Systemkrise

Informationen ausschliesslich zur laufenden Krise des weltweiten Finanzsystems. Enthält systemrelevante Informationen. Länderspezifische Informationen, die nur ein Land betreffen, sind auf den jeweiligen Landes-Infoseiten zu finden, bzw. auf der Europa-Seite.

Neu: 2017-09-25:

[11:20] Silberfan zu Bear Market Risk Indicator: Goldman Sachs Berechnung: Wahrscheinlichkeit für einen Börsencrash ist so hoch wie zuletzt 2008

Es ist eine Warnung an die Wissenden, für die anderen eine Beruhigungspille, da im gleichen Atemzug alles gut ist.

Wenn der Börsencrash kommt, werden trotzdem alle Anleger überrascht sein.


Neu: 2017-09-22:

[19:30] Leserzuschrift-DE: Der Ex-Banker sagte gerade:

Stillstand an den Finanzmärkten, entweder es passiert jetzt etwas Unvorhergesehenes oder es bricht alles alleine zusammen. Eine Sprengladung nach der anderen geht dann hoch. Es soll so viel Druck im Kessel sein, dass man das Pfeifen vom Überdruck Ventil schon hört.

Ja, es kommt dieses Wochenende. Das sagen auch die militärischen Quellen.WE.


Neu: 2017-09-21:

[16:15] Es ist Zeit zum Geldabheben!

Es ist gerade sehr interessante Information hereingekommen, die ich in einem weiteren Artikel-Update bringe. Diese Information sagt den Grossterror für Morgen, 22.9. während der US-Börsenzeiten voraus. Und auch dass der Moslem-Krieg aus Rache wegen der westlichen Vergeltungschläge in der Nacht auf Montag kommen soll.

Es ist daher ratsam, die Bankkonten noch bis zum Wochenende zu räumen, da wir damit rechnen müssen, dass die Banken am Montag nicht mehr aufsperren (nicht nur wegen dem Krieg).WE.

[17:45] Der Preuse:
Egal wie es jetzt kommt, es würde mich sehr wundern, wenn Montag die Banken noch öffnen würden !!!!!!!!!

Vermutlich morgen früh erscheint mein Artikel-Update. Man kann den Systemwechsel vielleicht noch um eine Woche verschieben. Aber die Logistik steht. Man sollte meine Infos ernst nehmen.WE.
 

[10:00] Silberfan WE Update 1 Der letzte Wahlkrampf

Ich kann dem Schweizer. der immer auf dieser Seite hofft etwas neues zu finden das das System endlich endet. nichts anbieten, aber das neue Update von WE klingt sehr alarmierend, dass es in wenigen Tagen los geht. Die Erwartung der Leser ist entsprechend hoch und angespannt, die Hämeschreiber warten auch schon wieder darauf, wenn nichts passiert, auf WE einzuschlagen, beim Plagiat erfährt man für die Zukunft nach dem Crash auch nichts und Krieg bei uns gegen den Islam ist zu apokalyptisch. Sollte WE dieses mal richtig liegen, war es das und der Kampf ums Überleben beginnt hier und nicht im Irak und so unvorstellbar das klingt so irreal wird es allen geistig und physisch nicht vorbereiteteten um die Ohren fliegen. Leider wird der Systemuntergang noch länger auf sich warten lassen, wenn WE mit seinen Quellen, wieder danaben liegt, denn die die bisher das System am Tropf leben liessen können das noch einige Zeit weiter so betreiben, ohne das sich etwas in den Köpfen der Schafe ändert. Auch alle Wahlen würden daran nichts ändern, vielleicht ein bisschen Unruhe hier und ein paar Proteste da, das was dann aber auch. Nur eins ist sicher: der Systemwechsel wird kommen, nur wann kann keiner vorhersagen.

Mir ist schon seit Wochen klar, dass es noch im September kommen muss. Wegen dem russischen Manöver. Man kann nicht ohne Grund so viele Truppen unbemerkt verschieben. Dieses Wochenende ist daher der letztmögliche Zeitpunkt. Ich denke nicht, dass ich diesesmal daneben liege. Ich habe es gestern erst gebracht, nachdem mir die 2. unabhängige Quelle den Angriffszeipunkt genannt hat.

PS: der Systemwechsel ist ein globales Ereignis. Ob der Grossterror wirklich erst am Sonntag kommt, muss sich noch zeigen. Aber er wird vor dem Moslem-Angriff kommen und wird die letzte Vorwarnung sein. Man wird es den Moslems als Eroberung der Welt verkaufen und wir werden es auch so sehen. Danach werden wir von Demokrattie nichts mehr wissen wollen.WE.

[11:30] Leserkommentar-AT: Dass es bald losgeht ist mehr als offensichtlich,

doch glaube ich es gibt vielleicht mehr Ablenkungsinformationen als wir glauben. Dazu möchte ich ein paar Überlegungen anstellen. Ein Angriff direkt bei der BTW wäre nicht sehr sinnvoll, da eine Wahlfälschung nicht mehr stattfinden könnte. Es ist eine Einleitung um die Politiker zu entmachten. Eine Gelegenheit die man sich sicher nicht entgehen lassen wird.

Für einen Angriff der Islamisten wäre der Zeitpunkt auch nicht sinnvoll, warum sollten sie angreifen wenn Merkel wieder an die Macht kommt, und sie somit noch ungehindert mehrere Landsleute/Kämpfer für die Eroberung ins Land kommen können und sie somit ihr Ziel schneller, sicherer und früher erreichen könnten.

Bezüglich der Russen glaube ich, dass diese erst eingreifen wenn wir es nicht schaffen sollten, also werden sie nicht sofort eingreifen. Gab es bisher auch noch nie in der Geschichte, dass sofort nach Beginn eines Krieges ein anderes Land zur Hilfe eilte ohne abzuwarten ob das Land die Angreifer alleine abwehren kann, wäre nicht glaubwürdig.

