Sozialsysteme

Diese Seite befasst sich mit dem Verfall der staatlichen Sozialsysteme in der Krise.

Neu: 2018-08-10:

[13:45] Leserkommentar-DE zum gestrigen Thema Frührente:

Das Thema Frühverrentung ist sehr komplex. In DE läuft es folgendermaßen: Ein Lokführer überfährt oft Brückenhopser, das Hackfleisch macht ihn krank. Er kann seinen geliebten Beruf nicht mehr machen, muß zwangsweise zum Psycho und in nichts helfende Rehamaßnahmen. Dort wird ihm der Rest gegeben von parasitären Mitpatienten, die eine Reha als Urlaub mit Fullservice betrachten. Danach ist er voll am Arsch und kann mit Hartz4 vor sich hin oxidieren. Mir gings ähnlich, immer nur geschafft, 20 Jahre kein Urlaub, aber ich habe gern geschafft. Als ich dann bei der DRV saß, war ich der einzige Deutsche.

Wenn eine Reha nix bringt, wird der Antrag auf Reha automatisch in einen Rentenantrag umgedeutet. In den zahllosen Rehakliniken ist oft nur dritte Garde als "Fachpersonal" beschäftigt. Die rechnen betriebswirtschaftlich. Ich kann nur sagen, weg mit diesem Scheiß! Ich könnte ein dickes Buch schreiben über die perversen Zusammenhänge dieses kranken Systems. Mittlerweile hab ichs mir in der Hängematte bequem gemacht, und warte auf bessere Zeiten, wo Arbeit und Fachwissen etwas zählt.
 

[13:25] Jouwatch: Massenhafter Missbrauch: Dialyse-Plätze und Intensivstationen mit Aserbaidschanern belegt

Ein weiterer Fall der organisierten Plünderung des deutschen Sozialsystems durch Ausländer. Niemand wagt dagegen etwas zu machen.WE.
 

[8:40] Jouwatch: Der deutsche Sozialstaat als Magnet für Ausländer und als Dolchstoß für Deutsche

In diesem Artikel sind wieder Beispiele, wie Deutsche vom eigenen Sozialstaat geknechtet werden, aber den Ausländern das Geld nachgeworfen wird.WE.
 

[7:45] Focus: Fakt & Fake - Kolumne von Josef Seitz Unser schönes Bedien-dich-doch-Land

Den Deutschen sind ihre Kinder lieb und leider oft zu teuer. Wenn Rumänen und Bulgaren als Migranten ins deutsche Sozialsystem zuziehen, funktionieren ihre Kinder dagegen als Geschäftsmodell. All zu einfacher Sozialtourismus macht sie lieb – und wertvoll!

Interessant: ein scharfer Kommentar auch im Mainstream. In Wirklichkeit sind die hereingeholten Zigeuner nur Masse, die Geld bringt für Vermittler und Geschäftemacher.WE.

[9:15] Leserkommentar-DE:

Dass hunderte Millionen € Steuergeld von der politischen Kaste verpulvert werden, ist leider schon fast die neue Normalität. Und dass sich das fahrende Volk massenhaft rechtswidrig in den Strom der anderen meist illegalen Invasoren gemischt hat um Sozialleistungen zu ergaunern, ist schon schlimm genug. Und dass Zigeunerbanden die deutschen Fußgängerzonen schachbrettartig abgrasen sicher auch. Aber dass Sozialleistungen grundlos massenhaft ins Ausland fließen ist schon eher als gewerbsmäßiger Betrug einzustufen und hat damit noch eine ganz andere kriminelle Qualität. Herr Orban lacht sich bestimmt wieder einmal über uns schlapp. Ich frage mich, warum Merkel nicht wenigstens aus Ihrem wohlverdienten erholsamen Urlaub mal ihr Bedauern über diesen Skandal zwitschern kann. Grund genug hätte sie.

