Sonstiges/Kuriositäten

Diese Seite enthält Themen, die garantiert auf keine andere Seite passen.

Seite ab: 2020-07-01

Neu: 2020-08-06:

[16:50] PI: Frankreichs militärisches Fiasko beginnt – Teil 2 Der Sieg, der Deutschland zur Nation machte

[8:25] Guido Grandt: MORDKOMPLOTT SARAJEWO 1914: Freimaurerisches „LOGENURTEIL“ gegen Franz Ferdinand! (1)

Das dürfte stimmen. Kaiser Fraz Joseph hat einen Freimaurer als Papst verhindert. Daraufhin hat man ihm gedroht, dass bei der Thronfolge etwas passieren wird.WE.


Neu: 2020-08-05:

[8:30] Musikvideo: Lügenpack2020


Neu: 2020-08-03:

[14:30] Guido Grandt: TABU-FAKTEN ZWEITER WELTKRIEG: „Wir winselten und heulten vor Schmerz!“ – Phosphorbomben, Höllenglut & Feuerstürme gegen Zivilisten in Hamburg!


Neu: 2020-07-30:

[7:45] Guido Grandt: ENTHÜLLTE ZEITGESCHICHTE: „Die Hölle auf Erden“ – So grausam war der Untergang Dresdens durch alliierte Luftangriffe wirklich! – Der schändliche Streit um die Opferzahlen!

[13:25] Leserkommentar-DE:
Herr Mannheimer hatte schon mehrfach sehr ausführlich dazu geschrieben. Zwei wesentliche Punkte in diesem Artikel fehlen. Mit 15 Grad war es in den Tagen ungewöhnlich warm, deswegen auch die vielen Menschen, die im Freien genächtigt haben. Dresden hatte damals 500 000 Einwohner und ungefähr nochmal soviele Flüchtlinge aus Schlesien. Meine Oma mit ihren 4 Kindern wurde durchgewunken, weil alles bis zum Bersten überfüllt war. Sie haben dann aus 50 km Entfernung den Feuersturm gesehen. In einer Folge der Serie "lost places" ist auch, leicht verschleiert; beschrieben, wie die RAF in einer zwangsentvölkerten Kleinstadt in England geprobt hat, bis die Taktik nahezu perfekt war, mit der man deutsche Städte in Trümmerwüsten verwandeln konnte.
Außerdem war Dresden von den Alliierten vorgesehen als eine Stadt, auf die eine Atombombe niedergehen sollte. Zeitlich hat man das aber nicht mehr hinbekommen. Also waren die Japaner dran, obwohl der Krieg schon aus war.

Die Linken bejubeln dieses Verbrechen.WE.

[15:25] Leserkommentar-DE:

Dresden wurde im Januar 1945 als kriegswichtiges Ziel erklärt. Die Rote Armee rückte schneller als gedacht vor und machte Dresden als militärisches Ziel unbedeutend. Die gesamte Planung, Logistik und Abwurfwaffen der brit. Bomber war aber schon bereit und so entschied das brit. Oberkommando Dresden als moral bombing target (Bombardierung der Bevölkerung zur Demoralisierung) zu erklären. Und als Signal an die Russen. Die genauen Opferzahlen wird man nie herausfinden, da ein Großteil der Opfer komplett verbrannten. Auch fand man oft beim aufräumen einzelne Körperteile, die entweder von einer oder mehreren Personen stammten.

Die SS war seit der Zunahme der Bombardierung auf dt. Städte und Industrieanlagen für die Schadens- und Verlustbestimmung verantwortlich. 1943 und Anfang 1944 gab man noch relativ genaue Opferzahlen an die Presse um die Bevölkerung weiter zu mobilisieren. Doch je mehr Städte zerbombt wurden, desto häufiger wurden die Opferzahlen nach unten korrigiert oder nur geschätzt. Die geschätzten Opferzahlen des dt. Rotes Kreuzes nach dem Luftangriff auf Dresden lag bei ca. 900.000, die der SS sogar bei 1 Million. In meinem alten Lexikon von 1991 stand eine Opferzahl von 400.000. Diese wurden weiter reduziert, da die Deutschen ja nur Täter waren und keine Opfer sein durften. Auch heute noch kann man unterhalb der Brühlschen Terrasse in Dresden Einschußlöcher im alten Mauerwerk finden!

[16:00] Es wäre gut möglich, dass es ein Signal an die Russen. Militärisch machte diese Bombardierung keinen Sinn. Die Briten wussten ohnehin, dass ihre Bombardierung keine Auswirkung auf die deutsche Moral haben.WE.

[15:30] Der Mitdenker:

Es gibt mehrere Bücher, auch einen Film, über dieses Thema. Da kommen Formulierungen vor, die zartbesaitete Menschen lieber nicht lesen sollten. Es war bewußter Krieg gegen die Menschen, deutlich an den Wellen zu erkennen und wie Jagd auf Überlebende gemacht wurde. Die Dresdener, ihre Zootiere, alles was irgendwie lebte, wurde abgeschlachtet, ein Akt der Barbarei und des Hasses. Die Zitate, die der Oberhasser formuliert hat, sagen alles. Hinterher um Zahlen zu feilschen, sprich durch Weglassen einer Menge x die Sache zu verharmlosen, ist ebenso widerlich, wie der Angriff selbst.

