Systemwechsel

Diese Seite enthält alle Informationen zum laufenden Systemwechsel auf neue Monarchien. Sie wird erst benützt, sobald der Systemwechsel richtig sichtbar wird, also mit dem kommenden Grossterror, oder Islam-Angriff.

Seite ab: 2018-10-01

Neu: 2019-04-16:

[15:30] Silberfan mit einer kurzen Analyse der Ereignisse von gestern:

Das war ein 9/11 2.0 der anderen Art. Das Augenmerk der Weltgemeinde wurde auf den Großbrand in Frankreich gelegt, Stundenland wurde darüber berichtet, die Medien sind voll mit Artikeln und Fragen, die Moslems und Antifas bejubeln den Brand (der Feind der Christen wird sichtbar gemacht). Der primär wichtige Brand auf dem Tempelberg war gar nicht in den Medien, nur in Alternativen. Notre-Dame war also die Ablenkungsshow für die Vorbereitung des Al-Aqsa Moscheeeinsturzes https://www.kosmo.at/al-aqsa-moschee-ging-gleichzeitig-mit-notre-dame-in-flammen-auf-videos/

2001 war es fast genauso. Das Großereignis für die Weltgemeinde war aber damals das Hauptereignis, die WTC-Twintowers in Manhattan in denen keine echten Flugzeuge geflogen sind. Weil es als Einzelereignis zu schnell zu viele Fragen aufgeworfen hat und noch mehr hätte, gab es noch zur Ablenkung den Angriff mit einer Rakete auf das Pentagon und zur weiteren Ablenkung ein nicht stattgefundenen Absturz eines "vierten Flugzeugs" in Shanksville. Man hatte also 3 Schauplätze und noch weitere Warnungen mit denen man ordentlich für Verwirrung und Ablenkung vom Hauptgeschehen sorgen konnte, denn es wurde so schlecht gemacht, dass man die Ablenkungen brauchte. Am Ende kam zwar doch alles raus und die Verschwörer sitzen bald alle auf der Anklagebank. Aber noch heute wird die offizielle Version vom Mainstream aufrecht erhalten, seit 2016 heißen die deshalb auch Fake News Medien, der Begriff den sie selber erfunden hatten um Pizzagate als VT für eine gewisse Zeit unglaubwürdig zu machen.

Wann die Moschee zusammenbricht wissen wir noch nicht, ich denke aber, man lässt sie nicht zeitlich unkontrolliert zusammenbrechen sondern möglichst nach Drehbuch an einem ausgesuchten Tag oder Nacht. Dann wird der Jubel der Moslems in totalen Nervenzusammenbruch umkippen, wir wissen was das bedeutet und warten auf diesen Tag.

Ich sehe das auch so. Die "Flutungsgelder" sollen vergangenes Wochenende in das Finanzsystem eingebracht werden, das wurde aber offenbar verhindert. Hätte der Crash schon kommen sollen?WE.


Neu: 2019-04-14:

[15:30] Leserzuschrift-DE: Systemwechsel-Ablauf:

Sie schrieben ja, dass es womöglich um die Osterzeit sehr blutig werden könnte. Das denke ich mittlerweile auch. Es hätte für die Moslems sehr großen Symbolcharakter wenn sie den Christen an ihrem höchsten Feiertag so richtig einheizen könnten.

Ich kommentiere abschnittsweise. Vermutlich wegen der Symbolik hat man es auf Ostern gelegt.

Die Frage die sich mir stellt, wie nehme ich ein fremdes Land mit einer mir zur Verfügung stehenden schlagkräftigen Armee in Besitz? Muß ich dies von außen machen, so werde ich dies wohl in einer herkömmlichen Kriegsführung in die Knie zwingen müssen, bis das die gegnerische Regierung kapituliert. Kann ich dies jedoch von inneren machen, da meine Armee bereits in das zu erobernde Land infiltriert wurde, so brauche ich eigentlich nur die Regierung des zu erobernden Landes am Regierungssitz gefangen zu nehmen und zu einer Kapitulation zu nötigen bzw. diese weitestgehend zu eliminieren. Eine schnelle Einnahme des deutschen Reichstages wäre sicherlich mit einigen hundert kampferprobten und gut bewaffneten Merkel-Import Djihadisten ohne größere Probleme möglich. Wäre ich der Befehlshaber dieser Djihadistenarmee, so wäre der Reichstag mein vorrangiges Ziel!

Die politische Machtübernahme ist für jede Invasionsarmee das Ziel. Auch beim islamischen Feind, der schon im Land ist. Die Parlamente sind wenig interessant, die Regierungen und Sicherheitsapparate müssen übernommen werden.

Das wäre im Fall des Merkel-Regimes jedoch äußerst kontraproduktiv, da diese ja selbst für die Infiltrierung der feindlichen Armee gesorgt hat. Diese Hochverräterregierung will natürlich ihre Haut möglichst plausibel so retten um nach außen völlig unschuldig dastehen zu können. Also kann ein Angriff der Djihadisten immer nur dann stattfinden, wenn das Merkel-Regime gerade nicht im Reichstag tagt. Und genau das ist nach dem Sitzungsplan des deutschen Bundestages in der kommenden Woche der Fall. Es sind keine Sitzungen vom Karfreitag den 19.04 bis 05.05 eingetragen. Auch ist bereits ab Donnerstag den 18.04 bis zum Ende des Monats April auf Merkels Terminkalender kein Eintrag!
Es wäre jetzt doch einmal interessant zu erfahren, ob während dieser Zeit Maschinen der Flugbereitschaft aus Tegel verschwinden? Vielleicht verfügt ja der Aviator oder Herr Haisenko über entsprechende Kontakte um da etwas Näheres zu Erfahren?

Ob schon Politiker verschwunden sind, wissen wir nicht. Wir sollten damit rechnen, dass der islamische Überfall auf uns in der Nacht auf Karfreitag kommt. Nicht nur wegen der Symbolik, ich habe dafür auch Hinweise bekommen.

Bezüglich Ihres neuen Artikel Updates halte ich den auf HG veröffentlichten Artikel vom [16:25] Der Pirat zu Masern-Welle in New York: Bürgermeister verhängt Notstand in jüdischen Vierteln vom 10.04 noch für das stärkste Indiz, dass es sehr bald losgehen muß. Vermutlich handelt es sich hierbei nur um eine kodierte Warnung an die jüdische Bevölkerung die Gegend dort innerhalb einer gewissen Zeit zu verlassen!

Es ist gut möglich, dass man die Juden zum Verlassen von Manhattan und angrenzender Gebiete auffordern wird. Wir wissen es nicht.

Ein weiteres Indiz war der Merkelbesuch Obamas! Ich las in einem Kommentar des vorletzten Nachwächterartikels, dass die Mitglieder des Tiefen Staates einer Kommunikation durch elektronische Systeme nicht mehr vertrauen. Daher kämen nur noch persönliche Unterredungen in Betracht. Obama ist sicherlich einer der wesentlichen Drahtzieher des Tiefen Staates. Auch habe ich bisher nirgendwo in Erfahrung bringen können, ob Obama zwischenzeitlich wieder in die USA zurückgekehrt ist? Ist er etwa noch in Europa/Deutschland und wird er hier eine größere Rolle spielen?

Ob Obmas Besuch bei Merkel und in Deutschland für den Systemwechsel Bedeutung hat, wissen wir nicht.

Meine Vermutung ist daher wie folgt: Karfreitag den 19.04 Finanzcrash durch Großterror und dann ab Ostersonntag der Überfall durch Merkels Import-Djihadisten!

Am Karfreitag kann kein Finanzcrash kommen, da an diesem Tag in vielen Staaten Banken und Börsen zu sind. Der Finanzcrash könnte schon am morgigen Montag kommen. Es kommen derzeit sehr viele zeitliche Hinweise rein. Ich bin mir recht sicher, dass alles kommende Woche ablaufen wird.

Eines werde ich nie verstehen, wie es Menschen wie Merkel und Obama gibt, die eiskalt über Millionen von Toten gehen können.

Gehirnwäsche und Erpressung sind die Motive. Wir sollten nicht vergessen, dass Obama ein Moslem ist.WE.

[17:10] Der Wissende:
Nun geht es schon wieder mit den Terminspekulationen los: „An Ostern kommt der Systemwechsel!“ Einige haben offenbar aus dem Theater vor ein paar Wochen um das Datum am 15.3 (Iden des März) nichts gelernt. Ich schrieb damals im Vorfeld, es werde sich nichts ereignen, so kam es auch. So ist es auch diesmal wieder. An Ostern wird nichts passieren. Genießt die Feiertage.

Wir werden es ja sehen. Ich habe zeitliche Hinweise von 3 Messengern, bzw. deren Quellen für kommende Woche. Der Wissende hat für meinen aktuellen Artikel selbst eine Crash-Vorbereitung geschrieben. Falls er das wirkliche Datum weiss, kann er es uns ja mitteilen. Selbst mit einem Zeitraum sind wir zufrieden.WE.

[18:45] Leserkommentar zum Wissenden:

"Nun geht es schon wieder mit den Terminspekulationen los"
Nun ja die einen sagen so, die anderen so. möglicherweise beginnt der Systemwechsel zumindest wäre Ostern ein ein symbolisch sehr naheliegender Termin, wenn man bedenkt, dass es bereits alles im roten Bereich ist. Aber das muss nichts heißen, vielleicht wird es auch noch ein halbes Jahr dauern. unmöglich ist das nicht. Vieles spricht für einen baldigen Systemzusammenbruch, manches auch dagegen.

"Falls er das wirkliche Datum weiss, kann er es uns ja mitteilen."
Nun das wird er natürlich nicht tun, im Gegenteil er würde uns eher ablenken vom möglichen Termin (Verschleierung). Wir werden sehen und am Ostermontag wissen wir wie jedes Jahr mehr. Falls nichts passiert können wir einem ruhigen Sommer entgegensehen, was den Abbruch betrifft, so kommt der dann frühestens im Herbst/Winter. Aber alles kann passieren....

Auch ich halte es für Verschleierung, denn ein anderer "Wissender" gibt jetzt Ende 2020 für den Systemwechsel an. Das halte ich für unmöglich, da bis dorthin alles von selbst zusammengebrochen ist. Wir sollten nicht vergessen, dass die Realwirtschaft jetzt massiv einbricht. Alles deutet darauf hin, dass der Systemwechsel jetzt bald kommt. Egal, ob vor oder nach Ostern.WE.


Neu: 2019-03-20:

[10:00] Leserzuschrift-DE: Zeitpunkt des Systemwechsels:

Es ist richtig dass Ostern sehr symbolisch wäre aber es ist nicht an einen bestimmten Zeitpunkt oder ein hohes christliches Fest gebunden. Selbst wenn dies gewünscht wird. Es "passiert dann wenn es passiert"........

Das stammt wohl von der Kirchenquelle. Dass die Machtübernahme durch die neuen Monarchien zu Ostern geschehen könnte, war eine Leser-Idee. Mit dem, was wir wissen, dürfte es zeitlich passen.

PS: einer meiner Messenger hat von seinen Quellen wieder eine Warnung bekommen, die Städte zu meiden. Ich warte selbst auf die Warnung von meinen Quellen, wenn es Zeit ist, die Städte zu verlassen. Kann jederzeit kommen.WE.

[11:00] Leserkommentar-DE:
Ich denke auch, es wird ein sehr schönes Ostern mit unserem Kaiser. Ja, es kann sich keiner vorstellen was kommt, das geht bei denen nicht in die Birne rein.

Es stimmt, es kann sich fast niemand vorstellen, was jetzt kommt. Nicht vergessen: wir müssen jetzt jederzeit bereit sein, die Städte zu verlassen.WE.


Neu: 2019-03-11:

[15:00] Leserzuschrift-CH: Zusammenfassung aktuelles Geschehen:

Wenn man alles was gerade so läuft auflistet kommt da einiges zusammen. Viel mehr als sonst üblich:
* Q's 21 Tage laufen am 18. März aus.
* Die FISA Dokumente stehen kurz vor der Veröffentlichung.
* Trump hat letztens klar verlautbart, das ab jetzt die Zeit gekommen ist zurück zu schlagen.
* Die Finanzierung für die Mauer zu Mexiko ist auf gutem Wege.
* Die Militärtribunale sind am laufen. Wie viel das hier bereits läuft ist wohl unbekannt.
* Die Doppelgänger von Killary und Co. fallen langsam aber sicher auf.
* Der Brexit steht vor der Tür. Verschiedene Industrien ziehen bereits seit längerem aus England ab.
* Der Edelmetallmarkt ist am austrocknen.
* Mit den neuen Basel III Verordnungen, welche ab 31. März in Kraft treten, wird Gold als risikoloses Investment eingestuft.
* Die Gelbwestenbewegung will am 16. März ein Ultimatum stellen.
* Politiker drehen durch, drohen dem eigenen Volk nun auch mit Enteignung um ihr Migrantenproblem zu lösen.
* Phädophilie ist seit einigen Wochen viel breiter in den Medien thematisiert.
* Extreme Linksthemen werden extremst in den Medien gepuscht, wie zum Beispiel "Keine Kinder fürs Klima!"
* Die Medien drohen den Europäern mit weiteren Flüchtlingen aus Algerien.
* In Deutschland scheinen die militärischen Vorbereitungen wieder auf Hochtouren zu laufen.
* Die Deutsche Bank / Commerzbank Fusion deutet auf einen Kollaps hin. Bankeninsider geben den Tipp, die Kontent zu räumen.
* Die Quellen von WE sind bezüglich Datum und Zeit letztens viel deutlicher als sonst. Auch geben Sie klare Warnungen, wie keine ernsten medizinischen Eingriffe mehr zu machen.
* Die Zeit, in welcher man noch Schneesperren durch Wettermanipulation künstlich erzeugen kann, neigt sich zu Ende. Das Wetter hier in der Schweiz ist zur Zeit extrem, Nachts sehe ich lauter Flieger, welche wohl so einiges versprühen.
* Die italienische Bankenkrise kriselt weiter.
* Alle anderen Probleme sind ebenfalls nicht gelöst und verschlimmern sich weiter: Venezuela, Griechenland, Portugal, Erdowahns Europaeroberung, Derivatebomben, überdimensionierte Bürokratie in allen Bereichen, verdrehte Justiz, vermurkstes Bildungswesen, Klimalüge, Elektroauto-Wahn um nur einige zu nennen.

Ob wirklich am 15.3. der Crash kommt, wissen wir nicht, möglich wäre es. Bis zum Ablauf von Qs Frist am 18.3. soll sich noch "Grosses" tun, ist heute reingekommen. Zu den ernsten, medizinischen Eingriffen, die man nicht mehr machen soll, ist noch etwas nachgekommen. Man erwartet, dass bald das ganze Gesundheitssystem inklusive Krankenhäusern zusammenbricht. Das deutet auf einen nahen Crash hin.WE.