Ein Auslöser wäre, wenn die Wahlfälschung unmittelbar nach der Wahl auffliegt, die Islamisten müssten dann „Angst“ bekommen, dass sich das Blatt gegen sie wendet bzw. es beginnt sich gegen sie zu wenden und dann hätten sie einen Grund loszuschlagen. Somit hätte man einen plausiblen Grund warum es auf einmal einen Großterror gibt, bzw. die Islamisten uns angreifen. Da keiner von uns das genaue Datum kennt, sollten wir mehrere Möglichkeiten in Betracht ziehen. Bezüglich des Finanzsystems, wie wir sehen steht es noch immer und es wird orchestriert mit dem Krieg crashen.

Ich nehme an, dass die BTW bei der Wahl des Systemwechsel-Zeitpunkts wenig Rolle gespielt hat, weil das ein globales Ereignis ist. Die Islamisten werden nicht nur in Deutschland angreifen, sondern überall. Vor einigen Tagen wurde in der deutschen Bundeswehr der Alarmierungszustand wieder um eine Stufe höher gesetzt.WE.

PS: Die Russen sollen bereits Mitte kommender Woche einrollen. Von wo habe ich das wohl?

PPS: und erspart euch endlich die Hämemails. Wartet doch die paar Tage ab.

[13:00] Leserkommentar-DE zur Zuschrift 11:30:

Zur BTW: Ja,die BTW soll stattfinden und es wird die größte Wahlmanipulation aller Zeiten. Das könnt ihr schon mal im Geschichtsbuch festhalten.

Zum Zeitpunkt und Merkel: Es geht hier nicht um Merkel, Landsleute/Kämpfer, usw. Die wollen uns erobern und denken die haben dann alles und alles ist dann das Ihre. Die wollen alles, darum geht es und so wurde es ihnen eingeredet.

Bezüglich der Russen: Die Russen werden sehr schnell eingreifen, weil nach Stunden schon klar ist, dass wir das nicht schaffen. Ein paar 10 Tausende Tote reicht, um die Russen zur Hilfe zu rufen. Es sofort klar sein, dass das Land die Angreifer alleine nicht abwehren kann.

Erraten? das ist vom BW-Messenger. Wir haben vor einigen Tagen Texte von Moslems gebracht, wo sie uns klarmachen, dass sie uns erobern wollen. Sie können es gar nicht mehr erwarten.WE.

[13:20] Leserkommentar-AT: Russeneinmarsch:

Man sollte bei dieser ganzen Diskussion wann die Russen jetzt kommen sollen, eines nicht vergessen:

Es gibt immer noch den Besatzungsvertrag zwischen den Siegermächten. Die Russen sind freiwillig abgezogen, dir Franzosen haben ihre Präsenz in eine deutsch/französische Mischbrigade umgewandelt, die Amis (70.000) und Briten mit der Rheinarmee sind noch immer da!

Die Russen haben aber auf nichts verzichtet. Die können völkerrechtlich (= die UN darf nichts dagegen sagen!) einfach wieder nach OST-Deutschland hinfliegen! Nachdem Waffen und Ausrüstung wohl in Ostdeuschland noch immer (vergraben) oder schon wieder (Container) da sind, können die einfach legal und mit guten Gewissen kommen.

Das kann gaaaanz schnell gehen...

Das stammt von einem Rechtsanwalt. Diese juristischen Sachen dürften bei diesem Krieg aber wenig Rolle spielen. Wichtig ist, dass alle Armeen gleichzeitig und koordiniert gegen den Islam vorgehen werden. Und das werden sie machen.WE.

PS: ich kann leider nicht alles publizieren, was reinkommt, vieles nur andeuten.

[13:30] Silberfan zum BW Messenger:

Ist doch logisch, dass es genau so kommen muss, denn alles andere wäre zu einfach und würde das bestehende System nicht genug gefährden, es würde versuchen wieder "aufzustehen". Es muss aber komplett ausgeräuchert werden, nichts darf von diesem System erkennbar übrig bleiben, so wie die AfD das schon (über Merkel) sagte, es muss rückstandfrei entsorgt werden, auf dem Müllhaufen der Geschichte wenn man so will. Aber unsere Warnungen werden nicht alle gerne hören wollen oder erreichen, doch Herr Eichelburg hat trotzdem vielen Menschen das Leben gerettet, das kann man jetzt schon sagen, vielen Dank dafür!

Ja, es wird alles vom heutigen System komplett ausgeräuchert. Bereits im Laufe der kommenden Kriegswoche dürfte die Todesangst schön langsam unvorstellbarer Wut auf das heutige System weichen.WE.

[13:50] Der Pirat zum blauen Kommentar 13:30:

Sie sprechen ein ganz wichtiges Thema an! Die Gefühle und Emotionen werden extrem sein. Wichtig wird es sein, diese Aufkommenden Gefühle in die richtigen Bahnen zu lenken!
Genau dann entfacht die Volkswut komplett und wird alles niederreissen, was mit dem alten System zutun hatte. Für viele wird es unerträglich werden.

Viel Volkswut wurde bereits aufgebaut. Wenn es dann losgeht, wird diese schnell ins Unermessliche steigen.WE.

[13:50] Der Bondaffe:
Ich schätze, viele Rathäuser (des Systems) in D werden das Schicksal eines "neuen Herbstfeuers" erleben. Verwaltung weg, Organisation weg, System weg. Was mit den politisch korrekten Verwantwortlichen geschieht vermag ich nicht zu sagen, ich habe da aber ein merkwürdiges Gefühl und eine komische Ahnung.

Wer sich von denen nicht freiwillig verhaften lässt, wird vom Mob gejagt werden. Oder wird versuchen, sich in selbstgegrabenen Erdhöhlen zu verstecken - aus einem Briefing.WE.


Neu: 2017-09-20:

[19:50] Leserzuschrift: Grossterror und Crash:

Wenn am Freitag bereits der Crash sein soll, dann sollte doch der Grossterror schon morgen oder Freitagmorgen sein oder?