Wir haben, bis vor Kurzem, Wiedergutmachung für den 1. WK gezahlt, zahlen immer und immer weiter. Wer zahlt uns etwas, für das sinnlose Zerstören einer Kulturstadt und den vorsätzlichen Mord, der nichts mit Krieg zu tun hatte? Das nächste Abschlachten von Deutschem Leben steht vor der Tür. Die riesengroße, feindliche Armee steht bereit und scharrt mit den Hufen.

[16:00] Ich  habe gestern dazu 2 Warnungen bekommen.WE.

[19:50] Der Silberfuchs:

Sehr starker Kommentar des Mitdenkers! Danke. Und übrigens, der Oberhasser trägt die Initialen W.C. ... -- wie passend! (Ich bevorzuge allerdings das deutsche Wort aus dem Straßenjargon -- Sch...haus.)

[20:05] Leserkommentar-DE:

Dresden hatte 1939 etwa 600 000 Einwohner, ab November 1944 stieg die Zahl der Einwohner bis Februar 1945 auf etwa 1 100 000 - 1 300 000 Einwohner. Aufgrund des druckes der roten Armee auf Nieder-Mittel und Oberschlesien! Die Deutsche Nachtjagd mit den Typen Me 110 Zerstörer, Ju 88 oder auch He 219 die mit den damals guten Radar Suchgerären ausgestattet waren um Bomber in der Luft aufszuspüren waren genügend vorhanden! Konnten oder durften aufgrund des Treibstoffmangels nicht starten um die einfliegenden Feind-Verbände zu stören oder noch nennenswerte Abschüsse zu verbuchen. In den Monaten davor wurde planmäßig die Deutsche Treibstoffindustrie zerbombt, wie z. B. Gelsenkirchen-Scholven, Moers-Meerbeck, die Leuna Werke in Merseburg und andere. Ich empfehle zu dem Thema das Buch "Der Untergang Dresdens" von David Irving.


Neu: 2020-07-28:

[16:45] Nachtwächter: Die deutsche Verfassung von 1871

[17:15] Krimpartisan:
Auch wenn ich mich hiermit etwas gegen den allgemeinen Tenor von Hartgeld.com bewege...Ich halte den Inhalt dieses kurzen Artikels vom N8wächter für sehr aufschlußreich und hilfreich in der Findung einer zukünftigen Verfassung Deutschlands. Diejenige von 1871 kann, darf und wird es meiner Meinung nach mit Sicherheit nicht sein!

Sobald das neue Kaiserreich verlautbart wird, wird man uns auch die neue Verfassung zeigen.WE.


Neu: 2020-07-22:

[14:50] Guido Grandt: TABU-FAKTEN ZWEITER WELTKRIEG: So wurden DEUTSCHE VERTRIEBENE beschimpft -„Gesindel, Dreckszeug, Verfluchte!“

[17:20] Leserkommentar-DE: Thema Vertriebene im 2. WK:

Es wird doch nicht wirklich jemand erwartet haben das damals Mitleid mit den Flüchtlingen bestanden hat. Es gab genügend Probleme hier was Lebensmittelversorgung, arbeiten und wohnen betraf. Die, welche dann Flüchtlinge zugeteilt bekamen wurden in ihrer persönlichen Freiheit eingeschränkt. Dies betrifft autom. die Grundbedürfnisse. Da kommt keine Freude auf. Das einzig angenehme war, das die meisten Flüchtlinge hier bereit waren zu arbeiten und sich wieder etwas aufbauen wollten. Ebenso sprachen Sie deutsch und dadurch bestand die Möglichkeit Kontakte zu pflegen bzw. aufzubauen.

Ich habe es noch bis in die 90er erlebt das „Die“ aus dem Osten immer noch kritisch gesehen wurden. Weshalb – Sie bauten sich Häuser in die Neubaugebiete und bekamen enorme Zuschüsse vom Staat. Ebenso hatten die noch Familiensinn. So war es üblich als Familienverband reihum ein Haus zu errichten.
So etwas entfacht in der deutschen Mentalität nun einmal Neid.

Auch sehe ich in diesen Familien, zumindest die welche ich in meinem Berufsleben kennen gelernt habe, immer noch das alte Tugenden weitestgehend gepflegt werden.

Liebe Leut´ lasst es krachen. Es reicht!!!

Das waren damals einfach zusätzlich Esser, die man auch noch neben den Ausgebombten unterbringen musste.WE.


Neu: 2020-07-21:

[14:30] Guido Grandt: Tabu-Fakten Zweiter Weltkrieg: „Die UNWILLKOMMENEN Deutschen“ – Der politische MYTHOS von der „Willkommenskultur“ deutscher Vertriebener nach 1945!