[10:15] Alles zusammen soll dafür sorgen, dass wir das heutige System hassen. Die grossen Events kommen aber noch.WE.


Neu: 2018-08-09:

[13:30] Leserzuschrift-DE zu Kriminelle Ärzte verhelfen Patienten zur Frührente

Sozialbetrug in Millionenhöhe um Frührente für angeblich psychisch Kranke in Westfalen: "Bei den aufgedeckten Betrugsfällen geht es fast ausschließlich um türkischstämmige Versicherte, die sich 'kaputtschreiben' lassen wollten." Das kommt vom negativen Patriotismus (Skrupellosigkeit, dem deutschen Volke Schaden zuzufügen). Bei so einem Betrug muss das gesamte Umfeld einer Person mitmachen! Also der Clan. Weil es immer Mitwisser gibt.

Es gibt dabei sogar eigene Vermittler.WE.

[14:00] Krimpartisan:
Der deutsche Köter zahlt das doch liebend gern für seine netten Nachbarn...
 

[8:00] NTV: "Kriminelle Energie und Betrug" Mehr Kindergeld geht ins Ausland

Die Zahl der Kinder, für die Deutschland Kindergeld ins Ausland überweist, steigt auch in 2018 deutlich an. Mehrere Bürgermeister schlagen Alarm, sprechen von gezielter Migration ins deutsche Sozialsystem und krimineller Energie. Dem Staat fehlt die Handhabe.

Hier läuft massiver Sozialbetrug durch Zigeuner. Man kann nur das ganze System abschaffen.WE.

[9:45] Leserkommentar-DE:
Weshalb soll man das ganze System abschaffen, nur weil Zigeuner, Neger und Moslems es stürmen und plündern? Nein! Es geht viel einfacher: Ausschließlich Deutsche haben Anspruch auf soziale Leistungen, egal welcher Art. Und ich rede hier nicht über Staatsbürgerschaft! Alle anderen kriegen hier GAR NICHTS. Egal, wie lange sie (schon) hier sind. Die dürfen gern hier arbeiten und ihre Absicherung vollständig privat aus ihren Einkünften finanzieren, aber von uns gibt's Null. Damit wäre das Problem mit den Millionen Sozialschmarotzern sofort gelöst, weil sie verschwinden würden, womit sich auch die Islamisierung erledigt hätte. Und mit den gesparten Milliarden plus wieder gewonnener Sicherheit und Lebensqualität sorgen wir dann für einen massiven deutschen Geburtenschub.

Das ganze Sozialsystem muss weg, weil es mit einem neuen Goldstandard nicht vereinbar ist. Also muss es sich so diskreditieren.WE.

[14:00] Leserkommentar-DE:
Schuld daran, dass wir von der ganzen Welt betrogen, bestohlen und ausgenutzt werden sind ausschließlich kriminelle Landesverräter auf höchsten Ebenen, welche dies alles genaus so haben wollen.
Deren Motto Hauptsache Deutschland schaden wo immer es geht, oder wie der "Herr" Joschka F. mal so schön sagte "Scheiß egal wo das deutsche Geld verschwendet wird Hauptsache die Schei.Deutschen haben es nicht.

Daher wird mit diesen Verrätern bald abgerechnet werden.WE.


Neu: 2018-08-03:

[17:00] ET: „Das geht nicht lange gut“: Arbeitgeber kritisieren die 965,5 Milliarden Euro Sozialausgaben

[8:00] Focus: Rekordsumme: Deutschland hat 2017 fast eine Billion Euro für Soziales ausgegeben

Die größten Summen entfielen demnach auf die Rentenversicherung (304,1 Milliarden), die Krankenversicherung (228,6 Milliarden), die Beamtenpensionen (57,7 Milliarden), die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall (52,1 Milliarden) und die Grundsicherung für Arbeitssuchende (45 Milliarden).

Nennen wir es doch beim richtigen Namen: Stimmenkauf. Ohne diese Ausgaben wären Union und SPD schon zu Miniparteien verkommen.WE.

