, da auch die Lager geplündert wurden. Bürgerkriegsähnliche Zustände und Verzweiflung beherrschen die Straßen. Wie wollen sie da die Rückführung der Moslems organisieren, wenn diese ebenso zu den Plündern gehören. Die nehmen sich was sie wollen. Für die sind wir Ungläubige, weniger Wert als Tiere. Die sind gewohnt bei uns im Paradies zu leben, die lassen sich nicht einfach friedlich so wegorganisieren.

Anytime now!WE.
 

[14:00] Leserzuschrift-DE: Crash durch China-Virus?

Ich habe soeben mit einem befreundeten Arzt telefoniert. Er ist in etwa so alternativ informiert, wie wir. Er sagte, diese Maßnahmen in China sind absolut notwendig. Das Virus ist höchst aggressiv. Wenn man das nicht in den Griff bekommt, würde in China die Wirtschaft kollabieren. Was das für die weltweit filigranen und manipulierten Märkte bedeuten würde, wissen wir.
Das ist DER Crash, WENN sie es nicht in den Griff bekommen, war seine Aussage.

Meine Meinung: Wenn am Montag um 2.00 MEZ die Märkte in Asien öffnen, dann zieht sich der Crash von Ost nach West. Panik, genau beginnend nach dem chinesischen Neujahr.

Die Lage besonders in Wuhan soll hofffnungslos sein. Die Infizierten werden nicht mehr behandelt, sondern nach Hause geschickt. Sie bekommen es nicht in den Griff.

Es wäre gut möglich, dass deswegen am Montag der Crash kommt. Eigentlich hätte ich einen anderen Auslöser erwartet. Dieser kann auch noch kommen.WE.

[14:50] Leserkommentar:
Wenn man den Virus als Auslöser für einen globalen Wirtschafts- und Finanzkollaps verwendet, hätte dies ja den Vorteil, dass man nicht unbedingt einen Bösewicht braucht. Es ist eben passiert und man braucht dann keine kriegerische Auseinandersetzung. Die Rückführung der Moslems kann man dann auch so organisieren.

Möglicherweise fährt man "mehrgleisig", so dass es mehrere Crash-Ursachen gibt.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE:
Schon seltsam: Dax auf Tages- und fast AT-Hoch, und das bei einer großen Bedrohung aus China. Sonst sind Zehntelsekunden bei der Übertragung einer Rede wichtig, um Entscheidungen für Käufe oder Verkäufe zu treffen. Mir will es einfach nicht aus dem Sinn: alles nach oben manipuliert - bis zum Crash-Tag.

Das ist ganz sicher so.WE.

[16:30] Leserkommentar-DE:
Ja, es scheint so, dass man jetzt "mehrgleisig", fährt. Denn so wie das sehe, muss es jetzt passieren und nicht erst Ende des Jahres. Jetzt ist die Wirtschaft zusammengebrochen, die Finanzmärkte wissen nicht weiter, Gold kann man nur noch mit Mühe halten und vor allem, jetzt ist Winter und bis zum Nächsten ist es sehr lang.
Und das wichtigste, die Lebensmittel werden knapp, sogar sehr knapp, das reicht nicht bis zur nächsten Ernte. Mehr will ich dazu erst einmal nicht schreiben, nur so viel, es sieht gar nicht gut aus.

Ich erwarte, dass wir am Wochenende einen weiteren Crash-Auslöser sehen. Grossterror?WE.

[18:00] Der Mitdenker: Zum Leser 16.30:

Zur kommenden Lebensmittelknappheit haben wir letzten Spätsommer sehr ausführlich, Seite Landwirtschaft, geschrieben. Reserven waren noch bis zur Wintermitte da, die scheinen zu Ende zu gehen. Eine bestimmte Konserve, die es immer gab, wirklich immer, die ich jetzt ganz normal nachkaufen wollte, ist nicht mehr da, das Regal ist leer. Welch ein Glück, daß ich bevorratet bin. Da ich in den Läden nur punktuell laufe und einkaufe (der andere Quatsch interessiert mich nicht), ich weiß, wo was liegt, kann ich nur dieses eine Beispiel bringen, aber es spricht Bände, denn in allen besuchten Läden dieser Kette war/ist das der Fall.

Der höchstwahrscheinlich im Labor gezüchtete Virus wird längst in Europa sein, ich sage nur Schiffe, Flugzeuge ....
Beim Thema Vorsorge war und ist ein wichtiger Punkt, neben Essen und Wasser, auch an Medikamente und Desinfektion zu denken. Ich möchte das unterstreichen, denn mit etwas Pech sind diese Dinge, in wenigen Tagen, ausverkauft. Die Zahl der Toten, durch die spanische Grippe, betrug damals knapp 50 Mio. Wenn das ein synthetischer Virus sein sollte, dann haben die "Erbauer" dem eine Virulenz gegeben, da ist die spanische Grippe ein netter Schnupfen, mit 37,5 Grad Temperatur, dagegen.
Wie oft gesagt, es ist egal, an welcher Ecke eine Scheune anfängt zu brennen, am Ende ist sie weg. Die nächsten Tage werden sehr interessant und richtig - am Montag könnte schon alles anders sein.

Das Virus ist bereits auf Europa und die USA übergesprungen. Man sollte daher die Grossstädte verlassen und den Kontakt mit Fremden meiden. Die Infektion ist kaum zu überleben. Es heisst auch: es ist losgegangen.WE.

[19:35] Silberfan ein paar Gedanken zum Virus:

Das plötzliche Auftreten des Corona (Sonne?) Virus hängt für mich aus folgenden Gründen mit dem Systemwechsel zusammen:
1. Kann man weltweit den Notstand ausrufen
2. Kann man weltweit den Flugverkehr einstellen
3. Kann man Ausgangssperren verhängen
4. Kann man wegen 1-3 Personen aller Art verhaften
5. Kann man für 4. die betroffenen Regionen absperren und säubern
6. Kann man die Finanzmärkte abstürzen lassen (halte ich für wenig wahrscheinlich)
7. Kann man die Virenwerkstatt (Pharma?) hochnehmen
8. Kann man immer Angst erzeugen

Es soll auch bei uns ganz schlimm werden. Es wird empfohlen, die Städte zu verlassen.WE.


Neu: 2020-01-17:

[9:20] Silberfan zu Enteignung statt Crash?

Gold-Experte Claus Vogt glaubt nicht an einen abrupten Crash. Vielmehr werden Zentralbanken und Politik zu Enteignungen greifen, um Finanzsystem und sich zu retten. Was uns am Ende blüht klärt Michael Mross im Gespräch.

Beides ist Enteignung, die Frage ist nur wie lange sich das System noch retten darf bevor es abgebrochen wird und goldgedeckte Währungen eingeführt werden.

[10:00] Nein, es kommt ein ganz plötzlicher Crash. Das ist für den Systemwechsel notwendig.WE.

[12:45] Leserkommentar:

Es wird nicht angedacht, daß, parallel, verschiedene Szenarien "bespielt" werden. Ohne jeden Zweifel, ist der Crash eines dieser dunklen Optionen. Die rote Linie ist weit überschritten. Das SchuldgeldSystem ist tot! QE ist der Beweis der umgesetzten Insolvenzverschleppung. Die Abwärtsspirale ist die Planwirtschaft, NEIN, die MarktDiktatur der Zentralbanken. Somit ist diese Diskussion pertinent. Die autoritäre Enteignung findet statt. Keiner allerdings, auch Krall/Otte/Stelter und Meyer jedoch, stellen die Kernfrage: Cui bono!?

Es wird verschleiert, daß das Schuldgeldsystem eine kriminelle Vereinigung, ein Geschäftsmodell, gegen die Menschheit ist. Die Markt- und Volkswirtschaft ist ein manipuliertes Etwas und keinerlei Wissenschaft. Das Übel ist: "Die Lizenz zum Gelddrucken". Die Kriege (WWI und WWII), früher, waren auch nichts anderes als Enteignung, mit dem Ziel des Ausgleichs von Soll und Haben, zugunsten einer minimalen Machtclique. Wir haben keine Wirtschafts- oder Finanzkrise, sondern eine Machtkrise der Eliten, wobei diese, durch einen Crash (Chaosstrategie) eine "Re-Set" anstreben, insbesonders zum Erhalt ihrer eigenen, perfiden Macht. Die erwähnten ZB und Politiker sind nur Marionetten.

[13:30] In meinem noch aktuellen Artikel steht, das Finanzsystem ist nicht mehr zu halten und muss abgebrochen werden. Die Info ist fast 2 Wochen alt.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE:
Was heißt da Enteignung statt Crash, die Enteignung läuft doch bereits seit Jahren und der Crash ist dann nur die Spitze des Eisbergs wenn man selbst mit Abzocke und Betrügereien den Laden nicht mehr halten kann.

Der Lebensstandard sinkt schon kontinuierlich.WE.
 

[8:30] GoldSwitzerland: FRAGEN UND ANTWORTEN MIT EGON VON GREYERZ


Neu: 2020-01-16:

[8:25] GoldSwitzerland: GOLD UND FINANZIELLES ÜBERLEBEN IN DEN 2020ERN

Wann man den Crash jetzt machen wird, ist leider unbekannt. Ich denke, wir sind kurz davor.WE.

[11:00] Der Mitdenker:
Was schreibt der Autor da ? Finanzielles Überleben in den 2020ern. Ich denke, es geht ums ÜBERLEBEN als solches. Das illusorische "Sparbuchgeld", was eh nur Zahlen im PC sind, wird auf Null gestellt, Gold und Silber hat Michel nicht (für den Ehering gibt ihm der Höker dann 2 Brote) und dann sind nur noch zwei Dinge wichtig: Satt werden und nicht frieren. So einfach ist das.

Möglicherweise sehen wir diese Woche noch etwas, ein Freitag kommt. Aber genaues Datum werden wir keines erfahren.WE.


Neu: 2020-01-14:

[16:00] FMW: Markus Krall, MaxOtte, Thomas Mayer, Norbert Häring über Crash und das Ende der Demokratie


Neu: 2020-01-13:

[16:50] Focus: Wer hat Angst vorm großen Crash?

[11:20] BTO: Das monetäre Endspiel wird vorbereitet (II)

[13:00] Wir sollten es bald sehen, ob der Crash noch heute kommt. Es soll einen "starken" Auslöser geben. Ich habe gestern schon etwas dazu gebracht.WE.

[15:25] Ich habe am Samstag ein mögliches Timing des Systemwechsels bekommen. Ob es wirklich stimmt, weiss ich auch nicht. Der Blackout sollte um den 15.1. kommen, das ist recht breit bekannt. Es haben sich neue Quellen aufgetan, während andere Quellen verstummt sind.WE.


Neu: 2020-01-11:

[13:20] FUW: Die Krise von 2020


Neu: 2020-01-09:

[18:40] FMW: Weltbank warnt vor Finanzkrise durch größten Schuldenzuwachs seit 50 Jahren

Hier noch ein paar eindrucksvolle Grafiken der Weltbank. Vereinfacht gesagt: Schulden immer weiter rauf, Zinsen und Wirtschaftswachstum runter.

Egal, wer vor diesen Zuständen warnt: hören will es fast niemand.


Neu: 2020-01-08:

[13:50] MMNews: Finanzsystem: Tanz auf der Rasierklinge


Neu: 2020-01-07:

[16:00] Zerohedge: Repo Panic Returns As Fed Injects $99BN In Liquidity, Including First Oversubscribed Term Repo In Three Weeks

Der Crash sollte jetzt jederzeit kommen, aber man braucht einen Sündenbock dafür.WE.