[10:20] Leserzuschrift zu Als erste arabische Nation: Vereinigte Arabische Emirate schicken Sonde Richtung Mars

Eine in Japan entwickelte Trägerrakete vom Typ H2A hob am Montagmorgen vom südjapanischen Weltraumbahnhof auf der Insel Tanegashima ab.

Die "Emirates" haben eine neue Fluglinie! Zum Mars! Ich lach mich tot. DIE wollen zum Mars UND wollen ihn BESIEDELN! Wie haben die das hingekriegt mit der Rakete usw.? Fachkräfte und Material eingekauft, wie sie es immer machen? Aber... Mars hätte was: alles Wüste, da passen sie hin und wenn sie ihn besiedeln wollen ... ganz toll, dann aber bitte alle Koranleser dorthin! ABER ... wer macht dann die Arbeit dort für sie? Es bleibt ein Märchen aus 1001 Nacht! Die bleiben uns!!

[10:35] Für Geld kann man alles kaufen, auch solches Prestige. Die Japaner sind sicher froh über das Geld.WE.

[12:20] Leserkommentar-DE:

Zu dem Beitrag fällt mir ein wann bzw wie lange es wohl dauert bis wir die Meldung hören "Leider Abgestürzt" oder "Übertragung funktioniert nicht" oder dergleichen denn die wirklichen Bilder dürfen wir nicht sehen.

Im Endeffekt ist das eine japanische Mission.

[12:25] Krimpartisan:

Wieso eigentlich «Nation»??? Rassisten also auch noch.

[13:45] Leserkommentar-DE:

H2A, da dachte ich schon ein neuer Virus...


Neu: 2020-07-20:

[8:10] Guido Grandt: Eine journalistische Analyse! TABU-FAKTEN ZWEITER WELTKRIEG: Bombenterror gegen Zivilisten -Vertreibungsverbrechen an den Deutschen – Der Mythos von der „Willkommenskultur“ deutscher Flüchtlinge!


Neu: 2020-07-19:

[18:00] PI: Vor 150 Jahren begann der deutsch-französische Krieg – Teil 1 Der Sieg, der Deutschland zur Nation machte


Neu: 2020-07-17:

[8:30] Guido Grandt: ENTHÜLLTE ZEITGESCHICHTE: Das Attentat von Sarajewo und der Weg in den Ersten Weltkrieg! (Teil 4)


Neu: 2020-07-16:

[15:15] PAZ: Ausstellung Drei Herrscher spielten Schicksal

[8:05] Fassadenkratzer: Die „Wissenschaft“ vom Virus, das einfach nicht nachzuweisen ist


Neu: 2020-07-13:

[8:15] Guido Grandt: ENTHÜLLTE ZEITGESCHICHTE: Das Attentat von Sarajewo und der Weg in den Ersten Weltkrieg! (Teil 3)


Neu: 2020-07-12:

[9:00] Jouwatch: Jouwatch-Verschwörungstheorie Nr. 1 – Warum mußte John F. Kennedy sterben?


Neu: 2020-07-06:

[8:30] Guido Grandt: ENTHÜLLTE ZEITGESCHICHTE: Das Attentat von Sarajewo und der Weg in den Ersten Weltkrieg! (Teil 2)


Neu: 2020-07-03:

[14:15] PAZ: Geschichte Entführt, erschossen – und verleugnet

[13:50] Connectiv: Die andere Perspektive – ein Opfer der STASI erzählt: „Sie haben mich mit elf Jahren auf den Kinderstrich geschickt“

[20:00] Leserkommentar-DE:
Da erkennt man sofort, dass das damals genau die selben Ratten waren wie heute. Im Grunde regiert uns eine Internationale satanische Kinderficker Mafia für welche politische Systeme oder Religionen(außer Ihrer der Satanismus) keine Rolle spielen.

Die erpressen sich gegenseitig,WE.
 

[13:25] Spiegel: Deutsche Währungsunion 1990 "Halleluja D-Mark"

Das Westgeld, hofften viele DDR-Bürger, werde ein Wirtschaftswunder auslösen. Mit Sekt und Böllern feierten sie vor 30 Jahren die Umstellung auf die D-Mark. Dann explodierten die Lohnkosten: Chronik eines Missverständnisses.

Da ist gewaltig viel schiefgelaufen. Es gab aber auch politische Zwänge, da Kohl wiedergewählt werden wollte.WE.

[14:00] Leserkommentar:

Wäre den damallgen DDR - Leuten nur teilweise bewußt gewesen, was sie erwartet, wären sie bei Kohlsuppe geblieben, statt dem Kohlkopf zu zu jubeln.

Wenn es schon im Westen kaum wirtschaftliches Verständnis gibt, gab es in der DDR noch weniger davon.WE.


Neu: 2020-07-02:

[8:15] Fassadenkratzer: Das japanische „umgekehrte Ich“

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv