Sozialsysteme

Diese Seite befasst sich mit dem Verfall der staatlichen Sozialsysteme in der Krise.

Neu: 2018-12-09:

[19:00] Leserzuschrift-DE: Geld verbrennen in Hamburg:

Mein Nachbar ist beim Jobcenter ein höherer Beamter wenn der kommt höre ich die tollsten Dinge. Vergangene Wo. kam er und sagte er ist aufgefordert worden dieses Jahr noch 220 Mio.€ auszugeben. Er weiß gar nicht was er fördern soll, aber wenn das Geld nicht verbraten wird, wird im nächsten Jahr der Betrag gekürzt. Das ist doch der Hammer !!!

Ich habe jetzt Bilder der gerade Bezogenen Flüchtlingsunterjünfte in HH gesehen, da werden wir blaß, alles vom Feinsten. Die Scheiben entweder 5 oder 6 fach verglast und der Glaser ist jeden Tag damit beschäftigt Scheiben zu erneuern, weil die Bewohner diese kaputt schmeißen. Der Glaser kann keine seiner Kunden mehr bedienen und kann nur vertrösten, denn diese modernen Bauten haben VORANG. Scheiben vom Boden an bis zur Decke, so können wir nicht leben. Eine neue große Siedlung nicht für DEUTSCHE, die können sich solche Wohnungen nicht erlauben.
Mögen die Galgen wie Unkraut aus der Erde wachsen, es gibt genügend Hälse dafür.

Das Geldausgeben am Jahresende ist nicht nur im Staatsapparat üblich. Es muss ja nicht ein echter Galgen sein, auch Bäume und Laternen reichen, sogar Fensterkreuze.WE.
 

[14:30] Jouwatch: Italien: 60% der Migranten im Rentenalter haben noch nie gearbeitet

Es ist überall gleich: die Moslems und Zigeuner plündern die Sozialkassen.WE.


Neu: 2018-12-08:

[8:00] Andreas Unterberger: Zweiklassenmedizin, Pfui! – Es gibt gar keinen anderen Ausweg!

Das österreichische Gesundheitssystem ist in wichtigen Elementen am Kollabieren. Nur zugegeben werden darf das nicht. Noch weniger darf zugegeben werden, dass eine Hauptursache der nichteuropäische Migrantenansturm ist, von Asylanten wie Nichtasylanten. Parteien, Regierung, Länder, Opposition, Sozialpartner, Ärztekammer, Patientenanwälte: Sie alle schweigen über die wirklichen Probleme im System; sie alle weichen den wirklichen Notwendigkeiten aus; sie alle sind nur zum Schimpfen über den jeweiligen politischen Gegner imstande; sie alle behandeln das Wort Zweiklassenmedizin als Pest, Cholera und Aids in einem. Obwohl wir sie in vielen Elementen längst haben. Obwohl wir sie noch viel intensiver bräuchten.

Das ist nicht nur in Österreich so. Sie vertuschen alle, weil sie nicht als Rassisten gelten wollen.WE.


Neu: 2018-12-07:

[11:20] FMW: „Überschuss in der Rentenkasse“ – so wird die Öffentlichkeit getäuscht

[13:35] Krimpartisan:

Aber meine Herren, wozu die Aufregung. Es ist doch einzig und allein entscheidend, daß die dummen deutschen Schafe denken, der längst pleite gegangenen Rentenkasse, sprich Altersversorgung, geht es gut bei jährlich erwirtschafteten Überschüssen. Wen interessiert denn das leidige Kleingedruckte. Seien sie doch nicht immer so pingelig...!


Neu: 2018-11-30:

[9:00] ET: Wie der Sozialstaat Chaos in der Politik verursacht

[8:00] Guido Grandt: Die Politiker-Masken fallen: „Ausgebeutet bis zum Grab!“ – Die Deutschen sollen NOCH länger arbeiten!

[8:25] Krimpartisan:
Ist doch ganz logisch! Damit alle Menschen ein bedingungsloses Grundeinkommen erhalten können, müssen alle Erwerbstätigen eine längere Lebensarbeitszeit erbringen...WARTE! Habe ich vielleicht das Systen nicht richtig verstanden... ... ...???

