Zentralbanken / Währungen allgemein

Diese Seite bringt Informationen über die Zentralbanken und zum Thema Währungen.

Neu: 2020-02-03:

[8:20] Focus: Euro nur die Fortführung: Deutschlands Währungsgeschichte ist voller Tragödien

Für jedes Papiergeld kommt der Zeitpunkt, an dem es wieder wertlos wird.


Neu: 2020-01-31:

[14:10] FMW: Draghi erhält Bundesverdienstkreuz – lesen Sie hier die wichtigsten Steinmeier-Aussagen

Nein, es geht nur darum, dass Mario Draghi als EZB-Chef während und nach der Finanzkrise das Gesamtkonstrukt namens Euro zusammengehalten habe.

Wenn der Euro untergegangen wäre, wären die alle schon lange weg.WE.

[18:00] Der Mitdenker:
Die Demokratten zeichnen sich wieder gegenseitig aus. Sollen wir lachen oder weinen ? Na mal sehen, wie lange diese Show noch geht, das Volk hat all das so satt, so satt, so satt.

Wahrscheinlich nur mehr Tage.WE.


Neu: 2020-01-30:

[16:30] Anti-Geldwäsche-Richtlinien: Die schwindende Anonymität

[15:00] ET: „Vertrauen in Urtugend des Sparens zerstört“: Kritik an Orden für langjährigen EZB-Chef Draghi

[8:15] Guido Grandt: „Graf Draghila“(2): Elite-Banken, Bilderberger, Neue Weltordnung – Die Schattenseiten des Mario Draghi!


Neu: 2020-01-29:

[16:00] Deviant Investor: Fantasy: A Wormhole on Wall Street

[9:55] FMW: Bargeld nach und nach abschaffen? Nein, es geht nur um die „gute Sache“

Den Bürgern das Bargeld madig zu machen, dazu gab es vom IWF unlängst einen tollen Vorschlag. Unfassbar, auch heute noch. Damit die Leute auf reines Buchgeld umsteigen, solle man einfach Bargeld abwerten. So könntem zum Beispiel bei der Abhebung von 100 Euro nur (ein einfaches Beispiel) nur 95 Euro aus dem Automaten kommen, sozusagen als Negativzins auf Bargeld? Auch könne man es so regeln, dass wer im Einzelhandel mit Bargeld bezahlt, höhere Preise zahlen muss als derjenige, der mit Karte zahlt.

Jaja, der IWF und die "gute Sache"...

[13:15] Leserkommentar-DE:

Ich habe für meinen Betrieb das Zahlen mit Paypal wieder eingestellt. die nehmen 3 % vom Umsatz,. was erst mal nicht viel scheint, aber die 3 % gehen direkt von meinem Gewinn weg. Einfache Rechnung. Ware kostet 100 Euro brutto, und ich habe einen Barzahler, dann habe ich 100 Euro in der Kasse, die Einstandskosten etc. abgezogen, und ich habe 10 Euro Gewinn,
zahlt der Kunde mit Paypal, dann habe ich nur 97 Euro in der Kasse, die Einstandskosten bleiben gleich, ich habe aber nur 7 Euro Gewinn, Zahlungen mit Paypal kosten nicht 3 % vom Umsatz, sondern 30 % vom Gewinn.

[14:25] Ich habe es früher auch verwendet, jetzt nicht mehr.WE.

[16:00] Der Silberfuchs:
Genau aus diesem Grunde ist die Bezahlung PayPal und auch der Handel über die eBuchte für den Edelmetallhandel auszuschließen. Deren Gebühren würden regelmäßig mehr als die Margen der EM-Händler ausmachen. Zu PayPal noch: Versuchen Sie die mal anzurufen, wenn Sie deren Zahlsystem implementieren wollen aber ein Problem haben. Wir haben nach Tagen aufgegeben -- wegen Reichtum nicht zu erreichen.

NIcht bei allen Produkten sind die Margen so niedrig.WE.
 

[9:50] BTO: Klimawandel: BIZ gibt grünes Licht für aktive Rolle der Notenbanken


Neu: 2020-01-26:

[17:00] NZZ: Degussa-Chefökonom Thorsten Polleit: «Das weltweite Papiergeldsystem wird nur durch künstliche Niedrigzinsen vor dem Einsturz bewahrt»


Neu: 2020-01-24:

[8:35] ET: EZB bleibt vorerst bei Nullzinspolitik – Überprüfung der Geldpolitik im Lauf des Jahres


Neu: 2020-01-23:

[14:30] FMW: Warum die EZB über eigene Konten für Bürger nachdenkt

[9:40] Guido Grandt: PERVERTIERTE POLITIK: Mario Draghi – der Mann, der 570 Milliarden Euro deutsches Sparvermögen vernichtete, erhält BUNDESVERDIENSTKREUZ!

[9:30] BTO: STELTERS MAILBOX: Wie rette ich mein Geld vor dem Eurocrash?


Neu: 2020-01-22:

[12:20] JF: Früherer EZB-Chef Draghi soll Bundesverdienstkreuz bekommen

[13:55] Leserkommentar-AT:

Manchmal frage ich mich, ob all diese Preise, (Friedens-)Nobelpreise und Orden - wie auch dieses Bundesverdienstkreuz- künftig vielleicht der besseren Erkennbarkeit von Hochverrätern am eigenen Volk dienen könnten. - Möglicherweise also durchaus hilfreich beim Ausmisten nach dem Systemwechsel...

[14:00] Leserkommentar-DE:

Die Lumpen und Verbrecher zeichnen sich gegenseitig aus. Womit wiederum bestätigt wird, dass sie sich gegenseitig schützen, beschützen und eine Politik machen, welche ihnen nutzt und, sie sich dadurch von der Masse und dem dumpen Volke, abheben. H. Darghi hat die breite Masse, mit seiner Zinspolitik um hunderte von Milliarden Euro geschädigt! Und hat die Industrie durch den Niedrigzins, in Investitionen getrieben und dadurch eine Überproduktion geschaffen. Er hat ausschließlich dem Großkapital gedient! Also, dient unsere Regierung dem Großkapital! Wer diese Politik halbwegs durchschaut, der wird dies so auch erkennen.

Draghi hat etwas sehr Wertvolles für sie getan: er hat ihre Jobs gerettet.WE.

[14:50] Leserkommentar-AT:
Stimmt zu 100%. Die Politik dient dem Großkapital. Aber auch sie sind und bleiben Sklaven, genauso wie ihre Kinder. Nur weil sie ein bisschen mehr vom Kuchen bekommen dürfen, heißt es noch lange nicht dass sie frei sind. Nicht nur dass sie ihr Volk verraten, sie verraten auch ihre Kinder und Enkelkinder, aber vor allem sich selbst. Im Gegenteil, sie sind sogar noch mehr Sklaven weil sie Anweisungen vom Großkapital umsetzen müssen und noch weniger Freiraum haben als jene die nicht in der Politik sind. Als Ansporn für die anderen, gibt es hin und wieder eine Auszeichnung für den „besseren“ Sklaven. Ich finde es einfach herrlich, wie offensichtlich sie sich selbst zur Show stellen und sich täglich öffentlich selbst demütigen.

Dafür bekommen sie Amt und Prestige.WE.


Neu: 2020-01-21:

[10:40] BTO: Zinstrend unter null oder rasante Trendwende? Lehren aus 700 Jahren Zinsgeschichte


Neu: 2020-01-20:

[11:35] BTO: Treibt die Liquidität die Märkte weiter?


Neu: 2020-01-19:

[14:30] Focus: Gastbeitrag von Daniel Stelter Sie müssen alles riskieren: Notenbanken bereiten das Endspiel um unser Geld vor


Neu: 2020-01-16:

[15:10] Deviant Investor: A Tale of Two Markets


Neu: 2020-01-14:

[16:00] FMW: Schweizer Franken: Massive Aufwertung, höchster Stand seit drei Jahren – hier der Grund


Neu: 2020-01-13:

[9:10] Cash: Fed-Ökonom sieht expansive Geldpolitik bedroht


Neu: 2020-01-07:

[10:40] BTO: Liquiditätskrise am US-Repo-Markt als Krisensignal für 2020?


Neu: 2020-01-02:

[9:35] ET: Vergessen, vergammelt, verbrannt – wie Notenbanken das Schwinden der offiziellen Geldmenge erklären

 

 

Seitenauslagerung, alte Inhalte finden Sie im Archiv

 

 

 

 

 

© 2006 - 2020 by Hartgeld GmbH