Zentralbanken / Währungen allgemein

Diese Seite bringt Informationen über die Zentralbanken und zum Thema Währungen.

Neu: 2017-02-21:

[14:30] Silberfan zu The World Now Faces A Devastating Endgame And How “They All Sold At The Absolute Bottom”

Bald wird sich das rächen für die Länder die Gold am Tiefpunkt verkauft haben, die Käufer hingegen freuen sich jetzt schon über die Schnäppchen von damals und über die zukünftige goldene Sicherheit.

Es geht hier um die Goldverkäufe der ZBs. Dafür konnte etwa der frühere britische Finanzminister Brown zum Premierminister aufsteigen.WE.
 

[10:30] Ausführliches Interview: Hans-Werner Sinn: „Machen Sie der Enteignung ein Ende“

[8:35] ET: Streit um Inflations-Strategie der EZB – Steigende Inflation schadet vor allem Rentnern und Alleinerziehenden

Die Rede ist von einer Inflationsrate von 2%. Wie werden erst die Reaktionen bei einer Hyperinflation sein?


Neu: 2017-02-20:

[13:10] Thorsten Polleit: Ein Zentralbank-Kartell beherrscht unser Geld – doch mit Trump droht sein Ende

[12:10] Focus: Wegen "Terror-Finanzierung": EU plant Zahlungs-Obergrenzen - Droht jetzt das Ende von Scheinen und Münzen?

Die Begründung ist nichts als eine fadenscheinige Ausrede.

[13:15] Der Bondaffe:

Es bleibt dabei. Die EU will das totalitäre Elektrogeldsystem in Europa installieren. Alles muß überwacht und kontrolliert werden. Die Erklärungen hierfür sind fadenscheinig und im Prinzip haltlos, aber für die Unwissenden plausibel. Wer sich dem ganzen entziehen will und den Wert des erarbeiteten oder geschaffenen Vermögens erhalten will, hat nur zwei Möglichkeiten: physisches Gold und Silber.


Neu: 2017-02-17:

[12:10] Inselpresse: Soros Insider: Banken schaffen Bargeld ab, um Weltregierung zu installieren

[12:30] Der Titel stimmt leider nicht, aber im Artikel steht es: die Regierungen wollen das Bargeld abschaffen um die eigenen Bürger umfassend zu kontrollieren. Also ist das etwas aus dem Systemwechsel-Drehbuch zum Hassaufbau.WE.
 

[8:35] Welt: Anleihekäufe: Steht die EZB vor ihrem letzten Tabubruch?

Das am Donnerstag veröffentlichte Papier hat es durchaus in sich. Da lassen die Ratsmitglieder durchblicken, dass bald das letzte Tabu fallen könnte. Es geht um das billionenschwere Anleihekaufprogramm. In Zukunft könnten die Notenbanker ihr Kaufverhalten verändern und mehr italienische oder spanische Titel und weniger Bundesanleihen kaufen, sprich: das sogenannte QE-Programm zugunsten der schwachen Peripherieländer und zulasten Deutschlands umbauen.

Damit würde die EZB letztlich die kriselnden Länder direkt finanzieren.


Neu: 2017-02-13:

[8:10] Welt: EZB-Geldpolitik: Der tief gespaltenen Euro-Zone läuft die Zeit davon


Neu: 2017-02-11:

[9:20] NH: Warum die Bundesbank nicht mehr Gold aus New York abziehen darf

[11:55] Leserkommentar-AT:

Auch dieser gute Mann hat leider keine Ahnung was läuft! Aber auf den Trumpbashing-Zug muß er natürlich aufspringen...Man will es sich ja mit dem System nicht verscherzen...bringt ja schöne Aufträge. Wie ich diese Art "Mensch" verabscheue...

[16:50] Es ist ganz einfach: das Custody-Gold bei der Fed ist schon lange weg oder war nie da. Das zuletzt an Deutschland "gelieferte" Gold hatte Prägestempel von 2013.WE.


Neu: 2017-02-10:

[9:10] JF: Target-Salden: Ungeheures Schneeballsystem

[8:40] MMNews: Target-2 Explosion: Club Med läßt 800 Mrd. anschreiben


Neu: 2017-02-09:

[14:45] Welt: Bundesbank-Reserven: 300 Tonnen Gold aus New York nach Deutschland geholt


Neu: 2017-02-08:

[9:40] Geolitico: Regierung kriminalisiert das Bargeld


Neu: 2017-02-07:

[8:55] Querschüsse: Deutschland: BuBa: Target2 Saldo Januar 2017


Neu: 2017-02-06:

[16:35] Silberfan zu Deutscher Mittelstand gegen Bargeldabschaffung

Bargeldverbot und Bargeldobergrenzen sind sicher auch eine Art Hassaufbau auf die Demokratenpolitik aus dem Systemabbruchdrehbuch...
 

[15:20] Leserzuschrift-DE: Target2-Saldo:

Heutiger TARGET2-Saldo beträgt: 795.621.293.492,45 Euro (Stand: 31. Januar 2017)

Unglaublich, aber es sind 40 Milliarden uneinbringlicher Guthaben-Zuwachs in nur einem Monat! Die Deutschen produzieren und verschenken ihre Waren ins Ausland. Wie bekloppt die nur sind. Die Deutschen produzieren auch Lebensmittel und verschenken diese an alle Migranten, welche sich hier breit machen und unser Sozialsystem mit Vielfachidentitäten abzocken. Nicht alle, aber doch sehr viele. Der Deutsche zahlt auch fast eine halbe Milliarde an Kindergeld in andere Länder. Aber wehe, der Deutsche sagt irgendwann einmal: STOPP! Nun wollen wir erst einmal unsere Außenstände von EUCH haben. Nur das macht er nicht, denn dann müsste die Regierung dem Volk ja mitteilen, für diese uneintreibbaren Außenstände die volle Verantwortung zu tragen. Also läuft alles schön so weiter, die Außenstände ja nicht publik machend, es könnte sich ja jemand finden, der eine Klage dagegen anstrebt.

Wann werden wir die Verschenkungs-Billion im Target2 erreicht haben? Ich denke noch vor der Bundestagswahl, wenn nicht vorher die Mutter aller Blasen, die Derivatenblase, uns mit einem Donnerknall um die Ohren geflogen ist. Rückschauend auf die letzten Jahre der Rettung an allen Ecken und Enden, müsste man sagen, es geht immer so weiter. Doch in Europa sind heuer Wahlen. Wenn Le Pen gewinnt, fliegt sowieso alles auseinander und die ganze unerträgliche Fremdstaatenalimentierung hört endlich auf.

[16:25] Leserkommentar-DE:

Das muß man mal ins Verhältnis setzen, das entspricht dem zweieinhalbfachen Bundeshaushalt oder bei einem Bruttoinlandsprodukt von rund 3000 Mrd. Euro 27 % des Bruttoinlandsproduktes.

[18:30] Leserkommentar-DE:

Satire on*
Warum regt sich der Leser auf? Das Verhältnis Einkommen zu Schulden+verbranntem Geld der "BRD" entspricht in etwa dem eines durchschnittlichen Häuslebauers in Deutschland. Ca. 480.000.000.000 BIP zu ca. 3.000.000.000.000.000 Staatsschulden+uneinbringbare Schulden an EU-Staaten. 450.000 Schulden zu 36.000 Einkommen. Somit ist doch alles in Butter.
Satire off*

Wer glaubt, daß die Schulden aus dem Targetsaldo jemals an DE zurückgezahlt werden, glaubt an den Weihnachtsmann, pflegt dessen Rentiere, putzt den Schlitten, und beantwortet die Wunschzettel der Kinder. Das deutsche Gold in Fort Knox ist schon lange woanders. Vor ein paar Jahren wollten Bundesbanker das Gold sehen, ihnen wurde der Zugang mit fadenscheinigen Ausreden verweigert. Und das Gold der Reichsbank ist auch verschwunden, seltsam, seltsam... Wenn endlich dieses Sozialismus-Experiment beendet ist, bauen wir unter einem Kaiser Deutschland wieder auf, und die Neger und Araber sind wieder in ihren angestammten Gebieten und leben dort, wie sie es schon seit Jahrtausenden getan haben. Übrigens, in Daun in der Vulkaneifel, steht auf dem Platz vor dem Rathaus ein schöner Pranger.

[19:20] Also transferiert eurer "Geld" besser in Gold und Silber.WE.


Neu: 2017-02-05:

[8:20] Novo: Nein zum Bargeldverbot

Bargeld schützt die Bürger vor staatlicher Überwachung und finanzieller Repression – Vorteile, die nicht der Kriminalitätsbekämpfung geopfert werden sollten.

In dieser Zusammenfassung steht alles drinnen, wofür das derzeit forcierte Bargeldverbot dienen soll: die heutigen Staaten als Diktaturen darzustellen.WE.


Neu: 2017-02-04:

[18:05] MP: EU setzt Startschuss zur endgültigen Bargeldabschaffung


Neu: 2017-02-03:

[14:00] Gut erklärt: Target 2 Irrungen und Wirrungen

[8:20] Goldseiten: Übersicht der Goldreserven der Notenbanken per Ende Dezember 2016

[11:45] Das ist typisch für Medien wie Goldseiten oder Goldreporter: diese WGC-Zahlen werden einfach kommentarlos übernommen. Es wird nicht hinterfragt, ob das Gold noch da ist. In den meisten Fällen nicht mehr.WE.

[13:20] Leserkommentar-AT:

Das Gold des ukrainischen Volkes zum Beispiel wurde 2014 aus Kiev geraubt und liegt (lag) seitdem in den USA. Wenn die es nicht längst auch verscherbelt haben. Nur ein Beispiel...


Neu: 2017-02-02:

[15:50] FMW: Bank of England: Leitzins unverändert, Originaltext hier

[12:20] Goldseitenblog: Der Streit um die Wechselkurse hat begonnen

[9:00] FAZ: Amerikanische Notenbank verändert Leitzins nicht


Neu: 2017-02-01:

[8:40] Von Mises Institut: Zentralbanken sind Geschöpfe der Machtpolitik, nicht der ökonomischen Vernunft


Neu: 2017-01-31:

[13:00] Focus: Diskussionspapier vorgelegt: Brüssel macht Ernst: EU will das Bezahlen mit Bargeld einschränken


Neu: 2017-01-30:

[19:30] Silberfan zu Die dunkle Seite der EZB: „Eine Macht im Staate“

Sehr sehenswertes Video vom Silberjungen unten im Artikel!


Neu: 2017-01-28:

[12:50] Weik und Friedrich: Ohne Zins und Verstand - Wahnsinn EZB


Neu: 2017-01-21:

[9:30] Der Bondaffe: Teil 4 – Eine ungewöhnliche Betrachtung: 100 Jahre globales Finanzsystem – Wie es funktioniert – Welche unbekannten Mechanismen greifen – Warum es totale Überwachung braucht – Welche wichtige Rolle jeder Mensch darin spielt – Warum es bald scheitern wird


Neu: 2017-01-20:

[17:00] ET: Draghi fährt hochumstrittenen EZB-Kurs fort: Noch nicht an der Zeit für Änderung des Anleihekaufprogramms

[10:05] Der Bondaffe: Teil 3 – Eine ungewöhnliche Betrachtung: 100 Jahre globales Finanzsystem – Wie es funktioniert – Welche unbekannten Mechanismen greifen – Warum es totale Überwachung braucht – Welche wichtige Rolle jeder Mensch darin spielt – Warum es bald scheitern wird


Neu: 2017-01-19:

[14:00] War zu erwarten: EZB bleibt im Krisenmodus: Leitzins weiter auf Rekordtief

[8:30] Der Bondaffe: Teil 2 – Eine ungewöhnliche Betrachtung: 100 Jahre globales Finanzsystem – Wie es funktioniert – Welche unbekannten Mechanismen greifen – Warum es totale Überwachung braucht – Welche wichtige Rolle jeder Mensch darin spielt – Warum es bald scheitern wird


Neu: 2017-01-18:

[8:40] Der Bondaffe: Teil 1 – Eine ungewöhnliche Betrachtung: 100 Jahre globales Finanzsystem – Wie es funktioniert – Welche unbekannten Mechanismen greifen – Warum es totale Überwachung braucht – Welche wichtige Rolle jeder Mensch darin spielt – Warum es bald scheitern wird

Der Bondaffe erklärt einige Grundlagen des Finanzsystems recht anschaulich - mit so manchem Exkurs.

[13:00] Leserkommentar-LU:

Meinen Dank geht an den Bondaffen für diesen ausgezeichneten Artikel! Sehr anschaulich erklärt so dass man ihn auch an interessierte oder gerade aufgewachte Schafe verschicken kann ohne diese gleich zu überfordern! Der Bondaffe beschreibt treffend die Feinde des aktuellen Systems, Gold und Silber, die möglichst wertlos gehalten werden damit keiner auf dumme Gedanken kommt! Das erfreut sicher alle EM Besitzer die somit sprichwörtlich geballte Resistenz in ihren Tresoren lagern. Danke an die Hartgeld Redaktion für die unermüdliche Aufklärungsarbeit!

[14:20] Das soll schliesslich die grösste Vermögens-Umverteilung aller Zeiten werden - zu den Goldbesitzern. Bereits im April sollen alle Papiergelder wertlos sein. Vermutlich geht es schneller.WE.

[14:10] Der Bondaffe zum blauen Kommentar:

Stimmt, ich muß immer wieder "exkursieren", dann wird es hoffentlich verständlicher und vielleicht hilft es ein paar zusätzlichen Schafen beim Aufwachen. Es kommt noch besser in den folgenden Teilen, der erste Teil war zum Aufwärmen. Bei mir selbst ist es so, daß ich immer auf ein Gefühl warte, um Gesamtzusammenhänge umfassend zu verstehen. Das geht aber nur in der Weise, daß der "Verstand so viel Informationen sammelt und in damit in Berührung kommen muß", auf das sich dieses Gefühl einstellt. Und mittlerweile ist dieses Gefühl aufgetaucht, man sieht das alles dann relativ locker. Man muß aber auch unbedingt vorbereitet sein. Dieser Prozess hat lange gedauert.

Alles andere dürfte wirklich nicht mehr lang dauern. Es geht in einem Teil der Geschichte nur ums Gold, dem Reichtum. In einem anderen Teil geht es um das "Deutsche Volk" und um "Deutschsein", welches man langfristig eliminieren will. Die Deutschen stehen für Entwicklung, Fortschritt und Macht. Das wird aber nicht gelingen, denn am baldigen "Tag X" ist Ende. Natürlich geht es auch um Bevölkerungsdezimierung. Die künftigen Mächtigen (ich muß mich vorsichtig ausdrücken: das werden nicht die Chinesen sein) wissen genau, wohin sich die globalen Bevölkerungszahlen entwickeln werden wenn sich die Menschheit weiter so vermehrt. Also braucht es einen Stop. Alles was passiert und vor allem wie es passiert ist für mich jetzt so deutlich erkennbar geworden, daß es keine Furcht und Angst mehr gibt. Man weiß einfach, was man zu tun hat.


Neu: 2017-01-16:

[8:40] Trump hält nicht viel von ihr: Fed-Chefin Janet Yellen im Gegenwind


Neu: 2017-01-12:

[19:30] Leserzuschrift-DE zu Wird das Bargeld knapp? Geldboten streiken am Freitag

Habe vorhin im Radio gehört, das man sich fürs Wochenende mit Bargeld versorgen soll. Grund, wegen Streik könnten die Geldautomaten leer werden. Also ist in den Geldautomaten nur noch Geld für 3-4 Tage?

Es empfiehlt sich generell, ausreichend Bargeld (wie auch Nahrungsmittel) für ein paar Wochen zu Hause zu haben.

[19:45] Leserkommentar-AT:

Man versucht wirklich mit ALLEN Mitteln, dem Schlafmichel noch etwas von seinem Geld zu retten!!! Man muß ihn mit der Nase in den Trog stecken...Wenn's nicht so traurig wär' würde ich pausenlos lachen.


Neu: 2017-01-11:

[10:05] Um die Talfahrt des Peso zu stoppen: Mexikos Notenbank verkauft fast 2 Milliarden Dollar aus Devisenreserven


Neu: 2017-01-07:

[13:00] Pinksliberal: Die EZB hat ein Deutschland-Problem

[9:20] Nach Indiens "Währungsreform": Im Handstreich zum Chaos


Neu: 2017-01-06:

[18:00] Misstrauen wegen Abschaffungsdebatte: Wechselstuben weigern sich, die australische 100 Dollar Note zu akzeptieren


Neu: 2017-01-05:

[9:50] ET: Druck auf Mario Draghi wächst: Ökonomen fordern EZB zu Ausstieg aus lockerer Geldpolitik auf


Neu: 2017-01-04:

[12:50] NH: Ein gut gehütetes offenes Geheimnis: Washington steckt hinter Indiens brutalem Bargeld-Experiment

[8:20] WiWo: Verkehrte (Finanz)welt: Wie die EZB die Währungsunion zur Haftungsgemeinschaft macht


Neu: 2017-01-02:

[17:30] Thorsten Polleit: Die Fed erhöht wieder die Zinsen – die letzten zwei Runden endeten im Crash

[18:00] Silberfan:
Dieses mal wird es etwas anderes sein, was sogar den Totalcrash auslöst - Obama, Hillary, Merkel und ihre Terrorarmeen!


Neu: 2016-12-29:

[14:30] Leserzuschrift-AT zu Things That Make You Go Hmm... Like The Death Of The Petrodollar, And What Comes After

Dieser Artikel fasst alles zusammen. Die Farce der Entstehung des Petrodollars und den Weg zurück zum Goldstandard. Man muss zwar etwas an Zeit in diesen Artikel investieren, aber der Artikel ist ein Augenöffner auch für die letzten Zweifler. Absolut lesenswert!
 

[10:50] RottMeyer: Selig sind die Unwissenden: Geldfressende Sparscheine


Neu: 2016-12-28:

[13:35] Focus: „Wie die DDR im Endstadium“: Top-Ökonom Otte rechnet mit Planwirtschaft der EZB ab

Ha, ha, er sieht keinen Crash kommen. Auch ihn hat man getäuscht. Leider sagt er alle paar Wochen etwas anderes.WE.


Neu: 2016-12-26:

[16:15] Wissensfieber: „Auf Basis ihrer Standards ist die EZB zahlungsunfähig“


Neu: 2016-12-25:

[10:15] Frank Meyer: Frankfurts neues Geldmuseum: Ein Friedhof der Geldpolitik


Neu: 2016-12-21:

[13:00] BO: Euro-Zone hängt auch 2017 am Geldtropf der EZB


Neu: 2016-12-20:

[9:10] Presse: Japans Notenbank bleibt bei den Nullzinsen


Neu: 2016-12-19:

[15:40] Presse: Schweizer Notenbank erhöht den Risikopuffer

[14:45] FMW: Als Notenbank abartig viel Geld drucken kann auch Probleme mit sich bringen

[8:50] Der Bondaffe: GELDSYSTEM & ZINS: Zur Leitzinserhöhung der amerikanischen Zentralbank FED am 14.12.2016


Neu: 2016-12-17:

[19:20] GEAB: Kampf gegen das Bargeld: Indien eröffnet den Reigen des fiskalpolitischen QE mit einem Trommelwirbel


Neu: 2016-12-16:

[19:00] Presse: Bargeld bleibt weltweit das wichtigste Zahlungsmittel

Auch bei mir. Besonders im Restaurant, weil so das Personal das Trinkgeld bar auf Tatze bekommt.WE.
 

[10:30] KV: Der Anti-Bargeld-Fahrplan: in wenigen Jahren ist Schluss


Neu: 2016-12-15:

[15:30] FMW: Australien steht kurz vor Abschaffung von 92% des Bargeldvolumens

[14:55] Der Pirat zu US-Zinsentscheid beschleunigt Talfahrt: Euro fällt auf tiefsten Stand seit 2003

Jetzt steht es sogar ganz dick auf Focus Online! Als wenn eine Erhöhung um 0,25% solche Auswirkungen hätte! Man braucht die Story für die Masse! Man will Panik erzeugen und die Bühne für das Finanzbeben bereiten!
 

[10:30] KWN-Übersetzung: Bill Fleckenstein: Die Zinserhöhung der FED und die Ungewissheit über deren Auswirkung auf den Goldmarkt

[8:40] Focus: Amerikanische Notenbank Fed erhöht Leitzins

Die US-Notenbank Federal Reserve hat ihren Leitzins erstmals seit einem Jahr leicht um 0,25 Prozentpunkte angehoben. Der Leitzins bewegt sich damit künftig in einem Korridor zwischen 0,5 und 0,75 Prozent, wie die Federal Reserve nach der Sitzung ihres Offenmarkt-Ausschusses am Mittwoch in Washington mitteilte. Die Erhöhung - erst die zweite seit 2006 - war von den Märkten in dieser Form erwartet worden.

Viel ist es nicht.


Neu: 2016-12-14:

[15:35] FMW: Die Fed heute Abend – und Alan Greenspans „irrationale Übertreibung“

[15:30] FMW: Florian Homm über die angebliche Allmacht der Notenbanken

[8:25] Ehemaliger Finanzminister: Indiens Bargeldreform ist «Betrug des Jahres»


Neu: 2016-12-13:

[13:55] Finanzen100: Etliche Länder erhöhen den Druck: „Der Ausstieg aus dem Bargeld hat begonnen“

[13:30] KWN: James Turk – Central Banks Are Finally Losing Control


Neu: 2016-12-12:

[16:25] Erklärung des Anleihenkaufprogramms der EZB: Was tut Draghi da eigentlich?

[10:20] Miningscout: EZB VS. Austrian Economics

[10:20] Daniel Stelter: Hört auf mit dem Doping!

[9:15] Mises.de: Negativzins bei Unternehmensanleihen – Wie die EZB Wohlstandsdiebstahl betreibt

[8:50] ET: Vermutung: Europäische Zentralbank will die Finanzierung der Staaten sichern


Neu: 2016-12-11:

[10:20] Conservo: Draghi, Merkel, Schäuble & Co – mit vereinten Kräften Europa ruinieren

[10:10] MMnews: EZB betreibt Wahlhilfe für Club Med

Die ZBs sind einfach Konstrukte der Politik, daher werden sie mit dieser untergehen.WE.


Neu: 2016-12-10:

[11:50] Jahresrückblick der Initiative Stop Bargeldverbot: Die Abschaffung des Bargelds rückt näher


Neu: 2016-12-09:

[11:50] Daniel Stelter: Warum Draghis Wachstum eigentlich eine Illusion ist


Neu: 2016-12-08:

[19:15] Der Düsseldorfer zum Kommentar des Piraten (gestern 14:20):

Auch VOR dem Euro war DE schon Exportweltmeister, oder zumindest später auch wieder nahe dran, mit dem Unterschied, dass DE bei weitem weniger seine Exporte selbst finanzieren musste. Das Target 2 wird uns in der Tat bald ordentlich um die Ohren fliegen, und nicht nur das. Die Guthaben der Deutschen werden in Bälde den Schulden der anderen und auch der deutschen Staatsverschuldung selbst gegenübergestellt, und offiziell verrechnet, so wie es sich für einen ordentlichen Buchhalter gehört. Und dann, das wissen wir, geht der deutsche Michel - erst dann erwacht - mit hochrotem Kopf auf die Strasse, und macht alles platt, was ihm in die Quere kommt.

[19:20] Dazu passend: 0,8 Bio. Target2 Rekord - Euro Zerfall Frage der Zeit

[20:15] Der Pirat: zum Düsseldorfer:

Sie haben Recht, dass wir es früher auch waren. In meiner kurzen Stellungnahme wollte ich nicht im Detail darauf eingehen. Vor dem EURO konnten sich die übrigen Länder durch Abwertung der Währung wettbewerbsfähig halten und durch einen funktionierenden Binnenmarkt die Importe "leisten". Heute funktioniert keine Abwertung mehr, was dazu führt, dass die heimischen Märkte kollabieren und Importe nur durch Kredit möglich werden.

Das funktioniert auch nur solange sich diese Staaten zu "subventionierten" Zinsen, die durch deutsche Garantien beschert werden, Geld am Markt besorgen können. Je höher die Verbindlichkeiten werden, desto niedriger muss auch der Zins werden, um die ständig höher werdende Staatsverschuldung zu "managen". Tiefer als NULL, wo wir jetzt angelangt sind, geht's nicht, da ansonsten die Banken Pleite gehen. Das ganze Spiel funktioniert überhaupt nur noch, weil die EZB unbegrenzt Liquidität in den Markt pumpt. Und das sowohl bei den Staats- bzw. Unternehmensanleihen! Was wir heute wieder beim DAX gesehen haben, ist eine Folge dieser Politik! Leider geht die Geldmenge noch nicht ins Edelmetall. Diese Folgen wären uns alle recht...!
 

[18:10] Thorsten Polleit: Anleihekaufprogramm ist Umschuldung zu Lasten der Steuerzahler

[15:55] BO: EZB: Marios Pump-Gun bleibt auf Dauerfeuer - Dax zieht an - Scharfe Kritik aus der Wirtschaft

Das Anleihen-Kaufprogramm wird also wie erwartet verlängert - bis mindestens Dezember 2017. Der EZB-Leitzins bleibt weiter bei 0,0%.


Neu: 2016-12-07:

[12:55] Leserzuschrift-DE: Target2 Salden explodieren!

Mit Erschrecken musste ich heute morgen feststellen, dass das Guthaben unserer Bundesbank bei der EZB im Target2 System (also dem Länderfinanzausgleichssystem, welches immer ausgeglichen um Null stehen sollte) im November bei sagenhaften 754 Milliarden steht. Das ist die höchste Guthabenanhäufung von uns Deutschen, die jemals verzeichnet wurde. Im August 2012 standen wir schon einmal bei 751 Milliarden und konnten von dort wieder etwas Geld von den Schuldenstaaten eintreiben. Doch wie man heute erkennen kann, sind die Taschen der Schuldnerstaaten leer und das Target2-Guthaben klettert und klettert für uns Deutsche.

Wem nicht bewusst ist, was dies bedeutet: Wenn (und da stehen wir kurz davor) der Euro implodiert oder sich ein Staat wie Italien aus dem Euro verabschiedet, dann ist diese Geldsumme für immer verloren! Die Deutschen haben dann ein paar ganze Jährchen umsonst für die Südstaaten geschuftet und stehen am Ende mit leeren Händen da. Ein besonderes Dankeschön dafür schon einmal an unseren Unfinanzwächter Herrn Schäuble, unserer Gästekanzlerin Merkel und leider auch den bisher geschätzten Herrn Weidmann. Letzterer tut nichts was mir zu Ohren gekommen wäre, um dieses Ungewicht dem Deutschen Volk zu ersparen.

[14:20] Der Pirat:

Daher sind wir auch Export-Weltmeister! Wir leihen den anderen Staaten unser Geld, damit sie unsere Produkte abkaufen! Damit ist die deutsche Wirtschaftspolitik im Schnellkursus erklärt! Ganz schön clever wir Deutschen...

[15:50] Wir sollten uns damit abfinden, dass praktische alle Vermögen verloren gehen werden, auch die Target2-Schulden der anderen. In Zukunft wird exportieren viel schwieriger werden, wenn die Kunden in Gold oder mit eigenen Exporten bezahlen müssen.WE.
 

[9:35] Um die türkische Währung zu stärken: Erdogan bittet sein Volk um Gold und Devisen


Neu: 2016-12-06:

[12:50] Leserzuschrift-DE über ein mögliches Bargeldverbot (Artikel vom 3.12.):

Das Bargeldverbot wird, gezielt, weltweit betrieben und beworben. In GR darf man nur bis EUR 500,- bar einkaufen. Italien!? In Brasilien wurde ein Streik der Banken über 30 Tage ! hingezogen, sodass die Bürger gezwungen waren mit der Karte, virtuell zu zahlen! Hochgradig, wird diese Version beworben, wobei man den Expresso an der Theke mit Karte (EUR 0,50) bezahlen soll! Die Freiheit steht auf dem Spiel! Tatsächlich! Das letzte Mosaiksteinchen zum Totalen Big Brother!

[13:50] Diese Bargeldverbote sollen nur den heutigen, diktatorischen Staat zeigen.WE.

[14:50] Leserkommentar-DE: Der Leser von 12.50h hat es gerafft.

Das Bargeldverbot kommt und damit der diktatorische Staat. Und der "aufgeklärte Bürger" wird was unternehmen? Nix!!
Man kann was dagegen unternehmen- nämlich etwas EM kaufen und vor allem halten! Vielleicht hat ja die nachfolgende Generation eventuell was davon. Die Jetzt Generation höchstwahrscheinlich nicht. Weil das Jetzt System dürfte die meisten von uns überleben!

Es ist nur Hassaufbau auf den heutigen Staat.
 

[8:10] Diese Woche 18 Milliarden für Staatsanleihen: EZB-Gelddruckmaschine läuft heiß

[12:30] Genau deswegen hatte das Italien-Referendum keine Auswirkungen an den Finanzmärkten.WE.

[13:45] Der Bondaffe:

Wenn jemand fragt, was Finanzmarkt-Manipulationen sind, dann braucht er nur auf diese Zahlen zu blicken. Die EZB erschafft Geld aus dem Nichts und kauft die Schulden längst bankrotter europäischer Staaten auf und die Schulden maroder Unternehmen gleich hinzu. Bei diesen maroden Unternehmen sind alle europäischen Banken gewiß dabei. Jetzt schaltet die EZB ein paar Gänge höher und kauft noch mehr und noch schneller. In einem „funktionierenden“ Markt hätte dieser schon lange gecrasht und es ist nur die EZB, die diesen Crash aufhält. Der EURO ist daher schon lange tot, nur das EZB-Spiel funktioniert immer noch. Und die Schafe sind absolut ahnungslos. Ganz "plötzlich" wird daher alles zusammenbrechen. Die Rentenmärkte sind überreif.

[13:50] Das funktioniert nur solange der Goldpreis unten gehalten werden kann. Wenn dieser ausbricht, ist das Spiel der ZBs aus.WE.

[15:00] Der Stratege:
Rudolf Havenstein, Reichsbankpräsident während der Hyperinflation, hat seinerzeit damit geprahlt, dass es ihm möglich ist, innerhalb von zwei Tagen die Geldmenge zu verdoppeln und somit dafür zu sorgen, dass der Staat und die Wirtschaft nicht kollabiert (nachzulesen im Buch: Das Ende des Geldes https://www.kopp-verlag.de/Das-Ende-des-Geldes.htm?websale8=kopp-verlag&pi=A1222301&ci=%24_AddOn_%24). Draghi scheint ähnliches im Schilde zu führen.

Wie es ausging, wissen wir ja.


Neu: 2016-12-03:

[16:45] RT: Demonetisierung – Ein Weg in eine bessere Zukunft? Ein Blick nach Indien und Schweden

In Schweden ist die Barzahlung schon stark eingeschränkt. Dagegen hilft wohl nur: Ausschließlich mit Bargeld zahlen!
 

[16:10] FMW: So könnte der leise Ausstieg der EZB aus der Geldschwemme ablaufen


Neu: 2016-11-29:

[14:00] Nachtwächter: Ron Paul: Um “Amerika wieder großartig zu machen“ – Schafft die FED ab!

[10:50] Inselpresse: Bargeld ist was für Kriminelle - Jetzt kommt die Steuer aufs Geld abheben

Derzeit flüstert man sich in Europa gegenseitig einen Plan zu, laut dem es eine Steuer auf das Abheben von Geld am Geldautomaten geben soll. Die Banken unterstützen diese Massnahme vollumfänglich, da dies das Bestürmen ihrer Banken weniger wahrscheinlich macht. (...) Das neue Motto lautet "Bargeld ist was für Kriminelle". ABC Australien hat eine Geschichte dazu gebracht: "Bargeld ist was für Kriminelle: Warum wir die großen Scheine abschaffen sollten."

Das angeführte Argument, dass Bargeld "etwas für Kriminelle" sei, ist die absurdeste Propagandaidee der letzten Zeit.

[13:45] Der Bondaffe:

Dann bin ich Zeit meines Lebens kriminell gewesen, weil ich mit Bargeld bezahlt habe. Was für ein Schwachsinn übelster Propaganda. Bargeld wird Elektrogeld sogar überleben. Aber Elektrogeld ist relativ neu und letztendlich ist gerade Elektrogeld das Geld, welches nicht gebraucht wird. Elektrogeld ist für „den User“ zwar so praktisch. Aber es geht auch ohne. Bargeld oder Elektrogeld? Das ist nicht die Frage, denn beides ist Systemgeld und wenn Systemgeld muß sich zwangläufig auflösen und verschwinden.

Dann ist etwas anderes Geld und Gold und Silber erfüllen alle Geldfunktionen (Zahlungsmittel, Wertaufbewahrung und Wertmess- und Recheneinheit) in herausragendem Maße. Ganz oben schert man sich nicht um Geld wie EUROs oder US-Dollars. Denen ganz oben ist nur wichtig, daß ein Geldsystem installiert ist, mit dem sie die Masse beherrschen können. Und das ist mit Bargeld weniger durchzusetzen. Eine Steuer aufs Geldabheben ist daher Blödsinn. Dann ist es für die Profis und Eingeweihten ganz offensichtlich, daß das System am Ende ist.

[14:00] Diese Bargeld-Abschaffung ist nur Diskreditierung der Politik, sonst nichts.WE.


Neu: 2016-11-25:

[12:55] Mit Video: Indian Currency Crashes To Record Low As Cash Exchange Of Old Notes Suspended

Das Umtauschen endet, man möchte die Leute dazu bringen, ihre alten Geldscheine auf ihr Konto einzuzahlen.
 

[11:25] Überlegungen zum Geldsystem: Besseres Geld für alle

[8:10] Inselpresse: Das Ende des Bargeldes nähert sich rasant


Neu: 2016-11-24:

[13:50] FP: Mager bis Mega: Das verdienen die Chefs der Notenbanken

[11:40] Daniel Stelter: Eine Zinswende können wir uns nicht leisten


Neu: 2016-11-21:

[14:00] FMW: Die Fed muß jetzt die Welt retten – wird es aber wegen Trump vermutlich nicht tun..

[8:30] Blick: Macht des Geldes «Eine Rezession ist manchmal notwendig»

Oswald Grübel (72) führte UBS und CS. Er warnt davor, dass die Notenbanken das Finanzsystem in den Abgrund reissen.

Die ZBs werden zusammen mit ihren Papiergeldern untergehen.

[11:20] Der Silberfuchs:
Der Herr Oswald Grübel hat früher also einmal die zwei größten Banken der Schweiz geführt. Jetzt, in Rente, sagt er auch etwas zum "Notenbanksystem"... Wusste er denn vor fünfzehn Jahren nicht, wie's funktioniert? Es ist immer das selbe: Im Alter werden sie dann altersweise. Ich schäme mich für solche Systemlinge. Herr Grübel, wie wäre es, wenn Sie Buch über die Funktionsweise eine Bank-Bilanz, vorzugsweise über solche von Geschäftsbanken zum Zwecke der Aufklärung, schreiben? Sie wissen doch sicher auch wie DIESER Betrug funktioniert.


Neu: 2016-11-18:

[12:40] Rott & Meyer: Wie sich die Nullzinsen in unser Leben fressen


Neu: 2016-11-16:

[17:30] Der Bondaffe: Türkische Lira mit historischem Niedrigstkurs:

Da mögen sich Steinmeier und Erdoğan Wortgefechte liefern, derweilen verliert im Hintergrund die türkische Lira weiter an Wert. Zum USD sind wir mittlerweile über 3,32 YTL angekommen. Darf man zum neuen historischen Tiefstkurs gratulieren?
http://www.finanzen.net/devisen/us_dollar-neue_tuerkische_lira-kurs

Das gleiche beim Wechselkurs EUR/YTL, im Moment sind es 3,56 YTL historischer Niedrigstkurs.
http://www.finanzen.net/devisen/euro-neue_tuerkische_lira-kurs

Wenn das so weitergeht, wird es bald eine saftige Währungskrise in der Türkei geben. Wir dürfen gespannt sein, wie Erdoğan darauf reagieren wird? Vielleicht werden wir Europäer (und wir Deutsche und Österreicher) türkische Flüchtlinge zum Höchstkurs abnehmen müssen? Ansonsten werden wir mit freigelassenen Billigimporten übeschwemmt? Das wäre ein Art moderner Sklavenhandel. Trotzdem, die Lira bleibt weiter schwach. Und ein Ende ist nicht abzusehen. Und in dem MSM liest man absolut nichts.

Das wird Importe und Kredite aus dem Ausland richtig teuer machen.
 

[11:30] TT: Eine Woche ohne Bargeld: Chaos nach Indiens Blitzreform

[8:45] BO: US-Notenbanker geben Signale für Zinsanhebung im Dezember


Neu: 2016-11-14:

[14:25] Thorsten Polleit: Das inflationsfreudige Zentralbankkartell


Neu: 2016-11-08:

[13:30] Mögliche Schwächung des Franken: SNB greift bei Trump-Sieg am Devisenmarkt ein

[8:40] Cash: Stimme in der EZB gegen weitere Ausdehnung der Geldflut

Das ist nur eine Stimme. Es ist momentan eher davon auszugehen, dass diese Geldpolitik weiter verfolgt wird.


Neu: 2016-11-07:

[12:15] KWN-Übersetzung: Egon von Greyerz: Das Finanzsystem würde ohne Zentralbanken erheblich besser funktionieren

[9:40] Bankhaus Rott: Kommt die perfekte Ausrede?

Wie wollen Zentralbanken und die Politik aus der Sackgasse herauskommen, in die sie sich hineinmanövriert haben? Diese Frage stellt sich seit einigen Jahren. Wie kommt man bloß von der Überbewertung der Aktien- und Anleihemärkte herunter, ohne zugeben zu müssen, jahrelang alles nur noch schlimmer gemacht zu haben. Und plötzlich, hurra, kommt die perfekte Ausrede dahergelaufen!

Das geht ganz einfach per Crash. Dabei gehen sie alle unter.WE.


Neu: 2016-11-05:

[10:20] Thorsten Polleit: Gefangen in der Niedrigzinsfalle


Neu: 2016-11-04:

[18:30] Der Bondaffe: Währungsabwertungen um das Mittelmeer:

In der Türkei tut sich was, auch wechselkurspoltisch. Die türkische Lira verliert heute weiter an Wert auf ein neues Rekordtief zu USD und EUR. Mittlerweile sind wir bei 3,17 Lira für einen US-Dollar angekommen. Für einen EUR gibt es 3,525 YTL. Das kann man drehen und wenden wie man will, für die türkische Gesellschaft entwickelt sich der Wechselkurs in eine katastrophale Richtung. Darüber baut sich auf politischer Ebene Druck auf, der abgelassen werden wird. In Ägypten hat man heute reagiert, das ägyptische Pfund wertet aktuell um 60% ab. Hier muß man sich nicht mehr vorstellen wie es um die wirtschaftliche Tragfähigkeit im Land bestellt ist. Die Katastrophe ist angekommen. Natürlich gehören diese Abwertungen ins Drehbuch. Wir dürfen gespannt sein, welche Währungen primär aus dem nahen und mittleren Osten und dem nördlichen Afrika rund um das Mittelmeer folgen werden? Da baut sich Druck auf, möglicherweise auch auf das europäische Bankensystem. Wie das Türkei- und Ägyptenengagement beispielsweise der Deutschen Bank ausschaut wird wohl nicht an die große Glocke gehängt. Wenn man türkische Lira aufgrund Abwertungspotentials nicht mehr aktzeptiert wird es spannend.

Diese Abwertungen lassen die Inflation im Land wegen der Importe richtig explodieren.
 

[14:00] Rott & Meyer: Über den Wahnsinn von QE

[12:20] Nachtwächter: Gerald Celente: “Angst-Index“ steigt rasant nach FED-Eingeständnis, dass deren Politik versagt hat

[9:25] BO: Wirtschaftsweise fordern vorzeitiges Ende der EZB-Anleihenkäufe


Neu: 2016-11-02:

[14:05] Konterrevolution: FED-Tagung: Revolte gegen Geldpolitik?

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

 

© 2006 - 2017 by Hartgeld GmbH • Webspace powered by Domaintechnik.at