Neu: 2019-03-10:

[18:15] Goldseiten: Hüten Sie sich vor den Iden des März

Caesars Tod am 15. März führte zu einem Bürgerkrieg innerhalb Roms, der letztlich zur Exekution von 300 Senatoren und Rittern führte, um Caesars Tod zu rächen; Rom wurde daraufhin in eine Umbruchphase gestürzt.

Nachdem man vergangenes Jahr nach dem Verbot des Grossterrors alles umplanen musste, hat man einen historischen Aufhänger gesucht. Das könnte es sein.WE.

[19:50] Leserkommentar-DE: Cäsars Tod und der Systemwechsel jetzt:

in der Tat KÖNNTE es so sein, dass man dieses Datum 15. März als historischen "Aufhänger" nutzt um den Systemwechsel zu beginnen (zumal dieser Tag auch noch ein Freitag ist). Beginnen, denn ganz stattfinden wird der Systemwechsel nicht an nur einem Tag. Das dauert länger.......

Wir haben aber aus der Vergangenheit gelernt, dass öfter wenn die Spekulationen hochgekocht sind nichts passiert ist. Kurz wir wissen es nicht. Es KANN so sein aber es kann auch sein dass wir wieder einmal eine Art "falschen Alarm" haben......... Es gibt allerdings Zeichen die darauf hindeuten.

Ich nehme nicht an, dass man uns jetzt zeitlich täuscht. Es arbeitet ein riesiger Apparat am Systemwechsel und ich habe es von mehreren Quellen. Ich habe es gestern in  einem Supermarkt abgetestet: es kann sich niemand vorstellen. Also kann man uns das Datum ruhig mitteilen.WE.
 

[13:25] Leserzuschrift: Ein kleiner Beitrag zum heutigen Sonntag:

Anbei ein Bibelspruch für das, was vor uns liegt – es ist bald soweit [um es mit «Q» zu sagen: Sealed > Unsealed. Indictments coming. Q / No. 3011 / 09.03.2019 / 19:16 EST]:
Freude ist’s dem Frommen, zu thun was recht ist, aber ein Schrecken für die Übeltäter.
Sprüche 21:15 / Textbibel 1899

Orig. Version:
It is joy to the just to do judgment: but destruction shall be to the workers of iniquity.
Proverbs 21:15 / King James Bible

Das kommt von der selben Quelle wie mein gestriges Artikel-Update. Der Crash dürfte am Freitag, den 15.3. kommen. Das wird von einer ganz anderen Quelle indirekt bestätigt, die sagt, dass man bis einschliesslich Donnerstag, 14.3. Zeit für letzte Vorbereitungen hat.WE.

[15:20] Leserkommentar-DE:
Na dann scheint es ja eine spannende Woche zu werden. Hoffen wir mal es bleibt wenigsten wirklich bis Donnerstag ruhig und man kann noch ein paar Dinge erledigen. Den erwarteten Crash halte ich gar nciht für so spektakulär, viel spannender ist die Frage was kommt danach?
Wie geht es weiter am "Day after"? Kommt sofort der Angriff, falls nicht kann das verantwortliche System einfach so weiter wursteln oder kommt sofort der Umsturz?

Nach der Quelle, die die Leserzuschrift gebracht hat, soll sich am 15.3. etwas "Signifikantes" ereignen, aber noch kein "Weltkrieg" beginnen. Diesen, mit dem Islam erwarte ich einige Tage später, wenn die Moslems glauben, wir sind erledigt. Einen Auslöser (Angriffsbefehl, Tempelberg) werden sie sicher auch noch bekommen. Erst danach kommt der Umsturz.WE.


Neu: 2019-02-24:

[15:10] Leserzuschrift: Infos zum Systemwechsel:

Ohne jetzt das Kommende genau am Tag der Ermordung von Iulius Gaius Caesar (Iden des März, d.h. 15.03.44 BC) festmachen zu wollen, kann doch im Moment (Ende Februar 2018) folgendes konstatiert werden:

1. Der «Terroranschlag» der Systembüttel auf hartgeld.com und andere alternative Medien zeigt die enorme Nervosität der führenden Etagen der Noch-Regierenden, nicht nur in DACH. Sie spüren, dass etwas Grosses bevorsteht und sie die Kontrolle darüber nicht haben – und damit alles (Position, Macht, Reichtum, Schweinereien et al.) verlieren werden, vermutlich sogar ihre erbärmliche Existenz.

2. Die «gilets jaunes» in Frankreich geben keine Ruhe – was auch immer der in die Position des Staatspräsidenten gehievten Möchtegern unternimmt. Wobei hier die Rollen bereits gedreht haben: der «Staat» verhält sich gegenüber seinen (zu beschützenden) Zivilisten wie eine brutale Räuberbande gegenüber Unschuldigen. Nö, Macrönchen, so haben wir nicht gewettet.

3. Der BREXIT droht zusammen mit den politischen und finanziellen Verwerfungen seitens Italien und Ungarn zur hochprozentigen Sprengkapsel der EU zu werden. Junkie freut sich schon.

4. Der amtierende US-Präsident Donald J. Trump hat bereits einen Grossteil seiner Wahlversprechen an die US-Bevölkerung eingelöst – Details sind bei EpochTimes (Rubrik Weltpolitik) nachzulesen. Und dies trotz aller Blockaden, welche ihm von den DemokRatten und ihren willfährigen Leidmedien täglich vor die Füsse geworfen werden.

5. Die Nervosität steigt auch in den USA bei all denen, welche bald all ihrer Greueltaten überführt werden und teilweise bereits heute in den Genuss ihrer zukünftigen lebenslangen Gastfreundschaft auf der Insel Kuba geraten sind. Die teilweise ungeduldigen Zuschauer vergessen hier oft, welche Meisterleistung es ist, den ganzen Deep State (nicht nur in den USA) auf allen Ebenen zu identifizieren und auszumisten. Dies dauert halt seine Zeit – ist aber auf gutem Weg.

6. Man mag von «Q» halten, was man will – die enorme tägliche Informationsflut, welche er zur Zeit in die Öffentlichkeit bringt, seine bewiesene Nähe zu Präsident Trump, die qualitativ hochstehenden Inhalte seiner Messages und seine rasch wachsende weltweite «Fangemeinde» zeigen, dass es sich hier keinesfalls um einen Fake-News-Kanal handelt, sondern viel mehr dahintersteckt. Die jüngsten Angriffe der Washington Post (Inhaber Jeff Bezos sic.) sowie die jüngste Blockade aller Q-nahen und den Leidmedien extrem ans Eingemachte gehenden Twitter-Accounts zeigen, dass «Q» mit seinem Narrativ die Lügen der DemokRatten und der Leidmedien zunehmend einer breiten Öffentlichkeit offenbart und sich die Szenarien rasch einer grossen Explosion nähern.
Wobei hier nicht darauf eingegangen werden soll, ob «Q» die Personifizierung des nach wie vor lebenden JFK jr. ist (Pech gehabt, Bill & Hillary) – und welche Rolle er im zukünftigen Amerika übernehmen könnte.

7. Einige Insiderquellen deuten an, dass der Systemwechsel bald weltweit sichtbar wird. Ob es nun tatsächlich die Finanzverwerfungen sein werden, welche die neue Wirklichkeit in jede Stube tragen oder andere, weltweit erkennbare Ereignisse, sei für den Moment dahingestellt. Tatsache ist jedoch, dass dieser Systemwechsel einerseits als das grösste Unterfangen seit Beginn unserer heutigen Zivilisation in die Geschichte eingehen und anderseits alle Menschen bis hin zur «Omi hinter dem Ofen» betreffen wird – unabhängig davon, ob und wie weit man sich mit dem Kommenden auseinandergesetzt hat. Diejenigen, welche die Warnungen von hartgeld.com ernstnehmen und sich vorbereitet haben, werden es um das Tausendfache einfacher haben, die neue Wirklichkeit anzunehmen und zu verinnerlichen. Die anderen werden als die «durch den Sozialismus Verblendeten» in die Geschichtsbücher eingehen – und die Schuldigen auf allen Ebenen, die mit «Dreck am Stecken», werden unabdingbar der universellen richterlichen Gerechtigkeit zugeführt werden.

Wie Iulius Caesar am 10. Januar 49 BC vor der Überquerung des Rubicon sagte: Iacta alea est – die Würfel sind gefallen.Soon coming to a theater near you.

Die Quelle soll ich  nicht nennen, aber sie ist bestens informiert. Sie hat mir gestern das Datum 15.3. genannt. Möglicherweise ist das das Crash-Datum. Es wäre auch das Datum, an dem die heutigen Tyrannen wie Cäsar untergehen. Ob man jetzt den Überfall der Maskierten auf mich einen Terroranschlag nennt oder nicht, ist egal. Er war auf jeden Fall eine Dummheit hoher Systemlinge. Sie kommen dran, steht auch hier.WE.


Neu: 2019-02-20:

[16:00] Leserzuschrift-DE zu Monetary Reset Alert: HUGE CHANGES To Global Banking System March 31, 2019

Auf der Seite gibt es einen Hinweis auf einen Reset zum 31.3. wegen der grossen Goldkäufe der Notenbanken.

Vor dem Hintergrund dass auch die USA ein gewaltiges Schuldenproblem haben könnte es doch sein dass es bei den scheinbaren "Handelsstreitigkeiten" nicht nur um den Handel geht sondern um einen Reset mittels Gold.

Ein Modell, wonach Gold die zentrale WEltleitwährung ist und die anderen Währungen frei gegen Gold floaten könnten, könnte, FALL ES CHINA UND USA GEMEINSAM WOLLEN, durchaus ab 31.3. kommen. Das wäre dann DER GEHEIME SYSTEMISCHE GRUND für die Goldkäufe der ZB's.

Versuche gerade alles "systemische" zu verfolgen, wer bei einem solchen Ereignis richtig aufgestellt ist hat ausgesorgt....

Ja, man hat ausgesorgt, wenn der Goldpreis auf mehrere 100'000 Währungseinheiten steigt. Aber auch dieser Autor dürfte das Datum nicht kennen. Aber es würde gut zu dem passen, was ich Ende Januar erfahren habe: 2 Monate und nicht mehr. Ist in meinem aktuellen Artikel.WE.

[18:20] Leserkommentar-DE:
Ich nehme an, das Datum 31 März ist die Annahme des Autors aufgrund gewisse Vorkommnisse. Der 31. März ist allerdings auch Quartalsende. Ende des ersten Quartal 2019. Ob das eine Rolle spielt weiss ich nicht.

Ich nehme an, das Crash-Datum ist schon festgelegt, wir werden es aber nicht erfahren. Schon einige Zeit nach dem gestoppten Systemwechsel von September 2018 wurde ich davon informiert, dass man es vermutlich im Frühjahr 2019 machen will.WE.

PS: das Headquarter der Systemwechsler ist in den Marine Barracks von Washington DC. So viel darf ich sagen.

[18:25] Ramstein-Beobachter:
Mit Verlaub. Die VSA haben kein Schuldenproblem, sondern sind vollkommen pleite. Das sind andere Staaten zwar auch, aber die hängen richtig im Schlamassel. Genauso wie Germoney mit seinen Verpflichtungen im zweistelligen Billionenbereich. Im Gegensatz zur deutschen Regierung baut die Administration um DT vor. Was wir als "Handelskriege" wahrnehmen dient dazu, die Fronten vor dem Währungsreset abzustecken. So sollte es auch sein.

Die Handelskriege dürften eher Show und Ablenkung sein. Viele Staaten sind komplett pleite. Wie lange man das derzeitige System noch erhalten kann, weiss ich leider auch nicht.WE.


Neu: 2019-01-19:

[14:15] Leserzuschrift-DE zu Meteorologen erwarten mehrwöchige sibirische Kältewelle

Alle Rechenmodelle laufen auf Superkälte hinaus ... als ob der Klimakiller Kohlendioxid im Winter nicht mehr Relotius-Treibhaus spielen könnte! Was für eine Bestätigung, dass uns die Lüglinken linken wo es nur geht. Sie spielen uns Klimamodelle vor, die moderne Fata Morganas sind. Hauptsache, der Bürger als Teil eines Volkes ist völkisch schuld und darf dann Menschen aufnehmen, die vor dem behaupteten zerstörten Klima fliehen. Für den Systemwechsel jetzt wäre die Kälte von Vorteil ... würde aber den Bürgern ihre Nachlässigkeit bei der Notvorsorge vor Augen führen. Für den Systemwechsel “jetzt” sehe ich folgende Hauptgründe: 1) Länger warten wäre Wahnsinn, denn im Frühjahr käme die nächste große Welle von Migranten, der Zusammenbruch des Sozialismus führt im Sommer zu viel höheren Kollateralverlusten, 2) BREXIT überfordert nicht nur GB, sondern auch die Stabilität der EU, 3) Trumps Shutdown zeigt auch auf, dass das jetzige System monetär am Ende ist und der Spielraum für Politik nur noch minimal ist, 4) Frankreich ist u. a. monetär am Limit, Gelbwestenproteste sind ein Feuerherd, der nicht mehr zu löschen ist, 5) Die Verhaftungen in den USA lassen sich nicht mehr länger geheim halten. Sobald das die Medien erreicht, gibt das der Börse den Rest. Und wenn die Staatsmedien es nicht bringen, dann tun es die Alternativ-Medien, denn die Staatsmedien sind durch Relotius schon diskreditiert.

Wir haben es schon gebracht: diese Kälte dürfte künstlich gemacht sein. Und sobald die Verhaftungen in die Medien kommen, dürfte das das Startsignal für den echte Systemwechsel sein.WE.


Neu: 2019-01-18:

[10:50] Silberfan zu Beware: This is It! The Final Blood Moon is Here!

Ein Leser hatte kürzlich den Blutmond am 21. Januar erwähnt, hier ist ein interessanter Artikel darüber (siehe Grafik) das es ein finaler Blutmond ist und was wir zu erwarten haben, zumindest aus prophetischer Sicht.

Silberfan zu January 21st: Globalists Hinting At THIS Date for the Demise of America

Ein weiterer Artikel der näher auf den 21. Januar eingeht und auf die economist Cover The World in 2019 und 2017, Trump, Luther und die Tower Karte. Es geht um WK3 und die gleichzeitige Zerstörung des Atheismus und Christentums. Wir können aber davon ausgehen das WK3 etwas anderes zerstören soll und auch sonst die Pläne für die Zukunft in der Form Gestalt annehmen wie wir sie hier bei hartgeld zu lesen bekommen. read!

Es wäre gut möglich, dass das der Crash-Tag wird. Dazu passt dieser Wetterbericht:

Bis zum 25. Januar positioniert sich das Tiefdrucksysteme über der Mittelmeerregion und ein Hochdruckkeil des Azorenhochs strebt in Richtung europäisches Nordmeer auf. Im Verbund der beiden Wettersysteme werden kalte Luftmassen arktischen Ursprungs nach Süden - bis über Deutschland, Österreich und die Schweiz geführt.

Ab dem 27. Januar tropfen weitere Tiefdrucksysteme vom Atlantik kommend über Mitteleuropa ab und es bildet sich ein Trog aus, welcher in seiner Struktur als stabil bewertet werden kann. Vollwinter bis in tiefere Lagen mit reichlich Neuschnee wäre die Konsequenz auch dieser Wettervorhersage.

Der richtige Winter kommt gleich danach. Dann kann man Schneesperren machen.WE.


Neu: 2019-01-09:

[15:30] Leserzuschrift-DE: Wettermanipulation für Systemwechsel:

Die derzeit laufende Wettermanipulation für den Systemwechsel mit der man massig Schneefall in ganz Mitteleuropa auslösen wollte funktioniert scheinbar nicht richtig. Der Schneefall beschränkt sich im Augenblick auf die Alpen und den südlichen bzw südöstlichen Teil Deutschlands und die Nachbar-Regionen. Im Rest des Landes und in anderen Teilen Mitteleuropas sind die großen Schneefälle die geplant waren ausgeblieben. Inwieweit das den Systemwechsel jetzt erschwert kann ich derzeit nicht sagen. Jedoch die massenhaften Schneefälle wären für einen zügigen Systemwechsel und zur Eindämmung des Krieges mit den Moslems nötig. Stichwort ist hier "Schneesperre".

Das kommt vom Messenger der Kirchenquelle. Sollten wirklich noch Aufdeckungen und Selbstbekenntnisse kommen, dann wäre das ohnehin zu früh gewesen. Oder es war ein Probelauf.WE.

Hier ein Beispiel: Schneechaos im Süden Hunderte Menschen in Oberbayern eingeschneit

[16:50] Leserkommentar-DE:
Soweit ich das weiß, kommt der Schneefall um den 23.01, ab den 15.01 ändert sich das Wetter. Der Polarwirbel soll zusammen fallen oder so ähnlich und kalte Luft nach Europa führen und dabei sollen Tiefdrucksysteme angezapft werden. Der Rest Deutschlands sollte sich mal auf das vorbereiten, was wir zurzeit in den Alpen sehen.

Vor etwa einem Jahr waren die Schneesperren ein Thema, das kam von einer militärischen Quelle. Ob man sie wirklich braucht, ist eine andere Frage.WE.

[17:20] Leserzuschrift vom Februar 2018: wie die Schneesperre gemacht wird:

Die Wetterkontrolle läuft derzeit noch nicht auf Volllast. Wenn sie das tut, hat man innerhalb von 24-48 Stunden klirrende Kälte und viel Schnee. Derzeit sind die Anlagen voreingestellt. Wie läuft es dann ab? Der Nordostwind bleibt und weht eher trockene aber eisige Luft heran. Für die Schneemassen braucht es zusätzlich noch eine auf den Nordostwind aufgleitende mit Südwinden hergebrachte stark feuchte Mittelmeer-Luftmasse. Zu dieser Jahreszeit kein Problem. Trotz Stau an den Alpen und dann starkem Regen in Norditalien kommt eine beträchtliche Menge an Feuchtigkeit über den Alpenhauptkamm (speziell wenn die Luftmasse mit Umweg Kroatien, Slowenien geleitet wird --> Oder Neiße Hochwasser, Donau..). Dann sind 1-2 Meter Schneefall flächendeckend in vielen Regionen gut möglich. Temperaturen zwischen minus 20 und 0 nach Eintritt des Schneefalls je nach Region. Minus 30 Grad, wie hier schon diskutiert wurden, wären bei Windstille und bei Null Bewölkung nachts theoretisch möglich und das auch eher in sonnenarmen sowie verschneiten Bergtälern. Über Schnee und bei klarem Himmel nachts sackt die Temperatur stark ab. Selbst die Wetterkontrolle kann aber nicht zaubern. Antarktistemperaturen hierzulande etwa gehören ins Reich der Märchen. Der Diesel sollte noch, wenn auch etwas sulzig, funktionieren.

Derzeit kommt die feuchte Luft vom Atlantik, nicht vom Süden. Also haben wir noch nicht die richtige Schneesperre gesehen.WE.


Neu: 2018-12-23:

[14:00] Der Pirat: der Spiegel-Skandal und der Systemwechsel:

Ich habe mir das Thema um den Spiegelskandal die letzten Tage aus der "Vogelperspektive" betrachtet und muss sagen, dass ich den Spiegel selbst hinter dem Skandal vermute. Mir klingt die Story des jungen, engagierten, aufstrebenden, linksindoktrinierten Newcomer der Journalismus' zu perfekt, um wahr zu sein. Wir dürfen nicht vergessen, dass die oberen Redakteure zwar beeinflussbar, aber nicht dumm sind. Was ist, wenn man sich ein eigenes U-Boot herangezüchtet hat bzw. alles gewährt hat lassen, was er geschrieben hatte.

Man muss sich schon wundern, dass er über Jahre diese vielen Auszeichnungen erhalten hat, ohne aufzufallen. Dies kann m.M.n. nur funktionieren, wenn er von oben aus der Chefetage stillschweigende Rückendeckung oder sogar den Befehl dazu bekommen hatte. Ein junger Journalist will veröffentlicht werden, man darf die eigene Eitelkeit bei dieser Gruppe nicht unterschätzen. Hier bekam er die Chance sich "auszutoben". Der Spiegel bediente mit diesen Geschichten den befohlenen Zeitgeist, so dass beide Seiten davon profitierten. Also warum sollte man die Erfolgsstory einfach so beenden, wenn man diesen Trumpf später viel gewinnbringender einsetzen könnte.

Den Chefs hat es einfach gefallen, dass er so viele Preise bekommen hat und dass er Stories brachte, die genau zur Blattlinie passten. Da haben sie eben nicht genau hingeschaut. Möglicherweise hatte er auch den Auftrag zu solchen Fake-Stories.

Auch der Spiegel merkt, dass die vorherrschende Meinung immer stärker Hinterfragt wird. Die Menschen werden kritischer und glauben dem Narrativ nicht mehr. Daher braucht man ein Ereignis, um die Berichterstattung zu drehen. Ich warne die Alternativen Medien davor, vorschnell auf diesen Zug aufzuspringen. Klingt es nicht zu schön für unsere Ohren, wenn sich die Journallie selbst zerfleischt? Durch dieses offensichtliche (Bauern-) Opfer versucht sich der Mainstream aus den Fakenews zu befreien, um sich eine neue Glaubwürdigkeit zu geben. Bei allem, was hier geschieht, muss man sich fragen, wem es nützt? Aktuell sehe ich nur den Spiegel. Sonst niemanden. Sehr verdächtig finde ich auch, dass der Spiegel selbst die Strafanzeige gestellt hat und nicht ein "Opfer" des Spendenskandals. Der Dieb schreit: Haltet den Dieb!

Der Spiegel hat nur wegen des vermutlichen Spendenbetrugs Strafanzeige gemacht, noch nicht wegen der Fälschungen.

Auch könnte eine Geheimdienstoperation noch weiter im Hintergrund stehen, um ab einem gewissen Punkt die Medien zu drehen, damit eine neue "neutralere" Berichterstattung Einzug hält. Ob dabei der Journalist selbst rekrutiert wurde oder die Redaktion ist schwer zu sagen. Ich tippe eher auf den Journalist. Denn wer so abgebrüht über Jahre solche Lügen schreibt, muss geheime Rückendeckung haben. Die Gefahr, dass der Schwachsinn jederzeit auffliegt war stets gegeben.

Deshalb meine ich, dass der Journalist ein U-Boot war, der beim Spiegel eingeschleust wurde. Der Spiegel selbst hat mit hoher Wahrscheinlichkeit von den Lügen gewusst, aber wegen der Popularität des linken Zeitgeistes ihn gewähren lassen. Denn als Trumpf könnte man ihn hinter her abschießen, um sich selbst als geläutert darzustellen. Dennoch bleibt eine Rufschädigung der MSM, die für einen Systemwechsel hilfreich sein kann. Vielleicht gibt es solche U-Boote in jeder großen Schreibstube?

Ich nehme an, wir sehen hier eine langfristige Geheimdienst-Operation. Genau kurz vor dem Systemwechsel sollte alles auffliegen. Eine massive Rufschädigung für den gesamten Mainstream gibt es auf jeden Fall. Das war das Ziel der Operation.

Wie hieß es nochmal im Brief: Am Anfang stehen Selbstbekenntnisse! Wir dachten, es würde sich auf Vertuschungen oder kriminelle Handlungen von Politikern beziehen. Aber das Eingestehen der MSM, Falschnachrichten für die Aufrechterhaltung des Narratives zu verbreiten, halte ich für viel effektiver, da dies den "Aufwachprozess" vieler Bürger voranbringt bzw. viele Bürger darin bestätigt: siehst Du, ich hatte doch Recht mit dem, was ich sagte!
Und genau diese Bewusstseinsänderung ist für die Masse und den Systemwechsel enorm wichtig! Die Regierung wird dadurch indirekt angezählt. Die Glaubwürdigkeit aller uns vorgetragenen Informationen schwinden, da das Vertrauen in die Richtigkeit verschwunden ist.

Für ein wirkliches Drehen der Medien reicht das noch lange nicht aus. Dazu müssten viel grössere Ereignisse kommen.

Das war m.E. eine sehr wichtige Psyops aus dem Drehbuch!

Ja, es war eine Psyop aus dem Drehbuch. Vermutlich gibt es weitere Operationen in anderen Medien, die man noch nicht hat auffliegen lassen.WE.


Neu: 2018-12-19:

[14:25] Leserzuschrift: der Systemwechsel wird hart und kommt bald:

Bezüglich dieses Weekends habe ich keine konkreten Infos. Meine Quellen sagen nur "soon", was ich mit "eine bis mehrere Wochen" interpretiere - das ist auch global gemeint.

Desweiteren habe ich die Info erhalten, dass im Rahmen des Systemwechsels aufgrund der intensiven Beobachtungen der letzten Zeit in den relevanten Ländern von den Regisseuren darauf hingearbeitet wird, den Menschen buchstäblich den Boden unter den Füssen wegzuziehen. Es soll sich Hoffnungslosigkeit in allen relevanten zwischenmenschlichen und sozialen Bereichen breit machen, so dass die (überlebenden) Menschen bereit sind, jeden angebotenen "Olivenzweig" zu akzeptieren und die herrschenden politischen Systeme für alle Zeit in den Abyss zu schicken. Es wird hart werden, aber es sind bisher so wenige Menschen aufgewacht, dass die harte Tour als notwendig erachtet wird. Und zuguterletzt kommt dann noch die Informationen über das Pack, welches bis anhin regiert hat - dann ist dann der Letzte vom Sozialismus geheilt.

Ich habe bei der Quelle, die gute Kontakte in das Operations Center des Systemwechsels hat, nachgefragt, ob das mit dem Crash am Wochenende stimmt. Das ist zurückgekommen. Es sind von anderen Quellen noch weitere Hinweise auf das kommende Wochenende gekommen. So ähnlich wurde es mir auch in einigen Briefings geschildert.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE: Hoffnungslosigkeit:

Eine solche Hoffnungslosigkeit wie von der Quelle beschrieben, kann m. M. n. nur ein flächendeckender Stromausfall sein, dies ist nach meinem Verständnis, dass einzige, was wirklich alle zwischenmenschlichen und sozialen Bereiche betreffen würde. Ein Blackout lässt sich auch ganz und für jeden verständlich den Linksgrünveganverdummten anhängen, denn es wäre sogar die reine Wahrheit, da die unglaublich dämliche Energiewende und die dadurch stätig immer verrückteren Forderungen der Linksgrünen dies sowieso früher oder später erreichen würden.

Wenn die Systemwechsler also genau dies gezielt machen und Atommeiler während des Blackouts z.B. gegen fehlende Kühlung schützen, dann würde dies danach von den Überlebenden zu Recht auch als notwendig und gut erachtet werden, denn lieber einen kontrollierten Blackout mit entsprechender zwingend notwendiger Kontrolle, als ein Blackout ohne diese Kontrolle durch linksgrüne Systemlinge, der uns ohne Noteingriff auch ganz sicher bevorstehen würde.

Siehe meinen aktuellen Artikel: grossflächige Stromausfälle können mehrere Monate dauern. Man wird es der Energiewende anhängen.WE.

[16:10] Leserkommentar-DE: Der Systemwechsel wird nicht nur hart, sondern knallhart.

Es wird selbst Leuten, die denken dass die vorbereitet sind, buchstäblich den Boden unter den Füßen wegziehen. Es soll extrem grauenvoll werden.
Schaltet doch mal Freitag nur mal den Strom ab und das Wasser ab und dann zieht das nur mal 2 Tage durch. Dann werdet ihr sehen was ihr noch alles braucht. 1000 kleine Dinge ohne die es gar nicht geht. Aber dafür dürfte es zu spät sein, da die Realität sehr bald kommen wird.

Das ist vom BW-Messenger mit seinen eigenen Quellen.WE.

[17:40] Leserkommentar-DE: Ein flächendeckender Stromausfall muss kommen, anders geht es nicht.

Die Stromnetze sind schon lange am Ende und komplett überlastet und es ist ein Wunder, das es noch nicht passiert ist. Dann müssen die Kraftwerke wieder hochgefahren werden und der Öko Dreck abgeklemmt werden. Das dauert schon einige Zeit.
Rechnet mal Sicherheitshalber mit 1 - 3 Monate Stromausfall. Der Stromausfall dürfte so sicher sein, wie das Amen in der Kirche.

In den heutigen No-Go-Areas kann der Stromausfall ruhig einige Monate dauern. Aber sonst geht es nicht so lange, da die neuen Herrscher bald mit ihren Völkern kommunizieren müssen. Das geht ohne Strom nicht.WE.


Neu: 2018-12-17:

[14:50] Leserzuschrift-DE: Fragen zum Systemwechsel:

Was mir immer noch nicht klar ist:
- wie können die Moslems und vor allem deren Unterstützer glauben, Sie könnten (Mittel-)Europa übernehmen (wenn auch gewaltssam)?
- wie soll Macron 100.000 islamische Kämpfer rekrutieren können, ohne dass jemand an entscheidender Stelle Wind davon kriegt?

Deren Vorhaben kann doch nur scheitern - die Frage für mich ist, wieviele Menschenleben es unter uns schon länger hier Lebenden kostet wird. Oder braucht man die Moslems (nur), um großflächig Randale und Plünderungen zu provozieren, was dann zum Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung und des öffentlichen lebens überhaupt führen wird.

PS: Dass Weihnachten der ideale Zeitpunkt wäre, um den Notaus-Knopf zu drücken, hatte ich ja schon vor dem letzten Weihnachtsfest geschrieben. Jetzt wäre es wieder so weit. Vorausgesetzt, man nimmt unzählige Tote und Verletzte in Kauf, die es allerdings so oder so geben wird.

Die Antwort: Gehirnwäsche und Erpressung. Wir haben schon mehrfach eine Leserzuschrift aus Deutschland gebracht, wonach dort 90% der Türken glauben, dass sie uns erobern können. Wer Macrons Moslem-Armee wirklich aufgestellt hat, wissen wir nicht. Aber es dürfte sie geben. Wir wissen auch nicht, wer ihr den Angriffsbefehl geben wird. Bis inklusive dem Wochenende dürfte sie eingesetzt werden, denn es soll dort jetzt richtig knallen (ich habe gestern wieder Infos bekommen).WE.


