Persönliche Sicherheit

Diese Seite enthält Infos zur aktiven und passiven Sicherheit in der Krise.

Neu: 2019-01-24:

[18:30] Professor: Brandstiftung durch Einbrecher:

In einem Journalbericht (ab 18:21) wird neben den 32 Einbrüchen proTag und den 11 Bränden/d so nebenbei auch von den etwa 340 Brandstiftungen jährlich (also fast eine pro Tag) berichtet, die ZUM GROSSTEIL von Einbrechern gelegt werden um die Spuren zu verwischen.

Diese aus Deutschland bereits längst bekannte Vorgangsweise ist also auch schon in Österreich angekommen! Ich habe bis dato allerdings noch keinen Bericht darüber gelesen.

Zur Erinnerung: durch die Justitzreform des Minister Brandstätter wird für das Strafmaß im Bereich der Vermögensdelikte (Schwere Sachbeschädigung, Schwerer Diebstahl Schwerer Betrug, Veruntreuung), die Wertgrenzen von derzeit EUR 3.000 auf EUR 5.000 und von EUR 50.000 auf EUR 300.000 erhöht. Bei schwerem Diebstahl droht bspw. daher die 10-jährige Freiheitsstrafe erst, wenn der neue Wert von EUR 300.000 überschritten wird.

Ein Einbruch mit Brandstiftung und unermesslichem Schaden für den Geschädigten wird also erst als schwere Straftat behandelt, wenn der Schaden jenseits der 300.000 € liegt!!!

Justizminister Brandstätter hat viel Unfug angerichtet. Also schützt euer Eigentum gegen Einbrecher, damit es nicht auch angezündet wird.WE.


Neu: 2019-01-14:

 [19:20] ET: Ex-Polizist enthüllt: Wie die Polizei Prostitution, Drogen- und Waffenhandel fördert – auf Weisung der Politik

Aufdeckungen...


Neu: 2019-01-05:

[17:40] Leserzuschrift-DE: Zu Pferfferspray:

Was für viele als Lösung erscheint um sich zu verteidigen funktioniert leider oftmals anders als gedacht. Angreifer nutzen diese Sprays als Erstschlagwaffe um dann mit Messer oder Stahlstange einem Opfer "den Rest" zu geben. Eine dieser Fälle wurde mir glatt von einem Linksextremisten ins Gesicht erzählt, wie einer seiner "Freunde" zwei vermutliche "Nazis" (wahrscheinlich nur normale Menschen, die nicht dem extremen Antifaansichten zujubeln) zusammenschlug, da wusste ich für alle Zeit welch Geistes Kind dieser Verwandte einer Bekannten ist, einen Kommentar sparte ich mir, da ich nie Streit suche, wenn man ihn noch vermeiden kann!

In der Presse gibt es auch viele Artikel in denen Moslembanden Pfeffersprays zum Angriff nutzen. DESHALB wenn man zB in einer Stadt allein unterwegs ist
1. möglichst niemals verdächtigen Menschen an sich heranlassen
2. Eine brauchbare Schutzbrille tragen oder im Verdachtsfall aufsetzen

Die beste Lösung ist einfach, gefährliche Situationen zu vermeiden.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at