Terrorismus

Diese Seite beobachtet terroristische Aktivitäten aller Art, besonders im Westen.

Neu: 2018-05-20:

[8:45] Leserzuschrift-DE zu Über die Hälfte ausgereister Terror-Islamisten hat deutschen Pass

Terroristen sollte man generell NICHT mehr einreisen lassen! Falls sie es illegal tun: Steinbruch!

Nachdem sie für eine fremde Macht gekämpft haben, wäre die Aberkennung der deutschen Staatsbürgerschaft wohl selbstverständlich.WE.


Neu: 2018-05-19:

[13:45] Leserzuschrift-DE zu Hamburg: Unbekannter posiert mit IS-Flagge vor Elbphilharmonie

Es ist ein verstörendes Foto, das in den sozialen Medien kursiert: Eine unbekannte Person posiert vor der Hamburger Elbphilharmonie mit einem IS-Wimpel. Eine Drohgebärde vor dem Wahrzeichen der Stadt. Wann das Bild aufgenommen wurde und wer der IS-Anhänger ist, ist bisher unklar. Das Auftauchen des Bildes fällt mit dem Beginn des Ramadan zusammen, des islamischen Fastenmonats.

Solche Fotos wird es zahlreich geben . . . nur die wenigsten schaffen es wohl in die Presse. Das Problem Salafismus und IS-Sympathisanten unter den Flüchtlingen wurde wohl bei der Einführung der Willkommenskultur völlig übersehen. Interpretation der Drohgebärde: Ja, wir vom IS sind jetzt auch hier und dieses Gebäude gehört uns praktisch schon, wir haben es widerstandslos erobert. Hier ist jetzt Allah auch zu Hause. Das dumme ist: Wenn einer vom IS diesen Hintergrund mit einem unfassbar teuren Prestige-Bauobjekt fotografiert, dann müssen die Sicherheitskräfte von der Möglichkeit eines beabsichtigten Terroranschlags auf das fotografierte Objekt ausgehen.

Solche Bekenntnisse (Schriftzüge, Sticker) sieht man immer wieder im öffentlichen Raum. Ist es denn nicht das, was diverse Politiker unter "bunt" verstehen?

[15:00] Silberfan:

Lächerlich Doppelmoral. Als in Dresden und Berlin das Schutzschild des IS aus 3 Schrottbussen aufgestellt wurde, hat sich niemand vom Staatsschutz oder Politik für die dahintersteckende Botschaft interessiert, als es Proteste dagegen gab. Und jetzt so eine Aufregung wegen einer IS Postkarte vor der Elbphil...? Der Leser hat natürlich recht, solche Bilder mit IS Drohungen wird es noch viele geben, es war auch nicht die erste, und sollten die einmal so ein Gebäude übernehmen und ihre Fahnen daraus schwenken, wird es Zeit die Artillerie darauf zu richten. Zumindest ist die Botschaft klar: Der Feind ist hier und bereit zu erobern!

Die Symbolik hinter den Bussen versteht fast niemand oder will es nicht verstehen. Die IS-Fahne kennen alle, auch als Bedrohung.WE.
 

[9:50] Focus: Zwei Brüder festgenommen: Französische Behörden verhindern offenbar Gift-Anschlag


Neu: 2018-05-17:

[19:50] Leserzuschrift-DE zu Mit 2,5 Promille im Blut raste er in eine Menschenmenge

Am Ende war es dem Zufall zu verdanken, dass nichts Schlimmeres geschah: Im Prozess um eine Autofahrt in eine Menschengruppe ist ein 29-Jähriger zu vier Jahren Haft verurteilt worden. „Die Kammer konnte nicht feststellen, dass der Angeklagte sich bewusst war, dass er Menschen töten könnte“, hieß es am Donnerstag vor dem Landgericht Stade in der Urteilsbegründung.

Macht also 6 Monate 3 Wochen pro Schwerverletzten, das wichtigste in Zukunft für Terroristen: zuerst besaufen, dann Terror - so klappts auch mit dem Rabatt!!

Ein weiteres Urteil der Schande.


Neu: 2018-05-16:

[13:45] Guido Grandt: TICKENDE ZEITBOMBEN MITTEN IN DEUTSCHLAND: So fanatisch, grausam & irrsinnig sind schon 12-jährige islamistische Terroristen!


Neu: 2018-05-15:

[14:15] ET: Trump zum Messerattentat von Paris: Europa muss aufwachen!


Neu: 2018-05-13:

[17:25] Spiegel: Anschläge auf Kirchen in Indonesien Familie soll für tödliche Explosionen verantwortlich sein

[17:20] Hier ist der Terrorist: Paris: Attentäter als Khamzat Azimov aus Tschetschenien identifiziert

[10:00] Tschetschene: NEU: Herkunft des Attentäters in Paris bekannt -Terrorgruppe IS reklamiert tödliche Messerattacke in Paris für sich

[8:00] NTV: Anti-Terrorermittlungen laufen IS reklamiert Messerattacke in Paris für sich

Wieder ein Terror-Idiot, der das Warten nicht mehr aushielt. Und er wollte unbedingt von der Polizei erschossen werden, um in sein angebliches Paradies mit den 72 Jungfrauen zu kommen.WE.


Neu: 2018-05-05:

[20:00] SKB: Terror-Alarm in Den Haag – Polizisten können Allahu Akbar-Messerattentäter stoppen

[12:45] Silberfan zu NRW: 14.000 Terrorverdächtige

Nur 1% davon reichen aus und NRW befindet sich im Chaos. Bis jetzt mussten sie aber still halten und können sich auf einen Angriff weiter vorbereiten.

Ja, es ist verdächtig, wie stark sie sich zurückhalten. Sobald der Tempelberg einstürzt, werden viel mehr losschlagen. Bis jetzt habe ich keine Entwarnung bekommen.WE.

[14:20] Der Bondaffe zu "Ja, es ist verdächtig, wie stark sie sich zurückhalten.":

Das ist wirklich auffällig. ALLE halten sich zurück. Als würden alle instinktiv spüren, daß etwas Großes in der Luft schwebt. Dieses Ereignis ist nicht zu vermeiden, denn es ist bereits geplant, obwohl wir es nicht kennen. Ohne Zweifel wird die Gesellschaft auf Veränderungen vorbereitet, sogar über die Mainstreammedien. Der Wahnsinn beispielsweise in Form von Überwachung und Kontrolle nimmt immer mehr zu. Dieses Zurückhalten ist aus einer anderen Sicht der Ausdruck einer zersplitternden und auflösenden Gesellschaft, denn es gibt wenig, an dem man sich noch orientieren oder gar festhalten kann. Der Umschwung braucht gerade diese konfuse Gesellschaft. Der "Point of no return" wurde schon lange überschritten, aber rückblickend betrachtet bewegt man sich relativ langsam auf das auslösende Ereignis zu. Daher unterstelle ich eine sorgfältige Planung.

Ihre Führer sagen den Moslems offenbar, sie dürfen derzeit mit Terrorakten ihr grosses Ziel, die islamische Eroberung Europas nicht gefährden.WE.


Neu: 2018-05-02:

[9:20] PI: Bundesregierung will deutsche IS-Kinder „deradikalisieren“: IS-Terror-Miliz am Ende – deutscher Rückkehr-Teppich ist ausgerollt

Nachdem die mörderische IS-Bande in Syrien und im Irak in Strömen von Blut niedergekämpft wurde, stehen die Gutmenschen in Deutschland schon bereit, den Frauen und Kindern der Schlächter den Rückkehr-Teppich auszurollen. Die kaum noch ernst zu nehmende Bundesregierung will die Kinder von mindestens 270 IS-Frauen mit deutschem Pass nach Deutschland bringen und sie hier „deradikalisieren“, schreiben BILD und WELT unter Bezug auf Medienberichte.

Damit wird bloß dem deutschen Wahlverhalten Rechnung getragen.

[11:50] Krimpartisan:

Ich stelle hiermit endgültig fest: die gegenwärtige "deutsche" BundesreGIERung ist eine grenzdebile Mörderbande! Sie stellt eine frühere Regierung durchaus in den Schatten.

[11:55] Leserkommentar-DE:

Satire: Die weiteren Pläne sehen so aus: zuerst die Kinder, dann die Mütter, dann deren Väter, alles mit normativer Kraft und Gleichbehandlungsgrundsatz, Deradikalisierung in 16 Stufen mit Psychologen und Psychiatern, dann Einrichtung einer Behörde zur Deradikalisierung und die Krönung, die Einrichtung eines Deradikalisierungsministeriums. Nebeneffekt: BSP wächst, Laber-“Wissenschaften” boomen, enormer Fachkräftebedarf während der Deradikalisierung und deshalb geht es uns allen “besser”.

[12:35] Der Schrauber zum Leser von 11:55:

Satire? Ich fürchte, Sie haben den Nagel mitten auf den Kopf getroffen! Genauso ist es, deradikalisieren, natürlich nicht die IS-Bälger, sondern die Welpen. Äh, sorry, ich meinte natürlich die Kinder der Köter. Deradikalisierung = Genderquark, Frühsexualisierung und Islamunterwerfung für die Kleinsten, am Besten schon ab Durchtrennen der Nabelschnur. Die Schulen und Uniperversitäten brauche ich nicht mehr explizit erwähnen, die laufen irgendwie auch unter Kindergarten. Und die Erwachsenen werden infantilisiert in den Konzern- und Behördensekten, wo sich sogenannte Coaches und Trainer ihr Stelldichein geben.

Die Selbständigen machen wir mit Auflagen, Verboten und Forderungen nach Dekadenzvorgaben kaputt, bzw. mundtot (auch gerne über die Konzern- und Behördensekten). Medien für Dauerhypnose, damit die Infantilität in der überteuerten Mülltrennungsanlage (früher trautes Heim genannt) nicht nachläßt. Schon ist das Umerziehungslager Germanistan vollständig. Hab ich noch welche vergessen? Ja, die Rentner, die wählen aber eh ISEF. Die Irren aus den Anstalten? Die holen wir in die Politik, die werden von den irren Erzeugnissen der Umerziehung mit Erfolgsgarantie gewählt!