Ja, jetzt jederzeit, wir wissen es nur nicht genau. Dass der Moslem-Angriff danach vermutlich in der Nacht von Sonntag beginnen wird, hat neben meinen Quellen einen ganz einfachen, logistischen Grund: die russischen Rettungstruppen haben heute ihr Manöver beendet und sind kommende Woche nach einigen Tagen Ruhe bereit, uns zu retten.WE.


Neu: 2017-09-19:

[20:00] Leserzuschrift-DE: Systemende:

Das hat mir mein Kumpel heute nicht gesagt, aber er ist sich sicher das die Wahl stattfindet. So kann dann extra noch der geschehene Wahlbetrug aufgedeckt werden.

Der Ex-Banker sagte gerade,das das extra aufgebaute Finanzsystem nicht die Wirkung hat wie es sollte.Es kann jederzeit alles zusammenbrechen.
Er kann es eigentlich nicht glauben das es bis Freitag noch gut geht.

Auf jeden Fall sollten die Banken am Montag schließen oder gar nicht aufgehen.

Das ist der BW-Messenger. In der Bundeswehr ist man inzwischen auf einen noch höheren Alarmierungsstand gegangen.  Von einer ganz anderen Quelle im deutschen Militär geht man inzwischen davon aus, dass der Moslem-Angriff gleich nach der Bundestagswahl kommt. Er kann auch früher kommen. Mit dem Grossterror vorher.WE.
 

[9:35] KWN: Greyerz – The Financial Doomsday Clock Is Close To Midnight

[9:45] Der Artikel zeigt: alles ist angerichtet für den grössten Crash aller Zeiten. Jetzt warten wir auf das "exogene Eriegnis", das diesen Crash auslöst. Wir kennen es. Jetzt jederzeit.WE.

[13:00] Leserkommentar – CH: ...und alles ist oberflächlich wieder eingeschlafen:

Mit Argusaugen schaue ich immer auf die Rubrik „Systemkrise“. Sobald ein Neueintrag erscheint hoffe ich zutiefst, dass wieder eine neue Meldung aus der BW oder vom Ex-Banker zu erheischen ist. Aber im Moment scheint alles seinen manipulierten Weg zu gehen. Die Börsenindizes steigen ungebremst und fast täglich werden neue Höchststände vermeldet. Dies ungeachtet der wirtschaftlichen Realdaten, die immer schlechter ausfallen. Da fragt man sich schon, wie lange das noch so weitergehen kann. Hinzu kommt noch die Unsicherheit mit dem Kaiserstuhl, welche wir nicht unbedingt zu diesem Zeitpunkt hätten haben müssen, denn zusätzliche Verzögerungen im Gesamtablauf sind die Auswirkung. Die Edelmetallpreise werden wieder gedrückt wie seit eh und je, was auch nicht unbedingt zur verbesserten Gefühlslage beiträgt. Ich schreibe mir diesen Frust von der Seele, weil ich zwischenzeitlich wieder persönliche (negative) Erfahrungen mit einem Spitzenpolitiker (Ständerat) und veganversifften Beamten machen durfte. Auch in der Schweiz ist die Lage so was von unerträglich geworden, dass man von früh morgens bis spät abends nur noch an Brechreiz leidet. Und dies ohne Unterbruch und mit zunehmender Intensität. Wann werden wir endlich erlöst?

Ich nehme an, es muss mit dem sichtbaren Systemwechsel jederzeit losgehen, weil die Logistik dafür komplett ist. Aber niemand wird das exakte Datum erfahren. Ich nehme jetzt an, es beginnt mit Grossterror und Crash.WE.

[14:45] Der Bondaffe: Wir werden uns wohl noch diese Woche gedulden müssen.

Bis Ende der Woche werden wir wohl einen steigenden EUR gegen CHF, JPY, USD und YTL sehen. Hier wird ein Merkel-Wahlsieg suggeriert, die Bewegungen sind wahlpolitisch bedingt. Die EUR-Ralley beim GBP dürfte vorbei sein. Beim DAX sollte nichts Aufsehenerregendes passieren, also ist Lethargie bis zum Freitag angesagt. Spannend wird es bei den Zinsen, denn diese steigen aktuell wieder in der Eurozone. Aber das hatten wir schon ein paar Mal. Ich bin gespannt, ob die EZB einen sechsten „Euro-Zinsfuture-Swing“ (gerechnet seit Juni 2016) hingriegt? Die Eingriffe (Manipulationen) diesbezüglich sind im Chart nicht mehr zu übersehen. Meine Auslöse-Crashfavoriten am US-Aktienmarkt bleiben Bitcoin und Tesla, die sind in Hab-Acht-Stellung. Niemand hat den Ölpreis auf dem Radar, der schleicht sich unbemerkt Richtung 60 USD pro Barrel, aktuell sind es 55,80 USD. Das ist noch nicht besorgniserregend, muß aber unbedingt beobachtet werden. Bei den Gold- und Silberpreisen sieht man die üblichen Marktpflegeeingriffe.

Das spitzt sich also alles zu, nicht nur auf der Finanzmarktebene. Vieles andere Dinge im Alltagsgeschehen werden auch unerträglich. Das kommende Wochenende mit der BTW eignet sich somit hervorragend zur Einleitung des Systemwechsels, ansonsten wird sich der Druck weiter steigern bis sogar ein kleines Ereignis den Kessel zur Explosion bringt.

Noch im September muss es losgehen, denn sonst müssen die russischen Truppen aus Weissrussland wieder raus - gen Osten.WE.

[17:30] Leserkommentar:
Zu 14:45 ich glaube immer mehr, das der 21 te der Beginn sein wird und die 3 Tage 21,22,23 alles zusammen kommt, Blitzkrieg, Großterror und Crash.

Auch das ist eine Spekulation. Es ist eine andere, interessante Spekulation hereingekommen: diese sagt, dass am 21.9. das islamische Neujahrsfest ist und vielleicht schon in der Nacht vorher der Grossterror kommt. Und dass die Moslems dann das "Jahr der Eroberung" feiern.WE.

[18:10] Leserkommentar-DE:
Morgen auf übermorgen ist der Jahres Wechsel 5777 auf 5778 + Ende vom Jubeljahr + 21.9. islamisches Neujahr. Letztes Jahr war die Alarm Stimmung auf HG um diese Zeit viel schlimmer. Dagegen ist momentan alles ruhig.

Die militärische Seite sagt, dass es in dieser Woche noch losgeht.WE.


Neu: 2017-09-12:

[20:00] Leserzuschrift-DE: neue Info vom Ex-Banker:

Das System lässt sich maximal noch Tage halten. Und das Gold bei den Banken wird weg sein.

Ich habe da auch schon mit dem Straflager gedroht, obwohl ich in Schliessfächern fast nichts mehr habe, Wenn es losgeht, dann werden sie sich erinnern.WE.
 

[15:15] Leserzuschrift-DE: Info vom Ex-Banker:

Der EX-Banker sagt das wäre gestern zu perfekt gewesen, die Märkte waren hergerichtet. Ja, es wäre zu Perfekt gewesen, ob das Grund war das es nicht gemacht wurde oder was schief gelaufen ist, weiss keiner.
Jedenfalls ist die Gefahr jetzt riesengroß, das alles wieder steigt und nicht mehr gehalten werden kann. Laut seinen Aussagen dürfte das nicht lange dauern, weil alles am Ende ist. Dann bricht alles von alleine zusammen und es ein Wunder das es noch so geht. Das kann keiner mehr der denken kann verstehen.

Was war zu perfekt? Der Grossterror an 9/11? Wir müssen jetzt jederzeit damit rechnen, dass dieser kommt und das Finanzsystem beendet.WE.

[16:15] Leserkommentar-DE:
Ihre Gegenfrage "Was war zu perfekt" ist absolut richtig. Erst will man, dass keiner etwas merkt, dann sollen plötzlich alle über Nacht aufgewacht asein und dann richtig schlussfolgern, dass das alles so geplant war - das passt überhaupt nicht zusammen. Es muss - wenn es ursprünglich so vorgesehen war - etwas dazwischen gekommen sein, oder es war wieder ein Ablenkungsmanöver. Ich für mich muss mir leider eingestehen, dass es unglaublich nervt: All all die offensichtlichen Crash-Umstände, LL die die Warnungen, die man ausspricht: Und dann nichts, außer neuen Höchstdurchmessern bei den Blasen.

Ich kann leider nicht alles bringen. Wie es aussieht, war der Grossterror für Gestern geplant. Erinnert euch an die Goldrakete vom Ex-Banker. Diese sollte gestern abheben. Was wäre dann heute gekommen?WE.

[19:00] Es gibt neue Info aus der deutschen Bundeswehr. Die ganze Info bringe ich vermutlich in einem neuen Artikel. Man ist schon seit über 2 Wochen im Alarmzustand, der gerade wieder erhöht wurde. Wie bei der deutschen Luftwaffe. Aber man ist über das Warten frustriert. Man erwartete den Grossterror für den 9. oder 10. September, der 11. September wäre zu auffällig gewesen. Man erwartet jetzt jederzeit bundesweit eine grosse Terrorwelle. Einen organisierten Krieg traut man den Moslems offenbar nicht zu.WE.

[19:40] Leserkommentar-DE zu "Einen organisierten Krieg traut man den Moslems offenbar nicht zu":

Es ist doch so, selbst allerdümmste Hund beißt nicht grundlos die Hand, welche Ihn füttert und maximal verwöhnt.

Ohne wirklich schwerwiegenden Grund greifen uns die Merkler nicht offen an. Die bleiben weiter beim straffreien messern, zusammenschlagen, die Rolltreppen runterstoßen und alles vergewaltigen zwischen 0- 100 und leben dabei in Saus und Braus auf unsere Kosten und lachen uns aus.

Es gibt nur drei Gründe welche zum Angriff führen könnten.

1. Zusammenbruch der Versorgungsstrukturen und damit das Ende der Volkaskoversorgung
2. Hartes Vorgehen des deutschen Staates /oder der Bevölkerung gegen kriminelle Strolche z.B. nach einem Wahlsieg der AfD.
3. Zusammenbruch des Tempelbergs und oder Vernichtung anderer heiliger Stätten

Auch das wird noch grauslich genug. Die Haupt-Aktion wird der Grossterror sein, der  jetzt jede Nacht kommt und den Crash auslöst.WE.


Neu: 2017-09-11:

[8:20] KWN: Greyerz – The Biggest Crisis The World Has Ever Faced And The Silver Breakout

[14:15] Silberfan:
Jetzt muss er nur noch schreiben, was danach kommt, also nach Terror, Krieg und Crash, dann ist er beim Hartgeld-Szenario!

Das kann er sichr vermutlich nicht vorstellen.WE.


Neu: 2017-09-10:

[12:30] Nachtwächter: Schreiende Stille

[14:00] Leserkommentar-DE dazu:

"Und doch beschleicht den geneigten Beobachter dieses ganzen Geschehens das Gefühl, dass in diesem großen Theaterstück nicht wirklich etwas geschieht. Es herrscht ohrenbetäubend schreiende Stille, es kracht an allen Ecken und Kanten und das Leben geht weiter, als wäre alles normal."

Das hat der Nachtwächter gut fokusiert, genau diesen Eindruck hat mal als Beobachter. eigentlich ist alles totaler Wahnsinn um uns herum, doch niemand stört sich wirklich daran alles geht seinne Gang wie eh und jeh. Kein aufschrei der Massen, kein Generalstreik, keine Massendemonstrationen, nichts einfach nichts geschieht was eigentlich normals ein müßte.

Wir müssten nach gesundem Menschenverstand längst den Crash haben, den Bürgerkrieg, den Krieg mit Merkels Horden, aber es passiert nichts.

Falls nun auch der 11.09 sich als ganz normaler Tag erweisen sollte, so zeigt uns das, dass es eben nicht auf logische Gründe und Argumente ankommt sondern die zweifelsohne kommenden Ereignisse einer Regie folgen welche außerhalb rationaler Argumente liegen.