Neu: 2018-12-16:

[18:15] Der Pirat: Demonstrationen:

Wir sehen gerade den totalen Hassaufbau in Europa! Wenn dann der "Notaus" gedrückt wird und der Finanzmarkt implodiert, wird sich die Wut entladen! Dazu dienen die aktuellen Proteste.

Man hat den Massen die Zielscheiben gezeigt! Das ist unterschwellige Manipulation der Psyche! Sie werden schon sehen, wie das abgeht... Danach Blackout und Einsturz sämtlicher Versorgungsstrukturen. Dann ist sich jeder der nächste! Fronten werden sich bilden. Die Ethnien werden sich zusammenrotten. Den Luxus, sich dann als Gutmensch zu zeigen, kann sich keiner mehr leisten, weil es um die Rettung des eigenen Lebens geht! Diese Erfahrung wird diese Klientel, ebenso die gesamten Abhängigen vom Staat, vollends Wahnsinnig machen.

Dieses plötzliche Einsetzen der Realität wird die primitivsten Instinkte der Menschen zum Vorschein bringen. Bei den meisten wird dies aber dann zu spät sein! Nur so läutert man den Geist für die kommende Zeit!

Man kann annehmen, dass der Pirat über profundes Hintergrundwissen verfügt.WE.

[19:00] Leserkommentar-DE:
Ja, man hat den Massen die Zielscheiben gezeigt und lange kann das nicht dauern, denn dann verpufft es wieder. Der "Notaus" muss sehr bald gedrückt werden, ansonsten macht das alles keinen Sinn.

Ist genau so. Mehrere Quellen sagen inzwischen, dass es kommendes Wochenende losgeht.WE.


Neu: 2018-12-15:

[18:40] Der Pirat: Heute hatte ich viel Zeit zum Lesen und bin auf eine interessante These gestoßen.

Ausgangspunkt ist dieses alte Bild von Merkel und May: https://goo.gl/images/1LwYgG Ich vertrete nach wie vor den Standpunkt, dass Merkel zwar offiziell als Hochverräterin gelten soll, aber in Wahrheit dafür gesorgt hat, dass der teuflische Plan mit der Umvolkung derart beschleunigt wurde, dass er für die Masse sichtbar und spürbar wurde. Für die Opfer wird dies grauenhaft klingen. Das ist mir klar! Aber leider gab es in diesem Umfeld, in dem die BRD eingebettet ist, nur die Wahl zwischen schlecht und total schlecht.
Merkel hat keine Kinder und kaum Verwandte, außerdem munkelt man über eine geheim- gehaltene Herkunft. Also ist sie die Idealbesetzung für diesen letzten Job ihrer Karriere.
Und sie wird in die Exile kommen. Ob es wirklich Südamerika wird!?

May wurde Nachfolger von Cameron aufgrund des Brexit Votums. Während Merkel alles, auch wirklich alles, dafür getan hat, dass die Lage nicht nur in Deutschland eskaliert, sondern durch den UN Migrationspakt, dessen Befürworterin bzw. Schirmherrin sie ist, sämtliche Staaten "verhaftet" wurden. Parallel sorgt May mit dem Brexit Zickzack Kurs für die Exit Strategie aus dem System https://www.teleboerse.de/Der_Boersentag/May-bringt-Londoner-City-in-eine-prekaere-Situation-article20769031.html Durch die Verschiebung der Brexit Abstimmung im Unterhaus hat sie einen 50 Billionen Euro Sprengsatz für den Finanzmarkt platziert. Der Countdown läuft unentwegt weiter. Eine Entschärfung ist ausgeschlossen! Wir sollten uns auf ein brutales Weihnachten einstellen! Zwei Frauen sind in der Lage, die ganze Welt aus den Angeln zu heben.

Dass Frauen als Regierungschefs uns in den Abgrund führen sollen, ist ja nicht neu. Aber wartet auf mein Artikel-Update mit dem möglichen Islam-Konvertiten Macron.WE.

[20:15] Leserkommentar-DE:
Ich hoffe sehr das es nun endlich bald losgeht und es sieht ganz danach aus. Alles was jetzt läuft kann nicht zurückgedreht werden. Es ist Schluss.

Ja, noch im Dezember ist Schlusss. Mögen der neue Kolonialoffizier und der BW-Messenger möglichst hoch geadelt werden.WE.


Neu: 2018-12-05:

[14:00] Der Pirat: das Finanzsystem muss fallen:

Solange es noch viele Profiteure des Systems gibt, vor allem in finanzieller Hinsicht, wird sich auf dieser Ebene nicht viel tun. Die Meinungsmacher und ein Großteil der Politiker brauchen dieses Finanzsystem, um ihre Energie daraus zu ziehen. Solange dies so ist, bleibt die Deutungshoheit bei den Kontrolleuren der Systemmedien. Daher werden jegliche Versuche der „guten“ Systemwechsler bereits im Keim niedergeschrieben oder erst gar nicht drüber gesprochen. Die Masse der Bevölkerung ist zu sehr gehirngewaschen, um sich dagegen aufzulehnen. Auch sind sie selbst zu sehr verschuldet! Alles hängt von dem (noch) funktionierenden Finanzsystem ab!

Wenn das fällt, herrscht natürlich Chaos! Der „Gewinner“ aus dem Chaos bekommt im Nachgang die Deutungshoheit aus der Geschichte. Deshalb ist es zunächst belanglos, wer als Sündenbock der ersten Stunde fungieren soll! Die Geschichte wird hinterher sowieso neu erzählt werden!

Ich glaube, dass Problem ist, dass sich die vorderen Personen, wie Putin und Trump nicht selbst opfern wollen. Denn sie werden Dinge machen müssen, die sie nicht machen wollen! Auch sie werden im Systemwechsel Dinge verantworten, die mit menschlichen Massstäben nicht vereinbar sind! Leider werden sie verschwinden müssen, um eine neue Ordnung mit neuen unverbrauchten Gesichtern zu erschaffen!

Wir können ja hier nachlesen, wodurch gerade diese Verschiebungen entstehen. Der komplett Abriss des Finanzsystems ist der einzige Ausweg, um Neues zu schaffen! Daher halte ich den Hinweis, dass es jetzt „unkontrolliert“ ablaufen soll für sehr plausibel!

Dieses Wochenende wird sehr spannend für Deutschland. Die Wahl des CDU Vorsitzenden wird die Weiterführung der Groko beeinflussen! Vielleicht greift der Gewinner auch sofort nach der Macht!

Dazu kommt noch Frankreich! Es wird spannend!

Es ist ohnehin jetzt alles für den Crash vorbereitet. Aber es wird günstig sein, dafür einen Sündenbock zu haben. Entweder der Islam oder die heutige Politik. Es stimmt, die Sieger schreiben die Geschichte. Laut den "kaiserlichen Quellen" soll es noch einige Provokationen für Linke und Moslems geben.WE.

[15:20] Leserkommentar-DE:
Ja, es wird jetzt „unkontrolliert“ ablaufen, anders wird es nicht mehr funktionieren. Und die Sündenböcke sind auch alle da, und zwar die Politiker und die Musels die dann über uns herfallen. Wer hat das System komplett in den Dreck gefahren und wer hat die Feinde in das Land geholt ???
Mit welchem Geld werden die gefüttert ?? usw.
Es ist egal wie es jetzt abläuft und kommt auf jeden Fall auf das Selbe raus. Ob nun unkontrolliert oder kontrolliert, die Retter stehen bereit. Nur ist alles viel einfacher und sehr viel plausibler. Mord und Totschlag gibt es sowieso, man muss dann nur eingreifen und auch das wäre so passiert. Es wird keiner entkommen und es wird auch keine Wendehälse mehr geben.

Ganz unkontrolliert wird es sicher nicht ablaufen. Ich nehme an, dass die Revolution, die in Frankreich kommt, sich über ganz Europa ausbreiten soll. Das reicht schon für den Finanzcrash.WE.
 

[7:30] Die Systemwechsler haben ihre Probleme - vieles funktioniert nicht:

Es kamen gestern mehrere Meldungen herein, wonach man alles von selbst zusammenbrechen lassen will. Die neuen Kaiser und Könige können  dann ihre Schutthaufen übernehmen. Ich glaube es aber nicht so recht. Es wurde auch gemeldet, dass POTUS in den USA keinen Grossterror will. Das könnte für die vielen Verschiebungen der letzten Zeit verantwortlich sein. Wir erinnern uns: Ende Juli und Mitte September hätte es losgehen sollen.

Auf der anderen Seite bekommen die wenigen "Überlebenden" im öffentlichen Dienst Deutschlands gerade ausführliche Briefings über das, was kommt. So sollen etwa von der allgemeinen Verwaltung nur 5% übernommen werden, von der Polizei etwa 30%. Das deckt sich mit meinen anderen Erkenntnissen. Und es soll wieder preussische Disziplin herschen. Die obersten Funktonen werden unbezahlt sein, dafür gibt es Adelungen. Diese sollen sogar recht weit runter gehen.

Ich bin sehr skeptisch dabei, dass man alles einfach zusammenbrechen lassen kann, ohne einen Sündenbock zu präsentieren. Wenn der Grossterror nicht möglich ist, wird es es wohl der Tempelberg-Einsturz als Auslöser sein. In Frankreich wird gerade eine Revolution angezettelt. Ob das reicht? Eventuell mit grossen Aufdeckungen, diese muss man aber erst in die Medien bringen.WE.

[8:30] Leserkommentar-DE:
Bezüglich öffentlicher Dienst: Bei der Selektion sollten auch Hochschulen und Universitäten nicht verschont werden. Es hat sich hier in den letzten Jahrzehnten und vorallem in den letzten Jahren eine Beamtenkultur entwickelt, die ihresgleichen sucht. Mitarbeiter werden kleingehalten, Karriere gibt es dort kaum für sie, und die Profs und Dekane fühlen sich als Halbgötter. Alles schon erlebt. Die Arroganz pur!

Das gesamte, heutige Bildungssystem kommt weg. Daher kommt es in diesen Briefings auch nicht vor. Es wird später ein privates System aufgebaut.

[8:35] Leserkommentar-CH zu "Es wurde auch gemeldet, dass POTUS in den USA keinen Grossterror will."

Wird der denn vom tiefen Staat gefragt??? "Du sach ma Donny, wenn Du schon bald unsere Klone nach GITMO verfrachtest, dürfen wir dann wenigstens noch ein Bisschen auf'n Putz hauen? Da Kuck, wir haben einen netten Plan mit der MH370 ausgeheckt, gibt auch fast keine Toten und die Schuld geben wir den Dattelzwickern..."

Massempsychologisch spielt es keine grosse Rolle, ob Terror oder Versagen der lebenserhaltenden Massnahmen: Die Invasoren werden so oder so zum Angriff blasen. Also werden die Sozialisten Schuld am Bürgerkrieg sein, den es ohne diesen Abschaum in diesem Ausmass nicht gegeben hätte.

Diese Info kommt von einer sehr hohen, militärischen Quelle, die nach langer Zeit wieder Infos geliefert hat. Ob sie stimmt, weiss ich leider nicht. Ich nehme aber an, dass der US-Präsident ein Massaker verhindern will, wenn er es kann.WE.

[9:30] Leserkommentar-DE: Dass man das System von selbst zusammenbrechen lassen will

um dann die neuen Kaiser und Könige ihre Schutthaufen übernehmen lassen zu können das glaube ich nicht so recht. Wenn das jetzige System von selbst zusammenkracht dann entsteht viel zu viel unvorhersehbares Chaos. Das wäre ein Vorgehen das auch aus Sicht der Systemwechsler nicht zu verantworten ist. Daher möchte ich diese Meldungen, die davon sprachen dass man das System von selbst zusammen krachen will in der Form so er nicht glauben. Das ist Schwierigkeiten gibt, das liegt bei einem globalen Systemwechsel auf der Hand.

Was aber sein kann, ist dass wir noch gut einige Zeit auf den Systemwechsel warten müssen, da diese Probleme die da sind nicht so einfach zu lösen sind.

Es scheint tatsächlich so zu sein, dass Donald Trump wirklich keinen Großterror haben will.

Dass das System von selbst zusammenbrechen soll, habe ich von 2 Quellen: a) einer hohen, deutschen, militärischen Quelle, die sich plötzlich wieder gemeldet hat. b) von der deutschen Quelle aus dem Staatsdienst, die vom neuen System übernommen wird und ein unglaublich detailliertes Briefing bekommen hat. Ich habe nur Bruchstüche daraus gebracht. Das macht man nicht lange vor dem Systemwechsel.WE.

[9:50] Leserkommentar-DE:
Schon vor Monaten schrieb ein Informant auf 8chan, der sehr nah an Q ist, daß kein Großterror gewünscht ist. Somit haben wir eine 3. Quelle. Was mich sehr wundert: Derzeit schreiben die Kreise um Q und auch er selber, daß die Unruhen durch die Gelbwesten europaweit toben. Wir wissen nur von Frankreich. Ist das etwa eine Aufforderung??

Das Meiste von den Demos der Gelbwesten kommt einfach nicht in die Medien.WE.

[9:50] Leserkommentar-DE zu "Ich bin sehr skeptisch dabei, dass man alles einfach zusammenbrechen lassen kann, ohne einen Sündenbock zu präsentieren."

Wieso, man hat doch mit Merkel, Macron, Juncker, Clinton, Obama ,den Grünen, Linken und Konsorten genügend Sündenböcke. Man muss nur noch den Beweis vorlegen, dass diese gemeinsam mit dem Islam ein Komplott gegen die westliche Welt geschmiedet haben und deshalb über Massenzuwanderung alles versuchten die weiße Rasse zu eliminieren und unser Gesellschaftssystem zu zerstören.
Die Beweise dafür liegen für die Menschen doch sowieso schon auf der Hand.

Wenn dann noch die Klimalüge enttarnt wird und dass diese nur zur Ausbeutung der europäischen Bevölkerung gedient hat.....
Dann geht es den linken und islamischen Verbrechern an den Kragen und jeder der da was dagegen hat gilt automatisch als Kumpan und Mitverschwörer. So einfach kann die Welt sein.

Aufzudecken gäbe es genug, etwa Obamas Kalifen-Plan, der gescheitert ist. Die Frage ist nur, wie bringt man es in die grossen Medien?WE.


Neu: 2018-11-18:

[16:20] Leserzuschrift-DE zum Zeitpunkt des Systemwechsels:

Letzte Nacht waren 5 Grad Minus, heute früh alles gefroren, ab morgen Schneefall bis 400 m runter. Der kalte Wind aus Nord-Ost macht die gefühlte Temperatur draußen noch paar Grad niedriger.
Die können CTs sprühen bis der Arzt kommt, aber das Musel-Nigger-Wohlfühlwetter bekommen die ab jetzt bis Anfang Q2/2019 definitiv nicht hin!

Vor einigen Tagen habe ich etwas von einer militärischen Quelle unter den Cartoons gebracht. Hier sind die relevanten Teile der Zuschrift:

Das Genie muss ja noch was ganz großes im Zauberkasten haben, Tempelberg alleine reicht nicht um die Musels bei dem Wetter raus zu bekommen!

Wenn es bis Frühjahr geht ist es zu spät und taktisch der Supergau.

Die Planer-Genies haben sicher etwas im Zauberkasten, um die Moslems in die Kälte zum Angriff zu bringen. Es müssen ja nicht alle sein. Aber praktisch alle militärischen Quellen sagen, dass sie für diese "Arbeit" den Winter lieber haben. Ich hätte erwartet, dass der Moslem-Angriff noch bei recht warmem Wetter kommt.WE.

[17:30] Leserkommentar-DE:
Ich nehme an, dass dieser Zauberkasten etwas mit Saudi-Arabien zu tun hat, vergessen wir nicht den Fall Khashoggi, der medial unglaublich aufgebauscht wurde, sogar mit angeblichem Ton von der Apple-Uhr etc. Und was steht in Saudi-Arabien, Mekka und Medina, fallen diese beiden Teile mit dem Tempelberg, ist der grenzenlose Hass der Musels garantiert und zusätzlich würde er sicher ein paar Terrorakte in Europa und den USA starten, ich denke darum ging es bei Khashoggi, das allgemeine Augenmerk auf Saudi-Arabien zu lenken.

Khashoggi-Artikel erscheinen immer noch, aber kaum mehr etwas über MH-370. Sicher wird man uns Saudiarabien als Urheber präsentieren. Ob mit oder ohne Grossterror. Aber eine präventive Zerstörung von Mekka und Medina ist unwahrscheinlich.WE.

PS: möglicherweise ist bei der Wettermanipulation zeitlich etwas schiefgegangen. Oder es diente der Verwirrung.

[18:50] Leserkommentar-DE:
Ich nehme nicht an, das bei der Wettermanipulation zeitlich etwas schiefgegangen ist. Es wird wohl 2 Pläne gegeben haben. Einmal mit der Wärme um eventuell einen Angriff zu starten, oder und einen Jahrtausend Winter mittels Chemtrails in verbindung mit Haarp zu produzieren.
Anders kann ich es mir nicht vorstellen und sollte ich da einen Denkfehler haben, dann Gnade uns Gott.Dann kommt echt der Supergau.

Es muss nicht alles perfekt sein, aber es muss funktionieren.WE.
 

[11:40] Leserzuschrift-DE: es braucht kein Grossereignis:

Ich glaube nicht an ein Grossereignis oder Grossangriff. Solange die Musels alimentiert werden, geht der Terror nach und nach weiter, wenn auch verstärkt, step for step, während der Michel das weiter verwundert hinnimmt. (Frosch im Topf)

Vermute, nach meinen bisherigen Kenntnissen, dass Italien sich vom Euro verabschiedet, und auch der ewig besoffene Juncker und andere dagegen nichts machen können oder werden - irgendwann ist eben Schluss. Dann kracht der Euro zusammen inkl. der italienischen Grossbanken, welche auch andere Grossbanken in der EU oder USA, sicher nicht alle, mitreissen werden.

Dann gehts los mit Versorgungsengpässen usw. Trotz Winter werden die Musels dann anfangen zu plündern und zu morden, wenn sie nix mehr zu fressen haben. Der Bürgerkrieg ist da .

Ich glaube, Die Finanzwelt bzw. die v.E's benötigen nicht unbedingt die Musels als Sündenbock. Dann ist eben Italien der Sündenbock,oder der Euro oder Brüssel.

SIcher geht es auch so, aber es muss verhindert werden, dass sich unsere Politiker abputzen. Und es widerspricht allem, was aufgebaut wurde.WE.

PS: bisher ist nichts zu sehen, ich habe auch keine Freigabe für die Warnung bekommen. Aber von aufmerksamen Beobachtern wird die Lage derzeit als aussergewöhnlich ruhig geschildert.

[12:15] Leserkommentar-DE: Abputzen, unsere schmierigen Politiker, wie soll dass denn gehen?

Also wenn Sie sich mit Leuten unterhalten, dann haben Sie bei keinem anderen Thema eine solche Zustimmung und einen solchen Konsens wie bei dem Thema "Unsere Politker sind alles Kriminelle, welche uns betrügen und uns schaden"

Mindestens 3/4 der Leute würden das sofort unterschreiben. Wenn in 4 Wochen Merkels Jungs nach einem Zusammenbruch z.B. wegen Italiens Euroausstieg mit dem plündern und morden anfangen, wird niemand dann Italien dafür die Schuld geben sondern Merkel und unseren Asylbefürwortern. Wenn da dann einer meint diese verteidigen zu müssen, hängt der in 5 Minuten am Baum.

Das ist viel zu unkontrollierbar. Nicht vergessen, die Systemwechlser haben nur einen Schuss und der Systemwechsel läuft global ab.WE.

[12:40] Leserkommentar-DE zum Szenario 11:40:

Auch ich denke schon seit Wochen, dass es anders kommen wird, als wir so denken und erfahren haben. Es wird im September wieder eine Verschiebung oder einen Abbruch gegeben haben. Nun wird auf den Wirtschafts zusammenbruch gewartet und der ist nicht mehr sehr weit. Auch da ist es auch schon 5 vor 12.

Wer dran Schuld ist und dann alles in Schutt und Asche gelegt hat, das wissen alle. Aber die Musels kommen dann automatisch auf den Plan, denn wenn die nicht mehr versorgt werden, dann geht das Grausliche richtig los.Das sind teils extrem wilde Tiere, die vor absolut nichts zurück schrecken.

Wenn Deutschland zusammen bricht, Bürgerkrieg herrscht dann bricht auch das Finanzsystem komplett zusammen. Die anderen Länder geht es alle nicht besser und da bricht auch alles zusammen.

In Frankreich denke ich da hat die Revolution schon begonnen. Besser wird es nicht mehr, da brennt sehr bald alles Lichterloh. Auch dämpfende Maßnahmen werden da nicht mehr helfen. Frankreich stand schon mal vor einer Revolution, aber diese wird sich wohl dieses mal nicht aufhalten lassen. Das letzte Mal machten das alles die Gewerkschaften, aber dieses Mal ist es der ganz normale Bürger der die Schnauze voll hat. Das geht nicht gut. Ich denke mal es ist angerichtet.

In Frankreich wird schon über einen Generalstreik kommende Woche spekuliert. Wenn man sich die Vorbereitung der Märkte ansieht, die Wettermanipulation, usw. sollte der Systemabbruch jederzeit kommen. Aber ich erfahre natürlich kein Datum.WE.


Neu: 2018-11-12:

[13:15] Leserzuschrift-DE: Systemwechsel erst 2019?

Nach dem nun auch das vergangene Wochenende nicht genutzt wurde um den Systemwechsel zu starten, glaube ich nicht mehr daran, dass ein solcher geplant durchgeführt werden wird. Dies wäre erst wieder im Frühjahr 2019 vorstellbar.

Ich denke es wird in den nächsten Wochen bis Monaten alles von alleine zusammenbrechen. Es knirscht mittlerweile an zu vielen Stellen im Gebälk, als dass der Zusammenbruch erst in einem halben Jahr kommen könnte. Vielleicht beginnt alles mit einer großen Versorgungskrise deren Vorboten bereits am Horizont deutlich erkennbar sind.

Dass am 11.11. nichts war, war nach so vielen Ankündigungen anzunehmen. Auf jeden Fall kein Finanz-Zusammenbruch, aber die Verhaftungen aus den Sealed Indictments könnten begonnen haben. Auch bei mir werden weiter Chemtrails gesprüht, heute sind schon wieder solche Wolken. Wenn es die grosse Verschiebung geben würde, hätte man das aufgegeben. Einen unkontrollierten Zusammenbruch wird man nicht zulassen.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE:
Kann es sein dass jetzt in den Chemtrails keine Schlafmittel mehr drin ist, sondern der Aufwacher ? Wir habe letzte Nacht sehr schlecht geschlafen bis gar nicht und haben heute ganz schöne Kopfschmerzen. So etwas kennen wir gar nicht.

Ja, das könnte sein. Man kann die Temperatur auch kaum mehr richtig anheben, wie noch vor einem Monat. Der Winter soll jetzt wirklich kommen, wie dieser Focus-Artikel zeigt: Wettervorhersage für Deutschland Erst 20 Grad, dann kommt der Schnee.  Er ist auch nicht mehr aufzuhalten.WE.
 

[10:15] Leserkommentar: zum Kommentar 17:45 Uhr "Legaler Systemwechsel"

Der Kommentator hat mit seiner Vermutung Recht. Der Systemwechsel kann und wird nur legal ablaufen. Das gilt für alle Nationen weltweit, die dem tiefen Staat dienen (mussten). Anders wird es nicht gehen. Auch innerhalb der EU wird so verfahren werden. Die Menschen werden sonst nicht folgen und niemand der Systemplaner will den Tod und elendiges Leid für die Menschen, die unschuldig sind. Die Systeme sind so vernetzt, dass eine Kettenreaktion unkontrollierbaren Ausmaßes entstehen würde. Unkontrollierbar für jeden!!!

Wir sind längst im Systemwechsel, aber das was sich hinter den Kulissen abspielt bekommen wir nicht mit. Die Aufdeckungen werden kommen und den Menschen die Augen öffnen.

Noch eine wichtige Information, das neue Geldsystem steht bereits und ist in vollem Umbau. Es wird gerecht, vielfältig, schnell und für jeden, egal wo auf der Welt, verfügbar sein. Das Zeitalter was wir betreten werden wird gut werden. Wir werden Technologien sehen, dir wir nicht ansatzweise für aktuell machbar halten. Es ist alles da. Ich habe es gesehen. Wir werden, wie Q es stets betont, echte und wahre Freiheit in einem neuen Zeitalter erleben. Trotzdem ist das noch ein weiter Weg, aber jeder Tag bringt uns dem ein Stück näher und die Menschen werden dafür gebraucht.

Legal im Sinne des heutigen Rechtssystems kann der Systemwechsel nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt ablaufen. Danach muss dieses System weg. Mehr dazu in einem kommenden Artikel-Update von mir. Wie weit die neuen Geldsysteme bereits existieren, ist unbekannt. Meine Quellen bezeichnen NESARA/GESARA als Humbug.WE.

PS: die Planer des Systemwechsels werden ihn eiskalt durchziehen, wenn es soweit ist. Wie viele Tote er fordert, ist egal. DIe Verhaftungen aus den Sealed Indictments könnten schon begonnen haben, die Infos sind aber vage.

[11:30] Leserkommentar-DE: welche Verfassung?

Ich bin bestimmt kein Anarchist, frage aber mal nach welchem "legalen" Prinzip ein Systemwechsel stattfinden soll. In den USA könnte es noch deren Verfassung sein.

Für uns: Nach der " EU-Verfassung" ? (kleiner Scherz)

Nach dem BRD Grundgesetz ? Das wird ja nicht mal mehr von den jetzigen Systempolitikern mehr beachtet und war von Anfang an provisorisch.

Nach der Weimarer Verfassung ?

Nach der Reichsverfassung von 1871? - am ehesten.

Nach allgemeinem Völkerrecht ? - vielleicht.

Nach gesundem Menschenverstand des kulturschöpferischen Menschen reicht für Jahrtausende.

Diese Verfassungen passen alle nicht, denn auch die kaiserliche Verfassung von 1871 kannte ein Wahlrecht, das es nicht mehr geben soll. Ob es überhaupt welche geben wird, wissen wir nicht.

PS: unser in Gründung befindliches Kaiserreich rekrutiert gerade gute Juristen. Denn das gesamte Gesetzeswerk von heute muss drastisch reduziert und geändert werden.WE.

[13:10] Der Bondaffe zu "Meine Quellen bezeichnen NESARA/GESARA als Humbug":

Das sehe ich auch so. Ich mag auch nicht an die Superquantencomputertheorie des von mir sehr geschätzten Finanzkaufmanns glauben. Das macht keinen oder wenig Sinn.

Man muß ja aufpassen, daß man nicht von einem Luftgeldsystem ins andere wechselt. Immer wenn Geld aus der Luft geschöpft wird, stinkt es nach "legalem Betrug". Also braucht man als mögliches Beispiel ein edelmetallgestütztes System. Obwohl es nur um Vertrauen geht. Das ist die Basis des Geldsystems.

Ein "legaler" Systemwechsel. Eine Lachnummer mit dem Wort "legal". Im Prinzip ist es "egal". Das wäre eine "legale Revolution". Na ja, wenn sich die Schreiber und Anhänger dieser Idee mit dem Wort "legal" sicherer fühlen solls mir Recht sein.

Quantencomputer gibt es derzeit erst auf experimenteller Basis. Das sagt alles.WE.

[14:20] Finanzkaufmann zum Bondaffen:

Sehr geschätzter Bondaffe, man darf da jetzt nichts durcheinander werfen. Vor ein paar Tagen habe ich zu diesem Thema eine Erklärung abgegeben. Vielleicht war die etwas missverständlich.

Das neue Quantenfinanzsystem ist nicht Gold gedeckt. Hier stehen Gesamtsummen im Raum, die sämtliche Vorstellungen sprengen. Die Rede ist von einer 1 mit 61 Nullen. Ich habe zwar mit Zahlen zu tun, aber das ist auch mir zu hoch.

Des weiteren sollen schon Zinsen ausgehandelt worden sein. Das ist der eine Punkt. Ein weiterer Punkt ist der, dass die alten Strippenzieher dieselben sind wie heute auch (Rothschild). Die alte "Elite" kann man bei diesem Reset getrost als Bauernopfer sehen.

Bei diesem Finanzsystem, welches auf dem ersten Blick wie eine Erlösung erscheint, habe ich Bauchschmerzen. Am Ende sind wir gechipt und haben auch kein Bargeld mehr.

Dem Einwurf des werten Herrn Eichelburg muss ich entgegnen, das IBM einen Quantencomputer. mit 50 Qubit sein eigen nennt. Google besitzt mit derzeit 72 Qubit den bisher größten Quantenchip.

Das andere Geldsystem ist dies der BRICS-Staaten und all jene dies sich dem angeschlossen haben, oder anschließen werden. Es ist ebenfalls schon betriebsbereit und bei weitem die bessere Wahl.

Dieses Geldsystem ist mit dem wahren Zahlungsmittel Gold abgesichert. Da Deutschland schon seid längerem die neue D-Mark besitzt hoffe ich, dass sie sich diesem System anschließt.

Vielleicht ist der Name Quantenfinanzsystem auch eine Ablenkung. Es  mag einige experiementelle Quantencomputer geben. Aber wer soll diese programmieren? Solche Finanzprogramme sind riesig und müssen äusserst zuverlässig funktionieren. Ich bin Informatiker und habe mir das Thema Quantencomputer angeschaut. Dass es ein Finanzsystem für Staaten ohne Gold geben könnte, erscheint plausibel. Ich denke nicht, dass die Bürger nach dem Crash so einfach wieder wertloses Papiergeld haben wollen. Wenn möglich wollen sie Gold- und Silbermünzen haben.

PS: dass die obersten Strippenzieher auch in Zukunft die Gleichen sein werden, ist anzunehmen. Die heutigen Funktionseliten werden entsorgt.WE.

[19:40] Der Silberfuchs zum blauen Kommentar von 13:10:

Bei Daniel Prinz: "Wenn das die Menschheit wüsste ..." habe ich gelesen, dass die Technik IMMER um mindestens ein Jahrzehnt (gerne auch 15-20 Jahre) dem voraus ist, was man uns heute (öffentlich) zeigt. Das heißt vergleichsweise: Vor 15 Jahren wusste ich noch nichts über Multi-Core-Prozessoren. Wer redet heute überhaupt noch darüber?

[20:00] Ja, es werden nach dem Systemwechsel tolle neue Techologien rauskommen.WE.


Neu: 2018-11-11:

[13:25] Leserzuschrift-DE: Systemwechsel könnte auffliegen:

Dass der Systemwechsel auffliegen könnte ist auch mein Gedanke. Denn das Ganze geht schon so lange, dass ich nicht glaube dass man das noch sehr lange wird geheim halten können die Vorbereitungen sind so umfangreich und da müssen auch schon Kräfte in den Staaten z.b. Deutschland wie wir gesehen haben daran beteiligt sein so dass hier die Geheimhaltung vermutlich wirklich nicht mehr lange aufrechtzuerhalten ist also entweder passiert jetzt was oder man wird den Systemwechsel auf die Art wie er geplant war vergessen können.

Ungeordnet auftretende Volksaufstände würden unglaubliche Risiken bedeuten. Daran mag ich im Moment lieber nicht dran denken.

Bisher konnte man alle Vorbereitungen für den Systemwechsel aus den Mainstream- und auch aus den alternativen Medien fernhalten. Das geht nicht ewig, wenn man sich den Daily Mail-Artikel ansieht. Der Notabbruch kommt näher.WE.
  

[10:40] Leserzuschrift: Leser-Wettbewerb:

Zur (legalen) Ausrufung von "Martial Law" braucht es flächendeckende Ausschreitungen und Ausnahmesituationen. Ich hab es schon angedeutet: Wir brauchen Provokationen, damit Linke (Antifa etc.) und Moslems so richtig austicken und angreifen.
Für die beiden letzten Punkte (Provokation von Linken und Moslems) könnten Sie ja unter Ihren Lesern eine Art "Ideen-Wettbewerb" starten. Vielleicht wird ja die eine oder andere Idee noch ins Drehbuch aufgenommen?

Das stammt von den "kaiserlichen Quellen" und ist vermutlich als Joke gemeint. Ich habe das etwas zu Begutachtung verteilt. Ich nehme an, das ist alles schon komplett vorbereitet und wir haben dabei nichts mehr mitzureden. Das ist zurückgekommen:

Leserkommentar-DE:
Das ist doch ganz einfach, denn bei uns ist das fast soweit. Die sollen die vertuschten Straftaten durch die Einwanderer auffliegen lassen und das so machen das keine mehr vertuscht werden können.Genau so die Wahlfälschungen. Und schon brennt die Luft und zwar Lichterloh. Die Linke (Antifa etc.) werden dann schon ihre Freunde versuchen zu retten. Wenn es keine Vertuschungen gäbe, dann wäre schon lange Schluss, das ist ganz sicher.

Ja, das wäre ein Weg, einen Volksaufstand auszulösen. Aber dieser wäre unkontrolliert.WE.

[13:15] Leserkommentar:
Alle Straftaten der Linken, Antifa sowie der täglichen Einzelfälle über die MSM senden lassen. Dies schürt mit Sicherheit großen Hass im "Schwarzen Block". Auch wer die Antifa bezahlt für seine Zwecke. Vorher würde ich allerdings die Richter und Beamten austauschen, damit es dort keine Freisprechungen mehr gibt.

Da müssten die Medien mitspielen, das tun sie derzeit aber nicht.WE.

[15:00] Leserkommentar: Moslemaufstand auslösen:

Einfach flächendeckend die Stromversorgung abstellen. Unsere Goldstücke werden nicht lange fackeln und sich mit Gewalt ohne Rücksicht auf Verluste alles holen.Es wird innerhalb von ein zwei Tage ein Bürgerkrieg und Überlebenskampf geben mit allen Grauslichkeiten. Die Moslems werden dann die Gunst der Stunde nutzen um ihren Eroberungsfeldzug zu starten. Natürlich werden Handyketten dies alles beschleunigen.

Ist das der Grund, warum grossflächige Stromausfälle mit allen Mitteln verhindert werden?WE.
  

[9:15] Leserzuschrift-DE: Systemwechsel-Zeitpunkt:

Ich selbst kann mir auch kaum vorstellen, dass es erst 2019 so weit sein soll - auch wenn ich seit mindestens einem Jahr Woche für Woche, manchmal Tag für Tag mit dem Abbruch rechne - und seit fast 10 Jahren auch darauf vorbereitet bin. Niemals hätte ich gedacht, dass der Crash noch so viele Jahre hinausgezögert werden kann. Vor allem auch, weil ich erwartet hatte, dass das Silber in kürzester Zeit ausverkauft sein würde. Aber die Schlafschafe - weltweit -habe ich in ihrer Schläfrigkeit völlig unterschätzt.

Fragen/Gedanken zum Zeitpunkt des Systemwechsels:
- wie lange kann man den Silber- / Goldpreis noch drücken?
- wie lange will man noch die Zinsen im Euroraum und weltweit unten halten trotz Rekordverschuldung?
- wie lange dauert es noch, bis der Euro implodiert - mit oder ohne Ausstieg Italiens?
- wie lange soll der Bitcoin noch auf dem selben Niveau dahin geplätschert werden (mir egal ob er dann hoch oder runter geht)?
- wie lange sollen die seit dem Jahreswechsel vermehrt in Deutschland stationierten ausländischen Soldaten noch auf ihren Einsatz warten (müssen)?
- wie lange soll noch solcher Unsinn wie Migration unters Volk gebracht werden?
- wie lange soll die Unfähigkeit der Demokraten für zukunftstaugliche Lösungen noch andauern?
- wie lange sollen die schon länger hier Lebenden noch gegängelt und versklavt werden, bis ein abbruchreifes Politikwesen endgültig versenkt wird?

Schon länger ist jeder Zeitpunkt richtig und stimmig - es ist schon 10 nach 12. Wir haben schon auf so viele plausible und passende Zeitpunkte vergeblich gewartet; es gibt für uns selbstständig denkende Deutsche / Europäer kein besser oder schlechter geeigneten Zeitpunkt mehr. Es bleibt nur noch die Frage, ob Trump bzw. die USA jetzt so weit sind, oder ob woanders in der Welt noch irgendwelche Vorbereitungen abzuschließen sind.

Es ist mir egal wie kalt oder warm es ist, ob die Flüsse viel oder wenig Wasser führen. Ich möchte einfach wieder normal meine Arbeit und meinen Alltag gestalten! Das einzig Gute ist, dass wir (noch) nicht im richtigen Krieg sind.

Ich habe es den Systemwechslern schon mitgeteilt: sie werden nie den global richtigen Zeitpunkt finden. Es besteht jederzeit die Gefahr, dass die Vorbereitungen auffliegen, dann können sie nur mehr den Notabbruch machen. Das Finanzsystem dürfte noch einige Monate zu halten sein, aber nicht das Militärische und jederzeit kann ein Volksaufstand kommen. Ich kenne die Staaten, in denen diese Gefahr droht. Deutschland ist dabei.WE.

[9:15] Leserkommentar-DE:
Auf den Punkt gebracht !! Es ist mittlerweile jeder Zeitpunkt recht, es ist nach 12 !!!! Und globale Koinzidenz ist kaum möglich. Auch ich will wieder ein normales, "unbereichertes" Leben ohne all die "Anständigen" führen !! Das Pack, die Köter und ich.

Ich bekomme einige Infos von Quellen, die in den Systemwechsel involviert sind. Zeitliches wird generell verwischt. So ist die Rede davon, dass man den Systemwechsel "möglichst legal" im Rahmen des heutigen Systems ablaufen lassen will. Da bin ich mehr als skeptisch.WE.

[10:20] Leserkommentar-DE: Mir kommt es vor, als läge der Systemwechsel derzeit irgendwie auf Eis und es geht nicht voran.

Die Zeiträume liegen relativ günstig die Vorbereitungen sind soweit abgeschlossen nur es passiert nichts. Sicher kann man vielleicht das Finanzsystem noch ein paar Monate halten aber das ist nicht sicher denn es gibt genügend Baustellen im Finanzsystem.

Das mit den Volksaufständen sehe ich derzeit noch nicht so, denn wenn man sieht wie immer noch Tausende von Gegendemonstranten kommen wenn ein Neonazi-Aufmarsch ist dann sieht man dass die Menschen derzeit eher noch nicht am Volksaufstand sind. Es wäre ein Warnzeichen, wenn nicht mehr Tausende von Gegendemonstranten kommen würden. Die Situation mag aber im Osten von Deutschland ganz anders sein als bei uns im Westen das kann ich nicht so gut beurteilen im Osten der Republik bin ich nicht so oft.

Ein Volksaufstand kann jederzeit losbrechen. Ein grosser Terroranschlag mit vielen Toten genügt, oder auch ein grosser, politischer Skandal reicht auch. Die Lage ist total angespannt. Die Volkswut wird derzeit noch unterdrückt, aber wehe sie bricht wirklich aus. Mehrere Staaten wurden dafür genannt.WE.

[11:45] Leserkommentar-DE: ich möchte die Kommentatoren an einiges erinnern:

Der Abbruch des Sozialismus im Ostblock begann 1979, mit der Gründung von Solidarnosz.
Fast zeitgleich wurde der polnische Kardinal Woitila zum Papst ernannt, dann das Attentat auf ihn.
1981 wurde in Polen das Kriegsrecht ausgerufen.
1985 kam Gorbatschow in den Kreml, nachdem die Kommunisten sich noch gegenseitig die Klinke auf dem Weg an die Kremlmauer in die Hand gaben, kann man alles nachlesen.
1987 begann die Stasi, ihre mittlere Riege umzuschulen auf Vertreter, Finanzbeamte usw.
Im Frühjahr 1989 gab Bush senior der ungarischen Regierung 900 Mio Dollar, damit Ungarn die Grenzen zu AT aufmacht, was sie auch taten.
9. November 1989, vier Wochen vorher wurden die Videokabel verlegt.
Chinas Öffnung begann vor 1989, auf Basis von Handel.

Es ging bei dem Ganzen darum, den kommunistischen Ostblock abzuschalten. Grob geschätzte 10 Jahre.
Jetzt, liebe Leser, stellen Sie sich vor, wie lange es dauert, den Wahnsinn des Kommunismus weltweit auszumerzen. Dank Walter Eichelburgs unermüdlicher Arbeit sind wir vorbereitet. Wer nie den sogenannten real existierenden Sozialismus erlebt hat, der merkt auch nicht, wie er seit Kriegsende belogen und betrogen wird. Wenn ich Begriffe wie Betongold, Freiheit, Demokratie, Gewerkschaft, und das ganze Blabla höre, könnt ich täglich kotzen.

Diesesmal ist schon sehr vieles vorbereitet, das dauerte Jahrzehnte. Also auch in den USA waren die Ungarn betteln.WE.

[12:00] Leserkommentar-DE zur Zuschrift 10:20:

Der Volksaufstand kann jederzeit losbrechen, und das dürfte nicht mehr sehr lange dauern. Denn momentan ist alles im Zusammenbruch. Tankstellen können bald nicht mehr beliefert werden. Kraftwerke können nicht mehr im ausreichenden Maße mit Kohle beliefert werden. Mit dem Getreide sieht es auch nicht gut aus, das Brotgetreide wird oder besser geasgt ist sehr knapp.
Die Talsperren, Wasservorräte, damit ist auch sehr bald Schluss. Es bricht sehr bald alles von alleine zusammen. Und wer das nicht kommen sieht, dem ist nicht mehr zu helfen. Solange der Deutsche eine warme Wohnung und Essen hat, solange hält er die Fresse, aber das endet sehr bald und dann geht es rund.

Das sind weitere Indikatoren dafür, warum man nicht mehr lange warten kann. Es werden weiter Chemtrails gesprüht, die Temperaturerhöhung gelingt aber nicht mehr richtig.WE.

[17:45] Leserkommentar-DE: "Legaler Systemwechsel":

Ich zitiere: "So ist die Rede davon, daß man den Systemwechsel "möglichst legal" im Rahmen des heutigen Systems ablaufen lassen will."

Was wollen die Planer? Eine Revolution á la 1989 ohne Verluste? Mit allen Nachteilen von '89 (Stasi etc.)? Oder ist das typisch Deutsch - wenn da steht "Rasen betreten verboten", halten sich alle dran. Wollen die allen Ernstes behaupten oder gehen davon aus, daß eine Revolution "legal" ablaufen kann, und das in einem Unrechtsregime wie dem derzeitigen in De und Rest Europa? Die sollen mal zusehen, daß sie in die Puschen kommen, sonst haben wir demnächst eine ziemlich unkontrollierbare Kettenreaktion, will heißen, Bürgerkrieg vom Übelsten. Mir reicht's einfach, obwohl ich sonst ein geduldiger und friedfertiger Mensch bin. Faxen dicke!

Ich habe es von mehreren Quellen, dass man den Systemwechsel zumindest in den USA "legal" machen möchte. Das hat damit zu tun, dass die USA möglicherweise kein Königreich werden, sondern eine Republik bleiben. Man will das Kriegsrecht legal ausrufen können. In Europa sieht es anders aus.WE.

[18:30] Leserkommentar-DE: Legaler Systemwechsel:

Ja, das ist richtig, die USA sollen eine Republik bleiben, wobei die Rechte der einzelnen Staaten vergrößert und die bundesstaatlichen Einflüsse verkleinert werden. So wird ein Auseinanderbrechen der USA verhindert. Man kommt den Südstaaten entgegen und reduziert die USA auf Kernverfassung und Nachtwächterstaat.

In Deutschland soll es nach Möglichkeit auch legal ablaufen. Hierzu wurde von der Schröder-Regierung die Wirtschaftssicherstellungsverordnung erlassen. Zudem wurde 2006 der Einsatz der Bundeswehr im Inneren beschlossen und die Bundeswehr übt seitdem auch ,,Urban Warfare". Durch die Umstände und ,,Druck" ist auch hierzulande eine legale Aktivierung des Notstandes denkbar.

Diese Quelle hat schon sehr interessante Infos aus dem militärischen Bereich geliefert. Bei uns werden die heutigen Regierungen nach dem Moslem-Angriff weggeputscht.WE.

[18:40] Leserkommentar-DE: Man will das Kriegsrecht in den USA legal ausrufen können.

Ja, dazu bedarf es laut Adam Riese noch etwas. Das Problem ist aber das Deutschland dann eventuell vorher lichterloh brennt. So wie der Leser es schreibt, genau so kann man bei und die Stimmung weit und breit beschreiben. Ich glaube es fehlt da nicht mal mehr der berühmte Funke.

Der Funke kommt auch noch. Man kann sich nicht mehr viel Zeit lassen. Das schreiben die "kaiserlichen Quellen:

"Legale Basis" bedeutet keinen Kuschelkurs mit dem Feind und den Verrätern. "Martial Law" etwa bietet eine solche legale Handhabe, um aufständische Linke und Moslems zu terminieren und Verräter der Vergangenheit unter Aberkennung derer "Menschenrechte" vor Tribunale zu stellen und entsprechend abzuurteilen. Nicht nur in den USA!!
PS: Die USA selbst werden keine Monarchie. Aber "one man - one vote" führt zu Sozialismus. Das wird es nicht mehr geben.

Aber die Linken und Moslems müssen dafür vorher angreifen.WE.


Neu: 2018-11-07:

[14:00] Leserkommentar-DE zum Update 1 von Wir sind im Endspiel

Das werden wir in Kürze erleben, denn das System soll ja abgebrochen werden. Trotz NESARA, oder GESARA werden wir ein paar Wochen, oder gar Monate ein totales Chaos erleben. Dazu kommen noch die Bürgerkriegs- und andere Kriegswirren. Das kann uns schon eine ganze Weile zusetzen.

Das Ganze dauert nicht nur ein paar Wochen, sondern wir sollten schon mit mehreren Monaten großes totales Chaos rechnen.Habe da mal was von mindestens 6 bis höchstens 12 Monaten gehört.

Erst in einem Jahr soll wieder Wirtschaftswachstum einsetzen. Die Banken dürften 6 Monate geschlossen sein. Alle Strukturen von heute werden zusammenbrechen. Das dauert schon seine Zeit, bis wieder etwas funktioniert.

PS: sollte wirklich am 11.11. das Weltfinanzsystem abgebrochen werden, wird man es nicht ohne Sündenbock machen. Dieser werden Islam und Linke sein. Erwartet jetzt jederzeit Grossterror und/oder Moslem-Angriff.WE.

[15:20] Leserkommentar-AT: Im Update vom Finanzkaufmann wird NESARA/GESARA angesprochen.

Ich hab gegoogelt... Wenn ich viel glaube, aber an NESARA/GESARA glaube ich nicht. Hier nur ein paar Beispiele:
Die Europäische Zentralbank und die großen Bankensysteme weltweit werden innerhalb von vier Monaten nach der Veröffentlichung des NESARA Gesetzes bekannt geben, dass ihre Währungen durch Edelmetalle (Gold, Silber, Platin) gedeckt sind. Anm: Wo kommt auf einmal das viele Gold her?

Ich glaube es auch nicht, aber vielleicht kann es der Finanzkaufmann erklären.WE.

[15:25] Der Bondaffe: Den Äußerungen zum Update des Finanzkaufmanns kann ich nur beipflichten.

Ich würde noch gerne auf etwas aufmerksam machen. Und zwar auf die Handelbarkeit sprich Liquidität bei einem Marktabsturz, gerade bei den festverzinslichen Papieren. Die Bondsmärkte wirken wie Schwämme im Finanzsystem, die eine enorme Liquidität binden. Die Aufnahmefähigkeit, sprich reale Handelbarkeit effektiven Materials, dürfte aber begrenzt sein. Bei einem Crash finden sich wenig Käufer der wirklichen Anleihen, wenn man diese verkaufen will. Es wird interessant werden, ob die Notenbanken innerhalb kürzester Zeit dieses Material aufkaufen können oder ob der Markt illiquide wird? Verstärkt wird das an den Börsen mit den Zinsterminkontrakten, wo die wirklichen Kurse und Renditen "gemacht" werden. Ein Bewertungscrash und ein Liquiditätsproblem werden dann den Markt auflösen.

Das ist schon irgendwie witzig. Der Markt geht zugrunde, weil die Schwämme das Geld nicht mehr halten können und gleichzeitig keine neuen Schwämme vorhanden sind. Alles wird dann hinweggespült.

Innerhalb weniger Stunden wird alles zusammenbrechen.WE.

[16:30] Finanzkaufmann: NESARA und GESARA ist nicht Gold gestützt.

Geht auch gar nicht, denn die meisten westlichen Länder haben kaum noch Gold. Kanada hat sich gerühmt keines mehr zu haben.

NESARA (National Economic Security and Recovery Act) ist das nationale neue Geldsystem in den USA. Dies ist ein Quantenfinanzsystem und basiert NICHT auf dem Goldstandard.

GESARA (Global Economic Security and Recovery Act) ist das globale neue Geldsystem. Diese Währung wird von einem Quantencomputer verwaltet. Der größte Quantencomputer steht bei Google (72 Qbit)

Nicht alle Staaten haben sich dem angeschlossen. Diese Länder haben dann ein riesen Außenhandelsproblem. Schließen sich Länder den BRICS-Staaten an und haben auch genug Gold (Deutschland hat es incl. schon gedruckter Währung) sind sie aus dem Schneider, denn die BRICS-Staaten haben ihr eigenes Abrechnungssystem entwickelt und ist seid kurzem einsatzbereit.
Dort gibt es dann Gold gedeckte Währungen (Deutschland soll dazugehören)

Vielen Dank für die Erklärungen. Wir werden ja sehen was wirklich kommt, und ob Fiat-Währungen noch akzeptiert werden.WE.


Neu: 2018-11-05:

[17:30] Leserzuschrift-DE: das Volk ist bereit für den Systemwechsel:

Ich denke es ist jetzt soweit, dass die meisten Menschen begreifen, dass es so mit dieser Politik nicht weiter gehen kann. Selbst ältere Leute ohne Internet fühlen sich mittlerweile vom Staat übervorteilt und um ihre Rente und ihr sauer verdientes Geld betrogen. Überall werden die Strukturen GEGEN die Deutschen/Einheimischen immer stärker:

Täter, statt Opferschutz, Gesetze, die zu unserem Schutz angeblich nicht mehr ausreichend angewendet werden können, Ausländerclans die jahrelang ihre kriminellen Machenschaften betreiben, ohne dass ihnen etwas passiert, große Alters- und Kinderarmut. Redeverbot wenn man die Wahrheit sagt und Missbrauch von Frauen und Kindern....., es ginge noch Seiten so weiter.

Überall kocht es jetzt schon richtig hoch. Gerade erzählte mir wieder eine Nachbarin, dass ihr Personal sehr unzufrieden ist, weil sie für das Geld, was ihnen trotz guten Lohns noch bleibt, eigentlich nicht mehr arbeiten wollen, weil andere fürs Nichtstun fast genau so viel bekommen. Zudem fürchten Viele mittlerweile um das bisschen Rente, das sie noch zu erwarten haben und fühlen sich fremd in ihrem einst so geliebten Land.

Die Welt ist bereit für den Wechsel, denn fast alle sind frustriert und haben enorme Zukunftsängste, weil es nicht mehr so weiter gehen kann. WIR SIND BEREIT – hoffentlich lesen das die majestätischen Eliten. Überall, auf FB, etc. harren die Menschen, dass es bald kracht, den meisten ist ein stürmischer Wechsel mittlerweile lieber, als dieses hoffnungslose „Weiterso“.

Das ist natürlich alles kein Zufall, sondern das Volk soll dieses System richtig satt haben. Ich denke, wir sehen diese Woche noch etwas vom richtigen Systemwechsel.WE.

PS: auch bei den Chemtrails legt man gerade den Endspurt ein. Es wird gigantisch gesprüht. Nach dem Regimewechsel wird man uns sagen, die derzeitigen Regimes wollen uns vergiften, um dem Islam bei seiner Eroberung zu helfen. Purer Hassaufbau, der erst später wirken wird.WE.

[18:20] Der Pirat:
Man wird uns nicht nur sagen, dass man uns vergiften wollte, sondern dass man uns auch die Klimaerwärmung einreden wollte! Diese sei ja menschengemacht! In gewisser Weise haben die Grünen ja recht, aber nicht durch co2, sondern durch Chemtrails wird es heißen! Ade Klimakirche, willkommen in Workuta! Dort gibt es keine Klimaerwärmung! Dort ist es immer kalt!

Das gehört sicher auch dazu.WE.

[18:25] Der Preusse:
Nach dem Regimewechsel wird man uns sagen, die derzeitigen Regimes wollen uns vergiften, das kann man viel besser sagen. Nämlich die haben uns vergiftet, denn ich glaube nicht das es alles so harmlos ist. Einiges wird schon hängen bleiben, an der Gesundheit, denn die Krankheits-Bilder die seit Wochen auftauchen, die sind schon sehr heftig.

Man wird den Systemlingen sicher einen ordentlichten Strick daraus drehen.WE.


Neu: 2018-11-03:

[16:00] Leserzuschrift-DE: Viele stellen sich die Frage wann kommt der Tag?

Nun bei dieser Überlegung stieß ich auf folgendes:

Ein Rothschild soll im Jahre 1863 gesagt haben:

"Die wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die grosse Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht ohne zu mutmassen, dass das System ihren Interessen feindlich ist."

Daraus kann man folgendes schließen:
Weitermachen mit Manipulation und Fake News bis zum Tag X, denn mit jedem weiteren Tag erhöht sich die Fallhöhe für die Unwissenden und die Gewinnmaximierung der Wissenden.

Wann der Systemwechsel sichtbar wird, möchten wir alle gerne wissen. Der Tag ist auf jeden Fall nahe. Im heutigen Artikel-Update habe ich beschrieben, wass ich an Zeitlichem weiss. Es dürfte ein sehr grosser Apparat am Systemwechsel arbeiten, der vermutlich keine zeitliche Flexibilität mehr hat. Alleine das "Operational Headquarter", dass sich in den USA befindet, dürfte über 1000 Personen beschäftigen. Ähnliche, aber kleinere Einrichtungen dieser Art befinden sich in den einzelnen Staaten. Das muss alles global koordiniert werden und grossteils unter strenger Geheimhaltung ablaufen.WE.


Neu: 2018-10-27:

[17:20] Leserzuschrift-DE zu Bedrohliches "Phänomen" Behörden zählen immer mehr "Reichsbürger"

Wir werden bald alle Reichsbürger sein, die Vorbereitungen dafür laufen gerade auf Hochtouren. Das wird dann zwar nicht das sein, was hier in diesem Artikel unter "Reichsbürgern" verstanden wird aber..........

Das stammt sehr wahrscheinlich von der deutschen Kirchenquelle. Wie gesagt, das neue Deutsche Kaiserreich besteht sehr sicher schon formal, aber noch nicht real. Real wird es wahrscheinlich kommende Woche mit der Machtübernahme über Militär und Medien geschehen, siehe diesen Artikel von mir: Infos für die baldige Zukunft.WE.
 

[8:30] Ramstein-Beobachter: Ich habe jetzt etwas mehr Zeit, Sie über die allgemeine Lage zu informieren.

Was die Air Base Ramstein anbetrifft, wird weiterhin sehr wenig geflogen. Wenn Flüge stattfinden, dann weiterhin in der Dunkelheit. Meine amerikanischen Nachbarn, welche sowieso nicht oft zu Hause sind, haben sich seit Dienstag wieder komplett verabschiedet. Ich musste gestern die Vermieterin kontaktieren, weil ich einen Strauch schneiden muss, der auf das Nachbargrundstück ragt. Ich habe bisher keine Rückmeldung bekommen, konnte dem Gespräch aber entnehmen, dass die nicht ausgezogen sind. Der Mietvertrag geht bis Oktober 2019. Den Rest können wir uns denken.

Ob hier Chemtrails versprüht werden, kann ich seit Mittwoch nicht mehr nachvollziehen, da der Himmel durchgehend bewölkt ist. Es hängen dicke Regenwolken in der Luft, aber es regnet Null. Für die nächsten Tage sind auch keine wesentlichen Regenfälle gemeldet. Die Temperaturen sollen ab Dienstag sogar wieder auf 15 Grad steigen.
Ob Chemtrails versprüht wurden halte ich auch für unerheblich. Im Fitnessstudio waren heute Mittag wieder nur drei Leute anwesend, von denen keiner richtig Lust hatte. Und das um 16 Uhr in einem Studio, welches 500 Mitglieder hat. Zurzeit haben wir hier Oktobermarkt und denen sind die Besucherzahlen komplett eingebrochen. Auch da hat keiner mehr Lust. Wo ich hinhöre steigen auch die Zahlen der Krankmeldungen wegen Erkältung. Die Leute schleppen sich wochenlang herum und werden sie nicht los. Weiterhin scheinen lt. meinem Arbeitskollegen die Wartezimmer bei den Ärzten sehr gut gefüllt zu sein. Er hat also die gleiche Beobachtung wie meine Mutter gemacht.

Was Ihnen der Zusender in der Rubrik "Rohstoffe" geschrieben hat, kann ich nur bestätigen. In Radio und Videotext wird auf die Benzinknappheit hingewiesen und es werden tatsächlich schon die Depots angezapft. Der Benzinpreis bewegte sich heute Mittag um die 1.60,9, wo ich letzten Montag noch für 1.49,9 tanken konnte.

Ich hoffe, dass Ihre Informationen bezüglich des Systemabbruchs stimmen. Langsam ist es nämlich nicht mehr auszuhalten.

Was wir hier sehen, ist kein Notabbruch des Systems sondern der geplante Systemwechsel, der aber derzeit nur für Insider sichtbar ist. Das neue Kaiserreich gibt es formal schon und die Vereidigungen darauf finden gerade statt. Das läuft noch in Friedenszeiten ab, in denen noch sicher gereist werden kann. Bei mir wurde gestern wieder massiv Chemtrails gesprüht, heute vermutlich auch wieder. Die Temperaturerhöhung ist deutlich zu bemerken. Final angestossen wurde der Systemwechsel vermutlich Ende September.

PS: meine Quellen sind derzeit "sehr zurückhaltend", versprechen aber bald mehr Information. Mir wurde gesagt, dass der heutige Tag auf jeden Fall noch sicher ist, der morgige Sonntag wahrscheinlich auch noch. Danach dürfte die Hölle losbrechen. Dafür wird wieder einmal die Temperatur angehoben.WE.

[16:00] Silberfan:
Gerade schaue ich mir die Wettervorhersage bei wetter.de für die kommenden 15 Tage an und bin wieder erstaunt über einen Temperaturanstieg am kommenden Dienstag auf 17 Grad und Sonnenschein für die gesamten kommenden 13 Tage! Vieleicht können andere Leser in ihrer Region mal das Wetter checken, hier ist es für Sachsen.

Andere Wettervorhersagen sagen, dass es ab Mittwoch kalt wird. Nachdem das Wetter manipuliert wird, muss man vorsichtig sein.WE.