Neu: 2020-01-06:

[19:00] Leserzuschrift-DE: es geht los:

Ich denke, spätestens Montag sind die Banken zu, wenn nicht sogar diese Woche noch. Wenn ich die Leute hier so sehe, da hat absolut keiner was auf dem Schirm und der Iran ist ja so weit weg. Was soll denn da bei uns groß passieren. Die werden sich alle wundern.
Ein Bekannter hat mir gesagt, das er Anfang Februar Heizöl bekommt und da habe ich ihm gesagt, das er nichts mehr bekommt. Da hat er nur gelacht.
Auch der wird sich über die steigenden Heizölpreise diese Woche noch wundern. Das ist ein richtiger Esel und Holzkopf und dummerweise ein Sachse.

Ich denke, der Crash kommt noch diese Woche.WE.


Neu: 2020-01-05:

[16:30] Leserzuschrift: Gerüchte aus den USA: Bargeld vorrätig halten:

In den USA gehen Gerüchte um, wonach die Dollarpleite auf die eine oder andere Weise (extern getriggert oder FF) kommen soll. Man sagt den Leuten, sie sollen unbedingt Bargeld vorrätig haben.

Stay tuned... wir scheinen mit Vollgas auf das Ende zuzurasen.

Die US-Banken sind jetzt komplett am Ende, man muss das System jetzt abbrechen. Der Iran wird dafür "verantwortlich" sein. So viel kann ich schon verraten. Wenn es heist, Bargeld vorrätig halten, heisst das, dass das gesamte Banken- und Zahlungssystem jetzt jederzeit kollabieren wird. Bargeld wird aber noch  kurze Zeit funktionieren.WE.

[18:15] Leserkommentar-DE:
Systemwechsel Alarm hatten wir im Januar noch nie! Morgen sollten wir an den Börsen die ersten Auswirkungen sehen. Genau an Heilig Drei König. Wie symbolisch.
Heil und Segen
Heil dem Kaiser

Nicht alles darf ich publizieren, einige Insider bekommen etwas mehr. Man sollte sicht jetzt auf den jederzeitigen Crash vorbereiten.WE.

[19:00] Der Mitdenker:
Und bitte an die Stückelung denken ! Es bringt nichts, wer jetzt in die Schublade schaut und dort 5 Hunderter sieht, nach dem Motto: Das reicht erst einmal. Böse Falle, denn es kann zu Situationen kommen, wo der Verkäufer nicht wechseln kann - oder will. Das wird dann ein extrem teures Brot. Also, alle gängigen Scheine, lieber mehr 5er und 10er, als zu wenig, müssen vorrätig sein, sonst könnte es böse enden.
Und immer im Auge behalten: Nach der ggf. möglichen Akzeptanz von "altem " Geld kommt, wie lange ist unbekannt, die Phase des Tauschhandels. Und noch gibt es, für die umlaufenden Baumwollfetzen, sowohl Zigaretten, als auch Schnaps, Toilettenpapier ebenso, wie Eintopf in Dosen. Da man das Fehlen der Ware x erst dann bemerkt, wenn es dringend ist, bieten alle Konsumtempel noch die Chance, dann, über Tausch, zu den gewünschten Dingen zu kommen.
Wie sagte doch ein uns bekanntes Schlafschaf, auf Vorräte angesprochen ?
"Ach, sowas brauche ich nicht, der Supermarkt ist auf der anderen Straßenseite." Dumm, dümmer, Deutsches Hyper-Schlafschaf (natürlich Akademiker).

Der Supermarkt dürfte kommende Woche schliessen.WE.


Neu: 2020-01-02:

[15:15] FMW: Finanzsystem im Krisen-Modus? Ein Blick auf die BaFin-Webseite genügt

 

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH