Terrorismus

Diese Seite beobachtet terroristische Aktivitäten aller Art, besonders im Westen.

Seite ab: 2019-08-01

Neu: 2019-08-17:

[9:40] RT: BPK: 20 Milliarden Euro an Irak für Verzicht auf Todesstrafe gegen deutsche IS-Kämpfer

Zahlreiche deutsche IS-Kämpfer sitzen derzeit im Irak in Haft. Dem ZDF soll ein Strategiepapier der Bundesregierung für die Umsetzung der Gerichtsbarkeit vor Ort vorliegen: Verurteilung im Irak, dafür Verzicht auf Todesstrafe, im Gegenzug zahlt Deutschland 20 Milliarden Euro.

Bestätigt wird die Summe nicht, zuzutrauen ist es der Regierung aber allemal.

[12:15] Der Schachspieler:

Für Verbrecher, Folterer und grausame Mörder wird gezahlt und zwar sehr, sehr unendlich viel, weil diese Verbrecher ja so “wertvoll und wichtig“ für uns sind. Wenn diese Menschen- Schlächter dann hier sind, stehen diese Schweine unter besonderem , maximalem verfassungsrechtlichem, usw. Schutz. Von den weiteren psycho- heitschi- bumbeitschi- Behandlungs- und Durchfütterungskosten will ich gar nicht reden.

Die eigene und auch arbeitende Bevölkerung wird geknechtet, darf verrecken und sich dafür jederzeit nach belieben von solchen IS-Individuen abstechen lassen. Die Industrie wird mit der CO2- Grün- Krankheit kaputt gemacht. Mit absolut bösartiger Macht soll D kaputt gemacht werden. Jeder kann es sehen. Also wie lange lässt man sich eine solche verbrecherische Verarscherei noch gefallen? Wie weit geht dieser Staatsführungs- Sch*** noch weiter? - Antwort: Der unendliche Hass soll aufgebaut werden. Mir fehlen weitere Worte.

[12:20] Der Schrauber:

Ich biete denen 20 Mrd für das genaue Gegenteil. Und selbstverständlich habe ich das Geld genausowenig, wie die linken Politdschihadisten der ISEF Parteien, aber das ist egal, es würde wenigstens für einen guten Zweck gedruckt.

[14:25] So wie ich den Artikel verstanden habe, haben Aussenministerium und Innenministerium den Deal bereits abgesegnet, aber noch nicht das Finanzministerium, von dem das Geld kommen soll. Wer auf solche Ideen kommt, ist mehr als geisteskrank.WE.

[14:50] Leserkommentar:

Vermutlich wird für die 20 Milliarden als Gegenleistung nicht nur der Verzicht auf die Todesstrafe gefordert sondern auch die sofortige Überstellung dieser Fachkräfte in die BRD. Was denken Sie was Merkel schon dafür bezahlt hat, dass andere Länder ihren Abschaum bei uns abliefern. Weshalb macht die das wohl?

[15:00] Wenn die irakische Regierung eine solche Forderung aufstellt, dann weiss sie genau, welche panische Angst die deutsche Politik vor der Todesstrafe hat.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE: Terroristen, viel teurer als Gold:

Da wurden 60 Terroristen gefangen genommen und sollen von der edlen Bundesregierung vor der Todesstrafe bewahrt werden. Bei einem „Lösegeld“ von 20000 Millionen für diesen Humanmüll wäre der Wert jedes Terroristen mit ungeheuerlichen 333 Millionen € zu veranschlagen, die vom Steuerzahler aufgebracht werden müssten. Bei einem angenommenen Durchschnittsgewicht von 75kg zum derzeitigen Goldkurs läge der aufgerufene Preis für jedes Goldstück noch immer um das hundertfache über dem aktuellen Marktwert. Für wesentlich weniger könnte man die 60 auch verunfallen lassen. Ich wage mal zu behaupten das sich nicht wenige um den Auftrag bewerben würden. Was könnte es also sein das die Bundesregierung dazu bewegt die Zahlung einer derart hohen Summe in Erwägung zu ziehen?

Wie man so hört soll die Versorgung der Mullahs im Iran mit Paletten voller Bargeld zwischenzeitlich zum Erliegen gekommen sein. Derart vom Geldfluss abgeschnitten drohen die klammen Geistlichen mit der Veröffentlichung von Namenslisten korrupter europäischer Politiker. Dann droht der fiese Trump jedem auf die Finger zu hauen der die verhängten Sanktionen umgeht und mit den Mullahs Geschäfte macht. Da die Finanzwege streng überwacht werden muss eine alternative Finanzierung der religiösen Eiferer sowie der Psychopathen in westlichen Parlamenten her.

Daher kann ich mir gut vorstellen das die im Raum stehenden 20 Mrd. € in bar gezahlt werden und ein Großteil davon gar nicht erst im Irak ankommt sondern in dunkle Kanäle abgeleitet wird.

Falls dieses Geld wirklich bezahlt wird, ist klar dass ein Grossteil davon von den Korruptionisten abgezweigt wird. Aber dass soetwas in Deutschland überhaupt in Erwägung gezogen wird, zeigt: a) die Politik hat unglaubliche Angst vor Vorwürfen, nicht alles gegen die Todesstrafe getan zu haben; b) das Rauswerfen von Steuergeld ist egal.WE.


Neu: 2019-08-14:

[20:00] Leserzuschrift-DE zu Adnan S. fuhr mit Auto in Menschenmenge Richter hebt Haftbefehl gegen Totraser auf

Neue geniale "Konstruktion": Der Bosnier habe sich am Tag des Unfalls nach Suizid-Plänen "schließlich für das Leben entschieden" und "sei wohl am Steuer eingeschlafen". Auch dieser Terror wird mit üblichen Methoden der nach links gekippten Justiz komplett vertuscht und als psychische Extrem-Notsituation des Täters im Zusammenhang mit einem geplanten Suizid deklariert. Auto-Dschihad, das gibt es im Merkel-Fachkräfteland nun nicht mehr und dafür sorgen extra links gepolte Richter und Staatsanwälte. Verteidiger entwickeln eine passende “Story” (= Märchen aus 1001 Nacht), in welcher islamische Inhalte und Ursachen gänzlich fehlen ... und die Richter fangen den “besonders weichen Ball” auf und urteilen zugunsten Krankenbehandlung eines psychischen Trauma-Opfers alias Terroristen. Und wieder sehen wir, wie dehnbar Justiz ist, man kann sie also durchaus im Sinne der neuen Staatsreligion, welche Migranten zu Göttern gemacht hat, in exzessivem Umfang deformieren und für Staatsreligionszwecke instrumentalisieren. So erfolgt eine Metamorphose von Terroristen in arme Traumatisierte und danach im 2. Metamorphose-Schritt in arme Patienten einer besonders teuren Klinik. Genial fies für die Köter, die auf der ECHTEN Opferseite sind und deshalb keine noch so geringe Beachtung finden.

Dass islamischer Terror mit allen Mitteln vertuscht wird, ist uns bekannt. Dazu geben die Handler Befehle.WE.
 

[9:50] JF: „Sicherheitsrisiko Islam“: Ex-Polizist warnt vor „Gangster Jihad“


Neu: 2019-08-13:

[11:50] Krone: Nicht zurechnungsfähig U-Bahn-Attacke: Täter muss nicht ins Gefängnis

Wieder einmal wird ein Terrorattentat vertuscht.WE.
 

[9:50] Leserzuschrift-DE zu Neue Zahlen: Islamistische Gefährder in Bayern - auch Frauen unter den Rückkehrern

72 Personen sind nachweislich in Krisengebiete für den Dschihad ausgereist, aber es soll angeblich nur schlappe ZWÖLF echte Gefährder geben und ebenso schlappe 41 islamistisch „relevante Personen“, von denen sich aktuell 32 im Freistaat befinden? Kann es sein, dass das bayrische Ministerium uns um den Faktor 10 bis 50 betrügt? Dass man uns möglichst kleine Zahlen nennt. Eben gerade jene, die uns gerade noch nicht beunruhigen? Uns wird immer noch eine heile Welt vorgegaukelt, die es längst nicht mehr gibt.

[10:30] Ob diese Rückkehrer wirklich so gefährlich sind, wissen wir nicht. Schliesslich haben sie schon eine militärische Niederlage erlebt. Gefährlich sind die Moslems im Land, die immer noch an ihren Sieg glauben.WE.
 

[8:10] 20min: Messerattacke in Sydney: Mann sticht auf Frau ein und schreit «Allahu Akbar»

[8:05] PI: Muslimische Macheten-Attacke in London – Polizist schwer verletzt


Neu: 2019-08-12:

[13:25] Wofür Michel arbeiten geht: Zahlte Bundesregierung 30.000 Euro für Top-Anwalt, um deutsche IS-Braut aus Irak zu holen?


Neu: 2019-08-05:

[12:20] Krone: Linker & Trump-Gegner: Ohio-Killer (24) erschoss auch eigene Schwester

[12:10] NN: Five simple questions that blow apart the official fake news narrative about the El Paso Wal-Mart shooting


Neu: 2019-08-04:

[8:35] Leserzuschrift-DE zu Massaker in Texas 20 Tote bei Angriff auf Supermarkt in El Paso

Egal, ob durchgedrehter Weißer, der das Überhandnehmen von Fremden in seiner zum Shithole werdenden Heimat nicht mehr erträgt oder Geheimdienst-Operation, das wird die Kette der Gewalt vergrößern sowie den Rechten und Trump schaden, da solche Anschläge von Linken selbstverständlich mehr oder weniger berechtigt instrumentalisiert werden, auch wenn sie durch die Forcierung, Unterstützung und Begrüßung der Umvolkung selbst die Ursache für derartige Anschläge sind und hier selbstverständlich mitgemordet haben. Ohne ihren Migrantenfetisch und den Hass auf alle Grenzen und auf alles Nationale wäre es dazu ganz sicher nicht gekommen, dass sich die Weißen in ihrem Heimatstaat plötzlich nicht mehr wohl, nicht mehr sicher und vor allem massiv bedroht fühlen. Das führt notgedrungen irgendwann zu Hass, der in Kurzschlusshandlungen dann ein blutiges Ventil findet.

Was immer hinter der Tat wirklich steckt, die Linken und Medien machen daraus gleich ein rechtes Hassverbrechen.WE.

[10:45] Leserkommentar:
Man darf sich durch die Medien nicht beeinflussen lassen. El Paso war eine Tat der Antifa. Im Vorfeld wurde schon durch die Antifa angekündigt, El Paso 1 Woche mit härtester Gewalt zu terrorisieren und einzunehmen. Es geht um gewalttätigen Widerstand gegen die Grenzkontrollen. Die Schiesserei wurde nicht durch einen weißen Rassisten ausgeübt, sondern durch 4 Männer, alles Hispanos, in typischer Schwarzkleidung der Antifa. Zwei wurden verhaftet, sodass die Wahrheit bald ans Licht kommt. Der angebliche Hassbrief der gepostet wurde, kommt aus dem linken Netzwerk der Antifa und wird natürlich durch die Medien aufgenommen, um rechte Rassisten für die Erhaltung des Narrativs der dummen Masse vorzuführen. Hier geht es nur um den Kampf gegen den weißen Konservativen und patriotischen Amerikaner, Trump und den erneuten Versuch, Waffen zu verbieten.

Wenn das so ist, sollte die Wahrheit bald rauskommen. Geheimdienst-Operation? Hier ist das nächste Massaker: Kurz nach Amoklauf in El Paso: Schießerei in Ohio - 10 Tote, darunter der Schütze.WE.


Neu: 2019-08-01:

[20:00] Schon ist ein Grund gefunden: Die Psycho-Akte des Kinderkillers von Gleis 7: Habte Araya soll unter Paranoia gelitten haben

[19:25] ET: Nach Gleis-Attacke: Psychiatrisches Gutachten wird erstellt

In welcher psychischen Verfassung war der Tatverdächtige im Fall der Frankfurter Gleis-Attacke? Das soll nun ein Gutachter beurteilen. Derweil gehen für die Familie des toten Jungen viele Spenden ein.

Hier ist ein Link zur Spendenaktion.

[20:05] Krimpartisan:

Ein psychiatrisches Gutachten ist nötig für alle kriminellen Elemente, die seit September 2015 für den Hochverrat und die schwersten Verbrechen, die jemals am Deutschen Volk verübt wurden, verantwortlich sind! Also an fast allen Politikern und der gesamten Bürokratie auf allen Ebenen!
 

[19:10] RT: Wenn Todesstrafe zurückgezogen wird: 9/11-Chefplaner würde gegen Saudi-Arabien aussagen

[13:50] ET: Hamburg-Altona: Privatperson schockiert Reisende mit Warnung vor „muslimischem Anschlag“

Die Wahrheit auszusprechen ist wohl verboten.WE.

[16:30] Der Mitdenker:

Eine solche Durchsage müßte, ab sofort, auf jedem Bahnhof, bei jedem einfahrenden Zug, kommen - damit die Schlafschafe sensibilisiert werden. Ansonsten geht Michel wieder in den Normal-Vorsichhinschlaf-Modus, bis der nächste Subhumanoide die gleiche Nummer durchzieht. Es wird jetzt eindeutig täglich mehr, sie können es nicht mehr vertuschen, nur noch klein lügen. Die Deutsche Bahn distanziert sich? Die Obersystemlinge werden sich noch wundern, was das für ein extremer Fehler war. Alle keinen A... in der Hose.

Die Ohrenzeugin der Durchsage war also „völlig fassungslos“ und ist „innerlich zusammengebrochen“. Warnungen vor Anschlägen schockieren einige Leute also um vieles mehr als der Terror selbst.

[17:05] Krimpartisan:

Zum blauen Kommentar 16.30: Daran kann man gut erkennen, daß viele inzwischen schizophren, d. h. geisteskrank sind. Der beste Beweis dafür sind solche absolut irren Aussagen und die Veröffentlichung derselben.

 

 

Neue Seite. Alte Beiträge finden Sie auf der Seite Kriege.WE.