Es wird bewusst alles so gesteuert, dass wir total überrascht werden. Morgen kommt mindestens der Grossterror.WE.

[18:00] Leserkommentar-DE: Dass um uns herum nur noch der Wahnsinn tobt, bemerken nur ganz wenige Menschen,

die sich intensive und übergreifend mit alle Aspekten beschäftigen und die Zusammenhänge kennt.

Die Schafsherden grasen friedlich und flitzen im Hamsterrad (sieht von innen aus, wie eine Karriere-Leiter) weiter, um sich das nächste von den HSM propagierte „must have“ kaufen oder finanzieren zu können.
Sicher macht jeder irgendwann seine nachdenklich machenden Erfahrungen, sieht manche Dinge, die gewaltig schief laufen und denkt sich kurz „irgendwas haut hier nicht mehr hin“. Aber eben immer nur in seinem kleinen Teilbereich. Dass aber auch alle anderem (ihm nicht bekannten) Teilbereiche ebenfalls schon komplett jenseits jeglicher Normalität sind, sieht und weiß kaum jemand.
Den notwendig Blick nach rechts und links oder am besten 360 grad wagt fast keiner Vielleicht auch aus Angst vor dem, was man vermutet dann zu sehen. Die Heranzüchtung von Fach-Idioten und Ignoranten trägt nun ihre bitteren Früchte.

Das Gesamtbild aus der Adler-Perspektive betrachten nur die wenigsten. Deshalb läuft das Leben tatsächlich für alle noch total normal weiter. Und kaum einer wundert sich wirklich darüber, weil eben alles unser jetziges Leben als Normalzustand betrachten und seit Jahren nicht mehr hinterfragen. Nur die umfassend Informierten sehen in dem immer noch Funktionieren des Systems täglich ein neues Wunder.

Wenn es irgendwann mal losgeht, werden mindestens 80% der Menschen im „Westen“ (EU, VSA, Japan etc.) schlagartig die Welt nicht mehr verstehen. Denen wird es allen gleichzeitig so gehen wie Neo in „Die Matrix“ nachdem er die rote Pille geschluckt hat! 

Die Erkenntnis, dass Nichts mehr wieder so sein wird, wie es heute noch ist und dass man einer Wohlstands-Illusion gelebt hat, wird viele in den Wahnsinn und Freitod treiben. Die anderen werden sich hoffentlich wie geplant an den Musels, Niggern, Pädolitikern und allen anderen Systemlingen abreagieren.

Das wurde alles langfristig vorbereitet. Alles sozialistische Denken wird uns innerhalb weniger Wochen ausgetrieben werden. Denn die neuen Kaiser und Könige wollen kein Volk, das noch vom Sozialstaat träumt.WE.
 

[8:15] SRSrocco: YOU HAVE BEEN WARNED: The Situation In The Markets Is Much Worse Than You Realize


Neu: 2017-09-08:

[12:45] Leserzuschrift-DE zu Target2 Salden

Wird immer gerne vergessen, für mich aber einer der zentralen Crash Indikatoren. Der Target 2 Saldo der Bundesbank durchbricht bald die 1 Billionen Euro Schallmauer!
 

[12:20] Deutlicher Abschwung ab Oktober vorausgesagt: Gegen den Mainstream denken! Steen Jakobsens geniale Zukunftsprognosen

[12:30] Auch er als Banker sieht nicht, dass das Finanzsystem total am Ende ist. Auch er wird total erstaunt sein, wenn es plötzlich untergeht.WE.

[13:00] Krimpartisan:

Banker können das nicht sehen. Weil es ihr Kollektivtod sein wird.

[13:20] Silberfan zu Steen Jakobsen:

Geniale Zukunftsprognose? Und dann keine physischen Edelmetalle im Portfolio? Dafür 40% Cash und 25% Anleihen, was ist denn daran genial? Weiß der mehr als wir oder was läuft da? Ist er vielleicht einer von denen die sich haben in falsche Assets treiben lassen, ok knapp 10% Minenaktien und 25% Rohstoffe, könnten ihm dann vielleicht etwas bringen, aber keinen physischen Save Haven?

Einen Systemkollaps können sich die gar nicht vorstellen.WE.


Neu: 2017-09-07:

[12:20] Leserzuschrift–CH: gibt es einen weiteren „Black Monday?

Bei Betrachtung des Silberpreiskurses ist mir, nicht zum ersten Mal, aufgefallen, dass z.T. ganz ulkige Kursbewegungen im Chart angezeigt werden. Wie bei einem auf der Intensivstation liegenden Patienten, wenn das EKG abflacht. Generell können/wollen sie die Edelmetallpreise nicht mehr drücken, so dass die zu überwindenden Widerstände bei $ 1’340 (Gold) und $ 18 (Silber) liegen. Die Preise wollen nach oben ausbrechen, und man kann sie nur noch mit grosser Mühe knapp unter diesem Widerstand halten. Den EUR/USD scheint man überhaupt nicht mehr unter Kontrolle zu haben, und die US-Valuta schmiert gerade wieder ab. Wer weiss was da im Hintergrund abläuft. Denn aufgrund der Kriegstreiberei mit Nord-Korea sollte der USD eigentlich erstarken. Ist das die Vorbereitung auf den 11.9.? in der Vergangenheit fanden die grossen Crashs fast vorwiegend an einem Montag oder Freitag statt. Diesmal fällt 9/11 auf einen Montag, ein gutes Omen? Ich hoffe es und mag es nicht mehr erwarten.

Sehr wahrscheinlich kommt es jetzt so, wie auch in meinem aktuellen Artikel beschrieben. Auch das mit der vorbereiteten Internet-Abschaltung ist ein Hinweis darauf, dass jetzt der wirkliche Systemwechsel beginnt. Ich habe nachgefragt, wo das herkommt. Man kann es sich denken.WE.

[18:40] Leserkommentar-CH: Der Widerstand ist gebrochen:

Bei den Edelmetallpreisen scheint der Widerstand nun endgültig gebrochen zu sein. Jetzt ist alles pfannenfertig angerichtet fürs kommende Wochenende. Das scheint man uns Wissenden damit wohl sagen zu wollen.

[18:50] Dass die Goldrakete am Montag abheben wird, ist inzwischen recht sicher. Leute es ist soweit: der einzig wirklich sicherer Ort ist jetzt die Fluchtburg.WE.


Neu: 2017-09-05:

[9:30] KWN: Man Who Has Become Legendary For His Predictions On QE And Historic Market Moves Just Issued This Dire Warning

DIRE WARNING: More Than 2 Billion People Will Die
The problems we will see in coming years are likely to reduce world population by at least 1/3, which means the loss of life for more than 2 billion people. The combination of wars, civil wars, famine, disease, and economic collapse, will be the primary cause of this.

Wahrscheinlich wird die Bevölkerungsreduktion noch grösser ausfallen, da alle Papiergelder der Welt untergehen werden.

PS: es ist etwas reingekommen, das ich derzeit abchecken lasse. Falls das stimmt, ist in Deutschland die Auslöschung der politischen Klasse absolut garantiert.WE.

[10:20] Nach Lesernachfragen: die Info sagt, dass Moslems in Deutschland auch ohne Waffenberechtigung sich Schusswaffen kaufen können und die Gemeinden dafür bezahlen. Ob es stimmt, weiss ich nicht. Viele Abtester sagen, das wäre ein Fake. Aber ich bin mir da nicht so sicher, da es der ultimative Hochverrat wäre.WE.

[10:35] Silberfan:
Sehr interessant, ich glaube aber nicht das die schlauen Ausländer das machen würden. Wie schlau sie alle sind weiß ich nicht, denn ihnen muss klar sein, dass man dann deren Namen und Adresse registriert. Somit würde es dann eine Liste geben von denjenigen die bewaffnet sind und die werden dann sofort entwaffnet. Sollte das ganze allerdings anonym ohne bürokratische Hürden geschehen, wäre das ein absoluter Hochverrat der Gemeinde und würde das einmal rauskommen, wäre dies ein Grund warum die alle weg müssen.
Sollte es sich bei der Info um Fake handelt, ändert das nichts daran, dass alle Ausländer entwaffnet und festgenommen werden müssen, sofort, falls es Listen darüber gibt und auch die die das ermöglicht haben müssen sofort abgeholt werden!

Ja, es gibt Listen aller registrierten Moslem-Waffenbesitzer und diese werden sofort entwaffnet, sobald es losgeht - so gut es geht. Wie der Silberfan schreibt, es ist egal, ob die Info stimmt oder nicht. Man wird das der Politik sicher anhängen.WE.

[10:40] Krimpartisan:
"But at this point, silver looks extremely good value so an exposure of say up to 25% silver and 75% gold would be an excellent mix."
Der wohl interessanteste und aufschlußreichste Satz im Artikel. Und insgesamt nochmals eine Steigerung der bisher eher konservativen Einschätzung der allgemeinen Lage von Herrn von Greyerz.

Ja, man sollte voll in Gold und Silber sein, weil alles andere bald untergeht.WE.

[17:40] Die Silberrakete zur Info heute früh:

Ich halte die Information für denkbar, aber mit der folgenden Anmerkung: Ohne Anlaß wird es so etwas (hoffentlich) nicht geben, da es wahrscheinlich sich in eine unkontrollierte Richtung bewegen könnte. Aber mit entsprechendem Anlaß sieht es ganz anders aus. Wenn z.B. einige kriminelle Invasoren von einer ("rechten") Bürgerwehr hingerichtet werden (vgl. Italien) oder ein Heim brennt (vgl. Rostock und Hoyerswerda 1992) und die Regierung sieht, daß ihre Lieblinge nicht mehr durch Polizei und Propaganda zu schützen sind, kann solch ein Aufruf durchaus recht schnell kommen und umgesetzt werden! Aber das wäre dann auch der Startschuß zum (gewünschten) flächendeckenden Bürgerkrieg mit den beabsichtigten Fronten...

[17:50] Es geht hier offenbar um die Gratis-Waffen für Moslems. Eigentlich gibt es nur 2 wirklich effektive Wege, einen bewaffneten Moslem-Aufstand zu provozieren:
a) Bürgerwehren gehen militärisch gegen sie vor
b) Der Tempelberg mit der Al-Aksa-Moschee stürzt ein.WE.

[19:40] Leserkommentar-DE:

Ich habe so etwas bearbeitet. Ich halte das für völlig unglaubwürdig, wobei in unserem System defintiv einiges nicht mehr in Ordnung ist. Zumindest in NRW wird die Waffen-Sachbearbeitung bei der Polizei durchgeführt. Da läuft so etwas nicht. In anderen Bundesländern bestehen andere Regelungen, dafür lege ich meine Hand nicht in´s Feuer. Was unklar ist, ist die Anzahl der illegalen Waffen im Besitz der Migranten, die dürfte erheblich sein. Wenn es für eine echte nicht reicht, wird eine Gaspistole gekauft. Ich könnte mir vorstellen, dass fast in jedem Haushalt eine Waffe ist.

[20:15] Seid lieber vorsichtig. Erpresste Bürgermeister machen alles, um nicht aufzufliegen.WE.


Neu: 2017-09-04:

[15:50] Leserzuschrift–CH: ...und das Ganze stockt wieder

Nachdem letzte Woche im Systemabbruch Fahrt aufgenommen wurde, ist mittlerweile wieder alles eingeschlafen. Die NYSE ist heute wegen Labor Day geschlossen und trotzdem versuchen die Die Edelmetallpreise zu drücken. Zwar nicht gerade erfolgreich, aber trotzdem. Die lassen keine Ruhe. Das Ganze wird immer unerträglicher und jedes Mal, wenn auf „Systemkrise“ ein neuer Eintrag ist hoffe ich, dass eine neue Nachricht von der BW oder dem Ex-Banker drin ist.

Von der Bundeswehr und auch vom Ex-Banker gibt es leider schon einige Zeit keine Infos mehr.WE.