Neu: 2018-10-24:

[15:25] Der Pirat: Viele Handlungsstränge laufen am Wochenende zusammen.

Der Fall Khaschoggi sorgt für die mediale Aufmerksamkeit. Erdogan gibt sich als "Trojanisches Pferd"! Die Bundesregierung ist zerstritten und könnte sich bei einem weiteren Wahldebakel auflösen. Ab Donnerstag findet in Norwegen das Grossmanöver der NATO statt! Die Bundeswehr ist mit 10.000 Soldaten dabei. Der Feind im Lande könnte diese Phase ausnutzen und dies als Schwäche werten! Mit einem Grossanschlag zum Wochenende auf NewYork würde genügend Chaos angerichtet werden, damit der Invasionstross aus Südamerika, bis dahin bereits in Mexiko, die US-Grenze im Süden stürmt während es im Osten zu weiteren Aufständen kommt und Choas durch den Grossterror herrscht. Die Schuldigen dafür sind sofort klar! Zufälligerweise liegen in SaudiArabien die beiden wichtigsten religiösen Stätten des Islam! Parallel finden in Deutschland die Wahlen statt. Der Wahlbetrug fliegt auf, da der AfD massiv Stimmen geklaut werden. Außerbörslich gehen die Märkte bereits am Wochenende runter!

Pünktlich zur Primetime in Europa erfolgt der Moslemangriff! Die Türken übernehmen die TV Sender der ARD und des ZDF und übermitteln deren Sieg! Da wegen der bereits medial angekündigten „Schicksalswahl" in Hessen halb Deutschland vor den Fernseher sitzen, bekommt die Veröffentlichung der Moslems eine sehr hohe Verbreitung!

Zufälligerweise pflegt Trump genau jetzt sein in der Öffentlichkeit aufgebautes Image noch weiter zu befeuern und sorgt für einen medialen Eklat, indem er den INF Vertrag kündigen möchte. Bei Atomwaffen reagieren alle direkt reflexartig! So hat er aber einen Grund, damit sich Amerikaner und Russen wieder treffen können, ohne dass jemand über die wahren Gründe Verdacht schöpft!

Sehr clever gemacht! Seit heute ist Italien angezählt, da die EU den Haushalt nicht billigt. Damit gerät auch der EURO unter Druck! Die Märkte sind generell angezählt und warten auf den Zusammenbruch! Und zu guter letzt kippt das Wetter jetzt! Durch die Trockenheit ist die Nahrungsmittel- Produktion eingebrochen, die Logistik per Schiff deutlich zurückgegangen usw.
Die Liste ist nicht vollständig! Aber wir sehen, dass es angerichtet ist!

Die Landtagswahl in Hessen spielt da sicher keine Rolle, da es ein globales Ereignis ist. Meiner Meinung nach gibt es 3 Indikatoren, dass der Systemwechsel in den kommenden Tagen wirklich beginnt:
a) Der absolut grausame Khashoggi-Mord, bei dem jetzt die Details herausgekommen sind.
b) Die enorme Chemtrail-Aktivität seit Monatsbeginn
c) Dass die Vereidigungen auf das Kaiserreich jetzt beginnen. Möglicherweise ist mit dem 26.10. der letzte sichere Anreisetag gemeint.

Ob ich noch eine Warnung für die Leser bekomme, weiss ich auch nicht.WE.


Neu: 2018-10-16:

[12:20] Warum der Systemwechsel jetzt kommen muss:

Das stammt von einem Mail-Exchange mit einem Leser. Ist sicher für das Publikum interessant:

Vor 2 Wochen oder früher dürfte die Entscheidung gefallen sein, es jetzt durchzuziehen. Hier sind die Indizien dazu:
- Die plötzliche Kavenaugh-Bestätigung und Vereidigung an einem Samstag.
- Die Chemtrail-Aktion ab 5. Oktober
- Die Vereidigungen auf das neue Kaiserreich ab kommender Woche

Dabei dürfte auch der endgültige Zeitplan festgelegt worden sein, den wir nicht kennen. Aber dieser muss jetzt fix sein, denn sonst kann man einen so grossen Apparat nicht koordinieren.

Vermutlich ist die Entscheidung sogar früher gefallen, denn man musste die Chemtrail-Flugzeuge auftreiben. Aus Klimagründen kann man das Wetter noch maximal einige Tage warm halten. Auch heute wurden wieder Chemtrails gemeldet und es ist sehr warm. Siehe auch meinen aktuellen Artikel: Das Kavanaugh-Drama

PS: Gestern war nichts, aber heute ist wieder ein Dienstag, an einem Dienstag war 9/11. Den kommenden Grossterror nennt man auch 9/11-2. Passiert er heute?WE.

[14:45] MH370-Aufwärmer gibt es auch wieder: Hat Nostradamus MH370 vorhergesagt?

Es ist egal, was in diesen Artikeln steht. Sobald das Flugzeug auftaucht, werden wir es verstehen.

PS: nachdem Leserkommentare gekommen sind, wonach dieser Grossterror erst Anfang November kommen könnte: so lange kann man das Wetter nicht mehr warm halten. Die Numerologie spielt bei der aktuellen Planung sicher keine Rolle mehr. Sondern etwa: wie lange kann das Militär noch warten?WE.

[19:00] Leserkommentar-DE: der Systemwechsel wird nicht mehr verschoben werden:

Genau das denke ich auch, die brechen das nicht ab, der Aufwand war zu groß. Es werden immer mehr Kandidaten, denen ich vor dem Abmarsch nach Sibirien noch mal so richtig in den Arsch trete. Und sollten die nur einen vergessen, den bringe ich dann persönlich zum Kaiser, das ist amtlich. Der Weg wird für den sehr schmerzlich sein, dafür haben die mich zu sehr geärgert. Die sind doch alle nicht mehr ganz sauber in der Birne, dagegen war die Stasi ein Waisenkind. So jetzt höre ich auf, bevor ich platze.

Ich sehe es gerade am Aussenthermometer: es wird immer schwieriger, die Temperaturen mit Chemtrails noch anzuheben. Einfach, weil die Nächte immer länger werden. Weil man das Ganze nicht neu starten will, hat man es vor einigen Wochen endgültig angestossen.WE.

[20:00] Leserkommentar-DE:
Bei uns hier im Osten scheint es seit gestern gar nicht mehr richtig zu funktionieren. Von den Temperaturen die hier vorraus gesagt werden kann man locker immer 4 Grad abziehen. Das war gestern so und heute auch. Ab übermorgen wird es dann langsam richtig frisch.

Das Spiel mit den Chemtrails ist einfach ausgereizt.WE.


Neu: 2018-10-04:

[15:45] NOTFALLHINWEIS + 17 = Q - Alles Zufälle? - ROTER OKTOBER

BEHALTET AUCH IHR DIE KÖPFE UNTEN
MACHT EUCH ALS STADTBEWOHNER BEREIT, EUCH IN DEN WALD ABZUSETZEN WENN ES LOSGEHT.
ES IST DENKBAR, DASS UNTERIRDISCHE MILITÄRBASEN MIT TAUSENDEN ISLAMISTEN DARIN EXISTIEREN. WEITERE KRÄFTE FINDEN SICH IM TEILWEISE HOCHINDOKTRINIERTEN SALAFISMUSBEREICH. DAS US-MILITÄR UND DIE RUSSEN SIND ABER IN GROßER ZAHL IM LAND UND AN DEN GRENZEN UND WERDEN VERMUTLICH INNERHALB WENIGER TAGE DEUTSCHLAND BEFRIEDEN KÖNNEN.
IN DEN (GROßEN) STÄDTEN KANN MAN HÄUSERKAMPF FÜHREN UND SICH VERBARRIKADIEREN, IM WALD HABEN DIE EROBERER KEINE CHANGE GEGEN LUFTUNTERSTÜTZUNG.
GEGEN DIE NAHEZU PERFEKT AUSGEBILDETEN RUSSEN SIND DIE IDIOTEN HOFFNUNGSLOS UNTERLEGEN. DIE BÜRGER SIND ALLERDINGS NAHEZU WEHRLOS.
ES WIRD ZU VERLUSTEN KOMMEN.

Ob das rot angeleuchtete Weisse Haus ein Hinweis auf den nahen Beginn des Systemwechsels ist, weiss ich auch nicht. Aber wir sind sicher kurz davor. Die Rekrutierungen für das neue Kaiserreich zeigen es. Von einem, hohen, neuen Funktionär weiss ich. wann er für seine Funktion vereidigt wird, und wo: Ende Oktober. Dazu muss es das neue Kaiserreich bereits geben. Ich hoffe noch eine Vorwarnung zu bekommen, diese Funktionäre bekommen offenbar eine. Auch Merkels jüngste Auslandsreisen zeigen es: sie will jederzeit in ihre Exile flüchten können, ohne von einem Putsch in Deutschland daran gehindert zu werden.

PS: der kopierte Text zeigt, dass noch mehr Personen wissen, dass unsere Retter bereits unter uns sind und dass sie bestens ausgebildet sind.WE.

[18:30] Leserkommentar:
Sie können ja sinngemäß anmerken: Der "hohe Funktionär" selbst glaubt nicht, dass das Kaiserreich bereits im Oktober sichtbar wird. Übrigens weiß ich gar nicht, ob ich eine "hohe Funktion" bekomme.

Ja, das Kaiserreich dürfte legal schon längere Zeit existieren und noch im Oktober die Macht übernehmen. Wenn auch noch nicht von Aachen aus. Möge der Funktionär eine hohe Position bekommen und eine schöne Adelung. Die Funktionen an die bisherigen Adeligen dürften schon verteilt sein.

PS: es wird zeitlich wirklich kritisch: die Amis haben über ihre Air Bases wie Ramstein tausende Humvees neben den Soldaten eingeflogen. Das macht man nur, wenn der Seeweg zu lange dauert.WE.

[19:00] Der Mitdenker:
Schon 2015 war ich Zeuge eines Gesprächs, wo sich mehrere Jäger darüber unterhielten, daß es Sinn macht, wenn es soweit ist, für einige Zeit zusammenzuziehen, ( eigene Häuser zunageln, in das größte Haus einziehen - es müssen genug Betten sein, denn es muß, in Schichten, geschlafen werden; ohne Wache geht es nicht ), um eben nicht wehrlos zu sein, wenn dieses Viehzeug angreift. Bei günstiger Lage können mehrere Jäger ein Haus recht lange halten, denn mit Zielfernrohrgewehren kann man über lange Strecken hinlangen und sich wildgewordene Pistoleros, auch Araber mit Maschinenpistolen, die noch in den Moscheen lagern, vom Leibe halten.
Ja, es wird zu Verlusten kommen, sogar zu immensen Verlusten - die Zahlen haben wir diese Woche hier gelesen. Aber es gibt Wege, nicht dazuzugehören, das hier ist einer.

Ja, das ist ratsam, nur derzeit will es fast niemand erkennen.WE.


Neu: 2018-10-02:

[14:25] Silberfan: Ratten-Flucht und andere Vorkommnisse:

Am 03. Oktober, also morgen(!), fliegt Merkel mit der gesamten Regierung nach Israel. Kann man dem deutschen Volk am Tag der Deutschen Einheit noch deutlicher zeigen, dass das Merkel-Regime es abgrundtief verabscheut? Die Verschiebung des US Emergency Day auf den gleichen Tag (später als Merkels "Abreise"), lässt etwas böses erahnen, nicht aber was genau passieren wird. Sollte morgen Kavanaugh bestätigt werden, dürften die Reaktionen nicht lange auf sich warten lassen bzw. sofort folgen. Das beide Termine also auf den 03. Oktober fallen bzw. gelegt oder verlegt wurden halte ich nicht für Zufall, zumal Merkel als Deutschland-fahnen-hasserin schon lange darauf wartet flüchten zu können, jetzt sogar mit allen anderen Ratten! Wenn irgendetwas passiert was den normalen Lauf ändert, muss man von einer langen Planung ausgehen die am 03. Oktober einen neuen Höhepunkt datiert, was immer das sein wird und falls nicht und alles normal weiter läut, Merkel und ihre Ratten wiederkommen und in den USA auch alles ruhig bleibt, dann müssen wir wieder weiter warten auf das notwendige Systemende.

Bei der Reise von Merkel & co. angeblich nach Israel sind auch keine Journalisten dabei. Vermutlich hauen sie gemeinsam ab. Diese Reise wurde recht kurzfristig angesetzt. Es hätte wohl schon um den 20 September geschehen sollen. Denn der US Emergency Day war für diesen Tag geplant. Ab jetzt heisst es extrem wachsam zu sein.WE.

[15:00] Leserkommentar-DE:
Ab jetzt heisst es extrem wachsam zu sein, besser wäre es jetzt schon in Sicherheit zu sein. Sollte der Tempelberg einstürzen, dann hilft es auch nicht wachsam zu sein, denn dann bleibt fast keine Zeit zur Flucht.Das ist dann sehr sehr dünnes Eis.

Ich habe gestern auf der DE-Seite etwas gebracht: "Die Merkel beim Inspizieren des Felsendoms...". Das ist von einem sehr Wissenden. Vielleicht ist da etwas dran...WE.

PS: um Ramstein werden wieder einmal massive Tiefflüge mit Fightern gemeldet.

[15:45] Der Bondaffe: Es geschehen äußerst merkwürdige Dinge in diesem "Land".

Am wichtigsten Tag des Jahres - und zwar für jeden Bundespolitiker, der was auf sich hält - verlassen die wichtigsten Vertreter der Regierung das Land. Oder wäre "abhauen" das bessere Wort? Noch dazu nach Israel. Was machen Sie dort? Bedankt man sich für die jahrzehntelange gute Zusammenarbeit, die jetzt plötzlich zu Ende geht? Ein Schelm, wer sowas denkt. Nebenbei, zu was braucht Frau Merkel ihren 15ten (!)Doktortitel, der ihr dort verliehen wird? Tapeziert sie damit ihr Büro? Welcher Meschen braucht 15 Ehrendoktortitel? Verstehe ich nicht!

Diese deutschen Politiker demütigen mit dieser Aktion das deutsche Volk. Sie sagen uns: "Leckt uns am Arsche! Wir tun was wir wollen und wann wir es für richtig halten. Das Land ist uns wurscht, Ihr seid uns wurscht. Niemand hindert uns. Wir können das (weil er ihr so blöd seid und uns immer wieder wählt)". Es ist (wieder einmal) ein Zeichen, wir werden sehen welcher Art es ist? Mittlerweile geht man ganz offen damit um, weil der dumme Schafsmichel eh nichts schnallt bzw. kapiert. Nur die Aufgewachten erkennen das schnell. Wie auch immer. Morgen ist ein sehr guter Tag zum Abbruch. Ob es so kommt?

Ich nehme an, die hauen ab. Ich weiss auch, dass die US-Polit-Kriminellen, denen Gitmo droht, derzeit verzweifelt Exile im Ausland suchen.WE.

 

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

© 2006 - 2019 by Hartgeld GmbH