Alternative Währungen - 2018

Informationen zu heutigen, nicht offiziellen Währungen wie Bitcoins. Die goldorientierte hartgeld.com Linie wird aber auch hier beibehalten.

Neu: 2018-01-31:

[8:20] Silberfan zu Sie haben Angst, alles zu verlieren Bitcoin-Panik bei Neureichen

Die Bitcoinblase ist bei 20.000$ geplatzt, aber immer noch versuchen späte Anleger das fallende Messer nicht los zu lassen weil sie glauben das sie ihren Einsatz wieder rausbekommen, vielleicht kaufen sie sogar nach um den Einstiegskurs zu senken oder noch besser kaufen sie eine andere Kryptowährung, da sie nicht wissen das das Spiel längst vorbei ist.

Nicht mehr lange sind sie neureich.WE.


Neu: 2018-01-19:

[13:30] Der Pirat zu Robert Shiller - Bitcoin wird "total kollabieren"

Solche Meldungen bei gleichzeitigem Abwärtstrend können schnell zur Gefahr für eine Assetklasse werden, wenn die Herde in Panik gerät!

Die Flucht könnte auch aus anderen überteuerten Assetklassen losgehen.WE.
 

[8:25] Leserzuschrift-DE zu Nach Bitcoin-Crash fliehen Anleger zum Gold

Zitat: “Doch tatsächlich setzen sich gerade viele Spekulanten der ersten Stunde ab. Sie schichten in eine jahrtausendealte Anlageform um.” Heißt das, die Ratten verlassen das sinkende Schiff? Und wissen im Gegensatz zu den Naivlingen sehr wohl, wann der Crash kommt und was echtes Geld ist? War also Bitcoin ein Gold-Investment-Verhinderer?

Genauso ist es. Sogar grosse Medien wie die Welt bringen es schon.WE.

[9:45] Leserkommentar: Mal ein kleines Zahlenspiel...

Bitcoin alleine ist derzeit etwa 190 Milliarden Dollar "wert". Wenn wir jetzt einen Goldpreis von 1350 Dollar je Feinunze annehmen, wären das gute 140 Millionen Feinunzen Gold, was etwa 4377 Tonnen bedeuten würde. Das wäre mal ein Nachfrageschub. Nicht auszudenken wo dann der Preis landet.

Die wirklich riesigen Summen, die in Gold gehen könnten, sind aber nicht in Bitcoin, sondern in anderen Anlageformen. Die Situation ist für das System echt brandgefährlich.WE.

[10:30] Leserkommentar-DE:
Genau das ist das was ich immer schreibe. Ein Goldpreisausbruch Richtung 1400 und dann 1500 Dollar und die Hütte brennt und zwar lichterloh. Es sieht nicht gut aus.

Denn dann gehen rieisige Vermögen in Gold, die bisher darauf warten.WE.


Neu: 2018-01-17:

[16:35] Leserzuschrift-DE: Der Bitcoin rauscht heute fast ungebremst Richtung seines wahren inneren Wertes.

In den HSM-Artikeln dazu stehen Dinge wie massive Panik usw. Da müssen große unlimitierte Verkäufe an den Markt gehen oder sind das die ganzen Kleinanleger, die jetzt noch schnell ihre zurückgehende Gewinne sichern? Wer bei schon etwas länger Bitcoins hat, macht auch bei den jetzigen Kursen (50% unter ATH) trotzdem noch einen ordentlichen Schnitt.

Oder ist das ein Zeichen an die Insider, dass Tag-X in greifbare Nähe rückt?

Es ist für das System noch schlimmer, wie diese Pressemitteilung eines grossen EM-Händlers zeigt die vorhin gekommen ist:

Der Kurseinbruch der Digitalwährung Bitcoin vom Dienstag hat bei vielen Anlegern panische Reaktionen ausgelöst: Zahlreiche Bitcoin-Investoren suchten nach dem Rutsch am Dienstag Sicherheit in Gold. Der Edelmetallhändler CoinInvest und die angeschlossenen Händler verzeichneten innerhalb kürzester Zeit eine Verfünffachung des Absatzes. Bitcoin-Investoren kauften mehr als 30 Kilogramm Gold im Wert von über einer Million Euro.

Man geht jetzt in Gold. Das Systemende ist da.WE.


Neu: 2018-01-16:

[16:55] BTO: Die Bitcoin Blase in einem Chart – und noch ein paar weitere Fakten

Das Ende von Bitcoin dürfte bereits begonnen haben.
 

[15:10] Silberfan zu Chinas und Südkoreas Vorgehen gegen Bitcoin lässt Kurse stürzen

Sehen wir beim Bitcoin - hier der 5 Jahreschart - eine klassische Dead-Cat Bounce?


Neu: 2018-01-10:

[9:50] IP: Faber: „Crasht der Bitcoin, dann boomt das Gold“

[12:35] Der Silberfuchs:

Viel (Neues) steht in dem Artikel nicht drin. Dennoch, darauf dass Bitcoin crashen und daraufhin Gold explodiert, darauf warten wir. Leider fehlt mir in dem von Faber empfohlenen Portfolio für 2018 noch das Haus auf dem Land, gern auch in Thailand oder Paraguay, was zudem den Vorteil hätte auf Blei verzichten zu können.


Neu: 2018-01-04:

[17:05] T-Online:  Hoher Energieverbrauch China will Bitcoin-Schürfern Strom abdrehen

 

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at