[8:25] Der Pirat:

Ganz unten als Überschrift zum Video steht m.E. der wichtigste Satz: „... Schon jetzt zahlt Deutschland jedem Rentner 360 € Steuergeld - pro Monat“ !
Das sind 4.320 € im Jahr! Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Man hat ein System geschaffen, welches seit Jahren nicht mehr funktioniert und nur noch künstlich am Leben gehalten wird. In der freien Wirtschaft müssten die Verantwortlichen wegen Betruges mit einem Schneeballsystem lange Haftstrafen befürchten. Auf Staatsebene werden die Verantwortlichen mit hohen Bezügen, Dienstwagen und üppigen Pensionsansprüchen belohnt. Aber auch an diesem System nagt bereits die Realität. Sollten sich nur kleine Parameter in der Finanzwelt ändern, geht alles in die Luft!

[9:00] Schon eine mittlere bis stärkere Rezession reisst das alles um.WE.

[10:00] Leserkommentar-DE:

Wenn man die offiziellen Zahlen auf 80 Millionen in Deutschland lebende aufteilt ergibt das ca. 12000€ pro Einwohner im Jahr, bzw. 1000€ im Monat für jeden. Das heißt man könnte alle Sozialsysteme abschaffen. Jeder bekommt 1000€ im Monat bedingungsloses Grundeinkommen.

Damit würde man sich immerhin die Verwaltungskosten sparen.

[10:30] Der Silberfuchs:

Da ist es wieder, das BGE (bedingungslose Grundeinkommen). Theoretisch könnte das passen, praktisch jedoch keinesfalls, denn dann würde jeder Trottel, wirklich jeder, merken, dass für dieses Geld nie gearbeitet (der Wert nie geschaffen) wurde. Durch die "Umverteilung" über die diversen Sozialsysteme, wo sich unzählige Verwaltungsmitarbeiter die Ärsche breit drücken dürfen und mitschneiden, bevor "das Geld" (der Kredit -- sic!) umverteilt wird, merkt es eben noch niemand, dass es nicht ewig so weitergehen kann. Ich freue mich schon auf die Gesichter, nein, viel mehr auf die langen Gesichter in der Zeit NACH DER GRÖßTEN WERTUMVERTEILUNG IN DRER GESCHICHTE DER WELT.

[10:35] Krimpartisan:

Die Idee des Lesers um 10.00 Uhr ist Unfug! Sie würde ja bedeuten, daß die Billion eine reelle Zahl für irgendeine wie auch immer geartete Wetschöpfung wäre. Das ist sie aber bekanntermaßen nicht! Es ist eine rein virtuelle Zahl, die auf keinerlei Grundlage aufbaut. Aus diesem Grund muß das System zwangsläufig zerbrechen. Jeder Mensch mit einem halbwegs intakten Hausverstand (wohl im niedrigen einstelligen Prozentsatz) muß das begreifen. Hört endlich auf mit diesem Schwachsinn eines Grundeinkommens. Das ist dann das heutige irrsinnige System zum Quadrat!!!
PS: Zum Silberfuchs: BGE = Bedingungsloses Großes Elend!!!

[12:35] Das BGE wird von linken Utopisten gefordert. Die linken Parteien sind in der Regel nicht dafür, da das den Entfall der Sozialsysteme mit allen Beschäftigten dort drinen bringen würde.WE.

[13:10] Leserkommentar-DE:

Der Krimpartisan hat vollkommen recht. Eine einfache Rechnung: Es gibt 15 Mio. Nettosteuerzahler in D. Nehmen wir ein hohes Durchschnittsgehalt von 50kEur p.a. an. Weiterhin eine Gesamtsteuerquote von 70% (inkl. Mineralölsteuer, MwSt., Sektsteuer, usw.). Dann kommen wir grob gerechnet auf eine Gesamtsumme von 400 Mrd. Euro. Diese Summe hat der Staat als wirkliche reale Geldsumme zur "Verfügung" - und zwar für ALLES!! Bezahlung der Staatssklaven, Pensionen, Infrastruktur, Bildung, Rüstung, usw.. Eine Summe von 1 Bio. Euro nur für Soziales ist also nichts weiter als eine Luftbuchung, digital "erzeugte" Nullnummer oder wie auch immer man das nennen will. Das "GAME OVER" steht schon lange auf dem Bildschirm, es ist unumkehrbar 5 nach 12. Und ja - das haben maximal (!!!) 1% der Bevölkerung verstanden.

[13:35] So kann man nicht rechnen, denn auch die anderen zahlen Steuern und Sozialbeiträge. Etwa Verbrauchsssteuern.WE.


Neu: 2018-07-31:

[8:35] Tichy: Fuest (IFO): Sozialstaat und ungeordnete Zuwanderung sind unvereinbar

Erst wenn der Sozialstaat zusammenbricht, werden viele dessen völlige Überlastung erkennen.

[9:30] Zumindest hat dieser "Wirtschaftsweise" erkannt, dass das unvereinbar ist. Aber er hat nicht erkannt, dass es um die Abschaffung des Sozialstaats geht.WE.


Neu: 2018-07-16:

[11:30] FMW: Rente: Beiträge steigen verdeckt weiter, Hauptsache es merkt niemand


Neu: 2018-07-15:

[16:00] Sicher nur für Deutsche: Zwangsarbeit für ALG II Empfänger?


Neu: 2018-07-14:

[15:30] Anonymus: Arbeitsministerium leugnet Altersarmut und verhöhnt deutsche Rentner


Neu: 2018-07-12:

[12:50] FMW: Altersarmut nur eine gefühlte Einbildung? Dann lesen Sie mal diese Zahl


Neu: 2018-07-09:

[12:50] FMW: Deutsche Rentenversicherung: Rentenlüge Reloaded – noch krasser geht immer!

Im Haushaltsjahr 2019 leistet der Bund rund 98,1 Mrd. € an die Rentenversicherung.

2017 waren es noch 67 Mrd. Euro, das ist eine Steigerung um beinahe 50 Prozent.

[14:00] Der Silberfuchs:

Seit nunmehr mindestens 14 Jahren (ich hatte zu diesem Zeitpunkt ein Buch veröffentlicht, wo dieses Thema angerissen wurde) sage ich jedem Menschen um die 40 oder auch darüber, wenn er es hören möchte, dass die Rentenversicherung tot ist und er sich besser darauf vorbereiten möge, im Alter entweder wohlhabend zu sein oder bis zum Tod zu arbeiten. Meine Begründung lautet: Das Verhältnis der Beitragszahler zu den Empfängern verschlechtert sich täglich dramatisch weil junge Menschen immer später mit der Erwerbskarriere beginnen (Studium), die Erwerbsbiografien immer durchlöcherter werden (Arbeitslosigkeit), der Erwerb durch Arbeit früher beendet wird (z.B. Erwerbsunfähigkeit), immer weniger Erwerbstätige "nachwachsen" (geringe Geburtenrate und immer mehr unproduktive Sozial- und Verwaltungsjobs, Laberwissenschaftler) ... u.s.w. Mir fällt nicht eine positive Tendenz ein, die dem entgegenwirkt.

An der Steigerung des Bundeszuschusses um nahezu 50 % gegenüber Vorjahr auf nahezu 100 Milliarden = 28% des Bundeshaushaltes sieht man gut, dass wir auch beim Fahnenmast "Rente" stramm auf das obere Ende zugehen. Übrigens, keine noch so große Zuwanderung wird das ändern, im Gegenteil -- verschlechtern, denn 90 % der Zugewanderten werden niemals in ihrem Leben etwas einzahlen ... Ende Rente, alles andere wäre Realitätsverweigerung!

Eine schwere Rezession reicht, damit dieses System untergeht. Was wir hier sehen, ist purer Stimmenkauf - bei den Rentnern.WE.

[14:25] Leserkommentar-DE:
In schöner Regelmäßigkeit wird die Rentenlüge wiederholt: ohne die Zuschüsse wäre sie längst pleite. So ein Bericht ist eine bewusste Falschdarstellung, weil der Rentenzuschuss viel kleiner ist, als die "Versicherungsfremden Leistungen"! Aus der Rentenkasse wurden /wird sehr viel Geld zB. für die Wiedervereinigung, für Reha-Leistungen während er Arbeitsphase, bei der Zuwanderung u.v.mehr, bezahlt. Solche Schreiberlinge müssten mit Berufsverbot bestraft werden!

Das nennt man dann versicherungsfremde Leistungen.WE.

[16:25] Leserkommentar-DE: Fakten zum Rentensystem:

- Die Rentenversicherung wurde von von Bismarck gegründet um den Sozialisten das Wasser abzugraben, nicht als Einkommensquelle für reiselustige alte Leute.
- Das deutsche Rentensystem ist ein Umlagesystem, kein Ansparsystem, d.h. das Geld das die RV heute einnimmt ist morgen ausgegeben, es gibt keine Substanz.
- Die Rentenbescheide der dt. RV („Sie werden ab dem xx.xx.xxxx soundsoviel EUR/mon. bekommen) sind nichts als Beruhigungspillen – Papier ist geduldig.
- Die demographische Entwicklung in Deutschland ist mit dem bisherigen Rentensystem nicht kompatibel, Erhöhung der Beiträge oder staatliche Zuschüsse erhöhen die Staatsquote.
- Alle unqualifizierten Zuwanderer tragen nicht zur Sicherung der Rentenversicherung bei und werden dies auch nie tun.
- Es ist absolut unnatürlich ab einem bestimmten Tag zu verlangen, daß ab jetzt die Allgemeinheit für seinen Unterhalt aufkommen soll, wenn man noch leistungsfähig ist.

Das heißt für alle ab ca. Jahrgang 1964 entweder Arbeiten bis der Sensenmann kommt oder selbst vorsorgen. Und die beste Vorsorge für nahezu alle Lebenslagen ist Gold und Silber (als Beimengung bieten sich noch Eisen und Blei an).

Die Ursprünge des Systems stammen aus dem Kaiserreich. Richtig ausgedehnt hat es dann Adenauer aus Wahlkampf-Gründen.WE.


Neu: 2018-07-05:

[16:20] Leserzuschrift-DE: Beim Jobcenter:

Wir waren vorgestern beim Jobcenter (was für ein unsinniger Begriff). Am Wartetisch saß ein Paar, vermutlich aus Ex-Jugoslawien. Der Typ hatte 3, in Worten Drei, Ausweise dabei, als er seine Anträge ausgefüllt hat. Seine Frau hat mich eingehend gemustert, weil an meinem Hut ein Sowjetstern und ein Reservistenabzeichen der BW erkennbar sind. Die Bearbeitung derer Fälle ging sehr schnell, sie sind dann wieder in ihren neuen Mercedes gestiegen. Bei uns hat der Fall 4 Stunden gedauert, ein Ende nicht absehbar. Allerdings hat der eine Sachbearbeiter uns als nette Kunden bezeichnet. Viele andere würden laut und rabiat, dann macht es dem keinen Spaß, seine Arbeit zu machen. Es brodelt gewaltig, 1989 ist ein Osterspaziergang gegen das, was kommen wird.

[17:20] Wieder ein Fall von Ausländer-Bevorzugung. Über Verhaftungslisten wissen die dort wohl nichts.WE.
 

[13:20] Leserzuschrift-DE zu Polizei Dortmund Polizei und Staatsanwaltschaft gelingt Schlag gegen rumänische Betrügerbande - Durchsuchungen und Haftbefehle

Zu den Auslandüberweisungen der Götter: Multikulti & Kriminalität ist ein passendes Zwitterpaar . . . Landsleute wurden nach Dortmund gebracht und dazu gezwungen, hier an sie ausgezahlte staatliche Leistungen an Hintermänner weiterzuleiten - Vermögen von 700.000 € beschlagnahmt . . . Da übernehmen “Landsleute” den Papierkram, Migranten leben dann hier in Briefkästen und Hundehütten oder zu Zehnt in einer 40-qm-Wohnung und der Papierkramer wird steinreich. So habe ich mir das vorgestellt, wie man einen gutmenschlichen Betrieb (BRD) nach Strich und Faden betrügen kann. Möchte wissen, wie viele von den Adressen und Wohnungen es überhaupt gibt, welche dem BAMF oder den Sozialämtern gegenüber angegeben werden. Wenn das mal nachgeprüft wird, dann ist sicher was am dampfen. Deren Konto gehört stündlich überwacht und wenn da Geld auftaucht, das nicht aus BRD-Sozialsystem-Alimenten besteht, dann kann man sie wenigstens wegen Betrug auf- und wegfliegen lassen.

Nur ein kleiner Teil solcher Betrugsfälle wird überhaupt entdeckt. Das Sozialsystem muss weg, dann erledigt sich das.WE.


Neu: 2018-07-03:

[17:40] Trend: Fixkosten in der Pension werden unterschätzt

Wie viel Prozent Ihrer Pension werden Sie für laufende Kosten ausgeben? Wie viel wird Ihnen für Freizeit und andere Dinge in der Pension noch übrig? Eine Umfrage unter 22.000 Menschen weltweit kommt zu erstaunlichen Ergebnissen. Wofür Pensionsten abseits der Fixkosten am meisten ausgeben.

Ich selbst habe eine relativ gute Pension, aber diese ist in wenigen Tagen schon wieder fast weg. Allerdings muss ich 2 Wohnsitze finanzieren. Viele Dinge kann ich auf meine Firma schreiben, die auch etwas verdient. Wie der Kleinrentner in der Grossstadt da duchkommen soll, ist mir völlig schleierhaft.WE.

[18:45] Leserkommentar-DE:
Was wir nie vergessen sollten: Ein Pleite-Staat, zahlt keine Renten mehr bzw. nur noch welche, die für's Verrecken reichen.
Daß jetzt noch monatlich Rente fließt, ist ein Wunder. Der Generationenvertrag ist sowas von kaputt ( gemacht worden ) und ganz sicher - Wunder gehen nicht ewig.
Ab Tag x gibt es erst einmal keine bedruckten Baumwoll-Lappen mehr und wer dann in eine Speisekammer schaut, wo die Mäuse Tränen in den Augen haben - herzlichen Glückwunsch.
Wer alte Verwandte oder Freunde hat - fragt, wie es 1945/46 - mind. 48 war. Der- oder Diejenige sollte aber da schon erwachsen gewesen sein, denn kindliche Erinnerungen sind oft wenig exakt. Also mind. 1930 geboren.
Die Kiefer werden runterklappen. Anscheinend muß jede Generation neu lernen, was Hunger und Not bedeutet.
Wir, die wir hier, Gott sei Dank, diese Plattform haben, sollten besser dran sein als Lieschen Müller, sonst wäre die Arbeit von Herrn Eichelburg umsonst gewesen.

Ich nehme an, dass ich meine letzte Pensionszahlung erhalten habe. Wenn es losgegangen ist, muss ich auch keine Steuern mehr an den Räuberstaat bezahlen.WE.
 

[12:30] ET: Pensionsausgaben für Beamte steigen weiter drastisch an

Die Rente ist und bleibt natürlich sicher...


Neu: 2018-07-01:

[20:00] RT: Neues aus den Unterklassen: Gängelapparat auf Kosten von Arbeitern und Erwerbslosen

Gilt klarerweise nur für die Köter-Deutschen.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at