[9:00] Leserkommentar-DE:
Ich fasse es nicht, schnallt es denn keiner. Wenn wir nicht die halbe Welt durchfüttern müssten, könnten die Deutschen locker mit 55 in Rente gehen. Das hätten vor allem Menschen verdient, die auf dem Bau arbeiten und oft Wind und Wetter ausgesetzt sind. Diese Leute sind oft mit 55 körperlich am Ende. Und wer Spaß an seiner Arbeit hat sollte natürlich arbeiten können solange er er will. Aber leider müssen sich die Dilettanten der Regierung überall einmischen und regulieren, damit deren Einkommen immer passt. Die beziehen üppige Pensionen oft langer vor dem Pensionsalter und streichen fette Aufsichtratsposten- und sog. Beratergehälter ein. Der normale Rentner darf nur geringfügig dazu verdienen, sonst wird die Rente gekürzt. Das Irre ist ab 68 Jahren kann der Rentner dann wieder soviel dazuverdienen wie er will- ohne Abzüge.

Die Welt der Politik tickt eben anders. Dort hat man Geld für alles, was der Politik Prestige oder Stimmen bringen könnte.WE.

[9:10] Leserkommentar-DE: Selbstverständlich, der Kuffar hat bis zum bitteren Ende den Herren zu dienen

und für deren Wohl zu knechten. 90% der Deutschen wollen es ja unbedingt so und wählen seit Jahrzehnten die Figuren welche für die Ausbeutung der deutschen Bevölkerung zu Gunsten von Schmarotzern aus aller Welt stehen.

Beispiel gefällig:
Ohne deutsche Kohle würde es auch keine Europäische Union geben. Denn da zahlt Deutschland von demnächst 27 Ländern ALLEINE fast 30 Prozent des gesamten EU-Haushaltsbudgets. Wahnsinn!

Das ist auch soetwas. Die Politik verschenkt das deutsche Steuergeld.WE.

[9:15] Leserkommentar-DE. Fischer-Zitat:

Da beißt sich doch die Katze wieder in den Schwanz. Auf der einen Seite sollen die länger arbeiten, auf der anderen Seite sind sie zu "alt" um weiter zu arbeiten. Also was soll der Hamstersklave tun? Das ist die Frage die sich früher oder später jeder Köter mal stellen sollte.

Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen:
„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

Genau das macht die politische Klasse schon seit Jahrzehnten. Aber nicht nur in Deutschland.WE.

[12:25] Das Muttertier - Auspressen bis aufs Blut, Rentner und Obdachlose:

Nicht nur, dass unserer Rentner Flaschen sammeln müssen, an den Tafeln von den umfangreich alimentierten Gästen verdrängt werden, damit sie unsere hart verdiente Kohle in ihre Shit-Hole-Länder schicken können, bekommen jetzt Obdachlose Strafzettel und müssen ins Gefängnis, wenn sie diese nicht bezahlen können.

Deutschland ist hilfsbereit, wie kein anderes Land auf dieser Welt, und zahlt wie kein anderes!
Das zeigt vor allem die seit dem Jahr 2015 anhaltende Migrationskrise. Die weit über eine Million (immer diese offiziellen Medien-Scheinzahlen - es sind mehrere Millionen bisher!) ins Land gekommenden Menschen werden hier grundversorgt, bekommen finanzielle Hilfen, Kauleisten saniert, Wohnungen, Häuser und jede Menge Puderzucker in den Allerwertesten.

Deutschland hilft. Und das ist auch gut so. Doch nicht allen. Beispiel Dortmund: Dort gehen die Behörden hart gegen Obdachlose vor, haben in den letzten Monaten Hunderte Strafzettel an sie verteilt! Wer die geforderten 20 Euro nicht zahlen kann, hat ein Problem. Wer das nicht zahlen kann, muss mit einer Ersatzhaft rechnen.

Ein Schelm, wer Böses denkt: So sind die Obdachlosen von der Straße und ein erfrorener Deutscher verunsichert nicht die Bevölkerung mit unschönen Bildern. Sicher, so eine ausgestreckte Hand und eine bloße Kauleiste eines alten, frierenden deutschen Mannes sieht nicht so schön aus!

Mein HASS und meine WUT wachsen in so ungeahnte Sphären, da treffe ich auch kein Ufo mehr auf dem Weg zum Mars!
Ich plädiere für Ersatzhaft der Verantwortlichen als Austausch für die fetten ergaunerten "Diäten", aber nicht im Kuschelknast. ES MUSS LEID VERURSACHEN, Schmerzen! Genau wie wir leiden müssen und noch werden.