[16:10] Leserkommentar-DE:
Ich bestätige aus West-Deutschland daß das Warten auf das überhaupt mal IRGENDETWAS passiert langsam mehr als unerträglich ist. Nachdem es die letzten beiden Wochenenden ruhig blieb und nun auch das islamische Opferfest ohne Vorkommnisse von statten ging, verlieren wir hier bald die Hoffnung das sich vor der Wahlsimulation überhaupt noch etwas tut - und das sind immerhin noch 3 Wochen !! Mit Interesse habe ich gerade die Vorkommnisse in Leipzig verfolgt.
Hier im Westen hingegen kann man eine Stecknadel fallen hören. Nicht nur die Moslems und Asyl Neger sind seit gut einer Woche gänzlich aus dem Bild der Öffentlichkeit verschwunden, sondern auch die Deutschen machen sich irgendwie extrem rar.
Im Internet wird währenddessen zensiert auf Teufel komm raus. Das Gefühl macht sich breit total isoliert zu sein !!
Da braut sich gewaltig etwas zusammen !!

Es könnte sein, dass in Ostdeutschland gerade ein Bürgerkrieg ausgelöst wird, auf den dann der Moslem-Angriff kommt. Aber wir wissen noch zu wenig.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE: Bürgerkrieg als Auslöser?

Seit heute sind wieder mehr Musels in der Öffentlichkeit unterwegs. Das Verschwinden der letzten Tage scheint doch mit dem Opferfest zusammen zu hängen.

Das mit dem Beginn eines Bürgerkriegs in Ost-Deutschland wird wohl so nicht stattfinden. In der heutigen Situation wagt sich niemand auf die Straße, denn die Angst vor Inhaftierung (U-Haft) und Jobverlust sind immer noch größer, als die Wut auf Musels und Nigger. Wenn man sich mit der politischen und gesellschaftlichen Situation (HG lesen usw.) beschäftigt, weiß man zumindest in etwa, was irgendwann hier passiert.
Vorher schon den Helden spielen und sich unnötig zu früh „opfern“, bringt einem doch gar nichts und schlimmstenfalls sitzt man gerade in U-Haft, wenn der Muselangriff stattfindet.

Für den Systemwechsel müssen zwangsläufig die Musels und Nigger mit dem Krieg anfangen, keinesfalls die Autochthonen. Sonst sind doch wieder die bösen einheimischen Nazis schuld an allem!

Außerdem sagen Sie immer, dass der Systemwechsel ein globales Projekt ist!
Wie können also nur ein paar Deutsche, die eventuell in Leipzig mal paar Musels zusammenfalten den globalen Dschihad triggern?
Die Schafsherden werden es nur begreifen und ins richtige Mindset kommen, wenn eines ihrer Szenarien real wird und die ersten großen Attacken kommen.

Nicht nur Ostdeutschland ist reif für einen Bürgerkrieg gegen die Moslems, auch etwa Frankreich und Italien. Es werden noch andere Sachen kommen, wie etwa Grossterror, der dann vermutlich den Crash bringt. Noch wissen wir zuwenig.WE.
 

[12:45] Silberfan zu Man Who Was The First To Predict China Would Shock The World By Launching Gold-Backed Yuan Oil Benchmark Just Issued His Next Major Prediction

Auch das können sich nur die wenigsten vorstellen: Das US-Imperium wird tief fallen und seine Weltmacht an die goldene Seidenstraße abgeben müssen.


Neu: 2017-09-02:

[10:30] Hans Bocker: USA: Wirtschaftliches Umfeld - schlimmer geht’s fast nimmer Must Read!

[12:45] Der Silberfuchs:

Genau dieses Zahlenverhältnis aus dem Artikel 520/1 Papier/physisch für Silber und "nur" 234/1 für Gold ist es, was mich glauben lässt, dass man eine bestimmte kurze Zeit im/nach dem Crash für eine physische Unze Silber mehr als eine Unze Gold geliefert bekommen könnte...

[13:00] Die Frage ist, wie lange kann man den sichtbaren Crash jetzt wirklich noch rausschieben.WE.

[14:40] Leserkommentar-DE:

Das Verhältnis von Papier zu Real EM, welches im Artikel erwähnt wird ist der Stand von ca. Mitte 2015, also gute zwei Jahre her. In der Zwischenzeit wurde Milliarden an Papier Gold und Papier Silber auf den Markt geschwemmt worden, sodass dieses Verhältnis bereits heute wesentlich höher liegt und eher im 5- oder 6-stelligen Bereich liegt. Sollten die richtigen Zahlen irgendwo mal veröffentlicht werden, dann brennt es unmittelbar an der Börse. Dann wird sich jeder aber auch jeder ausmalen können, das Papier-EM nichts mehr Wert ist. Wir müssen nur etwas Geduld haben, die ersten Börsen-Dominosteine sind im Begriff zu fallen...

[14:50] Leserkommentar-DE:

In Bezug auf die Kaufkraft von Silber nach einem Crash ist die Annahme, Silber hätte dann eine größere als Gold, halte ich eher im Gegensatz zum Silberfuchs für unwahrscheinlich. Selbst bei den aktuell vorliegenden extremen Verhältniss von physischem Silber und Papiersilber sollte man bedenken, dass die Silberproduktion enorm schnell hochgefahren werden kann. Derzeit wird es häufig nur als "Beifang" im Rahmen der Förderung z. B. von Basismetallen gewonnen. So ist es fast unbekannt, dass Polen die zweitgrößten Silbervorkommen der Welt - zudem noch einfach förderbar - besitzt. Geschätzt 85.000 Tonnen sind es. Ich selbst habe zwar auch viele Zentner Silber, glaube aber nicht annähernd daran, dass Silber bei der Kaufkraft Gold überholen wird. Ich bevorzuge nach wie vor Gold, da es eine hohe Wertdichte besitzt und somit erheblich leichter zu lagern ist.

Auf die Kaufkraft von Silber unmittelbar (!) nach dem Crash wird die Möglichkeit des Hochfahrens der Silberproduktion keine Auswirkung haben.