[13:20] Leserkommentar-DE zum Leser von 11:55:

Um das ganze noch zu toppen zeige ich Euch was Gutmenschen-Sozialismus noch heißen kann: Um die Zahl der Hartz IV-"Vergnügten zu reduzieren sollte man grundsätzlich jedem eingetragenen Teilnehmer auch eine Deradikalisierungsrente (DRR) - ähnlich einer Erwerbsunfähigkeitsrente oder Waisenrente - gewähren, welche natürlich aus der Rentenkasse der Beitragsuahler zu zahlen ist. Die Höhe richtet sich wie nach den Erfahrungen aus 1989. Zahlreichen Fabrikarbeiter/innen und SED-Mitgliedern steht plötzlich Altersrente oder Erwerbsunfähigkeitsrente in Höhe einer "fiktiven" Beitragszahlung in die westdeutsche Rentenkasse auf dem Niveau eines/r Diplom-Ingenier/in unterstellt ab dem 16.Lebensjahr zu. Dazu gibt es einen Zuschuß von 50% zur gesetzlichen Kranken- und Pflege-Pflichtversicherung.

Und welch ein Wunder verschwinden ganz schnell wieder unsere "Goldstück-Facharbeiter/innen" aus der Hartz IV Statistik. Die Kosten fallen nicht mehr beim Steuerzahler an, sondern über Jahre zulasten des Rentenbeitragszahlers. Ein wahrlich gelungenes Meisterstück der sozialistischen Gutmenschen-Integration von ISIS-Terroristen und -Angehörigen.

[14:00] Warum werden diese Kinder eigentlich zurückgeholt? Ist es blosse Gutmenscherei oder will die Bundesregierung zeigen, dass sie auf der Seite der Terroristen ist?WE.

[14:10] Krimpartisan:
Zum blauen Kommentar 14.00: Die Brut von zwei Giftschlangen ist eine Giftschlange!

[15:00] Der Schrauber zum blauen Kommentar 14:00:

Vermutlich eine Mischung aus Beidem. In jedem Falle aber auch eine Selbstüberschätzung linker Resozialisierungsfanatiker, die meinen, daß alle Probleme mit Umerziehung und Gesabbel zu lösen sind. Selbstverständlich zeigt man damit auch, auf welcher Seite man steht, Flagge zeigen nennen die das.


Neu: 2018-05-01:

[13:15] Leserzuschrift-DE zu Hamburg: Es hat sich alsterausvergnügt – Alstervergnügen 2018 definitiv abgesagt!

MERKEL HAT ES GESCHAFFT, vor einiger Zeit stand im Raum das Alstervergnügen wegen hoher Terrorkosten Betonklötze usw 2018 abzusagen- 2017 besuchten zudem ca35% weniger die Festmeile: Das Alstervergnügen wird seit 1976 jährlich zum Ende des Sommers (Ende August/Anfang September) rund um die Hamburger Binnealster veranstaltet. An den vier Veranstaltungstagen lockt es jährlich rund 600.000 Besucher aus Hamburg, der Metropolregion und viele Touristen an.

Die Kosten für die Terror-Prävention sind einfach zu hoch geworden.WE.

[15:00] Der Bondaffe:

Ich würde sagen, das Münchner Oktoberfest schließt sich an. Aktuellste Posse: es ist in diesem Jahr nur noch ein Sicherheitsdienst übrig geblieben, der für Sicherheit auf dem Oktoberfest sorgen wird. Alle anderen sind abgesprungen. Billig ist das ganze nicht, das will man über eine Erhöhung der Umsatzpacht bei den Wirten wieder reinholen. Pech nur, wenn die Umsätze in den Bierzelten sinken. Und wie immer sehen wir eines ganz überdeutlich, wenn wir genauer hinschauen. Wieder werden Risiko und Haftung verlagert. Weg von von der Stadt, hin zu privaten Organisationen.

[19:30] Leserkommentar-DE:

Auch das wird keinen Hamburger auf die Palme bringen. In Punkto Feiern sind wir nun wirklich überversorgt: Marathon, Schlagermove, Cyclassics, Triathlon, Skatertag, Harleytag, Cruisdays, Hafengeburtstag, Motorradtag usw. Als normaler Hamburger wird man da wahnsinnig. Ständig sind Straßen gesperrt, Busse werden umgeleitet oder fallen aus. Und dazu noch die originellen Demonstrationen oder so was wie letztes Jahr G20. Wem fehlt da das Alstervergnügen?

[19:45] Leserkommentar-DE:

Hier hat man einen Beweis, wie die dekadente Gesellschaft alles im Überfluß hat und nichts mehr genießen kann. Ich freue mich auf Krieg, Bürgerkrieg, Hunger und Krankheiten. Dann haben sie mal wieder etwas Abwechslung in ihrem langweiligen Leben.

[20:00] Jetzt jederzeit geht es jetzt los.WE.

 

 

Neue Seite. Alte Beiträge finden Sie auf der Seite Kriege.WE.

 

 

© 2006 - 2018 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at