Seid sicher, die Bestrafungen werden schmerzhaft sein.WE.

[13:30] Krimpartisan:
Werte Mitschreibende! Sie sprechen mir aus dem Herzen und ich danke Ihnen für diese deutlichen Worte! Der Haß auf dieses Geschmeiß in Form von Politikern, Abgeordneten, Bürokraten, Angestellten in allen deutschfeindlichen Ämtern, die Mörder- und Vergewaltiger-Horden etc. pp. wächst bei jedem noch einigermaßen klar Denkenden in astronomische und unendliche Sphären!
Wir wollen zu unserem Gott beten, daß er uns von diesem Sodom und Gomorrha endlich befreien möge. Wenn das nicht umgehend geschieht, wird es eine Zukunft für Deutschland und Europa nicht mehr geben. Widerstand ist angesagt!

[13:30] Der Mitdenker: Bestraffungen:

Liebes Muttertier, die Haft an die Sie denken und die einigermaßen angemessen wäre ( einmal lebenslänglich wird nicht im Entferntesten reichen, wenn wir all die Vergewaltigungen und Morde in die Waagschale werfen, für die IM Erika & Konsorten direkt verantwortlich sind ), wird es hier, auch nach dem Systemwechsel, wohl nicht geben. Der Europäer, im Allgemeinen, hat sehr wunderliche Vorstellungen, was ein Gefängnis ist.
Jawohl, wir Beide wollen ein Chateau d'If für dieses reGIERige Pack, wenn die Zeit gekommen ist.

Und genau darum erinnere ich hier nur zu gern, und immer wieder, an den Kurort im sibirischen Land, wo wir bald Temperaturen unter - 40 Grad haben werden, was den Geist der Hochverräter vielleicht ein wenig lüften wird. Wer dem Mob entkommt - und Volkes Rache wird grausam sein, denn wir reden von übelsten Verbrechen, die hier gelaufen sind und laufen - der wird einige Unterschiede zur Luxuslimousine und zum Edelbüro auf Steuerzahlerkosten merken.

Es ist bekannt, daß Politiker, immer und überall, lügen, sich bereichern und ergo mehr als zwielichtige Kreaturen sind. Das wissen die Völker und nehmen es, mehr oder weniger geduldig, hin. Aber es gibt eine Grenze.
Die ist hierzulande schon lange überschritten. Und darum wird hoffentlich der Hauptankläger in Nürnberg ein Strafmaß finden, was uns Beide, und Millionen ehrliche Deutsche, befriedigt.
MERKEL UND IHRE VASALLEN SIND FÜR JEDEN TOTEN, DEN DIE SUBHUMANOIDEN AUF DEM GEWISSEN HABEN, DIREKT VERANTWORTLICH.

Er denkt hier wohl an Sibirien...


Neu: 2018-11-28:

[15:25] Achgut: Bedingungsloses Grundeinkommen oder bedingungslose Migration?

So sehr Hartz-IV Bürger mitunter auch schikaniert, für diejenigen mit und ohne Migrationshintergrund, die alle Tricks und Kniffe kennen, ist es schon jetzt ein bedingungsloses Grundeinkommen. Man nennt es nur nicht so. Aber kann die Antwort auf diese Entwicklung wirklich darin liegen, dieses Verhalten nun offiziell zu akzeptieren?

Ein bedingungsloses Grundeinkommen gibt es de facto schon in vielen Bereichen, z.B. für die öffentlichen Fernsehanstalten. Ohne ausdrückliche Benennung erkennen viele aber nicht die Auswüchse des Sozialismus. 

[18:00] Ramstein-Beobachter:

An und für sich ein guter Artikel. Allerdings wird auch da nicht erwähnt, woher die Bezieher von Arbeitslosengeld II die Tricks und Kniffe kennen. Kurz nach der Einführung ist ein Heer von Anwälten durch die Jobcenter und Sozialämter gezogen und hat Visitenkarten verteilt. Waren vorher alle Lebenslagen geregelt ,wurde mit der neuen Gesetzgebung eine Klageflut losgetreten. Da haben die Juristen im Bundestag für ihre Juristenkollegen in der freien Wirtschaft ein hübsches Zubrot abgenickt. Des Weiteren ist schon länger bekannt, dass Gesetze von großen Anwaltskanzleien verfasst werden.

Weiterhin ging es nie um fördern und fordern. Es ging von Anfang an darum den Niedriglohnsektor zu fördern und ich habe nicht erst seit der Grenzöffnung für jeden Verständnis, der sich dem entzieht. Nur ein kleines Beispiel, denn es geht ja nicht nur um Geldleistungen, sondern auch um allerlei Befreiungen. Eine vierköpfige Familie erhält ca. 2.000 €, wenn die Mieter und das Gas eingerechnet werden. Des Weiteren werden alle Kita-Beiträge übernommen und auch der Essensgeldzuschuss verringert. Es gibt Lernmittelbeihilfen, Geld für Fahrkarten und Klassenfahrten. Sind die Kinder in einem Sportverein werden die Monatsbeiträge übernommen und es gäbe noch weitere Beispiele.

Da schaut eine vierköpfige Familie, wo ein oder beide Elternteile im Niedriglohnsektor beschäftigt sind ganz schön dumm aus der Wäsche. Vor Arbeitslosengeld II gab es ein Abstandsgebot, was beinhaltete, dass die Sozialleistungen einige Prozente unter dem niedrigsten Lohn liegen mussten. Das wurde kassiert und wo sich Arbeit nicht lohnt, macht sich ab und an Lethargie breit.

Für die Moslems gibt es wohl noch Extra-Geld. Bitte das gestern über den 7er-BMW für Flüchtlinge ansehen.WE.


Neu: 2018-11-22:

[15:50] Silberfan zu "Viele Deutsche marschieren in die Altersarmut"

Die deutsche Armutsarmee wird immer größer, alle können und sollen es sehen, ist nur noch eine Frage der Zeit wann es zum Aufstand kommt, aber noch geht der Deutsche nur auf die Strasse um Flaschen zu sammeln, wie das Mainstream-Titelbild treffend hervorhebt.

[16:30] Wir sind ganz kurz vor Volksaufständen, siehe Frankreich letzten Samstag.WE.


Neu: 2018-11-21:

[10:10] Achgut: Die Tage des Sozialstaats sind gezählt (1), Teil 2 read!

Der bedeutendste Fehlanreiz für die Politik ist der Stimmenkauf durch soziale Wohltaten. Anders ausgedrückt, die kurzfristige Bestechung der Wähler ohne Rücksicht auf die langfristigen Folgen: die Erhöhung des Kindergeldes, die Absenkung des Renteneintrittsalters, die Ausweitung von Krankenversicherungsleistungen, die Aufstockung der Sozialhilfe und so weiter.

[11:00] Das ist eindeutig einer der besten Artikel über den Sozialstaat, die es gibt. Jede stärkere Depression bringt ihn um und damit die Politik, die darauf basiert.WE.

[12:45] Krimpartisan:

Aus einer Broschüre des zuständigen deutschen Bundesministeriums zum Thema Sozialhilfe: "Hier finden Sie Hilfe! Und zwar Hilfe, auf die Sie Anspruch haben. Vergessen Sie das bitte nie. Das Sozialamt ist kein Ort für Bittsteller, sondern für Bürger, die ihr Recht einfordern. Verzichten Sie weder hier noch sonst auf die Ihnen gesetzlich zugesicherte Sozialhilfe. Falsche Bescheidenheit geht nur zu Ihren Lasten." DER OFFENBARUNGSEID DES SOZIALSTAATS! Sehr lesens- und beachtungswerter Artikel! Aufwachen!!!

[14:00] Das ist das allgemeine Anspruchsdenken heute. Siehe das Beispiel mit dem Gewerkschaftschef im Artikel.WE.
 

[8:00] ET: Das Geld der Anderen: Wie Grüne und SPD Nichtstun belohnen wollen

Mit interessanten Einblicken in den deutschen "Sozialadel".WE.


Neu: 2018-11-18:

[8:50] ET: Volksverdummung Sozialstaat – Wer soll das bezahlen?

[10:00] Leserkommentar-DE:
Na, mit einem Bürgergeld wird die SPD auch nicht mehr Stimmen gewinnen.
Vernünftiger wäre zunächst eine Bürgerversicherung. Natürlich ist eine vernünftige soziale Absicherung locker bezahlbar. Wenn alle Einkommen in Deutschland Sozialbeiträge bezahlen würde, dann wäre deutlich weniger als die Hälfte der jetztigen Beiträge nötig! Die SPD sollte erstmal eine soziale Gerechtigkeit deutlichst verbessern, sonst hat sie gute Chancen dauerhaft Einstellig zu werden; - mit Recht! Die SPD müsste wohl zuerst ihre linke Ideologie abwerfen und keine pro Einwanderung mehr betreiben.
Auch ihre Europa-Politik ist nicht mehr zu vermitteln. Ja, die Zeit der Volksparteien geht zu Ende. Ihre Politik der vergangenen Jahre hat die Spaltungen in Deutschland und Europa geschaffen. Da ist es nicht mehr möglich, dass eine Partei noch eine starke Spreizung der Volksinteressen, bündeln kann. Polarisierungen sind die logische Konsequenz der Politik von den letzten 40 Jahren.

Die Parteien dürfen ihre Linien nicht mehr ändern, sie müssen sich als Volksverräter präsentieren.WE.


Neu: 2018-11-17:

[17:40] Der kleine Akif: ZUERST HATTEN SIE KEIN GLÜCK UND DANN KAM AUCH NOCH PECH DAZU

Es läßt sich summa summarum bilanzieren, daß mehr als die Hälfte der knapp 20 Millionen Fremden in Deutschland in irgendeiner Art und Weise Transferleistungen beziehen und daß der Etat für Soziales von ungeheuerlichen 900 Milliarden Euro mehr als hälftig an Fremde fließen. Mit steigender Tendenz. Da bleibt natürlich nix mehr für die flaschensammelnde Gertrud von stolzen 70 Lenzen übrig. Zugleich wird anhand dieser Zahlen deutlich, wie verheerend sich die Einwanderung in ein Wohlfahrtsstaat wie Deutschland auswirkt, wie besinnungslos Volksvermögen titanischer Größe verschleudert und verbrannt wird und, sollte der Horrortrend anhalten, wie absehbar schnell das dicke Ende und ein blutiger Umverteilungskrieg uns bevorsteht.

Über diesen unglaublichen Hochverrat am deutschen Volk bringen auch deutsche Privatsender wie RTL nichts. Ein grösserer Wirtschaftsabschwung genügt und die Bombe geht hoch.WE.


Neu: 2018-11-08:

[19:25] MB: Analyse: Raucher, Beamte und ihre Pension

[16:10] FMW: Rentenlüge reloaded: Linke Tasche, Rechte Tasche – Volumen um 32 Milliarden Euro erhöht

[12:35] MB: Kranke Relationen: Sozialhilfe fast doppelt so viel wert wie Rente!

[13:20] Leserkommentar-DE:
Unbedingt lesen, das ist der absolute Wahnsinn! Bei solchen Werten wird einem wirklich anders und von der Klientel haben wir uns gleich mehrere Millionen ins Land geholt. Mein Gott! Es ist völlig absurd, einen Facharbeiter mit 40 Jahren Berufserfahrung gleichzusetzen mit einem dieser dahergelaufenen Ziegenhirten mit Vergewaltigungsdrang - wobei gleichzusetzen noch freundlich ausgedrückt ist angesichts solcher Relationen. Vor allem aber ist es ASOZIAL hoch tausend! Nie vergessen: Das war eine linke CDU Kanzlerin in Zusammenararbeit mit den Gerechtigkeitskriegern der Sozialdemokratie rund um die besonders links-gerechte Andrea Nahles, die uns das eingebrockt haben. Verrat ist kein Wort mehr dafür. Deutschland befindet sich zweifellos jetzt schon in einer Phase, die sich kein Deut vom 30-jährigen Krieg unterscheidet mit millionenfachem rauben, vergewaltigen und brandschatzen! Angesichts dessen muss ich mich schon wundern, wie gut die heutigen Manipulations- und Indoktrinierungstechniken sein müssen, dass es TROTZ ALLEM immer noch ruhig ist und die Bevölkerung nicht aufbegehrt, sondern es einfach so weitergeht inklusive Wahlbetätigung dieser Bande!

Seid sicher, die Stimmung in der Bevölkerung in wichtigen Staaten wird vom Lagezentrum des Systemwechsels aufmerksam beobachtet. Sollte ein Volksaufstand drohen, wird eingegriffen. Dieser soll erst kommen, wenn es los geht.WE.
 

[12:30] Focus: Sozialamt weist Vorwürfe zurück Rentnerin: „Haben mich wie Mensch zweiter Klasse behandelt“

[9:15] ET: Rentenpaket steht vor der Entscheidung – Steuerzahlerbund übt heftige Kritik


Neu: 2018-11-07:

[9:25] Jouwatch: Ohne Asylkosten 15% höhere Renten! Wann gibt es die ersten Rentnerdemos?

Warum es keine Rentnerdemos gibt? Weil es den Unterdrückungsapparat noch gibt und solche Zahlen nicht in die grossen Medien kommen.WE.
 

[7:15] Andreas Unterberger: Gesundheitsreform: Was wirklich nötig wäre

So wie im Pensionssystem – dem zweiten großen Loch im System der öffentlichen Ausgaben – glaubt daher jede Partei, dass man für wirklich sinnvolle Reformen vom Wähler abgestraft würde. Daher unterbleiben sie – wer auch immer regiert.

So ist es leider in der Demokrattie. Die Politiker haben alle Angst vor wirklichen Reformen.WE.

[14:15] Leserkommentar-DE:
War die letzten 2 Tage als Notfall im Krankenhaus in der Aufnahme hatte ich gleich mal das vergnügen mit Dr. Yousouf (Maghrebianer) und dann mit 7 verschiednen Ärzten kontakt, von denen genau 2! Deutsche waren. Der Abschuß war, Nachtdienst auf der Intensivstation hatte eine muslimische Ärztin im Müllsack. Deutschland ist sowas von kaputt da fehlen einem die Worte....

Der Numerus Clausus beim Medizinstudium ist wohl zu streng.WE.


Neu: 2018-11-03:

[18:00] Der Mitdenker: Das ist kein Staat hier, das ist ein Affenhaus !!!

Eine alte Dame, über 80, seit Jahren dement, stumm, zu 99,9% bewegungsunfähig, muß gefüttert usw. werden ( Schluckreflex geht noch ), ans Bett gefesselt - aber es besteht die (Rest)Gefahr, daß sie doch mal aus dem Bett fallen könnte. Also hat die Verwandte vorgeschlagen bzw. will durchsetzen, daß das Bettgitter hochgezogen wird, also gute Sicherheit für die Dame; dafür ist das dran am Bett. Das ist, man höre und staune, Freiheitsberaubung !
Aber jetzt geht es erst richtig los. Es muß ein Antrag gestellt werden ( wurde gemacht ) und dann kam eine Rechtspflegerin, zur VORBEGUTACHTUNG. Die hat also das menschliche Wrack gesehen und einen Bericht ! geschrieben ( Es dauert genau 1 sec., um zu erkennen, was für ein armer Mensch da liegt ). Jetzt kam ein Brief vom Amtsgericht, daß am ... um ... die Richterin ... hinkommt, um die Patientin zu befragen !!! und ein endgültiges Urteil zu fällen.

Dieser ganze Irrsinn kostet dann die Verwandte um die 200 dieser noch gültigen Währungseinheiten. Das ist so pervers und krank, welch Glück, daß dieses System in den letzten Zügen liegt. Ja, es werden Millionen sterben, vielleicht auch ich/wir, aber die danach noch übrig sind, leben hoffentlich in einer normalen Welt.

Die Verantwortlichen de2 Pflegeheims sichern sich einfach juristisch ab. Das gehört auch zu unserer Zeit.WE.

[19:45] Krimpartisan:
"Unsere" Gesellschaft, die all das seit Jahrzehnten zugelassen und dem zugestimmt hat, gehört vor einem göttlichen Gericht abgeurteilt! Möge der Jüngste Tag jetzt anbrechen. Fast niemand wird über den schmalen Weg ins Himmelreich gehen, und das ist gut so.


Neu: 2018-11-01:

[10:50] ET: Kriminelle Banden prellen Staat bei Hartz IV um mehr als 50 Millionen Euro

[11:45] Der Silberfuchs:
Man hebt hier auf die osteuropäische Mafia ab. Von den Invasoren, die in mehreren Bundesländern und / oder mit Mehrfachidenditäten Stütze ziehen, ist nicht die Rede. Es sind nicht 50 oder 100.000.000 Schaden, es sind eher 500 Mio. oder ein paar Milliarden UND es ist auch nicht der Staat, der das bezahlt, sonder dessen Indigene. Für mich ist der Artikel gezielte Desinformation.

Sozialbetrug aller Art durch Ausländer gibt es massenhaft. Hier wurde nur eine Sparte davon beleuchtet.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at