Neu: 2017-09-01:

[14:00] Silver Doctors: Dave Kranzler Says “2008 Was Tame Compared to What’s Next”

Die Probleme wurden nur aufgestaut, dafür hatten alle noch einige Jahre Zeit sich darauf vorzubereiten.
 

[9:40] BTO: „Das Märchen von der bewältigten Finanzkrise“

Vergessen wird dabei allerdings, dass die Notenbanken in beiden Fällen ein Feuer löschten, welches sie selber gelegt haben. Schlimmer wiegt, dass sie es nicht bei der Krisenbekämpfung belassen haben, sondern mit ihrer Politik den Brennstoff für ein noch größeres Feuer bereitstellen. Dieses zu löschen, dürfte selbst die Notenbanken überfordern.

Die Krise ist nun schon länger aus den Medien verschwunden. Die Rückkehr wird viele völlig unerwartet treffen.
 

[8:20] Goldseiten: Handel mit Kreditausfallswaps in diesem Jahr rasant angestiegen

[7:20] Leserzuschrift-DE: Info vom Ex-Banker:

Der EX-Banker hat gesagt, dass es nichts mehr zu sagen gibt. Das Finanzsystem ist tod, die können da nichts mehr machen. Es ist nur noch eine künstliche Lebenserhaltung. Er sagte ob noch ein paar Stunden oder paar Tage das ist jetzt auch egal.

Jetzt muss bald etwas passieren, denn der Islam wird am Crash schuld sein müssen. Entweder kommt der Grossterror, oder der Moslem-Angriff am Boden. Gestern sind noch interessante Infos aus der deutschen Luftwaffe gekommen. Dort tippte man auf vergangene Nacht für den Bodenangriff, in der Bundeswehr eher auf heute früh. Genau weiss man es auch nicht. Es kann jederzeit losgehen.WE.

[7:50] Noch eine vermutliche Insider-Info: über die Medien werden wir es erst erfahren, wenn Grossterror oder Bodenangriff schon gekommen sind. Und der Bodenangriff wird überall gleichzeitig losgehen.WE.

[9:30] Bitte spart euch die Häme-Mails. Geht wo anders hin, wenn es euch bei uns nicht gefällt. Wir versuchen umfassend und ehrlich zu informieren. Heute ist wieder ein Freitag. Ein Moslem-Angriff  kann auch während des Tages kommen. Wir wissen es nicht. Aber auf deutschen Militärstützpunkten soll es vor Sicherheitspersonal zum Selbstschutz nur so wimmeln. Man erwartet den jederzeitigen Angriff.WE.

[12:45] Leserkommentar-DE: Beantwortung von Fragen an den Ex-Banker:

Was genau bzw. wie ist das Finanzsystem kaputt?

Der Dax usw wird extrem gestützt, ansonsten wäre er schon heftig abgestürzt. Beim Gold soll schon Kundengold zur Drückung verwendet werden,auch sollen die Kurse geschönt sein. Wenn z.b der Dax massiv einbricht und Gold steigt, ist es aus. Das wird zurzeit zu verhindert.

Weder an den Aktienmärkten noch an Währungen oder den EM sind großartige Verwerfungen zu erkennen?

Die Verwerfungen sieht man nicht, da alles manipulliert ist, das geht nur mit Hintergrund-Wissen. Aber man sieht seit Wochen nur eine Seitwärtsbewegung, die nicht normal ist.

Wie lange dauert es maximal noch, bis die lebenserhaltenden Maßnahmen versagen und wie wird das für alle ersichtlich?

Wie lange die lebenserhaltenden Maßnahmen noch funktionieren weiss keiner, oder nur sehr wenige. Und wenn es für alle ersichtlich ist, dann ist es definitiv zu spät. Die ganze Sache bricht mit einmal zusammen und das war es dann.

Manche Leser geben sich mit den Aussagen des Ex-Bankers nicht zu frieden. Diese Beantwortung stammt vom Messenger des Ex-Bankers, nicht dem Ex-Banker selbst. Vielleicht meldet sich dieser noch mit klareren Aussagen. Wie lange man das Finanzsystem noch am Schein-Leben erhalten kann, werden wir nicht erfahren. Daher müssen wir uns mehr an den militärischen Vorbereitungen orientieren.WE.

[13:55] Der Bondaffe:

Das sind die Denkfehler in unserer heutigen Zeit. Ein Gesellschaftsproblem. Die Menschen wollen alles genau wissen und wollen das kleinste Detail hinterfragen (ohne es zu verstehen). Zum Finanzsystem ist doch alles gesagt! Wie oft soll das alles noch aufgewärmt werden. Ich habe auch neuere Informationen, doch würde die kein "Normalsterblicher" verstehen, weil es da um Dinge geht, von denen auch ich zum ersten Mal höre.

Die BILD-Zeitung macht es anders herum und siehe da, der wird geglaubt. So funktioniert das. Jetzt warten alle auf den großen Crash, der meiner Meinung nach in der gewohnten Form nicht kommen wird. Weil man die Börsen einfach zusperrt. Und es gibt genug Anzeichen, daß das System vollkommen Ende ist. Totmanipuliert, so möchte ich es ausdrücken. In der heutigen Zeit können die Menschen im schlimmsten Unwetter stehen und sie nehmen es nicht wahr. Erst wenn sie der Blitz erschlägt würden sie es glauben. Dann ist es aber zu spät.

Ich denke doch, dass man uns eine gewisse Zeit wird zusehen lassen, wie alle Kurse richtig zusammenbrechen. Ist psychologisch wichtig.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE zum Bondaffen:

Würde der EX-Banker Details schreiben, würde es niemand verstehen. Und der Bondaffe hat recht: Zum Finanzsystem ist doch alles gesagt!

Ja, eine gewisse Zeit wird man uns zusehen lassen, aber keiner kann mehr was machen. Es wird dann wirklich nur ein Zuschauen, auch wer dann noch drin ist kann nur zusehen wie sein Geld verschwindet und dann weg ist.

Das ist der Messenger des Ex-Bankers.WE.

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at